Sie sind auf Seite 1von 131
 
 
Professor Dr. Christian Schröder
Skript zur Vorlesung
S t r a f r e c h t I
Wintersemester 2017 / 2018
 
II
Inhaltsübersicht
Teil 1: Allgemeiner Teil des Strafrechts A. GRUNDLAGEN 1 I. Was ist Strafrecht? 1 II. Zweck der Strafe 4 III. Rechtsfolgen der Straftat 5 IV. Gesetzlichkeitsprinzip 6 V. Zur Geschichte des Strafrechts 9 VI. Straftat und rechtswidrige Tat 12 VII. Zur Einteilung der Delikte 14 B. DAS VOLLENDETE VORSÄTZLICHE BEGEHUNGSDELIKT 16 I. Prüfungsaufbau 16 II. Zum objektiven Tatbestand 17 III. Zum subjektiven Tatbestand 22 IV. Rechtfertigungsgründe 30 V. Die Schuld 44 VI. Irrtumslehre 54 C. VERSUCH UND RÜCKTRITT VOM VERSUCH 60 I. Grundlagen der Versuchslehre 60 II. Der Tatbestand des Versuchs 64 III. Der Rücktritt vom Versuch 66 D. DAS FAHRLÄSSIGKEITSDELIKT 71 I. Allgemeines 71 II. Die Einzelheiten 73 E. DAS ERFOLGSQUALIFIZIERTE DELIKT 77 I. Allgemeines 77
 
II. Zu den Einzelheiten 79
 
III
Teil 2: Delikte des Besonderen Teils des Strafrechts A. STRAFTATEN GEGEN DAS LEBEN 81 I. Allgemeines 81 II. Übersicht zu den Tatbeständen 82 III. Totschlag, § 212 StGB 83 IV. Das Verhältnis von Mord und Totschlag 84 V. Der Tatbestand des Mordes, § 211 StGB 85 VI. Tötung auf Verlangen, § 216 StGB 94 VII. Sterbehilfe 95 VIII. Aussetzung, § 221 StGB 96 B. STRAFTATEN GEGEN DIE KÖRPERLICHE UNVERSEHRTHEIT 98 I. Überblick über den 17. Abschnitt des StGB 98 II. Einfache Körperverletzung, § 223 StGB 100 III. Gefährliche Körperverletzung, § 224 StGB 102 C. SACHBESCHÄDIGUNG, DIEBSTAHL UND UNTERSCHLAGUNG 104 I. Sachbeschädigung, §§ 303
 –
 304 StGB 104 II. Diebstahl, §§ 242 ff. StGB 109 III. Unterschlagung, § 246 StGB 125

Bewerten

576648e32a3d8b82ca71961b7a986505