Sie sind auf Seite 1von 3

Die Engel

Der himmlische Vater gab seinen Engeln die Anweisung euch in ihren Händen bis zu dem
Baum des Lebens, der inmitten des Ewigen Meer steht, hinauf zu tragen.

Für die Weisheit des Gesetzes

Für die unüberwindliche Macht des Gesetzes

Für die Lebenskraft der Gesundheit

Zur Ehre des himmlischen Vaters und der irdischen Mutter,

Und für all die Segnungen und Heilungen des siebenfachen Friedens

Verehren wir die heiligen Engel,

Unsere Bestrebungen für sie und unsere Kommunionen mit ihnen

Sind gut in den Augen des Himmlischen Vaters.

Das Gesetz wird durch die Engel erfüllt, die Glänzenden und Heiligen, deren Blicke ihren
Wunsch ausführen, die stark und herrlich sind, die unsterblich und heilig, der sieben und
sieben sind und doch alle eines Geistes, einer Rede und einer Tat sind.

Denn ihre Gedanken, ihre Rede und ihre Taten sind dieselben, denn sie haben alle denselben
Vater, nämlich den himmlischen Vater!

Die Engel, die ihre Seelen sehen, bringen das Königreich der irdischen Mutter und das
Königreich des himmlischen Vaters den Kindern des Lichts, die im Garten der Bruderschaft
arbeiten.

Die Engel, die die Schöpfer und Regenten, die Gestalter und Aufseher, die Hüter und Erhalter
der reichlichen Erde und aller Schöpfungen des Himmlischen Vaters sind

Wir rufen die guten, die starken, die wohltätigen Engel des himmlischen Vaters und der
irdischen Mutter an!

Die Engel des Lichts!

Die Engel des Himmels!

Die Engel des Wassers!

Die Engel der Erde!


Die Engel der Pflanzen!

Die Engel der Kinder des Lichts!

Die Engel der Ewigen Heiligen Schöpfung!

Wir verehren die Engel, die die Gedanken und Lehren des Himmlischen Vaters als erstes
hörten, durch den die Engel den Samen der Völker formten. Wir verehren die Engel, die die
Stirn unseres Vaters Henoch als erstes berührten und die Kinder des Lichts durch die sieben
und sieben Pfade führten, die zum Baum des Lebens führen, der für immer inmitten des
Ewigen Meeres steht.

Wir verehren alle Engel, die guten, heldenhaften und großzügigen Engel der physischen Welt
der irdischen Mutter und die der Unsichtbaren Welten des Himmlischen Vaters.

Wir verehren die stets segnenden, unsterblichen Engel, die Glänzenden mit prachtvollem
Antlitz, die erhabenen und ergebenen Kreaturen des himmlischen Vaters, die sie sind,
unvergänglich und heilig.

Wir verehren die glänzenden, die herrlichen, heiligen Engel, die gerecht richten und alles mit
Recht ordnen.

Hört die frohen Stimmen der Kinder des Lichts, die den heiligen Engeln lobsingen, während
sie im Garten der Bruderschaft arbeiten:

Wir singen mit Freude den Wassern, dem Land und den Pflanzen, der Erde und dem Himmel,
dem heiligen Wind und der heiligen Sonne und dem Mond, den ewigen Sternen, die ohne
Anfang sind, und allen heiligen Geschöpfen des himmlischen Vaters.

Wir singen mit Freude dem Heiligen Gesetz, das die himmlische Ordnung ist, dem Tag und
der Nächten, den Jahren und Jahreszeiten, welche die Säulen der himmlischen Ordnung sind.

Wir möchten uns den mächtigen Engeln nähern, allen Engeln der himmlischen Ordnung,
wegen des Heiligen Gesetzes, welches das Beste von allem Guten ist.

Wir unterbreiten diese gut durchdachten Gedanken, diese gut gesprochenen Worte und
diese gut ausgeführten Taten den gütigen, unsterblichen Engeln, die ihre rechte Herrschaft
ausüben.

Wir bieten diese Opfer des Tages und den Engeln der Nacht den immerlebenden und
immerhilfsbereiten Engeln dar, die ewiglich in dem göttlichen Geist leben.

Mögen die guten und heldenhaften und gütigen Engel des himmlischen Vaters und der
irdischen Mutter mit ihren heiligen Füßen Im Garten der Bruderschaft wandeln, und mögen
sie Hand in Hand mit uns und den heilenden Tugenden ihrer gesegneten Gaben gehen, so
weit die Erde sich erstreckt, so weit die Flüsse fließen, so weit die Sonne scheint, zur
Förderung der Verbesserung der Menschen und für überreiches Wachstum.
Es sind die heiligen Engel, die die Welt wiederherstellen werden,

die niemals altern und niemals sterben werden,

die niemals vergehen und für immer leben

und immer weiter wachsen werden.

Dann werden Leben und Unsterblichkeit kommen

und die Welt wird wiederhergestellt werden!

Die Schöpfung wird unsterblich werden.

Das Königreich des himmlischen Vaters wird gedeihen,

und das Böse wird nicht mehr sein!