Sie sind auf Seite 1von 5

Programm - #INFORMATIK2018 - Gesellschaft f... https://informatik2018.gi.

de/programm/

Programm

Die INFORMATIK 2018 am 26./27. September in Berlin (Fraunhofer Forum, Anna-Louisa-


Karsch-Str. 2, 10178 Berlin) behandelt unter dem Motto „Zukunft der Arbeit – Zukunft der In-
formatik“ auf drei Bühnen die Themen Arbeit 4.0, Vertrauen und Schutz, digitale Bildung so-
wie Ethik und Regulierung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Poli-
tik. Dabei stehen der gesellschaftlich-politische Diskurs (Stage ADA), der wissenschaftlich-
technische Austausch (Stage JOSEPH) und die wirtschaftlich-technologische Diskussion
(Stage GRACE) im Vordergrund.

Dienstag, 25.09. Mittwoch, 26.09. Donnerstag, 27.09.

1 of 5 8/29/18, 9:25 PM
Programm - #INFORMATIK2018 - Gesellschaft f... https://informatik2018.gi.de/programm/

Stage ADA 

Host: Sven Oswald, rbb - Radio Berlin Brandenburg 

10:00 Uhr Eröffnung 


Prof. Dr. Hannes Federrath, Präsident Gesellschaft für Informatik e.V.

10:15 Uhr Impulsvortrag: "Nächste Ausfahrt Zukunft“


Ranga Yogeshwar, Journalist und Autor

11:00 Uhr Impulsvortrag: „Schafft Digitalisierung Arbeit (ab)?“


Prof. Dr. Jens Südekum, Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsökonomie (DICE) an der
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

11:15 Uhr Paneldiskussion: "Arbeit 4.0: Digitalisierung und die Arbeitswelt der Zukunft"

Moderation: Sascha Klettke, Tagesspiegel


Prof. Dr.-Ing. Prof. e. h. Wilhelm Bauer, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und
Organisation IAO
Prof. Dr. Jutta Rump, Institut für Beschäftigung und Employability IBE an der Hochschule
Ludwigshafen
Annette Mühlberg, Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di
Matthias Graf von Kielmansegg, Bundesministerium für Bildung und Forschung 
Andrea Martin, IBM Deutschland

12:15 Uhr Ausstellung & Networking

13:15 Uhr Keynote: „Bildung in einer digital vernetzen Welt“


Stefan Ries, Personalvorstand SAP SE

13:45 Uhr Paneldiskussion: "Bildung in der digital vernetzten Welt"

Moderation: Gerald Swarat, Stv. Sprecher GI-Regionalgruppe Berlin/Brandenburg /


Fraunhofer IESE
Prof. Dr. Ira Diethelm, Sprecherin Fachgruppe Didaktik der Informatik in der GI 
Dr. Anna Christmann, MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Sprecherin für Innovations- und
Technologiepolitik
Thomas Sattelberger, MdB (FDP), Sprecher für Forschung und Innovation 
Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Science in Berlin
Tobias Hübner, Luisen-Gymnasium in Düsseldorf

15:00 Uhr  Ausstellung & Networking

15:30 Uhr Keynote: „Sicherheit & Vertrauen in der Arbeitswelt der Zukunft“
Peter Schaar, Leiter der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz
(EAID) und Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit a.D.

16:00 Uhr Paneldiskussion: "Vertrauen vs Technik oder Vertrauen durch Technik in der Arbeitswelt der

2 of 5 8/29/18, 9:25 PM
Programm - #INFORMATIK2018 - Gesellschaft f... https://informatik2018.gi.de/programm/

Stage JOSEPH 

Host: Frithjof Nagel, Gesellschaft für Informatik e.V.

11:00 - 12:30 Uhr "Begriffe der Informationsgesellschaft"

Das Update der Ethischen Leitlinien der Gesellschaft für Informatik wurde von der Fachgruppe Informatik und
Ethik koordiniert und hat einen breiten Diskurs in der GI ausgelöst. Viele Diskussionen wurden und werde um
die in den Leitlinien verwendete Begrif�ichkeiten geführt. Teil der ethischen Leitlinien ist auch ein sich ständig
erweiterndes Glossar, dass diese Diskussionen abbilden soll. In dieser Session soll die Diskussion um die kon-
troversen Begrif�ichkeiten aufgegriffen und in Form eines “Living Document” zu einem Glossar der Informati-
onsgesellschaft ausgebaut werden.

11:00 Uhr     Kurzimpulse mit anschließender Diskussion

Dr. Stefan Ullrich, Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft


Philipp Otto, iRights Lab
Ralph Müller-Eiselt, Bertelsmann-Stiftung

13:00 - 15:00 Uhr Sichere digitale Infrastrukturen als Standortfaktor für die digitale Transformation in D-euts
chland

Die Netzinfrastruktur und Rechenzentren sind das Rückgrat der Digitalisierung. Vor dem Hintergrund einer zu-
nehmenden Vernetzung rücken Fragen der Sicherheit, Verfügbarkeit und des Zugangs zu digitalen Infrastruktu-
ren zunehmend in den Fokus der Diskussion. Betreiber digitaler Infrastrukturen wie beispielsweise Rechenzen-
tren spielen eine tragende Rolle für die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland. Doch wie
stehen die digitalen Infrastrukturen im internationalen Vergleich da? Wo ist Deutschland besonders gut aufge-
stellt und wo nicht? Welche Rolle spielt das Thema Sicherheit und was sind die Faktoren für das Gelingen der
digitalen Transformation in Deutschland?

13:00 Uhr Impuls: "Bedeutung digitaler Infrastrukturen in Deutschland - Sozioökonomische Chancen


und Herausforderungen für Rechenzentren im internationalen Wettbewerb"
Dr. Béla Waldhauser, Sprecher Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen in Deutschland /
CEO Telehouse / KDDI Deutschland GmbH

13:20 Uhr Impuls: „Von Commodities und den wahren Enablern der Digitalisierung“
Andreas Reichel, Vorstand Dataport

13:40 Uhr Impuls: “Sicherheit in kritischen Infrastrukturen”


Isabel Münch, Fachbereichsleiterin Präventive Cyber-Sicherheit und Kritische Infrastruktu-
ren, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

14:00 Uhr Panel: „Die Bedeutung digitaler Infrastrukturen für den Wirtschaftsstandort Deutschland“

Moderation: Alexander Rabe, Hauptgeschäftsführer eco e.V.


Dr. Béla Waldhauser, Sprecher Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen in
Deutschland / CEO Telehouse/KDDI Deutschland GmbH
Andreas Kluge, Zweckverband Breitband Altmark
Daniela Kluckert, MdB (FDP), Stv. Vorsitzende Ausschuss Verkehr und digitale

3 of 5 8/29/18, 9:25 PM
Programm - #INFORMATIK2018 - Gesellschaft f... https://informatik2018.gi.de/programm/

Stage GRACE 

Host: Thomas Bendig, Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie

11:00 - 13:00 Uhr Corporate Digital Responsibility: Die Verantwortung von Unternehmen im digitalen Raum

Die digitale Transformation schreitet weiterhin mit rasanten Schritten voran und verändert unsere Gesellschaft
umfassend und nachhaltig. Nicht immer werden dabei alle Bedürfnisse, Ängste und Sorgen adäquat in Ange-
bote umgesetzt. Interdisziplinäre Forschung und Entwicklung können daher die Brücke zwischen etwa zivilge-
sellschaftlichen Anspruchsstellern und betriebswirtschaftlichen Führungsakteuren darstellen. Mit der Corpora-
te DigitalResponsibility (CDR) gibt es ein Rahmenwerk, das sich an der schon bewährten Corporate SocialRes-
ponsibility orientiert und den Fokus auf das digitale Wirtschaften legt.    

11:00 Uhr Begrüßung und kurze Einführung


Sven Willrich, FZI Forschungszentrum Informatik

11:05 Uhr Impuls: „Algorithmen fürs Allgemeinwohl“


Dr. Tobias Knobloch, Stiftung Neue Verantwortung

11:20 Uhr Impuls: „Corporate Governance in der Gesellschaft 5.0“


Dr. André Göbel, CapGemini

11:35 Uhr Impuls: “Richtlinien für den ethischen Umgang mit KI bei der SAP”
Guido Wagner, SAP SE

11:50 Uhr Impuls: „Gebrauchte IT schafft neue Perspektiven“


Daniel Büchle, AfB gemeinnützige GmbH 

12:05 Uhr Impuls: “Corporate Deutschland intelligent vernetzt”


Prof. Dr. Christoph Igel, DFKI GmbH

12:20 Uhr Panel: Von einer Corporate Digitale Responsibility zur Gesellschaft 5.0

Moderation: Sven Willrich, FZI Forschungszentrum Informatik


Dr. André Göbel, CapGemini
Guido Wagner, SAP SE
Dr. Tobias Knobloch, Stiftung Neue Verantwortung
Prof. Dr. Christoph Igel, DFKI GmbH
Daniel Büchle, AfB gemeinnützige GmbH

13:00 - 13:30 Uhr Digitale Pioniere in ländliche Regionen: Arbeiten in verteilten virtuellen Teams

Durch den innovativen Einsatz von Smart Services sollen Vorbehalte und Hemmnisse beim Einsatz von Virtuel-
len Teams (VTs) abgebaut werden. Das Projekt DigiPillR zeigt, dass Arbeiten in VTs mit der Unterstützung von
moderner Informationstechnologie funktioniert und durch eine Plattform mit neuartigen Diensten auf drei
Ebenen unterstützt: zu Beginn bei der Bildung, in der Umsetzung und langfristig zur Verbesserung. VT-Mitar-
beiter aus ländlichen Regionen sparen sich damit lange Pendelstrecken sowie hohe Wohnkosten in Städten
bei gleichzeitig guter Anbindung an ihr Unternehmen; Arbeitgeber vergrößern durch die Nutzung von VTs ihr
räumliches Einzugsgebiet auf dem Arbeitsmarkt.

4 of 5 8/29/18, 9:25 PM
Programm - #INFORMATIK2018 - Gesellschaft f... https://informatik2018.gi.de/programm/

Abendveranstaltungen 

18:00 Uhr Empfang

Ort: Atrium, Anna-Luisa-Karsch-Straße 2

Im angenehmen Ambiente �ndet im Anschluss an die Tagesveranstaltung die Ernennung der


GI-Junior-Fellows und Fellows sowie die Verleihung der Klaus-Tschira-Medaille und des GI-
Dissertationspreises statt.

Begleitet wird das Ganze von einem Bankett und Livemusik.

19:00 Uhr Talkreihe: Der Digitale Salon: Gewissensbytes

Ort: Saal Spektrum, Anna-Luisa-Karsch-Straße 2

u.a. mit Dr. Stefan Ullrich, Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft

Der Digitale Salon des Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)
widmet sich in seinem Spezial auf der INFORMATIK 2018 der Frage: Wie viel Macht haben In-
formatikerInnen und wie können die ethischen Leitlinien mit der informatischen Praxis in
Einklang gebracht werden?

Programm zum Download


Das Programm wird laufend aktualisiert. Hier �nden Sie den aktuellen Stand des Programms als PDF-
Datei zum Download.

Druckversion © Gesellschaft für Informatik e.V.

5 of 5 8/29/18, 9:25 PM