Sie sind auf Seite 1von 4

Was ist Shinson Hapkido?

Shinson Hapkido ist ein ganzheitliches Training für Körper und


Geist, das von Großmeister (Sonsanim) Ko. Myong aus der
koreanischen Kampfkunst Hapkido und der traditionellen
asiatischen Heilkunst und Lebensweisheit (Shinson) entwickelt
wurde. Es ist keine „Kampfkunst“ im üblichen Sinn, sondern eine
„Lebens- und Bewegungskunst“ auf der Basis von gegenseitiger
Achtung und Menschlichkeit. Ziel des Trainings ist die Harmonie
von Körper und Geist sowie die friedliche Gemeinschaft mit
anderen Menschen und mit der Natur (Chon-Jie-In: Himmel, Erde,
Menschen und alle Lebewesen sind eins). Voraussetzung dafür ist,
dass man sich selbst und andere annimmt und auch die
Schattenseiten akzeptiert bzw. lernt damit gut umzugehen. Nur wer
sich selbst liebt, kann auch andere Menschen und die Natur lieben.

Der Name Shinson Hapkido bedeutet übersetzt:

 Weg (Do)
 zur Harmonie (Hap)
 der Kräfte (Ki)
 auf der Basis von Menschlichkeit, Lebensfreude und
Naturliebe (Shinson).

Shinson Hapkido unterscheidet sich vom „normalen“ Sport


dadurch, dass alle drei Grundkräfte (Ki) des Menschen ganz
bewusst zusammen trainiert und ausgebildet werden (innere und
äußere Schulung):

 der Körper mit dem Ziel: Gesundheit und Vitalität


 Atem- und Lebenskraft mit dem Ziel: Energie und
Lebensmut
 Herz und Geist mit dem Ziel: (Selbst-)Bewusstsein und
Lebensfreude.

Jedes Training enthält spezielle Elemente, die diese drei


Grundkräfte stärken und harmonisieren.

Ein ganzheitliches Training wie Shinson Hapkido kann helfen,


viele Zivilisationsbeschwerden zu lindern oder zu beseitigen.
Heutzutage haben die meisten Menschen die Verbindung zur Natur
bzw. zu einer natürlichen Lebensweise verloren. Dies führt zu
Stress, Unausgeglichenheit, Aggression oder Depression,
Einsamkeit, Angst vor dem Altern und vielfältigen
psychosomatischen Beschwerden. Jeder Mensch verfügt jedoch
über eine natürliche Selbstheilungskraft, die durch ein geeignetes
Training reaktiviert werden kann. Durch ein ausgewogenes
Training von Körper und Geist kann man sich selbst als Teil der
Natur und des Universums erkennen und sich seiner ursprünglichen
Stärke wieder bewusst werden.
Shinson Hapkido wird auf der Basis von „fünf Lehrmethoden“
(Oh Sang) unterrichtet und trainiert.

Diese Lehrmethoden sind:

 Vertrauen (Midum)
 Achtung (Yeey)
 Geduld (Innee)
Midum -  Demut (Giomson)
Vertrauen  Liebe (Sarang)

Diese fünf Lehrmethoden bilden die


philosophischen und ethischen Grundpfeiler
der Ausbildung. Sie bewirken, dass das
Training ein Miteinander und kein
Gegeneinander ist. Mit ihrer Hilfe entsteht eine
Yeey - Achtung vertrauens- und respektvolle Atmosphäre, in
der man seine inneren Mauern abbauen und
sich selbst und andere besser kennen lernen
kann. Man lernt, sich innerlich und äußerlich
frei zu bewegen – mit Vertrauen und Freude
statt mit Angst, Konkurrenzdenken und
Leistungsdruck.
Innee - Geduld
Im Shinson Hapkido gibt es keinen
Wettkampf, keine Gewichtsklassen und im
Training keine Trennung zwischen Mann und
Frau. Das Wichtigste ist hier der Mensch,
nicht seine sportliche Leistung. Das heißt
jedoch nicht, dass man nicht gefordert wird.
Giomson -
Man muss sich schon etwas Mühe geben, um
Demut
die eigenen Begrenzungen zu überwinden.
Hierbei helfen qualifizierte LehrerInnen, die
selbst über mehrere Jahre nach den den „fünf
Lehrmethoden“ ausgebildet wurden und diesen
Weg kompetent und mit viel Idealismus
unterrichten.
Sarang - Liebe

Trainingselemente
Das Shinson Hapkido Training beinhaltet drei Grundelemente:

1. die Ausbildung von Herz und Geist: Meditation,


Konzentrations- und Achtsamkeitstraining
2. die Stärkung der Energie: Atemtechniken und Ki-Training
3. die Regeneration und Kräftigung des Körpers:
Heilgymnastik, Aufbau- und Konditionstraining, Kampf-
und Bewegungskunst.

Diese drei Elemente werden in der Regel nicht getrennt


unterrichtet, sondern im Training miteinander verbunden (inneres
und äußeres Training).

Wenn man mit Herz und Geist ganz bei sich ist und auf die innere
Stimme hört, wird das Leben einfach; durch einen tiefen
Atem wird es klar; dann macht das Leben Spaß und man kann
jeden Augenblick bewußt fühlen und genießen.

Shinson Hapkido Trainingselemente:

Meditation: Myong Sang bzw. Son


Myong Sang bzw. Son (Zen) bedeutet, innerlich ruhig und klar zu
werden, so dass man sein wahres Selbst und den Geist des
Universums (Do) erkennt.
» Details...

Energieatmung: Danjeon Hohupbop


Im Shinson Hapkido lernt man eine natürliche und tiefe
Energieatmung, welche die inneren Organe reinigt und die Lebens-
und Heilkraft stärkt.
» Details...

Energie-Gymnastik: Ki-Do-In-Bop
Ki-Do-In Bop ist das ganzheitliche Gymnastikprogramm von
Shinson Hapkido. Es wurde von Sonsanim Ko. Myong aus alten
und neuen Gesundheitstechniken zur Stärkung von Körper und
Geist entwickelt und den Bedürfnissen der Menschen in der
heutigen Zeit angepasst. Es enthält meditative Elemente, Energie-
und Atemtechniken, Techniken zur Stärkung des gesamten
Körpers, spielerische Elemente und Techniken aus der
Naturheilkunde.
» Details...

Haltungstraining: Jahse
Eine gute Haltung stärkt den Körper, macht den Atem frei und
Kopf und Herz klar. Im Shinson Hapkido trainiert man eine
natürliche und gesunde Form und Haltung und eine stabile und
selbstbewusste (Ein-)Stellung.
» Details...

Hand- und Fußtechniken: Sugi Sul & Jok Sul


Die Shinson Hapkido Hand- und Fußtechniken bestehen aus
natürlichen Bewegungen und können für die Gymnastik und
Massage ebenso benutzt werden wie für die Selbstverteidigung.
» Details...
Falltechniken: Nakbop
Die Shinson Hapkido Falltechniken werden auch
„Katzenfalltechniken“ genannt, weil sie weich und doch so
kraftvoll und federnd wie die Bewegungen einer Katze ausgeführt
werden.
» Details...

Verteidigungstechniken: Su
Su-Techniken dienen der Verteidigung gegen innere und äußere
Angriffe und zum Schutz von Leben und Gesundheit.
» Details...

Akupressur: Jie-Abb Sul


Die Lebenskraft (Ki) fließt in unserem Körper in Energiebahnen.
Durch das Stimulieren bestimmter Energiepunkte auf diesen
sogenannten „Meridianen“, z.B. durch Druck (Akupressur) oder
Nadeln (Akupunktur), können Energieblockaden beseitigt werden.
» Details...

Energieschrei: Kihap
Ein Kihap dient dazu, die Lebensenergie (Ki) zu aktivieren und
Körper und Geist in Einklang (Hap) zu bringen.
» Details...

Formlauf: Hyong
Ein Formlauf gleicht einem Tanz, bei der man sich zur Melodie des
eigenen Herzens bewegt.
» Details...

Techniken mit Gegenständen: Gigu Sul


Shinson Hapkido enthält Techniken mit den klassischen
Kampfkunstwaffen (z.B. Stock, Schwert) und mit den
verschiedensten (Alltags-)Gegenständen.
» Details...

Bruchtest: Kyok Pa
Ein Bruchtest erfordert, dass man körperliche Kraft, Lebensenergie,
Herz und Geist verbindet und auf das Ziel konzentriert.
» Details...