Sie sind auf Seite 1von 2

548621

Signalwandler

1
US 4
2
3

Aufbau
Der Signalwandler ist auf eine Universalplatte geschraubt. Der elektrische Anschluss erfolgt mit einem 4-poligem Stecker und einer
4-poligen Dose. Die Befestigung der Komponente auf der Profilplatte erfolgt durch das Drehsystem mit der blauen Griffmutter
(Befestigungsvariante „B“). Die Komponente kann längs oder quer zur Nut auf der Profilplatte befestigt werden.

Funktion
Der Signalwandler konvertiert analoge Spannungsausgangssignale eines Sensors in Schaltpunkte. Er schließt oder öffnet einen der beiden
Stromkreise (Out A, Out B) bei Erreichen der einstellbaren Schaltpunkte. Mögliche Schaltfunktionen sind Schwellwert−, Hysterese− oder
Fenster−Komparator. Die Schaltcharakteristik (NC: Öffner; NO: Schließer) ist ebenfalls einstellbar.

Hinweis
Der Signalwandler ist zum Anschluss des Positionstransmitters (Bestell-Nr. 560124) vorgesehen. Verwenden Sie hierzu die beiliegende
Verbindungsleitung mit M8-Stecker und M8-Dose.

24 V

24 V
B1 B2 1 1
1 4
G 4 4
U
2 2 2
I
3 3
3
0V

Anschluss des Signalwandlers

© Festo Didactic GmbH & Co. KG 04/2009 1/2


548621
Signalwandler

Technische Daten

Pinbelegung

Anschlussstecker Pin Belegung

1 +24 V DC Betriebsspannung

2 Schaltausgang 2 (Out B)

3 0V

4 Schaltausgang 1 (Out A)

Anschlussdose Pin Belegung

1 + 24 V DC für Positionstransmitter

2 n.c.

3 0 V für Positionstransmitter

4 Eingang 0 – 10 V

Elektrik

Betriebsspannung 10 – 30 V DC

Eingangssignalbereich 0 – 10 V

Schaltausgang 2 x PNP, Öffner/Schließer umschaltbar

Schaltfunktion Schwellwert-, Hysterese- oder Fenster-Komparator, programmierbar

Einstellmöglichkeit Teach-In

Umgebungstemperaturbereich -20 – +70 °C

Schutzart IP 65

Verpolungsschutz, Kurzschlussschutz eingebaut

Elektrischer Anschluss
Eingang Dose, 4-polig, M8 x 1
Ausgang Stecker, 4-polig, M8 x 1

CE-Zeichen nach EU-EMV-Richtlinie

Änderungen vorbehalten

2/2 © Festo Didactic GmbH & Co. KG 04/2009