Sie sind auf Seite 1von 7

Begrüßung

Guten Tag!
Lehrer : Guten Tag! Ich bin Peter Schmitt. Wer sind Sie?
Schülerin : Ich bin Tiziana Raimondo
Lehrer : Guten Tag, Frau Raimondo! Ich komme aus Deutschland. Herr Baker
kommt aus England. Woher kommen Sie?
Schülerin : Ich komme aus Italien
Lehrer : Ah! Sie sind Italienerin?
Schülerin : Ja, Ich bin Italienerin. Ich komme aus Rom. Und woher kommen Sie Herr
Schmitt?
Lehrer : Ich komme aus Frankfurt. Aber jetzt wohne und arbeite ich hier in München.
Ich wohne in München, Gartenstraße 5. Wo wohnen Sie Frau Raimondo.
Schülerin : Ich wohne auch in München. Ich wohne in der Leopoldstraße. Ich wohne in
München, Leopoldstraße 20.
Lehrer : Ich bin Lehrer . Sie sind Schülerin. Was sind Sie, Frau Raimondo?
Schülerin : Ich bin Schülerin.
Lehrer : Und was ist Herr Baker?
Schülerin : Herr Baker ist Schüler.

Das ist Herr Schmitt Herr Schmitt ist Lehrer


Das ist Herr Baker Herr Baker ist Schüler
Das ist Frau Raimondo Frau Raimondo ist Schülerin
Das sind Frau Raimondo und Herr Baker. F. Raimondo und H. Baker sind Schüler

Wir begrüßen uns mit

Hallo!
Guten Tag!
Grüß Gott!
Guten Morgen!
Guten Abend!
Gute Nacht!

Fragen zum Verständnis:

1) Wer ist Herr Schmitt?


2) Woher kommt Herr Baker?
3) Was ist Frau Raimondo?
4) Aus welcher Stadt kommt sie?
5) Wo wohnt Herr Schmitt?
6) Woher kommt Herr Schmitt?
7) Wer ist Herr Schmitt?
8) Was ist Herr Schmitt von Beruf?
______________________________________________________________________________

Kennen Sie...?
Einführung Nominativ

Fragepronomen „Wer...?“ / Das Verb „sein“

Wer ist das?


Das ist Frau Schulte.

Wer ist das?


Das ist Herr Schulte. Das ist Familie Schulte

Wer ist das?


Das ist Peter.

Wer ist die Dame?


Wer ist der Herr?
Wer ist das Kind?

Nationalitäten

1) Ein __________ kommt aus Deutschland.


2) Er spricht __________ .
3) Deutsch ist seine __________ .
4) Die Frau ist __________ .
5) Ein __________ kommt aus Frankreich.
6) Seine Frau ist __________ .
7) Die Muttersprache beider ist __________ .
8) Beide haben einen __________ Pass.
9) Der __________ kommt aus den USA.
10)Er __________ American English.
11) Seine Frau ist __________ .
12)Frau YU __________ aus China.
13)Sie ist __________ .
14)Sie spricht __________ .
15)Sie __________ auch eine Fremdsprache. E __________ .
______________________________________________________________________________

Wer fragt ist klug!


Fragen Sie: Wer...?, Was...?, Wo...?, Woher...?

Nena kommt aus Deutschland


Woher kommt Nena?

Sie kommt aus Polen


Elzbieta kommt aus Polen.

Tiziana ist Schülerin.

Die Lehrerin wohnt in Stuttgart.

Herr Baker ist aus England.

Frau Merkel ist Lehrerin.

Brigitte wohnt in Berlin.

Herr Swensson ist Ingenieur.

Herr Zsakiris ist Arzt.


Fatimah kommt aus Ägypten.

Frau Linda Jackson ist Sekretärin.

Wer fragt ist klug!


Nominativ / Übung 1
bestimmter Artikel /Fragewort „Wer“

Der Arbeiter is fleißig.


Wer ist fleißig? Der Arbeiter....

1) Der Sohn is klein.


2) (Die) Mutter ist lieb.
3) Die Tochter ist schon groß.
4) Das Kind ist verspielt.
5) Das Baby ist ruhig.
6) Mutter und Vater sind die Eltern. Die Eltern sind lieb.
7) Der Onkel ist Groß.
8) Die Tante ist hübsch.
9) Der Vetter und die Kusine sind jung.
10)Die Großmutter und der Großvater sind alt.

1) __________________________________

2) __________________________________

3) __________________________________

4) __________________________________

5) __________________________________

6) __________________________________

7) __________________________________

8) __________________________________

9) __________________________________

10)__________________________________
Wer fragt ist klug!
(r Mann / fleißig / Herr Müller) der Mann ist fleißig?
Herr Müller ist eine fleißiger Mann.

1) (r Direktor / verantwortlich / Herr Müller)


2) (e Frau /charmant / Frau Müller)
3) Robert (s Kind / klein / Robert)
4) (s Mädchen / hübsch / Maria)
5) (r Junge / frech / Karl)
6) (r Onkel /lustig / Bernd)
7) (e Tante / lieb / Barbara)
8) (r Nachbar / freundlich / Herr Maier)
9) (e Nachbarin / hilfsbereit / Frau Maier)

Nominativ / Übung 2
bestimmter Artikel /Fragewort „Wer“

Wer fragt?
Die Lehrerin fragt

1) Wer lernt Deutsch? (r Schüler)


2) Wer unterrichtet Deutsch? (r Lehrer)
3) Wer schreibt schnell? (e Sekretärin)
4) Wer spilet? (s Kind)
5) Wer schreit? (s Baby)
6) Wer lernt fleißig? (Schüler, Pl.)
7) Wer ist alt? (Großeltern, Pl.)
8) Wer arbeitet viel? (r Direktor)
9) Wer ist jung? (s Mädchen)
10)Wer fragt deutlich? (e Lehrerin)
11) Wer antwortet laut? (r Schüler)
12)Wer koch gut? (e Mutter)
13)Wer ist hübsch? (e Tante)
14)Wer arbeitet gut? (r Angestellte)
Fragewort „Was“ /Thema: Berufe

Herr Baier ist Richter.


Was ist Herr Baier von Beruf?
Herr Baier (Er) ist Richter.

Herr W. Maler ist freier Künstler. Er ist


Kunstmaler. Er arbeitet selbständig. Er
hat ein kleines Atelier. Dort arbeitet und
malt er. Er malt gerade an einem neuen
Bild. Er ist mit den Farben noch nicht
ganz zufrieden. Aber das Bild ist fast
fertig.
Wer fragt ist klug!

Was ist das? / Singular-Plural

(r Schmuck)
Was ist das? Das ist ein Schmuckstück
Das sind Schmuckstücke

1) (r Damenhut, -¨ e)
2) (s Halsband, -¨er) Frauen lieben Schmuck.
3) (r Fingerring, -e) Frau tragen Schmuck.
4) (r Gurtel) Schmuck macht die Frau schön.
5) (e Armbaduhr, -n) Sie schmückt sich.
6) (r Lippenstift, -e) Sie schminkt sich das Gesicht.
7) (s Puderdöschen)
8) (s Schminktäschen)
9) (e Schmuckkassette, -n)