Sie sind auf Seite 1von 1

15.000
13.200

5
5
15.000 13.200 5 90 6 A 90 Allgemeine Hinweise: Dieser Plan gilt nur in Verbindung mit
90
90
15.000 13.200 5 90 6 A 90 Allgemeine Hinweise: Dieser Plan gilt nur in Verbindung mit
6
6

A

15.000 13.200 5 90 6 A 90 Allgemeine Hinweise: Dieser Plan gilt nur in Verbindung mit
90
90

Allgemeine Hinweise:

Dieser Plan gilt nur in Verbindung mit den Werkplänen des Architekten und den Ausführungsplänen der Fachingenieure.

Werkplanänderungen sind mit dem Planverfasser abzustimmen.

Alle Maße sind am Bau von der ausführenden Firma zu prüfen. Bei Unstimmigkeiten ist der Planverfasser vor Beginn der Arbeiten zu verständigen.

Fundamenterder sowie Elektroleerrohre sind nach den Plänen des Elektroprojektanten zu verlegen.

Einbauteile Aufzug, Grundleitungen,Lüftungsleitungen und einbetonierte Leitungen, einschließlich der Ein- und Ausläufe, sind nach Plänen der Fachingenieure und mit den Statiker abgestimmten Unterlagen zu verlegen. Grundleitungen welche unter der Fundamentunterkante liegen, müssen vor dem Betonieren der Bodenplatte eingebaut werden.

Die Oberflächenbeschaffenheit der sichtbaren Betonteile ist mit dem Architekten und der Bauleitung abzustimmen.

Lage, Dicke und Materialgüte der Wärmedämmung sind der Werk- und Detailplanung des Architekten zu entnehmen.

Alle Arbeitsfugen sind gemäß EC2 DIN EN 1992-1-1, Bild 6.2.5 mindestens "rau" herzustellen. Arbeitsfugen in Unterzügen sind sind nicht zulässig. Alle sichtbaren Kanten mit Dreikantleisten 15 mm brechen.

Grundlage des Schalplanes ist die Werkplanung des Architekten.

G A B C D E Er ist nur gültig im Zusammenhang mit der aktuellen
G
A
B
C
D
E
Er ist nur gültig im Zusammenhang mit der aktuellen Werkplanung des Architekten,
den statischen Positionsplänen und der weiteren Fachplaner, sowie den
vollständigen stat. Berechnungen.
12.380
F
Die aktuelle Leerrohrplanung ist bei Erstellung der Bewehrungsplanung
zu berücksichtigen !
25
5.470
99
5.205
46.5
21.5 25
Der Plan gilt nur nach Kontrolle und Freigabe des Architekten.
BESTANDSGEBÄUDE
11
Freigabevermerk Architekt:
22.710
90
6.915
25
5.900
25
7.595
90
W 124
Legende:
W 136
DD
Deckendurchbruch
UKD
DS
Deckenschlitz
OKD
5
2.800
4.605
2.900
1.575 25
3.070
DA
Deckenaussparung
RH
2.500
20 2.850
20
1.355
2.820
25
WD
Wanddurchbruch
RA
W 110
WS
Wandschlitz
UK
1
1
WA
Wandaussparung
OK
unterkante Rohdecke
oberkante Decke
Rohrhülse
Rohrachse
Unterkante
Oberkante
BD
Bodendurchbruch
UK TÜRSTURZ
-0.900
W 126
ST
OK TÜRSCHWELLE
-3.570
BA
Bodenaussparung
BRH
FD
Fundamentdurchbruch
UK TÜRSTURZ
-1.200
UK TÜRSTURZ
-1.200
UZ
FS
OK TÜRSCHWELLE -3.570
OK TÜRSCHWELLE -3.570
Fundamentschlitz
SC
FA
Fundamentaussparung
W 102
F
Fundament
20 1.850
25
75
20
BP
Bodenplatte
1.250
DE
Decke
1.150
VK
Vorderkante
1
GRUN
Anschluss stahlbetonelemente über decke
D
1.800
D
2
ROT
Anschluss fertigteilelemente über decke
3
UK TÜRSTURZ
-1.120
OK / UK Rohbau
78.8
50
5.127
1.240
4.910
1.250
5.225
50
1.370
4
OK TÜRSCHWELLE
-3.570
W 111
25
50
25 49
50
25 50
5
2
2
6
8.900
7
Sturz
Brüstunghöhe
Unterzug
Schwelle
DD Deckendurchbruch
WD Wanddurchbruch
WS Wandschlitz
BS Bodenschlitz
WU Beton
bewehrter Beton
Stb.-Fertigteil
Anschuss Stahlbeton-
Elemente über Decke
Bestand
BAUSTOFFE - ALLEGEMEIN
8
W 109
9
Stahlbeton (DIN EN 206):
10
Expositionsklassen:
78.8
50
5.127
1.240
4.910
1.250
85.4
60
60
60 2.571
50
1.370
Stahlbeton Sauberkeitsschicht:
UK TÜRSTURZ
-1.265
11
OK TÜRSCHWELLE -3.570
Betonstahl (DIN 488):
12
3.250
Baustahl (EN 10025-2 bzw. EN 10210-1):
C 25/30 bis C 50/60
XC1 - XC4, XD1; XF1, W0, WF
C 12/15
B 500
S235, S355
13
20
2.850
20 3
1.135
3.5 3.5
20
7.500
14
2.135
UK TÜRSTURZ
-1.265
15
OK TÜRSCHWELLE -3.570
16
Schöpfgrube,
ohne Abdeckung
W 117
17
HÖHENKOTE
±0.00=568.88 m üNN
Aussperrung
60/60/60cm
UK TÜRSTURZ
-1.265
OK Grube
18
OK TÜRSCHWELLE -3.570
Datum
Änderungen
Index
Gezeichnet
UK TÜRSTURZ
-1.265
20
OK TÜRSCHWELLE
-3.570
01
78.8
50
5.127
1.250
4.900
1.425
5.230
52
1.170
02
6.5
W 116
03
04
1.200
20
1.200 20 20
2.850 20
7.500
A
05
50
25 67.5
UK TÜRSTURZ
-1.265
34.5 34.5
25
25
6.905
OK TÜRSCHWELLE
-3.570
S 01
78.8 50
5.127
50 25
50
5.075
32.5
25 69.5
5.210
50
1.190
50
1.800
50
W 122
3
3
W 120
UK TÜRSTURZ
-1.265
W 112
10
OK TÜRSCHWELLE
-3.570
UK TÜRSTURZ
-1.265
OK TÜRSCHWELLE -3.570
W 137
W 121
6
UK TÜRSTURZ
-1.265
17122 P24_TWP_01_5_S_01_UG_190129_0_V
OK TÜRSCHWELLE
-3.570
3.050
2
1.135
4.54.5
Projektnummer
Projekt _ Fachbereich _ Bauteil
_ Leistungsphase _ Planart
_ PlanNr.
_ Geschosz
_
Datum _ Index
_ Status
2.135
90
6.915
25
5.900
25
7.595
90
1414
BAUVORHABEN:
22.710
Pullacher Str. 24, 82049 Pullach im Isartal
4
4
W 013
PLANINHALT:
25 2.800
20
4.250
20
7.500
25
1 : 50
DS
F
SCHALPLAN BODENPLATTE UG
MASZSTAB
GEZ.
15.450
G
29.01.2019
DATUM
A
B
C
D
E
d = 60 cm
N
BP - 02
OK = - 10.11
UK = - 10.71
BAUHERR:
DJE Kapital AG
Pullacher Straße 24
82049 Pullach
eMail: info@dje.de
ARCHITEKT:
Binnberg Architekturentwicklung
Gabrielenstraße
80636 München
Telefon:
Fax:
+49 (89) 724 0724-0
+49 (89) 724 0724-24
eMail: info@binnberg.com
TRAGWERKSPLANUNG:
W 135
1.000
50
1.8001.5001.5002.6001.500
50
50
50
50
99
80
19 19
BP
3.57 d=50cm
OK - = = 01
- - 4.07
UK
W
138
W
139
3.030
1.0405.3104.060
1.000
50
1.500
50
2.600
50
49
1.010
50
1.500
50
1.800
80
24 24
3
W
35
130
85
65
2.100
75
50.5
2.600
50
49
1.010
50
1.500
W
50
140
1.800
99.5
20 20
50
1.250
24.5
80
19.5 19.5
VORABZUG
3
84.5
2.100
56.3
18.7 41.3
60
60
60
60
28.8
1.500
50
50 1.8001.500
97.5
80
17.5 17.5
19.5 19.5
65
1.730
4.065
17.830
W 133
25
20
1.860
20
11.255
W 01
B
B
20 STG 17 / 28
20
1.200
2620
6.265
5.050
8.825
1.170
87.51.1351.13533
1.2001.660
253725
28 17
2.135
2.280
2.200
W 106
W 107
3.5
W 119
25
15
15
191.51.950 2020
1.860
W 108
2.131
24
W 123
15 15
1.135
2.135
1.135
63
8
28
1.1351.135
64.5
20
W 114
2517
87.5
2.200
1.160
15 15
15.5
2.135
25720
1.135
3
2.135
2.135
2.430
W 115
22.5 25
W 118
W 125
2.170
25
2.420
CC
W 103
25
3.590
20
3.735
20
3.385
20
3.590
25
15.400