Sie sind auf Seite 1von 2
Masterarbeit Im vierten Semester werden sich die Studierenden im Rahmen ihrer Master- arbeit eigenständig in

Masterarbeit Im vierten Semester werden sich die Studierenden im Rahmen ihrer Master- arbeit eigenständig in Aufgaben- und Problemfelder des energieeffizienten Bauens und Betreiben von Gebäuden einarbeiten und hierzu – betreut durch Dozenten/Dozentinnen – Lösungsansätze entwickeln.

Zulassung und Bewerbung

Voraussetzung zur Zulassung zu diesem Masterstudiengang ist ein Bachelor-, Master- oder Diplom-Abschluss für Architektur, Bauingenieurwesen, Energie- technik, wirtschafts- oder ingenieurwissenschaftliche Studiengänge mit Baube- zug oder verwandte Studiengänge und eine in der Regel zumindest einjährige Berufspraxis. Die Bewerbungsfrist für das am 1. April 2012 beginnende Som- mersemester beginnt am 1. Dezember 2011 und endet am 15. Januar 2012. Die Anzahl der Studienplätze pro Jahrgang ist auf 30 begrenzt. Eine Auswahlkom- mission erstellt aus den eingegangenen Bewerbungen eine Rangliste, nach der sich die Vergabe der Studienplätze entscheidet. Kriterien sind die Gesamtnote des vorangegangenen Studiums, das Studienprofil und zusätzliche fachspezifi- sche Qualifikationen, die außerhalb des Hochschulstudiums erworben wurden. Für den Masterstudiengang ist eine Studiengebühr in Höhe von 5.000 Euro pro Semester zu entrichten. Weitere Informationen zu Studiengebühren, Finanzie- rungsmöglichkeiten und Stipendien finden Sie auf unserer Internetseite.

Studieren am TU-Campus EUREF

Der Masterstudiengang findet am TU-Campus EUREF auf dem EUREF-Gelän- de des Schöneberger Gasometers statt. Der Campus ist Teil einer innovativen Community aus angewandter Forschung, Wirtschaft und Politikberatung, für die nachhaltiges Handeln ein wichtiger Teil ihrer Philosophie ist. Das Studium fin- det in praxisorientiertem Umfeld in enger Kooperation mit den auf dem EUREF- Gelände angesiedelten Unternehmen statt. Die Gebäude des gesamten Areals werden unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes und unter strengen Ener- gieeffizienzkriterien saniert und mit neuer CO 2 -neutraler Heiz- und Kühltechnik ausgestattet. Die drei neuen Masterstudiengänge der TU Berlin „Energieeffi- zientes Bauen und Betreiben von Gebäuden“, „Energieeffiziente urbane Ver- kehrssysteme“ und „Urbane Versorgungsinfrastruktur“ finden im so genannten Wasserturm im Zentrum des Areals statt.

Kosten

5.000,– Euro pro Semester. Es besteht die Möglichkeit der Gewährung von Stipendien.

Kontakt

Technische Universität Berlin Innovationszentrum Energie Prof. Dr.-Ing. Frank U. Vogdt Fasanenstr. 89, 10623 Berlin E-Mail: info@campus-euref.tu-berlin.de

Informationen

Weitere Informationen zum Masterstudiengang erhalten Sie auf unserer Internetseite:

www.campus-euref.tu-berlin.de

Dozenten

Baukonstruktion:

Gebäudetechnik:

Prof. Dr.-Ing. Frank U. Vogdt Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel Prof. Dr.-Ing Felix Ziegler Prof. Claus Steffan Prof. Dr. Frank Behrendt Prof. Dr.-Ing. Sahin Albayrak Prof. Dr. Thomas H. Kolbe Prof. Dr. Jan Kratzer Prof. Dr. Rudolf Schäfer

Architektur:

Nachhaltigkeit:

Themenbegleitende Fächer:

Schöneberger Gasometer
Schöneberger
Gasometer
Themenbegleitende Fächer: Schöneberger Gasometer Energieeffizientes Bauen und Betreiben von Gebäuden

Energieeffizientes Bauen und Betreiben von Gebäuden

Masterstudiengang der TU Berlin zum Thema „Stadt und Energie“
Masterstudiengang
der TU Berlin
zum Thema „Stadt und Energie“
Hintergrund Klimawandel, Globalisierung, Ressourcenknappheit, wachsender CO 2 -Ausstoß durch schlecht sanierte

Hintergrund

Klimawandel, Globalisierung, Ressourcenknappheit, wachsender CO 2 -Ausstoß durch schlecht sanierte Gebäude und Baumängel – Stichworte wie diese be- herrschen die tägliche Berichterstattung. Im Zentrum dieser Debatten stehen energieeffizientes Bauen und der umweltschonende Betrieb von Gebäuden. Fragen werden verstärkt gestellt, welche nachhaltigen Alternativen, Techno- logien und Verfahren es für Bau bzw. Umbau und Betrieb von Neu- und Be- standsbauten gibt und welche Aspekte schon bei der Planung berücksichtigt werden müssen. In dem neuen Masterstudiengang der TU Berlin werden neueste Erkenntnisse aus der Forschung in Kombination mit praktischer Anwendung im Rahmen konkreter Ansätze für „Energieeffizientes Bauen und Betreiben von Gebäuden“ vermittelt. Der Studiengang liefert gezielt das Wissen für neue An- forderungen und Geschäftsfelder in Planung, Bau, Marketing und Betrieb.

Energieeffizientes Bauen und Betreiben von Gebäuden

Dieser Masterstudiengang ist einer von drei neuen weiterbildenden Studien- gängen der TU Berlin zum Thema „Stadt und Energie“. Er richtet sich an jun- ge Berufstätige mit Bachelor oder einem traditionellen Abschluss eines aka- demischen Studiengangs. In vier Semestern werden Kenntnisse zur Erhöhung der Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien im Gebäudebereich vermittelt und abschließend mit einem Masterabschluss der TU Berlin doku- mentiert. Der modular aufgebaute Studiengang erfüllt die Anforderungen der Bologna-Erklärung zur Vereinheitlichung des Europäischen Hochschulraums.

Inhalte und Ziele

Der Energieeffizienz im Gebäudebereich kommt, bei der grundlegenden Umstel- lung unseres aktuellen Energiesystems hin auf eine dominierende Nutzung er- neuerbarer Energien eine besondere Bedeutung zu. Durch die Altersstruktur und Lebensdauer der Gebäude in Deutschland steht dabei das Bauen im Bestand im Fokus. In diesem Masterstudiengang wird ein systemischer Ansatz vermittelt:

Energieeffizientes Bauen und Betreiben von Gebäuden bedingen einander, da sie stark verknüpft sind. Die Studierenden lernen in einer ganzheitlichen Aus- bildung (Lebenszyklusanalysen, Energiebilanzen) alle beteiligten technischen,

ökonomischen, ökologischen und rechtlichen Aspekte zu berücksichtigen und gegeneinander abzuwägen. In Abgrenzung zu vergleichbaren Masterstudien- gängen deutscher Hochschulen steht die Entwicklung methodischen Wissens im Vordergrund. In den ersten drei Semestern sind passend dazu umfangreiche Projektarbeiten mit einem hohem Anteil an freier Themenwahl vorgesehen.

Chancen

Der Markt für Fachkräfte mit Kenntnissen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energien wächst. Dieses gilt nicht nur aus poli- tischen Gründen vor dem Hintergrund der ambitionierten Klimaschutzziele der Bundesregierung, sondern auch aus ökonomischer Notwendigkeit durch stei- gende Energiepreise. Der Bedarf ist im Gebäudebereich besonders hoch: Auf Gebäude entfallen 40 % des gesamten deutschen Endenergieverbrauchs und rund ein Drittel der CO 2 -Emissionen. Studierende aus den Bereichen Bauinge- nieurwesen, Architektur, Energietechnik und -wirtschaft, aber auch aus dem kaufmännischen oder juristischen Bereich erwerben mit diesem Masterstudien- gang einen international anerkannten Abschluss mit hochaktueller fachlicher Spezialisierung und sichern sich attraktive berufliche Zukunftsperspektiven in Unternehmen der Immobilienwirtschaft, in Bauunternehmen, bei Energiever- sorgungsunternehmen oder in Planungsbüros.

Studienverlauf

Der Masterstudiengang „Energieeffizientes Bauen und Betreiben von Gebäu- den“ beginnt im Sommersemester 2012 und ist ein Präsenzstudiengang über vier Semester. Der Studiengang wird mit einer Masterarbeit abgeschlossen, die im 4. Semester erstellt wird.

Inhaltliche Schwerpunkte

Baukonstruktion & Architektur

- Bauphysik und Baustoffe

- Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

- Energetische Bilanzierung

- Architektonische Aspekte des energieeffizienten Bauens

- Energetische Optimierung von Gebäuden

- Wärme-, Feuchte-, Brand- und Schall-

schutz

- Entwurfsprozesse energieeffizienter Bauobjekte

Gebäudetechnik Sparsame und energieeffiziente Ausstattung von Gebäuden mit Gebäudetech- nik unter Berücksichtigung der Behaglichkeit und gesundheitlicher Aspekte.

Nachhaltigkeit Lebenszyklusanalyse unter Berücksichtigung von Rohstoffgewinnung, Baupro- duktherstellung, Bauwerkserrichtung, Betriebsphase, Instandhaltung, Abriss und Entsorgung.

Themenbegleitende Fächer

- Recht / Ökonomie

-

- Facility Management

Informationstechnik

- Innovations- und Projektmanagement

- Smart Building

- Building Information Modelling

Projekte mit freier Wahl Projekte sind Lehrveranstaltungen in denen fachübergreifend bzw. einzelfachbe- zogen Studierende ihre erworbenen theoretischen Kenntnisse an konkreten prak- tischen Beispielen umsetzen sowie einen Erkenntnisgewinn durch selbstständiges Arbeiten ableiten können. In diesem Bereich werden eine Reihe von Aufgabenstel- lungen zur freien Wahl angeboten.

 

1. Semester

2. Semester

3. Semester

4. Semester

Modulgruppen

LP

Energieeffizientes Bauen und Betreiben von Gebäuden

Bauphysik und

Baustoffe

Bauphysikalische Optimierung

6

LP

Ringvorlesung

Nachhaltigkeit I

   

Baukonstruktion

15

6

LP

6

LP

   
       

Gebäudetechnik

15

   

Energetische Bilanzie-

rung (Ringvorlesung)

 

Architektur

6

Gebäudetechnik I

Gebäudetechnik II

3

LP

 

6

LP

6

LP

Gebäudetechnik

 

Nachhaltigkeit

6

   

(Ringvorlesung)

 

3

LP

Masterarbeit

 

Projekte mit freier Wahl

18

Projekt I

Projekt II

Projekt III

 
   

Themenbegleitende Fächer

30

6

LP

6

LP

6

LP

Architektur und

Energie

Ringvorlesung

Smart Building

Innovationsmanage-

ment / Projektmanage-

 

Masterarbeit

30

6

LP

6

LP

ment und -entwicklung

6

LP

 

Summe

120

Ökonomie / Recht

6

LP

Informationstechnische Bau-

werks- und Stadtmodellierung

Facility Management

6

LP

 
 

6

LP