Sie sind auf Seite 1von 1

Auge der Welt T.

103 Bernd Russy Juni 2012

|: Em D | Cmaj C D :| 3x Em9

Wenn Sorgen unsere Sinne verdunkeln


|Em | Am | Em | Em
Und Ängste machen blind.

Bridge:
Schick alles nach oben, gebe es ab, erfreu dich am Leben in Fülle sei stark und lebe!
| Am | Am | Em
Schick alles nach oben, vertraue darauf, die innere Stimme erweckt deine Kraft!

Wenn Leid löst die Seele auf


Trauer, Schmerz trennen uns.
3
Refrain: q q q
Such Liebe in dir! Dein Herz erzählt´s. Was kalt und leer erscheint, kläre auf!
|G D |Am | G D |Am |G D |Am C
Schau durch das Auge der Welt! Schau durch das Auge der Welt!
|G D | C |G D | C
Schau durch das Auge der Welt!
|G D | Em

Am Morgen werde ich leise.


Ruhe und Stille umfangen mich.

Bridge

In tiefer Nacht, alles ist anders,


Plötzlich erwacht ein Gefühl.

Refrain (außer letzter Satz)

Denn dann siehst du mehr als and´re se´h, erkennst das Licht,
|G D |Am C
Erwecke deinen Geist, nimm ihn wahr, er ist immer da.
|G D |Am | G D |Am C
Das Auge der Welt, Das Auge der Welt, er ist das Auge der Welt.
|G D |C |G D |C | G D |

|: Em D | Cmaj C D :| 3x Em9 |: e d h g fis e :| EM9