Sie sind auf Seite 1von 3

Bewertungsmethoden der Mitarbeiter

Die Bewertung der Leistung der Mitarbeiter ist ein wichtiges Instrument des
Personalmanagement. Diese Bewertung ist benutzt, um die wichtigste Ressource in einem
Unternehmen, die menschliche Ressource, zu testen. Die Leistungsbewertung der Mitarbeiter
ist als ein formales und produktives Verfahren definiert, um die Arbeit und Ergebnisse eines
Mitarbeiters anhand seiner beruflichen Verantwortung zu messen. Es wird verwendet, um die
Höhe der Wertschöpfung eines Mitarbeiters im Hinblick auf die Steigerung des
Geschäftsumsatzes im Vergleich zu Branchenstandards und dem allgemeinen Return on
Investment (ROI) der Mitarbeiter zu messen

In den letzten Jahren ist die Bewertung der Mitarbeiter immer bekannter geworden. Der
Grund dafür ist, dass eine Reihe von Befürwortern feststellt, dass die Bewertung und
Motivation von Mitarbeitern ihnen einen Wettbewerbsvorteil auf dem Weltmarkt verschaffen
wird. Dazu gehören die mentale Kompetenz der Person, ihre Fähigkeit, mit anderen zu arbeiten,
und Konsistenz. Die Kombination dieser Faktoren soll den Arbeitgebern ein besseres
Verständnis der Stärken und Schwächen des Einzelnen vermitteln. Dies hilft einem
Unternehmen zu bestimmen, mit welchen Attributen sich die Organisation bei einer Vielzahl
von Herausforderungen konfrontiert. Die Unternehmen mit den besten
Mitarbeiterbewertungsverfahren bleiben daher wettbewerbsfähig.

Alle großen gewinnorientierten Organisationen, die sich auf ihre Mitarbeiter


konzentrieren, verlassen sich auf einen systematischen Leistungsbewertungsprozess, um die
Leistung der Mitarbeiter regelmäßig zu messen und zu bewerten. Idealerweise werden die
Mitarbeiter jedes Jahr nach ihren Arbeitsjubiläen bewertet, auf deren Grundlage sie entweder
befördert werden oder eine geeignete Verteilung der Gehaltserhöhung vornehmen. Die
Leistungsbewertung spielt auch eine direkte Rolle bei der Bereitstellung von periodischem
Feedback an die Mitarbeiter, so dass sie mehr selbstbewusst sind an was ihre eigenen
Leistungsmesswerte anbelangt.

Wie schon gesagt, alle wichtigen Organisationen benutzten verschiedene


Bewertungsmethoden um ihrer Mitarbeiter am Ende einer Geschäftsperiode zu testen und
schließlich ihnen Anmerkungen zu geben im Bezug zu der Arbeit, die sie durchgeführt haben.
Apple Inc. gehört auch diesem Unternehmen und ist auch bekannt als eine der besten
Unternehmen, wie Google und IBM, für die man arbeiten kann. Der Grund dafür ist, dass das
Unternehmen schon seit der Gründung von der Kultur ihrer Gründer, Steve Jobs, geprägt ist.
Apple, wie gesagt, ist nicht wie alle anderen Unternehmen. Anstatt die Leistung der
Mitarbeiter einmal pro Jahr zu messen, versucht Apple das zwei oder sogar drei Mal pro Jahr
zu schaffen. Der Grund dafür ist, dass das Unternehmen die besten Ergebnisse in seiner
Branche haben will. Um einen gut qualitativen Output zu schaffen, muss man
selbstverständlich einen gleich qualitativen Input zu Verfügung haben. Mit Hilfe der
periodischen Überprüfung der Mitarbeiter bekommt das Unternehmen nicht nur Anmerkungen
über wie ein Mitarbeiter seine Aktivität während einer Periode durchgeführt hat, sondern
bekommt auch Kenntnis über die Mitarbeiter, die möglicherweise mehr Training als die
anderen brauchen. Aus diesem Grund schaffen die Führungskräfte die Mehrheit der
Angestellten auf dem gleichen hohen Niveau zu bringen und damit eine steigende
Gesamtleistung des Unternehmens erhalten.

Das nord-amerikanisches Unternehmen messt die Leistung seiner Angestellten nach 3


großen Kategorien: Innovation, Teamwork und Ergebnisse. Diese Kategorien sind so gewählt,
weil das Unternehmen nur durch positiven Ergebnissen der Mitarbeiter in diese 3 Bereiche ein
kontinuierliches Wachstum erleben kann.
Eine der wichtigsten dieser 3 Kategorien, die überprüft werden ist die Innovation. Der
Grund dafür ist, dass das Unternehmen häufig als eines der innovativsten, möglicherweise die
innovativste, Unternehmen der Welt bewertet wird und will in der Zukunft genauso bleiben.
Auf der Grundlage dieses kulturellen Merkmals schult und motiviert das Unternehmen seine
Mitarbeiter zu Innovationen hinsichtlich der individuellen Arbeitsleistung und des Beitrags zu
Produktentwicklungsprozessen. Die Unternehmenskultur ermöglicht schnelle Innovationen,
die das Kerngeschäft von Apple Inc. bilden. Schnelle Innovation stellt sicher, dass das
Unternehmen weiterhin neue Produkte einführt, die für Zielkunden rentabel und attraktiv sind.
Nach der Meinung von Apple gibt es 2 Arten von Mitarbeiter, die mit hohen
Innovationsleistung und die mit geringem Innovationleistung. Die erste Kategorie der
Mitarbeiter mögen große Ziele mit hohem Risiko, sie arbeiten gerne ohne viel Input von der
Management, wobei die andere Kategorie Angst hat, etwas Neues zu tun oder ein Risiko
einzugehen, ohne zuvor die Genehmigung der Führung erhalten zu haben, sie ziehen es vor,
die Aufgaben solo anzugehen und falls es sich um Mitarbeit handelt, wollen sie den ganzen
Kredit für den Erfolg bekommen.
Apple und möglicherweise alle Unternehmen bevorzugen den ersten Typ von
Angestellten. Um zu überprüfen, dass alle Angestellten dieser Kategorie gehören, benutzt das
von uns gewählten Unternehmen, Apple, verschiedene Fragen, die so offen sind, dass die
Angestellten ihre wahre Persönlichkeit zum Thema Innovation offenlegen müssen. Ein
Beispiel für eine solche Frage wäre folgende: „Könnten Sie mir etwas über eine Zeit erzählen,
als Sie nicht über die Fähigkeiten oder Kenntnisse verfügten, um eine Aufgabe zu erfüllen?“
Nachdem die Mitarbeiter alle Fragen der führenden Arbeitskraft durchgeführt haben,
werden sie einer der 3 Leistungsniveau, Verbesserungsbedarf, Erwartungen erfüllt,
Erwartungen übertroffen, zugewiesen.
Diejenige Angestellten, die dem ersten Leistungsniveau, also brauchen Verbesserung,
gehören, werden von den Führungskräfte gezwungen mehrere Trainings vollzuführen, damit
sie sich verbessern können. Nachdem diese die für ihnen projektierten Trainings vollführen,
werden sie noch einmal speziell überprüft, damit es den Beweis gibt, dass die Mitarbeiter sich
weiterentwickelt haben.
Die Angestellten, die dem zweiten bzw. dritten Leistungsniveau gehören, werden in
den meisten Fällen eine Gehalterhöhung bekommen.

Meiner Meinung nach ist die Praxis von Apple in diesem Fall sehr gut. Der Grund dafür
ist, dass ein Unternehmen das gleiche Niveau wie sein schlechtester Mitarbeiter hat. Es ist
unmöglich für ein Unternehmen sich zu entwickeln ohne, dass seine Mitarbeiter sich
gleichzeitig entwickeln. Deswegen versucht Apple so oft wie möglich im Kontakt mit seinen
Angestellten zu bleiben. Das ermöglicht dem Unternehmen alles was seine Arbeiter anbelangt
zu wissen. Ein weltberühmtes Unternehmen wie Apple kann sich nicht leisten solche Probleme
nicht anzugehen, falls es weiterhin dem größten Unternehmen der Welt gehören will.

https://www.quora.com/Does-Apple-have-a-performance-review-system
https://discussions.apple.com/thread/7845007
https://www.performancemagazine.org/hr-performance-apple-google-statoil/
http://thecontextofthings.com/2017/03/13/employee-performance-evaluation/