Sie sind auf Seite 1von 38

TEXTGAME Guide

Tipps zum Flirten


per Text

Marko Polo
(TEXTGAME Guide – Tipps zum Flirten per Text)
Copyright © 2014-2016 Marko Polo

Der Autor hat dieses Buch sorgfältig geprüft. Für


eventuelle Fehler kann dennoch
keine Gewähr übernommen werden.
Alle Rechte vorbehalten. Das Werk ist urheberrechtlich
geschützt. Jede Verwertung
außerhalb der gesetzlich geregelten Fälle muss vom
Verlag schriftlich genehmigt
werden.

Impressum:

Marko Mitrovic
Carl-Sonnenschein-Str. 88
65936 Frankfurt a.M.
Email: info@flirtempire.com
Telefon: 00491737139365
www.FlirtEmpire.com
Vorwort
Danke, dass du dieses Buch gedownloadet
hast und herzlich willkommen in der Flirt
Empire Community!

Der Anspruch dieses Buches ist es, dir den


perfekten Einstieg in das Textgame zu geben.
Doch was ist überhaupt Textgame?

Von Textgame spricht man, wenn du mit einer


Frau schreibst, um sie zu einem Date zu
bekommen. Damit das klappt, gibt es gewisse
Grundregeln, an die du dich halten musst, wie
zum Beispiel von Anfang an eine positive
Atmosphäre zu generieren und zu wahren.
Weiterhin gibt es auch einige psychologische
Tricks, die du anwenden kannst, um die
Wahrscheinlichkeit auf ein erfolgreiches Date
zu erhöhen. Ich sehe Textgame als die erste
Vorbereitung auf das Date an und finde, dass
du hier schon viel falsch machen kannst. Auf
der anderen Seite hast du aber auch super viel
zu gewinnen.
Ein Trick vorab, ich schlage Mädels vor
einem Date gerne vor, dass wir uns direkt
küssen, wenn wir uns sehen.
Das funktioniert so:

„Wollen wir uns zur Begrüßung einfach küssen?


O.O“ - Dazu den große-Augen-Smiley aus
Whatsapp.
Dann wartest du ihre Antwort ab und wenn
sie irgendwie fragt, warum du das denn
möchtest sagst du:

Wenn du nicht weiter darauf rumreitest wird


sie dich, wenn ihr euch seht, wahrscheinlich
direkt packen und küssen. Zumindest wirst du
sie beim Date sehr früh küssen können, denn
wenn sie weiß, dass du sie küssen willst, und
sich trotzdem mit dir trifft, bedeutet das, dass
sie mit der „Idee dich zu küssen“ im Grunde
genommen einverstanden ist. Schlage das aber
nur vor, wenn du das Gefühl hast, dass dein
Schwarm wenigstens ein bisschen auf dich
steht und das Date schon fest ausgemacht ist.
Nutze dieses Wissen für die Kalibrierung deiner
Taten auf dem Date aus!

Das ist nur ein Trick, wie man sie auf die
Eskalation beim Date vorbereiten kann. Damit
es aber überhaupt zu einem Date kommt, gibt
es, wie schon angekündigt, mehrere Dinge, die
du unbedingt beachten musst. Diese kommen
jetzt. Viel Spaß beim Lesen und Umsetzen!

WICHTIG:

Falls du ein fett geschriebenes Wort nicht


kennst, oder nicht weißt, was es bedeutet,
kannst du es hier nachlesen:

https://flirtempire.com/das-pickup-abc-
begriffe-worterklaerungen
TEXTGAME GUIDE:
WANN DU IHR SCHREIBST.

Textgame findet zwischen Tag eins (dem


Kennenlernen) und Tag zwei (dem Date) statt.
Dazwischen ist es dein Job dafür zu sorgen,
dass sie, wenn sie mit dir zu tun hat, sich mit
sich selbst wohl fühlt. Negs (Sprüche, die sie
verärgern), Indicators of Disinterest
(Handlungen oder Sprüche, die krasses
Desinteresse demonstrieren) und Freezes
(wenn du dich eine Zeit lang nicht meldest)
solltest du in den ersten Stunden, in denen du
mit ihr schreibst, sehr sehr wenig benutzen, um
so schnell wie möglich bei ihr ein komfortables
Gefühl zu erreichen, wenn sie mit dir schreibt.
Gerade wenn etwas, das du schreibst falsch
rüberkommt, ist dieser Fehler im Textgame
schwerer wieder gut zu machen, als wenn du
persönlich mit jemandem redest. Deshalb
solltest du dir auch immer vorher genau
überlegen, wie deine Nachricht wahrscheinlich
beim Empfänger ankommen wird.

Ich halte nicht viel von der „Drei-Tages-Regel“.


Sie besagt, dass du ihr erst nach drei Tagen
nachdem du ihre Nummer bekommen hast,
schreiben sollst. Diese Regel kann dir helfen,
deinen Value am Anfang des Textgames hoch
zu halten. Wenn du sie zum Beispiel auf der
Straße kennengelernt hast, dann schreib ihr
nicht noch am selben Tag. Warum? Weil du
sonst so wirkst, als hättest du kein Leben, den
ganzen Tag nichts zu tun, als wärst du
langweilig.

Ausnahme: Du hast ihr direkt nachdem du


ihre Nummer bekommen hast schon etwas
geschrieben wie:

Dann kannst du einfach weiterschreiben,


sobald sie dir antwortet.

Wenn es allerdings richtig gut lief und zwischen


euch viel Comfort herrscht, dann kannst du sie
auch am selben bzw. am nächsten Abend
anschreiben. Dadurch bestätigst du ihre
Einschätzung, dass du

- attraktiv bist,
- weißt was du willst,
- ein wahrer Mann bist, der keine Angst
davor hat sich das zu nehmen, was er
begehrt.

Und du bist noch frisch in ihrem Kopf.


Schreib ihr vor allem abends, nicht morgens.
Denn morgens ist unser aller Kortison-Spiegel
noch ziemlich hoch, was Stress verursachen
kann. Besser am frühen Abend, zwischen 18
und 19 Uhr anschreiben, dann besteht sogar,
wenn es richtig gut läuft, die Möglichkeit auf
ein spontanes Date noch am selben Abend! Das
ist gut, denn es verringert die Chance, dass sie
flaked.

Ausnahme: Wenn du sie am Freitag


kennenlernst, dann schreib nicht am nächsten
Abend, sondern erst am Sonntag oder Montag.
Samstags gehen Frauen eher weg und du
möchtest nicht, dass sie von der Feierei von dir
abgelenkt wird.

Weiterhin solltest du dafür sorgen, dass du


dich zeitlich gesehen innerhalb der
nächsten 2 Tage, nachdem du sie
angeschrieben hast, mit ihr treffen kannst.
Ansonsten könnte sonst die Spannung
darunter leiden, wenn ihr beide warten
müsst, bis ihr euch seht. Schreib ihr also
abends, am Tag nach dem Kennenlernen
das erste Mal.
DER ERSTE SATZ.

Das erste, das du ihr schreibst, wenn du


ansonsten keinen schönen Aufhänger an euer
Treffen und keine Ahnung hast, was du ihr

sonst schreiben sollst, ist (wenn sie Lisa heißt):

GENAU SO. Das passt immer. Danach wartest


du. Und wartest und wartest. Du wartest
maximal 3 Tage lang. Frühestens dann
entfreezt du mit etwas Innovativem, wie zum
Beispiel dem „Sheldon“:

Das ist die ganze Magie, die du brauchst.


Wenn du dich in abenteuerlichen Openern
versuchst, ist die Wahrscheinlichkeit einfach
zu hoch, böse auf die Nase zu fallen. Du willst
doch „Perfection Game“ fahren, also meide
Fehlerquellen wie diese und opene in Zukunft
solide im Textgame.
Dennoch gibt es einige Arten zu openen, die
sich bewährt haben. Eine davon ist die
Facebounce-Methode. Besonders effektiv,
wenn du vermutest, dass sie dir

wahrscheinlich eher nicht zurückschreibt:

Dieser Text ist super, weil er

1. Keine Antwort verlangt und absolut


nicht needy (notgeil) ist.

2. Sie kann dein Profil stalken und


dich nochmal anschauen, bevor
sie dir schreibt
„Ach so, der Typ! Der war richtig süß!“.

3. Du drehst den Spieß um, sodass sie


jetzt den nächsten Schritt machen
muss. Dadurch jagst nicht du sie,
sondern sie dich.

Voraussetzung, dass das auch klappt ist


natürlich, dass du ein einwandfreies Online-
Profil hast mit einem attraktiven Profil- und
Titelbild. Stell dir dein Profil einfach wie ein
Schaufenster vor; es muss anziehend wirken,
damit jemand rein will.

Wenn du tailormade Opener benutzt, dann


sorg dafür, dass sie ihr ein Lächeln ins Gesicht
zaubern. Denn wenn du eine Frau zum Lachen
bringst, dann öffnet sie sich dir wie eine Blume
für die Biene.
Versuche einen persönlichen Bezug
herzustellen dabei, damit es nicht wie ein
Standardopener aussieht.
Universal-Textgame-Opener:
ERTRAGE DEN FREEZE.

Wenn eine Frau dir nicht schreibt, dann liegt


das an zwei möglichen Gründen:

Nummer eins:

Sie hat gesehen, dass du dich gemeldet hast,


WILL dir aber nicht zurückschreiben. Das kann
mehrere Gründe haben, aber generell: Wenn
sie dir nicht schreibt, gefällst du ihr einfach
nicht.

Nummer zwei:

Sie hat nicht gesehen, dass du ihr


geschrieben hast. Das ist vor allem bei gut
aussehenden Frauen der Fall, vor allem bei
denen, die ein aktives Leben führen: Sie
werden tagtäglich von zig Männern
angeschrieben und deine Nachricht kann mal
untergehen oder in Vergessenheit geraten.

Damit das nicht passiert, musst du dafür


sorgen, dass du dich von den letzten 10
Männern, die sie angegraben haben,
unterscheidest.
Das tust du als erstes, indem du ihr
nicht wie ein Wahnsinniger schreibst,
wenn sie mal nicht sofort

zurückschreibt.

So ein Schreibverhalten tötet den letzten Rest


Attraction, den du dir vorher mühsam
aufgebaut hast.

Unterscheide dich lieber darin, dass du dich rar


machst. Es soll für sie etwas Besonderes sein,
wenn du ihr mal schreibst, sodass sie danach
wieder mit dir schreiben will.
Sie soll sich zudem belohnt fühlen, wenn sie
das tut, was du ihr sagst. Dieses Gefühl
bekommst du nur hin, wenn du dich ihr nicht
sofort auf dem Präsentierteller schenkst,
sondern sie um dich kämpfen lässt.

Stell dir vor, die Frau wäre gleichzeitig auch


deine beste Freundin. Würdest du deiner
besten Freundin das durchgehen lassen, wenn
sie sich einfach mal stunden- oder tagelang
nicht meldet? Du würdest sie mindestens mal
darauf ansprechen, was denn los sei. Wenn das
öfter vorkommt, kannst du das gerne tun, dann
aber am besten am Telefon, weil sie dir im
Textgame auf solche Fragen mit einem
weiteren Freeze einfach ausweichen kann.

Wenn die Konditionierung mit Gegenfreezes


fehlschlägt, frag sie einfach mal, was los ist.
Wenn sie dir sagt, dass sie momentan zu viel
Stress um die Ohren hat etc., dann sag ihr
einfach, dass sie dich unbedingt treffen muss,
weil... Mach das Date aus, so früh du kannst.
Alles Andere ist Zeitverschwendung.
BENUTZE SMILEYS INTELLIGENT.

Dieser Punkt ist schwer zu erklären, da hier


jeder im Laufe der Jahre des Flirtens per Text
seinen eigenen Stil entwickelt hat. Ich sage
bewusst, du sollst Smileys intelligent
benutzen, und nicht so, wie du es willst.

Sie dienen dazu, die Stimmung, im Gespräch


zu kontrollieren. Du willst beim Schreiben
immer eine positive Grundstimmung
erreichen, deshalb benutze viele positive
Smileys.
Der beste Smiley dafür ist der trockene (nicht
zu einem Bild umgewandelte) Doppelpunkt-
großes-D-Smiley. :D

Ich hatte ungelogen schon Gespräche, bei


denen ich nach jedem Satz einen solchen
Smiley rausgefeuert habe.
Er erzeugt einfach eine gute, symphatische
Aura zu dem, was ihr sagt.
Zudem kannst du dir damit einiges leisten,
ohne dass es dir übel genommen wird, vor
allem, wenn du Negs bringst. Oder ihr sagst,
dass du jede einzelne von ihren
Sommersprossen abküssen willst :D
(Kopfkino... ♥)
- Kapito?
Wenn sie nie Smileys benutzt, dann übertreib
es nicht. Alle drei Nachrichten ein Smiley ist
dann ok.

Den :) Smiley benutze ich meistens nur beim


„Hallo“ sagen, um einen leicht positiven Start
hinzulegen.

Beispiel:

oder

Der Zwinkersmiley ist da schon etwas versauter,


wenn man ihn richtig einsetzt. Er hilft, das
Gespräch auf eine sexuellere Ebene zu heben.
Weiterhin erzeugt er - bei den richtigen
Nachrichten - einen sexuellen Vibe.

Beispiel:

oder
Der letzte konservative, weil nicht als Grafik
animierter Smiley, den du unbedingt
kennen solltest, ist der Zungensmiley.
Er kann unterstreichen, dass man gerade nur
Spaß macht mit dem, was man sagt. So
gesehen als bessere Alternative zu einem „lol“,
„haha“ oder „Spaß“ am Ende einer Nachricht.
Weiterhin kann er auch eine Nachricht zu
einem verspielten Neg verwandeln:

Er kann sogar Perverses in der Aussage


unterstützen, wie du hier sehen kannst:

Viele andere Smileys, gerade in Whatsapp sind


ebenfalls gut zu benutzen.
Um ein Gefühl für die verschiedenen Smileys
zu bekommen, probiere sie alle einfach aus.
Probieren geht über Studieren und dein
Pickup-Skill wird durch dein Wissen und deine
Erfahrung bestimmt. Das Wissen holst du dir
gerade, die Erfahrung musst du selbst
machen. Um ein Gefühl für das richtige Timing
zu bekommen, solltest du viele Arten Smileys
zu benutzen ausprobieren.
TIMING DER NACHRICHTEN.

Versuche immer einen Energielevel über


ihrem zu sein. Verwendet sie keine Smileys,
benutzt du selbst weniger als sonst und
weichst vielleicht auf „haha“ aus. Spiegel
einfach ihr Schreibverhalten und ihr Timing so
gut du kannst. Das wird Rapport – also
Redefluss – zwischen euch erzeugen.

Belohne sie, indem du direkt zurückschreibst,


wenn sie etwas schreibt, das dir gefällt. Wenn
sie etwas schreibt, das dir nicht gefällt,
entziehe ihr deine Aufmerksamkeit, indem du
sie für eine angemessene Zeit freezt (je nach
Schwere ein paar Minuten bis hin zu Tagen
oder Wochen).

Dadurch konditionierst du ihr


Unterbewusstsein, dir nur Gutes zu
schreiben.

Frauen schreiben manchmal einfach


stundenlang nicht zurück, mach doch einfach
genau das Selbe. Wenn sie eine Stunde zum
Zurückschreiben braucht, warte du zwei
Stunden mit deiner Antwort. Antwortet sie
dann direkt, kannst du das auch tun. Wenn sie
bis zum nächsten Tag wartet, wartest du
danach mal fünf Stunden. Versuche ihre
Schreibpausen zu spiegeln, aber übertreib es
nicht. Der Flow sollte nicht zu sehr darunter
leiden. Wenn du merkst, dass das Gespräch
holprig ist, schreib ihr doppelt so viel wie
bisher und beobachte, wie das Gespräch sich
verändert.

Du weißt sicherlich, wie verrückt einen das


machen kann, wenn die Frau nicht
zurückschreibt. Das Ding ist, sie macht es
genauso verrückt, wenn du ihr nicht schreibst.
Nutz das aus und spiel ab sofort mit deinem
Timing.

Wenn du etwas Gutes zu schreiben hast, dann


schreib es direkt und warte nicht extra, vor
allem wenn sie dir immer normal-schnell
antwortet.

Vor dem Date hast du bestimmt das


Verlangen sie am selben Tag noch 3 Mal zu
fragen, ob das Date jetzt auch wirklich steht.
Lass es. Ich zeige dir eine bessere Methode:

Wenn du Dates planst, dann mach am


Freitag aus, dass ihr zum Beispiel am
Dienstag zusammen ein Eis essen geht. Lege
dich dabei aber nicht auf eine Uhrzeit fest,
sondern plane, dich mit ihr spontan grob
„mittags“ oder „abends“ zu treffen am
Dienstag.
Am Montag, bzw. dem Tag vor dem Date,
schreibst du ihr dann, dass du dich morgen
wegen der genauen Uhrzeit nochmal
meldest.
Am Dienstag, dem Tag des Dates, kannst du ihr
dann etwas schreiben wie:

Oder

Spontanität lässt die Spannung steigen


zwischen euch und gibt ihr nicht das Gefühl,
dass du alles durchgeplant hast. So eine
Einladung wirkt viel unabhängiger, frischer und
führt deshalb sehr oft zu einem stattfindenden
Date.
BENUTZE EINZIGARTIGE
KOMPLIMENTE.

Davon kotze ich jedes Mal fast instantly, wenn


ich das lese. Was soll das sein? Hat man das
aus der Bravo aus dem letzten Jahrtausend?
Oder noch von damals, als deine Vorfahren
mit einem Baumstumpf als Waffe
rumgelaufen sind?

Das ist ein Kompliment, das sie so


wahrscheinlich noch nie gehört hat. Oder:
Das ist eine ganz andere Qualität an
Kompliment, weil es ihr einerseits ein Podest
gibt, um zu glänzen - und andererseits eine
Verbindung zu dir aufbaut. Was denkst du, was
sie versuchen wird dir über ihre Augen zu
sagen, wenn du sie danach das nächste Mal
anschaust? :D
Super Wörter, die du für einzigartige
Komplimente zur Beschreibung benutzen
kannst, sind:

Attraktiv
Ausstrahlung
Awesome
Hübsch
Individuell
Phänomenal
Krass
Legendär
Mega
Nice
Sick
Übelst
Überragend
Übertrieben
ES GIBT KEINE REGEL, DIE BESTIMMT,
WER WIE VIEL SCHREIBEN SOLL,
WENN DER FLOW STIMMT.

Eine 50:50 Textverhältnis-Regel gibt es nicht.


Warum? Weil wenn der Flow zwischen euch
beiden stimmt, wechselt ihr euch sowieso
immer Schwerpunktmäßig ab, da zum Beispiel
der eine die Fragen stellt und der andere
darauf länger antwortet.
Wenn der Flow nicht stimmt, zwingt diese
50:50 Regel dich dazu genauso viel zu
schreiben wie sie. Und plötzlich findest du
dich an einem Punkt wieder, an dem ihr beide
kein Thema mehr habt, über das ihr schreiben
könnt. Game Over.

Deshalb spring einfach mal über dein Ego und


texte sie schön zu, wenn euch mal die Luft
ausgeht. Gib euch beiden wieder ein neues
Spielfeld, auf dem ihr neue Themen ausbauen
könnt. Sie braucht das manchmal. In
„Verführen“ steckt „Führen“. Nimm sie einfach
an der Hand und führe sie dahin, wo du sie
haben möchtest.Wenn sie dasselbe möchte,
wird sie mit dir gehen.

Flow-Breaker:
Das ist ein harter Schnitt des Gesprächsthemas
und sagt im Grunde aus, dass du dich wirklich
für sie interessierst. Wichtig ist nur, dass dein
Interesse ehrlich gemeint ist, dann stimmt auch
der Flow.
SEI BESCHEIDEN.

Nichts ist abturnender, als wenn du


offensichtlich versuchst anzugeben, um ihr zu
imponieren. Lass das. Es bringt dir nichts,
außer, dass sie einen Abturn auf dich
bekommt. Zum Beispiel:

Falsch:

Richtig:

Benutze also die Häppchen, die sie dir hinwirft


um ihr einen Strick zu drehen, aus dem sie
nicht mehr rauskommt, indem du
Komplimente einfach umdrehst und auf sie
zurück spiegelst. Ein Mensch kann sich gegen
alles wehren, außer gegen ein Kompliment, hat
mal jemand gesagt.
Versuche nicht auf try hard den Alpha
raushängen zu lassen, eine DHV Story nach der
anderen rauszuhauen und anzugeben, sondern
glänze dadurch, dass du dich wissentlich
zurücknimmst und ihr die Bühne bietest, um
glänzen zu können. Sie wird die Einladung
dankbar annehmen.
SEI GLEICHMÜTIG.

Gerade am Anfang ist es schwer Gleichmut im


Textgame zu bewahren. Warum? Weil du nur
wenige Mädels hast, mit denen du schreibst
und wenn du es bei einer von denen
vermasselst, dann hast du wieder nichts in der
Hand. Du hast also Angst, wirst verkrampft und
failst dann logischerweise.
Die einzige Lösung wahren Gleichmut zu
erhalten, ist, so viele Alternativen aufzubauen,
dass es dir nicht mehr wehtut, wenn du eine
verlierst, sondern es als Erleichterung
empfindest.

Kannst du dir überhaupt vorstellen, wie es ist


an einem Tag mit 50 Frauen gleichzeitig zu
texten? Und ich meine jetzt nicht Frauen, die
du übers Internet kennengelernt hast, sondern
Frauen, die du im echten Leben
kennengelernt hast.

Da steht an zig Baustellen richtig was auf dem


Spiel und du hast praktisch keine Zeit mehr
auch nur einen kurzen Schluck Wasser zu
trinken zwischendurch, weil in der kurzen Zeit
10 Nachrichten von 5 Mädels bei dir
ankommen und du zurück schreiben musst.
Das ist der Zeitpunkt, an dem du
anfängst richtig zu selektieren. Und
zwar ohne Angst.
Du wirst zu diesem begehrten Mann, der
einfach keine Zeit hat, ihr zu schreiben.

Sie rennt dann zu ihren Freundinnen und


erzählt denen, wie wenig Zeit du hast, dass sie
seit drei Tagen auf deine Antwort wartet und
du ständig online warst, etc.

And guess what? Das Spielt dir nur in die


Karten, denn jetzt bist du bei ihren
Freundinnen aufgefallen und sie werfen ein
Auge auf dich, die Maschine läuft!
Plus, du erhältst endlich die Eier das zu sagen,
was du wirklich sagen willst. Denn das passt
und wirkt immer am besten. Nimm kein Blatt
mehr vor den Mund.
Wenn ich zum Beispiel Bock habe, eine zu
lecken, dann schreibe ich ihr das. Weißt du wie
viele deshalb aufgehört haben mit mir zu
schreiben? Keine Einzige.

Ich weiß, es ist am Anfang nicht leicht


loszulassen, aber übe deinen Gleichmut. Es
gilt: Fake it `til you make it!
DAS DATE IST DAS ZIEL.

Der letzte Punkt ist gleichzeitig auch der


Wichtigste.
Du musst dir permanent vor Augen halten,
dass du gerade deine Zeit mit in dein Handy
tippen vergeudest, um deine Angebetete in
Echt zu Treffen. Viele verlieren hier oft den
Fokus und gleichzeitig auch ihre Attraction.
Dadurch landen sie in einer komischen ljbf
(Let‘s just be friends) Schiene, aus der sie dann
nicht mehr rauskommen.

Ein Date ist ein Ort und eine Uhrzeit.

Mach das Date mit ihr aus, sobald ihr einen


Grund dazu gefunden habt, der ihr eine
Entschuldigung dafür gibt, dich zu treffen.
Nein, dass du der tollste und hübscheste und
beste Mann der Welt bist, zählt nicht. Davon
musst du sie nämlich beim Date selbst
überzeugen.

Es geht darum, ihr zum Beispiel eine


Künstlergalerie deines Freundes zu zeigen,
wenn sie sich für Kunst interessiert. Oder
zusammen auf ein Konzert von einem DJ zu
gehen, den sie besonders mag. Oder ihr
deinen Hund zu zeigen, weil sie genau diese
Rasse Hunde liebt. Kapierst du worum es
geht? Du musst einen WAHREN Grund finden,
warum sie dich ernsthaft treffen will. Etwas,
was SIE interessiert.

Irgendwann, wenn du gut bist im Textgame,


kannst du ihr natürlich so den Kopf
verdrehen, dass sie dich liebt, bevor sie dich
überhaupt in Echt gesehen hat. Aber das ist
High Class Gaming Wissen, dass ich nur in
persönlichen Coachings weitergebe, denn es
kann Frauen extrem verletzen, wenn diese
Techniken missbraucht werden. Und sie sind
außerdem nicht so einfach und erfordern
einen hohen Aufwand, den viele nicht bereit
zu leisten sind.

Wichtig für dich ist, wie du dein Date


ausmachst. Du fragst nicht, sondern machst

einfach Statements:

oder

Die Nutzung der „...“ ist hier ziemlich schlau,


denn es unterstreicht den Vorschlag als
solchen und lässt es nicht als Frage wirken,
zu der sie nein sagen kann.
Versuche idealerweise bevor du so etwas
bringst, eine „Ja-Kette“ aufzubauen. Du
kannst das sogar mit Alternativfragen
verbinden, um ihr das Gefühl zu geben,
dass sie selbst entschieden hat.

1. „Magst du Schokolade...“

Sie wird sehr wahrscheinlich mit Ja antworten.

2. „Trinkst du lieber Bier oder Wein...“

Egal was, sie wird sich entscheiden

müssen :D

3. „Hmm... Dann sollten wir zusammen


eine Schoko-Wein-Nacht starten! Ich
könnte Dienstag oder Donnerstag...“

Diese Technik funktioniert super (auch mit


anderen Dingen als Schokolade und Wein), um
Frauen zu dir nach Hause zum ersten Date
einzuladen.

Die beste Technik, um mit einer Frau ein Date


auszumachen, ist und bleibt das „Lass mal...“
Wenn sie dich auch nur ein kleines Fünkchen
sehen will, wird sie etwas darauf antworten.
Entweder fragt sie „Was denn?“ oder „Wann
denn?“. Oder sie bringt eine Anspielung auf das
Chillen nach dem Motto „Jaja, was heißt denn
chillen für dich ;)“.
Danach brauchst du eigentlich nur noch zu
sagen, was genau du mit ihr unternehmen
willst und wann und wo ihr euch ungefähr
trefft, das wars. Date steht.

Wenn du ihr vorschlägst etwas bei dir Zuhause


zu unternehmen - einen Film zu schauen zum
Beispiel - und du merkst, dass sie dir immer
wieder ausweicht, dann ist meistens noch
nicht genug Comfort vorhanden. Dann hast du
während dem Kennenlernen oder beim
Schreiben nicht genug davon aufgebaut.
Du kannst sie nun weiterhin per Textgame
weitergamen, oder besser aufs Phonegame
ausweichen. Im Phonegame kannst du viel
leichter Comfort aufbauen und sie dann
schneller aufs Date bekommen.
Weiteres Vorgehen.

Wenn du all diese Regeln befolgst, hast du eine


solide Basis, auf der du dein eigenes Textgame
weiter aufbauen kannst. Es ist ein Grundgerüst
der Gesetze, an die du dich halten musst, oder
zumindest solltest. wir haben alle irgendwo den
Rebell in uns, der uns den Zwang verbietet.
Und genau dieser macht den guten Verführer
aus.
Wichtig zu beachten ist, dass immer
Ausnahmen möglich sind, jedoch musst du
diese selbst kalibrieren und deine Ziele kennen,
wenn du Ausnahmen fahren willst. Du kannst
dich jetzt auf eigene Faust ausprobieren, oder
du lässt dir von den Flirt Empire Flirtcoaches
oder der Flirt Empire Community helfen. Wie
du dich dafür am besten vorbereitest:

1. Erweitere dein Wissen mit meinem Buch:


https://flirtempire.com/produkt/pickup-
buch-die-kunst-der-verfuehrung/

2. Abonniere den Marko Polo Youtube


Channel:
https://www.youtube.com/channel/UC
wpJqFLCcQjHUpdEn2IwzmQ?sub_confir
mation=1

3. Like die Marko Facebook Fanpage:


www.facebook.com/markopolotv
Wenn du Probleme mit der praktischen
Umsetzung von deinem gelernten Pickup
Wissen hast, solltest du dir überlegen, ein
Coaching bei uns in Anspruch zu nehmen oder
einen unserer Workshops zu besuchen:
https://flirtempire.com/shop/

Wenn du Fragen zum Coaching hast, kannst du


uns jederzeit gerne eine Email schreiben an
info@flirtempire.com oder uns anrufen unter
00491737139365.

Viel Erfolg und Mut im Textgame!

Dein Marko Polo.