Sie sind auf Seite 1von 1

6.

5 Pflegeplannung 5

ABEDL R/U/P Pflegediagnose Pflegeziel Pflegemaßnahmen

R1: Fr. H. hat stabile P1: Wissendefizit. P1: Blutdruck ins PM1: PK jeden Montag
Kreislauf. normales Grenzes in FD messen und
P2: Unwirksamer erhalten Dokumentieren BF von
R2:Fr.H. hat keine Atemvorgang (130/90mm/Hg) FR. H. Und
storungen der Atmung. Dokumentieren
P2:
R3:Fr.H. hat keine Störung Blutungsneigung PM2: PK gibts
der Körpertemperatur. ist verstopfed regelmassig
R4: Fr. H. Nimmt (geblockt). medikamente, jedes
regelmassig medikamente morgen und mittag Fr. H.
P3: Atemweg ist
gegen erhoht BD fur regulation des
frei. erhohtes BD.
zuverlassig an.

U1: Aufgrund von PM3: PK motiviert Fr. H.


Unkenntnis der bei
Bedeutungen BD werte. Krankengymnastik/Spazi
ergang ubungen
Vitale P1: potenzielle Gefahr Teilzunehmen.
funktion hypertoner Entgleisungen
en des (als mögliche Ursache für PM4: PK achtet am
Lebens den Apoplex) ist nicht angemessene kleidung
auszuschließen. von Fr. H.

P2: erhöhte PM5: PK achtet am


Blutungsneigung aufgrund wichtige Prophylaxe
der regelmäßigen Aspirin- (Pneumonie prophylaxe)
Einnahme bei Fr. H., jedes Tag in
dauer von ca 5 minuten.

Evl:19.03.2018