Sie sind auf Seite 1von 1

72 REISETIPPS Deutsch perfekt 1 / 2018

LEICHT
Ski fahren
SCHWARZWALD , auf zwei langen Stücken

Alpen-Alternative auf Schnee einen Berg


hinunterfahren

Wer einmal außerhalb der Alpen Ski fahren möch- das Skigebiet, -e
, Region: Dort kann man
te, ist am 1493 Meter hohen Feldberg im Schwarz- Ski fahren.
wald genau richtig. Das größte und älteste Skigebiet
die P“ste, -n
Baden-Württembergs ist in vielen Rankings eines , ≈ Weg(e) auf einem Berg:
der zehn besten Skigebiete Deutschlands. Es hat 30 Dort kann man Ski fahren.
Kilometer Pisten aller Kategorien und 14 Lifte. Um der L“ft, -e
HEIDELBERG

2
16.30 Uhr schließt das Skigebiet. Dann muss aber , hier: technische

noch nicht Schluss sein: Ganz in der Nähe, am Todt-


Konstruktion: Sie bringt die Schloss im Schnee
Skifahrer auf den Berg.
nauberg und auch im Skigebiet Muggenbrunn, geht Schon Johann Wolfgang von Goethe hat über Hei-
weitergehen
der Ski-Spaß abends unter Flutlicht weiter. , hier: nicht aufhören delberg geschrieben: „Die Stadt in ihrer Lage und mit
Eine Stunde mit dem Auto dauert die Fahrt vom ihrer ganzen Umgebung hat, man darf sagen, etwas
das Flutlicht, -er

1
Feldberg nach Freiburg im Breisgau. Ein Besuch in , ≈ Licht durch sehr starke Ideales.“ Wenn auf den Straßen und Dächern der
der Universitätsstadt ist sehr zu empfehlen. Im Zen- Lampen Universitätsstadt Schnee liegt, lädt die Umgebung
trum dürfen keine Autos fahren. Dort gibt es viele das M•nster, - zu sehr schönen Winterspaziergängen mit Blick auf
Sehenswürdigkeiten, wie das Freiburger Münster , große Kirche das Heidelberger Schloss ein. Die wahrscheinlich
und das Martinstor. Ein schönes Panorama sehen das Tor, -e bekannteste Ruine Deutschlands ist in der kalten
, breiter Eingang
Besucher nach einer Fahrt auf den 1284 Meter hohen Jahreszeit nämlich besonders romantisch.
Schauinsland. Von dem Berg mit dem sehr passen- www.heidelberg.de
den Namen sehen sie bei schönem Wetter nicht nur
die Lage, -n die Umgebung
hinunter auf Freiburg, sondern bis nach Frankreich.
, ≈ Position: Dort liegt ein Ort. , Landschaft/Region in der Nähe
www.liftverbund-feldberg.de von einem Ort

SKI JUWEL ALPBACHTAL WILDSCHÖNAU


Spar-Spaß
Schnee, lange Pisten und schöne Natur – das alles
finden Touristen im Ski Juwel Alpbachtal Wild-
schönau, einem der größten Skigebiete Tirols. 228,50

3
Euro kostet dort ein Sechs-Tages-Skipass für einen
Erwachsenen. Das ist in der Saison 2017/2018 so
günstig wie in keinem anderen österreichischen
Skigebiet mit mehr als 100 Kilometer Piste, berichtet
das Ski-Portal Snowplaza.de. Im Alpbachtal gibt es

Fotos: Heidelberg Tourismus/Tobias Schwerdt; Christoph Eberle/Schwarzwald Tourismus


keine großen Après-Ski-Partys oder gigantischen Ho-
tels. Die Gäste sollen sich dort ganz auf den Spaß am
Sport konzentrieren. Auch Kinder und Skifahrer mit
wenig Erfahrung finden für sie passende Pisten. Und
nach den Stunden auf der Piste können alle in einem
der Bergrestaurants Tiroler Spezialitäten essen.
www.skijuwel.com

das Ski Juwel , gemeint ist hier: die P“ste, -n , ≈ Weg(e) auf einem
sehr schöner Ort zum Skifahren Berg: Dort kann man Ski fahren.
(Ski fahren , auf zwei langen das Skigebiet, -e , Region: Dort
Stücken auf Schnee einen Berg kann man Ski fahren.
hinunterfahren)
die Saison, -s franz. , hier: Zeit
(das Juwel, -en , ≈ sehr teures im Jahr: Dann kann man Ski fahren.
Mineral, z. B. Rubin oder Saphir)
ber“chten
das [lpbachtal , ≈ Landschaft , ≈ eine Information geben
rechts und links vom Fluss Alpbach
die Spezialität, -en , hier: für eine
Region typisches Gericht