Sie sind auf Seite 1von 6

Versuchsanleitung Wirbelstromprüfung ET

3.1 Auswertung
Abbildung 8

Abbildung 9

4.0 Auswertung
Machen Sie eine Skizze von Ihrer Probe und zeichnen Sie die relevanten Feh-
ler nach der Prüfanweisung ein.
Sie haben heute ein zweites NDT-Verfahren kennengelernt: Die Ultraschall-
prüfung (UT).

1. Stellen Sie die Vorteile und Limitierungen gegeneinander.

ET: Vorteile: _______________________________________________________

Grenzen des Verfahrens: __________________________________________

UT: Vorteile: _______________________________________________________

Grenzen des Verfahrens: __________________________________________

2. Was bedeuten folgende Abkürzungen (auch NDT1):


ET:___________________________________________________________
UT:___________________________________________________________
NDT:__________________________________________________________
ZfP: __________________________________________________________
PT: ___________________________________________________________
MT: __________________________________________________________
VT: ___________________________________________________________

Version 2.5, 15.06.2018 10


Bauer/Claßen-Georgiadis
Versuchsanleitung Wirbelstromprüfung ET

[
Prüfbericht Wirbelstromprüfung

Hochschule Hannover

Werkstoffkunde-Labor: Datum:

Gruppe:

Zu prüfendes Teil: _______________________Prüfteil-Nr.: _______

Werkstoff:

Prüfvorschrift: Anzeigen größer 20 SKT sind unzulässig

Prüfumfang: gekennzeichnete Fläche prüfen

Prüfgerät:
Hersteller:
Geräte-Nummer:
Sonden-Nummer:
Justierkörper:

Verstärkung:
Justierung: Zeigerausschlag bei: 0,2 mm Schlitztiefe:
0,5 mm Schlitztiefe:
1,0 mm Schlitztiefe:

Prüfergebnis:
Prüfort: Hannover Prüfdatum: Prüfer: ___________
Beurteilung: zulässig: □ unzulässig: □ Unterschrift

Version 2.5, 15.06.2018 14


Bauer/Claßen-Georgiadis
Versuchsanleitung Ultraschallprüfung UT
Prüfbericht Ultraschallprüfung

Hochschule Hannover

WKL Datum:

Gruppe:

Zu prüfendes Teil: Prüfteil-Nr.: --- Maße:---

Werkstoff:

Prüfvorschrift:

Prüfanweisung: Nr.:

Prüfumfang: gekennzeichnete Fläche prüfen

Prüfgerät:
Hersteller:
Geräte-Nummer:
Prüfkopfart: Senkrecht: □ Winkel: □, _____°
Prüfkopf-Nummer:
Prüffrequenz:
Koppelmittel / Charge:

Verstärkung:

Prüfergebnis:
Prüfort: Hannover Prüfdatum: Prüfer: ____________
Beurteilung: zulässig: □ unzulässig: □ Unterschrift

29
Version 2.4, 15.06.2018
Bauer/Claßen-Georgiadis
3.3 Auswertung:
3.3.1 Skizze Justierkörper eins
1. Wie viele Flachbodenbohrungen können Sie erkennen?

2. Erscheinen die Anzeigen auf dem Thermogramm wärmer oder kühler als der
in unmittelbare Nähe befindliche Oberflächenbereich und warum?

Zeichnen Sie die Grauwertabweichung entsprechend ein!

3.3.2 Skizze Justierkörper zwei und drei


1. An welchen Stellen befinden sich die Wassereinschlüsse im Honeycomb?

2. Erscheinen die Anzeigen auf dem Thermogramm wärmer oder kühler als der
in unmittelbare Nähe befindliche Oberflächenbereich und warum?

Zeichnen Sie die Grauwertabweichung entsprechend ein!

46
4.4 Auswertung

Abbildung 22 Maßstab Thermogramm Vergleichskörper luftgestützte Thermografie

Beantworten Sie zunächst die folgenden Fragen: Betrachten Sie dazu den Ausdruck
des Thermogramms!

1. Ist der Emissionsgrad der beschichteten Oberfläche geringer oder größer als
der Emissionsgrad der Al-Oberfläche?

2. Die Al-Oberfläche der Endleiste reflektiert sehr stark, welche thermischen


Störquellen können Sie im Thermogramm auf der Al-Oberfläche erkennen
bzw. zuordnen?

3. Wie groß ist der „Span“ (siehe dazu Abschnitt 2.2)?

53
Beschreiben Sie die Anzeigen auf dem Thermogramm (im Bereich der roten Markie-
rung Abbildung 22):

1. Wie viele Anzeigen können Sie erkennen?

2. Falls mehrere Anzeigen vorhanden sind, wie unterscheiden sich die Anzeigen
voneinander (Anzeigengröße, Ermittlung des ungefähren Durchmessers)?

3. Falls mehrere Anzeigen vorhanden sind, in welcher Position liegen die Anzei-
gen zueinander?

4. Erscheinen die Anzeigen auf dem Thermogramm wärmer oder kühler als der
in unmittelbare Nähe befindliche Oberflächenbereich und warum?

54