Sie sind auf Seite 1von 8

Metallografie von

Schweißverbindungen
Application
Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts wur-
Notes
den Metallteile durch Aufbringung von
Druck im teigigen Zustand verbunden,
z.B. Hämmern, dem so genannten Feu-
erschweißen. Heute gibt es eine Reihe
von verschiedenen Verfahren, so dass
Schweißen häufig zum Zusammenfügen
von Materialien in einer Vielzahl von Zu-
sammensetzungen, Formen und Größen
bei Produktionsvorgängen eingesetzt
wird.

In den verschiedenen Produktionsberei-


Lichtbogenschutz-
chen der Industrie wird eine Reihe von gasschweißen
unterschiedlichen Schweißverfahren
angewandt:
• Luft und Raumfahrt, z.B. an Flügeln
und Rümpfen
• Schiffsbau und Seefahrtindustrie,
Deckplatten- und Aufbauten
• Transport- und Automobilindustrie
• Öl- und petrochemische Industrie,
Bohrinseln und Pipelines. Einbrandtiefe, Ausmaß der wärmebeein-
• Haushaltsgeräte und Metallmöbel flussten Zone, und Fehler wie Poren und Mehrlagige Edelstahlschweißung, farbgeätzt nach
Risse überprüft. Lichtenberger und Bloech. Hellfeld, 6.5x.
In der Produktionskontrolle, Forschung Da Schweißen mit vielen verschiedenen
und Fehleranalyse wird die Metallogra- Werkstoffen durchgeführt werden ist es
fie eingesetzt um eine Schweißung in erforderlich eine entsprechend geeignete
verschiedenen Hinsichten zu prüfen. An metallografische Präparationsmethode
repräsentativen Werkstücken werden zu wählen.
z.B. Größe und Anzahl der Schweißlagen,

Schwierigkeiten während der metallografischen Präparation Lösung


Durch das Trennen verursachte Wärmeschäden müssen vermieden werden, da sie das Um Verbrennungen beim Trennen zu
Gefüge und die Eigenschaften der Schweißnaht verändern können. verhindern ist es wichtig die richtige
Trennscheibe für den Werkstoff und
Um ein Relief in der Schweißnaht und im Gefüge zu vermeiden, das durch die ver-
die entsprechenden Trennparameter zu
schiedenen Materialeigenschaften und Härten der Werkstoffe hervorgerufen werden
wählen.
kann, sind gute Kenntnisse des Präparationsvorgangs notwendig.
Die Auswahl der Präparationsmethode
richtet sich nach den Werkstoffen der
Schweißung und sollte so optimiert wer-
den, dass das Risiko der Reliefbildung
zwischen harten und weichen Phasen in
der Schweißung, der wärmebeeinfluss-
ten Zone und dem Grundmaterial auf ein
Minimum beschränkt wird.

Durch Trennen verursachte Wärmeschäden an einer Polierter und geätzter Schliff zeigt die Tiefe der
Stahlschweißung. Verbrennung durch das Trennen. Hellfeld, 50x.

Verbindungs- Schweißverfahren
verfahren durch
Wärme

Die Verfahren zum Verbinden von Metallen Einige der herkömmlichen Schweißverfahren
und ihren Legierungen sind Metall-Inertgas (MIG)
sind in diesem Diagram angegeben
Metall-Aktivgas (MAG)
• Weichlöten* Schutzgas gemischt
Abbrandelektrode
• Hartlöten** Kohlendioxid-
Schutzgas
• Schweißen Elektronenstrahl- Lichtbogenschweißen
Schmelz- Lichtbogen- schweißen mit ummantelter
schweißen schweißen Elektrode
Folgende Merkmale unterscheiden das Laserschweißen Unterpulverschweißen
Schweißen vom Weich- und Hartlöten:
Wolfram-Inertgas
Wolframelektrode (WIG)
• Beim Weichlöten (Abb.1) und Hartlöten
Schweißen Plasmaschweißen
(Abb. 2) wird ein Werkstoff mit einem nied-
Rotationsschweißen
rigeren Schmelzpunkt als der Schmelzpunkt
Reibschweißen
der zu verbindenden Teile verwendet. Punktschweißen
Das geschmolzene Lot verbindet die beiden Reibrührschweißen Buckelschweißen
Druck-
Teile. schweißen Rollennahtschweißen
Überlappungsstoß-
• Beim Schweißen werden die zu verbinden Widerstands- schweißen
den Teile an der zu schweißenden Stelle bis schweißen Wulstschweißen
Stumpfschweißen
über den Schmelzpunkt erhitzt um eine Abbrennstumpf-
Verschmelzung herbeizuführen. schweißen

• Daraus ergeben sich in der Nähe der


Schweißnaht komplexe chemische und Generell ist die Schweißung eine Verbindung eine generelle Aussage über die Integrität
metallurgische Veränderungen in den zwischen zwei oder mehreren Metallteilen bei der Schweißung gemacht werden soll, die
Werkstoffen. denen die zusammenzufügenden Oberflächen Zusammenhänge zwischen Gefüge und
• Diese Veränderungen im Mikrogefüge durch Hitze in einen plastischen (z.B. Reib- Eigenschaften untersucht oder die Art und
können einen tiefgehenden Einfluss auf die schweißen Abb. 3) oder flüssigen Zustand Ursache von Fehlern ermittelt werden sollen.
Eigenschaften der Schweißnaht und somit versetzt werden, entweder mit oder ohne Die Genauigkeit der Gefügeuntersuchung
die Eignung für eine bestimmte Verwen- Schweißzusatzwerkstoff oder auch mit oder und -interpretation ist auch abhängig von der
dung des geschweißten Teils haben. ohne Druck. Vorbereitung der Schliffe die keine durch die
Präparation entstandenen Artefakte aufweisen
Jedes Verfahren hat eigene typische Eigen-
*Weichlöten: Löten ist ein Vorgang bei dem zwei Metalle dürfen.
mit einem dritten Metall oder einer Legierung zusammen- schaften z.B. Einbrandtiefe, Schweißge-
gefügt werden das einen relativ niedrigen Schmelzpunkt schwindigkeit, Schlackenbildung, Wärmezu-
hat. Weichlöten wird durch den Schmelzpunkt des dritten fuhr, Eigenschaft der Schweißung usw., was
Metalls oder der Legierung charakterisiert, der unter wiederum einen beträchtlichen Einfluss auf
450°C liegt. Dieses dritte Metall oder die Legierung wird
als Lot bezeichnet.
die Einzelheiten der Gefügeausbildung hat.
Infolgedessen erfordern Untersuchungen
**Hartlöten: Hartlöten erfolgt bei der Schmelztemperatur
des Füllmaterials (z.B. 870°C bis 980°C für Bronzele- über die Auswirkungen eines bestimmten
gierungen) die oft beträchtlich niedriger liegt als der Schweißverfahrens eine sorgfältige me-
Schmelzpunkt des Grundwerkstoffs (z. B. 1600°C für tallurgische Prüfung von repräsentativen
unlegierten Stahl). Schweißproben. Dabei ist es unerheblich ob

Schweißroboter

Abb.1: Schliff durch eine gedruckte Schaltung zeigt Abb. 2: Schliff durch die gerissene Verbindung eines Abb. 3: Verschmelzungsnaht einer Druck-Reibschwei-
eine Lotkugel zwischen Kupferleiterbahnen, austenitischen Stahls mit Hartlot aus einer Kupfer- ßung eines niedrig legierten Strahl. Die damit verbun-
Hellfeld, 100x. legierung. Differential-Interferenz-Kontrast, 100x. dene plastische Verformung und Wärmeeinflusszone
sind zu sehen. Hellfeld, 25x.
Prüfproben von Schweißungen • Fehleranalyse
Metallografische Grundsätze und Praktiken
können zur Untersuchung von Schweißungen • Forschung und Entwicklung
angewandt werden um eine Reihe von Zielen
zu erreichen, die üblichsten werden nachste- Zwei Stufen der metallografischen
hend aufgeführt: Untersuchung
Die Untersuchung an metallografischen
• Schweißer-Zulassung Schliffen von Schweißungen wird auf zwei
Bei dieser Art von Prüfung schweißt ein Ebenen durchgeführt:
Schweißer ein geeignetes Teststück unter
vorgegebenen spezifischen Bedingungen. Makro: Stereomikroskopische Untersuchung
Dieses Teststück wird dann geprüft auf bei bis zu 50facher Vergrößerung.
Maßhaltung, Begutachtung mit dem bloßen
Auge, und Untersuchung eines Schliffs Mikro: Untersuchung mit dem optischen
durch die Schweißung. Ist die Schweißung Mikroskop mit höheren Vergrößerungen (bis
nach dem vorgegeben Standard ausgeführt, 1000fach).
wird der Schweißer zugelassen diese Art
von Schweißungen durchzuführen. Die makroskopische Untersuchung wird nor-
malerweise an einem uneingebetteten Quer-
Schliff durch eine Elektronenstrahlschweißung einer
Nickel-Basislegierung zeigt Stengelkristalle in der • Verfahrensfreigabe schnitte einer Schweißung vorgenommen.
Schweißzone und einige Gasporen. Hellfeld, 50x. Bei dieser Prüfung wird das Schweißver - Dazu wird die Schweißung getrennt und grob,
fahren bei einem bestimmten Werkstoff mit bzw. fein geschliffen und anschließend geätzt.
einer bestimmten Verbindungskonfiguration
geprüft und zugelassen. Die Schweißung Für die mikroskopische Untersuchung und
wird auf verschiedene Weisen geprüft von den Härteverlauf ist eine gut polierte, plane
denen eine ein Schliff durch die Schweiß- Oberfläche erforderlich. Das bedeutet Tren-
verbindung ist. Normalerweise wird auch nen, Einbetten, Schleifen und Polieren. Dabei
der Härteverlauf durch das Grundmaterial, können bei jeder Stufe der Präparation Arte-
die Wärmeeinflusszone und die Schweißung fakte erzeugt werden. Bei Schweißungen trifft
festgestellt. dies besonders zu, da über relativ geringe
Abstände Gefügeunterschiede auftreten. Es
• Qualitätskontrolle können aber auch verschiedene Werkstoffe
Als integrierter Bestandteil der Produktion zusammengeschweißt sein die sehr unter-
wird eine repräsentative Anzahl von schiedliche Eigenschaften haben.
Schweißproben getrennt und untersucht.
Geschweißte Rohre

Schlacke
Porosität
Kaltriss
Erstarrungsrisse
Wärmeeinflusszone
(WEZ) Randkerbe
Feine Heißrisse

Unbeeinflusster Unbeeinflusster
Grundwerkstoff Grundwerkstoff

Unterkritische WEZ Lamellenrisse


Unternahtrisse Schematische Zeichnung
Interkritische WEZ
Wurzelriss zeigt die verschiedenen
Kornverfeinerte
Mikrorisse Bereiche der Wärmeein-
interkritische WEZ
Kornvergröberte WEZ Ungenügende Verschmelzung flusszone einer einlagigen
Schweißung und mögliche
Fehler.
Empfehlungen für die
Schliffpräparation
von Schweißungen

Trennen
Mechanische Präparation
Für die meisten Proben zur Schweißerzulas-
sung empfiehlt es sich den Trennschnitt für
Makroschliffe
die Makroprobe quer zur Schweißrichtung
Traditionell werden Makroschliffe von
durch Beginn- und Endpunkt der Schweißung
Schweißproben manuell auf Siliziumkarbid-
vorzunehmen, da sich an diesen Stellen das
Papier mit feiner werdenden Körnungen bis
Geschick eines Schweißers besonders zeigt
1200 geschliffen. Diese Oberfläche ist norma-
und entsprechende Fehler auftreten können.
lerweise ausreichend für einen Härteprüfung
von Grundwerkstoff, Wärmeeinflusszone und
Zur Begutachtung der Schweißbarkeit und
Schweißwerkstoff und für eine Ätzung für die
anderen Untersuchungen muss die Probe
makroskopische Untersuchung. Siliziumkar- Geätzter Makroschliff einer Metall-Inertgasschweißung
wirklich repräsentativ sein.
bid-Papier hat nur eine begrenzte Standzeit (MIG) aus Kohlenstoffstahl, geätzt mit 4% Nital.
Oft wird mit dem Schneidbrenner ein Stück Hellfeld, 6.5x
(1,0-1,5 Min) und das Schleifen wird bei grö-
aus einem größeren Teil herausgetrennt. Der
ßeren Schweißproben mühsam. Als Alternati-
eigentliche Schliff muss dann mit einer Nas-
ve bietet sich das manuelle Schleifen mit der eine Reliefbildung so weit wie möglich ver-
strennmaschine daraus entnommen werden,
Struers MD-Piano Scheibe an, die eine Reihe hindert. Deshalb sind halbautomatische oder
wobei darauf geachtet werden muss, dass
von Vorteilen hat: automatische Präparationsgeräte zu empfeh-
der Schnitt weit genug von der wärmebe-
len, da sie gleich bleibend reproduzierbare
einflussten Stelle entfernt liegt die mit dem
- Eine längere Standzeit Polierergebnisse liefern, welche die genaue
Schneidbrenner verursacht wurde.
- Eine gleich bleibende Abtragsrate über Gefügeanalyse erleichtern. Nicht alle Präpa-
einen längeren Zeitraum rationsmethoden die den großen Bereich der
Um Verformung und Überhitzung an der
- Geeignet für einen größeren Härtebereich verschieden Schweißungen abdecken können
Trennfläche zu vermeiden ist es wichtig, dass:
(HV150-2000). hier angesprochen werden.
• Die richtige Trennscheibe gewählt wird - Weniger Abfall Es werden jedoch nachfolgend vier Methoden
• Ein geeigneter Vorschub verwendet wird für die am meisten vorkommenden Material-
• Während dem Trennen ausreichend Kühl- MD-Piano Scheiben sind kunststoffgebunde- verbindungen genauer vorgestellt.
flüssigkeit zugeführt wird ne Diamantscheiben die zum Grob- und Fein-
schleifen von Werkstoffen im Härtebereich
Einbetten von HV150-2000 entwickelt wurden. Sie sind Schweißungen aus Kohlenstoffstahl und
in Körnungen lieferbar die den Siliziumkarbid- niedrig legiertem Stahl
Makroschliffe zur Verfahrensfreigabe werden
wegen Zeitdruck normalerweise uneinge- Papier Körnungen von 80,120, 220, 600, und Stufe PG FG DP 1 DP 2
bettet präpariert, und eine fein geschliffene 1200 entsprechen. Oberfläche MD-Piano MD-Allegro MD-Plus MD-Nap
Oberfläche ist für die makroskopische 220
Begutachtung ausreichend. Für eine halb- Mikroschliffe Suspension DiaPro DiaPro DiaPro
automatische Präparation gibt es eine Reihe Schweißproben können, bedingt durch Pha- Allegro/Largo Plus NapB
von Probenhaltern die uneingebettete Schliffe senänderungen während des Schweißens Lubrikant Wasser
von Schweißproben aufnehmen können. oder durch die Verbindung unterschiedlicher U/Min 300 150 150 150
Wenn Einbetten erforderlich ist kann entwe- Werkstoffe, große Härteabweichungen über
Kraft (N) 150 210 180 150
der warm oder kalt eingebettet werden. den Querschnitt aufweisen. Die Schweißzone
Zeit 1 Min. 4 Min. 4 Min. 1 Min.
Da Schweißproben oft relativ groß sind, kann harte Ausscheidungen oder Schweißfeh-
können Kalteinbettungen auch in den recht- ler enthalten. Deshalb ist es wichtig, dass die Gültig für 6 eingebettete Proben, 30 mm Ø, in einen
eckigen Struers Einbettformen UnoForm gewählte Präparationsmethode die Erhaltung Halter eingespannt. Alternativ zu DiaPro, können die
aller Gefügebestandteile gewährleistet und DP-Suspensionen P, 9 µm, 3 µm und 1 µm mit blauem
vorgenommen werden, die Proben bis zu 120
Schmiermittel verwendet werden.
x 60 x 45 mm aufnehmen können.

Rechteckige Einbettungen verschiedener Geätzter Mikroschliff einer Metall-Aktivgasschweißung


Schweißungen. (MAG) eines Kohlenstoffstahls. Das Gefüge besteht aus
nadeligem und primärem Ferrit. Geätzt mit 2% Nital.
Hellfeld, 200x
Edelstahlschweißungen
Stufe PG FG DP 1 DP 2

Oberfläche SiC-Papier MD-Largo MD-Dac MD-Chem


220#

Suspension DiaPro DiaPro OP-AA


Allegro/ Dac
Largo

Lubrikant Wasser

U/Min 300 150 150 150

Kraft (N) 150 180 150 120

Zeit 1 Min. 5 Min. 4 Min. 2 Min.


Übergang Schweißung/Grundwerkstoff einer rostfreien Gleicher Werkstoff, Detailansicht. Mikrogefüge der
Gültig für 6 eingebettete Proben, 30 mm Ø, in einen Duplex-Stahl-Schweißung. Mechanisch präpariert, Schweißung besteht hauptsächlich aus Deltaferrit und
Halter eingespannt. MD-Largo kann durch MD-Plan elektrolytisch geätzt mit 40% Natronlauge. Austenit. Hellfeld, 200x.
ersetzt werden. Alternativ zu DiaPro, können die DP- Hellfeld, 25x.
Suspensionen P, 9 µm und 3 µm mit blauem Schmier-
mittel verwendet werden. MD-Chem mit OP-AA kann
durch MD-Nap mit DiaPro NapB ersetzt werden.

Titanschweißungen
Stufe PG FG OP

Oberfläche SiC-Papier MD-Largo MD-Chem


220#

Suspension DiaPro Allegro/Largo OP-S*

Lubrikant Wasser

U/Min 300 150 150

Kraft (N) 150 180 120

Zeit 1 Min. 5 Min. 5-10 Min.

Gültig für 6 eingebettete Proben, 30 mm Ø, in einen


Halter eingespannt. Alternativ zu DiaPro, kann die Schweißzone einer Schweißung aus α-Titan, Gleicher Werkstoff, Aufnahme zeigt den Übergang
DP-Suspension P, 9 µm mit blauem Schmiermittel mechanisch poliert. Die Schweißzone zeigt ein der wärmebeeinflussten Zone zum Grundwerkstoff.
verwendet werden. Widmanstättensches Gefüge. Polarisiertes Licht Polarisiertes Licht mit λ1/4-Plättchen, 50x.
*Hinweis: OP-S mit einem Zusatz von 10-30 Vol.-% mit λ1/4-Plättchen, 50x.
Wasserstoffperoxid (30%).

Aluminiumschweißungen (Reibrührschweißung)
Stufe PG FG DP OP

Oberfläche SiC-Papier MD-Largo MD-Mol MD-Chem


320#

Suspension DiaPro DiaPro OP-S


Allegro/ Mol
Largo

Lubrikant Wasser

U/Min 300 150 150 150

Kraft (N) 120 150 120 100

Zeit 1 Min. 5 Min. 4 Min. 1-2 Min.

Gültig für 6 eingebettete Proben, 30 mm Ø, in einen


Halter eingespannt. Alternativ zu DiaPro, können die
DP-Suspensionen P, 9 µm und 3 µm mit blauem und
rotem Schmiermittel verwendet werden.

Aluminium Reibrührschweißung,
extern geätzt nach Barker,
3 Min. mit 15V. Polarisiertes Licht
mit λ1/4-Plättchen, 25x
Ätzen

Elektrolytisches Polieren/Ätzen In der nachfolgenden Tabelle sind die gebräuchlichsten chemischen und elektrolytischen
In der Produktionskontrolle ist es nicht un- Ätzmittel für Schweißverbindungen einer Auswahl von Werkstoffen angegeben.
gewöhnlich elektrolytisches Polieren/Ätzen
für die Präparation von Makroschliffen von Material Ätzmittel Bemerkungen
Schweißungen anzuwenden. Dazu werden Kohlenstoff-stähle 100ml Ethanol (95%) oder Methanol (95%) Gutes Universal- Ätzmittel; kann für Makroätzung bis auf
die Schweißungen auf einer Trennmaschine und niedrig 1-5 ml Salpetersäure 15 ml Salpetersäure erhöht werden.
legierte Stähle (Nital)
durchgetrennt, anschließen nur auf einem
Papier geschliffen und danach elektrolytisch 100 ml destilliertes Wasser Gutes Makroätzmittel
10 g Ammoniumpersulfat
poliert und geätzt. Das ergibt eine geeignete
Probe für die Makrountersuchung deren Prä- Rostfreie Stähle 480 ml destilliertes Wasser Makroätzmittel
paration einige Vorteile hat: 120 ml Salzsäure (32%)
50 g Eisen- (III)-chlorid
- Sie ist schnell.
- Leicht durchzuführen. 100 ml destilliertes Wasser Zum elektrolytischen Ätzen, einige Sekunden mit 4-6 Volt
10 g Oxalsäure
- schränkt den Kontakt mit Ätzmitteln ein
- Es ist eine geeignete Alternative für eine 100 ml destilliertes Wasser Zum elektrolytischen Ätzen, einige Sekunden mit 2-4 Volt
5 ml Schwefelsäure (95-97%)
Reihe von rostfreien Stählen und anderen
Metallen die chemisch nur schwer zu Nickellegierungen 100 ml destilliertes Wasser Zum elektrolytischen Ätzen, einige Sekunden mit 3-6 Volt
ätzen sind. 5 ml Schwefelsäure (95-97%)

Kupferlegierungen 100 ml destilliertes Wasser Frisch verwenden


Wenn eine detaillierte Analyse des Mikrogefü- 10 ml Ammoniak (25%) mit einigen Tropfen
ges gemacht werden soll, muss die Probe vor Wasserstoffperoxid (3%)

dem elektrolytischen Polieren/Ätzen bis zur Aluminium- 100 ml destilliertes Wasser Makroätzmittel
Körnung 1000 geschliffen werden. legierungen 15 g Natriumhydroxid

Bei der Verwendung von Chemikalien und der Anwendung der Ätzmittel sind die vorgegebenen
Sicherheitsbestimmungen einzuhalten.

Metallografie Flächenanteil eines Gefügebestandteils -


Identifizierung einer einzelnen Phase und Be-
Makroschliffe stimmung ihres Flächenanteils durch Punkt-
An geätzten Makroschliffen sind die Schweiß- zählung, z.B. Deltaferrit in austenitischen
zone, Wärmeeinflusszone, Aufschmelzgren- Stahlschweißungen.
zen, Kornwachstum und die einzelnen Lagen
in mehrlagigen Schweißungen zu erkennen.
Zusätzlich Schweißfehler wie Risse, Poren/
Lunker, ungenügende Verschmelzung und
Einbrandtiefe können festgestellt werden.

Mikroschliffe
WIG Mikroimpulsschweißung einer Inconel 625 Nachfolgend werden einige der herkömm-
Legierung; mechanisch poliert und elektrolytisch lichen metallografischen Prüfungen die an
geätzt mit 10%iger Oxalsäure, 10 Sek. mit 10 Volt.
Schweißverbindungen vorgenommen werden
Hellfeld, 2.5x.
beschrieben:

Hellfeld, 100x

Hellfeld, 500x
Gleiches Material: das Mikrogefüge der Schweißung Makroschliff einer tiefen Kehlschweißnaht aus Polierter und geätzter Schliff einer Schwei-
besteht aus primären Mischkristallen und feinen, un- Kohlenstoffstahl, geätzt mit 5% Nital. Hellfeld, 2.5x. ßung aus austenitischem Stahl. Schweißzone
auflösbaren Ausscheidungen einer zweiten Phase. Der zeigt Inseln aus Deltaferrit und einen kleinen
Grundwerkstoff zeigt in dem Bereich der Aufschmelzung Bereich Perlit.
eine ausgeprägte Kornvergröberung. Hellfeld, 10x.
Korngröße / Korngrößenmessung in den Be- Härteprüfung - normalerweise wird eine Här-
reichen mit Kornwachstum/ Kornverfeinerung teprüfung / Mikrohärteprüfung im Bereich des
in der Schweißzone und wärmebeeinflusster Grundwerkstoffs, der wärmebeeinflussten
Zone. Zone und der Schweißzone vorgenommen
um zu gewährleisten dass die Eigenschaften
der Schweißzone und der wärmebeeinfluss-
ten Zone zufrieden stellend.

Aluminiumschweißung mit verschiedenen


Gefügen in der Schweißzone, Wärmeeinfluss-
zone und Grundwerkstoff. Geätzt in 100 ml
destilliertem Wasser mit 2 ml Flusssäure.
Hellfeld, 100x.

Art des Mikrogefüges / Morphologie / Iden-


tifizierung von Umwandlungsgefügen in der
Schweißzone und wärmebeeinflussten Zone.
Stahlschweißungen

Wärmeeinflusszone einer Schweißung aus


rostfreiem Duplex-Stahl. Elektrolytisch geätzt
mit 40% Natronlauge. Hellfeld, 200x.

Fehleranalyse / Identifizierung und


Charakterisierung von Schweißfehlern. Schweißung mit Härteeindrücken
(nach DIN EN 1043).

Unter der Oberfläche entstandene


Gasporen in einer automatischen MAG
(Metall-Aktivgas) Schweißung von
Stahlteilen. Geschliffen und mit 10%
Nital geätzt. Hellfeld, 2x.

Kurve zeigt die Härteunterschiede gemessen mit dem


Duramin-A300 Härteprüfgerät.

Riss in der wärmebeeinflussten Zone unterhalb einer Poren in einer Schweißung aus austenitischem Stahl.
Kehlnaht aus niedrig legiertem Kohlenstoffstahl. Hellfeld, 100x.
Hellfeld, 5x.
Zusammenfassung
Struers A/S
Pederstrupvej 84
DK-2750 Ballerup, Denmark
Phone +45 44 600 800
Fax +45 44 600 801
struers@struers.dk

Die Anwendung guter metallografischer Application Note USA CHINA


Struers Inc. Struers Ltd.
Vorgangsweisen in Bezug auf Schweißverbin- Metallography of Welds 24766 Detroit Road Office 702 Hi-Shanghai
dungen wurde umrissen. Eine geeignete Prä- Bill Taylor, Anne Guesnier, Struers A/S Westlake, OH 44145-1598 No. 970 Dalian Road
Kopenhagen, Dänemark Phone +1 440 871 0071 Shanghai 200092, P.R. China
parationsmethode muss entsprechend den Fax +1 440 871 8188 Phone +86 (21) 5228 8811
physikalischen Eigenschaften der Schweiß- Danksagung
info@struers.com Fax +86 (21) 5228 8821
struers.cn@struers.dk
werkstoffe ausgewählt werden. Es ist wichtig Wir danken Frau Brigitte Duclos, Struers S.A.S. für drei CANADA
bei allen Stufen der Präparation darauf zu Gefügeaufnahmen auf Seite 7:
Struers Ltd. DEUTSCHLAND
7275 West Credit Avenue Struers GmbH
achten Voraussetzungen dafür zu schaffen, Aluminiumschweißung mit verschiedenen Gefügen in der Mississauga, Ontario L5N 5M9 Karl-Arnold-Strasse 13 B
dass eine richtige Analyse des Mikrogefüges Schweißzone, Wärmeeinflusszone und Grundwerkstoff. Phone +1 905-814-8855 D- 47877 Willich
Fax +1 905-814-1440 Telefon +49(02154) 486-0
und der Eigenschaften der Schweißung mög- Wärmeeinflusszone einer Schweißung aus rostfreiem info@struers.com Telefax +49(02154) 486-222
lich ist. Duplex-Stahl. verkauf.struers@struers.de
SWEDEN
Poren in einer Schweißung aus austenitischem Stahl. Struers A/S ÖSTERREICH
Ekbacksvägen 22, 3 tr Struers GmbH
Bibliografie P.O. Box 11085 Zweigniederlassung Österreich
SE-168 69 Bromma Ginzkeyplatz 10
Process and Physical Metallurgy; J. E. Garside
Telefon +46 (0)8 447 53 90 A-5020 Salzburg
2rd Edition 1967. Telefax +46 (0)8 447 53 99 Telefon +43 662 625 711
Metallographic and Materialographic Specimen Preparation, struers@struers.dk Telefax +43 662 625 711 78
K. Geels, ASTM, 2007. stefan.lintschinger@struers.de
FRANCE
Metallographic etching. 2nd Edition, G. Petzow, ASM, Struers S.A.S. SCHWEIZ
Metals Park Ohio,1999. 370, rue du Marché Rollay Struers GmbH
F- 94507 Champigny Zweigniederlassung Schweiz
sur Marne Cedex Weissenbrunnenstrasse 41
Téléphone +33 1 5509 1430 CH-8903 Birmensdorf
Télécopie +33 1 5509 1449 Telefon +41 44 777 63 07
struers@struers.fr Telefax +41 44 777 63 09
rudolf.weber@struers.de
NEDERLAND/BELGIE
Struers GmbH Nederland CZECH REPUBLIC
Electraweg 5 Struers GmbH
NL-3144 CB Maassluis Organizační složka
Tel. +31 (0) 10 599 72 09 Havlíčkova 361
Fax +31 (0) 10 599 72 01 CZ-252 63 Roztoky u Prahy
glen.van.vugt@struers.de Tel: +420 233 312 625
Fax: +420 233 312 640
BELGIQUE (Wallonie) david.cernicky@struers.de
Struers S.A.S.
370, rue du Marché Rollay POLAND
F- 94507 Champigny Struers Sp. z.o.o.
sur Marne Cedex Oddział w Polsce
Téléphone +33 1 5509 1430 ul. Lirowa 27
Télécopie +33 1 5509 1449 PL-02-387 Warszawa
struers@struers.fr Tel. +48 22 824 52 80
Fax +48 22 882 06 43
UNITED KINGDOM grzegorz.uszynski@struers.de
Struers Ltd.
Unit 25a HUNGARY
Monkspath Business Park Struers GmbH
Solihull Magyarországi fióktelep
B90 4NZ Puskás Tivadar u. 4
Phone +44 0121 745 8200 H-2040 Budaörs
Fax +44 0121 733 6450 Phone +36 (23) 428-742
info@struers.co.uk Fax +36 (23) 428-741
zoltan.kiss@struers.de
IRELAND
Struers Ltd. SINGAPORE
Unit 25a Struers A/S
Monkspath Business Park 627A Aljunied Road,
Solihull #07-08 BizTech Centre
B90 4NZ Singapore 389842
Phone +44 (0)121 745 8200 Phone +65 6299 2268
Fax +44 (0)121 733 6450 Fax +65 6299 2661
info@struers.co.uk struers.sg@struers.dk

JAPAN
Marumoto Struers K.K.
Takara 3rd Building
18-6, Higashi Ueno 1-chome
Taito-ku, Tokyo 110-0015
Phone +81 3 5688 2914
Fax +81 3 5688 2927
struers@struers.co.jp

www.struers.com

08.08 / 62240409. Printed in Denmark by Rosendahls Bogtrykkeri - 51