You are on page 1of 8

*Udo wurde unter dem Project Namen Kremer im Jahr 2030 in einer Forschungseinrichtung in

den Alpen erschaffen und darauf als Baby an ein Kloster in Nürnberg weitergeben* in dem er
seine Kindheit seine Kindheit verbrachte. Meist verbrachtete er die Tage seiner ersten Jahre
unter seinem Ziehvater Bruder Benjamin, da im Kloster nicht oft Kinder zu finden waren.

Zu dem Zeitpunkt zu dem die meisten Kinder in Schulen gehen, blieb er weiterhin im Kloster und
wurde dort von Privatlehrern unterrichtet um ihn für seine spätere Rolle vorzubereiten. Mit 6
Jahren knapp nach dem er lesen lernte wurde die Klosterbücherei einer seiner liebsten Orte
innerhalb des Klosters. Dort fing er an die Texte der Heiligen Schrift, verschieden Geschichten
über verschiedene Kreaturen und Geschichtes Texte zu lesen.

Mit 12 Jahren manifestierten sich das erste mal seine Magischen Fähigkeiten als er durch einen
Teil des Holzbodens von einem Kirchturm fiel und darauf schreiend in den 10 Meter tiefer
liegende Boden der örtlichen Kapelle auf kam. Nach kurzer

Schockstarre seiner seits und des Schocks der Anwesenden Mönche wurde er auf Verletzungen
untersucht. Da aber fast jeder davon ausging das er einfach extremes Glück hatte wurden das er
unverletzt aus 10 Metern gefallen ist einfach als Göttliche Intervention abgeschrieben.

Aber der 2 Zwischenfall konnte nicht mehr als solches Abgeschrieben werden denn als er sich
Abends mehrere Monate später

über den Hof zur Küchen schleichen wollte um sich noch eine Nachspeise in der Küche geben zu
lassen. Als er halb über dem Hof war fiel Udo auf das er im dortigen Schnee nicht einsunk und
bei näherer Betrachtung auch keine Fußabdrücke im frischen Schnee hinterlassen hatte. Nach
kurzem hesitieren begab er sich nach oben um seinem Vater von seiner Entdeckung zu
berichten. Nach mehreren intensiven Diskusionen innerhalb der Klostergemeinschaft wurde die
Führung im Vatikan informiert und es wurde entschieden das er sich er sich in München in eine
Trainingsorganisation für Magische Christen des sogenannte Orden vom Heiligen Kreuz.

Dort wurde ihm im Zeitraum von 2043 bis 2047 beigebracht das er seine Kraft im Namen der
Menschheit und des Kreuzes zu nutzen da dieses Geschenk Gottes den dort Anwesenden
verschiedenen Person geben wurde um Gotteswillen auf Erden zu verbreiten. Aber andere
Magieuser haben nicht das Glück das zu erkenen, das diese durch den einen Gott gesegnet ihre
Kraft erhalten haben. Doch die meisten haben ihre Kräfte durch eine Laune Gottes oder eine
seiner vielen Gesandengeister ihre Macht bekamen oder aber auch durch einen Pakt mit einem
Teufel ihre Kräfte erhalten haben. Aber in den letzten Jahren hat der Teufel einen seiner größten
Plots zu erkennen lassen, er möchte durch den Einsatz von Vampirsmus die Welt spalten und die
von Gott geschaffenen Magieruser corumpieren und auf seine Seite der Wage ziehen. Somit
wurde die Krankheit HMHVV als eine der großen inoffiziellen Feinde der christlichen Religion
erklärt.

^Damit wurden verschiedene alte Orden die als unnötig früher als unnötig angesehen wurden
wieder neu aufgebaut, unter diesen war auch die Inquisition, die Iscariot Organisation.^

Im Jahr 2047 nun nach dem er seine Magische Ausbildung hinter sich gebracht hatte begann er
sein offizielles Studium der Theologie in Nürnberg und verbrachte dort seinen Hauptzeit damit
die verschiedenen Weltreligionen, Magie und Psychologie zu studieren um seinem Ziel dem
dienen des großen Ganzen der Christlichen Religion zu dienen.

Nach dem er sein Studium im Jahr 2050 mit Erfolg abgeschlossen hatte wurde er von der Order
Heiligen Kreuz in den Vatikan geschickt damit dort über ihn entschieden wird welcher Posten er
am besten geeignet ist.

Als er im Vatikan ankam wurde in ein Nebengebäude geführt und dort erst mal seine Identität
geprüft darauf wurde weiter in den Komplex geführt und dort von einer älteren Dame
empfangen,

Die ihn ersteinmal fragte: "Was ist der Sinn und Zweck unserer Existens?"

Udo: "Das kann nur Gott beantworten und wer bin ich das ich das wissen kann für alle Wesen,
aber ich kann für mich persönlich sprechen. der Zweck für mich ist um Gott und der Menschheit
zu dienen und diese auf den Rechtenweg zu führen. Mein Sinn ist es gegen das Böse in der Welt
zu kämpfen und die Korruption der Welt zu begrenzen.

Dame: "Eine sehr gute Antwort, mein Name ist Evangeline Booth und ich bin dafür zuständig die
verschiedenen Talente auf die Richtigen Einrichtungen zu schicken. Ich weiß das sie in einem
Kloster in der Nähe Nürnberg aufgewachsen sind und die verschiedenen Schulen die sie
durchlaufen haben. Weiterhin sind sie Adept sie können am Richtigen Posten viel erreichen,
wenn sie das möchten, aber wohin wollen sie persönlich?"

Udo: "Ich sehe mich momentan noch nicht hinter der Kanzel, wenn es möglich wäre würde ich
gerne eher direktere Arbeit leisten."

Frau Booth: "Ich hätte da natürlich genug Möglichkeiten offen, aber wohin zieht es sie den eher
das sie ihre Magischen Fähigkeiten direkt einsetzen können oder eher etwas im öffentlichen
Dienst?"

Udo: "Eher würde ich meine Magischen Fähigkeiten gerne einsetzen"

Frau Booth: "Dann hab ich hier vermutlich genau das Richtige, eine Stelle die ersteinmal auf
Probe ist in der Inquistition der Katholischen Kirche"

Udo: " Ja das wäre mir schon Recht auch wenn ich mir nicht ganz Sicher bin was die Inquistition
heutzutage noch macht, ich dachte diese wurde nach den Hexenverbrennungen aufgelöst"

Frau Booth: " Melden Sie sich dann bitte in 1 Monat in München unter dieser Adresse und die
Organistation wurde vor 2 Jahren wieder neu installiert um die Christliche Welt vor Magischen
Gefahren zu beschützen. Auf Wiedersehen"

1 Monat später in München Ökumenisches Kirchenzentrum Parkstadt Solln in einem Kellerraum


sind mehrere Personen anwesend und scheinen sich gerade zu versammeln, ein Kirchlicher
Geistlicher tritt hervor und spricht:

"Willkommen Glaubensbrüder und Schwestern, wir sind heute hier zusammen gekommen da ihr
für würdig angesehen wurdet um der Neuen Inquisition bei zu treten und nun ist für uns Zeit für
uns heraus zufinden wo ihr am besten aufgehoben seit unsere Bereiche in Welche ihr heute
angeteilt werden könnt sind unterteilt in Protection, Judgement und in den Paladins.

Protection ist wie es sich anhört die Verteidigung von Kirchen Personal oder wichtigen
Gebäuden.

Judgement sind Personal das sich unter die ihre Gemeinden aufbauen und dort Informationen
gegen Magische Gefahren sucht, ein anderer Teil von Judgement den wir heute suchen sind
Personen welche über Gefangene Straftäter richten sollen.

Paladins sind meist mächtige Magieuser, welche meist einzeln bei Einzelzielen, aber auch in
Gruppen gegen Organisationen die von Judgement als Magische Gefahr eingestuft werden
entsendet werden um diese Gefahr aus den öffentlichen Leben zu entfernen, weiterhin haben
Paladine die Erlaubnis gegen Low Value Träger des Viruses HMHVV zu agieren"

"Um ihre Gegenmann auch im öffentlichen wird jedes Mitglied eine Mitgliedertätowierung und
einen Codenamentätowierung erhalten welche aber nur durch eine spezielle Lichtart sichtbar
wird die an fast jedem Altar abgerufen werden kann.
Als nächstes werden wir sie durch einige Tests schicken und sie darauf durch einen Psychologen
prüfen lassen für welche Einheit sie als geignet gezählt werden"

Nach mehreren Stunden verschiedener körperliche, mentaler und magischer Tests wird Udo in
eine Kammer gebracht und dort empfangen:

"Wilkommen Bruder Udo, kommen wir zur Sache sie können eigentlich nach ihren Fähigkeiten
alle Gruppen der Inquisition beitreten, aber wir suchen momentan genau jemanden mit ihren
Stärken. Wir würden sie gerne im Bereich Protection verwenden. Ja ich kenne diesen Blick
vermutlich haben sie sich etwas anderes vorgestellt. Aber in diesen Fall würden sie nicht nur im
Bereich Protection arbeiten sondern auch wenn nötig von uns als Paladin und Bereich
Judgement eingesetzt werden. Ihre Aufgabe wäre es den Erzbischof Adam Veit einen etwas
älteren Bischof tagsüber zu beschützen, da dieser auch Mitglied der Inquisition ist wäre er auch
Anwesend bei verschiedenen Verhandlungen und wir bieten ihn somit auch einen Platz in diesen
an um etwas frisches Blut dort unterzubringen. Und falls der Bischof jemals angegriffen oder es
in seiner Nähe zu anderen Kathastrophen kämen wünschen wir uns das sie dabei als Paladin
agieren würden."

Udo: "Ich nehme das Amt und bin Bereit Gott mit diesen Amt zu dienen"

"Denn einst wart ihr Finsternis, jetzt aber seid ihr Licht im Herrn. Wandelt als Kinder des Lichts –
denn die Frucht des Lichts besteht in lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit –, indem ihr
prüft, was dem Herrn wohlgefällig ist." Während diese Worte gesprochen werden wird ihm die
zwei Tattoos gestoch "Hiermit bist du Mitglied der Inquisition Unterdivision München oder auch
genannt " Iscariot Section XIII" und innerhalb der Organisation wirst du "Hexenhammer"
genannt."

10 Jahre später Jahr 2060

Udo und Adam Veit bewegen sich mit einem neueren BMW verschnitt durch die Münchner
Innenstadt auf den Weg zu einer Benefits Veranstaltung, so eben steigen sie aus dem Auto auf
den Roten Teppich und bewegen sich Richtung Eingang des Münchner Theaters mehrere andere
wichtige Würdeträger sind auch anwesend, als Udo eine Bleiche Person die Absperrung
durchbricht und brüllt "FÜR GHOUL RECHTE".

Darauf nur noch eine Heller Blitz und Schreie. Sekunden werden zu Minuten und Minuten zu
Stunden, man riecht gebrattenes Fleisch als hätte man einen Grill angeworfen.
Sekunden nach dem Schrei stößt Udo den Bischof zu Boden und schmeist sich über ihn um ihn
vor Gefahren zu beschützen, ein Stechender Schmerz im Oberkörper setzt ein, Udo richtet sich
Sekunden sekunden später wieder auf um den Bischof vor weiteren Gefahren zu beschützen,
sekunden später nichts tut sich keine Gefahren sind zu erblicken. Es ist nicht wirklich viel zu
erblicken außer Körperteile, Feuer und leicht oder schwerverletzte Personen. Udo hilft den
Bischof welcher leicht blutet und verängstlich um sich schaut hoch und scheucht in vor sich her
und ruft den Wagen.

Man hört in der Weite Polizeiwagen und Feuerwehrsirenen. Udo holt sein Kommlink heraus
drückt ein paar Tasten und spricht "CODE 4 wir brauchen Medizinische Unterstützung am
Theater in München Codename: Hexenhammer". Udo öffnet die Tür zum Auto und legt den
Bischof auf die Rückbank "Bleiben sie ganz ruhig Hilfe ist unter wegs" nun schaut sich Udo die
Wunde das Bischofs näher an ein leicht überraschter Blick spielt über seinem Gesicht als er
erkennt das ein kleiner Metalgegenstand aus der Wunde in der höhe des Magens ragt aus dem
langsam Blutt herausfließt "Ich hol schnell die Erste Hilfe Tasche" sekunden später kramt er
durch den Kofferaum und schnappt sich den Erste Hilfe Kasten.

Als er nach vorne zurückkehrt sieht Adam blasser aus als sonst und als Udo näher kommt hört er
ihm leise vor sich hin flüstern: "Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir
dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn." Udo:"Wagen sie es sich hier
mir nicht mir zu sterben, sie schaffen das" er zieht den gegen stand langsam aus ihm heraus ein
leichter Schrei vom Bischof und Udo legt schnell einen Druckverband an der sich schnell mit Blut
vollsaugt. Der Bischof schaut Udo an und flüstert: "Denn Christus ist mein Leben, und Sterben ist
mein Gewinn." Udo schaut erschrocken ihn an und fällt auf die Knie eine Hand an der Hand des
Bischofs die andere im Gebet meint : "HERR, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige!
Was aus dem Fleisch geboren ist, das ist Fleisch; und was aus dem Geist geboren ist, das ist
Geist. AMEN" Ein klicken geht durch Udo, ein Helles Licht aber darauf nur Schmerz Schock und
Dunkelheit

3 Jahre später in einem Krankenhaus im Vatikan eine Person öffnet seine Augen Jahr 2063

*piep* *piep* *piep* *piep* ...


"Hat er gerade gezuckt?!? Geben sie fünf Miligramm schnell ansonsten könnten wir ihn wieder
verlieren!"

"Er ist wacht es schlägt überwacht weiter seine Werte" Eilende Schritte

"Udo verstehen sie mich?" eine Stimme spricht durch die Dunkelheit. Die Dunkelheit
verschwindet langsam und auf es kommt Licht in vorm greller Neonlichter die man aus
Krankehäusern kennt. Im Hintergrund ist das leise piepe eines EKGs ist zu hören. Die zuvor nur
einen Spalt geöffneten Augen gehen langsam komplett auf eine Ebenholzdecke erkennt Udo.
Leichte Schmerzen und Verspannungen machen sich im ganzen Körper breit. Er versucht seinen
Kopf zu bewegen aber merkt das er fixiert ist sein Kopf mit einer Halskrause vor ruckartigen
Bewegungen und nach dem Versuch seinen Körper zu bewegen vermutlich auch Beine und Kopf.
Aus dem Augenwinkel erkennt er verschiedene Personen die um ihn herum stehen fast alle in
einem Klassischen Krankenhausoutfit außer einem ein Bekanntes Gesicht. Adam Veit schaut mit
seinen blauen Augen auf Udo herunter.

"Udo mein guter Junge sind sie da?"

"Bischof? Sind wir im Himmel?"

"... Fast wir sind im Vatikan genau gesagt im Gemelli-Krankenhaus es ist 3 Jahre her seit dem
Attentat"

Eine Explosion Rauch Leichen Fehlende Körperteile Schreie hallen durch Udoskopf und ein der
Schrei "Für Ghoulrechte" der Bischof schwerverwundet fast sterbend das Auto und der Notruf
auf Verstärkung

"VAMPIRES!?! 3 JAHRE?" Ein Schrei hörbar vermutlich noch bis in den Gang, das EKG nimmt
Geschwindigkeit auf.

"Ganz Ruhig Udo hier sind nur normale Menschen wie der Herr sie geschaffen hat"

"Bischof wie sind sie am Leben das letzte was ich weis war das sie fast gestorben sind?

"Udo du hast mich mit dem Beistand Gottes gerettet, ich weiß nicht wie du es gemacht hast aber
alle meine Verletzungen sind einfach verschwunden und sind an deinem Körper erschienen.
Deine Verletzungen sind alle seit 1 Jahr verheilt aber wir haben es bis jetzt nicht gewagt dich aus
dem Coma herauszuholen."

"So Bischof was wird jetzt passieren?"

"Als erstes nennst du mich nicht mehr Bischof sondern Adam das hast du dir verdient nach dem
du mir das Leben gerettet hast und als nächstes kriegst du 1 Monat frei um dich auszukurieren.
Darauf wirst du deine eigenen Kirchengemeinschaft in der Nähe von München zugewiesen
bekommen. Du wirst diese Nebenbei führen den ich brauche weiterhin einen Bodyguard und
wenn ich oder die Gemeinschaft dich nicht brauchst wirst du in der ADL alles was etwas mit dem
HMHVV Virus infiziert ist verfolgen und töten. So hat die Inquisition für dich entschieden. Dafür
sitzt du erstmal nicht mehr in den verschiedenen Gremien der Inquisition.

So nun zu einer anderen Sache ich hol komme später noch einmal und bring jemanden mit den
du kennen lernen solltest."

Mehrere Stunden vergehen die Ärtzte haben nun die Fixierungen entfernt die Tür zum Zimmer
öffnet sich Adam betritt den Raum hinter ihm her läuft eine kleinere Gestalt ein Kind um die 10
bis 9 Jahre.

"Hallo Udo wie schon gesagt ich hab dir jemanden mitgebracht den du kennen lernen solltest.
Das hier ist mein Adoptivkind Enrico Maxwell sag Enrico sag Hallo zu Herrn Kremer"

"Hallo Herr Kremer ich bin Enrico schön sie kennen zu lernen, Vater hat mir schon so viel von
ihnen erzählt wie sie ihn vor diesen wiederlichen Ghouls gerettet haben"

"Wie du merkst ist er auch nicht so gut auf Ghoule zu sprechen, seine Eltern wurden von einem
Vampir angegriffen"

"Es wird mit deine Aufgabe sein wenn er mit uns unterwegs ist ihn auch zu beschützen und
wenn es zu einem Vorfall kommt und dich zwischen mir und ihm entscheiden musst dann nimm
ihn"

Kurz start Udo Adam ihm in die Augen danach ein leichtes Nicken

Die Jahre gehen vorbei während Udo Vampire jagt und seine Community führt, wächst Maxwell
langsam in eine wichtige Person in der Kirche heran nach dem in ihm entdeckt wird das er ein
Adept ist. Werden noch mehr Resourcen für ihn verwendet, ab und zu wird er auf Missionen mit
Udo geschickt damit er die Welt außerhalb der Mauern der Kirchen und wichtigen Sozialen
Events entdeckt.
Weitere Jahre später im Jahr 2072 Udo vermutet das sein Ziel sich in dem Berliner Nachtclub
Mayflower eingefunden hat er hat sich ein Schnellboot gemietet um dort hin zu kommen und
nach dem er den Bouncer am Eingang 1 Minute angestarrt hat lässt dieser ihn auch ohne
Probleme in den Club die Türen in den Club schwingen auf ...

Er kann gar nicht ahnen das er gerade die Türen in die Schatten geöffnet hat