Sie sind auf Seite 1von 6

Forderungen der Gelbwesten - Demands of the Yellow Vests

Übersetzung der Forderungen der Gelbwesten von Französisch in Deutsch und Englisch
Translation of the demands of the yellow vests from French into German and English
Les revendications des Gilets Jaunes
https://de.scribd.com/document/394450377/Les-revendications-des-gilets-jaunes

Die umfassenden Forderungen der Gelbwesten - The comprehensive demands


of the Yellow Vests

'Abgeordnete Frankreichs, wir übermitteln Ihnen die Direktiven des Volkes,


damit Sie diese in Gesetze umsetzen.
Abgeordnete, verschaffen Sie unserer Stimme Gehör in der
Nationalversammlung!
Folgen Sie dem Willen des Volkes!
Setzen Sie diese Direktiven durch:

• Null Obdachlosigkeit: DRINGEND.

• Mehr Progression bei der Einkommenssteuer, das heißt mehr Stufen.

• Mindestlohn von 1.300 Euro netto.

• Förderung der kleinen Geschäfte in den Dörfern und Stadtzentren. Einstellung des Baus großer
Einkaufszentren um die Großstädte herum, die den Einzelhandel abwürgen, und mehr kostenlose
Parkplätze in den Stadtzentren.

• Isolierung von Wohnungen im großen Maßstab, um die Ökologie mit Einsparungen in den Haushalten
voranzubringen.

• Steuern: die GROSSEN (MacDonalds, Google, Amazon, Carrefour, ...) sollen GROSSES GELD
zahlen, und die Kleinen (Handwerker, Klein- und Mittelbetriebe) zahlen KLEINES GELD.

• Ein einheitliches System der Sozialversicherung für alle (Handwerker und kleine Selbständige
eingeschlossen). Abschaffung der Selbständigen-Sozialversicherung (RSI).

• Das Rentensystem muss solidarisch bleiben und demzufolge vergesellschaftet werden. Keine Rente
nach Punkten.

• Schluss mit der Erhöhung der Treibstoffsteuer.

• Keine Rente unter 1.200 Euro.

• Jeder gewählte Abgeordnete hat das Recht auf den Durchschnittslohn. Seine Reisekosten werden
überprüft und, soweit begründet, erstattet. Recht auf Restaurant- und Urlaubsgutscheine.

1 Forderungen der Gelbwesten - Demands of the Yellow Vests


• Die Löhne aller Franzosen sowie die Renten und Leistungen sind entsprechend der Inflation zu
indexieren.

• Schutz der französischen Industrie: Verbot von Verlagerungen. Schutz unserer Industrie bedeutet
Schutz unseres Know-how und unserer Arbeitsplätze.

• Schluss mit der Arbeitnehmerentsendung. Es ist nicht normal, dass jemand, der auf französischem
Territorium arbeitet, nicht den gleichen Lohn und die gleichen Rechte erhält. Jede Person, die autorisiert
ist, auf französischem Territorium zu arbeiten, ist einem französischen Staatsbürger gleichzustellen, und
ihr Arbeitgeber muss für sie die gleichen Abgaben entrichten wie ein französischer Arbeitgeber.

• Zur Sicherung der Beschäftigung: Befristete Arbeitsverträge in großen Unternehmen stärker


begrenzen. Wir wollen mehr unbefristete Verträge.

• Abschaffung der "Steuergutschrift für die Förderung des Wettbewerbs und der Beschäftigung"
(CICE)*. Nutzung dieser Gelder zur Förderung einer französischen Wasserstoffauto-Industrie
(wirklich ökologisch, anders als Elektroautos).

• Ende der Austeritätspolitik. Einstellung von Zinszahlungen auf illegitim eingeschätzte Schulden und
Beginn der Schuldentilgung, ohne auf das Geld der Armen und weniger Armen zurückzugreifen,
sondern durch Aufspüren der 80 Milliarden hinterzogenen Steuern.

• Beseitigung der Ursachen erzwungener Migration.

• Korrekte Behandlung von Asylbewerbern. Wir schulden ihnen Wohnraum, Sicherheit, Ernährung sowie
Bildung für die Minderjährigen. Zusammenarbeit mit der UNO zur Einrichtung von Empfangslagern in
zahlreichen Ländern der Welt in Erwartung des Ergebnisses des Asylverfahrens.

• Rückführung abgelehnter Asylbewerber in ihr Ursprungsland.

• Umsetzung einer tatsächlichen Integrationspolitik. In Frankreich zu leben heißt, Franzose/Französin zu


werden (Französisch-Kurse, Kurse in französischer Geschichte und in staatsbürgerlicher Bildung mit
Abschlusszeugnis am Ende der Kurse).

• Festlegung eines Maximallohns von 15.000 Euro.

• Schaffung von Arbeitsplätzen für Arbeitslose.

• Erhöhung der Leistungen für Personen mit Behinderungen.

• Begrenzung der Mietpreise. Mehr Wohnungen mit geringen Mietpreisen (insbesondere für Studenten
und prekär Beschäftigte).

• Verbot des Verkaufs von Grundstücken und Einrichtungen, die sich im Eigentum Frankreichs befinden
(Talsperren, Flughäfen, …).

2 Forderungen der Gelbwesten - Demands of the Yellow Vests


• Konsequente Zurverfügungstellung von Mitteln für Justiz, Polizei, Gendarmerie und Armee. Bezahlung
oder Freizeitausgleich von Überstunden der Ordnungskräfte.

• Einsatz aller Mauteinnahmen für den Unterhalt der Autobahnen und Landstraßen Frankreichs sowie
für die Straßenverkehrssicherheit.

• Da die Gas- und Strompreise seit der Privatisierung gestiegen sind, wünschen wir, dass beides wieder
in die öffentliche Hand kommt und die Preise entsprechend gesenkt werden.

• Sofortiger Stopp der Einstellung kleiner Bahnstrecken, der Abschaffung von Postämtern und der
Schließung von Schulen und Entbindungsstationen.

• Wohlergehen für ältere Menschen. Verbot der Gewinnerzielung auf Kosten älterer Menschen. "Graues
Wohlergehen" statt "Graues Gold".

• Maximal 25 Schüler pro Klasse von der Vorschule bis zur Abschlussklasse.

• Bereitstellung notwendiger Mittel für die Psychiatrie.

• Volksentscheide sind in die Verfassung aufzunehmen. Schaffung einer lesbaren und effizienten
Website, überwacht durch ein unabhängiges Kontrollorgan, auf der Menschen Gesetzesvorschläge
einbringen können. Wenn ein solcher Vorschlag 700.000 Unterschriften erhält, ist er von der
Nationalversammlung zu diskutieren, zu ergänzen und ggf. mit Änderungsvorschlägen zu versehen. Die
Nationalversammlung ist zu verpflichten, ihn (ein Jahr nach dem Stichtag der Erlangung der 700.000
Unterschriften) der Gesamtheit der Franzosen zur Abstimmung vorzulegen.

• Rückkehr zu einem Sieben-Jahres-Mandat für den Präsidenten der Republik. Die Wahl der
Abgeordneten zwei Jahre nach der Wahl des Präsidenten wird dem Präsidenten der Republik ein
positives oder negatives Signal hinsichtlich seiner Politik übermitteln. Dies wird dazu beitragen, der
Stimme des Volkes Gehör zu verschaffen.

• Rente mit 60 Jahren. Recht auf Rente mit 55 Jahren für alle Personen, die körperlich schwer arbeiten
(beispielsweise Maurer oder Schlachthausarbeiter).

• Verlängerung des Systems der Zuschüsse für Kinderbetreuung (Pajemploi) über das sechste
Lebensjahr hinaus bis zum zehnten Lebensjahr des Kindes.

• Förderung des Schienengütertransports.

• Kein Quellensteuerabzug.

• Schluss mit den lebenslangen Bezügen für Altpräsidenten.

• Verbot der Erhebung einer Gebühr von Händlern für die Zahlung per Kreditkarte durch deren Kunden.

• Besteuerung von Schiffsdiesel und Kerosin'.

3 Forderungen der Gelbwesten - Demands of the Yellow Vests


The comprehensive demands of the Yellow Vests
'French deputies, we are sending you the directives of the people to translate them into laws.

MEPs, make our voice heard in the National Assembly!


Follow the will of the people!
Enforce these directives:

- Zero Homelessness: URGENT.

- More progression with the income tax, that means more stages.

- Minimum wage of 1.300 Euro net.

- Promotion of small businesses in the villages and town centres. Stop the construction of large shopping
centres around the big cities, which are stalling the retail trade, and more free parking spaces in the city
centres.

- Large-scale housing insulation to promote ecology with household savings.

- Taxes: the BIG (MacDonalds, Google, Amazon, Carrefour, ...) should pay BIG MONEY, and the small
(craftsmen, small and medium enterprises) should pay SMALL MONEY.

- A single social security system for all (craftsmen and small self-employed included). Abolition of self-
employed social security (RSI).

- The pension system must remain based on solidarity and therefore be socialised. No pension by
points.

- No more fuel tax increases.

- No pension below 1.200 euros.

- Every elected deputy has the right to the average wage. His travel expenses will be reviewed and, if
justified, reimbursed. Right to restaurant and holiday vouchers.

- The wages of all Frenchmen as well as pensions and benefits are to be indexed according to inflation.

- Protection of French industry: ban on relocations. Protecting our industry means protecting our know-
how and our jobs.

- No more posting of workers. It is not normal for someone who works on French territory not to receive
the same pay and the same rights. Any person authorised to work on French territory is treated as a
French citizen and their employer must pay them the same duties as a French employer.

- To safeguard employment: Reduce fixed-term employment contracts more in large companies. We


want more unrestricted contracts.

4 Forderungen der Gelbwesten - Demands of the Yellow Vests


- Abolition of the "tax credit for the promotion of competition and employment" (CICE)*. Use this money
to promote a French hydrogen car industry (truly ecological, unlike electric cars).

- End of austerity policy. Stop interest payments on illegitimately estimated debts and start paying off
debts, without resorting to the money of the poor and less poor, but by tracking down the 80 billion taxes
evaded.

- Eliminating the causes of forced migration.

- Correct treatment of asylum seekers. We owe them housing, security, food and education for minors.
Working with the UN to set up reception camps in many countries around the world awaiting the
outcome of the asylum procedure.

- Return of rejected asylum seekers to their country of origin.

- Implementation of a genuine integration policy. Living in France means becoming French (French
courses, courses in French history and in civic education with diploma at the end of the courses).

- A maximum wage of 15.000 euros is fixed.

- Creation of jobs for the unemployed.

- Increasing benefits for people with disabilities.

- Limitation of rents. More flats with low rents (especially for students and precarious workers).

- Prohibition on the sale of land and facilities owned by France (dams, airports, etc.).

- Consistent provision of funds for the judiciary, the police, the gendarmerie and the army. Payment or
compensation for overtime worked by the police.

- Use of all toll revenues for the maintenance of motorways and country roads in France and for road
safety.

- Since gas and electricity prices have risen since privatisation, we want both to come back into public
hands and prices to be lowered accordingly.

- Immediate halt to the closure of small railway lines, the abolition of post offices and the closure of
schools and maternity wards.

- Welfare for the elderly. Ban on making a profit at the expense of the elderly. "Grey welfare" instead of
"grey gold".

- Maximum 25 pupils per class from preschool to senior class.

- Provision of necessary funds for psychiatry.

5 Forderungen der Gelbwesten - Demands of the Yellow Vests


- Referendums must be included in the constitution. Creation of a readable and efficient website,
monitored by an independent monitoring body, where people can submit legislative proposals. If such a
proposal receives 700.000 signatures, it must be discussed, amended and, if necessary, amended by
the National Assembly. The National Assembly must be obliged to submit it (one year after the deadline
for obtaining the 700.000 signatures) to the vote of all the French.

- Return to a seven-year mandate for the President of the Republic. The election of deputies two years
after the election of the President will send a positive or negative signal to the President of the Republic
regarding his policy. This will help to make the voice of the people heard.

- Pension at the age of 60. The right to a pension at the age of 55 for all those who work physically hard
(e.g. bricklayers or slaughterers).

- Extension of the childcare allowance system (Pajemploi) beyond the age of six to the age of ten.

- Promotion of rail freight transport.

- No tax deducted at source.

- No more lifelong payments for former presidents.

- Prohibition of charging a fee to merchants for payment by credit card by their customers.

- Taxation of marine diesel and kerosene'.

https://de.scribd.com/document/394450377/Les-revendications-des-gilets-jaunes

6 Forderungen der Gelbwesten - Demands of the Yellow Vests