Sie sind auf Seite 1von 13

HAZET-WERK

HÖCHSTE TECHNOLOGIE IN DER WERKZEUGFERTIGUNG SEIT 1868


HIGHEST TECHNOLOGY IN TOOL MANUFACTURE SINCE 1868

Betriebsanleitung
2588/19
3690/6
Betriebsanleitung
Werkzeug-Sortiment für Motoreinstellung an ALFA ROMEO
Werkzeug-Sortiment für Motoreinstellung an
Operating Instructions
Operating Instructions
Engine Timing Tool Set for ALFA ROMEO
Engine Timing Tool Set for
Mode d’emploi
Mode d’emploi
Jeu d’outils pour le calage de distribution sur
Jeu d’outils pour le calage de distribution sur
véhicules ALFA ROMEO
Instrucciones de uso
Instrucciones de uso
Juego de herramientas para el calado de distribución en
Juego de herramientas para el calado de distribución en
Bedieningsinstructies
vehículos ALFA ROMEO
Gereedschap-assortiment voor de motorafstelling van
Bedieningsinstructies
Instruzioni d’uso
Gereedschap-assortiment voor de motorafstelling
Assortimento
van ALFA ROMEOdi utensili per la messa in fase per
AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN
Instruzioni d’uso
Assortimento di utensili per la messa in fase per ALFA ROMEO

ALFA ROMEO
222590
D Anwendung

ALFA ROMEO Twin Spark 1.4, 1.6, 1.8, 2.0 (95-), und 2.0JTS Benzinmotoren mit
Doppelnockenwellen in:

ALFA ROMEO Modelle


145
146
147
155
156
166
Spider
GTV
GT

Motoren:
1.4 16v. TS – 335.03
1.6 16v. TS – 321.02, 321.03, 321.04, 372.03 (105CV), 676.01
1.8 16v. TS – 322.01, 322.05, 671.06
2.0 16v. TS – 162.01, 323.01, 323.10, 341.03, 363.01, 672.04
2.0 JTS – 932A2.000, 937A1.000

HAZET 3690/6 Motoreinstell-Werkzeugsatz für


ALFA ROMEO Benzinmotoren basiert auf dem
AL-Fi UNIVERSELL Nockenwellen-Stellplattensystem,
und besteht aus den folgenden Steuerzeiteneinstell-
werkzeugen:-

HAZET 3690-2 AL-Fi Nockenwellen-Stellplattenaggregat (Einlass)


HAZET 3690-3 AL-Fi Nockenwellen-Stellplattenaggregat (Auslass)
HAZET 2100-04 Sechskant-Schraubendreher für Nockenwellen-
Stellplattenaggregate
HAZET 3688-10 OT-Punkt-Einstellwerkzeug (in Verbindung mit Messuhr
HAZET 2155-65)
HAZET 3688-13 Steuerriemenspannrollen-Einstellwerkzeug
HAZET 3690-1 Riemenspanrollen-Einstellwerkzeug für Ausgleichswelle

Hinweis: Informationen zur Installation und zur Positionierung des AL-Fi


Nockenwellenfixierplattensatzes für jedes Modell/jeden Motor werden am Anfang
von Kapitel 4.2 zur Verfügung gestellt

2
3 Aufbau und Funktion d
1. Technische daten / Geräteelemente

3690/6 ALFA ROMEO


3688-10

3690-1 2100-4

C D

3690-3

A B

3688-13
3690-2

HAZeT no. Anzahl/Inhalt Alfa Romeo

3690-2 1x 1.825.041.000

3690-3 1x 1.825.042.000

2100-04 1x 1.870.734.000

1.870.797.000

1.870.859.000

3688-10 1x 1.825.013.000

3688-13 1x 1.822.149.000

3690-1 1x 1.822.154.000

2. Lieferumfang
• HAZET 3690/6 Werkzeugsortiment für Motoreinstellung an ALFA ROMeO.
Im Koffer mit Weichschaumeinlage.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

3
d 3 Aufbau und Funktion

3. Vor Inbetriebnahme
Die Benutzung, Inspektion und
Wartung von Werkzeugen muss
immer entsprechend den loka-
len, staatlichen, Landes- oder
Bundesbestimmungen erfolgen.
• Vor Beginn der Arbeiten Motor von der
Stromversorgung trennen. Lesen Sie die
Betriebsanleitung für den Motor und ggf. für
montierte Aggregate und Geräte (z.B. Radio,
etc) ebenfalls gründlich durch.
wICHTIG
Einstellungen wie Radio-Code sichern.

ACHTUnG
1
Aufgebockte Fahrzeuge gegen Absturz
HAZeT 3688-10 OT-Punkt-einstellwerkzeug
sichern.
• Die richtige Motor/Kurbelwellenstellung auf
wICHTIG OT wird mit einem HAZET 3688-10 Werkzeug
Nur geeignete Ersatzteile verwenden. zusammen mit einer geeigneten, Messuhr
bestimmt (z.B. HAZET 2155-65).
• Das HAZET 3688-10 Werkzeug ermittelt, wenn
4. Inbetriebnahme der Kolben von dem. 1. Zylinder an seinem
steuerriemenaustausch höchsten Punkt steht
Benzinmotoren an ALFA ROMeO • Entfernen Sie die Zündkerzen. Setzen Sie
Fahrzeuge die Messuhr in das HAZET 3688-10 ein und
befestigen Sie mit der Rändelschraube.
4.1 Allgemeines Handbuch – Motor-
einstellung und -Blockierung für
• Schrauben Sie das OT Einstellwerkzeug
HAZET 3688-10 in die Kerzenbohrung des 1.
TwIn sPARK Motoren Zylinders per Hand ein. Nicht zu stark anziehen.
4.2 AL-Fi nockenwellen- • Während die Kurbelwelle in der
stellplattensystem Motordrehrichtung gedreht wird, berührt der
Kolben den Schaft des HAZET 3688-10 und
dies wird auf der Messuhr angezeigt.
4.1 Allgemeines Handbuch – Motor-
einstellung und -Blockierung für • OT wird dann erreicht wenn der Messuhrzeiger
TwIn sPARK Motoren seine höchste Ablesung erreicht und sich
in die Gegenrichtung zu bewegen anfängt.
Der Kolben muss in seinem Arbeitshub sein.
ALFA ROMeO 1.4, 1.6, 1.8 und 2.0
Sobald der OT ermittelt wurde - prüfen Sie, ob
Twin spark (einschließlich 2.0JTs)
alle Einstellmarkierungen ausgerichtet sind.
Benzinmotoren
• Der Steuerriemenaustausch an diesen ALFA
nockenwelleneinstellung
ROMEO Motoren mit zwei obenliegenden • Die Nockenwellen werden in ihren
Nockenwellen wird mit der Kurbelwelle auf OT Einstellstellungen mit Verwendung der
des 1. Zylinders ausgeführt. OT wird dank dem nockenwellen-stellplattenaggregate fest
gehalten. Jene werden auf dem Motor an
HAZET 3688-10 OT-Punkt-Einstellwerkzeugs
der stelle von bestimmten Lagerdeckeln an
und einer geeigneten Messuhr (z.B.
den angegebenen Zylinderlagen befestigt.
HAZET 2155-65) ermittelt, um die Kolbenstelle
zu bestimmen.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

4
3 Aufbau und Funktion d
• Der HAZET 3690/6 Motoreinstellwerkzeug- • Die Steuerriemenspannrolle wird so eingestellt,
Satz basiert auf dem einzigartigen AL-Fi dass sich der Zeiger mit dem Bezugsloch
nockenwellenfixierplattensystem. ausrichtet. (Bild 3, unten links).

• Die HAZET 3690-2 (Einlass) und HAZET 3690-3 • Der Motor wird per Hand gedreht und wieder
auf OT gebracht. Alle Einstellmarkierungen
(Auslass) AL-Fi Nockenwellen-Stellplattenaggre- müssen dann ausgerichtet sein.
gate decken einen breiten Anwendungsbereich
für die gesamte ALFA Motorpalette ab. • Für 2.0 Motoren wird der Ausgleich-wellen
riemen mit Verwendung vom HAZET 3690-1
• die austauschbaren stellplatten sind Einstellwerkzeug gespannt. Mit der
aufgeschraubt. Kurbelwelle auf OT werden die
Ausgleichwelleneinstellmarkierungen ausgerichtet
• Die Position der Stellplatten ist verstellbar, und der Riemen eingesetzt. Gleichen Sie die
um einen maximalen Anwendungsbereich zu Ausgleichswellenriemenspannrolle zur unten
erreichen. detaillierten Stelle ab (Bild 3, unten rechts).
• Beachten Sie in Kapitel 4.2 die Angaban zur
“Vorbereitung und Verwendung der AL-Fi
Nockenwellenfixierplatten.

Steuerriemen Ausgleichswellenriemen

2
• Beide Nockenwellenräder werden gelöst um
frei auf den Nockenwellen drehen zu können,
wenn ein neuer Zahnriemen eingesetzt wird. 3
• Markierungen auf dem neuen Riemen werden HAZeT 3688-13 steuerriemenspannrollen-
mit den Kennzeichnungen auf den Räder/
einstellwerkzeug und HAZeT 3690-1
Scheiben ausgerichtet und in der folgenden
Riemenspanrollen-einstellwerkzeug
Reihenfolge eingebaut: - Kurbelwelle, Führung,
für Ausgleichswelle
Nockenwelle (Auslass), Nockenwelle (Einlas),
Spannrolle, Wasserpumpe. Anfangs wird die • Das HAZET 3688-13 Einstellwerkzeug wird
Steuerriemenspannung mit Verwendung des bei allen Motoren mit zwei obenliegenden
HAZET 3688-13 Spanrollen-Einstellwerkzeugs Nockenwellen verwendet. Die richtige
zu einem Maximal gestellt Endeinstellung für die Steuerriemenspannrolle
wird dank dem Zeiger der Spannrolle mit dem
• Dann werden die Nockenwellenradschrauben
Bezugsloch ausgerichtet -Sehen Sie dazu die
angezogen, alle Einstellungs- und Blockierungs-
Abbildung.
werkzeuge entfernt und die Lagerdeckel
verschraubt. Der Motor wird per Hand gedreht • Das HAZET 3690-1 stellt die Spannrolle des
und das HAZET 3688-10 OT Einstellwerkzeug Ausgleichwellenriemens auf den 2.0 Motoren
wird in die Kerzenbohrung des 1. Zylinders per ein. Die richtige Endstellung wird erreicht,
Hand eingeschraubt. Setzen Sie die Messuhr in wenn die Bohrung auf der Spannrolle mit
das OT Werkzeug ein. Sobald der OT ermittelt dem Mittelpunkt der Spannrollenbewegung
wurde, prüfen Sie ob alle Einstellmarkierungen ausgerichtet wird - Sehen Sie dazu die
in Position sind. Abbildung.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

5
d 3 Aufbau und Funktion
• 4.2 Vorbereitung und Verwendung • Die AL-Fi Palette der universalen Nockenwellen-
der AL-Fi nockenwellenfixierplatten – fixierplatten stellt einen breiten Anwendungsbereich
HAZeT 3690-2 und HAZeT
ast4900.pdf 03/08/2009 11:05:22 3690-3 für die gesamte ALFA Motorpalette dar. Eines
für alle Einlassnockenwellen, und eine für alle
• ALFA ROMeO 1.4, 1.6, 1.8 und 2.0 Auslassnockenwellen.
Twinspark + 2.0JTs Benzinmotoren
• Die Position der Stellplatten ist auf den
• Die Anwendungen für die Motoreinstellung und Halteblocksaggregaten verstellbar, um einen
den Steuerriemenaustausch auf dieser Palette
von Motoren erfordern, dass die Nockenwellen AST4900 AL-Fi Series
maximalen Anwendungsbereich
Motorpaletten zur Verfügung zu stellen.
für diese

in ihren Einstellstellungen gehalten werden.


ast4900.pdf
Dies ast4900.pdf
03/08/2009
geschieht 03/08/2009
durch11:05:22
11:05:22 Verwendung der SETTING PLATE DATA
• Die benötigte stellplattenposition auf dem
AL-Fi nockenwellenfixierplatten, welche auf Halteblockaggregat wird mit einem “einstellstift”
MODEL / engines
Modelle / Motoren Platten / Stiftstellen Zylinder
dem Motor, an der stelle von bestimmten gehalten, welcher
No. Stelle durch eine nummerierte
Lagerdeckeln,
ALFA ROM zuEOden angegebenen Zylinder-EINLASS einstellbohrung
AUSLASS EINLASS in das
AUSLASS
FIAT Halteblockaggregat
lagen befestigt
145 / 146 werden. und durch eine Bohrung Punto in die Stellplatte

AST4900 AL-Fi Series


1.4 16v.TS (96-01) 335.03 A(5) + B(5) C(4) + D(4)
eingeführt 2
wird. 3 1.8 16v. (01-06) 183A6.000/188A6.000 E(

AST4900 AL-Fi Serie


1.6 16v.TS (96-01) 676.01(to 0084340*) A(5) + B(5) C(4) + D(4) 2 3 Bravo/Brava
1.6 16v.TS (96-01) 676.01(from 0084340*) A(4) + B(4) C(2) + D(2) 2 3 1.8 16v. (95-02) 182A2.000 E(
1.8 16v.TS (96-01)
SETTING PLATE DATA
322.01 / 671.06 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3 2.0 20v. (95-01) 182A1.000/182B7.000 J(

SETTING PLATE DAT


2.0 16v.TS (96-01) 323.01 / 672.04 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3 Marea/Marea Weekend
stellplattenauswahl
147
/ Ausrichtstiftstelle / stelle der nockenwellenerhebung1.8(Zylinder) 16v. (96-03) 182A2.000 E(
1.6 16v.TS (105CV)
Modelle (01-07) 372.03
/ Motoren A(3) + B(3)
Platten C(5) + D(5)
/ Stiftstellen 2 Zylinder3 MODEL /182A1.000
2.0 20v. (96-00) engines /182B7.000 J(
1.6 16v.TS (120CV) (01-07) 321.03/321.04 A(4) + B(4) C(2) + D(2) 2No. Stelle
3 Barchetta
MODEL / engines
LModelle / Motoren 2 Zylinder
2.0 EINLASS AUSLASS 1.8 16v. (96-00) 183A1.000 E(
F16v.TS (01-07) 323.10 A(6) +/ B(6) C(3) + D(3) EINLASS 3
AUSLASS
A A ROM E O Platten Stiftstellen FIAT
155 No. Stelle 1.8 16v. (01-06) 188A6.000 E(
145 / 146 Punto
1.6 16v.TS
16v.TS (96-01)
(96-97) 676.01 EINLASS
A(5) + B(5) AUSLASS
+ B(5) C(4) + + D(4)
D(4) EINLASS Coupe
22 33
AUSLASS
ALFA RO 1.4
M E O 335.03 A(5) C(4) 1.8 16v. (01-06)
FIAT 183A6.000/188A6.000 E(
1.8 16v.TS
16v.TS (96-01)
(96-97) 676.01(to
671.06 A(6) ++ B(5)
B(6) C(4)
C(3) + + D(4)
D(3) 1.8 16v. (96-01) 183A1.000 E(
145 / 1461.6 0084340*) A(5) 22 33 Bravo/Brava
Punto
2.0 16v.TS
16v.TS (95-97) 676.01( 672.04 A(6) ++ B(4)
B(6) C(2)
C(3) + D(2)
D(3) 2 3 2.0
1.8 20V. (95-02)
16v. (96-01) 182A1.000/183B3.000 E(
182A2.000 J(
1.6
1.4 16v.TS156(96-01) (96-01) 335.03 from 0084340*) A(4)
A(5) + B(5) C(4) + +D(4) 22 3
3 1.8
2.0 16v. (01-06)
20v.Turbo (96-01) 183A6.000/188A6.0
175A3.000 J(
1.8 16v.TS (96-01)
1.6 16v.TS1.6(96-01)
322.01 / 671.06 A(6) + B(6) C(3) + D(3)
676.01(to 0084340*) A(5)A(6)
+ B(5) B(4)C(4) + ++D(4)
2
222
3 einlass-
2.0 20v. (95-01)
Bravo/Brava
182A1.000/182B7.000 J(
333
16v.TS (96-01)
(98-01) 321.02 / 672.04 A(4) + B(6) C(2) D(2) Stilo
Marea/Marea Weekend
2.0 16v.TS 323.01 + C(3) D(3)
1.6 16v.TS1.6(96-01) 676.01(from321.03
16v.TS (99-06) 0084340*) A(4)A(4)
/ 321.04 + B(4)
+ B(4)C(2)C(2)+ +D(2)
D(2) 22 33 1.8
1.8
1.8
nockenwellen-
16v.
16v.
16v. (95-02) 182A2.000
(01-07)
(96-03) 182A2.000
192A4.000 E(
E(
147
1.8 16v.TS1.6(96-01)
16v.TS (105CV)
(97-01) 322.01 0084340*)A(6)A(3)
676.01(/372.03
to671.06 A(5) + B(3)
+ B(6) B(5)C(3)
C(4)+ ++D(3)
D(4) 222 33 2.4 20v.
2.0
2.0 (01-07)
20v.
20v. 192A2.000
stellplatten
(95-01) 182A1.000
(96-00) 182A1.000/182B7.0 J(
/182B7.000 J(
1.6 16v.TS (01-07) + C(5) D(5) 3
2.0 16v.TS1.6 16v.TS
1.6(96-01) (97-01) 676.01(
16v.TS (120CV)323.01 from 0084340*)
(01-07)/321.03/321.04
672.04 A(6)A(4)A(4) +
+ B(6) B(4)
+ B(4)C(3)C(2)
C(2) + D(2)
+ +D(3)
D(2) 222 3
33 Marea/Marea
Barchetta Weekend
1.8 16v.TS
16v.TS (01-07)
(97-06) 322.01 Alfa Romeo Fiat 1.8
147 2.0 323.10/ 322.05 A(6)
A(6) ++ B(6)
B(6) C(3)
C(3) + + D(3)
D(3) 22 33 1.8 16v.
1.8 (96-00)
16v. (96-03) 183A1.000
182A2.000 E(
2.0 16v.TS (97-02) 323.01 / 323.10 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3 1.8 16v. (01-06)
155
1.6 16v.TS (105CV) (01-07) 372.03 A(3) + B(3) C(5) + D(5) 2 33
2.0 20v. (96-00) 188A6.000
182A1.000 /182B7.E(
Camshaft
2.0 16v.TS
1.6 JTS (02-06)
(96-97) 932A2.00
676.01/ 937A1.00 A(5)A(2) ++B(2) C(6) +
B(5) C(4) + D(4)
D(6) 22 3 Coupe
1.6 16v.TS (120CV) (01-07) 321.03/321.04 A(4) + B(4) C(2) + D(2) 2 3 Barchetta
Inlet

166
1.8 16v.TS (96-97) 671.06 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3 1.8 16v. (96-01) 183A1.000 E(
2.0 16v.TS2.0(01-07) (98-01) 323.10
16v.TS (95-97) 341.03 A(6)A(6)
+ B(6)
A(6) B(6)C(3)
+ B(6) C(3)+ ++D(3)
D(3) 222 3 1.8 16v. (96-00) 182A1.000/183B3.000
183A1.000
2.0 16v.TS 672.04 + C(3) D(3) 33 2.0 20V. (96-01) J(
155 2.0
156 16v.TS (01-07) 363.01 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3 1.8
2.0 16v. (01-06)
20v.Turbo (96-01) 188A6.000
175A3.000 J(
1.6 16v.TSSpider
1.6 (96-97)/ GTV
16v.TS (98-01) 676.01321.02 A(5)A(4)
+ B(5)
+ B(4)C(4)C(2)+ +D(4)
D(2) 22 33 Coupe
Stilo
1.8 16v.TS1.8 16v.TS
1.6(96-97) (98-01) 322.01
16v.TS (99-06) 671.06321.03 / 321.04 A(6)
A(6)A(4) +
+ B(6) B(6)
+ B(4)C(3)C(3)
C(2) + D(3)
+ +D(3)
D(2) 222 3
33 1.8
1.8 16v.
16v. (96-01) 192A4.000
(01-07) 183A1.000 E(
2.0 16v.TS
1.6 16v.TS (96-03) 162.01/323.01/323.10 A(6) ++ B(5)
B(6) C(4)
C(3) + D(4)
D(3) 2 333 2.0
2.4 20V.
20v. (96-01)192A2.000
(01-07) 182A1.000/183B3.0J(
2.0 16v.TS 676.01(to 0084340*)A(6)A(5)
(95-97) (97-01) 672.04 + B(6) C(3) + +D(3) 22
Camshaft

2.0 JTS (03-05) 937A1.000 A(2) + B(2) C(6) + D(6) 2 3


Inlet Exhaust

156 1.6 16v.TS (97-01) 676.01(from 0084340*) A(4) + B(4) C(2) + D(2) 2 3 2.0 20v.Turbo (96-01) 175A3.000
GT 16v.TS (97-06)
1.8 322.01 / 322.05 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3 Alfa Romeo Fiat 1.8
1.6 16v.TS (98-01) 321.02 A(4) + B(4) C(2) + D(2) 2 3 Stilo
2.0 16v.TS (97-02) 932A2.000/937A1.000
JTS (04-07) 323.01 / 323.10 A(6)
A(2) + B(6)
B(2) C(3)
C(6) + D(3)
D(6) 2 3
1.6 16v.TS (99-06) 321.03 / 321.04 A(4)A(2)
+ B(4) C(2) + D(2) 22 3 1.8 16v. (01-07) 192A4.000
Camshaft

2.0 JTS (02-06)


* =(97-01) 932A2.00
Siehe Ersatzteilnummer / 937A1.00
auf Fahrgestellschild +B(2) C(6) + D(6) 3
1.6 16v.TS
166 676.01( to 0084340*) A(5) + B(5) C(4) + D(4) 2 3 2.4 20v.Auslass-
(01-07) 192A2.000
1.6 16v.TS
2.0(97-01) 676.01(from341.03
16v.TS (98-01) 0084340*) A(4)A(6) + B(4)
+ B(6)C(2) + +D(2)
C(3) D(3) 22 33 nockenwellen-
1.8 16v.TS Alfa Romeo Fi
2.0(97-06)
16v.TS (01-07) 322.01363.01
/ 322.05 A(6)A(6) + B(6)
+ B(6)C(3) + +D(3)
C(3) D(3) 22 33
stellplatte
2.0 16v.TS (97-02)
Spider / GTV 323.01 / 323.10 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3
Camshaft

1.8 16v.TS (98-01)


2.0 JTS (02-06) 932A2.00 /322.01
937A1.00 A(2)A(6) + B(6)C(6)
+B(2) C(3)
+ +D(6)
D(3) 22 33
Inlet

166 2.0 16v.TS (96-03) 162.01/323.01/323.10 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3


Camshaft

2.0 JTS (03-05) 937A1.000 A(2) + B(2) C(6) + D(6) 2 3


Exhaust

2.0 16v.TS (98-01) 341.03 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3


GT
2.0 16v.TS (01-07) 363.01 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3
Spider / 2.0
GTVJTS (04-07) 932A2.000/937A1.000 A(2) + B(2) C(6) + D(6) 2 3
* =(98-01)
1.8 16v.TS Siehe Ersatzteilnummer
322.01 auf Fahrgestellschild
A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3
2.0 16v.TS (96-03) 162.01/323.01/323.10 A(6) + B(6) C(3) + D(3) 2 3
Camshaft

2.0 JTS (03-05) 937A1.000 A(2) + B(2) C(6) + D(6) 2 3


Exhaust

GT
2.0 JTS (04-07) 932A2.000/937A1.000 A(2) + B(2) C(6) + D(6) 2 3
* = Siehe Ersatzteilnummer auf Fahrgestellschild

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

6
3 Aufbau und Funktion d
HAZeT 3690-2
einlassnockenwellenstellplattenaggregat

4
Wählen Sie das “EINLASS” Halteblocksaggregat aus 7
• Sehen Sie in die Datentabelle, um die
Einstellstift-Bohrungsnummer für diese
Anwendung zu bestimmen
• Beispiel: ALFA ROMEO 145 2.0 16v. TS (96-01)
– Motorkennziffer 323.01:
= Platte A stelle “6” und Platte B stelle “6”

5
• Sehen Sie bei der Datentabelle nach um zu
prüfen, ob die richtigen Stellplatten bei dieser
Anwendung eingesetzt werden.
• Beispiel: ALFA ROMEO 145 2.0 16v. TS (96-01) 8
– Motorkennziffer 323.01 = Platten “A” + “B”
• Wählen Sie die Einstellstifte aus und führen Sie
die Stifte durch die richtigen Bohrungspositionen
in das Halteblockaggregat und dann weiter in
die Stellplatten ein.

6
• Befestigen Sie die Stellplatten mit den
Befestigungsschrauben an das “EINLASS” 9
Halteblockaggregat (Zur Zeit nicht ganz fest
anziehen). • Halten Sie die Einstellstifte in Position und
drücken mit Daumen und Zeigefinger die
• HInweIs: Die “A” Platte an der linken Seite und Stellplatten auf Spannung, während die
die “B” Platte an der rechten Seite, mit beiden Befestigungsschrauben der Stellplatten mit dem
“A” und “B” Aufschriften sichtbar. im Satz mitgelieferten Winkelschraubendreher
HAZET 2100-04 fest angezogen werden.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

7
d 3 Aufbau und Funktion
HAZeT 3690-3
Auslassnockenwellen-stellplattenaggregat

10
Wählen Sie das “AUSLASS” Halteblocksaggregat aus 13
• Sehen Sie in der Datentabelle, um die
Einstellstift-Bohrungsnummer für diese
Anwendung zu bestimmen.
Beispiel: ALFA ROMEO 145 2.0 16v. TS (96-01) –
Motorkennziffer 323.01
= Platte C – stelle “3” und Platte d – stelle “3”

11
• Sehen Sie in die Datentabelle, um zu prüfen, ob
die richtigen Stellplatten bei dieser Anwendung
eingesetzt werden.
• Beispiel: ALFA ROMEO 145 2.0 16v. TS (96-01) – 14
Motorkennziffer 323.01 = Platten “C” + “d” • Wählen Sie die Einstellstifte/ das Kettenaggregat
aus und führen Sie die Stifte durch die richtigen
Bohrungspositionen in das Halteblocksaggregat
und weiter in die Stellplatten ein.

12
15
• Befestigen Sie die Stellplatten mit den
Befestigungsschrauben an die “AUSLASS” • Halten Sie die Einstellstifte in Position und
Halteblocksaggregat (zur Zeit nicht ganz fest drücken mit Daumen und Zeigefinger die
anziehen). Stellplatten auf Spannung, während die
Befestigungsschrauben der Stellplatten mit dem
• HInweIs: Die “C” Platte an der linken Seite im Satz mitgelieferten Winkelschraubendreher
und die “D” Platte an der rechten Seite, mit den HAZET 2100-04 fest angezogen werden.
beiden “C” und “D” Aufschriften sichtbar.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

8
3 Aufbau und Funktion d
einstellung der AL-Fi • Entfernen Sie den Lagerdeckel der Einlass-/
nockenwellenfixierplattesätzen am Motor und Auslassnockenwellen an den geeigneten,
• Die Nockenwellen-Stellplattenaggregate werden in der Datentabelle detaillierten Zylinderlagen.
an der Stelle von bestimmten Lagerdeckeln • HInweIs: Unterscheiden Sie klar, welcher
festgemacht, auf den bestimmten Zylinder. Deckel Einlass ist und welcher Auslass ist, und
halten Sie diese immer sauber.

16
• Sehen Sie in die Datentabelle, um zu bestimmen,
an welche Zylinderposition die “EINLASS” und
die “AUSLASS” Stellplattenaggregate auf den
Nockenwellen für ihren jeweiligen Modell/Motor
eingesetzt werden müssen.
Beispiel: ALFA ROMEO 145 2.0 16v. TS (96-01) - 18
Motorkennziffer 323.01 = einlass – Zylinder nr 2
Auslass – Zylinder nr 3 • Stellen Sie die HAZET 3690-2 Einlass
und HAZET 3690-3 Auslass AL-Fi
Für steuerriemenaustausch mit einem Stellplattenaggregate in Position, über die
noch vorhandenen, alten steuerriemen / geeigneten Nockenerhebungen
mit richtiger Motoreinstellung:-
ACHTUnG: Vergewissern Sie sich,
• Mit einer auf OT des 1. Zylinders richtig positionierten dass die Befestigungslöcher in den
Kurbelwelle, sollten die Nockenerhebungen in der
Halteblockaggregaten zum Einsetzen
richtigen Einstellstellung stehen um das AL-Fi
in die Lagerdeckelbohrungen im
Stellplattenaggregate optimal aufzunehmen.
Zylinderkopf passen.
Von den Nockenwellenrädern aus gesehen
sollten die Aufschriften auch auf den Stellplatten
sichtbar sein.

17
Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.
Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

9
d 3 Aufbau und Funktion
wARnUnG: Verwenden sie
die AL-Fi nockenwellen-
stellplattenaggregate nICHT, zum
Blockieren der nockenwellen, während
die nockenwellenradschrauben gelöst
oder angezogen werden. dies würde die
stellplatten beschädigen. AL-Fi Aggregate
sind nur dazu da, die Position der
Motoreinstellung festzuhalten. ein geeignetes
nockenwellenrad-Blockierwerkzeug MUss
verwendet werden, um das weiterdrehen
der Räder zu verhindern.

19
• PRÜFen sIe, OB dIe BAsen deR
HALTeBLOCKAGGReGATe AUF deR
FLÄCHe des ZYLIndeRKOPFs AUFLIeGen
Und OB dIe sTeLLPLATTen MIT deM
PROFIL deR nOCKeneRHeBUnGen
AUsGeRICHTeT sInd. 21
• HInweIs: Beim Austausch dieser Alfa Romeo
Zahnriemen ist es erforderlich, dass die
Nockenwellenräder während dem Einbau des
neuen Zahnriemen “frei drehen” können.

Für Anwendungen der


nockenwelleneinstellung (wenn der
Zahnriemen nicht montiert ist)
• Die HAZET 3690-2 und HAZET 3690-3 AL-FI
Stellplattenaggregate können dazu verwendet
werden, die Nockenwelleneinstellung auf
diesen Motoren nach Motorüberholung oder
-Instandsetzung, oder vor der Montage eines
neuen Steuerriemens „einzustellen“.
• Die geeigneten Zylinderlagen sollen
während dem Einbauen der Nockenwellen-
Stellplattenaggregate in Stellung keine
20 eingebauten Nockenwellenlagerdeckel haben.

• Führen Sie die Halteschrauben ein und ziehen


Sie diese gleichmäßig mit 10 Nm fest.
• Die Riemenspannrolle kann jetzt gelöst werden
und der alte Zahnriemen entfernt werden.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

10
3 Aufbau und Funktion d
ACHTUnG: Vergewissern Sie sich,
dass die Befestigungslöcher in den
Halteblockaggregaten zum Einsetzen
in den Lagerdeckelbohrungen im
Zylinderkopf zueinander passen.

Von den Nockenwellenrädern aus gesehen


sollten die Aufschriften auch auf den Stellplatten
sichtbar sein.

22
• Betrachten Sie das Erhebungsprofil,
auf dem HAZET 3690-2 EINLASS AL-Fi
Stellplattenaggregat, um den bearbeiteten
Motor anzupassen. Drehen Sie, mit
einem Radblockierwerkzeug auf den
Nockenwellenrädern, die eInLAss-
NOCKENWELLE bis die Nockenerhebung
in derselben Ausrichtung zum Stellplatten- 24
aggregat steht.
• Führen Sie die letzte Korrektur am
Nockenwellenrad durch bis die Nocken-
erhebung in der selben Ausrichtung zum
Stellplattenaggregat steht.

23

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

11
d 3 Aufbau und Funktion
• Wenn der neue Steuerriemen eingesetzt
wird, müssen die Nockenwellenräder auf der
Nockenwelle “frei drehen” können.

25
• Während Sie diese Stellung mit
dem Haltewerkzeug aufrechterhalten,
PRÜFen sIe, OB dIe HALTe-
BLOCKAGGReGATe AUF deR FLÄCHe
des ZYLIndeRKOPFs AUFLIeGen Und
OB dIe sTeLLPLATTen MIT deM PROFIL
deR nOCKenweLLeneRHeBUnGen
AUsGeRICHTeT sInd. Führen Sie dann
die Halteschrauben ein. Ziehen Sie diese
gleichmäßig mit 10 Nm fest.
• Wiederholen Sie dasselbe Verfahren mit der
Auslassnockenwelle mit dem HAZET 3690-3
Auslassstellplattenaggregat.

wARnUnG: Verwenden sie


die AL-Fi nockenwellen-
stellplattenaggregate nICHT zum
Blockieren der nockenwellen, während
die nockenwellenradschrauben gelöst
oder angezogen werden. dies würde
die stellplatten beschädigen wird. AL-Fi
Aggregate sind nur dazu da, die Position der
Motoreinstellung festzuhalten. ein geeignetes
nockenwellenrad-Blockierwerkzeug MUss
verwendet werden, um das weiterdrehen
der Räder zu verhindern.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

12
222590 III. 2.2007/0.5 be/AST

HAZET-WERK • ª 10 04 61 • D-42804 Remscheid • Germany


º +49 (0) 21 91 / 7 92-0 • ¬ +49 (0) 21 91 / 7 92-200 • ø hazet.com • © info@hazet.de

72