Sie sind auf Seite 1von 1

Sport Diver Club Ausbildungsvereinbarung

Wir freuen uns, dass du dich zur Teilnahme am PADI _____________Kurs entschieden hast!
Tauchkurse sollen allen Beteiligten Spaß machen, erfordern jedoch auch vom Schüler einen
Beitrag an Zeit und Studium. Zwischen dir (dem Tauchschüler) und uns (dem Ausbildungspersonal
der Tauchschule Sport Diver Club) wird folgender Ausbildungsvertrag geschlossen, in dem unsere
beiderseitige Verantwortung für den problemlosen Verlauf der Tauchausbildung geregelt ist.

Die Verantwortung des Tauchschülers

Der Tauchschüler verpflichtet sich, das vom Instruktor aufgetragene Selbststudium sorgfältig
durchzuführen. Dies bedeutet insbesondere, dass der Schüler vor den einzelnen Theorie- und
Praxislektionen folgende Aufgaben zu erfüllen hat.

1. Anschauen der entsprechenden Passagen im Kursvideo;


2. Studium der entsprechenden Passagen im Kursmanual und Ausfüllen der Übungsfragen der
jeweiligen Lektion;
3. Schriftliches Beantworten der Wiederholungsfragen, die zu Beginn der Lektion eingesammelt
werden.

Weiterhin verpflichtet sich der Tauchschüler zur Einhaltung der folgenden Punkte:

1. Befolgen aller vom Instruktor vorgegebenen Kursabläufe;


2. Klären aller nicht verstandenen Themen durch das Stellen von Fragen;
3. Pünktliches Erscheinen zu allen Ausbildungsteilen.

Erscheint der Tauchschüler verspätet zum Unterricht, oder ohne den aufgegebenen Stoff gelernt
oder bearbeitet zu haben, kann dies ein Verschieben der jeweiligen Lektion auf einem späteren
Zeitpunkt erfordern. Alle dabei entstehenden Mehrkosten gehen zu Lasten des Tauchschülers. Die
Tauchschule wird hierbei jedoch unvorhersehbare Ereignisse wie z.B. einen Notfall innerhalb der
Familie u.ä. berücksichtigen und anerkennen. Die Verantwortung des Instruktors und des übrigen
Ausbildungspersonals

Der Kurs Instruktor verpflichtet sich zur Einhaltung der folgenden Punkte:

1. Pünktlicher Beginn der angesetzten Theorie -und Praxislektionen;


2. Schaffen einer angenehmen Ausbildungsatmosphäre, um dem Tauchschüler die
Bewältigungdes Unterrichtsstoffes erleichtert;
3. Beantwortung aller Fragen seitens des Tauchschülers nach bestem Wissen;
4. Bestmögliche Unterstützung des Tauchschülers während der Ausbildung.

Für einen erfolgreichen Kursabschluss mit anschließender Brevetierung des Tauchschülers


müssen alle oben genannten Kursanforderungen durch erfüllt werden. Sollte der Lernerfolg
ausbleiben, stellt die Tauchschule Sport Diver Club dem Tauchschüler alle weiter erforderlichen
Schulungsmöglichkeiten kostenpflichtig zur Verfügung, bis der Schüler
a) die Kursanforderungen erfüllt oder
b) den Kurs auf eigenen Wunsch ohne Brevetierung abbricht.

Unterschrift des Schülers: ____________________________ Datum_________________

Sport Diver Club (autorisierte Unterschrift).______________________Datum___________