Sie sind auf Seite 1von 19

Vorbereitungsprüfung C1 von Mori

der mündliche Ausdruck – Mori-05.08.2013


‫گام اول برای معرفی‬
/ ‫ روز‬13 ‫ دو ماه و‬:‫مدت باقیمانده تا آزمون‬
2Monaten und 13 Tage bis zur Prüfung - ‫ روز‬32 ‫مانده تا آزمون‬
Ich stehe vor meiner Prüfung NUR 14 Tage
Wie läuft das Begrüßungsgespräch ab?
1. Mein Name ist Mori. Ich komme ursprünglich aus dem Iran. Ich gehe schon auf 31 Jahre zu. Seit
ungefähr 4 Jahren bin ich hier in de Schweiz. Nach meiner Ankunft habe gleich viele nette Leute
kennen gelernt und bin in Basel schnell heimisch geworden.
2. Ich verfasse Gedichte und Kurzgeschichte.

3. Eigentlich habe ich bisher keinen normalen oder intensiven Deutschkurs besucht.
In der Freiplatzaktion Basel einer Beratungsstelle für Asylsuchende wurde ich aber viel
unterstützt, um Deutsch zu lernen.

4. Seit etwa 2 Jahren lerne ich sogar individuell bei Dr. Pilgram, einem der ehrenamtlichen Lehrer,
Deutsch.
5. Ich würde gern feststellen, dass ich richtig Deutsch erst eigentlich bei ihm gelernt habe.

6. - Ich habe mein Studium in meinem Heimatland im Bereich Psychologie abgeschlossen und einen
Bachelor gemacht und ich möchte gerne auch hier in Basel weiter studieren.
- Darum habe ich vor, so gut wie möglich die Deutsche Sprache zu beherrschen, um mit meinen Aufgaben
an der Uni zurechtzukommen. Dissertation

7. Warum ich Psychologie studiere. Kurz erkläre ich. Es geht darum:


Die meisten Leute früher dachten, dass man sich an einen Psycholoooogen wenden sollte, wenn
man sich bloß geistig schlecht fühlt.
Das war ja eigentlich schon eine falsche Einstellung, die in der Bevölkerung üblich war.

Heute ist überall bekannt und definitiv richtig, dass ein Psychologe in verschiedenen und
abwechslungsreichen Bereichen tätig und aktiv sein könnte.
- Heirat
- Hilfe bei der Arbeit
- Erhöhung der Ausdauer bei Problemen
- Vielfältige und reife Abwehrmechanismen bei Konflikten
8. In einem deutschsprachigen Raum war ich bisher nie.
9. Einen Vorbereitungskurs hab ich bedauerlicherweise nicht gemacht.
10. aber ich habe die einzelnen Bestandteile der mündlichen und schriftlichen Ausdrücke mithilfe der
Prüfungstrainingsbücher kennen gelernt, und versuchte, mich auf diesem Weg Schritt für Schritt
in
Aufgabenstellung und Durchführung der Prüfung einzuarbeiten. (mich in … einarbeiten)
Man muss je nachdem 7 oder 8 Semester absolvieren. Am Ende des achten Semesters sind die Studenten
verpflichtet, eine Dissertation zu schreiben. Es gibt Menschen, die an oder unter einer Störung leiden. Die
Störungen sind unter anderem: Verhaltensstörungen, Besessenheit, Zwangsstörung usw. Ein Psychologe
unterstützt die Patienten, wieder eine gute Verfassung zu erreichen.
1.
Praktikum
Hierzu würde ich gern aus eigenen Erfahrungen ein Beispiel anführen:
‫ترس از دیپلم مان‬ ‫حتما‬ ِ‫سوء‬/ ‫اصلی هرت سنت‬
ِ ‫جهت وهدف‬ ‫ محدودیت‬12 ‫آینه سوب‬

Ein Praktikum machte ich weder hier noch in Iran.


ich habe in meinem Heimatland nach dem Gymnasium die Pre- Universität abgeschlossen.
Danach habe ich mein Bachelorstudium im Bereich Psychologie absolviert.

Bald würde ich hier eine Ausbildung antreten. Das heißt SVEB. Nach und während meiner Ausbildung
kann ich im Fachbereich Sprachen Lehrveranstaltungen mit erwachsenen im Rahmen vorgegebener
Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorbereiten, durchführen und auswerten.
Bei uns:
Nach 12 Jahren Schule kann man sich entweder an der Uni einschreiben oder zur Berufsschule gehen,
um sich weiterzubilden, wenn man natürlich die anspruchsvolle Aufnahmeprüfung absolvieren könnte.
Die Begrenzungen und die Voraussetzungen sind bei uns nicht zu stark wie hier, ich meine, Studenten
dürfen während des Studiums irgendeine Tätigkeit ausüben und nebenbei verdienen, und zwar ohne
Praktikum.
Vorteilen:
Ein Praktikum kann Außerdem dabei helfen, um herauszufinden, in welche berufliche Richtung/Reise
es gehen soll.
Auf eine einfache Formel gebracht, kann man sagen: Hauptziel eines Praktikums ist nicht das
Geldverdienen, sondern zeigen, wie das im Studium Gelernte in der Praxis angewendet wird.

Nachteile:
Das finde ich allerdings ziemlich unangenehm und echt hart. Während die anderen für die gleiche
Arbeit gutes Geld verdienen, geht man als Praktikant meist ohne einen Cent nach Hause.

Meiner Meinung nach, viele Unternehmen nutzen irgendwie die Bereitschaft der Jungen
systematisch aus, um hoch qualifizierte (Personal) Kräfte zum Nulltarif oder unterbezahlt beschäftigen
zu können.was bleibt(mir) einem anderes übrig? Entweder man kämpft sich durch diese
Praktikumszeit oder man findet wahrscheinlich nie eine Stelle.
Ich bin der Auffassung, Für die Jugendlichen ist es sicherlich nicht so einfach. Sie müssen viel
1.Engagement zeigen, 2.sich sehr bemühen 3.und vor allem qualifiziert sein.
Meiner Meinung nach, Die Angst vor der Arbeitslosigkeit nach dem Studium und die Sorge vor Lücken
im Lebenslauf treibt viele Jungen in die Endlosschleife Praktikum.Praktikum reiht sich an
Praktikum.

Stellen Sie sich Abschließend vor , wenn man mit einem Diplom in der Tasche noch als Praktikant
arbeiten muss. Man fühlt sich in einer Warteschleife oder in einem Teufelskreis.

2. Lottospiel ‫ توصیه ارزش شتیخ‬/ ‫ پاکت واندلت‬/ ‫ فرضا ً اعتیاد‬/ ‫ قول شانس بعید‬/ ‫ نه فر رد‬/ ‫مثال‬
Zuerst möchte ich darüber sprechen, worum es eigentlich bei diesem Thema geht. PAUSE
Das Thema meines Vortrags ist: „Lotospielen“
Für viele Leute ist heutzutage das Loto, wie ich selbst weiß, die übliche Vergnügung,
1. Hierzu möchte ich aus eigenen Erfahrungen ein gutes Beispiel a n f ü h r e n.
Ein Kollege von mir hat vor 4 Jahren an einem sommerlichen Tag eine U n s u m m e gewonnen.
Das vergesse ich nie. Ich erinnere mich gut, als er das Papier nicht ausfüllen wollte. Darauf habe ich viel
bestanden. Ob ich eventuell irgendwann Lotto gespielt habe oder ob ich morgens ein Blatt davon ausfülle,
dafür entscheide ich mich ganz spontan.
Meine Antwort lautet: Ich spiele gern. Ich habe aber noch keinen Cent gewonnen.

2. Wenn ich die dargestellte Situation in meinem Heimatland vergleichen würde, dann muss ich sagen:
Alles in allem ist es bei uns ganz anders und ganz problematisch.noch nicht // schon seit Jahren aktuell
Es wird weder ein Lotto noch kein anderes Spiel gemacht.
Da die Regierung solche Spiele für einen Verstoß gegen religiöse Richtlinien hält und strafbar sind.
Es ist natürlich kaum zu übersehen, dass solche spiele in privaten Freundeskreisen heimlich gemacht werden.

3. Um die Vorteile zu erwähnen, gibt es verschiedene Aspekte und Möglichkeiten zu diskutieren.


Wenn ein sehr höher Gewinn versprochen wird, dann werden natürlich noch viel mehr Menschen mitspielen, als
im Normalfall.
Das nehme ich wie eine große Chance für alle, die es jeden Augenblick klingeln könnte.
Das liegt für niemanden fern, von Heute auf morgen reich werden zu können.

4. Im Gegensatz zu den genannten Vorteilen stehen auch noch große Nachteile hinzuweisen.
Auf eine einfache Formel gebracht, kann man sagen:
Angenommen, man spielt leidenschaftlich jeden Tag ein Blatt Lotto, jedoch gewinnt
man keinen Cent und verliert immer wieder das Geld. Sollte es jahrelang dauern, was passiert
dann? Das halte ich für eine Sucht, die abzugewöhnen einem nicht so leicht fällt, oder genauer
gesagt , sie loszuwerden.

5. Ich bin der Auffassung, Die Spielleidenschaft packt alle Leute natürlich stärker, wenn sie auf
einen Millionengewinn hoffen dürfen.
• Das finde ich sogar großartig, wenn sich ein Leben in einem Augenblick wandelt.
• Ich denke, man muss sich schon beim Ausfüllen als Millionär fühlen.
6. Zusammenfassend
Zusammenfassend würde ich gerne allen meinen Kollegen empfehlen, mindestens einmal die
Woche zu spielen.
Lotto gibt einem mindestens eine Möglichkeit, seine eigene Chance auszuprobieren.
Das finde ich prüfenswert. Ein s t i c h h a l t i g e r Beweis kann natürlich das Leben gut
verändern.

3. Früher Sprache lernen‫مادری! میشن مهم نیست‬


ِ ‫زبان‬
ِ . ‫ِعلمی‬
ِ 2 ‫داسس‬
ِ /‫به جدید هرچه زودتر افتخار کن‬/ ‫ب؟‬
ِ ‫ یه ناخ ناشی از ا‬/ ‫مثال‬
Zuerst möchte ich darüber sprechen, worum es eigentlich bei diesem Thema geht. PAUSE
Das Thema meines Vortrags ist: „Sprachen“
Für viele Leute ist das Thema Sprache, wie ich selbst weiß, die übliche Frage.
1. Hierzu möchte ich aus eigenen Erfahrungen ein gutes Beispiel a n f ü h r e n.
Als ich Kind war, bestand mein Vater beharrlich und ständig darauf , dass ich nur die persische Sprache
erwerben muss = Persisch lernen soll. Meine Mutter war glücklicherweise nicht dafür, darum versuchte sie,
mit mir täglich stundenlang Türkisch zu sprechen.
Mann kann es kaum glauben, dass ich jetzt besser als mein Vater Türkisch kann. pflegte er zu sagen : Einige Wörter und
deren Ursprünge konnte er nicht erkennen, die ich grammatisch ganz einfach erklären konnte. Alles in allem
löste meine Türkische Sprache aus, dass ich ebenso das Türkische aus der Türkei erlernen konnte.

Wenn ich die dargestellte Situation in Bezug auf mein Heimatland vergleichen würde, dann
muss ich sagen: Alles in allem ist es bei uns sehr unterschiedlich im Vergleich zu Europa.
noch nicht // schon seit Jahren aktuell
Je nachdem kann ein Kind zwei oder mehrere Sprache erwerben.
Das lässt sich vielleicht auch darauf zurückführen, dass unterschiedliche Sprache in den
Provinzen gesprochen wird. Aber wenn das Kind eine fremde Sprache lernen will, kommt es
drauf an, ob die Eltern ihren Kindern ermöglichen, eine zweite oder dritte Sprache zu
erlernen. Trotzdem wird auch an der Schule Englisch gelehrt.
für Um die Vorteile zu erwähnen, gibt es verschiedene Aspekte und Möglichkeiten zu
diskutieren.
Frühes Lehren und Lernen fremder Sprachen in der Grundschule ist nichts Neues.
Ich bin der Auffassung, je früher man einem Kind nämlich die Gelegenheit ermöglicht, mehrere
Sprache zu erlernen, umso schneller beginnt es auch, diese Sprache zu verstehen, zu sprechen
und sogar zu verstehen zu geben. Meiner Meinung nach, das Kind wird auch auf die gelernte
Sprache stolz sein.
Gegen Im Gegensatz zu den genannten Vorteilen stehen auch großen Nachteilen hinzuweisen.
Um zu Kern der Frage vorzustoßen, lässt sich sagen, dass... Auf eine einfache Formel gebracht, kann man
sagen: Dass beim frühen Lernen eine bessere Sprachbeherrschung erreicht werden kann, wird
häufig mit zwei Argumenten b e s t r i t t e n:
Erstens: Kinder brauchen Zeit zum Spielen; Lernen könnten sie später.
Zweitens: Sie sollten außerdem zunächst ihre Muttersprache „richtig“ können, ehe sie sich mit
anderen Sprachen befassen.
Meine Meinung . Es ist erstens wissenschaftlich nachgewiesen, dass
1- die Möglichkeiten und die Bereitschaft zum Lernen
2- gerade in der frühen Kindheit
3-am stärksten ausgeprägt sind ,
4-darum weit mehr als heute üblich genutzt werde
sollten .Zweitens ist der Mutterspracherwerb
in der Regel spätestens im fünften Lebensjahr grundlegend abgeschlossen.

Zusammenfassend:
Ich würde gerne zusammenfassend darauf hinweisen, dass Kinder, die zwei oder mehrsprachig
aufwachsen, können die Sprachen zwar kurzfristig „mischen“; aber es klingt
unwichtig, dass sie bei der Kenntnisse zweier oder mehrerer Sprachen keine von ihnen nicht so gut
beherrschen wie Kinder, die einsprachig aufwachsen.

4. S m a l l t a l k
‫ تیپ‬/ )‫ون ( پروفی و ناشی اس‬
ِ / ‫ هم تما‬/ ‫هنر‬
ِ ‫اش‬ِ / ‫ مرز دختر کارمند‬/ ‫مثال‬
Zuerst möchte ich darüber sprechen, worum es eigentlich bei diesem Thema geht. PAUSE
Das Thema meines Vortrags ist: „Smalltalk“
0. Für viele Leute ist heutzutage das …..... , wie ich selbst weiß, die übliche
Vergnügung//Herausforderung im alltäglichen Leben,
1. Hierzu möchte ich aus eigenen Erfahrungen ein gutes Beispiel a n f ü h r e n.
Ich saß einmal im Zug. Eine ziemlich alte Frau habe ich angesprochen. Ich fragte, ob sie das heutige
Wetter schön warm findet.
Sie hat mich ziemlich nervös und teilnahmslos nachgeschaut und fügte nachdenklich an;
Ja, schön!
• Aus ihrem hektischen Verhalten, ---- kurze Antwort, Körpersprache
• und durch ständige Telefonate bemerkte ich, dass meine Frage fehl am Platz gewesen wäre.
2. 1 Wenn ich die dargestellte Situation im Bezug auf mnein Heimatland vergleichen würde, dann muss
ich sagen: Alles in allem ist es bei ein bisschen lockerer und leichter in ein Gespräch einzusteigen.
noch nicht // schon seit Jahren aktuell
2 Die Grenze zwischen den Leuten sind nicht so stark wie hier.
3 Die jungen Mädchen halten sogar Distanz gegenüber den unbekannten Leuten und steigen ungern
in ein Gespräch ein. Genauer gesagt stürzen sie sich ungern in die Kommunikation 4 Das wird aber
heute an der Uni oder zwischen Angestellten viel einfacher g e h a n d h a b t.
3. Um die Vorteile zu erwähnen, gibt es verschiedene Aspekte, Bestandteile und
Möglichkeiten zu diskutieren.
Das stimmt auf jeden Fall, dass man mithilfe von Smalltalk eine Beziehung aufbauen
kann. Also Smalltalk öffnet Türen.
Auf eine einfache Formel gebracht, lässt sich sagen, dass das Smalltalk eigentlich als eine Kunst
betrachtet werden kann, für die (in der) man talentiert sein kann. Sowohl im Privaten, als
auch im Geschäftsleben.
4. Im Gegensatz zu den genannten Vorteilen stehen sogar große Nachteile hinzuweisen. Und um
zum Kern der Frage vorzustoßen, lässt sich sagen, dass
• *hemmungslos beginnen zu sprechen, führt sogar manchmal zu Aggressionen, wo
man sowieso kein Wort ausdrücken muss.
• Das Thema, das wir aussuchen, mit dem unser Gespräch weiter zu führen, kann auch
vielleicht bei unserem GesprächspartnerIn Abneigung erzeugen. :
zu...führen/auslösen
5. Ich bin der Ansicht,
wenn man ein Gespräch unprofessionell beginnt,
dann löst es manchmal irgendwie Missverständnisse bzw. Unsicherheit aus,
Das lässt sich vielleicht auch darauf zurückführen, dass wir es erstens hemmungslos gleich mit extrem
tiefschürfenden Themen versuchen, zweitens wollen wir um jeden Preis witzig sein.
6. Abschließend würde ich gerne auf Ein paar Tipps hinweisen:
Gehen Sie einfach mit einem Lächeln auf die Menschen zu!Nehmen Sie Blickkontakt auf! Sagen Sie
einen netten Grüß. Und dann stellen Sie eine offene freundliche Frage über ein geeignetes Thema!
5. virtuelle Welt und Computerspiele
Zuerst möchte ich darüber sprechen, worum es eigentlich bei diesem Thema geht. PAUSE
Das Thema meines Vortrags ist: „Computerspielen“
Für viele Leute ist heutzutage das Computerspiel, wie ich selbst weiß, die übliche Vergnügung
//Herausforderung im alltäglichen Leben,
1. Hierzu möchte ich aus eigenen Erfahrungen ein gutes Beispiel a n f ü h r e n.
Computerspiel ‫ در مشکل تجربه ناشی از مانگله‬/ ‫ حقه داس‬/ ‫ هر مان استرس داره‬2‫ بای‬/ 5 ‫ گرایش‬/‫مثال‬
‫نیست مهم نیست‬Mit 12 habe ich eine Playstation gekauft, und dazu ein Spiel „Universal Soldier” . Ich versuchte
die ganze Nacht, alle Phasen des Spieles zu Ende zu bringen, ohne dass meine Munition . ausgeht
Gegen 6 Uhr am Morgen beim Sonnenaufgang konnte ich endlich die letzte Phase erfolgreich zu Ende
bringen, indem mein Daumen blutig war. Ich wurde auf jeden Fall stolz, aber mit einem kaputten Kopf
und blutigen Daumen.
2. Wenn ich die dargestellte Situation in Bezug auf mein Heimatland vergleichen würde, dann muss ich
sagen: Alles in allem ist es bei uns Tendenz der Registrierung bei “Second Life“ stark
steigend. noch nicht // schon seit Jahren aktuell
Einige Gründe dafür sind darin zu sehen, dass
1. sich die Spieler hier alle Träume erfüllen können.
2. sich eine neue Welt bauen. sich in der Lage einer anderen Person versetzen
3. sie können so sein, wie sie gern wären,
4. und alles machen, was sie wollen,
5. ihre eigene Person verändern,
Um die Vorteile zu erwähnen, gibt es verschiedene Aspekte, Bestandteile und
Möglichkeiten zu diskutieren.
Bei Computerspielen kann man viele verschiedene Dinge kennen lernen
1.
die sowohl nützlich als auch lehrreich sein könnten.
2. Es gibt jeden Tag eine neue Herausforderung zu bestehen.
3. Man langweilt sich auch nie. 4. Stress abzubauen ist es auch möglich.
4. Nachteile:
Im Gegensatz zu den genannten Vorteilen stehen auch großen Nachteilen hinzuweisen.
Um zum Kern der Frage vorzustoßen, lässt sich sagen, dass... Auf eine einfache Formel gebracht, kann man sagen:

• Eine virtuelle Beziehung ist ziemlich trickreich, denn an die Stelle des Ichs tritt der Avatar.
• Das könnte dazu führen, dass für das „real Life“- Probleme entstehen… ,wenn die
Menschen sich viel zu lange vor dem Computer aufhalten.
Meine Meinung nach:
• “
Second life“ ist grundsätzlich ein Meilenstein, weil es zwei Dinge verbindet:
Kommunikation und Interaktion.

• Ich bin der Auffassung, Die Benutzer können am einfachsten in Schwierigkeiten


geraten(kommen), weil sie ihre Online-Erfahrungen auf das reale Leben übertragen wollen. Schnell
merken sie, dass es meist nicht funktioniert.
Das lässt sich vielleicht auch darauf zurückführen, dass eine echte Beziehung oder wirkliche
Freundschaften nicht mehr funktionieren.
Abschließend Ich ziehe diese Schlussfolgerung aus meinen Überlegungen:
• würde ich drauf hinweisen, dass virtuellen Beziehungen aus Zeitmangel allmählich in die Brüche
gehen
und lässt die Kinder sich weniger bewegen. Es gefährdet ihre Gesundheit und Verfassung.
6.
Arbeit und Arbeit Suchen
‫ آزاد شف‬+‫ طبیعتا ً داروس تبدیل‬, ‫تماس‬ ‫راه‬ ‫آینه ور راحت یه آب‬
Eine Arbeit zu haben, bedeutet, seinen eigenen Lebensunterhalt sichern zu können. Meiner Meinung
nach, wer Arbeit hat, der nimmt auch mehr am gesellschaftlichen Leben teil und ist nicht so schnell
frustriert.

Auf der einen Seite ist es heute in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit natürlich
nicht immer so einfach, einen Job zu finden.
Auf der anderen Seite gibt es heute auch mehr Möglichkeiten, einen Job zu finden als früher.
Auf jeden Fall Je mehr man allerdings bei der Suche nach einem Job Absagen bekommt, desto
frustrierter wird man natürlich.

(Zeitungen, Agentur für Arbeit oder auch Zeitarbeit), das sind die üblich Wege, die die meisten
Menschen gehen, einen Job zu suchen. die einen Job suchen.

Bei der Arbeit kann man auch viele berufliche Kontakte knüpfen. Einerseits können diese Kontakte
oberflächlich bleiben, andererseits kann man auch dadurch wichtige berufliche Kontakte
herstellen, aufbauen, erzeugen, knüpfen.Natürlich steht eine gute Qualität der Arbeit im
Vordergrund, daraus ist es aber zu entnehmen, dass aufreibende und ständige Arbeit manchmal irgendwie
auslöst, dass man mit der Zeit alles verliert. Und entwickelt sich ein guter Arbeitnehmer zu einer
untauglichen Kraft. Zusätzlich kommen andere unerwartete Konflikte dazu, die nicht
erwartet worden sind.

Amtlich bzw. offiziell oder selbstständig zu arbeiten ist auch zu diskutieren.


Bei selbstständiger Arbeit muss man sich sowohl um Produktion als auch um Finanzierung
kümmern.
Das sieht irgendwie anstrengend aus, aber man ist sein eigener Chef.

Abschließend würde ich gern anfügen: Jede möchte gerne vor allem ganz normal verdienen. Nicht wahr?

7
Freiz eit und Arbeit ‫انگار محافظه کار‬ ‫دداستان براخ اشتراک‬
Ich kann mich gut daran erinnern, als ich irgendwo arbeitete. Aus unbestimmten Gründen ist meinem
Mitarbeiter von Tag zu Tag schlechter gegangen.
Unser Chef dachte, er wolle irgendwie vielleicht faulenzen und wollte ihm fristlos kündigen.
Zum Glück konnte ich die Gründe davon erraten.(mutmaßen)
Mein Mitarbeiter hat mir von monotoner Arbeit und von der Aufschiebung seines Urlaubs erzählt.
(beschwert)
Ich erzählte auch meinem Chef weiter, dass er nur Angst habe zu sagen, seit 5 Monaten keinen
Urlaub zu machen. (dass … mache: Konj.1)
Später ist er in den Urlaub gegangen und dann ging alles schnell und gut.)
bei uns
Es ist bei uns der Brauch, dass die Pause eigentlich gemacht wird.
Die Arbeitnehmerverbände halten diese Regelung für wichtig.
Das hängt sogar von der Arbeitsstelle ab.
In der Mittagspause müssen die Angestellten für eine Stunde zum Gottesdienst die Arbeit
verlassen. Diese religiöse Richtlinie bzw. Aufgaben sind allerdings nicht überall vorgeschrieben.

Wenn wir eine Gemeinsamkeit oder eine Beziehung zwischen Freizeit und Arbeit finden wollen,
dann dürfen wir nicht vergessen, dass Freizeit zum gesellschaftlichen Leben gehört, sowohl im Privaten
als auch im Geschäftsleben.

Ehrlich gesagt, es sieht eigentlich so aus, als ob einzige Unterschied zwischen Roboter und Mensch
einfach nur die Pause wäre, wenn wir in diesem Fall nicht konservativ wären.

8.
Integration
‫جملههای این متن آزاد حفظ میشود‬
‫شافتن‬,‫ سگ‬,‫ کنج‬:‫ما امروز وفردا مشکل داهر اق‬ ‫توله‬ ‫شرایط‬ ‫ب‬
ِ ‫اقامت‬ ‫شیفته اِبِن ُو نشان‬

Integration, Eingliederung, Assimilation und Anpassung, das sind die wichtige Schlagwörter.

Ich stehe auf diesem Standpunkt, dass die deutsche Sprache der wichtige Schlüssel zur Integration ist.
Besonders müssen Kinder so früh wie möglich gefördert und vor.bereitet werden, eine zweite Sprache zu
erlernen.
Ebenso wichtig sind Begegnungsstätten und Kulturfeste, wo Schweizer und Ausländer in Kontakt kommen
können, wo man über Kultur der anderen etwas Neues erfahren kann.
Meiner Meinung nach ist es auch sehr entscheidend, dass die Stadt, der Staat und die Gesellschaft Ausländern
zeigen, dass sie hier zu Hause und willkommen sind.
Und wenn man in seiner zweiten Heimat eine Aufenthaltsbewilligung erhält, dann braucht man Unterstützung.
Besonders zur Integration und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.
(Sie sollten auch besser drauf vorbereitet werden, was sie selbst für Voraussetzungen brauchen).
Davon bin ich überzeugt.

Ich bin auch der Ansicht, dass Toleranz dabei ein wichtiges Schlüsselwort ist, und das gilt allerdings für alle
Seiten.
Wir müssen lernen, die Stärke der anderen anzuerkennen und das, was uns vielleicht nicht so gut gefällt, zu
tolerieren.

Die Schwierigkeiten zur Integration:


Auf eine einfache Formel gebracht kann ich nur sagen:
Integration kommt natürlich nicht von heute auf morgen. Unter Leute zu gehen - mit ihnen
sprechen, eine Nicht oberflächliche Beziehung aufbauen - jemandes Vertrauen besitzen, zahlreiche andere
Aspekte der Kultur kennen lernen und geeignet drauf reagieren, ist eigentlich eine hohe Kunst, in der man
talentiert sein könnte. Sowohl im privaten als auch im Geschäftsleben.
Es könnte zusätzlich dazu führen, Probleme zu entstehen, wenn man sich falsch ausdrückt oder falsch
damit umgeht. Daher muss man Sitten und Gebräuche anderer Kulturen kennen lernen.

Welche Maßnahmen müssen erfolgen, damit Integration erfolgreich umgesetzt wird?


1. Ich finde es wichtig, dass man im Ausland neugierig bleibt.Da jedes Land …
2. Zaghaftigkeit fund Schüchternheit funktioniert auch auf keinen Fall im Ausland
3. In Mannschaften, kulturelle Gesellschaften und Vereine sollte man aktiv teilnehmen.

9.
‫کلی برای سازماندهی سفر‬
‫با بینی و لیست قشنگ زافاری‬ ‫و تجهیزات هوا‬ ‫کی اقدامات کنجکاوانه ی ساگ‬
Wie und wann wir losfahren, ist die Hauptsache, die besprochen werden muss.
1. Einige Maßnahmen müssen erfolgen, damit ................... erfolgreich umgesetzt wird.
2. Ich finde es wichtig, dass man im Ausland neugierig bleibt. Da Jedes Land seinen eigenen religiösen
und spirituellen Hintergrund hat im Vergleich zu anderen. Zaghaftigkeit und Schüchternheit
funktioniert auch auf keinen Fall im Ausland
3. Wie und wann wir losfahren, ist die Hauptsache, die besprochen werden muss.

4. Aber einige erforderliche Ausrüstungen, die wir unbedingt mitnehmen müssen, können wir ja
auflisten, damit wir (Konj.) keinen Ärger auf dem Weg bekommen.(Nebensatz) .....Z.B: der
Verbandskasten, GPS, Wasser, Telephon und Extra Batterie usw.
5. Am besten schlage ich vor, für das nächste Wochenende das Wetter im Internet nachzuschauen.
einen Leihwagen besorgen – Gutschein

6. Auf jeden Fall sollten wir für außergewöhnliche Zwischenfälle vorbereitet sein. So wären wir dann fit
und bereit, falls etwas dazwischenkommen sollte.
7. Die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten kann man einfach im Internet suchen und
auflisten, damit wir immer auf der Reise ein Ziel haben.. So verlieren / verschwenden wir auch
kein Zeit. Z.B.
8. Kurorte alte und sehenswerte Städte eine Mineralquelle Berge
9. Und viele andere Attraktionen und faszinierende Ort Wie wäre es mit einer Safari?
Wilde Tiere, wilde Natur, und wir können ganz aus der Nähe wilde Tiere fotografieren

10
‫کلی برای سازماندهی سفر‬
‫دست در زافاری‬ ‫خطرکالس‬ ‫چند واژه‬ ‫قبلش‬ ‫جزییات اول جا گت اس‬
wenn ich ins Ausland fahre, dann berücksichtige ich alle Details.
Zuerst entwickle(herstellen, aufbauen) ich einen Rahmen für alle Themen, dann setze ich ihn um.

Besuchen wir religiöse und historische Orte, Promenaden, Basare oder ein bisschen von allem?
in solchen Fällen geht es um die Sprache, Sitten, Gebräuche, Kultur, neue fremde Leute und am
Ende geht es um uns selber, denen wir begegnen sollten.

Meiner Meinung nach, wenn man ins Ausland fährt, muss man sich vorher sehr genau informieren.
Von der Sprache bis zu verbotenen Dingen.
Das finde ich auch sehr vernünftig (rational Wirtschaft, Rechtswissenschaft), wenn man vor der Abfahrt von
der fremden Sprache einige Wörter kennt, So macht man sich sicher im Gastland beliebt und kommt
schneller in Kontakt zu Einheimischen.(in Kontakt zu...kommen)

Bei Gefahren würde ich auf verbotene Dinge hinweisen, von denen man unterrichtet werden muss.
(sich informieren - bekannt machen muss ,unterrichtet werden von...)
Es ist z.B. mit Gefahr verbunden, wenn man verbotene Dinge anfasst oder unbekannte und
gefährliche Orte besucht.
Z.B. auf einer Safari könnte man am einfachsten in schlimmste Gefahren kommen, wenn man ohne
Führer in der Steppe herumlaufen will.

11
Lernen
‫کجا حامی رقابت‬ ‫رام‬ ‫ شبکه‬3 ‫تنبلی‬ ‫تتمرین ا ِن‬
Wie lernt man am besten? diese Frage betrifft uns alle.
Vor allem gelingt Lernen am besten bei ständiger Training. Das weiß ohnehin jede, aber dieses
WiSSen (2TA SS)WIESE/WISSEN umzusetzen, fällt einem nicht so leicht.
Ist der Grund eigentlich Überforderung oder einfach nur Faulheit?
Zum Lernen braucht man nicht nur ein wirkliches Interesse ebenso ein klar definiertes Ziel sondern
auch ein tieferer Sinn darin.

Lernen gelingt auch am besten, wenn schon ein umfangreiches und tiefesWissensnetz geknüpft ist.
Je mehr wir von einer Sache wissen, desto leichter fällt uns das Lernen.
Je unterschiedlicher die Aspekte des Themas sind, desto schneller nehmen wir das auf.

Lernen gelingt auch noch bei optimalen Rahmenbedingungen. Aber diese Rahmenbedingungen sind
wahrscheinlich für jeden unterschiedlich.

Wo ich etwas lerne, spielt auch eine große Rolle und es ist auch nötig zu diskutieren.
In der Bibliothek - im Park - oder an meinem privaten Schreibtisch

Und es ist auch entscheidend,


Ob es eine lernfördernde Umgebung und eine Konkurrenzfähigkeit bei uns gibt

------------------------------------------------------------12
Kultur
‫موضوع سطح ِمرکمال‬ ‫حیوان ماخت لیف‬ ‫التین‬ ‫دی تعریف گه تایلت >> ارثی‬
Die am häufigste gebrauchte Definition lautet:
Kultur besteht aus den *Werten, *Normen *Verhaltensweisen, *Sitten,
*Gebräuche , *einheimische Mentalität und Einstellungen, die von den Mitgliedern
einer Gesellschaft geteilt werden und ihr Verhalten beeinflussen.

Diese geteilt en Werte einer Gesellschaft sind nicht vererbt sondern erlernt .
Das Wort Kultur kommt ursprünglich aus einer Eindeutschung des lateinischen Begriffes cultura.
Kultur ist eigentlich das, was den Menschen vom Tier unterscheidet.
Kultur ist immer von Menschen gemacht
Kultur kann ebenso physisch in Form von Bauwerken, Kunstwerken und Schriftstücken
ü b e r l i e f e r t werden. ‫به جا ماندن‬
Die Menschen sind sowieso direkt oder indirekt das Thema aller kulturellen Ereignisse
und Erzeugnisse

In den kulturellen Ebenen hat jede Epoche andere Merkmale.


Diese Merkmale wirken sich sowohl in der Literatur als auch in der Kunst aus, die sich
überliefern.
----------------------------------------------------------

‫> چون شغل زرگه‬8 ‫داسس گلد‬ ‫رشد آلتر اوسر گران‬
‫مراعات پلیسه زرگه‬ ‫ بچه‬21 ‫آخرفکر‬ ‫ب بوس‬ِ ‫ااسوآل‬

Umweltbewusst und Energieeinsparung


• Bei uns hatte die Entwicklung der letzten Jahren zur Folge, dass alternative Energien stärker
gefördert werden müssen.
• Das steht sogar außer Frage, dass die neue Technologie nach der Meinung meiner Leute teuer ist.
• Dass die Industrie genug Geld für den Klimaschutz investiert, müssen wir jedoch in Frage stellen.

• Auf der einen Seite sollten wir uns davor in acht nehmen, dass Umweltthemen nicht
unterschätzt werden, denn (((die Beschäftigung mit Themen, die die Umwelt betreffen,))) bringt die
Sorge vieler Menschen um die Zukunft zum Ausdruck.

Auf der anderen Seite stehen heute zahlreiche energiesparende Geräte zur Auswahl. Besonders müssen wir
die öffentliche Verkehrsmittel stärker in Anspruch nehmen.

• Abschließend würde ich gern darauf hinweisen, dass jeder Einzelne sich erstens über den
Umweltschutz Gedanken machen sollte, wie er Energie sparen kann, zweitens sollte das Interesse
an der Umwelt bei Kindern schon früh geweckt werden. Allerdings müssen wir stärker Rücksicht auf
die Natur nehmen. Die Politiker müssen sogar Sorge für den Klimaschutz tragen. 155

• In Aufregung versetzen
…............................................................................................................................................................................
‫ایران ماشین کون جذاب شدند‬ ‫اانگاژ اوبر راشد اِجفر‬
Ich bin der Auffassung, bürgerschaftliches Engagement gehört einfach zum gesellschaftlichen Leben

• Überraschend ist die Tatsache, wenn die Gesellschaft eine rasante Entwicklung nimmt, löst auch
manchmal irgendwie im kulturellen Bereich einen Wandel aus.
• Im heutigen iranischen Maschinenbau und in der Wirtschaftslage häufen sich die Anzeichen für einen

• enormen Aufschwung, sodass


ein ökonomischer Wandel einsetzt.
• Eine anziehende Konjunktur kann gut erreicht werden, wenn viel Geld in die Wirtschaft investiert wird.
‫پرمان فالخ‬ ‫اوم گروه این بازی حل مساله یعنی الن بوگن‬
Um sich erfolgreich und effektiv in derartigen Gruppen integrieren zu lassen, braucht man einige
Eigenschaften. Man muss grundlegend sowohl 2.sprachkompetent, 3.kommunikations- teamstark und 4.zielstrebig als
auch 5. kundenorientiert und flexibel sein.
Indessen spielt sogar die Herangehensweise eine entscheidende Rolle. Das heißt, der Begriff: „wie man mit den
bevorstehenden Hindernissen und Konflikten klarkommen kann“ kommt hierbei in Frage.
Man will heute keine Ellenbogentypen mehr, die nur den persönlichen Erfolg im Auge haben.

6.Permanente Veränderungsbereitschaft wird sogar gefordert. Die flache Hierarchie und das Arbeiten in weitgehend
E E K
unabhängigen Teams verlangen 7. igenmotivation, 8. infühlungsvermögen und 9. onfliktfähigkeit.

1. Ich befasse mich mit dem Thema „Ansehen und Prestige bestimmter Berufe“ bei den befragten Menschen
im Vergleich zueinander im Zusammenhang mit ihrer (( Mentalität - Einstellung )) zu den Berufen.

Wenn man die Statistik betrachtet, die aus einer Umfrage stammt, fällt folgendes auf:

2. Der größte Anteil der Antworten entfällt auf die Menschen, die glauben, der Beruf Arzt bzw. Ärztin mit einer
hohen Position anständiger sei, im Vergleich zu allen anderen mit 71% .

3. Im Mittelfeld stehen Polizist/in, Hochschulprofessor/in und Pfarrer mit jeweils der Reihe nach 40%, 36% und
34% .

4. Die Zahl der Politiker/innen ist am Ende der Grafik vergleichsweise gering mit bloß 6%.
5. Außerdem halbiert sich die Zahl der Spitzensportler/innen im Vergleich zu dem Polizisten/innen,
dementsprechend nimmt hingegen die/ der Informatiker/innen stark ab.

Bei uns:
Alles in allem ist die dargestellte Situation im Bezug auf mein Heimatland mit ähnlicher Tendenz zu sehen.
Das liegt sowohl an der M e n t a l i t ä t der Menschen, als auch an ihrer Erziehung in der Familie und
Heimatland, wo sie geprägt wurden. es spielt zusätzlich eine große//entscheidende Rolle, dass die Menschen ein
gutes Einkommen besitzen wollen.
Es ist nur überraschend, dass Politiker bei uns als ein sehr anständiger Beruf angesehen wird. 70

Im Vergleich zu dem Arzt scheint es für die Politiker so, dass sie keinen Fan haben zu würden.
Das lässt sich vielleicht sogar zurückführen darauf, dass die Politiker entweder immer unter Stress stehen oder
Skandale verursachen und sie kommen zusätzlich heute nicht oft dazu, ihre Zeit in der Familie zu verbringen,
wobei sie ihre Beliebtheit verlieren.
Auf der einen Seite sieht es so aus, dass die Menschen bevorzugen, Polizist oder Krankenschwester zu werden,
als Informatiker oder Spitzensportler.
Ein Grund dafür ist darin zu sehen, dass man über seine Zeit verfügen oder besser verdienen möchte.
Auf der anderen Seite kommt das auch aus den Träumen in der eigenen Kindheit. Die Kinder träumen immer
vom Arztberuf und spielen mit dem Stethoskop.
Das finde ich überraschend, dass Pfarrer/in als anständiger als Lehrer/in betrachtet wird.
Das Prestige des Jobs ist immer mit der Zeit schwankend. 115
1-2
‫نامه ی باالیی را دوباره نوشتم بدون اینکه به نامه ی باال نگاه کنم‬
Alles in allem ist eine unterschiedliche Tendenz bei uns zu sehen. Es ist sogar überraschend, dass Pfarrer bei
uns nicht so beliebt ist. Das lässt sich vielleicht sogar darauf zurückführen, dass dieser Job aus einem anderen
Blickwinkel betrachtet wird. Insgesamt steht der „Beruf Arzt“ natürlich auch bei uns hoch im Kurs. 47
In Bezug auf persönliche Erfahrungen kann gesagt werden: sowohl die Träume aus der Kindheit als auch das
persönliche Können und Stärke spielen inzwischen eine große Rolle , wenn die jungen Leute einen Job
aussuchen wollen.
Es sieht so aus, dass einem Mechaniker dieser Job seit Jahren gefallen hätte, bis er sich auf diesem Bereich
spezialisiert hat.
Je mehr man in einem Beruf verdient, desto mehr ist man bei den Jungen beliebt.
Dazu kommt auch die Freiheit bei der Arbeit, worauf die jungen Leute viel Wert legen. 80

Überraschend ist die Tatsache, dass Pfarrer auf dem fünften Platz steht, wobei Lehrer auf dem sechsten Platz
sind.
Außerdem ist das Merkwürdigste „Politiker“ . Auf jeden Fall finde ich, dass Arzt überall das Beliebteste ist. 35
280

Seite 147 das blaue Buch 2


In meiner Arbeit befasse ich mich mit dem Thema „Berufswünsche von Jungen und Mädchen“ bei den Leuten
im Alter 9 bis 13 Jahre, im Vergleich zueinander im Zusammenhang mit ihren Traumberufen. 33

Wenn man die Statistik betrachtet, die aus einer Umfrage erstellt worden ist, die aus dem Kinderbarometer
Rheinland-Pfalz 2000/2001 stammt, fällt folgendes auf: 20
Die größte Zahl der Antworten bei Mädchen entfällt auf Künstlerin mit 16%, dagegen bei den Jungen auf
technisches Handwerk mit 11% .
Im Mittelfeld liegen Lehrerin und Polizist jeweils der Reihe nach bei Mädchen und Jungen mit 8% und 9% .
Außerdem stehen Berufe mit Tieren und mit Computer vergleichsweise gering mit 5% und 6% ,
dementsprechend nimmt hingegen Ärztin und Fußballprofi den zweiten Platz ein. 55

Bei uns: Alles in allem ist die dargestellte Situation in Bezug auf mein Heimatland mit ähnlicher Tendenz zu
sehen.
Grundlegend kommt es darauf an, ob die Eltern einem Kind die Gelegenheit ermöglichen, eigene Stärken und
Können entfalten zu können.
Es ist so auszusehen, dass manche Eltern die Kinder unterwerfen, damit sie die vorgeschriebenen Berufe
aussuchen. 52

Im Vergleich zu den Jungen, die sich stark für das technische Handwerk interessieren, scheint für Mädchen die
künstlerische Tätigkeit wichtig zu sein.
Das lässt sich vielleicht sogar darauf zurückführen, dass die Jungen im Bereich der technischen Handwerke
begabter sind.
Es ist überraschend, dass die männliche körperliche Stärke anscheinend in dieser Grafik keine große Rolle
spielt, weil die Handwerksberufe bei Mädchen beliebter sind als bei Jungen.

Im Bezug auf persönliche Erfahrungen kann ich zahlreiche Ereignisse erzählen. In der Kindheit wollte ich
immer schreiben. Mir konnte ich keine andere Tätigkeit vorstellen, daher habe ich mich in diesem Bereich
spezialisiert. Nicht nur schreibe ich, sondern ich übersetze auch Texte und Bücher, zusätzlich verfasse ich sogar
Gedichte.

Wie die Anzahl der Statistik zeigt: erstens würden sich die beiden Kategorien beruflich nicht gern mit Tieren
und Computer befassen, zweitens Ärztin auf dem zweiten Platz bei Mädchen ist beliebter im Vergleich zur
größten Anzahl bei Jungen mit technischem Handwerk. 145
Seite 178 das blaue Buch 3
In meiner Arbeit befasse ich mich mit dem Thema „Freizeitvergnügen in Deutschland“bei den befragten
Menschen in … im Zusammenhang mit den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen bei den Deutschen im Jahr
2002.
Wenn man die Statistik betrachtet, die aus einer Umfrage erstellt worden ist, fällt folgendes auf:
Der größte Anzahl der Antworten fällt auf Musikhören mit 41%.
Im Mittelfeld liegen Auto Fahren und Bücher lesen, jeweils der Reihe nach mit 20% und 19%.
Außerdem folgt das Fernsehen auf dem zweiten Platz, dementsprechend //andererseits ist hingegen Sport
treiben vergleichsweise gering. 80
Bei uns: Alles in allem ist die dargestellte Situation in meinem Heimatland mit ähnlichr//unterschiedlichr
Tendenz zu sehen.
Grundlegend kommt es darauf an, ob die Berufe eine gute Bonität besitzen.
Es ist so anzusehen, dass eine gute Zahlungskraft irgendwie auslöst, dass die Menschen sowohl einfacher über
ihre eigene Freizeit als auch beliebig verfügen. Insgesamt sieht der Zeitvertreib auch bei uns ähnlich aus. 60

Im Unterschied zu den Leuten, derjenigen, die oft Musik hören, scheint es für weniger Leute wichtig zu sein.
Das lässt sich vielleicht auch darauf zurückführen, dass eine MP3 überall verfügbar und tragbar ist,
wobei es auf keinen Fall von dem Geschlecht oder von dem Alter abhängt.
Es ist überraschend, dass die meisten Menschen sich mehr vor dem Fernseher aufhalten würden, als in die
Disko oder Kneipe zu gehen. 65

Es ist kaum zu übersehen, dass ein Mensch mit der Zeit die Vorliebe zum MP3 verliert(Beliebtheit).
Zweifellos tendieren die Erwachsenen entweder zum Sport oder zum Ausgehen, da sie auf jeden Fall die
körperliche Bewegung brauchen. Manche Aktivitäten sind auch bei beiden beliebt. Wie zum Beispiel: Gut essen
gehen, Treffen mit Freunden und Radfahren. 50

Es ist anzunehmen, dass überall Musik hören zu den jungen Menschen passt.
Je junger, desto fitter. Sich viel zu lange vor dem TV aufzuhalten, damit können die Alten nicht
zurechtkommen. 30 - total: 285 Wörter; GUT !
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Seite 179 das blaue Buch 4


In meiner Arbeit befasse ich mich mit dem Thema „Frauensachen – Männersachen“ im Vergleich zu den
Verheirateten oder in Partnerschaft Lebenden‫ دکتر‬miteinander in Zusammenhang mit der Aufgabenverteilung im
Haushalt.
Wenn man die Statistik betrachtet, die aus einer Umfrage im Jahr 2005 bei den zwei Kategorien 16 bis 29 und
45 bis 59 Jahre alt erstellt worden ist, fällt folgendes auf: 55
Die größte Zahl der Antworten von Frauen in beiden Kategorien fällt auf „Wäsche waschen und sortieren“ mit
70% und 90%.
Bei den Männer stehen nur „Reparaturen“ hoch im Kurs, dementsprechend nimmt hingegen Gäste bekochen,
Bügeln und Fenster putzen bei den Männern stark ab.
Vergleichsweise steht auch Wäsche waschen bei den Männern fast bei Null. Die einzige Aktivitäten, die beide
gern zusammen machen, lautet: Gäste bekochen und danach Fenster putzen. 70

Bei uns: Alles in allem ist die dargestellte Situation in Bezug auf mein Heimatland mit ähnlicher Tendenz zu
sehen.
Auf eine einfache Formel gebracht, lässt sich sagen: Je ausgebildeter das Ehepaar sind, desto mehr sind sie für
einander da.
Es ist kaum zu übersehen, dass manche Aktivitäten von den Männern unternommen werden müssen.
In jeder Hinsicht sind oft die Frauen für die meiste Arbeit im Haushalt verantwortlich. 60

Im Unterschied zu Frauen, die sich oft mit Hausarbeiten befassen, scheinen für die Männer solche Aktivitäten
nicht interessant oder spannend zu sein.
Es ist überraschend, dass die Männer manche Aktivitäten nicht gern allein unternehmen, die sie aber mit ihren
Ehepartnern gern übernehmen. Um ein Beispiel zu erwähnen, ist „Gäste bekochen“ gut.

Sicher ist es auch wichtig, dass die Aufgaben im Bezug zum Beruf verteilt werden.
Grundlegend kommt es darauf an, ob sie beide dafür sind, dass die Frau einer Beschäftigung nachgeht.
Auf der einen Seite kommt es darauf an, ob die Frau ein Kind besitzt oder sie selbst gern solche Aktivitäten
übernimmt. 53 250

5
Prüfung C1 Seite 18
Einleitung
In meiner Arbeit befasse ich mich mit dem Thema „Freizeit der Jugend“ bei Jugendlichen von 12 bis 25 Jahren
bzw. Mädchen und Jungen im Vergleich zueinander im Zusammenhang mit ihrem Zeitvertreib. 30
Wenn man die Statistik betrachtet, die aus einer Umfrage erstellt worden ist, fällt folgendes auf: 15

Aufzählen der Anteile


1. Die größten Anteile der Antworten bei den beiden Kategorien entfällt auf die Jugendlichen, die sich gern mit
Leuten treffen möchten, mit 67% und 57% oder Fernsehen mit 55% und 62% jeweils der Reihe nach bei
Mädchen und Jungen.
2. Im Mittelfeld bei Jungen liegen „Vereine, Computerspielen, Surfen und Sport“ der Reihe nach mit 31, 33, 34
und 34%. .
3. Die Zahlen bei Shoppen und Computerspiel sind bei Jungen und Mädchen vergleichsweise gering mit jeweils
5% und 8% .
4. Außerdem halbiert sich fast die Zahl derjenigen Jungen, die mit der Familie etwas unternehmen, im Vergleich
zu Mädchen.
5. Dementsprechend nimmt hingegen die Zahl der Mädchen beim Computerspiel im Vergleich zu Jungen stark
ab. 85 70
Bei uns:In Bezug auf mein Heimatland sind alles in allem ähnliche/ unterschiedliche Tendenzen zu sehen.
Grundlegend kommt es darauf an, ob sie aus einer traditionellen Familie stammen.
Je moderner die Familien sind, desto unterschiedlicher ist das Freizeitverhalten.
Es spielt sogar eine große Rolle, ob man in der Stadt oder auf dem Land wohnt. 65 40

Vergleichen:
Im Unterschied zum größten Anteil in beiden Kategorien scheint für Jungen „das Fernsehen“ wichtiger zu sein
als bei Mädchen.
Im Gegensatz dazu treffen sich die Mädchen häufiger.
Das lässt sich vielleicht sogar darauf zurückführen, dass sie den Schwerpunkt auf das Zusammensein
miteinander legen,
wobei diese Ergebnisse bzw. das Interesse am Zusammensein aus den anderen Anteilen zu verstehen sind. 50 40

25Auf der einen Seite zeigt sich, dass die Verfassung und das Geschlecht inzwischen eine große Rolle spielen.
Auf der anderen Seite ist zu sehen, dass beiden Jungen die körperliche Bewegung hoch im Kurs steht.

Es ist überraschend, dass Bei den älteren Generationen das Freizeitverhalten natürlich ganz anders als heute
war.
Auf jeden Fall kommen heutzutage die meisten Jugendlichen oft nicht mehr dazu, ihre Zeit bei der Familie zu
verbringen.
Ich bin der Auffassung, moderne und abwechslungsreiche gesellige Aktivitäten werden in der heutigen
Gesellschaft angeboten, die ihnen wenig Zeit lassen, sich wie ältere Generationen zu verhalten.

Ich persönlich würde gern sowohl lesen und lernen als auch unter Freunde gehen, um etwas miteinander zu
unternehmen. Ich und ein paar enge Freunde machen es uns oft trotz der Probleme am Meer gemütlich und
schalten so richtig ab, als ob wir keine Aufgabe mehr hätten!

Ich persönlich bin der Auffassung, dass diese Entwicklung des Freizeitverhaltens positiv beurteilt werden muss.
2. Denn es zeigt, dass immer mehr Jugendliche den Aktivitäten nachgehen, die ihnen Spaß und Sinn machen.
120 50

jjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj
jjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj

6
Seite 67 des blauen Buches
In meiner Arbeit befasse ich mich mit dem Thema „Medien-Konsum“ bei Bundesbürgern im Jahr 2005 bei zwei
Kategorien im Vergleich zueinander im Zusammenhang mit der Dauer, welche mit genannten Medien verbracht
wird. 33
((((( In meiner Arbeit befasse ich mich mit dem Thema „Medien-Konsum“ bei der Gesamtbevölkerung im Jahr
2005 im Vergleich zu jüngeren Generation im Zusammenhang mit der Dauer, welche mit genannten Medien
verbracht wird.)))))

Wenn man die Statistik betrachtet, die aus einer Umfrage erstellt worden ist, fällt folgendes auf:
>>> 1. Der größte Anteil der Antworten bei den beiden Kategorien entfällt auf das Fernsehen mit 220 und 189
Minuten jeweils der Reihe nach bei der Gesamtbevölkerung und der jungen Generation.
>>> 2. Im Mittelfeld stehen Radio, CD/MC/LP/MP3 und Internet mit jeweils der Reihe nach bei der
Gesamtbevölkerung und jüngeren Generation 200, 45, 44 und 170, 160, 112.
>>> 3. Außerdem sind die Anteile der Zeitschriften und Video/DVD vergleichsweise gering, dementsprechend
sieht der Anteil der Bücher fast bei den beiden Kategorien gleich aus.80

‫ اگر بخوام بگم که در میتل فلد این کاته گوری و اون کاته گوری این هست و اون هست خیلی‬.‫لا من می خوام به میتل فلد ها اشاره کنم‬
ً ‫مث‬
‫لا می خوام اطلعات زیاد بدم اما‬
ً ‫ اص‬.‫لا این مشکل رو باال هم داشتم که نوشتم به ترتیب و فلن وفلن‬
ً ‫واژه می شه چطوری خلصه کنم؟ مث‬
‫کم بنویسم‬
‫طرح من برای سبک اطلعات زیاد اما وازه کم»»»»»»»ت‬
Wenn man die Statistik betrachtet, die aus einer Umfrage erstellt worden ist, fällt auf, wie hoch der Konsum
vom Fernsehen bei der Gesamtbevölkerung und sogar in der Kategorie von 14-20- Jährigen ist.
Im Mittelfeld liegen Radio, CD/MC/LP/MP3 und Internet. ‫اینجا از درصد نمی تونم بگم چون باید ترتیب هر دو کاته گوری‬
‫را بگم‬
Außerdem sind die Anteile der Zeitschriften und Video/DVD vergleichsweise gering, dementsprechend sieht
der Anteil der Bücher fast bei den beiden Kategorien gleich aus. 45

bei uns: Alles in allem sieht die dargestellte Situation bei uns auch so aus.
Grundlegend kommt es darauf an, ob die Familie ein intellektuelles Niveau besitzt. Außerdem spielt eine sehr
entscheidende Rolle, ob die Familienmitglieder ausgebildet sind. Bei uns steht sogar der Fernseher hoch im
Kurs. 44

‫ قسمت آبشلی سند را نشان دهم‬/ ‫چند تایی هم فعل می خوام که تاوانی باشه‬

7
Seite 68
‫من در این تمرین هم داشتم درصدها رو می نوشتم که ناگهان متوجه شدم که درصد زنها را مورد توجه قرار نداده ام‬
In meiner Arbeit befasse ich mich mit dem Thema „Sport und Spiel“ bei den deutschen Frauen und Männern im
Zusammenhang mit den beliebtesten Vereinsportaktivitäten.

Wenn man die Statistik betrachtet, die aus einer Umfrage im Jahr 2004 erstellt worden ist, fällt folgendes auf:
Der größte Anteil der Mitgliedschaft bei Männer entfällt auf den Fußball mit 6 272 800 Mitgliedern im
Vergleich zu den Frauen mit 14%, was vergleichsweise gering ist.
Überraschend ist, dass Turnen auf dem zweiten Platz in der beiden Kategorien die beliebteste Sportart ist.
Außerdem ist es interessant, dass der Sportfischer bei den Frauen mit nur 4% keine Freude macht,
dementsprechend nimmt hingegen der Sportfischer bei den Männern zu.

Es wird heute hierzulande von den Personalchefs erwartet, dass die Arbeitskräfte sich immer wieder verändern
und weiterentwickeln.
. mich einzubringen
Scheu vor Kontroversen abbauen
erniedrigen
1. Die bevorstehenden Konflikte richten sich sogar an die junge Generation. Und das Verhältnis wird allmählich
belastet, um eine Herangehensweise zu finden, muss eine gute Gesprächsfähigkeit vorhanden sein.
2. … und … lassen sich miteinander nicht vereinigen, darum fällt es einem nicht so einfach diese in Einklang
zu bringen.
behaglichen Komfort bieten - Anlaufstelle -

Und es kann indessen // in diesem Fall die oberste Priorität sein.


Solche Medien, darauf wir eingehen.
Solche Medien, worauf wir eingehen.
Solche Medien, auf die/ sie wir eingehen.
Ich finde sogar, diese Steigerung oder Abnahme der Zahl steht in Abhängigkeit zur Propaganda //
Industrialisierung.‫پ‬
Der Vorteile ….. liegen unter anderem darin, dass
Das liegt vor allem an der eingefahrenen M e n t a l i t ä t // Denkmuster, die durch ihr Heimatland geprägt
wurde. Da jede Provinz seinen eigenen kulturellen und spirituellen Hintergrund hat.
Die Begrenzungen und die Voraussetzungen sind bei uns nicht zu stark wie hier, ich meine, Studenten dürfen
während des Studiums irgendeine Tätigkeit ausüben und nebenbei verdienen, und zwar ohne Praktikum.
‫؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟؟‬
Praktikum
Hierzu würde ich gern aus eigenen Erfahrungen ein Beispiel anführen:

Ein Praktikum machte ich weder hier noch in Iran.


ich habe in meinem Heimatland nach dem Gymnasium die Pre- Universität abgeschlossen.
Danach habe ich mein Bachelorstudium im Bereich Psychologie absolviert.

Bald würde ich hier eine Ausbildung antreten. Das heißt SVEB. Nach und während meiner Ausbildung kann ich
im Fachbereich Sprachen Lehrveranstaltungen mit erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne
und Lehrmittel vorbereiten, durchführen und auswerten.
Bei uns:
Nach 12 Jahren Schule kann man sich entweder an der Uni einschreiben oder zur Berufsschule gehen, um sich
weiterzubilden, wenn man natürlich die anspruchsvolle Aufnahmeprüfung absolvieren könnte. Die
Begrenzungen und die Voraussetzungen sind bei uns nicht zu stark wie hier, ich meine, Studenten dürfen
während des Studiums irgendeine Tätigkeit ausüben und nebenbei verdienen, und zwar ohne Praktikum.
Vorteilen:
Ein Praktikum kann Außerdem dabei helfen, um herauszufinden, in welche berufliche Richtung/Reise es gehen
soll.
Auf eine einfache Formel gebracht, kann man sagen: Hauptziel eines Praktikums ist nicht das Geldverdienen,
sondern zeigen, wie das im Studium Gelernte in der Praxis angewendet wird.

Nachteile:
Das finde ich allerdings ziemlich unangenehm und echt hart. Während die anderen für die gleiche Arbeit gutes
Geld verdienen, geht man als Praktikant meist ohne einen Cent nach Hause.

Meiner Meinung nach, viele Unternehmen nutzen irgendwie die Bereitschaft der Jungen systematisch aus, um
hoch qualifizierte (Personal) Kräfte zum Nulltarif oder unterbezahlt beschäftigen zu können.was bleibt(mir)
einem anderes übrig? Entweder man kämpft sich durch diese Praktikumszeit oder man findet wahrscheinlich
nie eine Stelle.
Ich bin der Auffassung, Für die Jugendlichen ist es sicherlich nicht so einfach. Sie müssen viel 1.Engagement
zeigen, 2.sich sehr bemühen 3.und vor allem qualifiziert sein.

Meiner Meinung nach, Die Angst vor der Arbeitslosigkeit nach dem Studium und die Sorge vor Lücken im
Lebenslauf treibt viele Jungen in die Endlosschleife Praktikum.Praktikum reiht sich an Praktikum.

Stellen Sie sich Abschließend vor , wenn man mit einem Diplom in der Tasche noch als Praktikant arbeiten
muss. Man fühlt sich in einer Warteschleife oder in einem Teufelskreis.

…………
Prüfungsvorbereitung
Kontaktaufnahme
1. Hallo zusammen. Es freut mich sehr, dass ich mich hier befinde.
2. Mein Name ist Stefano Davide. Ich komme ursprünglich aus Italien und lebe schon seit 3
Jahren hier in Basel. Ich fühle mich hier wohl, sicher und geborgen.
3. Richtig Deutsch lernte ich eigentlich bei einem meiner Freunde. Die Deutsche Sprache
brauche ich nicht nur für meine Integration sondern auch für die Arbeit.
4. Im Moment bin ich als Fahrrad-Reparier-Mann in Basel - Liestal - in … tätig.
5. Meine Freizeitaktivitäten und Hobbys sind sehr abwechslungsreich: Ich gehe gern ins Kino.
An fremde Kultur und Länder habe ich auch ein großes Interesse. Das letzte Mal war ich in
Japan.
6. Meine Vorbereitungsphasen waren auch sehr anspruchsvoll. Ich musste gleichzeitig arbeiten
und lernen.

Hallo Name (Italien/3/sicher) Deutsch Arbeit Hobby


Prüfungsvorbereitung

Der mündliche Ausdruck (Teil 1)


Präsentation (eine Reise nach Japan)
1. In diesem Teil meiner Prüfung möchte ich gerne über meine Reise nach Japan berichten.
Vor fast 3 Monaten sind meine Frau und ich nach Japan geflogen. Wir haben in Tokio in
einem nicht so luxuriösen Hotel aber modern und mit allem Komfort für fünf Nächte
übernachtet.
2. Auf dieser Reise haben wir verschiedene Ziele verfolgt:

Wir hatten grundsätzlich die Absicht, eine neue Kultur kennen zu lernen.
Darüber hinaus gehörte die Besichtigung der Tempel und des Landes der aufgehenden
Sonne auch zu unserer Reise.
Und…! Weil meine Frau Japanisch lernt, wollte sie die Gelegenheit nutzen, um ihre
Sprachkenntnisse in einer realen Situation herauszufordern.

3. Nun zu Sehenswürdigkeiten:
3.1. In Nara (1) und Hiroshima (2) machten wir eine Tagesfahrt. So kann man gut die Stadt entdecken.
In Hiroshima, im Museum des Erinnerungsvermögens, eines der tollen Museen, gab es
viel zu besuchen
3.2. In Osaka (3) machten wir aber zwei Mal eine Stadtrundfahrt. Von den tollen traditionellen
Kostümen und den Spezialitäten bin ich immer noch begeistert.
Wir konnten uns jeden Tag Sushi, das bekannteste Essen von Japan leisten.
4. Das Interessanteste war in Kobe (4), wo man Kobefleisch essen kann..

5. Ich finde Japaner sehr sympathisch, aufgeschlossen und höflich. Deswegen empfehle ich auch meinen
anderen Freunden und Freundinnen, mindestens ein Mal Japan zu besichtigen

6. Abschließend möchte ich gerne sagen:


Stellen Sie sich mal vor, dass es in traditionellen japanischen Häusern meist keine klar bestimmten
Wohn- oder Schlafzimmer gibt.
Es ist nicht zu leugnen, dass die internationale moderne Architektur heute unter den Einfluß der
japanischen traditionellen Bauweise geraten ist.

1. Praktikum

In diesem Teil meiner Sprachprüfung befasse ich mich mit dem Thema Praktikum .Bevor ich mich
jedoch den Einzelheiten zuwende, gestatten Sie mir bitte eine Vorbemerkung:
Ich stehe auf diesem Standpunkt, dass ein Praktikum dabei helfen kann, um herauszufinden, in welche
berufliche Richtung es gehen soll.
Auf eine einfache Formel gebracht kann man sagen: Hauptziel eines Praktikums ist nicht das
Geldverdienen, sondern zeigen, wie das im Studium Gelernte in der Praxis angewendet wird.
Ein Praktikum bietet dabei, im Gegensatz zu herkömmlichen Studentenjobs wie Kellnern, die Möglichkeit, in
den Arbeitsalltag bestimmter Berufe Einblick zu gewinnen und auch erste Kontakte in einer Branche zu
knüpfen.
Nachteile: Das finde ich allerdings ziemlich unangenehm und echt hart. Während die anderen für die
gleiche Arbeit gutes Geld verdienen, geht man als Praktikant meist ohne einen Cent nach Hause. oft
keine bis geringe Vergütung

 Praktika sind oft nur in der Freizeit möglich.


 selten wird in kurzen Praktika Verantwortung abgegeben
 manche Praktika erfordern ein Bewerbungsverfahren
 oft sind Praktika erst ab mehreren Monaten Dauer möglich

Meiner Meinung nach, viele Unternehmen nutzen irgendwie die Bereitschaft der PraktikantenInnen
systematisch aus, um hoch qualifizierte Kräfte zum Nulltarif oder unterbezahlt beschäftigen zu
können.
Entweder kämpft man sich durch diese Praktikumszeit oder man findet wahrscheinlich nie eine Stelle.
Ich bin der Auffassung, Für die Jugendlichen ist es sicherlich nicht so einfach. Sie müssen viel
1.Engagement zeigen, 2.sich sehr bemühen 3.und vor allem bei hohen Anforderungen qualifiziert
sein.
Meiner Meinung nach, Die Angst vor der Arbeitslosigkeit nach dem Studium und die Sorge vor Lücken
im Lebenslauf treibt viele Jungen in die Endlosschleifen Praktika. Praktikum reiht sich an
Praktikum.