Sie sind auf Seite 1von 2

KONS I Wintersemester 2004/05 Klausur 1

1) Bei welscher Restaurationsart nach BEMA besteht keine Ausnahme von der 2 jährigen
Gewährleistungspflicht?
• Zahnhalsfüllungen
• Milchzahnfüllungen
• Knirschen
• Schneidekantenaufbau
 Okkl. Kompomerfüllung

2) Ein 18 jähriger Patient kommt zur jährlichen erneuten Zahnsteinentfernung (zur


Weihnachtszeit) mit eingehender Untersuchung und ViPr. ZA macht Bissflügelaufnahmen
re. Und li., behandelt einen überempfindlichen Zahnhals an 26 und fertigt einen Mundfilm
von 16 nach WKB an. Was kann abgerechnet werden?
• Ä1, Zst, ViPr, Rö5, Üz
• 01, Zst, ViPr, Rö5, Üz
 01, ViPr, Rö5, Üz
• 01, Zst, ViPr, 2x Rö2, Üz
• 01, Ä1, ViPr, 2x Rö2, Üz

3) Welche Heilungsart erwartet man nach Deep-Scaling


• Bindegewebiges Attachement
• Knöchernes Attachement
 Bildung eines langen Saumepithels
• Infiltrat aus Granulozyten und Plasmazellen
• Orales Epithel

4) Was müssen Sie vor Bleaching der Frontzähne mit einer Schiene tun?
• Alle verfärbten FZ-Füllungen erneuern
• Alle insuffizienten WK-Füllungen erneuern
 Den Patienten auf mögliche Schädigung der Gingiva und Hypersensibilitäten
hinweisen
• Mundfilmstatus wegen evtl. Schädigung der Zähne aufnehmen
• Überempfindliche Zahnhälse mit einem Adhäsivsystem versorgen

5) Was gehört nicht zur kausalen PA-Therapie


• Endodontische Behandlungen
• Provisorischer Kronen und Brückenersatz
• Motivation und Mundhygieneinstruktion
 Tunnelierung
• Extraktionen

6) Welche Aussage trifft zu? (Frage wurde gestrichen – missverständliche


Formulierung)
Bei Anwendung von Piezo-Master-Ultraschallscalern
• Ist Herzschrittmacher keine Kontraindikation
 Gibt es für die Anwendung von CHX zur Taschenspülung keine Kontraindikation
• Kann man eine Jod-Spüllösung bei schwangeren zum Einsatz bringen
• Bei Hep-C-Patienten ist Piezo-Master wegen der weniger schmerzhaften Behandlung
bei NUG den Handinstrumenten vorzuziehen
• Ist eine PM-Jod-Lösung vor geplanter Radio-Jod-Therapie indiziert
7) Was müssen Sie vor der Entnahme einer subgingivalen Plaqueprobe für den IAI-Pado-
Test tun?
• Kofferdamm legen um Kontamination der Probe mit Speichel zu verhindern
• Subgingivales Konkrement entfernen
 Supragingivale Beläge durch Politur entfernen
• 30s mit CHX 0,2% spülen lassen
• Bei Patienten mit Herzinsuffizienz eine Endokarditisprophylaxe 1h vor der Entnahme
durchführen um einer Bakteriämie vorzubeugen

8) WK an 36: Wann darf der Kanal mir Guttapercha definitiv abgefüllt werden?
 Wenn die Kanäle mit Papierspitzen zu trocknen sind
• Wenn die apikale Aufhellung röntgenologisch sichtbar zurückgegangen ist
• Wenn mind 1x eine Med-Einlage mit Ca(OH)2 gemacht wurde
• Wenn TT sich reduziert hat, so dass es durch Dentinkanälchen nicht mehr zu einer
Reinfektion kommen kann
• ?????

9) Was wird bei der Reevaluation nicht gemacht?


• PBI
 PSI
• PLI
• PMZR
• PA-Status

10) Was trifft auf Keilförmige Defekte zu?


• Sie müssen immer mit einem Kompomer versorgt werden
• Treten vorwiegend bei Kindernund jugentlichen auf grund der unvollständigen
Schmelzreifung auf
• Dürfen provisorisch mit Cavit gefüllt werden
 Treten vor allem durch übertriebene Mundhygiene auf
• ?????