Sie sind auf Seite 1von 7

Lizenzvereinbarung

Lizenzbedingungen der Activision Inc.


1. Ausgangslage
(1) Mit dem Kauf dieses Softwareprodukts erwirbt der Kunde das Recht, das Softwareprodukt
nach Maßgabe der nachfolgenden Bedingungen zu nutzen. Nicht ausdrücklich dem Kunden
eingeräumte Rechte verbleiben bei Activision oder den Lizenzgebern von Activision.
(2) Im Folgenden steht der Begriff "Programm" für die gesamte Software, die mit dieser
Lizenzvereinbarung geliefert wird, die dazugehörigen Datenträger, sämtliches gedrucktes
Material, Elektronische Dokumentation und Online-Dokumentation jeglicher Art, sowie
sämtliche Exemplare dieser Software und Materialien.
(3) Mit dem Öffnen der Verpackung oder der Installation bzw. Verwendung des Programms und
sämtlicher darin enthaltener Softwareprogramme oder dem Herunterladen des Programms
von einem autorisierten Activision-Online-Händler erkennt der Kunde die Bedingungen dieser
Lizenzvereinbarung mit Activision Inc. (Activision) mit Sitz in Kalifornien, USA an.
(4) Allgemeine Lizenzbedingungen
(5) Activision und/oder die Lizenzgeber räumen dem Kunden das nicht ausschließliche, nicht
übertragbare, zeitlich unbegrenzte Recht ein, ein Exemplar dieses Programms nach den in
diesen Lizenzbedingungen geregelten Bedingungen zu nutzen.
(6) Activision und/oder den Lizenzgebern steht das ausschließliche Nutzungsrecht an dem
Programm zu. Damit hat der Kunde insbesondere weder das Recht, das Programm zu
vervielfältigen oder auszustellen, noch das Programm öffentlich vorzuführen oder auf
sonstige Weise darzubieten.
(7) Das Nutzungsrecht berechtigt den Kunden zur Einzelnutzung des Programms im Rahmen
eines normalen Gebrauchs in einer Softwareumgebung, die dem auf der Packung
angegebenen Betriebssystem entspricht. Auf andere Nutzungsarten erstreckt sich das
Nutzungsrecht nicht.
(8) Das Programm darf nur für den privaten Gebrauch verwendet werden. Activision und/oder die
Lizenzgeber untersagen es ausdrücklich, dieses Programm oder Teile davon kommerziell zu
nutzen. Dies betrifft insbesondere die Verwendung des Programms in Cybercafes,
Spielhallen oder ähnlichen Einrichtungen. Eine Lizenz zur kommerziellen Verwendung des
Programms kann dem Kunden von Activision und/oder den Lizenzgebern dann erteilt werden,
wenn der Kunde eine entsprechende schriftliche Anfrage an Activision und/oder die
Lizenzgeber gestellt hat und sich beide Parteien auf eine weitergehende schriftliche
Lizenzvereinbarung geeinigt haben.
(9) Das Programm darf nur durch den autorisierten Handel verkauft und nur mit ausdrücklicher
schriftlicher Genehmigung von Activision und/oder den Lizenzgebern vom Kunden vermietet
oder verleast werden.
(10) Hinweise auf dem Verkaufsgegenstand über Marken-, Urheber- oder sonstige
Schutzrechte darf der Kunde weder beseitigen, ändern oder in sonstiger Weise bearbeiten
oder unkenntlich machen.
(11) Der Kunde ist nur nach einer vorherigen schriftlichen Genehmigung von Activision
und/oder den Lizenzgebern berechtigt, mitgeliefertes Dokumentationsmaterial für
gewerbliche Zwecke zu übersetzen.
(12) Activision und/oder die Lizenzgeber untersagen es insbesondere, das Programm auf
mehr als einem Computer, einem Terminal oder einer Workstation gleichzeitig zu verwenden
oder im Internet oder einem Intranet Dritten zugänglich zu machen.
(13) Außerhalb dieser Bedingungen und der gesetzlich zulässigen Handlungen darf der
Kunde aufgrund des Urheberrechts keinerlei Änderungen, Übersetzungen, Vervielfältigungen
des Programms vornehmen, auch nicht teilweise oder vorübergehend, gleich welcher Art und
mit welchen Mitteln. Der Ausdruck des Programmcodes stellt auch eine unzulässige
Vervielfältigung dar. Änderungen, zu denen nach Treu und Glauben die Zustimmung nicht
verweigert werden kann, sind zulässig.
(14) Besondere Lizenzbedingungen für Bearbeitungstools
(15) Mit diesem Programm können bestimmte Utilities, Tools, Daten und andere Ressourcen für
das Design, die Programmierung und Bearbeitung der Software (Bearbeitungstools)
verwendet werden. Diese Bearbeitungstools ermöglichen dem Kunden, anderes
Spielematerial für seine persönliche Verwendung auf der Basis des Programms zu erstellen
(neues Spielematerial). Die Verwendung der Bearbeitungstools und des neuen
Spielematerials unterliegt neben den Allgemeinen Lizenzbedingungen auch diesen
Besonderen Lizenzbedingungen.
(16) Mit der Erstellung des neuen Spielematerials entsteht kein neues urheberrechtlich
geschütztes Programm, sondern das neue Spielematerial stellt durch die
Zurverfügungstellung der Bearbeitungstools eine erlaubte und bezweckte Art der einfachen
Nutzung des Programms dar. Art und Umfang der Nutzung richtet sich nach den hier
geregelten Allgemeinen und Besonderen Lizenzbedingungen.
(17) Der Kunde wird zudem keine Vorschläge oder Angebote von Privatpersonen oder Personen
des öffentlichen Rechts einholen, veranlassen oder anregen, um neues Spielematerial zur
kommerziellen Distribution zu erstellen. Der Kunde hat Activision und/oder die Lizenzgeber
unverzüglich vom Erhalt eines solchen Angebots oder Vorschlags in Kenntnis zu setzen.
(18) Activision und/oder die Lizenzgeber untersagen es ausdrücklich, die Bearbeitungstools und
das neue Spielematerial für kommerzielle Zwecke zu verwenden. Stellt der Kunde das neue
Spielematerial Dritten zur Verfügung, so darf er dies ausschließlich unentgeltlich tun.
(19) Neues Spielematerial darf weder die Urheber-, Marken- oder sonstige Rechte Dritter
verletzen, noch illegales, strafrechtlich relevantes oder rassistisches Material enthalten.
(20) Neues Spielematerial, das Sie selber erstellen, geht automatisch als abgeleitetes Werk des
Programms in das Eigentum von Activision und/oder den Lizenzgebern über (nach der
Regelung im amerikanischen Urheberrechtsgesetz) und Activision und die Lizenzgeber
können das von Ihnen veröffentlichte Neue Spielmaterial für jeden beliebigen Zweck
verwenden, inklusive, aber nicht beschränkt auf die Bewerbung des Programms.
(21) Neues Spielematerial muss dokumentiert und deutlich mit folgenden Angaben versehen
werden: a. Name und E-Mail-Adresse des Erstellers des Neuen Spielematerials, und b. die
Worte: "Dieses Material wird von Activision Inc., 3100 Ocean Park Boulevard, Santa Monica,
California 90405, und/oder den Lizenzgebern weder hergestellt noch unterstützt." Diese
Angaben sind deutlich und ausreichend lange vor dem Start des Programms einzublenden.
(22) Installation der Software und Sicherungskopie
(23)Die Nutzung der Software ist grundsätzlich unmittelbar vom mitgelieferten Datenträger aus
vorzunehmen, wie z.B. CD-ROM, DVD-ROM oder Cartridge, es sei denn, das Spiel wird
über einen autorisierten Activision-Online-Händler heruntergeladen.
(24)Sollte eine Sicherungskopie der Software für die Sicherung künftiger Benutzung erforderlich
sein, ist eine einzige Installation der Software auf die Festplatte als Sicherheitskopie
zulässig. Stimmen die installierte Kopie und die Inhalte des originalen Datenträgers überein,
so verbleibt die auf der Festplatte installierte Kopie als Sicherungskopie. Die Anfertigung
einer zusätzlichen Sicherungskopie von dem originalen Datenträger ist untersagt. Befindet
sich die Software auf einer CD-ROM, DVD oder Cartridge, so ist keine Sicherheitskopie
zulässig, da davon auszugehen ist, dass aufgrund der langen Lebensdauer von den
genannten Datenträgern eine Sicherheitskopie nicht erforderlich ist.
(25)Die Anfertigung weiterer als der hier genannten gesetzlich zulässigen Sicherungskopien ist
ausdrücklich untersagt und wird zivil- und strafrechtlich verfolgt.

Erlaubte Installation:
Wird das Programm über einen autorisierten Activision-Online-Händler heruntergeladen, ist eine
Installation des Programms auf der Festplatte des Computers erlaubt.
5. Gewährleistung
(1) Um im Interesse des Kunden rasch auf Mängel reagieren zu können, muss der Kunde
offensichtliche und erkennbare Mängel unverzüglich - spätestens aber innerhalb von 10
Tagen - nach der Ablieferung des Programms beim Händler schriftlich geltend machen.
Dasselbe gilt für Rügen wegen verborgener Mängel nach Entdeckung des Mangels. Im Falle
verspäteter oder nicht ordnungsgemäßer Mängelrügen können Activision und/oder die
Lizenzgeber keine Gewährleistung für die Mängel übernehmen.
(2) Activision und/oder die Lizenzgeber gewährleisten, dass das verkaufte Programm (mit
Ausnahme von Patches, Updates heruntergeladenen Inhalten und Programmen, die über
autorisierte Activision-Online-Händler heruntergeladen wurden) nicht mit wesentlichen
Mängeln behaftet ist und sich für die vertraglich vorausgesetzte bzw. gewöhnliche
Verwendung bei Einhaltung der in der Packungsbeilage enthaltenen
Systemvoraussetzungen eignet. Beiden Vertragsparteien ist bewusst, dass es nach dem
Stand der Technik nicht möglich ist, Softwarefehler unter allen Bedingungen
auszuschließen.
(3) Activision und/oder die Lizenzgeber gewährleisten nicht, dass die Funktionen des
Programms den persönlichen Anforderungen des Kunden genügen oder dass das
Programm und andere Software in der vom Kunden getroffenen Auswahl
zusammenarbeiten.
(4) Sachmängelansprüche für das gekaufte Programm verjähren 24 Monate nach Ablieferung
des Programms beim Kunden.
(5) Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Mängel, deren Ursache auf den Kunden,
insbesondere die von ihm zur Verfügung gestellten bzw. verwendeten Geräte und
Informationen, Bedienfehler, Nichtbeachtung von Sicherheitsmaßnahmen, Nachlässigkeiten
des Kunden oder unsachgemäße Behandlung des Datenträgers (z.B. Verkratzen von CDs)
oder auf höhere Gewalt zurückzuführen sind.
6. Ersatzlieferung des Programms
(26) Der Kunde kann den mängelbehafteten Datenträger (mit Ausnahme von Patches, Updates
heruntergeladenen Inhalten und Programmen, die über autorisierte Activision-Online-
Händler heruntergeladen wurden) zum Zwecke der Ersatzlieferung gegen Vorlage einer
Zahlungsbescheinigung (z.B. Kassenzettel) bei dem Händler, bei dem er das Programm
gekauft hat, umtauschen. Der Händler hat dann eine Ersatzlieferung durchzuführen. Wurde
das Programm über einen autorisierten Activision-Online-Händler heruntergeladen, sollte
sich der Kunde für Gewährleistungsansprüchen an diesen Händler wenden.
(27) Sollte die Rücksendung des mängelbehafteten Datenträgers an den Händler per Post
vorgenommen werden, empfiehlt Activision einen Versand per Einschreiben. Der
Datenträger muss in einer Verpackung versandt werden, die ihn gegen Beschädigung
während des Versands schützt.
(28) Dem Datenträger sind zudem eine Kopie der Rechnung, des Kassenzettels oder
Zahlungsquittung, Name und Anschrift des Absenders, an den die Ersatzlieferung gesandt
werden soll, und eine Kurzbeschreibung des aufgetretenen Fehlers und der vom Kunden
benutzten Hardware beizufügen.
(29) Der Kunde kann die Ersatzlieferung nur innerhalb der 24-monatigen Gewährleistungsfrist
verlangen
(30) Die weiteren gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Kunden bleiben von diesen
Regelungen unberührt.
7. Haftungsregeln
(31)Activision und/oder die Lizenzgeber haften unabhängig vom Rechtsgrund nur für Schäden,
die Activision und/oder die Lizenzgeber oder einer seiner gesetzlichen Vertreter oder ein von
ihm eingesetzter Erfüllungsgehilfe grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht hat. Im Falle
von Garantien und der Verletzung von Kardinalpflichten haften Activision und/oder die
Lizenzgeber auch bei einfacher Fahrlässigkeit.
(32)Für Schäden, die bei der leicht fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten entstanden
sind, haftet Activision und/oder die Lizenzgeber begrenzt auf die Schäden, die bei
Vertragsabschluß typisch und vorhersehbar sind.
(33)Für den Verlust von Daten und deren Wiederherstellung haften Activision und/oder die
Lizenzgeber nach Maßgabe von Abs. 1 und 2 nur dann, wenn ein solcher Verlust durch
angemessene Datensicherungsmaßnahmen seitens des Kunden nicht vermeidbar gewesen
wäre.
8. Erlöschen der Vereinbarung
Unbeschadet aller weiteren Rechte wird diese Vereinbarung beendet, wenn gegen die hier
vereinbarten Lizenzbedingungen verstoßen wird. In einem solchen Fall muss der Kunde alle
Exemplare des Programms und sämtlicher Bestandteile umgehend vernichten. Der Kunde hat
dies Activision nachzuweisen.
9. Sonstiges
(34) Der Kunde ist nicht berechtigt seine
Ansprüche aus diesem Vertrag abzutreten.
(35) Sollten einzelne Bestimmungen dieses
Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen
hierdurch nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine wirksame
Ersatzregelung, die dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten Zweck möglichst
nahe kommt.
(36) Activision ist berechtigt, jederzeit mit oder
ohne Benachrichtigung an Sie Verbesserungen, Veränderungen oder Aktualisierungen an
diesem Programm vorzunehmen, die Ihnen automatisch per Download auf Ihr System zur
Verfügung gestellt werden können. Derartige Verbesserungen, Veränderungen oder
Aktualisierungen können den mit dem Programm verbundenen Spielablauf verändern.
Änderungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform und beiderseitiger schriftlicher
Genehmigung. Activision hat dennoch das Recht, mit oder ohne schriftliche Genehmigung
beider Seiten diese Vereinbarung bezüglich der Verbesserungen, Veränderungen oder
Aktualisierungen an diesem Programm zu modifizieren.
(37) Bei Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung ist
der Gerichtsstand Burglengenfeld, sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des
öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, oder keinen allgemeinen
Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.
(38) Für Kunden, die ihren gewöhnlichen
Aufenthaltsort in der Bundesrepublik Deutschland haben, gilt das Recht der Bundesrepublik
Deutschland. Das Wiener UN-Abkommen über den internationalen Warenkauf ist
ausgeschlossen.

Das Spiel und sein Handbuch sind rein fiktiv. Alle in diesem Spiel beschriebenen Charaktere,
Ereignisse, Orte, Logos und Wesen sind frei erfunden. Jegliche Ähnlichkeit mit realen lebenden
oder verstorbenen Persönlichkeiten oder tatsächlichen Begebenheiten ist rein zufällig.

LucasArts, das LucasArts-Logo, INDIANA JONES und alle zugehörigen Marken sind
Warenzeichen von Lucasfilm Ltd. und/oder den zugehörigen Unternehmen in den USA und/oder
anderen Ländern.
© 2008-2009 Lucasfilm Entertainment Company Ltd. oder Lucasfilm Ltd.. Alle Rechte
vorbehalten. LEGO, das LEGO Logo und die LEGO Figuren sind Warenzeichen der LEGO
Gruppe. © 2008-2009 LEGO Gruppe. Alle Rechte vorbehalten.

Das Online-Spiel (sofern enthalten) unterliegt den Nutzungsbedingungen und


Datenschutzbestimmungen, die Sie gegebenenfalls unter www.lucasarts.com oder einer anderen
von LucasArts angegebenen Seite nachlesen können.

----

MICROSOFT SOFTWARE: LIZENZBESTIMMUNGEN

MICROSOFT DIRECTX END USER RUNTIME

Diese Lizenzbestimmungen sind ein Vertrag zwischen Ihnen und der Microsoft Corporation (oder
einer anderen Microsoft-Konzerngesellschaft, wenn diese an dem Ort, an dem Sie die Software
erwerben, die Software lizenziert). Bitte lesen Sie die Lizenzbestimmungen aufmerksam durch.
Sie gelten für die der oben genannten Software und gegebenenfalls für die Medien, auf denen
Sie diese erhalten haben, sowie für alle von Microsoft diesbezüglich angebotenen;

* Updates
* Ergänzungen
* Internetbasierten Dienste
* Supportleistungen

Liegen letztgenannten Elementen eigene Bestimmungen bei, gelten diese eigenen


Bestimmungen.

DURCH DIE VERWENDUNG DER SOFTWARE ERKENNEN SIE DIESE BESTIMMUNGEN AN.
FALLS SIE DIE BESTIMMUNGEN NICHT AKZEPTIEREN, SIND SIE NICHT BERECHTIGT, DIE
SOFTWARE ZU VERWENDEN.

Wenn Sie diese Lizenzbestimmungen einhalten, verfügen Sie über die nachfolgend aufgeführten
Rechte.
1. RECHTE ZUR INSTALLATION UND NUTZUNG. Sie sind berechtigt,eine beliebige Anzahl von
Kopien der Software auf Ihren Geräten zu installieren und zu verwenden.

2. GÜLTIGKEITSBEREICH DER LIZENZ. Die Software wird lizenziert, nicht verkauft. Dieser
Vertrag gibt Ihnen nur einige Rechte zur Verwendung der Software. Microsoft behält sich alle
anderen Rechte vor. Sie dürfen die Software nur wie in diesem Vertrag ausdrücklich gestattet
verwenden, es sei denn, das anwendbare Recht gibt Ihnen ungeachtet dieser Einschränkung
umfassendere Rechte. Dabei sind Sie verpflichtet, alle technischen Beschränkungen der
Software einzuhalten, die Ihnen nur spezielle Verwendungen gestatten. Sie sind nicht dazu
berechtigt:

* technische Beschränkungen der Software zu umgehen


* die Software zurückzuentwickeln (Reverse Engineering), zu dekompilieren oder zu
disassemblieren, es sei denn, dass (und nur insoweit) es durch das anwendbare Recht
ungeachtet dieser Einschränkung ausdrücklich gestattet ist
* eine größere Anzahl von Kopien der Software als in diesem Vertrag angegeben oder vom
anwendbaren Recht ungeachtet dieser Einschränkung ausdrücklich gestattet anzufertigen
* die Software zu veröffentlichen, damit andere sie kopieren können
* die Software zu vermieten, zu verleasen oder zu verleihen
* die Rechte an der Software oder diesen Vertrag auf Dritte zu übertragen oder
* die Software für kommerzielle Software-Hostingdienste zu verwenden.

3. SICHERUNGSKOPIE. Sie sind berechtigt, eine Sicherungskopie der Software anzufertigen.


Sie dürfen diese nur zur erneuten Installation der Software verwenden.

4. DOKUMENTATION. Jede Person, die über einen gültigen Zugriff auf Ihren Computer oder Ihr
internes Netzwerk verfügt, ist berechtigt, die Dokumentation zu Ihren internen Referenzzwecken
zu kopieren und zu verwenden.

5. AUSFUHRBESCHRÄNKUNGEN. Die Software unterliegt den Exportgesetzen und


-regelungen der USA sowie des Landes, aus dem sie ausgeführt wird. Sie sind verpflichtet, alle
nationalen und internationalen Exportgesetze und -regelungen einzuhalten, die für die Software
gelten. Zu diesen Gesetzen gehören Einschränkungen im Hinblick auf Bestimmungsorte,
Endbenutzer und Endbenutzung. Weitere Informationen finden Sie unter
www.microsoft.com/exporting, oder wenden Sie sich an das verbundene Unternehmen von
Microsoft in Ihrem Land, siehe unter www.microsoft.com/worldwide oder für Deutschland unter
www.microsoft.com/germany oder telefonisch unter (49) (0) 89-3176-0.

6. SUPPORTLEISTUNGEN. Da diese Software "wie besehen" zur Verfügung gestellt wird,


stellen wir möglicherweise keine Supportleistungen für sie bereit.

7. GESAMTER VERTRAG. Dieser Vertrag sowie die Bestimmungen für von Ihnen verwendete
Ergänzungen, Updates, internetbasierte Dienste und Supportleistungen stellen den gesamten
Vertrag für die Software und die Supportleistungen dar.

8. ANWENDBARES RECHT.
a. Vereinigte Staaten. Wenn Sie die Software in den Vereinigten Staaten erworben haben, regelt
das Gesetz des Staates Washington die Auslegung dieses Vertrags und gilt für Ansprüche, die
aus einer Vertragsverletzung entstehen, ungeachtet von Prinzipien über Gesetzeskonflikte. Die
Gesetze des Staates Ihres Wohnortes regeln alle anderen Ansprüche, einschließlich Ansprüche
aus den Verbraucherschutzgesetzen des Staates, aus Gesetzen gegen unlauteren Wettbewerb
und aus Schadenersatzverfahren.
b. Außerhalb der Vereinigten Staaten. Wenn Sie die Software in einem anderen Land erworben
haben, gelten die Gesetze dieses Landes.
9. RECHTSKRAFT. Dieser Vertrag beschreibt bestimmte gesetzliche Rechte. Möglicherweise
haben Sie unter den Gesetzen Ihres Landes weitergehende Rechte. Möglicherweise verfügen
Sie außerdem über Rechte im Hinblick auf die Partei, von der Sie die Software erworben haben.
Dieser Vertrag ändert nicht Ihre Rechte, die sich aus den Gesetzen Ihres Staates ergeben, sofern
die Gesetze Ihres Staates dies nicht zulassen.

10. AUSSCHLUSS VON GARANTIEN. DIE SOFTWARE WIRD „WIE BESEHEN“ LIZENZIERT.
SIE TRAGEN DAS MIT DER NUTZUNG VERBUNDENE RISIKO. MICROSOFT GEWÄHRT
KEINE AUSDRÜCKLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN ODER GARANTIEN.
MÖGLICHERWEISE HABEN SIE UNTER DEN ÖRTLICH ANWENDBAREN GESETZEN
ZUSÄTZLICHE VERBRAUCHERRECHTE, DIE DURCH DIESEN VERTRAG NICHT
ABGEÄNDERT WERDEN KÖNNEN. IM DURCH DAS ÖRTLICH ANWENDBARE RECHT
GESTATTETEN UMFANG SCHLIEßT MICROSOFT IMPLZIERTE GARANTIEN FÜR DIE
GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND
NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER AUS.

11. BESCHRÄNKUNG UND AUSSCHLUSS DES SCHADENERSATZES. SIE KÖNNEN VON


MICROSOFT UND DEREN LIEFERANTEN NUR EINEN ERSATZ FÜR DIREKTE SCHÄDEN
BIS ZU EINEM BETRAG VON 5 US-DOLLAR ERHALTEN. SIE KÖNNEN KEINEN ERSATZ
FÜR ANDERE SCHÄDEN ERHALTEN, EINSCHLIESSLICH FOLGESCHÄDEN, SCHÄDEN
AUS ENTGANGENEM GEWINN, SPEZIELLE, INDIREKTE ODER BEILÄUFIG ENTSTANDENE
SCHÄDEN.

Diese Beschränkung gilt:

* jeden Gegenstand im Zusammenhang mit der Software, Diensten, Inhalten (einschließlich


Code) auf Internetseiten von Drittanbietern oder Programmen von Drittanbietern
* Ansprüche aus Vertragsverletzungen, Verletzungen der Garantie oder der Gewährleistung,
verschuldensunabhängiger Haftung, Fahrlässigkeit oder anderen unerlaubten Handlungen im
durch das anwendbare Recht gestatteten Umfang.
Sie hat auch dann Gültigkeit, wenn Microsoft von der Möglichkeit der Schäden gewusst hat oder
hätte wissen müssen. Obige Beschränkung und obiger Ausschluss gelten möglicherweise nicht
für Sie, weil Ihr Land den Ausschluss oder die Beschränkung von beiläufig entstandenen
Schäden, Folgeschäden oder sonstigen Schäden nicht gestattet.

Wenn Sie die Software in DEUTSCHLAND oder in ÖSTERREICH erworben haben, findet die
Beschränkung im vorstehenden Absatz „Beschränkung und Ausschluss des Schadenersatzes“
auf Sie keine Anwendung. Stattdessen gelten für Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher
Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund einschließlich unerlaubter Handlung, die
folgenden Regelungen:

Microsoft haftet bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, bei Ansprüchen nach dem
Produkthaftungsgesetz sowie bei Verletzung von Leben, Körper oder der Gesundheit nach den
gesetzlichen Vorschriften.

Microsoft haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit. Wenn Sie die Software jedoch in Deutschland
erworben haben, haftet Microsoft auch für leichte Fahrlässigkeit, wenn Microsoft eine wesentliche
Vertragspflicht verletzt. In diesen Fällen ist die Haftung von Microsoft auf typische und
vorhersehbare Schäden beschränkt. In allen anderen Fällen haftet Microsoft auch in Deutschland
nicht für leichte Fahrlässigkeit.