Sie sind auf Seite 1von 102

!- Das ist Anton. ( Er-Sie- Wir ) wohnt in München.

2- Herr Tarek, wo wohnen ( du - Sie- sie )? - Ich wohne in Haram.

3- Ist das Monika? - Ja, das ist (es- er- sie).

4- Wo wohnst du? - ( Wir- Ich - Er ) wohne in Giza.

5- Da ist der Balkon. ( Sie- Es- Er ) ist groß.

6- Ali und Amr kommen aus Tanta. ( Er -Sie - Ihr) studieren auch dort.

7- Das Sofa ist modern. ( Er - Es- Sie) ist aber teuer.

8- Wie gefallt Ihnen die Wohnung? - Gut , aber (sie -es- Sie) ist teuer.

9- Ist Frau Silvia da? - Nein, ( Sie - sie- er ) ist nicht da.

10- Woher kommst (du - er- sie), Manuela? - Aus Portugal.

11 - Frau Weber, haben (du - Sie - es) Kinder?- Ja, zwei.

12- Was ist Berlin? - (Ihr - Es- Er ') ist Deutschlands Hauptstadt.

13- Ist das Herr John? - Ja, das ist (sie - er - Sie ).

14- Frank und ich sind Freunde. ( Ihr- Wir - Es ) kommen aus Bern.

15- Hallo, wie heißt ( ihr- wir- du)?- Mario und Laura.

16- Mein Name ist Hiba. ( Wir - Ich - Du) komme aus dem Libanon.

17- Wo lebt deine Familie,Timo?- (Wir - Ich - Sie) lebt in Finnland.

18- Mein Mann ist Deutscher. (Sie -Es -Er) ist Journalist von Beruf.

19- Wie schmeckt die Wurst? - ( Er - Sie - Es) ist lecker.

20- Wo ist der Herd? - Da ist (sie - es - er).

1- Hi, Peter! Ist das Klaus? -Ja, das ist ( er - sie -wir ).

2- Das sind meine Freunde. ( Ihr- Sie -Ich ) heißen Seri und Mori.

3- Hallo, ich bin Radwa, und ( ihr- sie -du )?- Mein Name ist Hoda.

4- Sind ( ihr- Sie -du ) Herr Ayman?- Ja.

5- Wohnst ( ich - er - du ) in Berlin? -Nein, ich wohne in Bremen.

6- Was kostet ( der - das - die ) Bett?- Es kostet 120 Euro.

7- Woher kommt ihr? - ( Ihr- Wir- Sie ) kommen aus Bern.

8- Die Küche ist klein. ( Es - Er- Sie ) ist aber hell.

9- Wer bist ( sie - er - du )? - Anja.

10- Wer ist Ahmad? - Das bin ( Ahmad - er - ich ).

11- Mein Zimmer ist groß. ( Es - Er - Sie ) ist gut möbliert.

12- Wo wohnen Sie? - ( Wir- Ich -Ihr ) wohnen in Hamburg.

13- Das sind Ramy und Amr. ( Wir- Sie -Ihr ) sind Geschwister.
14- Was kostet der Schrank? - ( Er- Sie -Es ) kostet 100 Euro.

15- Hi! ( wir - Ich - Sie) heiße Aya.

16- Omar und ich sind Schüler. (Er- Sie -Wir) lernen zusammen.

17- Ola, (du- Sie -ihr) sprichst ja schon gut Deutsch. - Danke!

18- Woher kommt Julia? - (Er- Sie -Ihr) ist Deutsche.

19- Das ist Frau Gihan. ( Sie -Ihr- Er ) ist Deutschlehrerin.

20- Wie gefällt Ihnen der Tisch? - ( Sie - Es - Er ) ist antik.

- Regelmäßige Verben

1- Ich ( lernst - lerne - lernen) Deutsch in der Schule.

2- Noha ( gehe - gehst -geht) jeden Tag in den Klub

; Adel und ich ( spielt - spielen - spielst ) gern Fußball.

‫ن‬Herr Klaus ( kommen - kommt " kommst ) aus Deutschland

٩٠- ‫؛‬Bleibst- Bleibt - .Bleiben ‫؛‬du und Hany lange in Alex.?

-Nein, nur 3 Tage.

6 -Meine Schwester ( höre- hören - hört ) gern Musik.

7 -Was ( kosten - kostet- koste} ein Kilo Apfel? - 3 Euro.

8 - Frau Anna }braucht-brauchen -brauchst ) Tomaten.

9 - Mein Vater (: trinkt - trinken- trinkst) gern Kaffee.

10 - Wie ( heißen - heiße- heißt )du?- Monika.

11 - Die Schüler (antwortet - antworten - antworte ) dem Lehrer.

12- Paul (miete - mieten - mietet ) ein Zimmer in Berlin

13 -Wer ( kommen -kommt -komme) aus Mansura? -Ramy und Hazem.

14- München und Berlin (liegt - liegen - liegst) in Deutschland.

15- Hany (arbeitet - arbeite - arbeiten.) bei Vodafone.

16- Timo (finden - finde - findet) Anja lustig.

17- Meine Wohnung ist ziemlich teuer. Sie (kostet - findet - mietet) 400 Euro im Monat.

18- Peter (macht - arbeitet- spielt) jetzt die Hausaufgaben.

19 - Wie heißt (du - sie- ihr)? - Hala und Salma.

20- (Brauche - Brauchen - Braucht) Sie Bananen? - Ja.

1-Wir ( fliegen- fliegst - fliegt) nach Deutschland.

2- Ich ('suchen - suche- sucht ) ein Zimmer in Bonn.

3- Alle hier (bringt - bringst- bringen ) die Bücher morgen mit.

4- Was (kaufst - kauft - kaufen) du? - Einen Anzug.


5- Frau soll, (trinken - trinkt - trinke) Sie gern Tee? - Ja.

6 - Das Essen ( schmeckt- findet- braucht) super.

7 - 100 Gramm Käse ( kostet- kosten - koste ') ein Euro.

8- Frau Meyer ( kocht — kochen- koche ) gut japanisch.

9- Ich (mache - jongliere - spiele ) gern Sport.

10 - Meine Eltern ( lebt- lebe -leben ) in der Schweiz.

11 - Meine Kinder ('kochen - kosten- trinken) gern Orangensaft.

i 7 Woher kommen ihr - Sie - sie )? - Wir sind aus Uganda.

8‫؛‬- Corinna kommt - wohnt - hegt ) in der Baaderstraße.

19- Wie ist das Wetter? - Es ‫؛‬findet - bildet - regnet :' heute.

?(.)- Wie ( heißt - braucht - kauft ) das auf Deutsch? - Ein Apfel

unregelmäßige Verben

1.Lars, (liest - lest - lesen ) du gern? - Nein.

2.Timo ( spricht - sprecht - sprechen) jetzt gut Deutsch.

3.Wer ( bin - ist - bist ) du?- Karla.

4.Wann (fahren - fahrt - fährt) ihr nach Alex? - Nächste Woche

5. Herj- Robert ( habt - hat - haben ) zwei Kinder.

6.Wo ( schlaft - schläft - schläfst) das Baby?- Im Kinderzimmer.

7.Mein Vater ( sieht - sehe - seht ) gern Actionfilme.

8. Was ( esst - isst - esse ) du gern?- Hähnchen mit Pommes.

9. (Spricht - Sprecht - Sprechen) Sie Russisch? -Nein.

10. ( Ist - Sind - Bist ) Herr Khosa da, bitte?- Nein, tut mir leid

11. Im Supermarkt ( gebt - gibt " geben ) es viele Lebensmittel.

12. Meine Mutter ( isst - esst - ist ) gern Fisch.

13. Manar ( hilft - helft - helfe) gern zu Hause.

14. Wie alt (seid- sind - ist) deine Kinder? - Sechs und acht Jahre.

15. Hans (nehmen- nehmt - nimmt) das Fahrrad mit.

16. Frau Gärtner (gibt - hat - ist) Hunger.

17. Mark und Peter (sind - seid - ist) noch Schüler.

18. Wie alt ( sind - ist- sein ) Nora?- Sechzehn.

19. Die K üche ist modern. Sie ( gefällt - gefallt- gefallen) mir.

20. Ich nehme eine Suppe. Was (nehme- nimmst- nehmt) du?

1.. Christian ( fahrt - fahren- fährt) gern Fahrrad.


2. Kinder, ( esst - isst- essen) ihr auch Fisch? - Nein.

3. Klaus und Rita ( haben - sind- seid) verheiratet.

4. Mona ( sieht - seht- sehen) gern fern.

5. Man ( nimmst- nehmt- nimmt ) hier keine Hunde mit.

6. ( Haben - Hast — Habt) du Durst?- Nein.

7. Schokolade ( essen - esst- isst) alle Kinder gern.

8. Ich (sehe - fahre - spreche) sehr gut Spanisch.

9. Mein Mann (trefft - trifft - treffen) seine Freunde am Sonntag.

10. Frau Hala, wie (gefällt - gefallt٠gefallen) Ihnen die Möbel? - Sie sind sehr schick.

11 . Mein Vater (schlaft - schlafen - schläft) noch. Er ist müde.

12. Petra (ist - hat- gebt) heute Geburtstag.

13 . ( Nimmt - Nehmen - Nehmt ) ihr den Ball mit?- Aber natürlich.

14. Wie alt ( ist - hat- sind) Ihre Frau?- Fünfzig Jahre.

15. Der Film ( fangt - fängt- beginnen) gleich an.

16. Alle hier ( haben - habt - hat ) schon die Deutschbücher.

17 . (Spricht - Sprecht- Sprechen) ihr Englisch?- Nein.

18. Anna ( ist - isst - esst) nicht so gern Fleisch.

19. Wo ( sind - haben - sprechen) Sie geboren?- In Finnland.

20. ( Seht - Siehst- Sieht) du Karl morgen?- Ja, im Klub.

Imperativ

Sandy, (Jerne - lernt - lernen) viel !

2- Kinder, ( trinken- trinkt - trinke) viel Milch !

3- ( Gehen- Gehe- Geht) Sie hier geradeaus!

4- Meine Schüler ,(sei - seid - seien) ruhig bitte!

5- Was mache ich

.jetzt? - (Ruf- Ruft- Rufst) Wael an!

6- (

Mache- Machen- Macht) Sie bitte die Zigarette aus!

7- Paul , (Steh- Steht- Stehst) auf! Es ist 8 Uhr.

8- (Sei - Seid - Seien) Sie leise bitte!

9- (Wartest- Warte- Warten) Moment, bitte!

10- Was machen wir jetzt?


- (Stempeln - Stempel - stempelt) zuerst die Karten!

11- Kitte, zeigen ( du - ihr - Sie) Ihren Pass!

12- l ui bist sein - trank. (Bleib - Bleibt - Bleiben) besser im Bett!

13- Muio. (seh - sieh - sehe) nicht viel fern !

14- ١- haben ‫؛‬hinger. - Oann (essen - isst - esst) das Obst hier!

15- Hala Lind Sarah, (räumt -räumen -räum) die Zimmer auf!

16- (Bezahle - Bezahlt - Bezahlen) Sie bitte an der Kasse!

17- (Nimm - Nehm - Nimmst) bitte das Buch mit!

18- (Helfen - Hilf - Helft) mir bitte dabei! - Leider kann ich nicht.

19- Schülerinnen. (lies - lesen - lest) bitte den Text!

20- (Fahr - Fährst- Fährt) in der Stadt nicht Liber 80!

1- (Arbeitet - Arbeitest - Arbeiten) bitte zusammen in Gruppen!

2- Ich verstehe die Ubung nicht. - Dann ( ' fragt - frage - fragen ) den Lehrer!

3- (Unterschreibe- Unterschreiben - Unterschreibt ) Sie hier, bitte!

4- Bitte, (schlaf - schläft- schlaft ) friih! Ihr müsst morgen um 6 Uhr aufstehen.

5- Herr Adel, (erkläre - erklären- erklärt ) Sie das bitte noch einmal!

6- Ich bin krank. -Dann (geht- geh- gehst) doch zum Arzt!

7- Marc und Tanja, ( hören - hörst- hört .) mal bitte zu!

8- Karl und Peter, (sprich- sprecht- sprechen) nicht laut bitte!

9- Lilly, (sei- seid - seien ) immer fleißig!

10- Was muss ich jetzt machen? - ( Putze-Putzen-Putzt ) bitte das Fenster!

11- Herr Kunz, ( parke- parken- parkt) Sie bitte hier nicht!

12- Susi und Martin, (antwort - antwortet - antworten) auf alle Fragen!

13- Fahd, (gib - geh - geben) mir bitte deinen Kuli!

14- Andro, (sag - sagt - sagen) mal, wo warst du gestern?

1.5- (Sind - Sein - Seien) Sie ruhig!

16- Ich suche eine Wohnung.- Dann ( liest - lies - lesen) die Azeigen hier!

17-Meine Kollegen, (übe - übt - üben) viel zu Hause!

18- Lara, (kauft - kaufen - kaufe) die Tickets am Abend!

19- (Fotografiere-Fotografieren-Fotogarfiert) Sie hier nicht!

20- Hans, (kommst- komm- kommt) mal nach Berlin!


Artikel:

1 . ( Das - Die - Der ) Balkon ist groß.

2. Wo sind (das - die - der ‫ز‬Kinder? -In der Schule.

3. Hier ist (eine - ein - viele ) Banane.

4. ( Der - Das - Die ) Waschmaschine ist neu.

5. Da ist ( ein- eine- der ) Hotel.

6 Hier ist (der- das- die) Bad.

7. (Das - Der - Die ) Fahrrad von Ali ist neu.

8. Ein Kilo (Birne - Orange- Tomaten) kostet 2 Euro.

9. Bitte, ist hier (eine- ein - das) Supermarkt? - Ja, er ist da.

10. Wo ist ( der - das - die ) Fahrkarte, bitte?

11 . Wie heißt (der- die- das) Hauptstadt von Deutschland?- Berlin.

12. Das ist ein (Cola- Brote- Brötchen).

13. ( Der - Das - Die ) Wetter ist heute kalt.

14. Wo ist ( der - das - die ) Schlüssel? - In der Tasche.

15. Hier sind (ein - eine - drei ) Eier

16. Frau Petra hat viele (Kollege- Kollegen - Kollegin).

17. Wo ist (der- das- die ) Kühlschrank?- In der Küche.

18. ( Der - Das - Die ) Führerschein ist leider zu Haus.

19. Hier ist ( eine - ein - viele ) Pass.

20. Hans und Peter sind meine (Bruder - Schwestern - Freunde).

1. ( Der - Das - Die ) Wohnung hat 5 Zimmer.

2. Hier ist nur (ein- eine- viele) Apfel.

3. Wie gefallt Ihnen (der - das - die) Herd hier? - Nicht so 'gut.

4. Das ist (ein - eine- der) Tomate.

5. Da ist ( ein - eine - viele ) Fahrrad.

6 (Der - Die- Das) Haus ist schmal.

7. Was kostet (das - die - der) Fernseher da? - 2000 Pfund.

8. Da sind drei ( Becher - Dose - Flasche) Joghurt.

9. (Der - Die - Das) Sofa ist teuer

10. Dina hat (ein - eine- viele) Freundin aus Deutschland.

1 1. Wie war ( der - das - die ) Urlaub? - Toll.

12. Hier ist (ein - eine - der ) Kauftaus.


12. Was ist das? -Das ist (ein - eine - viele ) Tasche

14. Wie gefallen Ihnen die ( Schrank - Lampe - Schränke ) hier?

15. Schmeckt dir (das - der - die) Saft? - Ja, er ist lecker.

16. Sagen Sie mal, ist hier auch (der - eine - ein ) Arbeitszimmer? -Ja.

17. Da ist nur (die - eine - ein ) Rucksack.

18. Wann beginnt ( der - das - die ) Kurs? - Am Sonntag.

19. Die ( Bad - Zimmer - Praxis ) ist modern.

20. In Deutschland sind viele (See - Berg - Berge).

- akkusativ

1.Ich finde ( der - den - das ) Anzug sehr schick.

2.Timo, hast du (der - den - das ) Geld dabei? -Ja.

3. Adel hat nur (ein - einen - eine ) Bruder.

4. Herr Andro hat (eine - drei - ein ) Geschwister.

5. Nimmst du ('

die - den - das) Trekkingschuhe? - Nein.

6. Besucht ihr (die - der - den) Englischlehrerin? -Ja.

7. Meine Familie hat ( ein - einen - eine ) Wohnung am Nil.

8. (Wer - Was - Wen) besuchst du? - Den Onkel.

9. (Der - Den -Die) Rucksack da kaufe ich.

10. Haben Sie einen Sohn? - Ja, und (einen - eine - ein) Tochter.

11 . Hast du (den - der - die) Stift? Ja, hier ist er.

12. (Wer - Was " Wen) isst du gern? - Pizza.

13 . Ich suche noch (der- den- das) Schlüssel.

14. Mein Kind mochte (ein - eine - einen) l Fahrrad.

15 Die Schüler lesen (das - den - der) Text.

16. (Wer - Was - Wen) ist das? - Corinna

17. Petra hat (ein -einen- eine) Hund.

18. Ich nehme nur (ein -einen- eine) Salat.

19. Osama hat (eine- einen- viele) Freunde aus den USA.

20. Wie findest du (das - den - die) Wetter? - Toll.


1 . Samy möchte (das - den - die) Handy kaufen.

2. Anton braucht (ein- eine- einen) Jogginganzug.

3. Wie findest du (die - den - das) Sporttasche?- Nicht so toll.

4. (Wer - Was - Wen) nehmt ihr alles mit? - Wir nehmen Essen und Getränke mit.

5. Mayer macht in den Ferien ( ein - einen - eine ) Deutschkurs.

6. Ich möchte ( eine- einen- eine) Cola, bitte.

7- Bitte, buchstabieren Sie (die - den - das) Wort

8. Im Zimmer gibt es ein Bett und (eine- ein- einen) Schrank.

9. Ich nehme ( eine- einen- eine) Orangensaft.

10. (Wer - Was - Wen) fragen die Schüler?- Den Deutschlehrer.

11٠ Wie gefallt Ihnen (der - den - das) Herd? - Gut.

12. Silvia hat Geburtstag. Sie macht (eine- ein- einen) Party.

13. Wir haben (der - den - die) Skianzug im Sonderangebot.

14. Im Sommer macht Marion (ein - eine - einen) sprachurlaub.

15. (Wer - Was - Wen) ist Ihr Lieblingsland?- Österreich.

16. Hast du (der - den - das) Kugelschreiber gefunden? -Nein.

17. Wir brauchen (ein - eine - vier) Flaschen Mineralwasser

18. Was machst du jetzt? -Ich mache (die - den - das) Übung 3.

19. (Wer - Was - Wen) lebt in Berlin? - Timo.

20. Ich verstehe (das - den - die) Satz nicht

- negation

1- Ist hier eine Küche?- Nein, hier ist (kein- keine- nicht) Küche.

2- Hast du ein Auto?- Nein, ich habe (keine- nicht- kein) Auto.

3-Timo ist (nicht- kein- keine) mein Kollege.

4- Sandra hat (kein- keinen- nicht) viele Freundinnen

5- Ich bin (kein- nicht- keine) aus der Schweiz

6- Machst du gern Sport? - Nein, ich mache (kein- keinen- kein) Sport.

7- Ich brauche (kein- keine -nicht ') Orangen.

8- Mein Haus ist (nicht- kein- keine) schmal. Es ist breit.

9- Tut mir leid, Frau Sarah ist (kein- keine- nicht) da.

10- Essen Sie gern Kuchen? - Nein, ich esse (keinen-nicht- kein) so gern Kuchen.

11- Wie findest du das Sofa?- Es gefallt mir (kein -nicht - keine).

12- Das ist (kein - keine - nicht) Corinna. Das ist Manuela.
13- Sind Sie verheiratet? -Ja, aber leider habe ich noch (keine-nicht-kein) Kinder.

14- Ramy, kommst du ins Kino mit? - Nein, ich kann ( keine - kein - nicht ) mitkommen.

15- Gibt es hier ein Hotel? - Nein, hier gibt es (kein- keine-nicht) Hotel.

16- Wie schmeckt die Suppe?- (Kein- Keine- Nicht) lecker.

17- Mein Vater ist (nicht - kein - keine) 60 Jahre, sondern 55.

18- Paul trinkt (keine- nicht- kein) Cola.

19- Ist das ein Kaufhaus? - Nein, das ist ( ein - kein - keine ) Supennarkt.

20- Mein Sohn trinkt leider (keine- keinen- kein) Orangensaft.

1- Sind hier Kiwis?- Nein, hier sind (kein - keine - nicht) Kiwis.

2- Ist das deine Wohnung? - Nein, das ist (nicht - kein - keine) sie.

3- Mein Vater trinkt (keine - keinen - kein) Tee.

4- Wohnst du in Kairo?-Nein, ich wohne (nicht -kein -keine) in Kairo.

5- Das ist (kein - nicht - keine) das Bad. das ist die Küche

6- Hast du einen Rucksack? - Nein ich habe leider (kein - keinen - keine) Rucksack.

7- Wie war das Wetter?- Es war (kein- keine- nicht) so gut.

8- Mona hat (kein- keine- nicht) Handy gekauft.

9- Hast du ein Hobby?- Nein, ich habe (kein- keine- nicht) Zeit dafür.

10- Hier darf man (kein- nicht- keine) parken.

11- Wie spät ist es jetzt? - Leider habe ich (keine- kein- keinen) Uhr.

12- Ich kenne deine Adresse (nicht-kein-keine). Wo wohnst du genau?

13- Brauchst du (einen- nicht- keinen) Jogginganzug? - Doch.

14- Wann fängt das Spiel an?- Ich weiß (kein- keine — nicht).

15- Ist das ein Stuhl? - Nein, das ist ( ein - kein - keine ) Sofa.

16- Hier ist (kein- keinen- keine) Herd

17- Ich habe noch (kein- keine- keinen) Führerschein.

18- Marc arbeitet noch (nicht- kein- keine). Er ist arbeitslos.

19- Apfelsaft ist (kein- nicht- keine) mein Lieblingsgetränk.

20- Wir brauchen ( nicht - keine - keinen ) Brot.

- Perfekt:

1- Andro (hat - habt - haben) eine Jacke gekauft.

2- Was (hat - hast- habe) du gestern gelernt?- Deutsch.

3- Meine Familie (hat- haben - habe) lange in Gisa gewohnt.

4- (Hast - Habt - Hat) ihr gestern genug geschlafen?- Ja.


5- Ich habe Pizza (kauft- gekauft- kaufen).

6- Herr Karl hat früher in Ägypten (leben- lebt- gelebt).

7- Mein Sohn hat vor einem Monat ( geheiratet -heiraten-heiratet).

8- Frau Maria hat gestern Musik (hören - gespielt -gesungen).

9- Simon hat den Satz richtig (geschrieben- gewohnt- gekauft).

10- Wie (hat - hast - haben) das Essen geschmeckt?- Toll.

11- Hast du (gefrühstückt - esst- trinken)? - Noch nicht.

12- Peter hat dem Lehrer richtig (gemacht - gebildet -geantwortet).

13- Der Vater hat den Kindern Schokolade (geben- gibt- gegeben).

14- Ich habe meiner Mutter zu Hause (helft - geholfen - hilft).

15- Mein Bruder hat Informatik (studieren- studiert- studiere).

16- Ich habe gestern meine Freunde (sehen- gehen -getroffen).

17- Adel hat schon mit dem Direktor (spreche - sprechen - gesprochen).

18- Klara hat leider das Englischbuch (vergessen - gelernt - geschrieben).

19- Frau Sue hat einen Actionfilm ( sehen - sieht - gesehen ).

20- Wir haben viel Obst (getrunken - gegessen - kaufen) .

- Perfekt mit sein

1- Peter (ist- bist- sind) nach Amerika geflogen.

2- Ich (bin - ist - sind) früher viel gereist.

3- Anne ist vorgestern zur Schule nicht (gehen - geht -gegangen).

4- Wir (sind- ist - sein) heute Morgen im Klub gewesen.

5- (Seid- Ist- Bist) du allein nach Berlin gefahren?- Ja.

6- Wer (sind- ist-sein) gestern ins Konzert gegangen?-Amr und Samy.

7- Papa ist gestern von Alex (gekommen- geblieben- gewesen).

8- Letztes Jahr ist Hans nach Paris (gefahren- gelebt- gewohnt).

9- Herr Rami ist nach Deutschland ( geblieben- gewesen- geflogen).

10-Alle (ist - sind - sein) gestern spät gekommen.

11- Wann bist du nach Hause (gellen - gekommen- geblieben)?- Um 24 Uhr.

)2 - Lia ist zu Hause (bleiben- geblieben- gegangen).

13- Bist du gestern schon (schwimmen - gewesen - geschwommen)?

14- Letzten Winter (sind - bin – ist )meine Eltern in die Berge gereist.

15- Meine Freunde sind schon gestern im Klub (gefahren - geritten - gegangen).

16- Aya ist zur Schule zu Fuß ( gefahren- gegangen- geflogen).


17- Ich bin gestern zur Arbeit mit dem Taxi (gefahren- gehen - kommen).

18- Sind Sie einmal nach Afrika (fahren - geblieben - gereist)? - Nein.

19- Mein Kollege ist ungefähr 10 Kilometer (schwimmen- gelaufen-geblieben).

20- Gestern bin ich im Büro (gegangen - gekommen - gewesen).

- Allgemine Übungen

1- Max (ist- hast- hat) eine neue Wohnung gekauft.

2- Wo (hast- bist- sind) du letzte Woche gewesen? - In Hamburg.

3- Meine Freunde haben einen Ausflug (gemacht-machen - gekauft).

4- Sandra ( hat- ist- habt ) eine Dose Cola getrunken.

5- Wir ( haben - sind - seid) gestern von Düsseldorf gekommen.

6- Die Klasse ist im letzten Sommer nach Marsa Matrouh (fahrenfährt" gefahren).

7- Ich habe Susanne am Abend ( gekommen - getroffen - sehen).

8- Anton hat lange in Hamburg (wohnen - arbeiten - gelebt).

9- Wir haben gestern schon ( grillen - gegrillt - grillt).

10- Die Kinder ( haben- sind- habt ) lange im Klub gespielt.

11- Alexander (hat - ist - bist ) im Meer geschwommen.

12- Saly hat im Internet (gesurft- gemacht- gelebt).

13- Auf der Party haben wir viele Lieder ( singen - gesungen - hören).

14- Wer ( hat- ist - habt ) die Hausaufgabe nicht gemacht? - Anton.

15- Mayer ist schon gut Ski ( gefahren- gemacht- gearbeitet).

16- Am Freitag ist Andro ins Theater ( gehen- geht - gegangen).

17- Wir ( haben - sind - seid ) im Klub lange geritten.

18- Wir haben im Restaurant Fisch ( getrunken - essen - gegessen ).

19- Seid ihr gestern im Kino ( gegangen - gewesen - gesehen )?- Nein.

20- Das Essen ( haben- hat- ist ) den Kindern nicht gut geschmeckt.

21- Mario hat japanisch ( isst - essen - gekocht).

22- Luisa hat ٧iele Wörter ( gelernt - sehen - gekauft).

23- Wann bist du ins Bett ( geschlafen - aufstehen - gegangen)? - Um 23 Uhr.

24- Mark hat einen Job ( gesucht - besucht - gekauft).

25- Herr Atef ist um 22 Uhr ( kommt - gekommen - kommen)

1- Wir haben gestern ein Diktat ( machen - geschrieben - gearbeitet).

2- Herr Peter ( hat- haben- ist ) in der Schweiz für zwei Jahre gearbeitet.

3- Klaus ( bist- ist- hat ) gestern Abend nach Haus spät gekommen.
4- Anne ist schon 6 Kilometer Fahrrad ( laufen - gefahren - gekauft).

5- Monika hat einen Film (sehen - sieht - gesehen).

6- Anton hat mich gestern (besuche - besuchen - besucht).

7- Ich habe ein Einzelzimmer im Hotel (kauft - reserviert - mieten).

8- Meine Freunde ( bin - sind - ist ) in die Allianz Arena gegangen.

9- Wo hast du in München ( übernachtet - gegangen - gefahren) ? - Im Hotel.

10- Familie Müller ( haben - hat - ist ) gestern ein Picknick gemacht.

11- FUr einen Monat habe ich ein Praktikum ( gearbeitet- gemacht- gelernt).

12- Manal hat vor 3 Jahren Wirtschaft ( studiert- studieren - studiere ).

13- Wir ( haben- sind - seid) drei Wochen in Stuttgart geblieben.

14- Wer ( hat - ist- bist ) einmal nach Europa geflogen?- Ich.

15- Ich habe gestern spät ( schlafe- schläft- geschlafen).

16- Wo ist Nader? - Er ist nach Hause ( geblieben - gewesen - gegangen).

17- Wo bist du gestern ( gelernt- bleibst- gewesen)? - Zu Hause.

18- Mein Vater hat bis Mitternacht ( gearbeitet - arbeitet - arbeiten).

19- Mona hat einen Sprachkurs ( gesprochen - gemacht - habt ).

20- Wann sind Sie nach Hamburg ( geflogen - fahren - gewohnt)?

21- Wir haben eine neue Wohnung ( getroffen - gefunden - gelernt).

22- Hany ( ist - hat - habt ) gestern Abend spazieren gegangen.

23- Wir haben gestern Fußball ( gereist - gespielt - gemacht).

24- Hast du die E- Mail ( geschickt - liest - gekommen )? - Noch nicht.

25- Ayman hat gestern ein Fahrrad ( gekommen - gefahren - gekauft).

- Das Präteritum

1- Murad (war- wart- waren) gestern müde.

2- Was (hattest- hattet- hatte) du in der Schule? - Deutsch

3- Wo (waren - wart - war) ihr vorgestern?- In Berlin.

4- Mein Vater ( hatte - hattest - hattet ) friiher eine Firma.

5- Wir (wart - waren - war) letzte Woche in den Bergen.

6- Wie (war - wart - ist) das Wetter gestern? - Toll.

7- Am letzten Wochenende (hatte - hat - war) Timo Geburtstag.

8- Wir ( haben - wart - hatten ) vorgestern Regen.

9- Gestern (hat - hatte - hattet) mein Bruder viel Arbeit.

10- Ich (war - hatte - ist) den ganzen Tag zu Hause.


11- (Hattet - Wart - Habt) ihr heute Abend Zeit? - Nein.

12- Wer (war - waren - wart) vorgestern auf der Party? - Wir alle.

13- (Hatten - Haben - War) Sie heute Morgen frei? - Ja.

14- Vor einer Woche (war - bin - hatte ) ich sehr krank.

15- Mein Opa (hattet - hatte - habe) frtiher eine Wohnung in Frankfurt.

16- Julian, (bist - warst - hattest) du gestern in den Klub gegangen?

17- Das (wart - hattet - war) eine gute Idee.

18- Alle Freunde ( wart - waren - war) vorgestern auf der Hochzeit.

19- Gestern ( hatte - war - hattet ) mein Vater Stress.

20- Letzten Sommer ( habe - hatte - war) ich einen sprachurlaub in Ulm.

1- 2014 (hatte - ist - war) meine Familie in Deutschland.

2- Heute Morgen (ist - war - warst) Ahmed zwei Deutschstunden.

3- Wo ( habt - wart - macht) ihr letzte Ferien? - Am Meer.

4- Hatem ( ist - war- hatte) vor einem Jahr arbeitslos.

5- Ich ( habe - war - hatte ) letztes Jahr einen Job als Verkäufer.

6- Gestern ( hatten - haben - waren ) wir schönes Wochenende.

7- Albert (ist - war - hatte) gestern lange im Schwimmbad geblieben.

8- Wir ( waren - hatten - sind ) gestern Besuch.

9- ( Waren - Hatten - Haben) Sie schon einmal in Ägypten?- Nein.

10- ( Waren - Hatten - Sind) Sie einmal Urlaub in Ägypten? -Nein.

11- Wie war es gestern? - Wir (waren - haben - hatten) viel Sonne.

12- Monika (wart - war - ist) gestern auf einer Reise.

13- Vor einem Monat (ist - hat - war) Karl nach Finnland gefahren.

14- Warst du gestern im Kino? - Nein, ich (war- habe- hatte) keine Lust.

15- Wer ist das? - Das bin ich. Da (bin- war- hatte) ich nur noch drei Jahre.

16- Die letzte Reise nach Italien (ist- war- hatte) wunderschön.

17- Im Jahre 1980 (war- habe- hatte) ich Germanistik studiert.

18- Die Party ( ist - war - hatte) vorgestern auf einem Schiff.

19- Der deutsche Kurs ( war - hat - hatte ) interessant.

20- War der Mantel nicht schön? - Doch, aber ich ( war- habe -hatte) nicht genug Geld.
- Modalverben

1- Klara (will- wollt- willst) gern ins Kino gehen.

2- (Kannst- Könnt- Können) ihr Musik spielen?- Nein.

3- Man (darf - dürfen- dürft) hier nicht parken.

4- Kinder, ihr (musst- müsst- müssen) ruhig sein.

5- Was (möchte- möchten- möchtet) Sie noch trinken?- Einen Tee.

6- Wer (kann- könnt- können) gut kochen?- Sandra und Monika.

7- Ich (darf- muss- wollt) sofort zum Arzt gehen.

8- Kommt ihr mit? -Leider (können-wollen-könnt) wir nicht mitkommen.

9- ( Kann- Will- Muss) ich eine Frage stellen, bitte?- Ja, gern.

10- Bitte, Sie ( wollen- möchten- dürfen) hier Ihr Handy nicht mitnehmen.

11- ( Können " Möchten - Müssen ) Sie das bitte noch einmal erklären?

12- Wo (kann- will- muss) man hier gut essen? - Im Restaurant " Tikka".

13- Was (musst- darfst- willst ) du gern sein?- Arzt.

14- Wir müssen in der Schule pünktlich ( ist- seid- sein ).

15- Kannst du mir bitte dabei (hilfst- helfe- helfen)?- Gern.

16- Es ist spät.Wir (können - müssen - dürfen) nach Hause gehen.

17- Darf ich hier (telefonieren- parken- essen). - Nein, hier ist Parken verboten.

18- Ich möchte heute meine Freunde (machen- treffen- bezahlen).

19- Nach 21 Uhr darf man keinen Besuch (gehabt- haben- habt).

20- Du musst dein Buch wieder nicht (vergessen- lesen- schreiben).

1- Papa , (darf - will- möchte) ich mitfahren?- Ja.

2- Mein Bruder kann gut im Internet (surfen- gehen- laufen).

3- Wir (dürfen- können- müssen) dringend in die Stadtmitte gehen.

4- Morgen habe ich einen Test. Ich ( darf - könnt - muss ) viel lernen.

5- Wir (könnt- wollen- dürfen) hier nicht rauchen. Das ist nicht erlaubt.

6- ( Darf - Könnt٠Möchte ) ich etwas fragen?'- Ok!

7- Ich möchte ein möbliertes Zimmer ( sein- mieten- gehen ).

8- Sie dürfen in der Stadt nicht Uber 80 (fahren - fährst - fährt).

9- Unser Lehrer kann die Grammatik gut (erklärt - erkläre - erklären).

10- Amr ( kann - darf - muss) gut Deutsch sprechen.

11- Ich muss zuerst meine Fahrkarte (gekauft- vergessen- stempeln).

12- Bitte, Sie müssen den Pass (zeigen- sein- studieren).


13- (Muss - Will - Darf) man hier fotografieren? - Ja, das ist erlaubt.

14- Um 21 Uhr muss ich ins Bett (gehen - gehe - gegangen).

15- Willst du etwas (essen - trinken - sehen)? -Ja, Orangensaft, bitte.

16- Was ist dein Hobby?- Ich (muss- will- kann) gut Fußball spielen.

17- Ich möchte einen Tisch für 5 Personen (reservieren - reserviere - reserviert).

18- Kannst du Ski (gehen- kommen- fahren)?- Nein.

19- ( Muss- Darf - Möchte) ich hier warten?- Nein, das ist verboten.

20- Peter ist 18. Er ( darf - könnt - muss) einen Führerschein machen

- Trennbare verben

1- Sarah kauft heute (ein - an- fern).

2- Ich (fange- rufe- kenne) Corinna morgen an.

3- Meine Mutter steht immer friih (ein - hin-auf).

4- Bitte, (räume-stehe- kaufe) dein Zimmer jetzt auf!

5- Ich möchte in Berlin neue Freunde (fernsehen- kennenlernen - einkaufen)

6- (Siehst - Kaufst - Räumst) du gern fern?- Nein.

7- Wann ( geht - seht - kauft ) ihr heute spazieren? - Am Abend.

8- Am Nachmittag ( kaufe- rufe- sehe) ich oft ein.

9- Hast du Monika (anrufen- angerufen- rufen)?- Ja.

10- Kinder, ihr müsst die Wohnung (aufräumt - aufräumen-aufgeräumt).

11- Wir (kaufen- gehen - stehen) immer um halb acht auf.

12- Man lernt viel im Ausland (ein- kennen- an).

13- Ich ( habe- bin- will ) gestern spat aufgestanden.

14- Timo ruft Andro (ein - auf - an).

15- Möchtest du heute (einkaufen-eingekauft- einkaufst)?- Ja.

16- Wir (haben- sind- wollen) ein bisschen spazieren gehen.

17- Darfst du am Abend (ferngesehen- fernsiehst- fernsehen)?- Ja.

18- Mama hat gestern schon (einkauft - eingekauft - einkaufen).

19- Nehmen Sie bitte Ihr Handy (an- mit - ein)!

20- Der Film (fängt - ruft - sieht) um 10 Uhr an.

1- Hala, kommst du ins Kino (ein- auf - mit)?- O.K.

2- Wann willst du Lara (anrufen - anrufst - angerufen)?- Jetzt.

3- Ist Papa schon (aufstehen- aufsteht-aufgestanden)? - Nein.

4- Wir arbeiten in Gruppen. (Machen- Rufen- fangen) Sie mit?


5- Viele Leute gehen gern am Nil (fern -auf - spazieren).

6- Tarek (hat- ist- muss') das Zimmer schon aufgeräumt.

7- Hier darf man Hunde nicht (einkaufen - mitnehmen - anrufen).

8- Bitte, füllen Sie das Formular (an- ein - aus)!

9- Es ist 8 Uhr. Du musst jetzt (aufstehen- aufsteht- aufgestanden).

10- Habt ihr (fernseht- ferngesehen - fernsehen)?- Nein.

11- In der Schule (lerne- kenne- habe) ich viele Freunde kennen

12- (Habt- Seid- Könnt) ihr schon spazieren gegangen?- Ja.

13- Das Programm fängt nach kurz (ein - an - fern).

14- Ist Herr Pfeil da? - Tut mir leid! Rufen Sie ihn am Abend (an - ein - ab).

15- Wir spielen Karten. Möchtest du gern (mitnehmen- mitmachen - kennenlernen)? - Ja, gern.

16- Wir haben kein Brot mehr. Ich muss jetzt (anrufen- einkaufen - anfangen).

17- Was ist dein Hobby?- Ich (lese - sehe - fahre) gern fern.

18- Wann ( gehst- machst- kaufst ) du immer ein? - Freitags.

19- Am Abend sieht die ganze Familie (aus - ein - fern).

20- Wann fängt das Spiel an? - Es hat schon (anfangen-angefangen-angerufen).

- Temporale praeposition

1- Wann ist der Film?- (Am - Um - Im) 8 Uhr.

2- (Am - Im - Um) Nachmittag habe ich einen Termin.

3- (Wo - Wie - Wann) hast du Zeit?- Am Dienstag.

4- Ich gehe (um - am - im) Abend in den Klub.

5- (Von - Um - Am) 10 Uhr bis 12 Uhr habe ich einen Deutschkurs.

6- Die Party fängt (am - um - im) halb sechs an.

7- (Am - Im - Um) Wochenende treffe ich immer meine Freunde.

8- (Am - Im - Von) Janua haben wir Ferien.

9- (Am - Um - Im) Morgen gehe ich zur Schule.

10- Wann beginnt die erste Stunde? - (Um - Im - Am) viertel vor acht.

11- Wir fahren nach Hurghada (um - im - am) Sommer.

12- Wann kommt dein Vater zurück?

- (Um - Am- In der) 3. November.

13- Ich mache gern Sport (um - im- am) Freitag.

14- (Im- In der - Um) Nacht lerne ich nicht

15- Der Kurs ist von 13 (am- um- bis) 15 Uhr.


16- (Um- Im- Am) Jahr 2014 war ich in Deutschland.

17- Martina ist (um - am - in der) Mittwoch nach Österreich geflogen.

18 -(Um-Am-Im) Samstagabend habe ich keinen Kurs.

19- Mona hat (um - am - im) Vormittag keine Zeit.

20- (Um - Am - Im) wie viel Uhr ist das Programm?- Ich weiß nicht.

1- (Am- Um- Im ) Donnerstag habe ich Geburtstag .

2- (Wann - Was- Wie viel Uhr) fahrt ihr nach Luxor? -Um 6 Uhr.

3- Walid ist (am - im - um) achten Mai geboren.

4- (Am - Im - In der) Woche sind sieben Tage.

5- Es ist immer kalt (im - am - um) Winter.

6- Wann hast du frei?- Am ( Sommer - Morgen- 16 Uhr ).

7- Darfst du ins Kino gehen?- Ja, nur (um - i m - am) Sonntag.

8- (Um - Im - Am) Jahr 2010 hat mein Bruder in Wien gearbeitet.

9- Das Geschäft ist von 18 (am- um- bis) 22 Uhr geöffnet.

10- Die Tagesschau ist (um- am- im) zwölf Uhr.

11- Wie ist das Wetter in Ägypten (am - i m - um) Friihling? - Mild.

12- Wir gehen immer (am- im - in der) Freizeit in den Park.

13- Ich bin (am - um- im) März geboren.

14- Jeden Tag stehe ich (im - um- am) sechs Uhr auf.

15- (Wann — Wo- Wohin) hast du Unterricht?- Am Morgen.

16- Wir treffen uns immer (um- am - im) Nachmittag.

17- Wann ist die Praxis geschlossen? " (Um‫؛‬Von Am) 15 bis 23 Uhr.

18- (Um - Am - Im) Montag ist meine Hochzeit.

19- Wann fahren Sie nach Alex? - ( In der - In den -Im ) Ferien.

20- Ich lerne jeden Tag (um - von 8 bis 12 - im) Uhr.

- Temporale praeposition Seit » Vor –Für

1- Seit wann bist du hier in der Schweiz? - (Vor - Für - Seit) zwei Wochen.

2- Wann waren Sie in Ägypten? - (Seit - Für- Vor) einem Jahr.

3- Martina macht einen Ausflug (für- seit - vor) einen Tag in dieBerge.

4- Monika lernt Deutsch (vor - seit - für) einem Jahr.

5- Ich bin (seit - vor - für) drei Monaten nach Bonn gekommen.

6- Seit (einem - einer - eine) Stunde ist Herr Maged hier.

7- Mark hat (für- seit- vor) ein Jahr ein Diplom gemacht.
8- Meine Großeltern waren vor (einem-einer-zwei)Wochen in Österreich.

9- Oliver hat ein Zimmer (um- für - seit) drei Wochen gemietet.

10- Ich habe die Brille (vor- für- seit) einem Jahr.

11- Hans macht ein Praktikum (seit einem -seit einer -vor einer)Woche.

12- Seit (wo - wann - wie lange) arbeiten Sie hier?- Seit drei Tagen.

13- Kunz arbeitet als Telefonist (vor - seit- für) Mitte Juni.

14- Hany besucht einen Deutschkurs für (eine- ein- einen) Monat.

15- Wie lange ist dein Bruder schon in Deutschland? - (Vor - Seit - Für) einer Woche.

16- Nur für (eine - einen - einer) Tag bleibe ich in Alex.

17- (Für - Seit - Wann) wie lange suchst du einen Job?

18- Herr Weber ist (seit- vor - für) einem Jahr verheiratet.

19- Mein Vater hatte eine Firma vor (einem - einem -sechs) Monaten.

20- Wann waren Sie in den USA? - Vor (einem - einer - einen) Jahr.

1. (Seit- Vor- Für) ein Semester studiert Andreas in Hamburg.

2- Vor (einer- einem- einen) Monat habe ich das Abitur bekommen.

3- Martina bleibt (seit - vor- für) eine Woche in Bern.

4- (Wann- Wie lange- Wie viel) arbeiten Sie hier? -Seit vier Jahren.

5- Wann hattet ihr Prüfungen? - (Für - Vor - Seit) einem Monat.

6- Jeden Tag mache ich Sport (vor - seit - für) eine Stunde.

7- Herr Löwe ist (seit einem - vor einem- seit drei ) Jahr der Direktor der Schule.

8- Wir haben unsere Großeltern vor (einem- einer -fünf) Tagen besucht.

9- Wann hast du Carlos getroffen?-( Seit - Vor- Für) einer Woche.

10- Wie (wann- lange- spät) bist du hier?- Seit langer Zeit.

11- Seit drei ( Tag - Tage - Tagen ) ist Amir im Krankenhaus.

12- Das Spiel hat schon (seit- vor- für) 5 Minuten begonnen.

13- Mein Freund ist (vor- seit- für) einem Jahr arbeitslos.

14- Ich mache eine Ausbildung für 2 ( Monate- Monat- Monaten).

15- Ich warte im Klub (seit - für - vor) einer Viertelstunde

16- (Für- Seit- Vor) eine halb Stunde schlafe ich am Mittag.

17- Peter ist (seit einem- vor einer- seit einer) Woche in der Türkei.

18- Meine Eltern sind (seit- vor- für) einem Tag nach Scharm gefahren.

19- Für (einer- einem- einen) Tag bleibt Karl bei uns zu Hause.

20- Karl hat Christian (vor- seit- von) zwei Wochen kennen gelernt.
- Fragewörter

1- (Wie- Wo- Wer) ist das?- Das ist mein Kollege Anton.

2- (Wie- Was- Wer) ist das? - Meine neue Uhr.

3- (Wie alt- Wie lange - Wie hoch) sind Ihre Kinder? -5 und 10 Jahre.

4- (Was - Wie - Wo) ist Ihre Adresse? - Ich wohne in der Adlerstraße

5- (Wie viel - Wie viele - Was) Schüler sind in der Klasse? - 30.

6- (Wo- Wie- Woher) wohnen Sie?- In Hamburg.

7- (Was - Wie - Warum ) lernst du Deutsch? - Ich brauche es für meine Arbeit.

8- (Seit wann - Wann- Wie spät) arbeiten Sie hier? - Seit 3 Jahren.

9- ( Wer- Was- Wie) heißen Sie?- Max Huber.

10- (Wann - Wie spät- Wie viel) fängt das Spiel an? - Um 3 Uhr.

11 - (Was - Wer- Woher) kommt aus Österreich?- Herr Fischer.

12- Ich bin aus Ägypten, (wo - woher - wie) kommst du? - Aus der Türkei.

13- Hallo! (Was- Wo- Wie) geht es dir?- Danke, gut.

14- (Wann- Was- Wo) habt ihr im Unterricht gemacht? -Wir haben ein Diktat geschrieben.

15- (Wo- Wie- Wer) ist dein Name?- Ich bin Martina.

16- Wie (lange- spät- viel) Uhr ist es jetzt?- Es ist 8 Uhr.

17- (Wie viele- Wie viel- Wie) Birnen möchten Sie? - Zwei Kilo.

18- (Was- Wo- Wie) sprechen s gut?- Deutsch und Italienisch.

19- (Wer- Wen- Was) hast du im Klub getroffen? - Meine Kollegin Sandra.

20- Wie (viel- viele- lange) Geschwister hast du?- 3 Geschwister.

1- (Wer- Wo- Woher) ist Corinna?- Sie ist aus der Schweiz.

2- (Wie- Was- Wo) gefällt Ihnen mein Haus?- So schön.

3- (Was- Wo- Wie) ist Ihr Familienname?- Bauer.

4- Für (wann- wie spät- wie lange) bleibt ihr hier?- Für fünf Tage.

5- (Wer- Was- Wie) findest du meine Wohnung?- Sie ist schmal.

6- (Wer- Wen-Was) hast du gestern besucht? - Ahmed.

7- ( Was- Wie viele- Wie) kostet das T-Shirt da?- Nur 30 Euro.

8- (Was- Wie- Wo) ist Ihre Telefonnummer? - 563246.

9- (Wie- Was- Wo) gefällt Ihnen hier?- Die Küche.

10- (Wo- Wann- Wie) ist das Büro geöffnet?- Von 8 bis 12 Uhr.

11- (Wer- Wie- Was) ist dein Fieblingsgetränk?- Orangensaft.

12- (Wie viele- Wie alt- Wie viel) Zimmer hat deine Wohnung? - Nur zwei Zimmer.
13- (Wo- Was- Wie) sind Sie von Beruf? - Ich bin Arzt.

14- (Wie viele- Wie alt- Wie lange) ist Klara? -15.

15- (Was- Wie- Wie viel) Grad sind es heute? - 25 Grad.

16- (Wann- Wo- Warum) sind Sie geboren? - Am ersten Mai.

17- (Wann-Seit wann- Wie lange) hast du in Alex gelebt? - Vor 8 Jahren.

18- (Wie lange - Wie viele - Wie) dauert die Führung? - Zwei Stunden.

19- (Wie - Was - Wo) isst du gern?- Hähnchen.

20- (Wann - Warum - Wie) bist du gestern nicht gekommen? -Ich war krank.

Frage mit verben

1 - Sind Sie aus Deutschland? - (Ja- Nein- Doch), ich bin Österreicher.

2- Sprichst du gut Deutsch? - (Ja- Nein- Doch), nur ein bisschen.

3- Isst du gern Pizza? - (Ja-Nein-Doch), das ist mein Lieblingsessen.

4- Kann ich Frau Huber sprechen? - (Ja- Nein -Doch), sie ist nicht da.

5- (Wo- Was- Studieren) Sie in Berlin? Ja.

6- Haben Sie keine Geschwister? - (Ja- Nein - Doch), zwei Brüder.

7- Möchten Sie noch etwas? - (Ja — Nein- Doch), danke, das ist alles.

8- Sind Sie verheiratet? - (Ja- Nein — Doch), ich bin ledig.

9- Fliegt ihr im Sommer nach Assuan? - (Ja - Nein - Doch), im Winter.

10- Darf ich hier nicht fotografieren? - (Ja- Nein - Doch), das ist verboten.

11- Möchtet ihr (kein - keine - drei) Apfel? - Doch, wir möchten drei Apfel.

12- (Habt — Könnt- Wann) ihr am Freitag Zeit? — Ja.

13- Bitte, ist Frau Kunz da? - Tut mir leid, sie ist (nein- doch - nicht) da.

14- Ist Hoda deine Schwester? -(Ja-Nein-Doch), sie ist meine Kollegin.

15- Hast du kein Obst mitgebracht? -(Ja— Nein— Doch), ich habe Orangen und Bananen gebracht.

16- Hat deine Wohnung viele Zimmer? -(Ja- Nein-Doch), sie ist zu klein.

17- Ist hier kein Bad?- (Ja- Nein- Doch), hier ist ein Bad.

18- (Was — Wer — Hast) du einen Job? — Ja, als Verkäufer.

19- Brauchen Sie kein Reis?- (Ja- Nein- Doch), 2 Kilo, bitte.

20- Kannst du gut Rad fahren? Ja - Nein - Doch), das ist mein Hobby.

1 - Machst du gern Sport? - (Ja - Nein - Doch), ich fahre Ski.

2- Hast du keinen Kugelschreiber? - (Ja - Nein - Doch), ich habe keinen.

3- Kinder, möchtet ihr keine Schokolade? - (Ja - Nein - Doch), wir möchten gern.

4- Nehmen Sie das Hemd hier? - (Ja - Nein - Doch), ich nehme es nicht.
5- Isst du gern Kartoffeln? - (Ja - Nein - Doch), total gern.

6- Darfst du nicht allein ins Theater gehen? .. - (Ja- Nein- Doch), mein Vater erlaubt das.

7- (Kommen- Woher- Wo) Sie aus Süddeutschland? -Ja, aus Bayern.

8- War das Wetter gestern kalt? -(Ja-Nein-Doch), es war wann.

9- Hat Ralf keinen Hund?- (Ja - Nein - Doch), er hat einen.

10- Darf ich hier bitte parken? -(Ja-Nein-Doch),das ist kein Parkplatz.

11- Spricht Sandra nicht gut Spanisch? - (Ja-Nein-Doch), es ist ihre Muttersprache.

12- Ist dein Vater Architekt? - (Ja-Nein-Doch), er ist Game-Designer.

13- (Wie- Was- War) das Essen lecker?- Ja, sehr.

14- Hast du das Zimmer schon reserviert? - (Ja-Nein-Doch), noch nicht

15- Gefällt Ihnen mein neues Haus? - (Ja- Nein- Doch), aber es ist schmal.

16- (Trinkst- Isst- Was) du gern Apfelsaft? - Nein, nicht so gern.

17- Hast du (ein - kein - nicht) Fahrrad? -Doch, ich habe ein Fahrrad.

18- Kannst du ins Konzert mitkommen? -(Ja-Nein-Doch), ich habe leider viel Arbeit.

19- Liest du nicht gern?- (Ja- Nein- Doch), Lesen ist mein Hobby.

20- Ist die Wohnung hell? - (Ja- Nein- Doch), sie ist dunkel

- Allgemeine übungen

1. Ist das dein Kollege?-Ja, das ist (sie- e r- es).

2. Wael (lebe- lebt- lebst) zurzeit in Alex.

3. Wo ist (der- die- das) Kühlschrank? - In der Küche

4. Da sind drei (Apfel- Orange- Birne).

5. Sandra hat einen Sprachurlaub in London (macht- machen-gemacht)

6. Wir (haben- sind — wollen) gestern in den Park gegangen.

7. (Warst — Wart - Waren) Sie letzte Woche in Paris?-Ja.

8. Kinder, (gehen- gehe- geht) nun ins Bett!

9. Mein Bruder (kann - könnt - kannst) gut Deutsch sprechen.

10. Mama , muss ich zu Hause (helfe - helfen - hilft)? -Natürlich.

11. (Um- Am- Im) Sommer habe ich viel Zeit.

12. Ahmed steht immer früh (zu - an - auf).

13. Der Kurs dauert von April (im - am - bis) Juni.

14. (Wo- Woher- Wann) sind Sie geboren?- In Kairo.

15. (Liest- Lest- Lesen) du viel?-Ja, das ist mein Lieblingshobby.

16. Hast du kein Fahrrad? - (Ja- Nein- Doch), da ist es.


17. Was sind Sie (als - von - am ) Beruf? - Arzt

18. Möchten Sie (kein- keine- nicht) Fleisch mehr? - Nein, danke.

19. (Was- Wie- Warum) sprichst du am besten? - Englisch.

20. Frau Sara ( ist - hat - sind ) 45 Jahre alt.

21. Karl, (nehm- nimmt- nimm) bitte deinen Hund nicht mit!

22. (Der- Das- Die) Sofa ist modern.

23. (Mein - Meine - Ich) Adresse ist Baderstraße 20.

24. Wo ist die Tasche? — (Er — Es- Sie) ist im Zimmer.

25. Wir sind am Freitag zu Oma Anne ( gegangen - gehen- gehst).

26. Hier sind keine Eier mehr. Ich (muss- darf -kann) einkaufen gehen.

27. (Seit- Vor- Am) einer Woche lerne ich Spanisch.

28. Wann wart ihr in Amerika?- (Seit - Für - Vor) 3 Monaten.

29. Wie finden Sie (den - der - das) Anzug hier? - Toll.

30. Gestern (hatte - war - habe) ich viel Arbeit.

31. (Darf - Will - Möchtet) man hier parken? -Ja, das istein Parkplatz.

32. Meine Mutter (kauft - geht - sieht) heute ein.

33. Ich habe (ein - eine - einen) Job in Berlin gefunden.

34. Timo macht ein Praktikum (vor- seit- für) einen Monat.

35. Am Abend rufe ich Amr (ein - auf - an).

36. Was kostet (ein- eine - einen) Fahrkarte nach Hamburg?

37. (Hast - Warst - Hattest) du das Spiel gesehen? - Nein.

38. Meine Wohnung ist (nicht- keine - eine) groß.

39. (Musst- Müsst - Muss) ihr jetzt Weggehen? - Leider ja.

40. Mama ärumt die Zimmer (auf - fern - aus).

41. Nach 20 Uhr darf ich (fernsehe- fernsehen- ferngesehen).

42. Ich war in Kassel vor (ein - einem - einer) Jahr.

43. (Wann- Wie lange - Wie viele) dauert die Reise?- 3 Tage.

44. Die Schule beginnt oft (im- am - um) September.

45. Haben Sie schon ein Zimmer (kauft- reservieren- gemietet)? Ja.

46. Sonntagmorgen (lernen - stehen - gehen) wir oft spazieren.

47. (Am - Im - Vor) Nachmittag habe ich nichts.

48. Timo, hast du (die- der- das) Geld dabei?

49. (Seit wann - Für wie lange - Wann) sind Sie hier? - Seit einer Stunde.
50. (Wie- War - Wo) das Wetter gestern warm? - Nein, kalt.

51. Wir haben ein Diktat (schreiben - machen - geschrieben).

52. 6.30 ist halb ( sieben - sechs - acht)‫؛‬

53. Mein Zimmer ist klein. (Er- Sie- Es) ist gut möbliert.

54. Der Stuhl da (gefallt - gefällt- gefallen) mir sehr.

55. Das Obst (kauft - braucht - schmeckt) sehr gut.

56. (Nehmt - Nimmt - Nehmen) ihr die Rucksäcke mit? -Ja.

57. Vor (ein - einer - einem) Stunde war Herr Andro da.

58. Kariem, (se -‫؛‬bist-ist ) leise bitte! ٠٠

59. Ich suche (ein-eine- einen) Supermarkt.

60. (Wer- Wen- Was) hast im Klub getroffen?-Ali und Nader.

61. Mona (trefft- trifft- triffst) ihre Kolleginnen am Abend.

62. Wann hat der Film (anfangen-anfängt- angefangen)?-Vor kurz.

63. (Hast- Hattest- Willst) du schon gegessen? - Ja.

64. Heute morgen (bin- war- habe) ich so müde.

65. Hier in London lerne ich viele Freunde (ein- mit- kennen).

66. (Zeige- Zeigen- Zeigt) Sie bitte Ihren Pass!

67. (Was- Wie- Wo) hat dir der Saft gefallen?- Gut.

68. (Wie viel- Wie spät- Wie alt) ist es jetzt?- Halb sieben.

69. Zehn und elf sind (Buchstaben- Zahlen- Getränke).

70. (Isst- Esst- Esse) du gern Fisch?- Ja.

71. Das Schuljahr dauert (von-im- bis) September bis Mai.

72. (Wann- Wie viel Uhr- Um wie viel Uhr) ist es? Ein Uhr.

73. (Mann ٠Man - Alle ) darf hier nicht fotografieren.

74. Seit ( ein - einem " einer) Semster studiere ich in Deutschland.

75. Alle (darf- dürft- dürfen) hier nicht rauchen.

76. Wo (wart- hattet- seid) ihr letztes Wochenende?- Am Meer.

77. Frau Lara ist 3 Wochen in einem Hotel (gewohnt- geblieben-gelebt).

78. Das ist (nicht- kein- keine) Führerschein.

79. Ich habe (der- das-den) Schlüssel nicht gefunden.

80. Mein Bruder arbeitet ( am - von - als ) Hotelfachmann.

81. Herr Albert hat (ein- vier- eine) Töchter.

82. Wir haben am Sonntag 8 ( Uhr -Uhren - Stunden).


83. (Mein- Meine- Kein) Telefonnummer ist 22334411.

84. Wir haben Durst. - Dann (trinke- trinkt- trinken) safte!

85. Simon (wollt- kann- muss) gut Gitarre spielen.

86. Wie findest du (der- den- die) Joggingschuhe?- Schick.

87. Letzte Woche (habe - hatte -war) ich meine Tante besucht.

88. Wo lebst du jetzt?- (Aus- Nach- In) Assuan.

89. Ich lerne Deutsch seit 2 (Jahre- Jahren- Jahr).

90. (Seien- Sei - Sind) Sie bitte ruhig!

91. (Was - Wer- Woher) ist das?- Mein Mann.

92. Unser Lehrer ist schon nach Berlin (gefahren- fahren- fährt).

93. Was hast du (isst- kaufen- gefrühstückt)? - Ein Käsebrot.

94. Die Party (beginnt - ist- fängt) um 17 Uhr an.

95. Hast du den Brief (schreiben- schreibt- geschickt)?- Ja.

96. Wann kommt dein Vater nach Hause? - (Um -Am -Im) viertel nach drei.

97. Wie lange bist du schon hier?- Seit (ein- einen- einem) Tag.

98. Wer (spreche - spricht- sprechen) gut Polnisch? - Dirk und ich.

99. (Möchtest - Kannst- Musst) du gern Pizza essen?- Ja.

100. Ich habe mein Buch zu Hause (gekauft - lese - vergessen).


Situationen

!-dem Name».

Wie ist dein Name? Mein Name Ist Amr.

‫ب‬Wie heißt du? = Wer bist du? leh heiße (bin)Amr.

2- dem Familiennamen.

Wie ist dein (Ihr) Familienname? Mein Familienname ist Huber.

-‫و‬dem Herkunftsland / dem Heimatland

Woher kommen Sie? Ich komme aus Kairo.

4- dem Geburtsort.

Wo sind Sie gboren? Ich bin in Gisa geboren.

5- dem Geburtsdatum.

Wann sind Sie geboren? Ich bin am 2. Mai geboren.

6- der Adresse / dem Wohnort.

Wie ist deine Adresse?

Wo wohnen Sie?

Dokki- TahrirstrapelO.

Ich wohne in Kairo.

7- der Sprache.

Was sprechen Sie? Ich spreche gut Deutsch.

8- jemandem am Telefon.

Ist Herr ( Frau ) da, bitte? Nein, er / sie ist nicht da.

9- dem Befinden.

Wiegeht es dir (Ihnen)? Super./ Danke, sehr gut. / Gut, danke.

Naja, es ge ht. / Ah, nicht so gut,.

10- der Telefonnummer.

Wie ist deine Telefonnummer? Meine Telefonnummer ist 023652.

11 - dem Alter.

Wie alt bist du? Ich bin 15 Jahre alt.

12- dem Familienstand.

Sind Sie verheiratet? Ja, ich bin verheiratet.

Nein, ich bin noch ledig / verwitwet.

13- den Kindern.

Ja, ich habe drei Kinder.


Nein, ich habe keine Kinder.

Haben Sie Kinder?

14- dem Preis.

Was (Wie viel) kostet das? Das kostet 20 Euro.

15- dem Lieblingsessen.

Ich esse gern Pizza.

Mein Lieblingsessen ist Hähnchen.

Was isst du gern?

Was ist dein Lieblingsessen?

16- dem Lieblingsgetränk.

Ich trinke gern Kaffee.

Mein Liebgi^ s etränk ist Cola.

Was trinkst du gern?

Was ist dein Lieblingsgetränk?

17 - dem Gewicht / der Menge.

Wie viel Tomaten möchten Sie? Ich möchte 3 Kilo.

18- der Meinuni

Es gefällt mir gut.

Ich finde es gut.

Wie gefällt dir das Haus?

Wie findest du ?

19- der Lage.

Wo liegt Berlin ? Es liegt in Deutschland.

20- der Anzahl.

Wie viele Zimmer hat deine Wohnung ? -Sie hat drei Zimmer.

21- der 'Uhrzeit.

Wie spat ist es?

Wie viel Uhr ist es?

Es ist 5 Uhr.

22- dem Wochenta;

Was ist heute? - Heute ist Freitag.


Fragen nach :

1-Du fragst nach dem Namen.

Wie heißt du? *Wo wohnst du? *Woher kommst du?

2-Du fragst nach der Herkunft.

*Woher kommst du? *Wo wohnst du? *Wer ist das?

3-Du fragst nach der Sprache.

*Was sprichst du? *Was brauchst du? *Wo liegt Deutschland?

4- Du fragst nach dem Preis.

*Wie viel möchtest du? *Was brauchst du? * Wie viel kostet das?

5. Ein Freund fragt: Was isst du gern?

*Hähnchen mit Pommes. *Tee * Frischen Saft.

6" Wie geht es dir? - Du fragst nach

*dem Befinden. *der Herkunft. *der Adresse.

7 " Heute ist Freitag. Jemand fragt:

* Wann gehen wir in den Klub?

* Was ist heute?

* Was machst du am Freitag?

8"Du fragst nach der Telefonnummer.

* Wo ist dein Telefon?* Wie ist deine Telefonnummer?

* Hast du ein Telefon?

9-Es ist 17. Jemand fragt.....

* Wie spät ist es jetzt? * Wie alt bist du? * Wann kommst du?

10-Was ist heute? Du fragst nach...

*dem Wochentag. *der Uhrzeit. * der Zahl.

11- Drei Zimmer. -Jemand fragt:

* Wo liegt deine Wohnung?

* Wie viele Zimmer hat deine Wohnung?

* Wie viel kostet dein Zimmer?

12- Dein Freund fragt : Wie geht es dir?

* Danke, das ist alles. * Danke, es geht.* Danke, ich gehe nicht.

13. Du fragst nach dem Wohnort.

*Wo bist du geboren? * Woher kommst du? * Wie ist deine Adresse?
14- Nur ein Kilo, bitte. - Jemand fragt nach

* dem Preis. * dem Gewicht. * der Meinung.

15- Zwei Becher Joghurt.-Du bist.....

*im Supermarkt. * im Kino, * in der Klasse.

1. Du fragst nach dem Preis der Übernachtung im Hotel.

* Haben Sie ein Zimmer frei? *Kostet das Essen hier viel?

* Was kostet eine Übernachtung mit Frühstück?

2- Jemand fragt : Wie gefällt dir mein Zimmer?

* Er ist breit. * Es ist hell. Sie ist dunkel.

3- Jemand fragt: Sprichst du gut Englisch?

* Ja, ich spreche gut Indisch.

* Nein, nur ein bisschen.

* Deutsch spreche ich gut.

4- Jemand fragt: Hast du Kinder?

* Ja, zwei Freunde. * Ja, drei Brüder.

* Ja, einen Sohn und eine Tochter.

5- Der Verkäufer fragt: Wie viel Reis möchten Sie?

* Nein, das ist alles. * 3 Kilo, bitte.. * Ich habe Hunger.

6- Was trinkst du gern? - Du fragst nach dem

*Lieblingsgetränk. *Lieblingsland.

*Lieblingsessen.

7- Das ist lecker.

*Das Essen gefällt dir.

*Das Essen schmeckt nicht lecker.

*Du findest die Pizza nicht so gut.

8- Ich bin sechzehn. - Jemand fragt

* Wie ist dein Name? * Wie alt bist du? * Wer bist du?

9- Am 1. Oktober. -Jemand fragt:

* Wann bist du geboren? * Wo bist du geboren? * Was ist heute?

10- Ein Euro zehn. - Jemand fragt:

* Wie viel Käse möchtest du? * Wo ist der Käse?

* Wie viel kosten 200 Gramm Käse?

11 - Meine Wohnung liegt im 2. Stock. - Jemand 1'ragt:


* Wo ist deine Wohnung? * Wie ist deine Wohnung?

* Woher bist du?

12- W0 bist du geboren? - Du fragst nach.....

* dem Befinden. *dem Geburtsort. *dem Wohnort.

13-Dein Zimmer ist nicht groß, aber es ist hell

* Dein Zimmer ist klein. * Dein Zimmer ist groß. * Dein Zimmer ist dunkel.

14. Du fragst nach der Meinung.

* Wie geht es dir? * Was ist das? * Wie findest du das?

15- Jemand fragt: Wie ist dein Familienstand?

* Ich bin Schüler * Ich bin Arzt * Ich bin noch ledig

DU FRAGST NACH

den Vorlieben.

Was machst du gern? Ich mache gern Sport.

2- dem Beginn (Anfang) einer Party.

Wann fängt die Party an?

Wann beginnt die Party?

Sie fängt um 16 Uhr an.

Sie beginnt um 18 Uhr.

3- den Aktivitäten.

Was machst du in der Freizeit? Ich lese gei'n.

4- den Öffnungszeiten.

Wann ist die Praxis geöffnet? Sie ist um 8 Uhr geöffnet.

5- der Verabredung.

Hast du am Freitag Zeit? - Ja, ich habe Zeit.

6- dem Urlaubsort.

Wo machen Sie gern Urlaub? Icli mache gern Ui'laub in Alex .

- der Freizeit.

Wann hast du frei? Am Wochenende habe ich frei.

8- dem Wetter.

Wie ist (war) das Wetter? Fs ist gut / windig / bewölkt.

Es regnet. Es sclifieit . / Die Sonne scheint.

‘?- dem Grad (denTemperaturen).


Wie viel Grad sind es? Es sind 25 Grad.

Id- dem Hobby.

Was sind deine Hobbys? Ich mache n Ort./ Ich spiele gern ......

11- d em IJeblingssport.

Welchen Sport machst , du gern? eh schwimme gern.

12- den Fähigkeiten.

Was kannst du machen? - Ich kann schwimmen.

13- dem Wunsch.

Was willst du gern machen? - Ich möchte!will ) gern schlafen.

14- der Wichtigkeit.

Was findest du wichtig? - Ich finde die Grammatik wichtig.

15- den Pflichten.

Was musst du machen? - Ich muss die Hausaufgabe machen.

16- dem Erlaubnis.

Was darfst du machen?

Darfst du allein fahren?

-Ich darf allein fahren.

- Ja, das darf ich.

17- dem Arbeitsort.

Wo arbeitest du? - Ich arbeite bei Vodafone.

18- dem Traumberuf.

Was ist dein Traumberuf? - Mein Traumberuf ist Arzt.

19- dem Studium.

Was studierst du? - Ich studiere Deutsch.

20- dem Termin / Zeitpunkt.

Wann... ... ,. .? Am Freitag, um 6 Uhr.

21- der Zeitdauer / der Dauer der Reise

(Für) wie lange dauert die Reise? - (Für ) drei Tage.

22- dem Grund.

Warum lernen Sie Deutsch? - Ich finde es toll.

- Ich brauche für meine Artet.

üe

Was sind Sie von Beruf?


Als was arbeitest du?

Was machst du beruflich?

- Ich bin Lehrer von Beruf ,

- Ich arbeite als Architekt.

-Ich bin noch Schüler / Student.

-Ich bin zurzeit artetslos.

-Ich habe einen Job / eine Stehe als.. . .

Wählen Sie aus :

1-Du fragst nach dem Beruf.


*Was machst du beruflich? *Was studierst du? *Was schreibst du?
2- Jemand fragt nacl» deinem Wunsch.
*Ich kann singen. *Ich will noch schlafen. *Ich muss lernen.
3. Du fragst nach den Öffnungszeiten.
* Wann ist die Praxis geöffnet?
* Ist hier eine Praxis?
4. Du fragst nach dem Grund für das Deutschlernen.
Wie lange lernst du Deutsch? *Wo lernst du Deutsch?
*Warum lernst du Deutsch?
5. Es ist bewölkt. -Jemand fragt dich nach

* Wo ist die Praxis?


* den Temperaturen.
6- Für wie lange möchten Sie das Zimmer?- Du fragst nach ...
*dem Preis.
dem Wetter. dem Grad.
*der Dauer. *dem Termin.
7- Ich studiere Informatik. Jemand fragt nach ,

*dem Beruf. * der Arbeit. *dem Studium.


8- Ich kann sehr gut Gitarre spielen. - Jemand fragt nach...
*der Fähigkeit. *dem Wunsch. *der Verabredung.
9. Ich lese gern. -Jemand fragt nach...
*der Fähigkeit. dem Hobby. *der Fahrzeit.
10. Haben Sie am Freitag Zeit? -Du fragst nach
*dem Alter. *der Verabredung. *der Uhrzeit.
11. Dein Freund fragt nach deinen Hobbys.
* Lesen und Schwimmen. * Ich lerne zu viel. * Ich spreche gut Deutsch.
12. Du!‘ragst nach dem Beginn der Party.
* Wie ist die Party? * Wann fängt die Party an? * Wo ist die Party?
13. Du fragst nach den Vorlieben.
* Wo bist du? Was machst du gern? * Was hast du?
14. Du fragst nach der Freizeit.
* Wann hast du Arbeit? * Wann hast du frei? Was ist dein Hobby?
15. Ich bin zurzeit arbeitslos. Jemand fragt:
*Als was arbeitest du? *Was ist das? *Was studierst du?

1. Du fragst nach den Temperaturen.


* Wie viel möchten Sie? * Ist es heute kalt?
* Wie viel Grad sind es heute?
2. Du fragst nach dem UrJaubsort.
* Was machen Sie im Urlaub? * Wo machen Sie gern Urlaub?
* Wann haben Sie Urlaub?
3. Du fragst nach den Fähigkeiten.
*Kannst du Fußball Spielen? Willst du Fußball Spielen?
*Darfst du heute Fußball Spielen?
.

4. Jemand fragt nach der Wichtigkeit vom Handy.


* Ich finde es sehl- praktisch. * Mein Handy ist modern.
* Ich habe ein Handy.
5. Du fragst nach der Unterrichtsdauer.
* Was unterrichten Sie? *Wie lange dauert der Unterricht?
* Wie finden Sie den Unterricht?
6. Jemand fragt: Wann ist die Praxis geöffnet?
* In Kairo. * Von 5 bis 11 Uhr. * Seit 3 Stunden.
7.Du fragst jemanden nach den Aktivitäten am Wochenende.
* Was kaufst du? * Was machst du am Wochenende?
* Wann haben die Deutschen Wochenende?
8. Du bittest um Erlaubnis.
* Muss ich ins Kino gehen? * Will ich ins Kino gehen?
*Darf ich ins Kino gehen?
9- Game-Designer. Jemand fragt:
* Was ist dein Traumberuf?
* Was möchtest du studieren?
* Hast du ein Hobby?
10. Jemand fragt : Wo arbeitest du?
* Ich arbeite bei einer Firma.*Ich bin Programmierer.
* Ich arbeite von Sonntag bis Donnerstag.
11. Ich arbeite als Kaufmann. Jemand fragt:
*Wie lange arbeitest du?
*Was machst du heute Abend?
*Was bist du von Beruf?
12. Ich will einen Karatekurs machen. - Jemand fragt :
* Was möchtest du gern machen? * Was kannst du alles machen?
* Was darfst du schon machen?
13. Heute ist es sonnig. Jemand fragt:
* Was ist heute? * Wie ist das Wetter heute?
* Was machst du heute?
14- Vor zwei Jahren. - Jemand fragt...
*Wann waren Sie in Deutschland? *Seit wann lernen Sie Deutsch?
*Für wie lange bleiben Sie in Deutschland?
15- Was musst du alles machen? Du fragst nach...
*den Fähigkeiten. *den Pflichten. *dem Wunsch.
l-begrüßt jemanden.

Guten Morgen! / Guten Tag!/ Guten Abend!/ Grüß dich!

2- gehst ins Bett / gehst schlafe ،Gute Nacht!

٠- ge.

Auf Wiedersehen! / Tschüs! / Bis Bald! / Bis Freitag!

4- verabschiedest dich von jemandem am Telefon.

Auf Wiederhören!

Entschuldigung!

6 - dankst jemandem. Vielen Dank! / Danke!

7- stellst dich vor. Ich bin (heiße) / Mein Name ist....

8- stellst jemanden vor. Das ist

9- bist im Supermarkt und brauchst Lebensmittel.

Ich brauche (möchte) Reis, eine Packung Tee,

10 " bist im Supermarkt. Was sagt der Verkäufer?

Was brauchen (möchten) Sie? / Kann ich Ihnen helfen?

11 bist im Supermarkt und. brauchst nichts mehr.

Danke, das ist alles.

12> möchtest bezahlen. Hier ist das Geld. / Zahlen, bitte!

13-beschreibst dein Haus.

Es ist dunkel - hell- teuer- billig- schmal- hässlich

14« hast etwas nicht verstanden.

Können Sie das bitte erklären (wiederholen)? Noch einmal, bitte!

Können Sie das bitte wiederholen? Wie bitte?

16- kennst ein Wort nicht. Was bedeutet dieses Wort?

17« möchtest nach etwas fragen.

Darf ich Sie etwas fragen? Darf ich eine Frage stellen?

18- brauchst Hilfe Können Sie mir helfen?

Hunger,

20- hast Durst.

-‫وا‬hast Ich möchte etwas essen.

Ich möchte etwas trinken.

21- möchtest im Hotel ein Zimmer reservieren‫؛‬


Haben Sie ein Zimmer frei?

22- suchst ein Zimmer mit Halbpension / Vollpension.

Ich, möchte ein Zimmer mit Halbpension / Vollpension.

23- brauchst ein

'

Zimmer für dich allein.

Ich möchte ein Einzelzimmer.

24-Ich brauchst möchteein einZimmer Doppelzimmer für zwei . Personen^

25- Das Essen gefällt dir ( nicht ).

Das schmeckt (nicht) gut. / Es ist ( niclit ) lecker.


،
I. Du begrüß einen Freund am Morgen.
Guten Morgen! * Guten Tag! Guten Abend!
2٠Du stellst dich vor.
*Mein Name ist Hala Ahmed. *Er ist Frank.
*Das ist meine Kollegin Aya.
3٠Du hast Hunger.
* Das ist lecker. * Das schmeckt doch nicht.
* Ich möchte gern Steak und Salat.
4. Der Verkäufersagt:Sonst noch etwas?
* Sehr gut, danke. * Nein, das ist alles. * Hier bitte.
5. Wo ist die Kasse, bitte?
* Du möchtest bezahlen. * Du möchtest essen.
* Du möchtest trinken.
6. Tschüs!
Du gehst nach Haus. * Du triffst jemanden.
Du begrüßt deinen Freund am Morgen.
7. Wie bitte?
* Du hast etwas gut gehört. * Du hast etwas nicht gut gehört.
* Du hast eine Frage.
8. Den finde ich hässlich.
* Der Herd gefällt dir. * Der Herd gefällt dir nicht.
* Der Herd ist schön.
9. Am besten Gemüsesuppe. - Jemand fragt:
* Was kannst du kochen? * Wo möchtest essen?
* Was trinkst du gern?
10. Du brauchst ein Zimmer für zwei Personen.
* Ich möchte ein Einzelzimmer. * Ich habe ein Zimmer .
* Ich möchte ein Doppelzimmer.
II. Du willst deinen Lehrer fragen.
* Darf ich antworten?
* Darf ich dieses Wort erklären?
* Darf ich eine Frage stellen?
12. Du brauchst Hilfe.
*Können Sie mir helfen? *Was brauchen Sie?
*Brauchen Sie Hilfe?
13. Du hast etwas nicht verstanden.
* Können Sie das bitte wiederholen? * Kann ich Ihnen helfen?
Das habe ich gut verstanden.
14. Entschuldigung!
Du begrüßt jemanden. * Du triffst jemanden.
Du entschuldigst dich beim Freund.
15. Jemand fragt: Schmeckt dir das Essen?
* Ja, billig. * Ja, lecker. * Ja, teuer.
1- Haben Sie ein Zimmer frei?
* Du bist im Klub. * Du bist im Hotel. * Du bist im Kino.
2. Guten Abend Es ist ......
* 10 Uhr. * 16 Uhr. * 20 Uhr.
3. Auf Wiederhören.
* Du triffst deinen Freund.
Du verabschiedest dich vom Freund am Telefon.
Du verabschiedest dich vom Freund auf der Straße.
4. Für eine Woche. Der Hotelfachmann fragt:
* Wann brauchen Sie das Zimmer?
* Für wie lange brauchen Sie das Zimmer?
* Wie finden Sie das Zimmer?
5. Ich möchte drei Stücke Pizza.
Du hast Hunger. * Du hast Durst. * Du hast Zeit.
6. Ich brauche 2 Kilo Reis.
* Du brauchst Obst.
* Du brauchst Lebensmittel.
* Du brauchst Schreibwaren.
7. Du kennst ein Wort nicht.
* Was bedeutet dieses Wort? * Ich kenne dieses Wort.
* Können Sie das bitte wiederholen?
8. Du hast einen Fehler gemacht.
* Ok, das ist gut. * Entschuldigung. * Kein Problem.
9. Jemand fragt: Wer ist das?
* Ich bin Anton Huber. * Das ist mein Rucksack.
* Das ist mein Freund Karl.
10. Du und dein Bruder suchen ein Zimmer frei.
* Haben Sie noch ein Einzelzimmer frei?
* Haben Sie noch ein Doppelzimmer frei?
* Haben Sie eine Wohnung frei?
11. Du gehst ins Bett.
* Guten Abend! * Gute Nacht! * Gute Reise!
12. Du hast Durst.
* Eine Flasche Mineralwasser, bitte! * Ich habe Hunger.
* Ich möchte gern Hähnchen mit Pommes.
'

13. Danke!
* Du hast jemandem geholfen.
* Du brauchst Hilfe. * Jemand hat dir geholfen.
14. Können Sie das bitte noch einmal erklären?
* Du hast etwas gut verstanden. * Du hast etwas gut gehört.
* Du hast etwas nicht gut verstanden.
15. Es ist schmal.
* Du beschreibst dein Haus.
* Du beschreibst deine Wohnung.
* Du beschreibst dein Fahrrad.
1" macht eJnen Ausflug / eine Führung / eine Stadtrundfahrt.
= geht in den Klub. / fährt nach.......
Viel Spaß! / Das macht viel Spaß!
2- spricht sehr laut. Du musst leise sein.
3" telefoniert im Klassenzimmer.
Du musst das Handy ausmachen. Hier darf man nicht telefonieren.
4- fahrt schnell. (120 Kilo pro Stunde).
Fahr langsam (nicht so schnell)!
5. raucht im Bus.
Rauchen ist verboten. / Hier darf man nicht rauchen.
6- hat Durst.
Trink doch ein Glas Wasser!
7- hat Hunger1 Iss doch Äpfel!
8- fragt : Was braucht man für den BeruF? Eine Ausbildung.
9" fragt: Was ist wichtig für den BeruF? Technisches Wissen.
10- stellt sich vor. Was sagst du?
Herzlich Willkommen! Freut mich üer. Das ist falsch.
12-VielEfolg hat eine Pr ! üfung / einen Test / ein Diktat in der Schule^

1. Ein Freund sagt :Ich habe Durst.


* Hier ist ein Brötchen. * Hier ist ein Schlafzimmer.
* Hier ist eine Flasche Mineralwasser.
2٠Dein Freund hat Hunger.
*Trink doch ein Glas Wasser!
* Iss doch ein Käsebrot!
, * Lies doch ein Buch!
3- Dein Bruder fährt 130 Kilo Pro Stunde.
* Frag bitte mal den Lehrer!
* Ich fahre gern nach Alex.
*Fahr bitte nicht so schnell!

4- Dein Freund geht in den Klub.


* Das ist verboten. * Viel Spaß! * Vielen Dank.
5. Viel Erfolg!
Dein Freund macht einen Ausflug.
* Dein Freund hat einen Test.
* Du hast eine Prüfung.
6. Das ist falsch. - Dein Freundmacht....
* einen Fehler. * keinen Fehler. * etwas Gutes.
7. Herzlich Willkommen!
* Du stellst dich vor. * Jemand hat einen Termin. * Jemand stellt sich vor.
8. Technisches Wissen. Jemand fragt:
Was braucht man für Hobbys? * Was ist wichtig für den Beruf?
* Was bist du von Beruf ?
9. Jemand raucht im Bus.
Das ist ja toll. * Rauchen verboten. * Fahr nicht so schnell.
10.Dein Freund spricht sehr laut.
* Du musst laut sein. * Sprich bitte nicht laut!
* Ich spreche so laut.
11. Ein Freund fragflWarum muss ich hier mein Handy ausmachen?
Hier darf man nicht parken. * Hier darf man nicht telefonieren.
* Hier darf man Hunde nicht mitnehmen.
12. Dein Freund hat morgen eine Prüfung.
* Freut mich! * Viele Grüße! * Viel Erfolg!
13. Viel Spaß!
Jemand geht am Abend spazieren. * Jemand ist krank.
* Dein Freund hat ein Diktat.
14. Du musst das Handy ausmachen. DeinFreund
* raucht im Bus. * fahrt schnell. * telefoniert in der Klasse.
15. Eine Ausbildung. Jemand fragt:
* Was studierst du?
* Hast du einen Beruf?
* Was brauchst du für den Beruf?
- Allgemeine Übung

1. Jemand fragt dich nach dem Befinden.


* Es geht mir gut. * Ich komme gern. * Heute habe ich Zeit.
2. Ich bin in Wien geboren. - Jemand fragt nach
* dem Wohnort. * dem Geburtsort. * dem Studienort.
3. Ein Freund fragt: Wo warst du im letzten Sommer?
,

* Auf dem Land * Ich fahre nach Assuan.


4. Ich surfe gern im Internet. - Jemand 1 ragt: '

*Hast du ein Handy? *Wann hast du Freizeit?


* Was machst du in der Freizeit?
5. Darf man hier parken? - Du fragst nach.....
* In den Ferien.
* dem Erlaubnis. * den Fähigkeiten.* den Vorlieben.
6. Jemand fragt:Als was arbeiten Sie?
* Ich studiere Medizin. * Ich bin Architekt. * Eine Ausbildung.
7. Du bist mit deinem Freund beim Einkauf.
* Ich stehe um 6 Uhr auf. * Wann gehst du einkaufen?.
*Hast du das Geld dabei?
8. Du musst leise sein. Dein Freund
* spricht so schnell. * spricht leise. * spricht laut.
9. Jemand fragt: Wie geht es?
* Ach, nicht so gut. * Ich bin noch ledig. * Willkommen

1. Du fragst nach der Verabredungszeit.


*Was machst du im Sommer?
*Haben Sie am Freitag Zeit?
*Wann beginnt der Film?
2- Dein Freund fragt : Was machst du ger:n?
* Ich habe ein Fahrrad. *Ich fahre gern Fahrrad.
Ich fahre nicht gern Fahrrad.
5. Dein Freund fliegt nach Deutschland.
VielErolg! * Gute Reise! * Tut mir leid!
6. Machst du gern Sport?
*Ja, ich koche gern. *Ja, ich lese gern. *Ja, ich jogge gern.
7. Vollpension, bitte !
* Du bist im Hotel. * Du bist im Restaurant.*Du bist zu Hause.
ft Du verabschiedest dich vom Freund.
Guten Tag! * Bis Bald! * Hallo!
9. Du hast etwas nicht gut gehört.
* Danke! * Viele Grüße. * Wie bitte?
1. Jemand fragt: Wann bist du nach Italien gefahren?
*Für zwei Wochen. *Vor einer Woche. *Seit einem Monat.
2. Der Lehrer sagt etwas, aber du hast es nicht verstanden.
* Haben Sie etwas verstanden? * Seien Sie leise!
* Können Sie das bitte noch einmal erklären?
3-Ich gehe noch zur Schule.
Wo gehst du zur Schule? * Was bist du von Beruf?
* Was lemstdu in der Schule ?
4. Ich komme aus Ägypten. - Ein Freund fragt nach
*dem Lieblingsland. * dem Herkunftsland. *dem Wohnort.
5. Iss doch einen Kuchen!
Dein Freund hat Hunger. * Dein Freund hat Durst.
* Dein Freund hat Zeit.
6. Jemand fragt: Warum lernst du Deutsch?
* Ich spreche gut Deutsch.
* Ich brauche Deutsch für mein Studium. * Ich finde Deutsch nicht gut.
7. Du brauchst ein möbliertes Zimmer in Kairo.
*Ich will ein möbliertes Zimmer vermieten.
*Ich suche ein möbliertes Zimmer in Kairo.
*Ich habe ein möbliertes Zimmer in Kairo.
8. Warum bist du nicht gekommen - Du fragst nach ….
* dem Termin. *der Herkunft.*dem Grund.
9. Ein Freund fragt dich nach deinem Wunsch.
* Ich muss einkaufen gehen.
* Ich will einen sprachurlaub machen.
* Ich habe einen Deutschkurs gemacht

1- In München. Jemand fragt:


*Wie geht es
* Wo studierst du?
dir?
* Wann hast du Arbeit?
2. Es ist 9 Uhr. - Jemand fragt
nach....

* der Uhrzeit.
3. Im Supermarkt fragt der Verkäufer: Sonst noch etwas?
* Danke, es geht.
4. Ein Freund fragt: Was möchtest du studieren?
* Architeckt.
*der Herkunft. der Zeitdauer.
* Danke, das ist alles. Danke, super.
* Medizin. * In Hamburg.
5. Ein Freund fragt: Wie lange lernst du noch?
*Eine Uhr. *Eine Stunde. * Um 15 Uhr.
6. Ich arbeite nicht gern. Jemand fragt:
*Wo arbeitet dein Vater? *Was machst du nicht gern?
*Was machst du gern?
7. Ich finde Grammatik wichtig. Dein Freund fragt nach..
* der Meinung. * dem Studium, *dem Befinden.
8. Ich stehe um 6 Uhr, dann gehe ich zur Schule. Du sprichst Uber.........
* deinen Tagsablauf. * deine Freizeit. *dein Hobby.

9. Du brauchst Hilfe.
* Kann ich dir helfen?
* Ich helfe dir gern.
* Können Sie mir helfen?

1. ' ‫ا‬5 bis 12 Grad’'- Jemand fragt :


*Wo regnet es morgen? *Wie ist das Wetter morgen?
*Wie viel Grad sind es morgen?

2. Heute ist Sonntag. - Jemand fragt nach....


* der Jahreszeit.
*der Uhrzeit. dem Wochentag.
3. Was machst du am Wochenende? Jemand fragt nach
* den Aktivitäten. *der Meinung. * dem Grund.
4. Er ist langweilig. - Jemand fragt:
*Wann beginnt der Film? * Wie lange dauert der Film?
*Wie findest du den Film?

5. Ein Freund fragt: Wie heißt das auf Deutsch?


Ich spreche Deutsch. * Ich heiße Ramy. * Das ist eine Banane.
6. Wir hatten gestern viel Regen. - Jemand fragt:
* Wie ist das Wetter heute? *Wie war das Wetter gestern?
* Wo hat es gestern geregnet?
7- Wie lange warst du auf dem Land? Du fragst nach...
*dem Termin. *der Zeitdauer. *dem Heimatland.
8 Es ist kurz nach vier. - Jemand fragt:
"

* Wann kommst du?


* Wie spat ist es?
* Wie lange bleibst du in Alex?
9. Frikadellen und Pommes, bitte - ‫؛‬Du bist ,

* im Restaurant. * im Deutschkurs. * in der Klasse.


Sollen :
1 - Thomas hat Fieber. Er (soll - sollt - sollen) im Bett bleiben.
2- Was (sollen- soll- sollst) ich jetzt machen? - Nichts.
3- Man (sollt- sollen- soll) viel Wasser trinken.
4- (Sollen- Sollt - Soll) die Kinder jetzt im Bett sein?- Ja.
5- Herr Werner (soll- sollen- sollt) früh in die Arbeit gehen.
6- Du sollst heute Abend zu Hause, (bleibst- bleiben ~ bleibe).
7- Die Kinder sollen viel Milch (trinken- trinke - trinkst).
8- Ihr sollt früh (aufsteht- aufgestanden - aufstehen).
9- Ich soll die Medizin (nehmen- nehme - genommen).
10- Wir sollen vorsichtig (sein- seid- sind).
11- Monika, du sollst nicht so viel (sprichst, sprechen- gesprochen)
12- Amr, du sollst zurzeit keinen Sport (machen- treibe- spielen).
13- Frau Aya soll das Hotel (mitnehmen " anrufen - gehen).
14- Mein Bruder kann nicht gut schlafen. Er soll nicht viel Kaffee (essen- trinken- sehen).
15- Wir alle sollen ein Hobby (spielen- haben- hören).
16-D.ie Übung ist schwer.Wir sollen den Lehrer (lesen-fragen- machen).
17- Peter soll zum Arzt (gehen-bleiben٠besuchen).
18- Beim Unterricht (sollen - sollt - soll) die Schüler die Handys ausmachen.
19- Ich soll mein Zimmer jeden Tag (aufräumen - aufgeräumt - aufräumt).
20- Mark, du sollst nicht so spät (kommen - gekommen - kommst).
1- (Sollst - Soll - Sollt) du früh schlafen? - Ja.
2- (Ihr- Wir - Du) sollt übnug 3 und 4 machen.
3- Der Doktor sagt. Sie (soll- sollt- sollen) eine Woche zu Haus bleiben.
4- Meine Kinder, ihr (sollen-sollst- sollt) zusammen Spielen.
5- Mein Vater ( soll - sollst " sollt ) nicht mehr rauchen, sagt der Arzt.
6- Die Kinder sollen früh ins Bett (geht - gegangen - gehen).
7- Herr Tim. (soll - sollt - sollen) um 14 Uhr ins Büro kommen
8- Alle hier sollen pünktlich (ist- sein- sind).
9- Was (soll- sollst-sollt) ich machen? - Bitte, mach die Tür zu!
10- Ich habe Schlafstörungen. - Dann (soll- sollst- sollen) Sie viel Sport machen.
11- Der Arzt hat gesagt, ich ( soll - sollst - sollt ) viel Wasser trinken.
12- Du sollst nicht mehr (rauchst- rauchen- raucht).
13- Hala hat mir geholfen. Ich soll ihr (danke- gedankt - danken).
14- Ich soll heute einen Termin beim Frisör (sein - vereinbaren - kommen).
15- Frau Maier ist so dick. Sie soll nicht mehr Schokolade ( kauft - trinken- essen)
16- Du sollst den Termin auf Samstag (passen- kommenverschieben).
17- Ali soll die Tabletten dreimal täglich (kaufen- nehmen- sein).
18- Man soll kein Fett ( isst- essen- gegessen).
19- Ich habe R ückenschmerzen. - Dann sollst du nicht ( schlafenreiten- machen).
20- Ich soll den Termin von heute Abend (mache- absagen-anrufen).
- Allgemeine zur modalverben
1- Meine Mutter sagt, ich (soll- musst- sollt) zu Hause bleiben.
2- Mein Vater hat heute viel Arbeit. Er (kann -muss -dar^ bis 22 Uhr arbeiten.
3- Corinna (kann — wollt — soll) sehr gut schwimmen.
4- Wir haben leider kein Brot mehr. Ich (muss — kann — darf) dringend einkaufen gehen.
5- Du (willst — darfst — müsst) hier nicht rauchen. Das ist verboten.
6- Wer (können — kann - darf) gut Deutsch sprechen?- Wir alle.
7- Wir (sollen - müssen - wollen) nicht so laut sein, sagt Mama.
8- Maria, du sollst jetzt nach Hause (kommst -kommen-gegangen).
9- Ich (kann — möchte — wollt) bitte Herrn Müller sprechen.
10- Lex hat Schlafstörungen. Er (will - darf - kann)nicht gut schlafen.
11- Was sagt Herr Ralf ? - Ihr ( könnt — dürft — sollt) die Hausaufgaben machen.
12- Hier (darf — will — dürft) man nicht fotografieren. Das ist nicht erlaubt.
13- Ihr sollt Übung 3 zu Hause (macht — machen — gemacht).
14- Alle hier (soll — müssen- dürft) die Handys ausmachen.
16 15- Ich (kann - muss – darf ) zur Post gehen . Der Brief ist dringend. ?
16- Herr Adel, (dürfen – können –wollen ) Sie das bitte wiederholen?
17- Ich (will — muss— soll) gern eine Cola trinken.
18- Wo (darf — soll — kann) man hier gut einkaufen? - Im "Karfur".
19- Kamal hat bald Prüfungen. Er (wollt - muss – darf ) viel lernen.
20- Der Arzt hat gesagt, ich (kann- soll- will) keinen Sport für zwei Wochen machen
1- Hast du ein Hobby? - Ja, ich ( will — soll - kann) gut reiten.
2- Hany (will- kann- muss) gern mal nach Deutschland fliegen.
3- Bitte, Sie (wollen- müssen- dürfen) hier nicht parken. Das ist kein Parkplatz.
4- (Sollst- Darfst- Kannst) du Ski fahren? - Nein, das habe ich nicht gelernt.
5- Amr (will-möchtet -darf) Architekt sein. Das ist sein Traumberuf
6- Fotografieren ist verboten. Du (musst - kannst -müsst) deine Kamera ausmachen.
7- (Darf - Will - Muss) ich hier bitte telefoniereir? - Natürlich
8- Mein Bruder kann gut im Internet (surfen- gesurft- surfe).
9- Ich muss Hans heute Abend (anrufe - angerufen - anrufen).
10- Kinder, ihr (sollt-musst-möchtet) nicht so viel Schokolade essen.
11- (Kann -Will -Mochtet) ich heute bitte einen Termin haben?
12- Frau Anja (kann- soll- darty nicht gut schreiben. Ihre Finger sind dick.
13- Sie (dürfen- könnt - müssen) zuerst die Fahrkarte stempeln.
14- Dr. Max (mOchten-mOchtet-mOchte) zuerst meinen Papagei untersuchen.
15- Bitte, kann ich jetzt vorbeikommen, oder (will – muss - darf) ich zuerst einen Termin
haben?
16- (Kann - Will - Muss) ich deinen Stift haben'?- Aber natürlich.
17- Morgen treffen wir uns um 9 Uhr. Ihr (musst- wollt- dürft) das nicht vergessen.
18- Tut mir leid. Sie (wollen - müssen- können) leider 15 Minuten warten. Herr Müller ist
noch nicht da.
19- Maria, deine Mutter hat angerufen. Du (sollst-willst- dürft) nach Hause kommen.
20- Bitte, ich (möchte- kann- darf ) den Termin auf Donnerstag verschieben.
Possesivartikel:
1- (Mein- Dein- Meine) Schule liegt in Kairo.
2- (Mein- Meine- Deine) Arm tut weh.
3- Frau Müller, wie heißt ( Ihre- meine- deine )Tochter?- Lara.
4- Mark, ( dein- deine- mein) Füße sind so dick.
5- Wie ist (dein - mein- deine) Name?- Mein Name ist Hans.
6- Herr Weher. ( Ihr- Ihre- deine ) Hand sieht so schlimm aus.
7- Hatem, ist das (dein- deine- meine) Bruder?- Ja.
8- Wie alt sind (deine- Ihr- Ihre) Kinder, Herr Adel? - 3 und 6.
9- Tut ( deine- dein- mein ) Bauch noch weh?- Ja.
10- Gabi, ( deine- Ihre- dein) Augen sind ja ganz rot.
11- ( Mein- Meine- Ihre ) Finger tut weh.
12- Frau Hala ist (mein- meine- dein) Deutschlehrerin.
13- Entschuldigung, ist das (Ihre- dein- Ihr) Zeitschrift? - Ja, sie ist meine.
14- Herr Bauer, wie geht es Ihnen? - ( Ihr- Mein- Dein ) Rücken tut noch weh.
15- Frau Schmidt, ist das (dein- mein - Ihr) Sohn Martin?- Ja.
16 -Ramy, wer ist das? - Das ist (mein- meine-deine) Freund Markus.
17- Timo, wo wohnt (Ihre- dein - deine) Familie?- In Finnland.
18- Wie sieht (dein-Ihr- meine) Nase aus? - Rot
19- ( Ihr- Dein- Meine ) Wohnung ist groß und hell.
20- Frau Tobias. ( Ihr- Ihre- dein) Mann ist am Telefon.
1- Ist das Monas Schule?- Ja, das ist (sein- ihr - ihre) Schule.
2- Das ist Mark und das sind (sein- seine - ihre) Eltern.
3- Frank ist so krank. (Sein- Seine- Ihr) Kopf tut weh.
4- Das ist Lars und das ist (sein- seine- ihre) Schwester.
5- Wo liegt Karls Wohnung? - (Ihre -Deine -Seine) Wohnung liegt im 3.Stock.
6- Das ist Hans. (Sein - Meine - Ihr) Familienname ist Werner.
7- Martina ist krank. (Ihre - Ihr - Seine) Hand sieht so schlimm aus.
8- Herr Peter wohnt in Bremen. (Sein - Seine - Ihr) Haus ist schmal.
9- Mark ist verheiratet. (Seine- Sein- Ihre) Frau ist aus England.
10- Ist das Corinnas Papagei?- Ja, das ist (ihr- ihre- sein) Papagei.
11- Tobias kann nicht Fußball spielen. (Sein- Seine- Ihre) Bein ist gebrochen.
12- Maria hat Schmerzen. (Ihre - Ihr - Sein) Fuß ist ganz dick.
13- Maha muss zu Hause bleiben, denn (seine - Ihre- ihre) Mutter ist krank.
14- Herr Wagner hat ein Auto. (Ihr- Sein- Seine) Auto ist modern.
15- Das sind Bettina und (ihr- sein- ihre) Hund Rufus.
16- Sind das Antons Großeltern? -Ja, das sind (seine-sein-ihre) Großeltern.
17- Wie geht es Peter? - Sein (Hand- Arme - Hals) tut noch weh.
18- Max ist krank. (Ihr- Seine- Sein) Ohr tut weh.
19- Das sind Frau Lia und (sein- ihr- Ihr) Mann.
20- Marina geht's gut. Ihre (Augen -Auge -Nase) tun nicht mehr weh.
1- Wir sind Schüler. (Unsere - Unser - Eure) Schule ist groß.
2- Florian und Simon sind aus Deutschland. (Ihr - Ihre- Eure) Freund Hans ist aus der
Schweiz.
3- Wie heißt (eure- euer - ihr) Deutschlehrerin? - Unsere Deutschlehrerin heißt Sussana.
4- Meine Kinder haben viele Hausaufgaben. (Unsere- Eure - Ihre) Hausaufgaben sind so
schwer.
5- Wie sehen (ihr- euer- eure) Füße aus?- Jetzt viel besser.
6- Da kommen Ali und Peter. (Ihr - Ihre - eure) Freund Hans ist nicht mit.
7- Wo wohnt ihr?- (Unser - Euer- Ihr) Haus ist in Frankfurt.
8- Ist das (euer- eure- ihr) Auto?- Nein, das ist nicht unser Auto.
9- Tim und Corinna sind verheiratet. Lars ist (ihr -ihre eure) Kind.
10- Die Kinder haben so viel gespielt. Jetzt tun (unsere – eure - ihre) Beine weh.
11- Liebe Schüler, öffnet jetzt bitte (deine- eure- euer) Bücher!
12- (Unser- Eure- Ihre) Englischlehrer ist nett.
13- Jens und Leon, sind das (unser- eure - ihr) Stifte?
14- Das sind Ali und Amr. Und das ist ( ihr - sein - euer ) Kollege.
15- Macht bitte ( eure- unsere- euer ) Zigaretten aus!
16- Papa, ist das (unsere- euer- dein) neue Wohnung? - Ja, das ist sie.
17- Peter und Dirk, tun (eure- unsere- deine) Füße noch weh?
18- Das finde ich toll. ( Euer - Unser - Eure ) Idee war sehr gut.
19- Meine Eltern können jetzt nicht gut lesen. (Ihre- Eure - Unsere) Augen sind einfach
nicht mehr so gut.
20- Kinder, wo sind (ihr- eure- unser) Taschen ? -Hier.
- possessivartikel imAkkusativ
1- Wie findest du (mein - meine- meinen) Anzug?- So schick.
2- Morgen besuchen wir (unsere - unser - unseren) Deutschlehrerin.
3- Peter ruft (sein- seine - seinen) Freund Hans an.
4- Hast du (deinen -deine-dein) Kugelschreiber gefunden?-Ja.
5- Dina hat (ihre- ihren- ihr) Tante in Alex.besucht.
6- Wann haben Sie (Ihr- Ihren -Ihre) Auto gekauft? Vor einem Jahr.
7- Ich habe (meine -meinen- mein) Führerschein vergessen.
8- Hany, gib mir bitte (dein- deine- deinen) Stift!
9- Man darf (seine- sein- seinen) Hund hier nicht mitbringen.
10- Schreiben Sie bitte ( Ihre- Ihren - Ihr ) Geburtsdatum ins Formular!
11- Scherif arbeitet bei Vodafone. Er findet ( sein - seine - seinen )
Arbeit interessant.
12- Vergessen Sie ( Ihren - Ihr- Ihre) Ausweis nicht!
13- Meine Mutter hat morgen einen Arzttermin. Sie darf ( ihre - ihr - ihren) Termin nicht
vergessen.
14- Mein Kind findet ( seine- seinen- sein ) Computerspiel langweilig.
15- Ja, du kannst ( meinen- meine- mein) Rucksack nehmen.
16- Kinder, macht jetzt (euer- euren- eure) Hausaufgaben!
17- Hast du doch ( dein - deinen - deine ) Pass dabei?- Ja.
18- Carlos findet ( seinen- seine - sein ) Job langweilig.
19- Morgen habe ich Geburtstag. Ich lade (mein- meinenmeine) Freunde ein.
20- Hier darf man (seinen- ihren- seine) Kinder nicht mitnehmen.
Allgemeine zur possesivartikeln
1 - (Mein - Meine - Meinen) Onkel lebt jetzt in Holland.
2- Wo liegt (dein - deine - deinen) Wohnung?- Im 3. Stock.
3- Wie gefallt Ihnen (unser-unsere -eure) Haus? -Es ist aber schmal.
4- Markus hat einen Hund. Er liebt (ihren-meinen- seinen) Hund.
5- Hoda und Hany haben eine Schwester. (Ihre- Eure - Deine) Schwester heißt Schrouk.
6- Frau Soha, kann ich bitte ( deinen - Ihren - Ihre ) Stift haben?
7- Ola, wie ist (dein- deine- Ihre) Adress -?‫؟‬Muradstraße 20.
8- Du, vergiss (dein- deinen- deine ) Buch nie wieder zu Haus!
9- Meine Mutter ist krank. ( Ihre- Meine- Seine ) Ohren tun weh.
10- Mein Vater ist so müde. ( Sein- Ihr - Mein ) Fuß tut weh.
11- Kinder, wo sind (ihre - deine - eure) Taschen?- In der Klasse.
12- Anton hat ein Problem. (Sein- Seine - Dein) Papagei hustet.
13- Hast du ( dein- deinen- deine ) Freund besucht? - Ja, gestern.
14- Sind das ( Ihre- Ihr- deine ) Zeitschriften, Frau soll?- Ja.
15- Meine Freunde fahren nach Ulm. ( Ihre- Eure- Seine) Eltern erlauben das.
16- Hend, warte mal, (deindeine -Ihr) Freundin Sandra ist am Telefon.
17- Nader, tut (dein - mein - sein) Mund noch weh? -Nein.
18- ( Mein- Meine- Deine ) Nase tut weh. Ich muss zum Arzt gehen.
19- Wie geht's Lia? (Ihr- Unser- Euer) Arm ist noch dick.
20- Wir haben (unsere- unseren- unser ) Bücher nicht.
1- ( Mein - Meine - Meinen) Bauch tut weh.
2- Herr Hans, ist das Ihre Tochter? - Ja, sie ist (deine- meine- Ihre) Tochter.
3- Kann ich (Ihren - Ihr- Ihre) Sporttasche nehmen? - Gern.
4- Tun ( meine- dein - deine) Augen noch weh?-Nein.
5- Wie findet ihr (mein - meinen -meine) Schuhe?- Sie sind schick.
6- Bitte, schreib hier (dein- deine- deinen) Telefonnummer!
7- Wie ist (dein - Ihr - Ihre) Familienname, Herr Hack?- Schmidt.
8- Petra, tut ( dein- mein- Ihr) Hals weh? - Nein.
9- Nada ist müde. (Seine- Ihre- Deine) Füße tun weh.
10- Was suchen Sie? "(Meinen- Sein- Dein) Schlüssel.
11- Lars ist krank. (Seine -Ihre -Meine) zahne tun weh.
12- Zeig bitte (dein- deine- deinen) Pass!
13- Tamer hat ein Handy. Ich finde (seine- sein- seinen) Handy modern.
14- Machen Sie bitte ( Ihre - meine - deine) Zigarette aus!
15- Wie sieht (sein - dein- mein) Fuß aus? - Nicht gut, ich muss im Bett liegen.
16- Klaus wohnt in Bremen, aber (sein - seine - seinen) Familie wohnt noch in Hamburg.
17- Sarah und Hoda, (eure - euer٠deine) Mutter hat angerufen.
18- Hany und Wael haben viele Freunde. Ich finde ( seine- unsere - ihre) Freunde
sympathisch.
19- Warum kommt (dein - sein - Ihr) Mann nicht mit, Frau Soha? - Er ist so müde.
20- Sind ( deine- dein- meine ) Zahnschmerzen schon weg? - Nein, noch nicht.
Allgemeine zur Übungen
1-Ali,(seine -meine -deine)Augen sind rot. Du sollst zum Arzt.
2- Hatem (soll - sollt - sollen) viel Wasser vor dem Essen trinken.
3- Meine Mutter soll zwei Tage im Bett (bleiben-geblieben-bleibt).
4-Hans hat einen Hund. (Sein- Ihr- Mein) Hund heißt Rufus.
5- Hany, wie sieht (dein-deine- Ihre) Fuß aus?- So schlimm.
6- (Könnt- Dürft- Sollt) ihr gut schwimmen?- Nein, nicht so gut.
7- Meine Tochter -Soll zum Arzt ( gehen- gegangen- geht ).
8- Der Arzt sagt, ich (muss- soll - kann) Multivitamin trinken.
9- Hans und Susan wohnen in München. ( Sein- Ihr- Unser ) Haus liegt zentral.
10- Peter, bring (deine-deinen-dein) Fotos mit!
11- Du (darfst- könnt- möchtest ) hier nicht rauchen.
12- Mama sagt, wir sollen vor 21 Uhr zu Haus (sein-sind- bleibt).
13- Herr Bauer, ist das (ihr- Ihre- deine) Tasche?- Ja, danke.
14- Wie findest du (mein- meinen- meine) Salat?- Lecker.
15- Man soll früh (aufsteht- aufstehen- aufgestanden).
16- Meine Hände (tut- tun- tue) schon weh.
17- Sandra hat eine Freundin. ( Ihre - Meine - Seine) Freundin ist aus Manchester.
18- Nach 21 Uhr darf ich keinen Besuch ( kaufen- haben- sein).
19- Wo liegt eure Wohnung? - (Unser- Unsere- Ihre) Wohnung liegt in der Muradstraße.
20- Ihr sollt bitte die Musik leise ( machen- gehört- spielt ).
21- (Meine- Deine- Ihre) Kopfschmerzen sind schon weg.
22- Ich möchte (mein- meine- meinen) Arzttermin auf Dienstag verschieben.
23- (Meine- Mein- Meinen) Finger ist noch dick.
24- Ich gehe nicht ins Konzert. Du kannst (seine- ihre- meine) Eintrittskarte haben.- Vielen
Dank!
25- Deine Ohren sehen so schlimm (an- aus- ein).
26- Ich kann nicht gut schreiben. Meine (Augen - Füße - Hände) tun weh.
27- Ich kann am Samstag nicht kommen. Ich ( kann - muss - wollt) arbeiten
28- Ich danke Herrn Ralf ( a n - für - bei ) seine Hilfe.
29- Ich muss jetzt (einkaufe - einkaufen- eingekauft).
30- Meine Nase tut weh. Ich kann nicht gut (hören -sehen-riechen).
1- (Unsere - Unser -Meine ) Deutschlehrer ist so sympathisch.
2- Ich muss heute bis 22 Uhr (kommen - sein - arbeiten).
3- Was ist (dein- deine - deinen) Lieblingsland? - Polen.
4- Frau Noha, wo arbeitet (dein- ihr - Ihr) Mann? - In Alex.
5- Der Lehrer hat gesagt, wir (sind - sollen- haben) Übung 6 zu Hause machen.
6- Was (tut - ist- hat) weh?- Mein Bauch.
7- Kinder, nehmt bitte (eure - deine - ihre) Computerspiele mit!
8- Wer (kann-muss-möchte) gern Pizza essen?- Wir alle.
9- Dr. Anja hat ( meine - meinen - mein) Rücken untersucht.
10- Hans, schreib bitte (deine- dein- Ihre) Hausnummer hier!
11- Frank, du (sollst - hast- willst) drei Tabletten jeden Tag nehmen.
12- Ahmed ( hat- ist - kann ) starke Bauchschmerzen.
13- Hany muss nicht mehr arbeiten.(Mein- Sein- Ihr) Arm tut weh.
14- Ich brauche einen Termin ( a n - z u - bei ) dem Zahnarzt.
15- Meine Hand tut weh. So (muss- kann - darf ) ich zum Arzt gehen.
16- Ich kann leider nicht kommen. Ich muss den Termin ( absagen - verschieben - ändern)
17- Mein Papagei ist krank. Er (macht- hustet - tut) viel.
18- Wie (seht- sieht- sehen) meine Nase aus?- Ganz rot.
19- Mama, (mein- meine- dein) Finger tun weh.
20- Kann ich heute vorbeikommen oder.:( will - sollt - muss) ich zuerst einen Termin
haben.
21- Man soll nicht schnell in der Stadt (fahre - fährt - fahren).
22- Das sind Aya und (sein- ihren - ihr) Großvater.
23- Bitte, ihr (sollt - dürft - musst) die Handys hier ausmachen.
24- Wir (dürfen - müssen- sollt) zuerst die Eintrittskarten hier stempeln.
25- Marieta hat Schlafstörungen. Sie kann nicht gut (aufstehenschlafen - essen).
26- Ich darf zurzeit keinen Soprt ( machen - spielen - haben).
27- Meine (Hand - Ohr - Mund) tut weh.
28- (Haben- Sind-KOnnen) Sie heute einen Termin ftei? - Nein.
29- Kann ich den Termin (an- bei- auf) Freitag verschieben? - Ja.
30- Mach deinen Fotoapparat aus! Du darfst hier nicht (rauchen - fotografieren - parken).

SITUATIONEN.

-
1 der Meinung .
Was meinst du?
Wie findest du..
2 dem Befinden (der Gesundheit).
"

Wie geht es dir (Ihnen)?


Geht es dir ( Ihnen) jetzt wieder besser?
3- der Empfehlung (dem Rat).
Was soll ich machen?
4" dem Termin.
?
Wann kann ich kommen?

5" dem Preis.


Was (Wie viel) kostet ...........
6٠der Art einer Therapie.
Welche Therapie hilft dabei?
7.der Medizin .
Was hilft gegen ( Bauchschmerzen) ?

bist krank.
Es geht mir nicht gut.
Mein / Meine ............ tut / tun weh.
Ich habe starke Schmerzen.

2 - gibst eine Empfehlung.


Sie sollen / Du sollst ..................
3- möchtest einen Termin vereinbaren.
Haben Sie am ( Freitag ) einen Termin frei?
Brauche ich einen Termin oder kann ich einfach vorbeikommen?
Kann ich bitte schon heute kommen? Es ist dringend.
Ich brauche bitte einen Termin für (Rückenmassage).
4- möchtest einen Termin ändern.
Ich möchte den Termin bitte auf ( Freitag ) verschieben.

-
5 möchtst einen Termin absagen.
Ich möchte den Tennin absagen.
Ich kann leider nicht kommen.

6 - dankst jemandem für seinen .Anruf.


Danke für den Anruf.
7

- schreibst einen Brief. Was schreibst


Sehr geehrte Damen und Henen.
8 schreibst einen Brief. W as schreibst du am Ende?
"

am Beginn?
Mit freundlichen Griißen.

ist krank.
Gute Besserung!
Wie siehst du jetzt aus?

2 - fragt ‫؛‬Was macht dein Arm?


Er tut mir weh.
Geh doch zum Arzt!
Was tut weh?
Er ist wieder gesund.

-‫و‬ist dick.
Trink viel Wasser vor dem Essen!
4. hat starke Rückenschmerzen.
Bleibe im Bett!

5 - ist deprimiert.
Mach das Lach - Yoga!
6* ist müde .
Schlaf viel!
-
7 hat Schlafstörungen.
Trink keinen Kaffee mehr!

-
8 macht Erlaub.
Viel Spaß!
Iss nicht so viel!
Mach Sport!
Schönen Urlaub!

SITUATIONEN ::
1- Dein Freund ist krank.
- Dann geh doch zum Arzt! - Viel Spaß! - Das ist gut so!
2- Du möchtest einen Termin absagen.
- Haben Sie heute einen Termin frei?
- ich bann heute leider nicht kommen.
- Kann ich heute vorbeikommen?
3- Du fragst nach dem Befinden.
- Was ist das? - Wie geht es dir? - Wie alt bist du?
4- Dein Freund ist ganz müde.
- Arbeite viel ! - Geh schlafen! Trink keinen Tee!
5- Du fragst nach der Meinung.
- Was meinst du? - Was hast du?
- Was kannst du machen?
6- Trink viel Wasser vor dem Essen!
- Dein Freund hat großen Hunger.
- Dein Freund ist müde. - Dein Freund ist zu dick.
7- Haben Sie heute einen Termin frei?
- Du möchtest einen Termin vereinbaren.
- Du möchtest einen Termin absagen.
- Du möchtest einen Termin verschieben.
8- Ja, und sie tun mir ganz weh. Dein Freund sagt:
- Gut! Du hast keine Schmerzen mehr!
- Deine Füße sind ja ganz dick!
- Deine Füße sehen ja gut aus!
9" Mach das Lach Yoga - Dein Freund ............
- ist deprimiert. - hat Schlafstörungen.
- hat Rückenschmerzen.
10- Meine Augen sind rot und dick.
- Deine Augen sehe-n gut aus. - Du bist krank.
- Deine Augen sind wieder gesund.
11- Dein Freund hustet.
- Viel Erfolg! - Viel Glück! - Gute Besserung!
12- Am Ende eines Briefes.
- Mit freundlichen Grüßen.
- Lieber Anton. - Hallo Peter.
13- Du möchtest einen Termin ändern.
- Kann ich den Termin auf Dienstag verschieben?
- Brauche ich dringend einen Termin?
- Muss ich einen Termin haben'?
14- Du hast ein Gesundheitsproblem.
-Was habe ich?
-Was soll ich machen?
-Was ist dein Problem?
15- Dein Freund ist krank. Du gibst ihm einen Rat.
- Du bist krank. – Es geht dir super.
- Nimm doch die Tabletten regelmäßig!
16- Viel Spaß‫؛‬
- Jemand geht zum Arzt.
- Jemand hat Fieber.
- Jemand macht Urlaub.
17- Sehr geehrte Damen und Herren.
- Am Ende eines Briefes. - Am Beginn eines Briefes.
- Du schreibst deine Hausaufgaben.
18- Sollen wir Übung 2 oder Übung 3 machen?
- Du bist in der Klasse. - Du bist beim Frisör.
- Du bist im Krankenhaus.
19- Gute Besserung!
- Dein Freund hat eine Prüfung.
- Dein Freund hat starke Schmerzen.
- Dein Freund macht einen Ausflug.
20- Kann ich heute Abend vorbeikommen?
- Du möchtest den Termin absagen.
- Du brauchst einen Termin im Sportstudio.
- Du hast heute Abend keine Zeit.
1- Du fragst nach der Art einer Therapie.
-Was kostet eine Reitstunde? - Was ist Reittherapie?
-Welche Therapie hilft mir dabei'?
2- Deine Ohren tun weh.
- Ich kann nicht so gut hören. - Ich kann nicht so 2Ut lesen.
- Ich kann gar nicht schreiben.
3- Dein Freund hat Schlafstörungen.
- Trink doch keinen Kaffee! - Trink doch viel Kaffee!
- Trink doch kein Wasser!
4- Dein Freund sagt: "Dein Fuß ist ja ganz dick.
- Ja, er tut mir weh. - Ja, es tut mir weh.
- Ja, sie tut mir weh.
5- Jemand fragt : "Ist das die Wohnung von Hans?
- Ja, das ist meine Wohnung. - Ja, das ist seine Wohnung.
- Ja, das ist ihre Wohnung.
6- Es tut mir noch weh.
- Dein Ohr tut weh - Dein Bauch tut weh.
- Deine Beine tun weh.
7- Seit drei Tagen habe ich starke Rückenschmerzen.
Du bist beim Arzt.
- Du bist zu Hause.
- Du bist im Klub
8- Wie viel kostet eine Reitstunde? - Du fragst nach
- der Wichtigkeit. - der Dauer - dem Preis.
9- Ich möchte den Termin auf Freitag verschieben.
- Du möchtest einen Termin absagen.
- Du möchtest einen Termin ändern.
- Du möchtest einen Termin vereinbaren.
10- Mir ist heiß.
- Es geht dir gut. - Du hast keine Schmerzen mehr.
- Du hast Fieber
11- Du musst heute dringend zum Arzt gehen.
- Ich möchte den Termin auf morgen verschieben.
- Ich möchte heute kommen. Es ist dringend.
- Ich möchte den Termin von heute absagen.
12- Dein Freund hat Rückenschmerzen.
- Du sollst nicht viel essen.
- Du sollst genug im Bett bleiben.
- Du sollst noch mehr Sport treiben.
13- Du fragst nach der Medizin.
- Bist du krank?
- Was hilft gegen Bauchschmerzen?
- Was hast du?
14- Dein Freund sagt: Ich habe Ohrenschmerzen.
-Wie geht's dir? -Was tut weh? -Muss ich die Medizin nehmen?
15- Dein Fuß ist ganz dick.
- Ich kann nicht gut hören.
- Ich kann nicht gut laufen.
- Ich kann nicht gut lesen.
16- Ich habe Fieber. Ein Freund fragt ‫؛‬
- Wie geht's deinem Vater?
- Wie sieht dein Bein aus?
- Was hast du denn?
17- Ich soll 3 Tabletten nehmen. Jemand fragt dich nach
- der Apotheke. - der Medizin. - der Reittherapie.
18- Wie geht's Ihnen? - Du fragst nach..........
- der Gesundheit. - dem Termin. - der Medizin.
19- Wann beginnt der Kurs?- Du fragst nach
der Dauer. - dem Preis. -dem Termin.
20- Was soll ich machen?
- Du brauchst einen Rat.
- Du fragst nach dem Kosten.
- Du gibst einen Rat.
1- Tag, Herr Tarek. Ist das (dein- ihr- Ihr) Sohn?- Ja, mein Sohn.
2- Mazen hat einen Hund. Er liebt (seine- seinen- sein) Hund sehr.
3- Du (willst - kannst -sollst ) nicht so viel essen, hat der Arzt gesagt.
4- Ist das euer Auto?- Ja, (meine- unser- unsere) Auto.
5- Soll ich wirklich 3 Tabletten (nimmt- nehmt- nehmen)?- Ja.
6- Oma kann jetzt nicht gut hören. Ihre (Ohren- Augen - Finger) sind nicht mehr so gut.
7- Wer (soll- sollt- sollen) heute einkaufen?- Rita und Monika.
8- Ich brauche einen Termin ( beim- am- zum) Frisör.
9- Der Arzt hat (mein- meinen- meine) Ohr untersucht.
10- Heute Abend sollen wir zu Hause ( gehen - kommeri - bleiben) .
11- Frau Müller hat Fieber. ( Sein - Ihr - Dein ) Kopf ist heiß.
1- Wie geht es dir jetzt? -Leider tut (mein-dein-sein) Bauch noch weh.
2- Peter kommt heute nicht. (Ihre - Seine - Eure) Augen sind rot und dick.
3- Was ( will - könnt - soll ) ich machen? - Mach viel Sport !
4- Meine Hände (tut - tun - tue) wieder weh.
5- Im Krankenhaus soll man ruhig (ist - sein - sind).
6- Hast du (dein - deine - deinen) Großvater besucht?- Ja.
7- Frau Sarah, ist (dein - Ihr- ihr) Kopf noch heiß?
8- Wann kann ich bei Ihnen (anrufe- angerufen- anrufen)?- Um 6.
9- Kinder, macht bitte zuerst (eure - ihre - seine) Hausaufgaben!
10- Oh! Dein Fuß ( ist- hat - sieht ) ja schlimm aus.
11- Sie ( dürfen - sollen - müssen ) hier nicht rauchen. Es ist verboten
- Präposition "mit +Dat
1 - Wir fahren nach Alex mit (der - den - dem) Zug.
2- Nelly fahrt (mit dem - mit - mit der) Bus zur Scliule.
3- (Wo - Wie - Woher) fahren Sie in die Arbeit, Herr Peter? - Mit dem Auto.
4- Frank kommt nach Hause (in — bei — mit) der U-Bahn.
5- Ich gehe ins Büro (mit — bei — zu) Fuß.
6- Mit (das- dem- den) Flugzeug reist man am besten.
7- Emad, wie kommst du zur Schule? - (Mit- Mit dem- Mit der) Straßenbahn.
8- Der Vater spielt gern mit (dem- den - der) Kindern.
9- Die Post ist zu weit. Fahr besser (mit dem - mit der - mit den)Taxi .
10- Kamal fahrt gern zur Schule mit (das - der - dem) Fahrrad.
11- Mit der (Bus - U-Bahn - Auto) fahre ich in die Stadtmitte.
12- Die Kinder sprechen mit (dem - der - den) Vater.
13- Sabine geht in den Klub mit (ein — einem — einer) Rad.
14- Frau Fatma geht in die Arbeit mit dem (Fuß- U-Bahn — Auto).
15- (Wie - Wo - Wohin) kommen wir jetzt nach Hause zurück? - Am besten zu Fuß.
16- Wir nehmen ( dem - den - das ) Zug nach Alex.
17- Bist du nach Salzburg ( mit dem- mit der - mit den) S-Bahn gefahren? - Nein.
18- Kommst du alle.in zur Party? - Nein, ( mit - nach - in ) einer Freundin.
19- Die Reise mit (der- den- dem) Lufthansa ist sehr interessant.
20- Hany ( nimmt - geht - fliegt ) ein Taxi zur Post.
1- Die Fahrt mit (das - der - dem) Schiff ist toll.
2- Rolf, (wo - wie - wohin) gehst du zur Schule? -Mit dem Schulbus.
3- Fahrt ihr nach Alex mit dem Auto? - Nein, (mit dem - mit der - mit den) Zug.
4- ( Mit - Z u - In) Fuß gehe ich immer in die Schule.
5- Bist du wirklich mit ( der - den - dem ) LKW gefahren? - Ja.
6- Herr Weber reist gern mit dem (Fuß- Flugzeug- Lufthansa).
7- Wir fahren nach Luxor (mit dem- mit den- mit der) Maschine.
8- Wie gehst du zum Klub? - Ich nehme ( das - den - dem ) Fahrrad.
9- Ich nehme besser ( die - mit der - einen ) U-Bahn.
10- Frank und Paul sind nach Hause mit den (Fahrrad - Fahrräder - Fahrrädern) gekommen.
11- Ich fahre nach Hurghada mit ( meinem - meiner - meinen) Geschwistern.
12- Frau Renate kommt zur Arbeit mit ( den - das - dem) Auto.
13- Wie fahrt ihr nach Luxor? - Mit dem (Zug-U-Bahn- Autos).
14- Martin ( fliegt - fährt - nimmt ) mit dem Bus zum Kino.
15- Rita geht in die Schule zu ( Fup - Auto - Fahrrad).
16- ( Wo -Was - Wie ) fahrt dein Vater zur Arbeit? - Mit der U- Bahn.
17- Walied geht ins Kino mit (der- dem- den) Familie.
18- Ramy hat leider kein Auto. Er nimmt immer (die- den- der) U-Bahn zur Arbeit.
19- Der Lehrer spricht mit (den- der- dem) Schülern.
20- Wir nehmen (eine -ein-einen) Bus zur Stadtmitte.

- Lokale Präpositionen 3uf die Frage " Wo ?" + Dativ


1 - (Woher - Wohin - Wo) ist das Kaufhaus? - Vor dem Parkplatz.
2- Wir treffen uns (vor - unter - zwischen) dem Kino.
3- Der Blumenladen ist ( in - auf - neben) der Bäckerei.
4- Das Kind sitzt (auf - in - Uber) dem Stuhl.
5- Das Taxi parkt (neben - Uber - an) der Ecke.
6- Hala, wo warst du gestern? -(Bei - In - An) meiner Tante.
7- Wo ist die Zeitung? - (Auf- Uber- In) dem Sofa.
8- Der Mann wartet (an- auf - Uber) der' Ampel.
9- Die Bank liegt (in- in der- im) Leopoldstraße.
10- Die Post liegt (in- zwischen- mit) der Bank und der Apotheke.
11- Wo steht das Auto? - (Hinter - über- In) dem Restaurant
12- Jörg liegt seit zwei Tagen (vor dem - im - unter dem) Bett.
13- Aya steht lange (auf - Uber - an) der Bushaltestelle.
14- Das Sportgeschäft ist ( in - zwischen - Uber) der Apotheke.
15- In der Klasse sitzt Eva (hinter- über- auf) Monika.
16- Bitte, (woher- wo- was) kann man hier billig einkaufen? - Im Supermarkt "Alles Kauf.
17- Das Auto steht vor (der - den - dem) Bahnhof.
18- (In der- Im- In) Bäckerei kann man Brot kaufen.
19- Wo ist mein Deutschbuch?- Dort , (auf- in- Uber) dem Tisch.
20- Wo ist Frau Bettina? - (Im- In- In den) Restaurant.
21- Sara ist (am - an - an der ) Flughafen.
22- Gestern war meine Mutter (bei- beim- bei der) Arzt.
23- Der Zug nach Ulm fährt (in- auf- Uber) Gleis 8.
24- Die Bank liegt neben (der- den- dem) Post.
25- Ich war gestern bei ( meine- meiner- meinen ) Großeltern.
1 - Die Kinder sitzen gern (vor- auf - Uber) dem Fernseher.
2- Wo ist Karl? - (Beim- Im- Am) Frisör.
3- Das Auto steht (im - hinter - Uber) dem Haus.
4- Wo ist mein Heft?- Neben (das- der- dem) Telefon
5- Der Fahrkartenautomat ist (am - im - Uber dem) Bahnsteig.
6- Timo ist (bei- an- auf) der Straße. Er fragt einen Mann etwas.
7- Der Stift ist (neben- am - im ) den Büchern
8- Die U-Bahn fahrt unter den (Hause - Häuser - Häusern).
9- Die Apotheke ist ( neben der- hinter den- vor die) Schule.
10- Der LKW steht (in - auf- über) dem Parkplatz.
11- Gestern waren wir (in- im- in der) Kino.
12- Das Flugzeug ist (unter- neben- über) der Stadt.
13- Wo seid ihr denn? - Vor (die- den- der) Bank.
14- Wo bekommt man hier Fahrkarten? - ( Am - auf dem - Unter dem ) Fahrkartenautomat.
15- Wo ist die Praxis? - (Auf - Uber - Zwischen ) dem Buchladen.
16- Wo kann ich Zeitungen bekommen? - Da vorne, ( am - an - auf dem ) Kiosk.
17- In der Klasse sitze ich (Uber - an - neben) Mohammed.
18- Die U-Bahn fährt (auf- Uber- unter) den Häusern.
19- Die Schule liegt (in- hinter - zwischen) der Polizei.
20- Wo kann man ich das Ticket abholen? - (Am - Auf dem - Mit dem) Schalter 3.
21- Sie müssen um 20 Uhr (Uber - am - unter) Gizaplatz sein.
22- Die Kinder sind jetzt im ( Schule - Schwimmbad - Bergen).
23- Die Haltestelle ist (neben-auf- Uber) der Ajxtheke.
24- Wo ist Corinna jetzt? - (In - An - Bei) Sandra.
25- Das Auto steht vor ( dem - der - den) Hotel.
Lokale Präpositionen auf die Frage " Wohin?
1- Anja geht am Abend (in - z u - nach) Corinna.
2- Mark fliegt am Wochenende (nach -‫؛‬n - zu) Österreich.
3- Wir gehen jetzt in (die - den - dem) Klub.
4- Wir gehen zusammen (ins - i m - nach) Schwimmbad.
5- Mein Vater bleibt heute ( in - nach - z u ) Hause.
6- Meine Tochter ist gestern (ins - in die - in den.) Schule nicht gegangen.
7- Bitte, wie komme ich von hier (zum - zur - zu) Bahnhof?
8- (Nach — Zu — In) Frankfurt fliegt mein Bruder.
9- Wann gehst du (zum- zur— zu ) Arzt? — Am Abend.
10- Wohin fliegt ihr? - (In - Nach - Zu) die Schweiz.
11- Mark geht am Abend (in den - zu - nach) Deutschkurs.
12- (Wo — Wohin - Was) seid ihr gegangen? - Ins Konzert.
13- Adel, geh bitte schnell (zur — zum — zu) Apotheke!
14- Gehen Sie hier geradeaus, dann (in— zu — nach) links.
15- Gehst du mit (in - in den- ins) Kino? Nein, ich habe keine Lust.
16- Meine Freunde gehen am Wochenende (zu - nach - in) die Disko.
17- Am Abend gehe ich (zum - z u - zur) Flughafen.
18- Hans geht am Freitag zu ( der - den - dem ) Fitness -Studio.
19- Entschuldigung, ich möchte (in die - ins- nach) Wilhelmsstraße gehen.
20- Wohin gehst du jetzt? - (Zu- Zum- Zu den) meinen Eltern.
1 - Was machst du im Sommer? - Ich fliege (in — zu — nach) Europa.
2- Wohin bist du gestern gegangen? - (In die- Zur- Zum) Frisör.
3- Ich gehe jetzt (zur - z u - zum) Post.
4- Im Urlaub fahren wir (nach - in den - in die) Berge.
5- Wir fahren am Dienstag (in- zu — nach) Berlin.
6- Am Mittag gehe ich (zum - z u - zur) Krankenhaus.
7- Wir haben kein Brot mehr. Ich muss zu (die - der - den) Bäckerei gehen.
8- Hans geht drei Tage wöchentlich (ins- in- in den) Institut.
9- Mein Vater ist letztes Jahr (in die — in den -nach) Türkei geflogen.
10- Was machst du jetzt? - Ich muss (nach — zu — in) Hause gehen.
11- Heute Abend gehe ich (in - z u - nach) Denis. Er hat Geburtstag.
12- Gehst du mit (ins - zur - nach) Konzert, oder bleibst du zu Haus?
13- Amr braucht Stifte. Er geht (nach - zu - in) der Buchhandlung.
14- Wann gehen wir (zu - nach - in) Herrn Werner? - Am Mittag.
15- Mein Onkel fliegt immer ( nach " in die - zu) USA.
16- Dr. Peter geht gleich (nach - in - zu) die Praxis.
17- (Woher - Wohin - Wo) reist ihr im Sommer?- In die Schweiz.
8‫ا‬- Ich muss am Morgen (in die- nach- zum) Bank gehen.
9‫ا‬- Wohin bist du gestern gegangen? - In (,die - den - der) Park.
20- Wir gehen jeden Freitag (zu - nach - in) Oma Anna.
Wechselpr äposition jn
1- Andro ist jetzt ( in - in der - im ) Schule.
2- Am Abend gehen wir ( in - in der - in den ) Klub.
3- Meine Eltern sitzen gern (im - in - in den) Wohnzimmer.
4- Mark geht am Nachmittag (ins - in - im) Schwimmbad.
5- Herr Roth ist schon um 9 Uhr (in die - im - in der) Stadt.
6- Wo ist dein Vater? - In (dem - der - den) Bank.
7- (Wo - Wohin- Was) ist Adel jetzt? - Im Bett.
8- Mein Vater geht friih in (die- den - das) Arbeit.
9- (Wo- Wohin- Wie) bist du gestern gegangen? - Ins Kino.
10- Ich gehe jetzt (im - ins - in den) Kauftaus Omar Effendi.
11- (Im - In - In der) Bäckerei gibt es Brot und Brötchen.
12- Oliver macht seine Geburtstagsparty (im - i n - ins) Cafe "Gino".
13- Wir gehen heute Abend (ins -in die -in den) Theater.
14- Bruno arbeitet zurzeit in ('einem- einer- ein) Hotel
15- ( In der- Im- In den) Rosenheimer Straße wohnt mein Opa.
16- Gestern war ich mit meinen Eltern (im- in - in den) Park.
17- Wir gehen gleich (in - i m - ins) Restaurant.Wir haben Hunger.
18- Wo ist der Stift?- Er ist (im- ins- in der) Tasche.
19- ( Wo - Wohin- Wer) geht ihr am Abend? - In den Klub.
20- Familie Müller lebt jetzt ( in der - in die - im ) Schweiz.
1- Ich gehe am Abend in (den- der- die) Stadt.
2- Wir wollen (ins - in die - in den) Disko gehen.
3- Ich habe Aspirin (in die- im- in der) Apotheke gekauft.
4- Peter geht am Nachmittag (in - ins - im) Fitnessstudio.
5- Meine Mutter arbeitet in (einer- einem- eine) Krankenhaus.
6- (Wo - Wohin - Wann) fahrt ihr im Sommer? - In die Berge.
7- Wo ist Amr? - ( I m - Ins - In der) Garten.
8- Wann gehst du (in die - in den- in der) Uni? - Um 8 Uhr.
9- Olga wartet lange (in - in den - im) Reisebüro.
10- Heute Abend gehen wir (ins - in die - in den) Kino.
11- Wo warst du gestern? - (Im- Ins-In den) Stadttheater.
12- Marina geht jeden Morgen (in- in den- im) Deutschkurs.
13- Heute gibt es Sonderangebot ( ins - im - in der ) Supermarkt.
14- Wo machen Sie gern Urlaub? - (In die - In der - In den) Türkei.
15- Wo kauft man hier Schreibwaren? - ( In - Im - In der ) Buchladen.
16- Wir gehen nächste Woche ( in den - in die - im ) Bergen.
17- Ich muss sofort (in der - in den - in die) Bank gehen.
18- ( Wo - Was - Wohin .) hast du die Jacke gekauft'? - Im Kauthaus H&M
19- Meine Familie fahrt (in die - in der - in den) USA.
20- Mein Bruder soll 3 Tage ( in - im - ins ) Bett bleiben, sagt der Arzt.
Trennbare verben
1- Der Bus (kommt - fährt - geht) in 5 Minuten ab.
2- Wann kommt das Flugzeug (ab - an - aus)? - Um 7 Uhr.
3- Ich hole meinen Frettnd vom Flughafen (an- ein - ab).
4- Herr Wagner steigt immer in Leipzig (an - vor - aus).
5- Das Flugzeug (fährt- fliegt- geht) nach kurz ab.
6- Mein Vater kommt morgen von Berlin (ab- aus - zurück).
7- Der Zug ist um 8.30 (abfährt- abfahren- abgefahren).
8- Hier (fahre- komme- steige) ich immer in den Bus ein.
9- Entschuldigung, gibt es hier eine Buchhandlung? - Gehen Sie hier (vor - weiter - ein),
dann links.
10- Jeden Tag (komme - fahre - steige) ich am Zeitungskiosk vorbei.
11- Kann ich heute einfach ( vorbeikommt - vorbeigekommen - vorbeikommen)?
12- Amr, (gehe- fahre- hole) deinen Bruder vom Kindergarten ab!
13- Wann fährt der nächste Zug nach Neuss (ab - ein - an)?
14- Hat das Flugzeug noch Verspätung? - Nein, es fliegt gleich (an - a b- ein).
15- Es gibt keinen direkten Zug nach Ulm. Sie müssen in Mainz (einsteigen - umsteigen-
aussteigen).
16- Kinder, macht schnell! Wir sollen das Gepäck (abfliegenabholen - abfahren).
17- Steigen Sie bitte in Köln (ab- um- an)!
18- (Muss- Habe- Bin) ich in Bonn umsteigen? - Ja.
19- Wann kommt Adel an? -Er ist schon (angekommen-ankommen-ankommt).
20- Wo haben Sie das Ticket (abholen- abhole- abgeholt)? - Am Schalter 5.
Wichtige Frage :
1- Bitte, (wie - w o - wann) komme ich zum Buchladen? - Gehen Sie geradeaus, dann
rechts.
2- (Wo - Wie weit - Wie oft) ist es zum Gizaplatz? - Nur 300 Meter.
3- (Wo - Woher - Wie) fahrt der Zug nach Ulm? - Da Drüben.
4- (Ist - Hat - Kommt) der Bus Verspätung? -Aber nein.
5- (Wie viel Verspätung - Wie lange - Wann) hat das Flugzeug? - Eine Viertelstunde.
6- ( Wie- Was- Auf welchem Gleis) steht der Zug nach Dresden?
7- (Was- Wie viele- Wie) kostet die Fahrkarte? -10 Euro
8- (Wie oft - Wie weit - Wie viel) fahrt der Zug nach Mannheim? - Nur einmal pro Tag.
9- ( Hat - Ist - Wie ) die U-Bahn pünktlich? - Natürlich.
10- (Wie oft- Was- Wo) kann ich eine Fahrkarte abholen? - Am Schalter 3.
11- (Wie viel- Was- Welche) Flugnummer hat das Flugzeug nach Berlin? - LH 5123
12- (Wo- Wie- Wohin) fährt der Zug auf Gleis 10? -Nach München.
13- (Wann - Wie oft - Wie weit) kommt der Bus an? - In 5 Minuten.
14- (Wie oft - Wo- Wie viel) muss ich umsteigen? - In Hannover.
15- (Wie- Wie viele- Wie viel) kostet eine Eintrittskarte?-3 Euro.
16- (Was - Wo - Wie) ist hier ein Fahrkartenautomat?- Am Bahnsteig.
17- Der Zug nach Düsseldorf hat leider Verspätung. (Wie viele – Wie lange - Wie weit),
bitte? - Circa 10 Minuten.
18- (Wie- Wo- Wohin) finde ich einen Zeitungskiosk? -Am Bahnhof.
19- Wie ( viel - viele- weit) ist es zum Marktplatz? -Er ist hier um die Ecke
20- (Wo - Wer - Wann) gibt es einen Anschluss nach Ulm? - In Stuttgart.
Allgemeine übungen
1- Ich fahre gern (bei- mit- an) der S-Bahn.
2- (Wo- Wohin- Wie) kommen wir denn nach Hause? - Wir nehmen den Bus.
3- (Im- In- In der) Apotheke kann man Medikamente kaufen.
4- Amira und Hoda sind jetzt ( nach- zu - in ) Hause.
5- Die Bank ist neben (die - der - den) Post.
6- Die Katze liegt (zwischen - unter - über) dem Küchentisch.
7- Anna fährt ( zur- zum- zu) Blumenladen.
8- ( Wohin- Wo- Wie ) gehst du? - Zur Apotheke.
9- Peter, kommst du mit (in- zu- nach) Berlin? - Ja, gern.
10- Der Hund sitzt (auf- Uber- zwischen) dem Stuhl
11- Bitte, ist hier eine Post (in-im-in der) Nähe? - Nein.
12- Ich treffe meine Freunde immer (zum- im- neben) Cafe Paradiso.
13- Eva sitzt (hinter- auf- Uber) Manuela in der Klasse.
14- (Wie oft- Wie weit- Wie viel) ist es zum Goetheplatz ? - 200 m.
15- Wo steht dein Auto? - (Vor dem- Hinter der- über den) Bahnhof.
16- Wir gehen gleich (im- ins- zur) Schwimmbad.
17- Mein Vater kommt bald von Deutschland (ab- ein- zurück ).
18- Der Bus steht (an - zwischen٠auf) der Bushaltestelle
19- Karl, du siehst ja toll aus! Warst du (beim- bei der- im) Frisör? - Ja.
20- ( Wie - Wie viele - Wie viel) kosten die Karten? - 50 Euro.
21- Claudia, wann kommst du heute Abend (zu- nach- in) Hause? - So um acht Uhr.
22- Fährt die U-Bahn (ins- zur- zum) Flughafen? - Ja.
23- Frau Roth ist jetzt (beim- bei der- zum) Ärztin.
24- Wo ist das Buch? - (Auf der- Auf den- Auf dem) Tisch.
25- Bitte, wo ist hier eine Buchhandlung?:Da, (unter- um- auf) die Ecke.
26- Mein Auto steht auf (der - dem - den) Parkplatz.
27- (Wie- Wohin- Wo) sind Sie nach Deutschland gekommen? - Mit dem Flugzeug.
28- Meine Schule ist nah. Ich gehe (mit- zu - bei) Fuß dorthin.
29- Der Zug nach Ulm fährt um 13 Uhr (ab- an - ein).
30- (Wo — Wohin — Wie) ist Timo gefahren? — Nach Berlin.
1- Das Kind sitzt ist (auf - Uber- in) dem Sofa.
2- Bitte, wo ist der Kiosk? - Gehen Sie gleich hier (in- zu - nach) links, dann geradeaus.
3- Herr Mayer geht zur Arbeit (mit der- bei der- mit dem) Straßenbahn.
4- Timo hat Manuela (in- im - zum) Deutschkurs kennen gelernt.
5- Der Bus kommt in 10 Minuten (ab- an - mit).
6- Der Buchladen liegt gleich (zwischen - im - hinter) der Station.
7- Ich gehe mit meinen Eltern (im- ins - in der) Kino.
8- (Wohin - Woher - Wie) gehst du zur Schule, Ramy? - Mit dem Fahrrad.
9- Wo finde ich eine Apotheke? - Da (hinten - hinter - unter).
10- Herr Albert ist ( zur - in der - nach ) Stadt.
11 - Katrin ist von 8 bis 14 Uhr (in- im - in der) Büro.
12- Gestern waren wir (zu- nach — bei) Monika. Sie war krank.
13- Tom, (wohin - wo - wann) fährst du in Urlaub? - In die USA.
14- Was habt ihr (nach — in — zu) Deutschland gemacht? - Einen Sprachurlaub.
15- Am Wochenende gehen wir immer (nach- bei- zu) Opa Oliver.
16- Mark fahrt jetzt (im - ins - zu) Krankenhaus. Er besucht seinen Freund Daniel.
17- Der Fahrkartenautomat ist direkt ( im - am - auf dem ) Bahnsteig.
18- Das Taxi parkt an (den - die- der) Ecke.
19- ( Auf - An - In ) welchem Gleis fahrt der Zug nach Mainz?
20- Das Wörterbuch ist ( in - im - in der) Tasche.
21- Silvia arbeitet in (einen- einer - einem) Sportgeschäft.
22- Wir gehen heute Abend (nach - zur - 'in den) Supermarkt.
23- Mein Onkel lebt seit langem (in - in die - in der) Schweiz.
24- Mein Auto steht (vor - auf - iiber) dem Restaurant.
25- Wie ( viele - spät - oft ) fahrt der Zug nach Leipzig? - Nur einmal Pro Tag.
26- Mein Auto steht (Uber - unter - auf) der Straße.
27- Wann (fährt - fliegt - kommt) die LH 3575 ab? - Um 7 Uhr.
28- Im Sommer fährt Familie Huber (nach- zur- in die) Türkei.
29- (Wo- Woher - Wohin) ist Timo jetzt? - Beim Arzt.
30- Bitte, wie komme ich von hier (zum - zur - zu) Universität?
Situationen :
der Abfahrt.
Wann fährt der Bus (der Zug) ab?
2- dem Abflug.
Wann fliegt das Flugzeug ab?
3- der Ankunft
Wann kommt das Flugzeug (der Zug) an?
4- der Flugnummer.
Welche Flugnummer hat das Flugzeug?
5- der Pünktlichkeit.
Ist das Flugzeug (der Bus) pünktlich?
6- der Verspätung.
Hat das Flugzeug (der Bus) Verspätung?
Wie viel Verspätung hat der Zug?
7- dem Preis eines Flugtiekts.
Was kostet ein Flugtickt?
8- der Ermäßigung.
Gibt es eine Ermäßigung für Jugendliche?
*)- dem Weg zum Bahnhof.
Wie komme ich zum Bahnhof?
-«‫ا‬der،Entfernung.
Wie, weit ist es zum Bahnhof?
I!- dem Verkehrsmittel.
Wie fahren / kommen/ gehen wir zum Bahnhof?
Kann ich dahin zu Fuß gehen?
2‫أ‬- der Glcisnummcr.
Auf welchem Gleis fährt der Zug ab?
Wo steht der Zug nach Ulm?
13- dem Anschluss / dem Steigort.
Wo muss ich umsteigen?
Gibt es hier einen Anschluss nach Berlin?
14- dem Eingang / dem Ausgang.
Wo ist hier der Eingang / der Ausgang?
15- dem Fahrziel.
Wohin fahren Sie im Sommer?
16- der Dauer einer Fahrt.
Wie lange, dauert die Fahrt?
1- beschreibst jemandem den Weg.
Sie gehen geradeaus und dann die zweite Straße links.
Gehen Sie hier nach rechts und dann circa 100 Meter geradeaus!
2- hast eine Frage.
Entschuldigung, darf ich Sie etwas fragen?
3- suchst (eine Bank ).
Entschuldigung, gibt es hier eine Bank?
Ist hier (eine Bank) in der Nahe?
Wo ist hier eine Bank?
4. bist im Bahnhuf und liast Hunger.
Gibt es hier im Bahnhof einen Imbiss?
5- stehst am Sclialter und kaufst eine Fahrkarte.
Eine Fahrkarte nach (Salzburg), bitte.
Bitte einfach.
Bitte hin und zurück.
( }- Du stehst am Schalte und brauchst eine Information.
Bitte., ic٠h brauche eine Auskunft.
1- fragt dich nach dem Weg zur Post٠Du kennst den Weg nicht.
Tut mir leid. Ich bin fremd hier.
Tut mir leid. Ich bin nicht von hier.
2- hat dir geholfen.
Danke! Das ist wirklich sehr nett.
Danke für Ihre Hilfe.
3* fragt: "Gehst
la, ich komme gern mit.
Ach, ich habe keine Lust.
4- fragt :"Wo ist die Post?"
Sie ist gleich hier in der Nähe.
Sie ist hier um die Ecke.
Sie ist gar nicht weit weg.
Sie ist auf der rechten Seite
Da oben, nur die Treppe hinauf.
Da vorne / Da drüben / Da hinten.
5- hat Erlaub.
Wohin fährst du im Urlaub?
Viel Spaß! / Schönen Urlaub!
5- braucht einen Stadtplan.
Gehen Sie zur Touristeninformationen.
1- Wohin gehst du gleich? - (In den- In die- Nach) Apotheke.
2- Meine Katze ist (,auf - über- zwischen) dem Sofa.
3- Wo steigst du (aus- ab- an)? - Bei dem "Afrika-Park".
4- Mein Auto steht auf (der- den- dem) Parkplatz.
5- Wie fahrt ihr zur Arbeit? - (Bei der- Mit der- Zu der) S-Bahn.
6- Timo ist ( in- nach- zu) Italien gefahren.
7- (Wo- Wohin - Wie) seid ihr gestern Abend gegangen? - In den Klub.
8- (Wo- Wohin- Was) gibt es hier ein Cafe? - Da um die Ecke.
9- Die U-Bahn fahrt (auf - unter- Uber) den Häusern.
10- Mach schnell, der Zug fahrt nach kurz (an- ein - ab).
11- Maher, wann bist du wieder ( nach - zu - in ) Haus? - Um 9.30.
1- Ich gehe zur Arbeit (mit - mit dem - mit der) U-Bahn.
2- Wo liegt dein Haus? - Vor (der - dem - den) Institut.
3- Wo finde ich einen Fahrkartenautomat? - Direkt (am - zum - im) Bahnsteig.
4- Bitte, (wohin - was - wo) ist hier eine Polizei?- Da vorne.
5- Wohin fahrt ihr in den Ferien? - (Nach - I n - Zu) die Schweiz.
6- Der Zug steht (an — unter — auf) Gleis 6.
7- Wo bist du gestern gewesen? - (Zum - Bei - Beim) Frisör.
8- Der Taxi parkt (an- neben- auf) der Ecke.
9- Wir (steigen - fahren - kommen) in Wien um.
10- Andro (fährt - fliegt - nimmt) die UEahn bis zur Universität.
11- Wo wart ihr in den Ferien? - ( In - In den - Im ) USA.
- Temporale praepositionen :
1- ( Bei - In - Nach) der Schule gehe ich direkt in den Klub.
2- ( In - Bei - Vor) einer Woche beginnt der neue Kurs.
3- ( Bei - Nach - Vor) der Prüfung muss man viel lernen.
4- Markus geht vor ( das - dem - der ) Mittagessen schwimmen.
5- ( Vor - In - Bei) 8 Uhr muss ich in der Schule sein.
6- ( Wann - Wie lange - Wo) hast du Urlaub?- In 3 Wochen.
7- Der Arzt hat gesagt, mein Vater soll die Medizin (vor - in - beim) dem Essen nehmen.
8- Bitte, wann kann ich meine Uhr abholen? - ( Vor- Bei- In) einer halben Stunde.
9- Nach (die- der- dem) Oper gehen wir spazieren.
10- (Nach- Vor - Beim) Abendessen sehen wir gern fern.
11- ( Wann - Wo - Woher) kommen Sie zurück? - In zwei Tagen.
12- Bitte, können Sie einen Techniker schicken? - Ja, er ist ( vor- bei - i n ) einer Minute da.
13- Nach (der- den- die) Hausaufgaben spielen wir am Computer.
14- ( Beim - Nach- Vor ) Frühstück lese ich gern die Zeitung.
15- Zuerst machen wir Sport. (Nach - Bei - Vor) dem Sport gehen wir ins Kino.
16- Wir kommen in ( einem - einer - einen ) Stunde an.
17- ( Vor - I n - Bei ) 20 Minuten fährt der Zug ab.
18- Wann rufst du Wael an? - ( Beim- I n - Nach ) dem Kurs.
19- Vor (dem - den - der) Training müssen wir nicht viel essen.
20- Nach (der - den - dem) Stadtrundfahrt kommt die Reisegruppe ins Hotel zurück.
21- Nach ( der- den- dem ) Unterricht gehen wir einkaufen.
22- ( Vor- Nach- Bei) dem Essen muss ich die Medizin nehmen. Dann esse ich.
23- (Wo-Wann-Was)feiert Monika ihre Hochzeit? -In einer Woche.
24- (Beim- Bei der- Bei den) Arbeit trinkt mein Vater viel Kaffee.
25- Wann beginnen die Prüfungen, Rita? ( In einem- In zwei-In einer )Monaten.
26- Vor ( der - den - dem ) Reise kaufe ich viel ein.
27- Wann kommst du nach Haus? - ( Nach - Bis " In ) 16 Uhr.
28- Gehen wir ( nach " bei " in ) dem Abendessen spazieren? - OK!
29- Hast du mal wieder Zeit? - Ja, ( in " im - nach ) den Feiertagen.
30- ln ( einer " einen - einem ) Monat fliegt Adel nach Deutschland.
1- Wann beginnt der Deutschkurs? - (Bis - Ab- In) Sonntag.
2- Wie lange ist der Laden geöffnet? - (Bis- Ab- In) 22 Uhr.
3- (Wie lange- Wann - Bis wann) kann ich dich anrufen? - Ab 17 Uhr habe ich schon frei.
4- Sie können Ihren Fotoapparat (ab- in- im) 17 Uhr abholen.
5- ( Wann - Wie lange - Ab wann ) bist du hier in Kairo? - Bis Samstag.
6- Wann hast du Priifungen? - (Ab - In- Um) Mitte Mai.
7- Wann beginnen deine Ferien? - (Bis - In - Ab) morgen.
8- ( Ab wann- Bis wann-Wo) haben Sie Urlaub?- Ab Montag.
9- Hallo, ist Angela da? - Nein, sie ist (bis- in- ab) 18 Uhr im Kurs. Rufe sie um 18.30 Uhr
zurück.
10- (Ab - Im - In) neun Uhr bin ich im Büro.
11- Wie lange haben Sie geöffnet? -Wir haben (ab-vor-bis) 21 Uhr geöffnet.
12- Wann haben Sie am Montag frei? - (Ab- Bis- In) sechzehn Uhr.
13- (Wie lange - Wann - Wie viele) brauchen Sie für die Reparatur? - Bis Dienstag.
14- Wann sind Sie wieder zu Hause? - (Bis - In - Ab) 19 Uhr.
15- Wie lange brauchst du für deine Hausaufgaben?
- (In- Bis- Ab) 17 Uhr. Danach habe ich frei.
16- (Wie lange- Bis wann - Ab wann ') kann ich mein Handy abholen?- Ab fünf.
17- (Bis wann- Wie viele -Wann) bleiben Sie in Berlin, Herr Nader? -BisMittwoch
18- Wie lange bleibt ihr noch hier? -(Bis - Ab - Von) halb sechs.
19- Haben Sie morgen Arbeit? -Ja, aber nur (in- bei- bis) 13 Uhr.
20- Wie lange dauert das Konzert? - (Ab- Bis- Vor) 20 Uhr.
21- Kann ich dich heute besuchen, Ramy? - Ja, aber erst (in- am- ab) 19 Uhr.
22- Tschüss Maria, (ab- bis- in) spater.
23- Ich arbeite täglich (ab - in - im) 8 Uhr.
24- Wie lange dauert die Pause? - (Bis - Ab - Am) 10:55 Uhr.
25- Ab wann kann ich vorbeikommen? - ( Bis - Ab - In ) 15 Uhr.
26- Bitte, bis ( wann - wie lange - wohin ) können Sie die Kamera reparieren?
27- ( Wann - Wie lange - Ab wann ) hat das Geschäft geöffnet? – Nur bis 14 Uhr
28- Ich muss bis 16 Uhr arbeiten. Dann können wir ( im - ab - in) 17 Uhr spazieren gehen.
29- Wann kann ich dich zu Hause anrufen? - Ab 15 Uhr , ich bin (ab - bis - in) 20 Uhr zu
Hause.
30- (Wann - Bis wann - Wie lange) sind Sie in der Praxis? -Ab 9 Uhr.
1- Der Film beginnt (um - am - im ) 8 Uhr.
2- (Am - Im - In) August ist es sehr heiß in Ägypten.
3- Der Schultag dauert ( um - in - von) 8 Uhr bis 14 Uhr.
4- (Um - Im - Am) Nachmittag gehe ich einkaufen.
5- Ich bleibe hier (ab - in - für) eine Woche. Dann fahre ich zurück.
6- Im (Sommer-Abend-3Monaten) fahren wir indieBerge.
7- ( Wie viel Uhr- Wie lange - Wann) beginnt die 3. Stunde? - Um 10.15 Uhr.
8- Wann hattest du Geburtstag?- (Seit - Vor - Am) sechs Tagen.
9- Petra sucht ein Praktikum (für- um- vor) zwei Monate.
10- Wie lange hast du schon Urlaub? - (Seit - Im - Am) 10 Tagen.
11- Wann haben Sie Deutschland besucht? - (Seit- Vor- Am) zwei Jahren.
12- Mein Fotoapparat funktioniert ( in der- seit- für) 2 Tagen nicht.
13- Mein Opa bleibt bei uns für (ein - einen - eine) Woche.
14- Timo, wann hast du deine Sonnenbrille gekauft? - Vor ( einem - einer - einen ) Jahr.
15- Magdy studiert seit zwei (Monat - Monaten- Monate) in Berlin.
16- Wartest du hier schon lange? - Ja, ( vor - seit - um ) zwei Stunden.
17- (Am - Im - In) Mittwoch habe ich einen Arzttermin.
18- (Wann- Für wie lange- Seit wann) brauchen Sie das Zimmer, bitte?- Nur für zwei Tage.
19- Hat das Flugzeug Verspätung? - Nein, es landet (in- seit- um) halb drei.
20- Seit drei (Jahren- Jahre- Jahr) lernt Corinna Deutsch.
21 - Wann warst du in Berlin? - (Seit- Vor- Für) 3 Monaten.
22- Wann hast du den Laptop gekauft? - ( In - Seit - Vor ) einem Monat.
23- (Am - Um - Im ) Wochenende gehen wir in den Klub.
24- Ich wohne seit (ein - einem - einer) Woche in Hmburg.
25- ( In der - In den - Im) Ferien macht Markus so viel Sport.
26- Wann ist das Fitnessstudio geöffnet? - Von Montag ( im - am - bis) Freitag.
27- Bauer will für ( ein - einem - einen) Monat nach Rom fahren.
28- ( Wann - Wo - Seit wann ) sind Sie geboren? - 1988.
29- Oma ist für drei ( Tage - Tag - Tagen ) in Alex geblieben.
30- Was machst du ( im - in den - in der ) Freizeit? - Ich male.
1- (Wann- Ab wann - Bis wann) kommt der Bus? - In 10 Minuten
2- Wann kann ich mein Fahrrad abholen? - (In- Im- Ab) Sonnabend.
3- (In- Vor- Bis) einem Monat habe ich doch Urlaub
4- (Um- Bis- Bei) der Abfahrt habe ich mein Gepäck am Bahnsteig vergessen.
5- Wann kommt dein Freund Dirk nach Ägypten? - (Bis- Ab- In) einer Woche.
6- (Bis- Ab- Im) morgen beginnt der Herbstkurs für Anfänger.
7- Meine Eltern arbeiten jeden Tag (bei- in- bis) vier Uhr.
8- Meine Großeltern kommen zu Besuch (beim- bis-in) Freitag.
9- Tamer hatte ( seit " vor - in ) einer Woche Geburtstag.
10- Wann fängt das Konzert an?- ( In - Ab - Bis) 5 Minuten.
11- Frau Monika ist ( am " in - ab )14 Uhr zu Haus.
12- ( Seit wann - Wann - Wie viele ) sind deine Großeltern bei euch? - Seit gestern.
13- Wann hattest du Geburtstag? - ( Am - In " Im ) letzten August.
14- Ramy, in ( eine " einem - einer ) Stunde hole ich dich ab.
15- Man soll ( bei " bei der " beim ) Essen nicht viel sprechen.
16- Nach ( den - der - die ) Hausaufgaben gehen wir zu Eva.
17- Wie lange bleibst du in Bern? - ( Ab - In - Bis ) Samstagabend.
18- ( Seit wann " Bis wann - Ab wann ) habt ihr wieder Schule? - Ab Sonntag.
19- Nach ( das - den - dem ) Frühstück geht Timo joggen.
20- Wie lange lernst du täglich? - (Von 3 bis 6 Uhr - Um 6 Uhr- Zwei Tage).
1- ( Nach dem - Nach der - Nach den) Abendessen gehe ich ein bisschen spazieren.
2- In 3 ( Tage - Tagen- Tag ) kann ich wieder zur Arbeit gehen.
3- Vor (das- der- dem) Abflug möchten wir einkaufen.
4- Kann ich nach der Arbeit vorbeikommen? - Ja, der Laden ist (in- am- bis) 21 Uhr
geöffnet.
5- (Ab- Bis- Vor) heute muss ich pünktlich sein.
6- ( Nach - Bei - Vor ) der Arbeit darf man nicht rauchen.
7- Wann machst du deine Hausaufgaben, Hany? - Gleich (bei- nach- vor) der Schule, dann
esse ich zu Mittag.
8- ( Beim - Nach dem - Vor) Training treffe ich Anton im Cafe.
9- Im ( Sonntag - Winter - Abend ) ist es sehr kalt.
10- Tanja hat ( in - bis - bei ) 5 Uhr Kurs.
11- Wir wollen hier noch (im- seit- bis) Wochenende bleiben.
12- (Vor- In- Ab) einer Viertelstunde kommt der Zug an.
13- Ruf mich im Büro ( am- ab- seit ) 9 Uhr morgens an!
14- (Bei der- Beim- Bei den) Unterricht dürfen wir nicht essen.
15- (Seit wann- Bis wann- Ab wann) bleiben Sie noch in Kairo?- Ich bleibe noch fünf Tage.
16- Wann kommst du nach Haus? - ( Seit - Nach - In ) 14 Uhr.
17- Vor ( die - der - den ) Prüfungen muss man viel lernen.
18- ( Wie lange - Wann - Ab wann ) brauchst du für die Hausaufgaben? - Bis 6 Uhr.
19- Herr Nader hatte ( seit - vor - in ) zwei Wochen Urlaub.
20- Wir haben 3 Deutschstunden ( im - in - in der ) Woche.
Höfliche Aufforderung:
1- (Würden - Würdest - Würdet) Sie hier bitte warten? O.K!
2- ( Könnten - Könntet - Könntest ) ihr bitte pünktlich sein?
3- ( Könntest - Könnten- Könnte) du mir bitte helfen?- Ja, gern.
4- Entschuldigung, könnten Sie die Rechnung (bezahle - bezahlst - bezahlen)?- Ja.
5- (Würdest- Würden- Würdet) du und dein Freund nicht laut sprechen?
6- Es ist kalt. Würden Sie bitte die Heizung (anmachen - zumachen - ausmachen)?
7- (Könnte- Könntet- Würden) ich morgen ein bisschen spät kommen? - Nur 10 Minuten.
8- (Könnten- Sind- Haben) Sie bitte drei Konzertkarten reservieren?
9- Es ist laut. Würden Sie bitte das Radio (ausmachen – anmachen - aufmachen)?- Gerne.
10- Es ist dunkel. Würden Sie bitte überall das Licht (aufmachen -ausmachen - anmachen)?
11- Bitte, könnten Sie mir Kaffee (gekocht- kochen- kocht)?
12- Würdest du mir bitte Feuer (geben - gibst - gegeben)? - Hier bitte!
13- Hier riecht es nicht gut. (Könnte -Könnten - Könntet) ich die Tür aufmachen?- Ok.
14- Würden Sie bitte einen Flug (kaufen- machen- buchen)? - Leider geht es gerade nicht.
15- Könnten Sie mich um 15 Uhr (anrufen- anruft- angerufen)?
16- Es ist warm. Würdest du bitte die Fenster (aufmachen -ausmachen- zumachen)?- Gerne.
17- Würdet ( du - ihr - Sie ) bitte noch mehr Papiere kaufen?
18- Klara, würdest du bitte mal dein Zimmer (aufräume – aufräumen- aufgeräumt)? Gleich.
19- Herr Ralf ist nicht hier. Würden Sie bitte um 8 Uhr (zurückrufen- rufst -
zurückgerufen)?
20- Das Licht funktioniert nicht mehr! (Sind- Kann - Würden) Sie einen Techniker
schicken?
1 - Wann könnte ich bitte mein Handy (kaufen - machen - abholen)?
2- Könntest (ihr - du - Sie) bitte das Schreiben verschicken? - Ok.
3- Würdest du Musik nicht laut (spielen- spielst - gespielt)?
4- Könnten Sie bitte uns eine gute Band (sprechen- schreiben - organisieren)?
5- Ich habe das nicht gut verstanden. Könnten Sie bitte das alles (verstehen - wiederholen -
anmachen)?
6- Das Licht ist aus. Würdest du es bitte (ausmachen – anmachen - aufmachen)?
7- Das Buch ist auf. Würdest du es bitte (zumachen- aufmachen - machen)?
8- Würden Sie mir bitte den Weg zur Bank (erklären - habenkommen)?
9- Könnte ich heute um 18 Uhr (vorbeikommt- vorbeikommen - vorbeigekommen)?
10- Hier darf man nicht telefonieren. Würdest du bitte dein Handy (mitbringen - ausmachen
- abholen)?
11- Das Wort ist nicht klar. Würden Sie bitte es (buchstabieren - buchstabiert -
buchstabiere)?
12- Würden Sie bitte das Fax hier (schreibt - verschicken - gelesen)?
13- Würden Sie bitte einen Tisch für vier Personen im Restaurant "Alte Post" (kaufen -
machen - reservieren)?
14- Es ist spät. Könntet ihr bitte den Fernseher (zumachen - anmachen-ausmachen) und ins
Bett gehen?
15- Der Herd ist an. Könntest du ihn bitte (anmachen- ausmachen - aufmachen)?
16- Die Haustür ist zu. Würden Sie sie bitte (aufmachen- zumachen - ausmachen)?
17- Würden Sie vielleicht meine Uhr (brauchen- funktioniertreparieren)? Sie ist kaputt.
18- Die Reisegruppe möchte warm essen. Könnten Sie bitte die Küche ( informieren -
kochen- putzen )?
19- Würden Sie bitte einen Moment (bleibt- gehen- warten)?
20- Rauchen ist verboten. Würdet ihr bitte die Zigaretten (anmachen - ausmachen-
rauchen)?
Allgemeine
1- Was machst du (um- am - im) Abend?- Nichts.
2- Nach (der - das - dem) Training gehen wir essen.
3- (In- Beim- Seit) Frühstück trinke ich oft Orangensaft.
4- (Bis- In- Vor) einem Jahr hat Timo einen Sprachurlaub in Frankfurt gemacht.
5- Kinder, (habt - könntet - seid) ihr bitte eure Hefte aufmachen?
6- Rufen Sie mich bitte direkt (nach - vor- bis) der Reparatur an!
7- Nach ( dem - den - der ) Arbeit gehe ich zum Sport.
8- (Würdet - Könnten - Könntest) ihr heute mitkommen? -Leider haben wir keine Zeit.
9- (Bis wann-Seit wann -Wann) dauert die Führung?- Bis halb zehn.
10- Der Drucker ist aus. Würdest du ihn bitte (ausmachen - zumachen - anmachen)?
11- (Im - In- Am) nächsten Wochenende fahren wir aufs Land.
12- Ist das Radio vielleicht an? - Nein, es ist schon (zu- auf - aus).
13- (Bei- Ab - Für ) Dienstag mache ich einen Deutschkurs.
14- Also treffen wir uns um 19 Uhr. (Bis- Ab- In) spater. Tschüs!
15- In (einer- drei- einem) Stunden bin ich wieder zu Hause.
16- (Wann- Wie lange - Wie viel Uhr) dauert die Reparatur? - Vielleicht bis übermorgen.
17- Würden Sie bitte keine Musik mehr (machen- zumachenaufmachen)?
18- Der Laden ist noch geschlossen. Er ist (seit - vor- ab) 10 Uhr wieder geöffnet.
19- Rita, könntest du bitte sofort (kommt- gekommen-kommen).
20- (Im- Am- In) Januar ist es sehr kalt.
21- Wann waren Sie in Ägypten? - (Vor- Nach- In) 3 Jahren.
22- Wie lange bleibt ihr noch hier? - Vielleicht (bis- am-seit) nächsten Freitag.
23- Würden Sie bei der Autovermietung (anrufen- gehen -kommen)?
24- Schnell, Komm! (In- Seit- Vor) einer Minute beginnt der Film.
25- Meine Mutter arbeitet täglich von 8 (um- bis- für) 14 Uhr.
26- Wann musst du die Tabletten nehmen? - (Ab - beim - Vor) dem Mittagessen.
27- (Beim- Nach-Im) Essen sagt man "Guten Appetit".
28- Mein Bruder studiert in Berlin (vor- seit- ab) zwei Semestern.
29- Wann trinkst du oft Kaffee?- (Für- Nach-Seit) dem Frühstück.
30- Papa, mein Fahrrad ist sehr alt. Würdest du mir bitte ein neues (reparieren - kaufen-
fahren)?
1- Frau Köster, (könnten - könntet- könnte) Sie bitte den Satz schreiben? - Sicher.
2- Könntest du mir bitte die ganze Stadt (gezeigt - zeige - zeigen)?
3- (Im- Seit - Bis) Jahr 1975 bin ich geboren.
4- (Um- Am- Im) August fahren wir na‫؟‬h Berlin.
5- (Wann- Bis wann-Seit wann) seid ihr Freunde? - Wir haben uns im letzten Sommer
kennen gelernt.
6- Wann kommt der Zug an? - (Um- Bis- In) 20 Minuten.
7- Kann ich dieses Fahrrad (im- bis-seit) 15 Uhr mieten?
8- Es ist laut. Würden Sie bitte den Fernseher (anmachenausmachen- aufmachen)?
9- ( In-Seit- Bis) 2012 lebt meine Familie in Giza.
10- Wann machst du Urlaub? - (In- Am- Im) Winter.
11- (Von- Nach- Seit) dem Spiel gehen wir einkaufen.
12- Familie Schröder fahrt (bis- i n-für) 3 Wochen nach Ägypten.
13- (Am- Im-Seit) dritten September hat Anton Geburtstag.
14- Wann sind Sie in Paris angekommen? - (Vor- Nach - Bei) einer Woche.
15- Wie lange arbeitest du jeden Tag? - 6 Stunden, aber ( vor - am - im ) Montag 7 Stunden.
16- Könntest du bitte den Brief laut (schreiben- machen- lesen)?
17- (Vor- Nach-Bei) der Abfahrt muss man zuerst die Fahrkarte stempeln.
18- Herr Hartmann braucht das Auto für (ein- einen- einem) Tag.
19- Könnten Sie mir bitte (sage- sagen- sagt), wo Gleis 5 ist?
20- (Wie lange-- Bis wann- Ab wann) kann ich meine Brille abholen? Ab 18 Uhr.
21- Wann gehst du einkaufen?- (Vor-Seit- In) der Arbeit.
22- In Bern bleibe ich (von- a b- seit) Samstag bis Montag.
23- Wie lange hast du deine Eltern nicht gesehen? - (Seit- Bis- Vor) 3 Monaten.
24- Wann will Timo zum Optiker gehen? - (Um - Am- Im) viertel nach sieben
25- Es ist dunkel Würden Sie bitte das Fenster (anmachen - ausmachen- aufmachen)?
26- Wann kann ich den Fotoapparat abholen? - In ( einem- einer - ein ) halben Stunde‫؛‬
27- Wie lange bleiben deine Eltern zu Besuch? (Vor-Bis-Im) Mitte Juli.
28- Könntet ihr alle Marken und Modelle (reparieren- repariert - funktioniert)? - Ja.
29- Seit (einem - einen - einer) Jahr studiert Aya Medizin.
30- Das Licht funktioniert nicht mehr! Könnten Sie bitte einen Techniker (schicken -
reparieren - nehmen)?
1- Mama, kann ich ein bisschen am Computer spielen? - Ja, aber erst (bei - vor - nach) den
Hausaufgaben.
2- (Bei - Beim - Bei der) Frühstück liest Markus die Zeitung.
3- (Wo - Ab wann - Wie lange) ist dein Urlaub? - Ab Sonntag.
4- Ist Iris da?-Nein١ du kannst sie (in- seit ‫ن‬bei) 15 Minuten anrufen.
5- Wael, wann bist du zu Hause? - (Am - Bei - Ab) 14 Uhr.
6- Sie dürfen hier nicht telefonieren. Würden Sie bitte Ihr Handy (zumachen - ausmachen -
anmachen)?
7- Rita, (könnte- könnten- könntest) du bitte Briefmarken kaufen?
8- Was machen wir nach (der- das- dem) Ausflug denn?
9- (Vor- Seit - In) 3 Tagen ist der Fernseher kaputt.
10- Würden Sie bitte einen Moment (warte- wartet- warten)?
11- In ( einer - einem - einen ) Jahr geht Ola zur Universität.
1- (Seit - Vor - Bei) drei Wochen hatte ich Urlaub.
2- (Wann - Bis wann- Wie lange) machst du die Hausaufgaben? - Nach dem Mittagessen.
3- Wie lange ist das Restaurant geöffnet? - (Bis- Ab- Nach) 22 Uhr.
4- Das Licht funktioniert wieder in (einer- einem - zwei) Stunde.
5- Liebe Schüler, würdet ihr bitte den Text (gelesen-lesen-lest)?
6- Hallo, was kann ich (für - um – auf) Sie tun?
7- Die Tür ist (auf - aus - zu). Könntest du sie bitte aufmachen?
8- Ali, (könnten - könntet - könntest) du bitte das Radio anmachen?
9- In zwei (Tag - Tage - Tagen) ist der Techniker- schon bei Ihnen.
10- (Um - Am - Im) Freitag haben wir keine Schule.
11- Würden Sie bitte meine Brille (kosten - reparieren - finden)? - Sie ist kaputt.
- Demonstrative pronomen:
1- Wie war der Film?- (Der- Das- Die) war langweilig.
2- Sieh mal, das Hemd da! (Der- Das - Die) ist schön.
3- Wie sieht die Hose aus?- (Die- Der- Das) ist schick.
4- Wie findest du den Mantel hier? - ( Der - Den - Das) finde ich nicht gut.
5- War die Reise toll?- Ja, (der - den - die) war so interessant.
6- Hany trägt einen Pullover. (Der - Den- Die) finde ich klasse.
7- Wie findest du die Musik?- (Der - Den- Die) ist sehr gut.
8- Meine Brille ist kaputt. Ich möchte (die- den - das) reparieren.
9- Kaufst du den Anzug hier?- Nein, (der- den- die) ist zu teuer.
10- Wo ist dein Buch? - (Der- Die- Das) ist in der Tasche.
1 l-Bitte, hast du den Drucker schon repariert? - Ja, ( der- das- die) funktioniert jetzt wieder
gut.
12- Gefällt Ihnen mein Haus?- Ja, (der- die- das) ist groß.
13- Mein Fotoapparat funktioniert nicht. Ich schicke (der- den- die) Zum Techniker.
14- Der Gürtel da gefällt mir. (Der- Den- Die) kaufe ich.
15- Trinkst du gern Orangensaft? -Ja, (der-den-die) ist mein Lieblingsgetränk.
16- Wie findest du meinen Rock? - (Der- Den- Die) ist modern.
17- Wo liegt deine Schule? - (Der - Das - Die) liegt in der Adlerstraße.
18- Kaufst du die Bluse hier? -Nein, (der - die - das) in Größe 38.
19- Wo findet man hier einen Buchladen? - (Der - Die- Den) ist 300 Meter weit.
20- Gehst du heute zur Optik? -Nein, ( der-das-die ) ist heute geschlossen.
1- Mein Handy ist schon kaputt. ( Der - Das - Die) funktioniert nicht.
2- Wo liegt deine Wohnung? - ( Der - Das - Die ) liegt im 3. Stock.
3- Bitte, ist hier ein Hotel in der Nähe? - Ja, (der - das - die) ist um die Ecke.
4- Was kostet der Anzug da? - (Der - Das - Die) kostet nur 300 Euro.
5- Ich habe einen Papagei. Ich liebe (der - den - das) sehr.
6- Wann kommt unser Bus an? - (Der - Das - Die) ist schon da.
7- Kennst du Antons Freund? - Ja, (der - den - die) heißt Tom.
8- Dein Feuerzeug ist schick. Wo hast du (der - den - das) gekauft?
9- Wie sind deine neuen Schuhe? - (Die - Der - Den) finde ich teuer.
10- Wie findest du mein Zimmer? - (Der - Das - Die) ist groß.
11- Ich brauche einen Stift. - Nimm doch (das - den - die) hier !.
12- Wie findet ihr mein Kleid? - (Der - Den - Die) ist so modern.
13- Wo hast du (der - den - das) Anzug gekauft? - Der gefällt mir.
14- Seit wann hast du ein Fahrrad? - (Das - Den - Der) habe ich seit langem.
15- Wie war (der - die - das) Modenschau? - Die war fantastisch.
16- Gehst du zum Deutschkurs? - Nein, (der - die - das) beginnt erst um 16 Uhr.
17- Die Jacke in Blau ist schick. (Die - Den - Der) nehme ich.
18- Brauchen Sie keinen Kuchen? - Nein, (der - den - die) esse ich nicht so gern.
19- Wo ist dein Bleistift? - (Der - Den - Das) suche ich noch
20- Wie findest du die Mode? - (Der - Die - Das) finde ich unwichtig.
Personalpronomen im dativ :
1- Gefällt (du - dir- ich) die Jacke? - Ja, sie gefällt mir.
2- Hatem hat einen Pullover. Der steht (sie - e r - ihm) gut.
3- Ist das dein Haus? - Ja, es gehört (dir- mir- ich).
4- Kinder, schmeckt ( du- euch- sie) die Schokolade? - Ja, lecker.
5- Herr Anton, was bringe ich (du- Sie - Ihnen)? - Nichts, danke.
6- Wie gefällt Mona der Rock? - Der gefällt (ihr - ihm - sie) sehr gut.
7- Hala und Sara essen Kuchen. Der schmeckt ( ihr - ihnen - euch) sehr.
8- Die Bergen haben ( ich - uns- wir ) sehr gefallen.
9- Wie findest du mein Kleid? - Das steht ( du - ich- dir ) genau.
10- ( Wem- Was- Wer) gefällt die Reise? - Uns.
11- Bratwurst ( schmeckt - passt- bringt ) mir nicht gut.
12- Frau Sandra, gehört der Fotoapparat (dir- Ihnen-Sie)? - Nein.
13- Ali und Amr haben Geburtstag. Was kaufst du (sie- ihnenIhnen)?
14- Ist das Hodas Jacke? - Ja, die gehört ( ihm- ihr- sie).
15- Wie findest du Deutsch? - Es macht ( ich - mir - dir ) Spaß.
16- Schmeckt (euch-dir-sie) das Essen? - Ja, es schmeckt uns.
17- Sarah, gehört die Tasche (ihr - dir - Ihnen)? - Nein.
18- Ist das Ahmeds Brille? - Ja, die gehört ( ihm- ihr-mir ).
19- Was hast du denn? - Mein Bauch tut ( ich- dir - mir ) weh.
20- Was hat (dir-mir-Sie) in Bremen am besten gefallen? - Das Wetter.
1- Faten trägt ein T-Shirt. Das steht (ihm- ihr- sie) genau.
2- ( Wem- Was- Wo) gehört das Auto da? - Mir.
3- Ist das Kamals Fahrcad? - Nein, das gehört (ihr- e r- ihm) nicht.
4- Rosa hat Geburtstag. Brend kauft (ihr- ihm-sie) ein Geschenk.
5- Wie (schmeckt- gefällt- gehört) dir der Anzug? -Nicht so besonders
6- Entschuldigung, gehört (du- Ihnen - er) die Zeitung hier? - Nein.
7- Freunde, wie geht es ( dir - euch - ihnen)? - Gut, danke!
8- Das Kleid ( passt- gehört-stehen ) mir gut. Ich kaufe es gleich.
9- ( Wem- Was- Wann) hat euch hier gefallen? - Die Landschaft.
10- Meine Schwester kocht gern. Ich bringe (mir- ihm- ihr) ein Kochbuch.
11- Herr und Frau Söll, hat der Tee (ihnen- Sie- Ihnen) geschmeckt? - Ja, sehr.
12- Sind das Ihre Stifte? - Ja, sie gehören (mir- Ihnen- ich).
13- Die Blusen hier (passt-stehen- gefällt) dir sehr.
14- Sind das eure Bücher? - Ja, sie gehören (euch- uns- ihnen).
15- Wie gefällt (dir- mir- du) unser Haus? Es ist so groß.
16- Der Kaffee schmeckt ( ich - du - mir ) nicht.
17- Wie geht es deinen Großeltern? - Es geht (uns- sie- ihnen) gut.
18- Papa, was bringst du (wir- uns- ich) mit? - Computerspiele.
19- (Wem- Was- Wie) willst du das Geschenk kaufen? - Dir.
20- Ich höre Musik. So kauft mein Vater (ich- ihm- mir) eine CD.
- Demonstrativpronomen:
1- (Welche - Welcher - Welchen) Bluse steht mir besser? - Diese da.
2- Welches Feuerzeug sieht schicker aus? - (Dieses- Dieser- Diese) hier.
3- (Welcher - Welchen - Welche) Mantel gefallt dir? -Dieser in Blau.
4- Welches Hemd hast du gekauft? - ( Dieser - Dieses - Diese) hier.
5- (Welcher- Welches- Welche) Taxi nimmst du? - Das da.
6- (Welche - Welcher- Welches) Schirm ist günstig? - Dieser da.
7- (Welche - Welches - Welcher) Stadt magst du? - Scharm El-Scheich.
8- Welcher Zug fahrt nach Ulm? (Diese-Dieser “ Diesen) auf Gleis 8. I
9- (Welche- Welcher- Welchen) Tasche gehört dir? – Diese hier, danke!
10- Ich nehme (dieser- diese- diesen) Anzug.
11- (Welche- Welchen- Welches) Hemden trägst du gern? - Die in Weiß.
12- Welcher Rock gefällt dir? - Ich finde (dieser- diesen- diese) hier am besten.
13- Wir müssen (dieser- diese- diesen) Bus nehmen.
14- (Welche - Welcher - Welches) Farbe möchten Sie? - Rot.
15- (Welche- Welchen- Welcher) Koffer gehören euch?
16- Kaufst du (dieser - diesen - dieses) Handy?-Ja.
17- (Welcher " Welchen - Welche) Fotoapparat nimmst du? - Diesen.
18- Amr, zieh (diesen-dieser- dieses) Pullover an! Er ist super.
19- (Was " Welches- Wer) T-Shirt gehört Anton? - Ich weiß nicht.
20- (Welcher- Welchen- Welche) Filme siehst du gern?
1- Ich mag (diesen- diese- dieser) Musik sehr. Sie ist so ruhig.
2- (Welcher-Welches -Welche) Kleid ist schöner? Das in Größe XL.
3- (Welchen- Welche- Welches) Wohnung hat dir gefallen? - Die im 3. Stock
4- Welcher Gürtel gefallt d٥? - (Diese -Dieser -Dieses) in Schwarz.
5- Ich möchte (dieser- diesen- dieses) Buch lesen.
6- Ich nehme den Kugelschreiber. - (Welcher- Welchen - Welche)? - Diesen hier.
7- Welche Schuhe soll ich anziehen? - (Dieser - Diese - Diesen) da.
8- (Welchen - Welcher - Welches) Kuchen isst du gern? - Diesen finde ich lecker.
9- Gehen wir (diese-dieses- dieser) Wochenende ins Kino? -Gern.
10- (Welchen- Welcher- Welches) Rock gefallt dir?
11- (Welche -Welcher -Welches) Brieftasche soll ich kaufen? - Dieses finde ich günstig.
12- Welcher Mantel gefällt dir? - Ich finde (dieser - diesen- dieses) so interessant.
13- Soll ich (diesen- dieser- diese) Übungen machen? - Sicher.
14- (Dieses - Diesen - Dieser) Fahrrad möchte ich gern kaufen.
15- Karl, welche Pizza möchtest du? - (Dieser - Dieses - Diese) hier.
16- (Welcher - Welches -Welchen) Sport machst du gern? Schwimmen.
17- (Diese- Dieser - Dieses) Kauftaus ist so beriihmt.
18- (Welche- Welcher- Welches) Land liegt im Westen von Deutschland?- Belgien.
19- (Welchen -Welcher-Welches) Musiker hörst du gern? -Betthoven
20- (Welche- Welcher- Welches) Größe möchten Sie? - 38, bitte.
Adjektive:
1- Gehst du gern ins Kino? - Ja, aber ( lieber- mehr- gern ) gehe ich ins Theater.
2- Heute siehst du am (gut- besser- besten) aus, Adam.
3- Spielst du gern Fußball? - Ja, aber noch (lieber- besser- liebsten) Spiele ich Tennis.
4- Was üben Sie noch (meisten- mehr- liebsten)? - Geige spielen.
5- Ich esse gern Pizza, aber am ( lieber- liebsten- gern ) Fisch.
6- Welches Hemd ist (besser- besten- mehr) ?- Das rote da.
7- Welchen Sänger findest du am ( gut- besten- meisten)? Ich mag Amr Diab.
8- Gestern hatte ich (gern - gut -viel) Arbeit, heute habe ich noch mehr.
9- Ich fahre ( gern- gut- besten) Fahrrad in meiner Freizeit.
10- Braun mag ich gern, aber (lieber- besser- viel) mag ich Blau.
11- Findest du Alex eine gute Stadt? - Ja, aber Scharm finde ich noch (besten- gut- besser).
12- Hörst du gern Jazz-Musik? - Ja, aber noch (lieber- besser- gern) höre ich Rock-Musik.
13- Ich esse viel Schokolade. Ola isst (am - noch - gern ) mehr.
14- Das T-Shirt kostet viel, das Kleid kostet noch (viel - mehr -lieber).
15- Welchen Sport machst du am (liebsten- lieber- gern)? - Schwimmen.
16- Mit T-Shirt siehst du (mehr- besser- viel) aus.
17- Was machst du (liebsten- besten- gern) am Abend? - Fernsehen.
18- Für Hobbys brauche ich viel Zeit, aber für Hausaufgaben brauche ich noch (lieber-
mehr- besser) Zeit.
19- Liest du (gern- viel- gut)? - Ja, aber lieber Spiele ich am Computer.
20- Die Bergen gefallen mir am ( liebsten - besten - lieber).
1- Am Wochenende gehe ich ( liebsten - gern - gut ) in den Klub.
2- Was spielst du ( mehr- meisten- liebsten), Fußball oder Tennis? - Fußball.
3- Peter, was isst du gern? - Am ( besten - liebsten - mehr ) esse ich Bratwurst.
4- Heute haben wir ( viel - meisten - besten) im Unterricht gelernt.
5- Hany ist ein guter Freund, aber Wael ist noch ( besser - mehr- besten),
6- Mona mag Hunde nicht so gern. Sie mag ( mehr - lieber - besser) Katzen.
7- Welches Kleid findest du ( viel- am- i n ) besser? - Das in Blau.
8- Die Hose hier kostet (gern- viel - gut). Ich kaufe sie nicht.
9- In der Nacht höre ich am (besser - lieber - meisten) Musik
10- Welche Farbe steht mir (lieber-mehr- besser)? Rot oder Blau?
11- Frau Meinert spricht gut Englisch, aber noch ( gut- lieber - besser) spricht sie Deutsch.
12 . - Möchtest du in die Berge gehen? - Nicht so gern. Ich möchte (besten- mehr- lieber)
ans Meer
13- Geht es dir jetzt gut, Rita? - Ja, noch (lieber- mehr- besser).
14- Kosten die Sportwaren hier viel? - Ja, aber bei Adidas kosten sie am (besten-meisten-
liebsten).
15- Welche Pizza isst du (gut- besser- lieber)?- Margirita.
16- Ich mache viel Sport, aber mein Bruder macht noch (viel- mehr -meisten) Sport.
17- Der letzte Urlaub war ( noch - viel - am) besten.
18- Was trainierst du am (meisten- gern - besser)? - Radfahren.
19- Heute haben wir noch (mehr- lieber- besten) Hausaufgaben.
20- Mein Vater trinkt Kaffee am (gern- lieber- liebsten).
MÖGEN:
1- Ich (mag - magst- mögt) gern Rot und Blau.
2- Monika und Manuela (mögen-mögt-mag) gern weiße Blusen.
3- Welche Farbe (mögt- mag- magst) du? - Braun.
4- (Mögt- Mag- Magst) ihr Spaghetti? - Ja, sehr.
5- Meine Eltern (mag - mögt - mögen) gern Pizza.
6- Welches Fach (mag - mögen - mögt) die meisten Schüler? Deutsch
7- Mein Bruder (magst - mögt- mag) kein Gemüse.
8- Was (mag- magst- mögen) deine Kinder sehr? - Orangensaft.
9- Hala (mögt- mag- magst) Griin nicht.
10- Wer (mag - mögt - mögen) Tennis? - Anton und ich.
11- Mein Mann (mögt - mag- magst) gern klassische Musik.
12- (Mögt- Findet -Seid) ihr Fleisch? -Ja, es ist unser Lieblingsessen.
13- Welche Filme (mag-mögt- mögen) Sie? - Die alten Filme.
14- Frau Sandra (mag- mögen- mögt) gern helle Farben.
15- Meine Tochter (mag- mögen- mögt) gern Computerspiele.
16- (Magst- Mag- Mögt) ihr eure Heimatstadt? - Natürlich.
17- Isst du gern Bratwurst? - Nein, ich (isst- mag- habe) sie nicht.
18- (Findest- Magst-Bist) du Deutsch?- Ja, ich finde es so interessant.
19- Welchen Rock (magst-mag-mögen) Sie am liebsten?- Diesen da.
20- Meine Schwester und ich (mögen-mögt- mag) gern Hähnchen.
1- Meine Frau (mögen - mögt - mag) Haustiere sehr.
2- Welchen Sport (mögt- magst- mögen) du und Dina?- Basketball.
3- Mein Onkel (mag - magst - findet) Fast Food nicht.
4- Herr Peter, (mögen- mag- mögt) Sie gern weiße Hemden? - Ja.
5- Trägst du gern Blau? - Nein, Blau (mag - mögt - mögen) ich nicht.
6- Meine Familie (mag- mögt- mögen) Reisen.
7- Kinder, was (magst - mag - mögt) ihr gern? - Cartonfilme.
8- Welche Stadt (magst - mag - mögt) du am liebsten? - Kairo.
9- (Mögt - Mag - Mögen) du und deine Freunde Musikhören? - Ja.
10- Mein Bruder (mögt- mag- magst) gern Kartoffelnsalat.
11- Welches Obst (mag - mögen- mögt) deine Söhne gern?- Äpfel.
12- (Mögt - Schmeckt - Findet) ihr keine Suppe? - Doch, die schmeckt uns gut.
13- Ich (mögt - mag - magst) Sprachen lernen sehr.
14- Alle Kinder (mögen - magst-mögt) gern Schokolade.
15- Meine Oma (trinkt- mag- magst) gern Wurst. Das ist ihr Lieblingsessen.
16- Schmeckt dir der Fisch? - Ja, den (mag- schmeckt- finde) ich sehr.
17- Meine Tante (mögt- mag- magst) gern Katzen.
18- Was ('mag - mögen - magst) Sie am liebsten? - Sport.
19- Frau Lara (mag - findet- mögen) Schwarz sehr.
20- Herr Youssef, (mag - mögt - mögen) Sie gern Frikadellen? -Nein.
Allgemeine :
1 - Ich esse Spaghetti am (gern- lieber- liebsten).
2- Findest du die Bluse hier gut? - Ja, (der- den- die) ist so schick.
3- (Mögt - Mag - Mögen) Sie Schokoladenkuchen? - Ja.
4- Die Jacke da gefällt (mir - d u - ich) gut.
5- (Dieser - Diese - Dieses) Computer ist so teuer.
6- Wie findet ihr die Berge? - Oh! Sie haben (uns- euch- ihnen) gut gefallen.
7- (Wem- Was - Wo) gehört das Fahrrad da? - Das ist meins.
8- Geht ihr gern ins Kino oder seht ihr (besser - lieber - liebsten) fern
9- (Welchen- Welcher- Welches) Pullover hast du ausgewählt? - Diesen da.
10- (Wie- Was- Wo) findest du die Hose in Gelb? - Sie ist hässlich.
11- Ich möchte gern (diese- dieser - diesen) Mantel kaufen.
12- Frau Sandra (mag - mögen- mögt) gern Kaffee.
13- (Welcher -Welches -Welche) Handy kaufst du? - Dieses da.
14- Welche Bluse passt Heba gut? - Diese hier passt (sie- ihr- ihm) gut.
15- Blau finde ich gut, aber Grün finde ich (besser- gut- besten).
16- Hast du Peter etwas gekauft? : - Ja, ich habe (ihm- ihn-ihr) ein Buch gekauft.
17- Der Mantel hier (gef ällt-gefallt - gefallen) mir sehr.
18- Wie schmeckt (dir - Ihnen - uns) die Torte, Herr Andro? - Super.
19- Kaufst du den Gürtel da? -Nein,- (der- den- das) ist nicht modern.
20- Das ist meine Brille. Sie gehört (ich - mir - dir).
21- Mein Sohn (mag - mögt - mögen) Englisch nicht.
22- Anton sieht heute schick (an-auf- aus)
23- Ist das Hanys Haus? - Ja, es (gehört - schmeckt - gefällt) ihm.
24- Ich esse gern Hamburger, aber noch (lieber- besser- viel) esse ich Wurst.
25- Herr Wagner macht viel Sport, aber seine Frau macht noch ( lieber - mehr - besser)
Sport.
26- Mein Auto ist zu alt. Ich möchte (das- die - den) verkaufen.
27- Am (gut - meisten- heber) gehe ich in den Klub.
28- Grün und Gelb (mag- mögen - mögt) Frau Weiß gern.
29- Wo ist hier eine Post? - ( Der - Das - Die ) ist auf der linken Seite.
30- Mein neues Hemd ist (aus - im- in) Blau.
1- Wann kommt dein Zug an? - (Der- Das- Den) kommt in zehn Minuten an.
2- Herr Ashraf, passt (mir - dir - Ihnen) die Hose? - Ja, sie passt mir gut.
3- Was (mag- magst- mögt) du gern? - Torte und Kuchen.
4- Spielst du gern Tennis? - Ja, aber noch (besser - mehr- lieber) schwimme ich.
5- (Dieser - Diese - Diesen) Größe passt mir nicht.
6- Wie (schmeckt- schmecken- passt) euch der Saft? - Lecker.
7- Adel hat (ich- du- mir) sein Fahrrad geliehen.
8- Hatem spricht gut Englisch, aber am (gut- besser- besten) spricht er Spanisch.
9- (Welche- Welcher- Welches) Farbe steht mir besser? - Grün.
10- Mein Bruder liest viel. Aber ich lese (gern - noch - am) mehr.
11- Wie findest du das Restaurant? - (Der- Das- Die) ist gut.
12- Wem gehört die Tasche hier? - ( Ich - Du - Mir ).
13- Kinder, schmecken (ihnen-euch- uns) die Orangen? - Nein,
14- Wie gefällt dir der Schirm hier? - Ich finde (der- den- die) toll.
15- Sportkleidung finden Sie (in- im- auf) Obergeschoss.
16- Wie geht es deinen Großeltern? - Danke, es geht (mir - sie - ihnen) gut.
17- Wo kann ich das (bezahlen- kaufen-anziehen)? An der Kasse.
18- Sandra trägt eine neue Bluse. Die steht (mir- ihr- ihm) gut.
19- (Wo- Wie- Was ) finde ich hier Röcke? - Im Untergeschoss.
20- Meine Freunde (mag - mögen - mögt) alte Filme nicht.
21- Bitte, gibt es den Pullover (in- an- mit) Schwarz? - Leider nicht.
22- Welches Land (mag - magst -mögt) deine Familie? - Polen.
23- (Welcher- Welchen- Welches) Rucksack findest du besser?
24- Bitte, haben Sie den Rock (aus- in- au٥ Größe 55? - Ja.
25- Wollen Sie (diesen- dieser- dieses) Zimmer mieten? - Ja, bitte.
26- Spielst du Basketball (viel - gern - gut) ? - Ja, aber am besten Fußball.
27- Wo ist der rote Kugelschreiber? - (Dieser- Dieses- Diesen) suche ich noch.
28- (Wem- Wie- Was) gefallt dir am besten hier? - Die Schuhe in Schwarz.
29- Wo ist deine Brieftasche?- (Die- Der-Das) ist schon weg.
30- Trinkst du (viel-gern-gut) Kaffee? - Ja, aber Tee trinke ich noch mehr.
1- Der Gürtel ist elegant. (Den- Der- Die) möchte ich kaufen.
2- ( Gefällt - Gehört - Passen ) dir das Kleid hier? - Ja, es ist so schick
3- Wie gefällt (Ihnen - dir - ihnen) das T-Shirt, Frau Albert? -Toll.
4- Spielst du gern Tennis? - Ja, aber noch (gern-lieber-liebsten) fahre ich Ski.
5- Welches Fahrrad brauchen Sie? - (Dieser- Diesen- Dieses) hier.
6- Welche Musik hörst du gern? - Ich (finde - habe- mag) Pop- Musik.
7- Ali hat Geburtstag. Was bringst du (ihm - er - ihr)? - Ein Buch.
8- Liest du (gern- viel- gut)? - Ja, aber mein Bruder liest mehr.
9- (Wer- Was- Wem) gehört die Brieftasche hier? -Mir.
10- (Welcher - Welche - Welchen) Pizza möchtest du? - Diese mit Gemüse.
11- Dieser (Schuhe - Hemd - Mantel) gefällt mir.
1- Sieh mal, der Mantel da. Wie findest du (der - den - die)? - Schön.
2- ( Welches - Welcher - Welche ) Bus fährt zum Bahnhof? -Der da.
3- ( Gefällt - Gehört - Passt ) euch das Auto? - Ja, es ist unser Auto.
4- Ich sehe gern fern, aber (besser - mehr - lieber) gehe ich ins Kino.
5- Der Mantel steht( ich - mir - du) nicht gut.
6- Gehen wir ( diesen-dieser-dieses ) Wochenende spazieren?
7- Der Kaffee ( passt- gehört- schmeckt ) mir nicht gut.
8- Kinder, ( mögt- mag- mögen) ihr Kuchen?- Natürlich.
9-Wo kann ich ( anprobieren- bezahlen - kaufen)? - Da an der Kasse.
10- Hans kann Deutsch ( am - noch- s o ) besten sprechen.
11- Die Hemden da sind schick, oder?" Ja, ( das - die - der ) sind super.
- Ordinale zahlen:
1- Heute ist der (drei - dritte - dritten) Februar.
2- Gehen Sie die ( zweite - zweiten - zwei ) Straße links!
3- Januar ist der (eins - erste - ersten) Monat im Jahr.
4- Silvias Geburtstag ist am (elfte- elf - elften) April.
5- (Wo- Wann - Was) sind Sie geboren? -Am dritten zweiten, 1980.
6- Am (eins- erste - ersten) Januar ist Neujahr.
7- Morgen ist (am- der- vom) zwölfte August.
8- Am (sieben - siebten- siebte) September gibt Anna ihre Geburtstagsparty im Klub.
9- Gestern war der (zwölfte - 1 2 - zwölf) Juli .
10- (Wann- Welcher - Was) Tag ist heute? - Der fünfzehnte sechste.
11 - Herr Meinert ist. im Urlaub bis zum (fünften - fünfte - fünf) Juli.
12- Am (einundzwanzig - einundzwanzigste - einundzwanzigsten) März feiert man den
Muttertag.
13- Die Hochzeit von Michael und Katrin ist am (vierzehn - vierzehnte - 14.) Juli
14- (Was- Wo- Wann) ist Weihnachten?- Am 24. 12. ist es.
15- Was für ein Wochentag ist (der - a m - im) vierte Juli? - Ein Samstag.
16- Herr Salama, wann haben Sie Geburtstag? - Am ersten (neun- neunte- neunten).
17- Der (vierundzwanzig- vierundzwanzigste- vierundzwanzigsten) Dezember ist ein
Sonntag.
18- Am (achte - achten - acht) November werde ich 15.
19- Welches Datum ist heute? - Heute ist der (dreißigsten- drei- dreizehnte) Mai.
20- Hast du am (13 - 13.- 30) Mai Geburtstag? -Ja, am dreizehnten.
Personalpronomen im akkusativ;
1- Das ist mein Freund Timo. Ich liebe (er- es- ihn) sehr.
2- Triffst du Sarah morgen? - Nein, ich treffe ( sie-ihroich) heute.
3- Herr Magdy, darf ich (du- Sie- dich) heute besuchen? - Ja.
4- Mein Handy ist kaputt. Ich schicke (er - sie - es) zur Reparatur.
5- Ali und Murad, darf ich (ihr - euch - sie) etwas fragen? - Gern.
6- Mutti, liebst du mich? - Natürlich liebe ich (mich- du- dich), Petra.
7- Wo ist die Fahrkarte? - Ich habe (mich - es - sie) leider vergessen.
8- Wie findest du Anton? - Ich finde (er- dich-dm) sympathisch.
9- Timos Eltern sind in Deutschland. Anja will (sie- ihr- uns) kennenlemen.
10- Suchst du (ich-mir- mich)? - Ja, seit 10 Minuten.
11- Kennst du Lukas? - Ja, ich kenne (er- es- ihn) schon lange.
12- Wie findest du den Film? - (Ihn - Er - Es) ist super.
13- Markus hat ( du - ich- mich) gestern angerufen.
14- Der Anzug ist schick. Ich nehme (er - es - ihn).
15- Herr Ramy, ist das Ihr Auto? - Ja, ich habe (ihn - es - sie) seit 3 Monaten.
16- Hallo, ist Andro da? - Nein, tut mir leid! Ruf (es - er - ihn) um 20 Uhr an.
17- Hallo Eli und Semra, ich lade ( dich - euch - uns ) zu meiner Geburtstagsparty ein.
18- Ich suche meinen Schlüssel. Hast du(er - es- ihn) gesehen?
19- Fragt der Lehrer euch? - Ja, er fragt (euch - wir - uns) immer.
20- Gefällt dir der Pullover? - Ja, ich finde (er - ihn - ihm) schick.
1- Jana macht ein Grillfest. Sie lädt (wir-ihr- uns) dazu ein.
2- Herr Nader ist nett. Alle Schüler lieben (er- ihn- Sie) sehr.
3- Den Rahmen habe ich gekauft. Wie findest du (er - es - ihn)? - Toll.
4- Karla, wo ist denn dein Deutschbuch? - Ich habe (sie- es- ihn) leider zu Hause vergessen.
5- Christine, ich mache eine Party. (Du- Dich- Mich) darfst natürlich nicht fehlen!
6- Ist der Mantel neu, Akram? - Ja, ich habe (er- ihn- es) erst gestern gekauft.
7- Hat Ramy (Sie- du- ihr) zu seiner Geburtstagsparty eingeladen?
8- Das ist mein Hund. Ich mag (er- es- ihn) sehr.
9- Amir, kann ich (dich- mich-du) heute Abend besuchen? O.K!
10- Sieh mal, da ist Thomas. - Ich sehe (er- es- ihn) nicht.
11- Hallo Oliver und Tony, Herr Karl sucht (euch-ihr-Sie).
12- Die Bluse ist schön. Ich kaufe (es-sie-ihn) schon.
13- Hast du den Roman gelesen? - Ja, und (sie- er- es) gefällt mir sehr.
14- Der Computer ist viel zu teuer. Ich kann (es-er- ihn) nicht kaufen.
15- Herr Rolf, darf ich (dich-Sie- uns) heute Abend anrufen? - Ja.
16- Paul, kannst du (ich- dich- uns) vom Bahnhof abholen? -Gern.
17- Sabine ist krank. Wir müssen ( uns-sie- Sie) besuchen.
18- Kennst du den Weg zum Klub? - Ja, ich kenne (es- sie- ihn) gut.
19- Wie findest du den Pullover? -(Ihn- Er- Ich) ist modern.
20- Kennst du Timos Vater? - Ja, ich habe (ihn- Sie- er) mit Timo beim Einkauf getroffen.
Konjugation :
1- Karin kann nicht mitkommen, (aber- denn- und) sie ist krank.
2- Herr Tarek, trinken Sie Tee (denn-aber- oder) Kaffee? -Tee, bitte.
3- Heute habe ich keine Zeit, (denn- oder - aber) morgen habe ich den ganzen Tag frei.
4- Frau Aya ist Lehrerin, (denn - aber- oder) jetzt arbeitet sie nicht.
5- Herr Peter ist verheiratet (aber- oder- und) hat zwei Kinder.
6- Mein Vater möchte ein Auto kaufen, (denn-aber- und) er hat nicht genug Geld.
7- Rita macht heute ein Fest, (aber-und- denn) sie hat Geburtstag.
8- Ich bringe einen Salat mit (denn- oder- und) du kaufst die Getränke.
9- Sag mal, Karim. Kommst du zum Fest? - Ja, (und- aber- denn) ich kann erst spät
kommen.
10- Julia, gehst du mit ins Theater (und- aber- oder) bleibst du zu Hause?
11- Frau Reham putzt die Wohnung, (aber- denn- oder) heute Abend kommt Besuch.
12- Am Wochenende gehen wir schwimmen (aber - denn - oder) fahren Rad.
13- Die Kinder gehen früh ins Bett, (aber - oder - denn) sie haben morgen Schule.
14- Treffen wir uns am Samstag (aber- denn - oder) am Sonntag?
15- Das Kleid ist wunderschön, (denn - aber - oder) es ist zu klein.
16- Monika sucht eine Arbeit, (und- oder - aber) sie findet noch keine.
17- Silvia hat ein Fest. Ich bringe ihr einen Rock (denn- oder- aber) ein schönes Kleid.
18- Steffi darf jetzt nicht in den Klub gehen, (denn - aber - und) es ist schon so spät.
19- Monika hat Geburtstag. Ich bringe einen Kuchen mit (aber- unddenn) mache auch einen
Salat.
20- Hoda spielt gut Tennis, (aber- oder- denn) nicht gut Musik.
1- Ich kann leider nicht mitkommen, (aber- oder-denn) ich muss noch arbeiten.
2- Heute können wir ins Kino (aber- denn- oder) ins Theater gehen.
3- Da kommen Aya (aber- denn- und) ihre Schwester.
4- Mein Sohn kann nicht zur Schule gehen, (und- denn- aber) er hat Fieber.
5- Wir gratulieren Ahmed, (oder - denn- aber) er hat alle Prüfungen bestanden
6- Die Mutter kocht das Essen (denn- oder-und) die Kinder räumen die Zimmer auf.
7- Kinder, möchtet ihr Saft trinken (denn- oder-aber) esst ihr lieber Kuchen? - Beides,
Mama.
8- Rita möchte etwas essen, (aber-denn-und) sie hat Hunger.
9- Ich möchte gern in den Klub gehen, (und- oder-aber) ich habe keine Zeit.
10- Robert liest ein Buch (oder- und- denn) Peter schreibt E-Mails.
11- Mario, kaufst du einen Mantel (denn - aber- oder) nimmst du eine Jacke?
12- Hans wohnt in Frankfurt (oder- aber - und) studiert auch dort.
13- Ich trinke gern Kaffee, (denn - aber - und) am liebsten trinke ich Limonade.
14- Leo darf nicht femsehen, (und - aber - denn) er muss noch die Hausaufgaben machen.
15- Anton, gehst du mit ins Cafe (und - denn - oder) hast du keine Zeit?
16- Ich möchte einen Kuchen (und- oder - aber) eine Tasse Tee, bitte.
17- Hany hat einen neuen Job, (denn- aber - oder) er findet die Arbeitszeiten nicht gut.
18- Corinna gratuliert Timo, (denn - aber - oder) er hat ein Deutsch-Zertifikat bekommen.
19- Alle wissen von Naders Zertifikat, (denn - oder - aber') er hat es in der Klasse
vergessen.
20- Herr Emad hat drei Söhne, (denn- und- aber) keine Töchter.
Futur 1 :
1- Morgen habe ich Geburtstag. Ich (werden- wird- werde)18 Jahre.
2- Aya, wie alt (wird - wirst- werdet) du? -Zwanzig.
3- Frau Schulz (werden- werdet- wird) heute 34.
4- Am 3. April hat Anna Geburtstag. Sie (werden -wird- werdet) 13 .
5- Markus studiert Medizin. Er (wird- werde- werden) bald Arzt.
6- Rita und Monika, wie alt (werdet- werden- wird) ihr morgen?
7- Herr Müller (werde- werden- wird) nächsten Freitag 42 Jahre alt.
8- Nächsten Monat (werden- wird - werde) meine Kinder zwei und sieben Jahre.
9- Was (wirst- werdet- wird) Karl denn?- Game - Designer.
10- Franz und Klaus (wird- werden- werdet) morgen drei Jahre alt. Sie sind Zwillinge. ‫توأم‬
11- Meine kleine Schwester ( wird- werden- werdet ) übermorgen 14.
12- Aya und Hala studieren an der pädagogischen Fakultät. Sie (wirdwerdet- werden)
Lehrerinnen.
13- Wie alt (sein- werden- haben) Sie nächste Woche‘? - Vierzig .
14- Petra und Monika, (werdet-werden-werde) ihr schon Arztinnen?-Ja.
15- Mark studiert Informatik. Er (wird - wirst -werde ) Programmierer.
16- Meine Oma (wird- wirst- werdet) morgen siebzig.
17- Was willst du (wirst- wird- werden)? - Architekt.
18- Ich (wird- werde- werdet) am 13. Oktober dreizehn
19- (Werden - Wird - Werde) Sie heute 39 oder 40? - 40.
20- Wer (werde - wird - werden) morgen 19? - Ich.
1- Da ist das Zertifikat von Timo. Er hat (ihn - e s - sie) hier vergessen.
2- Anton macht gern Sport, (aber - oder - denn) er will fit bleiben.
3- Heute ist der (elf - elfte- elften) Februar.
4- Am Freitag (wird- werden- werde) ich 30.
5- (Welches - Welcher - Welche) Tag ist heute? - Sonntag.
6- Frau Maha, trinken Sie einen Kaffee (denn- aber - oder) möchten Sie lieber einen Tee?
7- Silvia, morgen machen wir ein Grillfest. Ich lade (du- dich-sie) ein.
8- Die Geschäfte sind noch geschlossen. Man kann am (sieben- siebte - siebten) Januar
wieder einkaufen.
9- Rita, der Film ist super. Du musst (er-ihn- es) sehen.
10- Klaus hat Geburtstag. Er (wird- werdet- werde) 15 Jahre.
11- Kennst du Jana?- Ja, ich kenne (es-sie- ihn) gut.
12- Schwimmen (aber- denn- und) Lesen sind meine Hobbys.
13- (Wann- Wo- Wie) hat Anette Geburtstag? - Am 5.10.
14- Mein Kind (werde – wird – werden) morgen ein Jahr.
15- Petra feiert ihren Geburtstag. Sie lädt ihre Bekannten (zu- an- ein).
16- Ich lerne Deutsch, (aber- denn- oder) ich finde es sehr interessant.
17- Am (ersten- eins- erste) Mai ist Tag der Arbeit. ‫عید العمال‬
18- Wie findest du Peter und Dirk? - Ich finde (euch- sie- ihn) sehr sympathisch.
19- Ich habe morgen Geburtstag (denn- aber- und) mache eine Party zu Hause.
20- Alles Gute für (du- dich- dir), Amir!
21- Wann kann ich meinen Drucker abholen? - Am Freitag können Sie ( es - ihn - sie )
wieder abholen.
22- Renate (wird- werde- werden) bald Architektin.
23- Gehen Sie die ( 3- drei- dritte) Straße rechts!
24- Den Anzug finde ich nicht so schön. Ich kaufe ( ihn-sie- es) nicht.
25- Herr Wagner reist gern, (aber- denn- oder) Reisen macht spaß.
26- Frau Jablonski, darf ich (du- dich-Sie) am Abend sprechen ? - Ja.
27- Heute ist der dreizehnte (acht- August- achten).
28- Ich lade meine Freunde (zu- zum- zur) Grillfest ein.
29- Gehen wir spazieren (denn- aber- oder) Spielen wir lieber am Computer?
30- Wir (gratulieren- wünschen-feiern) Monika zur Hochzeit.
1- Leo will heute nicht in die Schule gehen, (aber- denn- und) er hat die Hausaufgaben nicht
gemacht.
2- Hassan, ist das dein Fahrrad? - Ja, ich habe (sie- ihn- es) vorgestern gekauft.
3- Timo ist jetzt zu Hause. Ich rufe (er- ihn- mich) gleich an.
4- Heute haben wir Deutsch (aber- denn- und) Mathe.
5- Meine Mutter (werde - wird - werdet) nächste Woche 40.
6- Hallo Marc, mf (dich- ich - mich) doch bitte am Abend zurück!
7- Heute ist (der- das- die) neunte September.
8- Willst du ins Kino gehen (und- oder- denn) möchtest du lieber ins Theater?
9- Ich suche meinen Fotoapparat. Hast du (es- ihn- sie) gesehen?
10- Mein Vater hat bis zum (zwanzigsten- zwanzig- zwanzigste) Mai Urlaub.
11- Markus kommt morgen nach Ägypten. Ich soll (er- ihn- es) vom Flughafen abholen.
12- Ich mache viel Sport, (und- aber- denn) Sport macht man gesund.
13- Ich danke dir (für - z u - bei) die Einladung.
14- Herr Mark, wie alt (werdet- wird -werden) Ihr Baby? -3 Monate.
15- Anton lädt (uns- wir-ihr) zu seinem Geburtstag ein.
16- Corinna organisiert ein Fest für Timo, (aber - oder- denn) so ein gutes Zertifikat muss
man feiern.
17- Rita, wir wollen ins Kino gehen. (Geht - Gibt٠Hat) es bei dir am Freitag?
18- (Wo - Was- Wann) hat Maja Geburtstag? - Am 28. 7.
19- Meine Großeltern leben in Alex. Ich habe (sie- Sie- uns) seit 3 Monaten nicht besucht.
20- Ich möchte ins Kino gehen,(denn-aberoder) ich habe keine Zeit.
21- Sabine (wird- werde- werdet) heute 21.
22- Wo hast du den Pullover gekauft, Ramy? - Ich habe (es - er- ihn) in "Concrete" gekauft.
23- Im Sommer fahren wir vielleicht nach Hurghada (denn- aber - oder) Scharm El Schaich.
24- Liebe Eltern, ich besuche (dich-euch-uns) am nächsten Wochenende.
25- Die Jacke gefällt mir sehr, (denn - oder - aber) sie ist zu teuer.
26- Ich suche meinen Schlüssel. Wo ist (er - ihn- es) denn?
27- Anton erzählt Timo nichts von dem Fest, (aber- denn - oder) das Fest soll eine
Überraschung sein.
28- Papa, liebst du ( wir- euch - uns )? - Ja, ich liebe euch sehr.
29- Ulli hat Zeit, (denn-oder-aber) sie möchte nicht mitkommen
30- Hast du den Mantel gekauft? - Ja, (er - ihn- es) ist günstig.
1- Liebe Eltern, ich besuche (sie- dich- euch) bald.
2- Anton, komm doch ins Kino mit, ich lade (du- dich-Sie) ein.
3- Den Rock habe ich gekauft. Wie findest du (er - es - ihn)? - Toll.
4- Ich spiele nicht gern Fußball, (aber - und- denn) ich möchte nicht so viel laufen.
5- Am Freitag (werde - wird - wirst) Corinna 17.
6- Silvias Geburtstag ist am (eins - erste - ersten) Oktober.
7- (Wo- Wann- Wie) hast du Geburtstag? - Am 22. Mai.
8- Mein Vater ist im Urlaub (vom- von- zum) 12. bis zum 30. August.
9- Karim hat uns ( beim- zum- im ) Geburtstag eingeladen.
10- ( Welcher - Welches - Welche ) Tag ist heute? - Der elfte März.
11- Ich komme gern, (aber - und - denn ) ich kann keinen Salat machen.
1- Sara und Mona, ich möchte (ihr - euch - uns) gern sehen.
2- Das Semster dauert bis zum ( dritten- dritte- drei) Februar.
3- Stefan hat mich zu seinem Geburtstag (eingeladen- einladen -einlädet).
4- Die Feier auf einem Schiff finde ich interessant, (denn- aber - oder) heute Abend ist es so
kalt.
5- Liebst du (dich - mich - euch)? -Ja, sehr.
6- (Wirst - Willst - Hast) du fünfzehn? - Nein, nur dreizehn.
7- Trinken Sie Tee mit, ( denn- aber- oder) koche ich Ihnen Kaffee?
8- Heute ist ( der- die- das ) sechste Januar.
9- Hast du Herrn Karl besucht ? - Nein, aber ich besuche ( er - ihn - Sie ) am Freitag.
10- Herr Alex, ich danke Ihnen ( an - für - zu ) Ihre Hilfe.
11- Wan kann ich ( Sie - Ihnen - mich ) anmfen? - Um 2 Uhr.