Sie sind auf Seite 1von 1

Die Börse von Lima

Die Börse von Limaist einen Markt. Dort werden Finanzinstrumente verhandeln,
solche wie: „Bonos“, die haben eine feste Rente und Aktien, die haben eine variable
Rente.
Zwischen den Jahren 1991 und 1992 gab es fast keine Aktivität in der Börse von
Lima, denn die Mehrheit der Betriebe gehörte der Staat.
Als die Aktivität in der Börse von Lima stieg, musste man die Entwicklung der Aktien
und ähnliche Informationen auf verschiedene Tafel zeichnen, damit die Zugehöriger
sich informieren könnten bevor sie in der Börse investieren.
Im Jahr 1995 wurde die Software ELEX in der Börse implementiert. Diese Software
vereinfachte der Lesung von Information und hatte viele Vorteile in Vergleich zu der
vorherigen Methode, weil sie die Daten ständig und automatisch aktualisiert.
Außerdem kann jeder Benutzer dieser Software der Plattform modifizieren, so dass
sie nur die relevante Information für sich selbst sehen können.
Seit 2015 benutzt man die Software Millennium statt ELEX.
Heutzutage die Lima Börse hat die folgenden Funktionen:

Bietet seiner zugehörigen lokalen Systeme und Mechanismen, die es ihnen


ermöglichen, in ihren täglichen Verhandlungen transparente Informationen über den
geplanten Kauf und Verkauf von Wertpapieren und die Abwicklung ihrer Tätigkeit.
Fördert die Verhandlungen, durch die Durchführung notwendiger Aktivitäten und die
Erbringung von Dienstleistungen, so dass der Markt sich weiter entwickelt.
Bereitstellung von Informationen für die Öffentlichkeit über Agenten und
Handelsvermittlung.
Berichte publizieren über die Situation von der Markt und andere börsenmäßige
Aktivitäten.
Wenn man in der Börse investiert, denkt man immer and in erster Linie an die
Gewinnmöglichkeiten und vergisst die Risiken von investieren.
Aktien haben unregelmässige Entwicklungen. Deswegen die Investoren, die keine
Anlagestrategie haben und planlos irgendwelche Aktien kaufen, die man interessant
findet, werden es am meisten sehr schwer finden, erfolgreich an der Börse zu sein.
Um bessere Entscheidungen zu machen orientierten sich oft die Investoren mit den
Kennziffern IGBVL (Índice General de la Bolsa de valores) und ISBVL (Índice
Selectivo de la bolsa de valores).
Diese Indikatoren zeigen die Entwicklung der Markt und sind hilfreich wenn man die
verschiedene Wirtschaftssekore vergleichen möchte. In der Aktualität benutzt man
die S&P (Standard & Poor's) statt die Indikatoren IGBVL und ISBVL.