Sie sind auf Seite 1von 47
Übersicht der Sprachbildungsangebote DaZ / DaF für Neuzugewanderte in Dortmund D eutsch a ls Z
Übersicht der Sprachbildungsangebote DaZ / DaF für Neuzugewanderte in Dortmund D eutsch a ls Z

Übersicht der Sprachbildungsangebote DaZ / DaF für Neuzugewanderte in Dortmund

Deutsch als Zweitsprache Deutsch als Fremdsprache

DaZ / DaF für Neuzugewanderte in Dortmund D eutsch a ls Z weitsprache D eutsch a
DaZ / DaF für Neuzugewanderte in Dortmund D eutsch a ls Z weitsprache D eutsch a

Stand 01.10.2018

DaZ / DaF für Neuzugewanderte in Dortmund D eutsch a ls Z weitsprache D eutsch a

Sprachbildungsangebote DaZ / DaF in Dortmund

(Mit einem >> KLICK << auf das Sprachangebot im Inhaltsverzeichnis gelangen Sie direkt zur Beschreibung und Anbietern der Kursform)

Inhalt

1.

Offene Angebote (Sprachcafés, offene Kurse, kreatives Schreiben/ Sprechen) S. 1 - 9

2.

Basissprachkurse zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen

S. 10

3.

Landesprojekte und Einstieg Deutsch

S. 11 - 12

4.

Frauenkurse (Niederschwellige Angebote)

S. 13

5.

Alphabetisierungskurse

S. 14 - 15

6.

Integrationskurse (Alphabetisierungs-, Allgemeine, Jugend-, Frauen-, Elternintegrationskurse, KompAS-Kurse, Integrationskurse für gehörlose und andere hörgeschädigte MigrantInnen)

S. 16 - 24

7.

Berufsbezogene Deutschförderung (DeuFöV, PerF, PerjuF, FSM, Berufsstart für MigrantInnen)

S. 25 - 28

8.

Berufsfachspezifische Deutschförderung verschiedene Angebote

S. 29 - 31

9.

Schulbezogene Sprachförderung

S. 32

10.

Schülersprachkurse in den Schulferien

S. 33

11.

Sprachförderung für junge Geflüchtete und Zugewanderte (im Rahmen der Projekte BIWAQ, LOGIN und Ausbildungscoaching; zur Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten Ausbildungsstelle, Arbeit oder Qualifizierung)

S. 33 - 34

12.

Nachträgliche Schulabschlüsse (mit Sprachförderung) / Sprachförderung zur Befähigung der nachträglichen Erlangung von Schulabschlüssen

S. 35

13.

Studienvorbereitende Sprachkurse für die Prüfung telc Deutsch C1 Hochschule

S. 36 - 38

14.

Studienbegleitende Sprachkurse

S. 39

15.

Deutsch als Fremdsprache Gruppenkurse (A1 C2)

S. 40

16.

Deutsch als Fremdsprache Einzeltrainings (A1 C2)

S. 41

17.

Training Phonetik und Aussprache (Gruppenkurse) (B2 C2)

S. 41

18.

Online-Lernportale und Apps (kostenfrei) für alle Interessierten, alle Sprachniveaus, Nutzungsumfang individuell

S. 42 - 43

19.

Online-Lernportale (kostenpflichtig bzw. förderbar)

S. 43

20.

Vorbereitung auf die Deutsch-Prüfungen

S. 44 - 45

Hinweis: Die aktuelle Version der „Übersicht der Sprachbildungsangebote DaZ / DaF für Neuzugewanderte in Dortmund“ ist zu finden auf der Website der Volkshochschule Dortmund, unter: vhs.programm > vhs.projekte (www.integration.vhs.dortmund.de).

 

- 1

-

1.

Offene Angebote

 

Einstiegsqualifizierung, für alle Migranten/ Flüchtlinge offen, teilweise in Kooperation mit

Wohlfahrtsverbändern und Trägern zurück zum Inhalt

 

Sprachcafés (offene Treffpunkte zum Erlernen der deutschen Sprache) (kostenfrei)

 

Angebotsform

Ausgangs-

Zielsprach-

Zielgruppe u.

Umfang (in Unterrichtseinheiten (UE)/ Wochen) Voll- oder Teilzeit (VZ, TZ)

Kinder-

Sprachkursträger/

sprach-

niveau

Zugangsvoraus-

betreu-

Ansprechpartner

niveau

setzungen

ung (KB)

Sprachcafé

individuell

individuell

Hier können sich alle Menschen treffen, die gerne ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten, neue Leute kennen lernen wollen, gerne Spiele spielen oder sich einfach nur nett unterhalten möchten.

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 19-22:00 Uhr

nein

Musik- und

Kulturzentrum

 

MUK e.V.

 

Güntherstrasse 65,

44143

Dortmund

E-Mail:

srequardt@aol.com,

https://www.facebook.c

om/SprachcafeamOstpa

 

rk/

Frauencafé

individuell

individuell

Frauen

alle 14 Tage samstags von 15:00 - 17:00 Uhr

ja

Unterkunft Leuthardtstraße, Kontakt: Johanna Jost Fon: (0231) 286 767

90/91

E-Mail: j.jost@vmdo.de

Frauencafé

individuell

individuell

Frauen mit Migrations- und/oder Fluchterfahrung

Dienstags, 13:00-

nein

African Tide Union e. V. Geschwister Scholl- Str. 20,

15:00 Uhr

 

44135

Dortmund

Fon: (0231) 5844 2885 E-Mail:

verein@africantide.com

Internet:

www.africantide.com/

de

Sprach-Café

   

Für Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahre, die neue Leute kennen lernen und die deutsche Sprache üben möchten.

Jeden Montag ab 19.00 Uhr

nein

AWO Teens- und Jugendtreff Blücherstr. 27

Jugend-Begegnung

 

44147

Dortmund

Ansprechpartner:

Jugendmigrationsdienst

 

Valentina Dimovska

Fon: 0151-16862701

E-Mail:

v.dimovska@awo-

dortmund.de Schirin Nosseir Fon: (0231) 9934 210 E-Mail: s.nosseir@awo-

dortmund.de

Sprachcafé

individuell

individuell

für alle offen

Mittwoch, 17:00- 19:30 Uhr, ca. alle 2 Wochen, einfach telefonisch erfragen

nein,

Raum vor Ort KEFB Dortmund und Stadtteil- Schule Dortmund e.V. Missundestr. 8, 44145 Dortmund Eva Westermann / Firas Almahameed Fon: (0231) 286 625 88 E-Mail:

ewestermann@stadtteil

aber

Kinder

können

mit-

 

gebracht

werden

-schule.de

Sprachcafé

individuell

individuell

Deutsche und

jeden Montag und Donnerstag von 17:00 -19:00 Uhr

nein

Stephanus-

Café International

Geflüchtete (Familien,

Gemeindezentrum

Frauen, Männer,

Meylantstr. 85

Kinder).

 

Kontakt: Paul-Gerhard

Treffpunkt für

Stamm

Deutsche und

E-Mail:

zurück zum Inhalt

- 2 -

     

Geflüchtete, um miteinander zu sprechen, zu spielen, Tee zu trinken, Probleme beim Ausfüllen von Formularen gemeinsam zu lösen und vieles mehr.

   

paulstamm@dokom.net

und

Britta Martin

E-Mail:

Britta.martin@ekkdo.de

Sprachcafé

individuell

individuell

Deutsche und

in der Regel 1x monatlich, immer von 15:00 - 18:00 Uhr

nein

Franz-Stock-Haus Kath. Gemeinde St. Clemens

Café Willkommen

Geflüchtete (Familien,

Frauen, Männer,

Kinder).

Flughafenstraße 56A,

Treffpunkt für

 

44309

Dortmund

Deutsche und

E-Mail: cafe-

Geflüchtete, für

willkommen@gmx.de

Begegnungen,

Gespräche, Spiele,

Musik, Essen&Trinken.

Sprachcafé

individuell

individuell

Deutsche und

jeden ersten Sonntag im Monat, ab 15.30 Uhr

nein

Gemeindehaus St.-

Café Nachbar

Geflüchtete (Familien,

Ewaldi

Frauen, Männer,

Egbertstraße 12,

Kinder).

 

Dortmund-Aplerbeck

Treffpunkt für

Kontakt: Annette

Deutsche und

Sprenger

Geflüchtete für

E-Mail:

Begegnungen,

CafeNachbar@st-

Gespräche, Spiele,

ewaldi-dortmund.de Simone Streif Fon: 0171 9108782 Facebook: Café Nachbar

Musik.

ABC-Treff

Eine

individuell

Flüchtlinge und Sprachpaten (eher als Nachhilfe zu sehen). Im Vordergrund stehen hier das Lesen und das Schreiben. Inhalte aus Deutsch- kursen können besprochen werden.

jeden Montag, 16:00 - 18.30 Uhr

nein

Projekt Ankommen,

Grund-

Heinrichstr. 1,

alphabeti-

 

44137

Dortmund

sierung

E-Mail:

sollte

sprache@projekt-

bereits

ankommen.de

erfolgt

sein.

Sprachcafé

individuell

individuell

Geflüchtete können durch die Unterstützung von ehrenamtlichen HelferInnen ihre sprachlichen Fähigkeiten in Gesprächen oder unterstützt durch Spiele vertiefen und erweitern.

jeden Donnerstag von 17:00 - 18:30

nein

Café Aufbruch Hörder Schildstraße 18,

Café Aufbruch

 

44263

Dortmund,

veranstaltet vom Projekt

Ankommen

E-Mail:

sprache@projekt-

ankommen.de

IntOS (Integration

individuell

individuell

Offener Treffpunkt für alle Geflüchteten, die Deutsch lernen und das Leben in Deutschland kennen lernen möchten. Die deutsche Sprache wird mittels Sprachen-Apps und Online-Plattform in selbstständigem Lernen und durch gemeinsames Lernen vor Ort gefördert. Außerdem wird die soziale Orientierung durch verschiedene Veranstaltungen erfahrbar gemacht.

Montag und Dienstag 10:00 12:00 Uhr Mittwoch und Donnerstag 14:00 16:00 Uhr

zusätzlich

nein

Multikulturelles Forum

durch soziale

e.V.

Orientierung und

Friedensplatz 7

Sprache)

Treffpunkt zum gemeinsamen und selbständigen Lernen der deutschen Sprache. Kennenlernen des Lebens in Deutschland durch Workshops, Diskussionen, Exkursionen u. a.

44135

Monika Koppe Fon: (0231) 288 607-41

Dortmund

Exkursionen,

Fax: (0231) 288 607-99 E-Mail:

Workshops u.a.

koppe@multikulti-

außerhalb der

forum.de

angegebenen

Internet:

Öffnungszeiten

www.multikulti-

forum.de

Downtown-Café

individuell

individuell

Ein Cafe für Alle. Reden, Spielen, Kaffee, Tee, Kickern, Lachen.

jeden Dienstag, 15:00 - 19:00 Uhr

nein

Downtown-Cafe,

Kleine-Grisarstr. 7,

 

44147

Dortmund/Nordstadt

zurück zum Inhalt

- 3 -

Offene Kurse durch ehrenamtliche Sprachdozenten (kostenfrei)

 

Angebotsform

Ausgangs-

Zielsprach-

Zielgruppe u.

Umfang (in Unterrichtseinheiten (UE)/ Wochen) Voll- oder Teilzeit (VZ, TZ)

Kinder-

Sprachkursträger/

sprach-

niveau

Zugangsvoraus-

betreu-

Ansprechpartner

niveau

setzungen

ung (KB)

Deutschkurs

A2

individuell

offen für alle

jeden Dienstag, 17:30 - 20:00 Uhr

nein

Downtown-Cafe,

Kleine-Grisarstr. 7,

 

44147

Dortmund/Nordstadt

Deutschkurs

nicht alphabetisi ert B1

individuell (bis Vorbereitung auf die B2- Prüfung)

offen für alle, je nach Niveaustufe

Mittwoch, Donnerstag und Freitag 10.30 12 Uhr

ja

Übergangseinrichtung

für Flüchtlinge (Caritas) Davidisstr. 13

 

Jede Woche an 3 Tagen, in verschiedenen Gruppen von ABC- Niveau bis B1.

44143

Dortmund

   

Fon: 0176/5364 6433

Aktuelle Termine

E-Mail:

bitte erfragen!

srequardt@aol.com

Deutschunterricht

geringe

Mündliche

-

Voraussetzung:

Montag - Donnerstag

nein

pdL Projekt Deutsch lernen im

Vor-

Verstän-

Zugang (auch

ab 14 Uhr

kenntnisse

digung.:

eingeschränkt) zum

WeiterbildungsInstitut

Einkaufen,

Arbeitsmarkt

Ruhr (WIR)

Verkehr,

-

angeschlossen an

Münsterstraße 9-11,

Behörden,

APP (Arbeit Potentiale Perspektiven für Flüchtlinge); die Teilnehmenden werden durch

44145

Dortmund

Berufe,

Kursorte: Münsterstraße 9-11 und Geschwister Scholl Straße 20 Nicola Piech, Hadi Gassem, Friedhelm Zumbusch, Sigi Buchtal, Bärbel Baak Fon: (0231) 546 516 10 / Fax: (0231) 546 516 19 E-Mail: office@pdl- do.de/office@vfz.de Internet: www.pdl- do.de/www.vfz.de

Öffentl.Leben,

allgem.

Wortschatz-

vergrößerung

und

 

Anwendung.

Sozialpädagoginnen im Projekt betreut.

Sprachtreff,

individuell

individuell

geflüchtete Menschen

Montag 17-18 Uhr, Mittwoch von 11-13 Uhr mit KB, Donnerstag von 11-13 Uhr

ja,

AWO-Freiwillige, ehemals

Deutschunterricht

teilweise

(s.

Flüchtlingsunterkunft Haferfeldstraße, neu: Franz-Stock-Haus, Haus der Clemensgemeinde Dortmund Brackel, Flughafenstraße 56 a,

Umfang)

 

44309

Dortmund

Deutschunterricht

individuell

individuell

Menschen mit Migrationshintergrund die Teilnahme ist ohne vorherige Kontaktaufnahme möglich

Montag, Mittwoch,

nein

Evangelisches

(auch ohne

Freitag

Gemeindehaus Barop

Alphabeti-

9:30-13:00 Uhr

Stockumer Straße 275,

sierung)

44225

Dortmund

(direkt an Bushaltestelle „Am Hedreisch“) Ansprechpartnerin:

 

Christine Burkhardt

E-Mail:

christine.burkhardt@

arcor.de

Deutschunterricht

keine /

Festigung und

Frauen und Männer mit Migrations- oder Fluchthintergrund

Montag

ja, nach

vorhe-

Mehrgenerationenhaus

(niederschwellig

kaum

Aufbau der

10:00-12:00 Uhr

Mütterzentrum Dortmund e. V.

Deutsch zur

Kenntnisse

deutschen

riger

Bewältigung des

Alltags)

Sprache;

Übung des

 

telefo-

nischer

Hospitalstr. 6

44149

Dortmund

Lesens und

Ab-

Anke Piepenstock Fon: (0231) 141 662 E-Mail: piepenstock@

 

des

sprache

Leseverständ-

nisses

 

muetterzentrum-

dortmund.de

Vermittlung von

unter-

Deutsch zur

Geflüchtete und

2 x pro Woche, 4 UE

ja

VMDO - Verbund sozial- kultureller Migrantenvereine in

Basiskenntnissen,

schiedlich

Bewältigung

zugewanderte

(Grammatik und

des Alltags

Menschen ohne

zurück zum Inhalt

- 4 -

Wortschatz), Üben

   

Herkunftsbeschrän-

   

Dortmund e.V.

einfacher Dialoge

kung

Bildungswerk Vielfalt

im Alltag

Beuthstraße 21

44147

Dortmund

Habib Güneşli Fon: (0231) 286 78-165 E-Mail:

h.guenesli@vmdo.de

Internet: www.vmdo.de

Deutschunterricht

individuell

individuell

alle Frauen mit Migrationshintergrund

 

Mittwoch und Donnerstag, 9:30 11:00 Uhr

ja

 

Flüchtlingshilfe im Stadtbezirk Aplerbeck e.V. Claudia Merkel Schweizer Allee 31

für Frauen

(durchgeführt

durch mindestens

   
 

44287

Dortmund-

zwei Dozentinnen)

Aplerbeck Fon: (0231) 2867 8801 E-Mail:

c.merkel@fluechtlingshil

fe-aplerbeck.de

Deutschunterricht/

   

Offen für alle minderjährigen Geflüchteten; Hilfen für Menschen, die noch keinen Zugang zur Regelförderung haben oder zusätzlich Unterstützung brauchen oder wünschen.

 

Dienstag u.

 

nein

Ort des Treffs:

Hausaufgabenhilfe

Donnerstag, 16-18

St. Bonifatius Dortmund- Mitte Bonifatiusstraße 3,

für junge

Geflüchtete

Uhr

 
 

44139

Dortmund

(offener Treff)

Ansprechpartnerin:

Gudula Friedling Fon: (0231) 16 33 89, oder 0152 0950 5427, E-Mail:

gudula.frieling@gmx.de

Deutsch Intensiv

Individuell

A1-C1

Menschen mit Flucht-

 

Mittwoch 16-18:00, die Teilnahme ist

nein

Simone Streif, Koordinatorin Integrationsdienst, Malteser Hilfsdienst e.V. Fon: (0231) 98 23 20 - 14 Mobil: 0171 / 910 87 82 E-Mail: simone.streif @malteser.org Kursort:

Adesso, Stockholmer Allee 20, 44269 Dortmund Treffpunkt an der Rezeption

/Migrations-

hintergrund

ohne vorherige Kontaktaufnahme möglich

 

Offene Kurse (gefördert, für TN kostenfrei bzw. geringe Gebühr)

 

Angebotsform

Ausgangs-

Zielsprach-

Zielgruppe u.

Umfang (in

 

Kinder-

Gefördert/ nicht

Sprachkursträger/

sprach-

niveau

Zugangs-

UE/

betreu

gefördert/ ggf.

Ansprechpartner

niveau

voraussetz-

Wochen

-ung

Ermäßigung

ungen

(ca.) )

Voll- oder

 

Teilzeit

Alphabetisierungs-

alle

alle

alle

2 UE

ja

kostenlos

Raum vor Ort KEFB Dortmund Missundestr. 8, 44145 Dortmund Inga Pedossenko, Anna- Lena Schaeper Fon: (0231) 84 16 433 75 E-Mail:

rvo.schleswiger.viertel@g

kurs

dienstags

mail.com

 

Deutsch-Nachhilfe

mindestens

individuell

MigrantInnen ab 16 Jahren;

06.01.-

nein

kostenlos

Train of Hope Dortmund e.V. Münsterstr. 54

B1

14.07.18,

Deutsch-Nachhilfe ab dem Sprachniveau B1 (es gibt im Vorfeld einen Einstufungstest). Hausaufgabenhilfe

 

Samstag:

16:00-

44145 Dortmund

18:30 Uhr

 
 

Für Nachfragen und Anmeldungen:

zurück zum Inhalt

- 5 -

und alltäglicher

           

bildungswerk-

Sprachgebrauch.

vielfalt@vmdo.de Habib Güneşli Fon: (0231) 286 78-165

E-Mail:

h.guenesli@vmdo.de

DaF-Kurse

nicht

Alltags-

offen für alle

1-2 x pro Woche, 3-6 UE pro Woche

nein

Kosten für TN:

Evangelisches Bildungswerk Dortmund, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund Beate Lange Fon: (0231) 8494-401 E-Mail:

beate.lange@ekkdo.de Internet: www.ev-kirche- dortmund.de

(Konversations-

festgelegt,

sprachge-

MigrantInnen

25€ pro Halbjahr (für Material u. Unkosten), gefördert durch Mittel aus dem Weiterbildungsge setz

kurse)

alphabeti-

brauch

siert

   

Konversationskurs

keine oder

A1

offen für alle Migranten

Dienstag

ja

Teilnahme

CHANCENGLEICH in Europa e.V. Hörder Bahnhofstraße 6,

(Erlernen von

kaum

und

kostenfrei

einfachen

Deutsch-

 

Donnerstag

Redewendungen und

kenntnisse

11:00-

44263

Dortmund

Sätzen)

13:00 Uhr

Frau Pétursdóttir Fon: (0231) 2867 6640

E-Mail: info@ch-e.eu

Internet: www.ch-e.eu

Konversationskurs für Menschen aus abgeschlossenen

Anfänger-

A1 bis B2

Zugewan-

38 UE

nein

 

Stadtteil-Schule Dortmund e. V.

Innen bis

derte

Fortge-

Menschen

Esra Sevim Leitung Elterncafé Libellen Grundschule Burgholzstr. 148

Alphabetisierungs-

kursen

schrittene

mit wenig

Möglichkei-

ten der

deutsch-

44145

Dortmund

sprachigen

Fon: (0231) 47 73 33 7 E-Mail: esevim@stadtteil- schule.de

Kommuni-

kation zur

Stabilisie-

 

rung des

Sprach-

niveaus.

Deutschkurs in

individuell

individuell

 

03.01.18-

nein

Gebühr: 20 Euro

Verein für Tamilische Künstler e. V.

Tamil (DaF)

27.06.18;

Erlernen der deutschen Sprache mittels des Einsatzes der tamilischen Sprache. Es werden Grundregeln der deutschen Grammatik in der Muttersprache erklärt, geübt werden Satzbildung und die Verfassung von Texten.

Mi.:

Rheinische Straße 76/80

15:00-

44147

Dortmund

18:00 Uhr

 

Für Nachfragen und Anmeldungen:

bildungswerk-

vielfalt@vmdo.de Habib Güneşli Fon: (0231) 286 78-165 E-Mail:

h.guenesli@vmdo.de

Niederschwelliger

   

Offen für alle

Montag,

nein

Teilnahme

Katholische Erwachsenen- und Familienbildung Dortmund KEFB, in der Kirchengemeinde Heilige Familie, Hagenerstraße 21-25

Sprachkurs für

Mittwoch

kostenfrei

Männer

geflüchteten Männer

und Freitag

44225

Dortmund

Niederschwelliger

A0

individuell

offen für alle geflüchteten Frauen die Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich

Montag

ja

Teilnahme

Katholische Erwachsenen- und Familienbildung Dortmund KEFB, in der Kirchengemeinde Heilige Familie, Hagenerstraße 21-25

44225

Dortmund

Sprachkurs für

(Teilneh-

und

kostenfrei

Frauen

merin muss

Mittwoch,

alphabeti-

09:00

siert sein)

12:00 Uhr,

Frauensprachkurs

A0 - A2

A1/A2 und

Alle Frauen

3UE

ja

Teilnahme

Raum vor Ort KEFB Dortmund Missundestr. 8, 44145 Dortmund Inga Pedossenko, Anna- Lena Schaeper

(geteilt in

höher

(Anfänger),

kostenfrei

3UE

Anfängerinnen und

Fortgeschrittene)

(Fortgeschr

itten)

zurück zum Inhalt

- 6 -

             

Fon: (0231) 84 16 433 75 E-Mail:

rvo.schleswiger.viertel@g

mail.com

 

Abweichende Adresse:

Fortgeschrittene: Mo 8:30- 10:45 Münsterstr. 59 , Anfängerinnen: Do 8:30- 10:45, Münsterstr. 59

Männersprachkurs

A0-A2

A1/A2 und

Alle Männer

2

Mal

nein

Teilnahme

Raum vor Ort KEFB Dortmund Missundestr. 8

44145

Dortmund

höher

wöchent-

kostenfrei

lich (Mo und Mi á

3UE)

Inga Pedossenko, Anna- Lena Schaeper Fon: (0231) 84 16 433 75 E-Mail:

rvo.schleswiger.viertel@

gmail.com

MultiplikatorInnen-

A2/B1

B1/B2

Personen mit

3

UE pro

nein

Teilnahme

Raum vor Ort KEFB Dortmund Missundestr. 8

Sprachkurs

abgeschl. B1-

Woche

kostenfrei

Kurs, die

unterstütz-

44145

Dortmund

end (z.B. als

Inga Pedossenko, Anna- Lena Schaeper Fon: (0231) 84 16 433 75 E-Mail:

Sprachmitt-

ler, Stadtteil-

vater/-

mutter, o.ä.)

rvo.schleswiger.viertel@

mit Geflüch-

gmail.com

teten arbei-

ten möchten

DaF-Kurse

Anfänger-

unter A1 bis über B1

Zugewander-

2-6 UE

ja,

teil-

Teilnahme

Stadtteil-Schule Dortmund

für zugewanderte Eltern, in den Nordstadt-GS

(Nordstadtgrund-

Innen bis

te Eltern in

kostenfrei

e.

V.

Fortge-

 

den

weise

Esra Sevim

schrittene

und Nicht-

Alphabeti-

Nordstadt-

Grundschulen

Leitung Elterncafé Libellen Grundschule Burgholzstr. 148

schulen)

sierte

44145

Dortmund

(Albrecht-

 

Brinkmann-GS, Lessing-GS, Libellen-GS, GS Kleine Kielstr., Nordmarkt-GS, Diesterweg-GS, Oesterholz-GS)

Fon: (0231) 47 73 33 7 E-Mail: esevim@stadtteil-

schule.de

Sprachförderungs-

Keine

A1

Neu

100 UE

ja

Teilnahme

Stadtteil-Schule Dortmund

kurse für zugewanderte Eltern, in den

Nordstadt-GS

Deutsch-

zugewander-

kostenfrei

V. Esra Sevim Leitung Elterncafé Libellen Grundschule Burgholzstr. 148

e.

kenntnisse,

te Eltern ab

Anfänger-

16 Jahren in

Innen

den

Nordstadt-

(Nordstadtgrundsc

Grundschu-

44145

Dortmund

hulen)

len

Fon: (0231) 47 73 33 7 E-Mail: esevim@stadtteil-

(Albrecht-

Brinkmann-GS, Lessing-GS, Libellen-GS, GS Kleine Kielstr.,

schule.de

Nordmarkt-GS,

Diesterweg-GS,

Oesterholz-GS)

DaF-Kurs

individuell

B1/B2

offen für alle MigrantInnen ab 17 Jahren

16-20

 

Teilnahme

Abendrealschule-Max-von-

(auch zur

Doppelstun

kostenfrei

der-Grün-

Befähigung

den pro

Weiterbildungskolleg der Stadt Dortmund Rheinische Straße 69

zur nach-

 

Woche

träglichen

Erlangung

44137

Dortmund

von Schul-

Frau Schütt Fon: (0231) 50 29 42 4

abschlüsse

n)

E-Mail:

 

cschuett@stadtdo.de

zurück zum Inhalt

- 7 -

Deutschkurs

individuell

individuell

offen für alle MigrantInnen

14.04.18

-

 

Gebühr: 40 Euro,

VMDO - Verbund sozial- kultureller Migrantenvereine in Dortmund e.V. Bildungswerk Vielfalt Seminarraum VKII e.V. Speicherstr. 59, 44147 Dortmund

Grundstufe

15.07.2018

ermäßigt: 20 Euro

 

Sa.: 18:00 - 21:15 Uhr

So.: 18:00- 21.15 Uhr ges. 100 U- Std.

Für Nachfragen und Anmeldungen:

bildungswerk-

vielfalt@vmdo.de Habib Güneşli Fon: (0231) 286 78-165

E-Mail:

h.guenesli@vmdo.de

Deutschkurs für

   

offen für alle Migrantinnen

Mittwoch

   

Dietrich Keuning Haus Leopoldstr. 50, 44147 Dortmund, Raum 304

Frauen:

18:00

Orientierung in der Stadt

 

20:00, 2,5

U-Std., ges.

 
 

25 U-Std.

Für Nachfragen und Anmeldungen:

bildungswerk-

vielfalt@vmdo.de, Fon: (0231) 2867 8240

DaF-Kurse

keine oder

individuell

offen für alle MigrantInnen

   

Teilnahme

VMDO und VKII e.V. Kursorte:

nur geringe

kostenfrei

Deutschken

 

Haus der Vielfalt, Beuthstraße 21,

ntnisse

(A1/ A2)

44141

Dortmund

VKII e.V., Seminarraum,

Speicherstr. 59, 44147 Dortmund Für Nachfragen und Anmeldungen:

bildungswerk-

vielfalt@vmdo.de, Fon: (0231) 2867 8240

DaF-Kurs

individuell

individuell

offen für alle MigrantInnen

09.01.18

 

Teilnahme

VMDO - Verbund sozial- kultureller Migrantenvereine in Dortmund e.V. Bildungswerk Vielfalt Beuthstraße 21

„Ins Sprechen

10.07.18,

kostenfrei

kommen, im

 

Dienstag

Sprechen bleiben“

16-18:30

Uhr

Schon erworbene

44147

Dortmund

Kommunikations-

Habib Güneşli Fon: (0231) 286 78-165 E-Mail:

h.guenesli@vmdo.de

fähigkeiten sollen

ausgebaut und vertieft werden Vor allem die mündliche Sprachkompetenz wird gefördert.

Internet: www.vmdo.de

DaF-Kurse Konversation (nach Erreichen des

B1-Niveaus)

B1

B1

Zugewan-

2-6 UE

nein

Teilnahme

Stadtteil-Schule Dortmund e. V. Esra Sevim

derte

kostenfrei

Menschen

mit wenig

Möglichkei-

Leitung Elterncafé Libellen Grundschule Burgholzstr. 148

 

ten der

deutsch-

44145

Dortmund

sprachigen

Fon: (0231) 47 73 33 7 E-Mail: esevim@stadtteil- schule.de

Kommuni-

kation zur

Stabilisie-

 

rung des

Sprach-

niveaus

zurück zum Inhalt

- 8 -

Integrations- und

individuell

individuell

-

Zugewan-

300 UE

nein

gefördert vom

Stern im Norden Hirtenstr. 2, 44145

Sprachkurs:

derte ab 16 Jahren, die aus einem

nicht sicheren

Herkunfts-

BAMF;

-

flexibler

Teilnahme

Dortmund E-Mail:

Heike.Kraemer@malteser.

org

Erstorientierung

und

Wertevermittlung

Einstieg

möglich

(08.01. -

kostenfrei

land kommen

30.06.2018,

 

und noch

02.07. -

keinen

14.12.2018,

Asylstatus

Montag, Mittwoch

haben.

-

Personen,

und Donnerstag 10 - 14 Uhr

die bereits

einen Titel

haben, aber

-

verbindl.

noch keinen

Teilnahme

Integrations-

(mit

oder

Teilnahme-

Sprachkurs

bestäti-

besuchen

gung)

können

Kreatives Schreiben / Sprechen

 

Angebotsform

Ausgangs-

Zielsprach-

Zielgruppe u.

Umfang (in

Kinder-

Gefördert/ nicht

Sprachkursträger/

sprach-

niveau

Zugangs-

UE/

betreu

gefördert/ ggf.

Ansprechpartner

niveau

voraussetz-

Wochen

-ung

Ermäßigung

ungen

(ca.) )

Voll- oder

Teilzeit

Schreibwerkstatt:

individuell

individuell

 

individuell

nein

kostenlos

VMDO - Verbund sozial- kultureller Migrantenvereine in Dortmund e.V. Bildungswerk Vielfalt Beuthstraße 21

Wort Text Botschaft

Einführung in das Verständnis von Text und Schriftsprache. Die TeilnehmerInnen haben die Gelegenheit, sich in ihrer Schreibfähigkeit zu üben. Es findet eine Reflexion über und ein aktiv-produktiver Einsatz von Schriftsprache statt.

MigrantInnen ab 16 Jahren

zu erfragen

44147

Dortmund

Habib Güneşli Fon: (0231) 286 78-165 E-Mail:

h.guenesli@vmdo.de

Internet: www.vmdo.de

(i,)Slam Poetry

individuell

individuell

MigrantInnen ab 16 Jahren

Montag:

nein

kostenlos

VMDO - Verbund sozial- kultureller Migrantenvereine in Dortmund e.V. Bildungswerk Vielfalt Beuthstraße 21

Die TeilnehmerInnen üben sich in ihrer Schreib- und sprachlichen Ausdrucksfähigkeit. Es erfolgt eine Reflexion über und zum aktiv- produktiven Einsatz von Sprache. Ziel soll es sein, (selbstverfasste) Text(e) den Grundregeln des „Poetry und i´Slams“ entsprechend, zielgruppenspezifisch und situations- angemessen zu „performen“.

28.05.-

 

25.06.18

16:00-

17:30 Uhr

44147

Dortmund

Habib Güneşli Fon: (0231) 286 78-165 E-Mail:

h.guenesli@vmdo.de

Internet: www.vmdo.de

Rhetorikkurs Plus:

individuell

individuell

MigrantInnen ab 16 Jahren

individuell

nein

kostenlos

VMDO - Verbund sozial- kultureller Migrantenvereine in Dortmund e.V. Bildungswerk Vielfalt Beuthstraße 21

„(M)Eine Bühne – „(M)Eine Stimme“

zu erfragen

Der Kurs bietet eine „Bühne“ (Plattform),

 

zurück zum Inhalt

- 9 -

auf der die TeilnehmerInnen in einem „geschützten Rahmen“ ihre Themen, Gedanken, Wünsche und Erfahrungen etc.
auf der die
TeilnehmerInnen in
einem „geschützten
Rahmen“ ihre
Themen, Gedanken,
Wünsche und
Erfahrungen etc.
anderen zugänglich
machen können. Sie
sollen auf ihre
gesellschaftliche
44147 Dortmund
Habib Güneşli
Fon: (0231) 286 78-165
E-Mail:
h.guenesli@vmdo.de
Internet: www.vmdo.de
Partizipationsmöglich-
keit aufmerksam
gemacht werden, ihre
„Stimme“ erkennen
und üben, diese
verantwortungs-
bewusst einzusetzen.

zurück zum Inhalt

- 10 -

2.

Basissprachkurse zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen zurück zum Inhalt

 

Basissprachkurse zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen (analog den Standards der Integrationskurse des Bundes) (zur Erreichung des Anschlusses an weiterführende berufsbezogene Sprach- und Schulungsangebote)

Umfang

Ausgangs-

Zielsprach-

Zielgruppe u.

gefördert/

sprach-

niveau

Zugangsvoraussetzungen

nicht

niveau

gefördert/

ggf.

Ermäßigung

300 UE, i. d. R. 4-5 UE pro Tag

keine/

A1

Flüchtlinge mit einer individuell guten (nicht eindeutig geklärten) Bleibeperspektive (die derzeit keinen Zugang zu Integrationskursen od. anderen Sprachförderangeboten haben)

-

kostenlos,

kaum

Interner

gefördert

Deutsch-

Abschluss-

durch ESF

 

kenntnisse

test mit

Zeugnis

keine Personen aus Syrien, Irak, Iran, Eritrea u., Somalia

-

 

-

keine Personen aus

sogenannten „sicheren Herkunftsländern“ nach § 29a AsylG

-

Zuweisung der TN an die

Sprachkursträger erfolgt durch örtliche Agentur für Arbeit

Umfang (in UE/ Wochen) Voll- oder Teilzeit

Kinder-

Sprachkursträger/ Ansprechpartner

 

betreuung

 

Vollzeit (25 UE pro Woche)

ja, Montag

African Tide Union e. V. Geschwister-Scholl-Str. 20, 44135 Dortmund Fon: (0231) 5844 2884 E-Mail: verein@africantide.com Internet: www.africantide.com/de

 

bis Freitag

Kursorte: Geschwister-Scholl-Straße 20, 44135 Dortmund und Kortental 69, 44149 Dortmund

 

von 8-14:30

Uhr

 

(Anmeldung

erforder-

 

lich!)

Vollzeit (25 UE pro Woche)

nein

Multikulturelles Forum e.V. Friedensplatz 7, 44135 Dortmund Monika Koppe Fon: (0231) 288 607-41 Fax: (0231) 288 607-99 E-Mail: koppe@multikulti-forum.de Internet: www.multikulti-forum.de

 

Vollzeit (20 UE pro Woche)

nein

pdL Projekt Deutsch lernen im WeiterbildungsInstitut Ruhr (WIR) Münsterstraße 9-11, 44145 Dortmund Kursorte: Münsterstraße 9-11 und Geschwister Scholl Straße 20

 

Nicola Piech, Hadi Gassem, Friedhelm Zumbusch, Sigi Buchtal, Bärbel Baak Fon: (0231) 546 516 10 / Fax: (0231) 546 516 19 E-Mail: office@pdl-do.de/office@vfz.de Internet: www.pdl-do.de/www.vfz.de APP: Arbeit - Potentiale - Perspektiven für Flüchtlinge Ansprechpartner: Halime Bulut / Eva Westermann

/

Fon: (0231) 546 516-33 / -34; Fax:

-19

E-Mail: h.bulut@vfz.de; e.westermann@vfz.de

 

Vollzeit (25 UE pro Woche)

nein

Westfalia-Bildungszentrum e.V. Bissenkamp 12-16 44135 Dortmund Zehra Turgut Fon: (0231) 330 154 38 E-Mail: zt@wbzev.de Internet: www.wbzev.de

 

Kursorte: Bissenkamp 12-16, 44135 Dortmund und Dortmunder Kulturhaus e. V. (dokuha) am Zinkhüttenweg 1, 44143 Dortmund

zurück zum Inhalt

- 11 -

3.

Landesprojekte Sprachförderung für neu zugewanderte Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren (zugewandert ab 2015) zurück zum Inhalt

Landesprojekte Sprachförderung für neu zugewanderte Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren

Umfang

 

Ausgangs-

Zielsprach-

Zielgruppe u.

gefördert/

sprach-

niveau

Zugangsvoraussetzungen

nicht

niveau

gefördert/

 

ggf.

Ermäßigung

100 max. 250 UE

 

individuell

individuell,

neu zugewanderte Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren, die von der Teilnahme an den Integrationskursen des BAMF ausgeschlossen sind (zugewandert ab 2015)

kostenlos,

 

bis B1

gefördert

 

durch das

Land NRW

Umfang (in UE/ Wochen) Voll- oder Teilzeit

Kinder-

Sprachkursträger/ Ansprechpartner

 

betreuung

 

Vollzeit (25 UE pro Woche)

nein

CCDo Bildungszentrum Brackel e. V. Brackeler Hellweg 124 44309 Dortmund Fon: (0231) 1654 704 Fax: (0231) 149394 E-Mail: mail@ccdo.de Internet: www.ccdo.de Rückfragen während der Geschäftszeiten, Montag Donnerstag 08:00 16:00Uhr, Freitag 08:00 13:00 Uhr

03.09.-29.10.18,

(Montag - Freitag) 9:30 - 13:15 Uhr (Brackeler Hellweg

124)

01.10.-30.11.18,

Kursorte: Brackeler Hellweg 124, 44309 Dortmund

und

Mallinckrodtstr. 190, 44147 Dortmund

(Montag Mittwoch, Freitag) 9:30 - 13:15 Uhr (Mallinckrodtstr.

 

190)

weitere Kurse mit jeweils 100 UE Kursstarts individuell zu erfragen

ab 03.09.2018 8:45 - 14.00 Uhr insgesamt 200 UE (Ziel: A2/B1)

nein

Evangelisches Bildungswerk Dortmund Schwanenwall 34, 44135 Dortmund Beate Lange Fon: (0231) 8494-401 E-Mail: beate.lange@ekkdo.de Internet: www.ev-kirche-dortmund.de

 

29.05.

- 11.10.2018,

nein

pdL Projekt Deutsch lernen (VFZ e.V.) Münsterstraße 9-11, 44145 Dortmund Kursorte: Münsterstraße 9-11 und Geschwister Scholl Straße 20 Nicola Piech, Hadi Gassem, Friedhelm Zumbusch, Sigi Buchtal, Bärbel Baak Fon: (0231) 546 516 10 / Fax: (0231) 546 516 19 E-Mail: office@pdl-do.de/office@vfz.de Internet: www.pdl-do.de/www.vfz.de

 

mo - fr 8:30 - 12 Uhr (Ziel:

Alphabetisierung)

28.06.

- 12.11.2018,

14 - 17:30 Uhr

(Ziel: A2)

 

Anmeldung unter:

 

03.09.

- 03.12.2018,

APP-Büro (Halime Bulut / Gülsen Yildirim): offene Sprechstunde di und do 10 - 12 Uhr; IZB, Münsterstr. 9-11, 3. Etage Raum 37

nachmittags

(Ziel: A1)

 

03.09.

- 03.12.2018,

nachmittags

(Ziel: B1)

Kurse geplant für EU-Zuwanderer:

02.05.

- 19.09.2018,

nachmittags

(Ziel: A1)

20.09.

- 19.12.2018,

nachmittags

(Ziel: A1)

zurück zum Inhalt

- 12 -

Einstieg Deutsch zurück zum Inhalt

 

Vermittlung einfacher Sprachkenntnisse zur Verständigung

 

Umfang

Ausgangs-

Zielsprach-

Zielgruppe u.

gefördert/

 

sprach-

niveau

Zugangsvoraussetzungen

nicht

niveau

gefördert/

 

ggf.

und Orientierung im Alltag.

Ermäßigung

 

4-12 Wochen

keine/

Alphabeti-

Flüchtlinge ab 16 Jahren, die noch keinen Platz in einem Integrationskurs haben (aus Ländern mit guter Bleibeperspektive)

-

kostenlos,

 

(für Analphabeten

kaum

sierung, /

gefördert

Kombination aus Präsenzunterricht und Einsatz digitaler Medien (vertiefendes Lernen anhand digitaler Lernprogramme, mit Unterstützung durch geschulte ehrenamtliche LernbegleiterInnen). Ggf. Exkursionen, in denen Unterrichtsinhalte in der Praxis eingeübt und die Orientierung im Alltag verbessert werden können.

10-15 Wochen)

Deutsch-

A1

durch das

60-200 UE

kenntnisse

(Zertifikat

BMBF

(für Analphabeten

„telc Deutsch

200-300 UE)

A1 für

-

Flüchtlinge ab 16 Jahren aus

-

zusätzlich

Zuwanderer“

Ländern mit unklarer Bleibeperspektive, die nicht aus sicheren Herkunftsländern kommen

Phasen des

begleiteten

Lernens (30-100

UE)

   

-

ggf. Exkursionen

Umfang (in UE/ Wochen) Voll- oder Teilzeit

Kinder-

Sprachkursträger/ Ansprechpartner

 

betreuung

   

20-25 UE pro Woche

ja, Montag

 

African Tide Union e. V. Geschwister-Scholl-Str. 20, 44135 Dortmund Fon: (0231) 5844 2885 E-Mail: verein@africantide.com Internet: www.africantide.com/de

 

bis Freitag

 
 

von 08:00-

14:30 Uhr

(Anmeldung

erforder-

 

lich!)

individuell zu

nein

Bildungskreis Handwerk e.V. Lange Reihe 62, 44143 Dortmund Herr Rostowski Fon: (0231) 5177-204 E-Mail: rostowski@handwerk-dortmund.de Internet: bildungskreis-handwerk.de

 

erfragen

Kursstarts:

ja

 

Grone Bildungszentrum NRW gGmbH Kampstr. 38, 44137 Dortmund Frau Shorouk Elwahy Fon: (0231) 914 550-32 Fax: (0231) 914 550 60 E-Mail: s.elwahy@grone.de Internet: www.grone.de/dortmund

 

16.07.18 und

03.09.18

 

(für alphabetisierte

Teilnehmer ohne

jegliche Deutsch-

vorkenntnisse)

9:00 15:00 Uhr Montag Donnerstag:

 

Sprachunterricht

Freitag: Exkursionen

oder begleitetes

Lernen am

Computer

individuell zu

nein

Westfalia Bildungszentrum e.V. Bissenkamp 12-16, 44135 Dortmund Ulrike Dönecke Fon: (0231) 330 154 38 E-Mail: info@wbzev.de

 

erfragen

zurück zum Inhalt

- 13 -

4.

Frauenkurse (niederschwellige Angebote) zurück zum Inhalt

 

Frauenkurse (niederschwellige Seminarmaßnahmen zur

 

Umfang

Ausgangs-

Zielsprachniveau

Zielgruppe u. Zugangsvoraussetzungen

gefördert/

sprachniveau

nicht

 

gefördert/

 

ggf.

Integration ausländischer Frauen)

 

Ermäßigung

Kurseinheit

unterschiedlich

je nach Kurs

Teilnehmen können:

gefördert

 

umfasst 20

-

ausländische Frauen

durch das

-

orientiert am Alltag und

   

Zeitstunden.

-

BAMF

den Lebenssituationen der Frauen

Teilnahme

mit einem in Deutschland auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus

an maximal

-

niederschwellige

5 Kursen

-

aus allen Ländern

Sprachförderangebot in Kombination mit praktischen Angeboten

(100

außerhalb Westeuropas,

Zeitstunden)

Nordamerikas und Australiens

möglich.

-

ab Vollendung des 16.

-

gesellschaftliche Leben in

Heranführung an das

Lebensjahres

-

ohne eine in Deutschland

Deutschland

abgeschlossene Schul- oder

Berufsausbildung

-

Asylbewerberinnen aus den

Ländern Syrien, Irak, Iran, Eritrea und Somalia geöffnet

Umfang (in UE/ Wochen) Voll- oder Teilzeit

Kinder-

Sprachkursträger/ Ansprechpartner

 

betreuung

 

20 Zeitstunden

 

VMDO - Verbund sozial-kultureller Migrantenvereine in Dortmund e.V. Beuthstraße 21, 44147 Dortmund Fon: (0231) 28678-745 E-Mail: a.erbsloeh@vmdo.de Internet: www.vmdo.de

 

insgesamt

ja

zurück zum Inhalt

- 14 -

5.

Alphabetisierungskurse zurück zum Inhalt

 

Alphabetisierungskurse Elementarbildung für MigrantInnen

 

Ausgangs-

Zielsprachniveau

Zielgruppe u. Zugangsvoraussetzungen

gefördert/

sprachniveau

nicht

   

gefördert/

 

ggf.

Ermäßigung

 

Vorstufe zu A1 oder

- ab 16 Jahren

nicht

- MigrantInnen mit nicht

gefördert

A1/A2

lateinischer Ausgangsschrift und MigrantInnen mit fehlender oder kaum vorhandener Kompetenzen im schriftsprachlichen Bereich

Umfang (in UE/ Wochen) Voll- oder Teilzeit

Kinder-

Sprachkursträger/ Ansprechpartner

 

betreuung

 

Grundkurs 1-6, jew. 30-40 UE, 1-2 x wöchentlich

nein

Volkshochschule Dortmund Hansastraße 2-4, 44137 Dortmund Sprachberatung im Kundencenter Beratungszeiten:

 

Montag 09:00 13:00 Uhr Dienstag 13:00 17:00 Uhr Mittwoch 09:00 13:00 Uhr Donnerstag 13:00 17:00 Uhr Freitag 09:00 13:00 Uhr Fon: (0231) 50-2 47 27 Internet: www.vhs.dortmund.de

Alphabetisierungskurse im Rahmen des ABCami Projektes von der Gesellschaft für

 

Ausgangs-

Zielsprachniveau

Zielgruppe u. Zugangsvoraussetzungen

gefördert/

sprachniveau

nicht

   

gefördert/

 

ggf.

Interkulturelles Zusammenleben e. V. (GIZ)

Ermäßigung

 

Alpha 1

A1.2

arabischsprachige Geflüchtete und MigrantInnen mit nicht lateinischer Ausgangsschrift und MigrantInnen mit fehlender oder kaum vorhandener Kompetenzen im schriftsprachlichen Bereich

gefördert

   

durch das

für arabischsprachige Geflüchtete und MigrantInnen

BMBF

(Alphabetisierung in Moscheen)

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Bei Bedarf ergänzen die bilingualen Lehrkräfte in Arabisch.

 

Umfang (in UE/ Wochen) Voll- oder Teilzeit

Kinder-

Sprachkursträger/ Ansprechpartner

 

betreuung

 
 

ja

Ansprechpartner ABCami in der Eving Selimiye Moschee:

 

2 x wöchentlich, je 3 Stunden

Eving Selimiye Moschee Hessische Straße 1, 44339 Dortmund Frau Diaa Shmmou Fon: 0176-4576-8461

 

Ansprechpartner des Projektes ABCami allgemein:

Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben e.V. Reformationsplatz 2, 13597 Berlin Mary Matta Fon: 0162-4090-421 E-Mail: Mary.matta@giz.berlin Erdogan Arabaci Fon: 0162-4090-372 E-Mail: erdogan.arabaci@giz.berlin

zurück zum Inhalt

- 15 -

Alphabetisierungskurse im Rahmen des ABCami Projektes von der Gesellschaft für

 

Ausgangs-

Zielsprachniveau

Zielgruppe u. Zugangsvoraussetzungen

gefördert/

sprachniveau

nicht

   

gefördert/

 

ggf.

Interkulturelles Zusammenleben e. V. (GIZ)

Ermäßigung

 

Alpha 1

A1.2

türkischsprachige MigrantInnen mit nicht lateinischer Ausgangsschrift und MigrantInnen mit fehlender oder kaum vorhandener Kompetenzen im schriftsprachlichen Bereich

gefördert

   

durch das

für türkischsprachige MigrantInnen

BMBF

(Alphabetisierung in Moscheen)

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Bei Bedarf ergänzen die bilingualen Lehrkräfte in Türkisch.

 

Umfang (in UE/ Wochen) Voll- oder Teilzeit

Kinder-

Sprachkursträger/ Ansprechpartner

 

betreuung

 
 

nein

Ansprechpartner ABCami in der Eyüp Sultan Moschee:

 

2 x wöchentlich, je 3 Stunden

Eyüp Sultan Moschee Haydnstraße 66, 44145 Dortmund Herr Cengiz Tekin Fon: 0176-7088-1201

 

Ansprechpartner des Projektes ABCami allgemein:

Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben e.V. Reformationsplatz 2, 13597 Berlin Mary Matta Fon: 0162-4090-421 E-Mail: Mary.matta@giz.berlin Erdogan Arabaci Fon: 0162-4090-372 E-Mail: erdogan.arabaci@giz.berlin

zurück zum Inhalt

- 16 -

6.

Integrationskurse zurück zum Inhalt

 

Alphabetisierungs-

 

Umfang

Ausgangs-