Sie sind auf Seite 1von 1

VorOrt VorOrt

Typo-Schlick, Neuwied Ganz l.: Karl-Josef Gilles


demonstriert Falzvarian -
Wilhelm Schlick gründete den Betrieb 1974 als Setzerei und produzierte im ten. Links: Karin Buch-
Foto- und Bleisatz. 1995, als Wilhelm Schlick in den Ruhestand wechselte, holz im Kundengespräch.
übernahm Mitarbeiter Peter Buchholz das Unternehmen. Das Programm wurde Rechts: Familie Buchholz
seitdem erheblich erweitert: Internet, Digitaldruck, Entwurf, Gestaltung, Großfor- mit Mitarbeiterin Sabine
matdruck und Druckweiterverarbeitung eröffnen beste Zukunftsperspektiven. Köhler.

Typo-Schlick hat die Weichen für eine erfolgrei- SPF/FC-200A: Hightech-Broschürenfertigung


che Zukunft gestellt. Das Familienunternehmen
investierte im drupa-Jahr 2008 entschlossen in Nachdem Typo-Schlick schon auf der Druck+Form
den Maschinenpark, nachdem es sich in den in Sinsheim 2007 die vollautomatische Horizon-
Jahren zuvor bereits Schritt für Schritt vom rei- Broschürenfertigungsanlage SPF/FC-200A ken-
nen Vorstufenbetrieb zum Druck-Komplettdienst- nengelernt hatte, war das Team um Peter Buch-
leister entwickelte. Gedruckt wird heute aus- holz beim drupa-Besuch 2008 geradezu begeis-
schließlich digital, auf einer Xerox DC 700. Peter tert: »Wir hatten zwar eine ähnliche Maschine, die
Buchholz: »Zu unserem Portfolio gehört auch auch einwandfrei arbeitete, aber wir entschieden
Gestaltung, Bildbearbeitung und Fotografie. Ein uns dann doch für den Tausch und damit für die
wichtiges Standbein ist zudem der Großformat- Zukunft: Ende 2008 wurde die SPF/FC-200A bei
druck mit einer HP uns installiert. Wir
6100 PS. Weiter- haben es nie bereut.
verarbeitet wird mit
Horizon garantiert Spitzenqualität Diese Maschine, mit
Horizon-Technolo- der wir sehr viele Bro-
gie. Mit unseren Investitionen in den Maschinen- schüren in Kleinauflagen produzieren, lässt
park fühlen wir uns heute gut aufgestellt für die schlicht keine Wünsche mehr offen. Sie ist opti-
Herausforderungen des Marktes. Im Bereich mal.« Eine Zusammentragmaschine mit zehn Sta-
Großformatdruck sind wir sogar erste Adresse in tionen trägt die Druckbogen mittels Saug- und
der Region.« Blasluft zuverlässig und schonend zusammen. In
der Heftstation wird wahlweise normal oder mit
Falzen mit AF-544: Trilux-Rillung begeistert Ringösen geheftet. Anschließend wird das gehef-
tete Material gefalzt und dann an der Frontseite
Sehr zufrieden ist Typo-Schlick auch mit den beschnitten. Zu guter Letzt läuft die fertige Bro-
Leistungen der Horizon-Maschinen. So bedeutet schüre auf die Schuppenauslage. Sämtliche Auf-
die vor einem Jahr angeschaffte Falzmaschine träge lassen sich dank der Horizon-eigenen
Typo-Schlick hat konsequent in die Druckweiterverarbeitung investiert AF-544 mit ihren vier Falztaschen, der Trilux-Ril- Touch&work-Technologie in kürzester Zeit einstel-
lung und einem Maximalformat des Planobo- len und abspeichern. Peter Buchholz: »Das ist

Mit Horizon in die Zukunft gens von 500 x 700 mm eine enorme Verbesse-
rung der Falzqualität und -geschwindigkeit gegen-
über früheren Lösungen. Ständiges Nachjustie-
perfekte Technik! Die Maschine ist kinderleicht
zu bedienen und enorm schnell. Außerdem gibt
es praktisch keinen Ausschuss. Und wenn es
Karin Buchholz mit
Kunden im Druckweiter-
ren bzw. Nacharbeiten ist nicht mehr nötig, die dann doch mal passieren sollte, werden fehler- verarbeitungsbereich
Maschine arbeitet vollautomatisch mit absoluter hafte Exemplare automatisch erkannt und über von Typo-Schlick: Perfek-

Ihr Kontakt: Für Peter Buchholz, Inhaber und Geschäftsführer der Präzision und beherrscht Falzarten, die früher
nicht angeboten werden konnten.
eine separate Auslage ausgesteuert.« te Druckqualität dank
Horizon-Technik.
»Die äußerst robuste Bauweise Typo-Schlick GmbH in Neuwied, ist Horizon nicht weniger Auch die Perforier- und Rillwerkzeuge eröff-
der Broschürenfertigungsanla- nen neue Möglichkeiten. Durch die Modulbau-
ge SPF/FC-200A sorgt für als ein »Garant für Spitzenservice und Weiterverarbei- weise können zusätzliche Aggregate integriert
eine hohe Geschwindigkeit werden wie z. B. Fensterfalztaschen, Übergabe-
von bis zu 4.800 Broschüren tungsmaschinen der Extraklasse«. Der hohe Automatisie- module an weitere Falzeinheiten für Kreuzbruch
pro Stunde und eine bei die- usw. »Das absolute Highlight« ist für Peter Buch-
sem Verfahren als bisher uner- rungsgrad der Falzmaschine AF-544 und der Broschüren- holz die integrierte Trilux-Rillung, die speziell bei
reichbar geltende Broschüren- der Verarbeitung von Digitaldrucken perfekte
stärke von bis zu 100 Seiten.« fertigungsstraße SPF/FC-200A eröffneten dem Digital - Ergebnisse garantiert. Horizon-Gebietsleiter Karl-
Josef Gilles: »Im Vergleich zur konventionellen
Karl-Josef Gilles, Gebietsleiter West II druck-Unternehmen neue Dimensionen in der Kunden- Technik mit Stahlwerkzeugen wirkt die neue
Telefon: +49 172 4124305 Methode wesentlich schonender auf die Papier-
E-Mail: karl-josef.gilles@horizon.de betreuung und der wirtschaftlichen Produktion. faser ein und erzeugt eine extrem schmale und
perfekte Rillung.«

6 Nachdruck. 2|2009 Nachdruck. 2|2009