Sie sind auf Seite 1von 15

Hallo Fapstronauten,

Wir hoffen, dass 2018 für Sie gut läuft. Wir hoffen, dass Sie sich an Ihre
sexuellen Gesundheitsziele halten. Selbst wenn Sie Probleme haben, Ihre
Ziele zu erreichen, müssen Sie weiter vorgehen, um nicht in dem
bösartigen "Tag ein jeden Tag" -Zyklus stecken zu bleiben, in dem sich
viele Rebooter befinden.

Fahre weiter. Das haben wir auch gemacht. Bei NoFap hatten wir einige
unserer eigenen Herausforderungen und waren etwas überfordert (im
Gegensatz zu dem, was manche Leute glauben, NoFap ist keine große
Firma und stützt sich auf viele Freiwillige, die helfen, unsere Plattform am
Laufen zu halten), daher der Mangel regelmäßige E-Mails. Viele von Ihnen
haben uns per E-Mail gefragt, ob Sie Tipps zum Neustarten / Zurückhalten
benötigen oder ob Sie uns auf andere Weise dazu aufgefordert haben,
weitere E-Mails zu senden. Wir werden versuchen, von diesem Zeitpunkt
an mindestens alle zwei Wochen in Kontakt zu bleiben und werden
hoffentlich bald wieder zu unserem wöchentlichen Zeitplan
zurückkehren. Wir wollen jedoch niemals Flusen schicken. Wir möchten
sicherstellen, dass jede E-Mail, die wir versenden, keine Verschwendung
von Zeit oder Zeitverschwendung ist.

Wir haben 2018 noch viel zu verkünden und freuen uns darauf, noch mehr
Menschen zu helfen, ein Leben ohne PMO zu führen.

Hier ist eine kurze Liste von 50 Gründen, mit Pornografie


aufzuhören.

1. Steigern Sie Ihr Selbstvertrauen.


2. Mehr Zeit und Energie für die Entwicklung von Freundschaften und
zwischenmenschlichen Beziehungen aller Art.
3. Mehr Zeit und Energie, um sich der Familie zu widmen. Viele Eltern,
die neu starten, berichten, dass sie sich als bessere Eltern und
bessere Ehepartner fühlen. Viele jüngere Rebooter berichten, dass
sie sich bei Familienereignissen wohler fühlen und positivere
Gefühle bezüglich ihrer Familie haben.
4. Verbessere dein soziales Vertrauen. 57% unserer befragten
Mitglieder berichteten von einem Anstieg der "Sozialkompetenz"
während des Neustarts / Festhaltens.
5. Für Singles, verbessern Sie Ihre Fähigkeit, einen romantischen
Partner zu finden. 66% sind der Meinung, dass sie eher flirten, mit
Leuten sprechen, zu denen sie sich hingezogen fühlen, mit
Verabredungen usw.
6. Anziehung erhöhen Menschen , anstatt nur die Pixel auf
einem Bildschirm . Das Vermeiden von PMO wird Ihnen natürlich
einen Anreiz geben, sich auf die Pflege einer Beziehung zu
konzentrieren.
7. Sexuelle Funktionsstörungen wie Anorgasmie (Unfähigkeit zum
Orgasmus beim Sex) und PIEZ (porninduzierte erektile Dysfunktion)
zu reduzieren oder umzukehren.
8. Verringern Sie den "Todesgriff", um beim echten Sex mehr Freude
zu haben.
9. Verbessere sexuelle Befriedigung.
10. 39% der befragten Nutzer berichten von einer Zunahme der
emotionalen Bindung zu ihrem Partner.
11. 38% berichten, dass sie sich während eines Neustarts kreativer
fühlten.
12. 48% berichten von "Ruhe" oder "tief sitzendem Glück" während
eines Neustarts.
13. Verbessere romantische Beziehungen, da Probleme im
Schlafzimmer oft in alle Bereiche einer Beziehung eindringen.
14. 47% der befragten Mitglieder geben an, dass sie gegenüber Frauen
und potenziellen Partnern einen größeren Respekt empfinden.
15. Es geht nicht nur um Respekt gegenüber potenziellen
Partnern. 28% der befragten Rebooter in unserem Forum berichten
von einem größeren Respekt gegenüber Kollegen.
16. Verbessert die Datierung des Lebens.
17. Nicht länger bis 4 Uhr morgens bleiben, von Video zu Video klicken,
am nächsten Tag erschöpft aufwachen.
18. Keine Angst mehr, andere Leute dein Telefon oder deinen Computer
ausleihen zu lassen, aus Angst, dass sie über Pornos, deine
Internetgeschichte oder eine peinliche Autovervollständigung
stolpern könnten.
19. Erkenne dich besser. 65% der befragten Mitglieder berichteten von
einem stärkeren Bewusstsein für ihre eigenen Stärken und
Einschränkungen.
20.Keine komischen Computerviren mehr aus all diesen Pop-up-
Anzeigen und versehentlichen Klicks.
21.Mehr Freizeit für alles, was Sie im Leben verfolgen wollen.
22.55% geben an, dass sie sich körperlich anziehender fühlen / ein
besseres Selbstbild und ein besseres Vertrauen in Gesicht und
Körper haben, nachdem sie eine Phase des Neustarts / der
Retention durchlaufen haben.
23.Erhöhen Sie den verfügbaren Platz auf dem Computer- / Telefon-
Festplattenlaufwerk, um Fotos von Erinnerungen zu speichern, die
Sie mit all Ihrer neu gewonnenen Freizeit machen.
24.Fühle dich authentisch, als hättest du nichts zu verbergen und das
befreiende Gefühl, das sich aus dem authentischen Leben ergibt.
25.Wissen Sie, wie Ihre "organische Sexualität" aussieht. Sie könnten
neue Dinge über sich entdecken. NoFap sagt normalerweise nicht,
dass "dieser Knick gut ist, dieser Knick ist schlecht", sondern dass
sich die Leute darauf konzentrieren sollten herauszufinden , was sie
von Natur aus attraktiv finden, anstatt sich von den
Pornoproduzenten entscheiden zu lassen.
26.Reverse Porn-Created Fetische, die mit deinen natürlichen Vorlieben
oder sogar deiner Moral in Konflikt stehen könnten. Manchmal
können diese zu ziemlich schockierenden Kategorien eskalieren.
27. Erhöhen Sie Ihre Fähigkeit, Belohnungen zu verzögern.
28.Steigern Sie Ihre Fähigkeit, an altruistischen Bestrafungen
teilzunehmen.
29.Steigern Sie Ihre Fähigkeit, Risiken einzugehen.
30.Wenn Sie verheiratet sind, reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit
einer Scheidung (Studien, die Scheidungsdaten analysieren, zeigen
dies) und erhöhen die Zufriedenheit mit der Ehe.
31.Genieße ein größeres Gefühl der Selbstbeherrschung und
"Selbstbeherrschung".
32.Lerne, die Persönlichkeiten, Charaktere und andere Aspekte des
Menschseins zu schätzen, anstatt sich nur um ihre Körper zu
kümmern. Kein Gaffen mehr auf Menschen auf der Straße oder
andere Verhaltensweisen, die durch starke Pornografie verstärkt
wurden.
33.Erhöhen Sie die Selbstdisziplin und übertragen Sie sie in andere
Lebensbereiche. Vielleicht ist es an der Zeit, eine neue Fähigkeit zu
erlernen oder ein Ziel zu verfolgen.
34.Kein Kriechen mehr. Viele der schwersten Pornonutzer könnten zu
gruseligem oder sogar illegalem Verhalten eskalieren, wie zum
Beispiel schockierende Porno-Genres, PMO-zwanghaft an Orten / zu
bestimmten Zeiten, die sie nicht sollten, oder riskante
Prostitutionsdienste besuchen.
35.Sparen Sie Geld, indem Sie es oder die damit verbundenen Dinge
nicht mehr kaufen. Vielleicht können Sie ein anderes Hobby wie
Paragliding mit den Ersparnissen verfolgen. Manche Leute geben
1000s und 1000s für Cam- ming, Spielzeug / Puppen, Website-
Abonnements oder höherwertige Nischeninhalte aus.
36.Du weißt nicht, was du gerade siehst. Sie könnten Menschenhandel
oder andere schreckliche Dinge unterstützen. Selbst der Kauf von
Pornos führt nicht zu einer Nachfrage durch Werbeeinnahmen und
Web-Traffic. Wenn Sie mit den Praktiken der Branche nicht
einverstanden sind, können Sie mit Ihrer "Brieftasche" abstimmen
und entscheiden, sie nicht zu unterstützen, indem Sie sie nicht
verwenden.
37. Leute, die religiös sind (denken Sie daran, NoFap ist eine säkulare
Marke ), berichten von mehr "religiöser Zufriedenheit" (20% von der
letzten Umfrage).
38.Verstehen Sie den Begriff der Fülle, der in das Bewusstsein für
andere Dinge übersetzt werden kann, die nicht mehr so selten sind,
dass unsere Körper immer noch als vorteilhaft empfinden. Zum
Beispiel, Essen - wir haben gerade eine Adipositas-Epidemie und
viele Rebooter berichten kurz nach dem Verlassen des PMO von
neuen Ernährungsgewohnheiten.
39. Hypofrontalität, eine spürbare Veränderung des Gehirns, wurde mit
zwanghaftem Pornografiekonsum in Verbindung gebracht, der die
Fähigkeit eines Individuums, kritisch zu denken, reduzieren
könnte. Leute, die aufhören, berichten manchmal, dass sie sich
"klarer" fühlen als wenn sie tief in ihre PMO-Gewohnheiten vertieft
wären.
40.Habituelle exzessive Pornographie wurde mit erhöhter
Stressbelastung in Verbindung gebracht. Einige Leute, die das PMO
hinter sich lassen, berichten von einem "ausgeglicheneren" Stress /
Angst-Level.
41.Stoppt die Normalisierung des Pornografiekonsums für andere,
besonders für junge Leute, die oft indoktriniert werden, um zu
akzeptieren, dass der Internet-Porno-Konsum die neue Norm ist,
gesund und ideal ist. "Je mehr, desto besser!" Wird oft angepriesen,
obwohl es nicht wissenschaftlich unterstützt wird. (Denken Sie
daran, es gibt einen Unterschied zwischen Masturbation, einem
Partner-Orgasmus und Masturbieren zu Internet-Pornos, die die
Porno-Drücker zu oft ignorieren)
42.Machen Sie mehr fertig: 50% unserer Benutzer haben eine höhere
Produktivität aus einer Zeit ohne PMOing gemeldet.
43.32% der befragten Nutzer geben an, emotional stärker emotional
sensibilisiert zu sein.
44.Viele Rebooter durchlaufen während des Prozesses einige
Herausforderungen. Die Bewältigung dieser Herausforderungen
wird Ihnen helfen, Fähigkeiten zu erwerben, um zukünftige
Herausforderungen im Leben zu bewältigen.
45.Führen Sie auf der Arbeit oder in der Schule aufgrund der positiven
Auswirkungen des Neustarts / Retention besser durch.
46.... "Supermächte". Diese beziehen sich nicht auf übermenschliche
Fähigkeiten. Dies ist unser Wort für natürliche Fähigkeiten und das
natürliche Selbst in Abwesenheit von endlos verfügbarer, super-
stimulierender Pornografie, die oft schädliche Auswirkungen auf
das Leben von Menschen hat. Leute berichten, dass sie alle
möglichen unerwarteten Effekte bekommen, die ihr Leben
verändern. Manchmal sind die Änderungen so drastisch, dass diese
Rückkehr zu natürlich / normal von einigen begeisterten Rebootern
als "Superkräfte" beschrieben wird.
47. Erleben Sie die Auswirkungen dessen, was diese Veränderungen in
Ihrem Leben haben können. Es könnte eine Compounding-
Investition sein, die schwer vorhersehbar ist. Und eine der besten
Investitionen, die Sie tätigen können, ist in Ihnen.
48.68% unserer befragten Mitglieder geben an, dass sie sich durch die
Bewältigung einer großen Herausforderung für das Leben, die eine
Phase des Neustarts / der Selbstbindung erlebt, zufrieden fühlen.
49.Viele Rebooter berichten oft, dass sie sich jetzt darauf
konzentrieren, andere nützliche Gewohnheiten zu entwickeln, wie
zum Beispiel gutes Essen oder Sport. Wenn Sie dies noch nicht
getan haben, sollten Sie es versuchen, denn der Neustart ist eine
gute Zeit, um Dinge zu sammeln, die wirklich gut für Sie sind.
50.Nur um zu sehen, was passiert. Du wirst es nie erfahren, bis du es
versuchst. Viele Menschen berichten von völlig unerwarteten, sehr
persönlichen Vorteilen, wenn sie ihre PMO-Gewohnheiten
eliminieren (und für manche Menschen sogar reduzieren).

Für neue Mitglieder: " PMO " ist ein Akronym, das den Zyklus von
Pornografie, Masturbation und Orgasmus bedeutet. Neustarten ist unser
Verb, um sich von diesen Verhaltensweisen zu enthalten, um sich von der
Sucht zu erholen. Die Retention dauert länger als das Ziel der
Suchtbehandlung.

Wie Sie sehen können, können die Vorteile des Austritts von PMO sowohl
überraschend als auch lebensverändernd sein. Sie reichen von kleinen
Veränderungen bis zu lebensverändernden Effekten. Diese Vorteile sind
nicht garantiert, da Reboating und Retention alle unterschiedlich
beeinflussen. Dies sind nur einige der Beispiele, die wir anhand von
Erfahrungsberichten und Umfragedaten zusammengestellt haben. Und wir
planen, weiterhin Geschichten und Daten zu sammeln, um Entdeckungen
zu machen und anderen zu helfen, ihre eigenen sexuellen
Gesundheitsziele zu erreichen.

Es ist auch nicht alles "positiv" während des Neustarts, da viele Benutzer
Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit und andere normalerweise
vorübergehende Effekte melden, wenn sie PMO verlassen, um eine
natürliche Sexualität zu verfolgen. Auch hier gilt es, weiter
voranzukommen, und diese werden sich oft verringern. Und wenn Sie zum
Beispiel müde sind, gibt es 1000 andere Dinge, die Sie versuchen können,
das Problem vor PMOimg anzugehen.

Die einzige Möglichkeit, zu sehen, wie Sie sich von einem Aufhören
abhalten lassen, ist, sich selbst eine Chance zu geben. Es ist wie ein
kleines Selbst-Experiment, bei dem du nur eine Sache änderst, um zu
sehen, was dir passiert. Haben Sie irgendwelche Vorteile, die Sie erfahren
haben? Seien Sie sicher, Ihre Ergebnisse in unseren Foren zu teilen .
Neuesten Nachrichten

 Wir haben ein neues Forum-Feature hinzugefügt. Die Möglichkeit,


während des Postings einen Link zu deinem Neustart- /
Aufbewahrungsjournal zu erhalten, erscheint unter deinem
Nutzernamen. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Neustart Motivation

Zitat: "Hab keine Angst zu versagen, hab Angst davor, gleich zu bleiben."

Bild: Ein NoFap- Mitglied hat dies gepostet, was wir für lustig hielten. Eine
Woche ohne Masturbieren (zum Porno).
Fanden Sie die E-Mail dieser Woche hilfreich? Haben Sie ein anderes
Feedback? Lass es uns wissen, indem wir antworten.

Denken Sie daran, Tausende von Menschen haben PMO erfolgreich


beendet - und Sie können auch.
Ich freue mich, Ihnen bald wieder eine E-Mail zu schicken,

Das NoFap ® Team

Bitte beachten Sie, dass wir häufig Personen aus unserer Liste entfernen,
die unsere E-Mails nicht lesen. Achten Sie darauf, fügen news
@ NoFap .com zu Ihrer Kontaktliste und verpassen Sie nicht unsere E
- Mails zu oft, oder wir sendet sie stoppen!

NoFap ® ist eine eingetragene Marke von NoFap LLC. Andere Marken sind ua Fapsonaut ™,
People over Porn ™ und Get a New Grip on Life®. Alle Informationen in dieser E-Mail oder
auf unserer Plattform sind keine medizinischen Ratschläge und dienen ausschließlich
Bildungs- und Informationszwecken.

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich für Site-Mailings auf NoFap .com oder einem
anderen Teil der NoFap ® -Plattform entschieden haben. Wenn Sie NoFap ® -News nicht
mehr erhalten möchten , klicken Sie auf den folgenden Link: Abmelden

NoFap LLC
Postfach 81015
Pittsburgh, Pennsylvania 15217
Vereinigte Staaten

Hello Fapstronauts,

We hope that 2018 is going well for you. We hope that you’re sticking to
your sexual health goals. Even if you’ve been struggling to meet your
goals, you have to continue moving forward to avoid getting stuck in the
vicious “day one every day” cycle that many rebooters find themselves in.

Keep on moving forward. That’s what we’ve been doing, too. At NoFap,
we’ve had some of our own challenges and have been a bit overworked
(contrary to what some people believe, NoFap isn’t a big company and
relies on many volunteers who help to keep our platform running), hence
the lack of regular emailing. Many of you have been emailing us asking for
rebooting/retention tips or to otherwise ask us to send more emails. We’ll
be trying to stay in touch at least every other week from this point
forward and will hopefully soon get back to our every-week schedule.
However, we never want to send fluff. We want to make sure that every
email that we send out isn’t a waste of your time or a waste of our time.

We still have a lot to announce in 2018 and are looking forward to helping
many more people live PMO-free lives.

Here is a quick list of 50 reasons to quit using pornography.

1. Increase your self confidence.


2. More time and energy to put into developing friendships and
interpersonal relationships of all types.
3. More time and energy to devote to being a family member. Many
parents who reboot report that they feel that they feel like better
parents and better spouses. Many younger rebooters report feeling
more at ease at family events and have more positive feelings
regarding family.
4. Improve your social confidence. 57% of our surveyed members
reported an increase in “social skills” while rebooting/retaining.
5. For singles, improve your ability to find a romantic partner. 66% feel
that they’re more willing to flirt, talk to people that they’re
attracted to, date, etc.
6. Increase attraction towards people, instead of just pixels on
a screen. Avoiding PMO will naturally incentivize you to focus on
cultivating a relationship.
7. Reduce or reverse sexual dysfunctions such as anorgasmia
(inability to orgasm during sex) and PIED (porn-induced erectile
dysfunction).
8. Reduce the “death grip” in order to have greater pleasure during
real sex.
9. Improve sexual satisfaction.
10. 39% of surveyed users report an increase in emotional connection
with their partner.
11. 38% report feeling more creative during a reboot.
12. 48% report feeling “tranquility” or “deep-seated happiness” during a
reboot.
13. Improve romantic relationships, as problems in the bedroom often
trickle their way into every area of a relationship.
14. 47% of surveyed members report feeling a greater respect towards
women & potential partners.
15. It isn’t only just about respect towards potential partners. 28% of
surveyed rebooters on our forum reported a greater respect
towards peers.
16. Improves dating life.
17. No more staying up until 4 am, clicking from video to video, waking
up the next day exhausted.
18. No more fear in letting other people borrow your phone or computer,
scared that they’ll stumble across porn, your internet history, or an
embarrassing auto-complete.
19. Know yourself better. 65% of surveyed members reported a greater
awareness of their own strengths and limitations.
20.No more weird computer viruses from all of those pop-up ads and
accidental clicks.
21.More free time to pursue whatever you want to pursue in life.
22.55% report that they simply “feel” more physically attractive / have
a better self image and better facial and body confidence after
going through a period of rebooting/retention.
23.Increase available computer/phone hard drive space to store
photographs of memories that you’re making with all of your
newfound free time.
24.Feel authentic, like you have nothing to hide, and the liberating
feeling that results from living life authentically.
25.Know what your “organic sexuality” looks like. You might discover
new things about yourself. NoFap doesn’t usually say that “this kink
is good, this kink is bad” but that people should focus on
discovering what they’re naturally attracted to, rather than letting
the porn producers choose for them.
26.Reverse porn-created fetishes that might be at-odds with your
natural preferences or even your morals. Sometimes these can
escalate to rather shocking categories.
27. Increase your ability to delay rewards.
28.Increase your ability to participate in altruistic punishment.
29.Increase your ability to take risks.
30.If you are married, reduce the chance of getting a divorce (studies
that analyze divorce data are showing this) and increase marriage
satisfaction.
31.Enjoy a greater sense of self-control and “self-mastery.”
32.Learn how to appreciate people’s personalities, characters, and
other aspects of being a human being rather than just caring about
their bodies. No more gawking at people on the street or other
behavior that was reinforced through heavy porn use.
33.Increase self-discipline and be transfer it into other areas of life.
Maybe it’s time to start learning a new skill or pursuing a goal.
34.No more being a creep. Many of the heaviest porn users might
escalate into creepy or even illegal behavior, such as watching
shocking porn genres, PMOing compulsively in places/at times that
they shouldn’t, or visiting risky prostitution services.
35.Save money by no longer purchasing it or things associated with it.
Maybe you can pursue another hobby such as paragliding with the
savings. Some people spend 1000s and 1000s on camming,
toys/dolls, site subscriptions, or higher-quality niche content.
36.You don’t know what you’re watching. You could be supporting
human trafficking or other awful things. Even not buying porn
results in demand through ad revenue and web traffic. If you
disagree with the industry’s practices, you can vote with your
“wallet” and choose to not support it by not using it.
37. People who are religious (remember, NoFap is a secular brand)
report having more “religious satisfaction” (20% from last survey).
38.Understand the concept of abundance, which can be translated to
awareness of other things that are no-longer-scarce that our bodies
still consider beneficial to binge on. For example, food - we have an
obesity epidemic right now and many rebooters report pursuing
new dietary habits shortly after quitting PMO.
39. Hypofrontality, a tangible brain change, has been linked to
compulsive pornography consumption, which may reduce an
individual’s ability to think critically. People who quit sometimes
report feeling more “clear-headed” compared to when they were
deep into their PMO habits.
40.Habitual excessive pornography use has been linked to heightened
levels of stress. Some people who leave PMO behind report having
more “balanced” stress/anxiety levels.
41.Stop normalizing pornography consumption to others, especially to
young people who are often being indoctrinated to accept that
internet porn consumption is the new normal, is healthy, and ideal.
“The more the better!” is often touted although it isn’t scientifically
supported. (remember, there’s a difference between masturbation, a
partnered orgasm, and masturbating to internet porn, which the
porn-pushers too often ignore)
42.Get more stuff done: 50% of our users have reported increased
productivity from a period of not PMOing.
43.32% of surveyed users report being more emotionally sensitize /
attuned to emotions.
44.Many rebooters go through some challenges during the process.
Overcoming these challenges will help you gain skills to overcome
future challenges in life.
45.Perform better at work or school due to the positive effects of
rebooting/retention.
46.… “superpowers.” These aren't referring to super-human abilities.
This is our word for natural abilities and the natural self in the
absence of endlessly-available, super-stimulating pornography
which often has detrimental effects on people’s lives. People report
that they’re getting all sorts of unexpected effects that are
changing their lives. Sometimes, the changes are so drastic, this
return to natural/normal is described as "superpowers" by some
enthusiastic rebooters.
47. Experience the effects of what these changes can have in your life.
It could be a compounding investment that’s hard to predict the
outcome of. And one of the best investments that you can make is
in yourself.
48.68% of our surveyed members report feeling a sense of satisfaction
from completing a major life challenge, undergoing a period of
rebooting/retention.
49.Many rebooters often report that they are now focused on building
other beneficial habits, such as eating well or exercising. If you
aren’t already doing so, give it a shot, since rebooting is a great
time to start picking up things that are actually good for you.
50.Just to see what happens. You’ll never know until you try. Many
people report completely unexpected, highly personal benefits from
eliminating (and for some people, even just reducing) their PMO
habits.

For new members: "PMO" is an acronym that means the cycle of


pornography, masturbation, and orgasm. Rebooting is our verb for
abstaining from these behaviors to recover from addiction. Retention is
going for longer periods of time beyond the goal of addiction recovery.

As you can see, the benefits of quitting PMO can be both surprising and
life-changing. They range from small changes to life-altering effects. You
are not guaranteed any of these benefits, as rebooting and retention
impacts everyone differently. These are just some of the examples that
we’ve gathered through people’s stories and survey data that we’ve
gathered. And we plan to continue amassing stories and data to make
discoveries and help others to reach their own sexual health goals.

It’s not all “positive” while rebooting, too, as many users are reporting
mood swings, insomnia, and other usually-temporary effects when they
quit PMO in pursuit of a natural sexuality. Again, the key is to keep on
moving forward and often these will diminish. And if you are tired, for
example, there are 1000s of other things that you can try to address the
problem before PMOimg.

The only way to see how quitting impacts you is to give it a shot for
yourself. It’s like a mini self-experiment where you’re simply changing one
thing to see what happens to you. Have any benefits that you’ve
experienced? Be sure to share your results on our forums.

Latest News

 We’ve added a new forum feature, the ability to have a link to your
rebooting/retention journal appear underneath your username while
posting. Click here for more info.

Rebooting Motivation

Quote: “Don't be afraid to fail, be afraid to remain the same.”

Image: A NoFap member posted this, which we thought was funny. One
week without masturbating (to porn).
Did you find this week's email helpful? Have any other feedback? Let us
know by replying.

Remember, 1000s of people have successfully quit PMO - and you can too.
Looking forward to emailing you again soon,

The NoFap® Team

Please note that we frequently remove people from our list who don't read
our emails. Be sure to add news@NoFap.com to your contacts list and
don't miss our emails too often, or we'll stop sending them!

NoFap® is a registered trademark owned by NoFap LLC. Other trademarks include


Fapstronaut™, People over Porn™, and Get a New Grip on Life℠. Any information in this
email or on our platform is not medical advice and is provided solely for educational and
informational purposes.

You are receiving this email because you opted in to site mailings on NoFap.com or another
part of the NoFap® platform. If you no longer wish to receive NoFap® News, click the
following link: Unsubscribe

NoFap LLC
PO Box 81015
Pittsburgh, Pennsylvania 15217
United States