You are on page 1of 53

Osobne zamjenice dekliniraju se u dativu i akuzativu

Pronomen:
Nominativ: Dativ:
ich mir
du dir
er ihm
sie ihr
es ihm
wir uns
ihr euch
sie,Sie ihnen,Ihnen

Vježba 15

Personalpronomen im Dativ

1. Wie gefällt _______ München? (du)


2. Mein Bruder hilft _______ immer. (ich)
3. Ich schicke _______ die Adresse. (Sie)
4. Mittwoch passt _______ gut. (wir)
5. Der Rock steht _______ nicht. (sie)
6. Markus geht mit _______ spazieren. (der Hund)
7. Die Bücher gefallen _______ nicht. (den Mädchen)
8. Wartet, ich helfe _______! (ihr)

9. Der Pullover passt _______. (das Kind)

10. Frau Meier, wie geht es _______? (Sie)

Lösungen: 1.dir, 2.mir, 3.Ihnen, 4.uns, 5.ihr, 6.ihm, 7.ihnen, 8.euch, 9.ihm,
10.Ihnen
Vježba 16

Personalpronomen im Dativ und Akkusativ

Ich schicke _______ morgen das Paket. (du)


Er schenkt _________ oft Blumen. (sie)
Fragen Sie ______ bitte. (er)
Schmeckt ______ der Wein? (ihr)
Herr Meier bittet _______ , ihm zu helfen. (Sie)
Wir gehen morgen mit ________ ins Kino. (Paul und Clara)
Ich kenne ________ schon lange. (sie)
Geben Sie ______ bitte das den Vertrag. (er)
Wir treffen ________ am Abend (sie)
Ich glaube _________ kein Wort. (du)

dir, ihr, ihn, euch, Sie, ihnen, sie, ihm, sie, dir
Vježba 17

Personalpronomen im Akkusativ oder Dativ

1. Hast du _______ gefragt? (der Chef)


2. Mario holt _______ von der Post. (das Paket)
3. Das Kleid steht _______ sehr gut. (du)
4. Jan schickt _______ einen Brief. (Julia)
5. Besucht ihr _______? (wir)
6. Gibst du _______ das Buch? (ich)
7. Schmeckt _______ das Essen? (ihr)
8. Ich rufe _______ an. (die Freunde)
9. Herr Müller, kann ich mit _______ sprechen? (Sie)
10. Karin bringt _______ mit. (das Brot)

Lösungen: 1.ihn, 2.es, 3.dir, 4.ihr, 5.uns, 6.mir, 7.euch, 8.sie, 9.Ihnen, 10.es
Vježba 18
Personalpronomen im Akkusativ
mich, dich, ihn, sie, es, uns, euch, sie, Sie

1. Meine Eltern leben in Berlin. Wir besuchen _________ am


Wochenende.
2. Ich möchte Ann sprechen. Ich rufe _____ heute an.
3. Das weiß mein Chef. Ich frage ____ .
4. Der Pullover ist hübsch. Ich nehme _____ .
5. Mein Handy ist weg. Ich suche _______ .
6. Das Paket ist gekommen. Ich öffne ______ .
7. Meine Freundin hat Geburtstag. Ich lade ______ ein.
8. Wir haben alle Informationen. Sie können _____ gerne fragen.
9. Claudia liebt Konrad, denn er ist sehr reich und sieht gut aus. Sie
heiratet _____ .
10. Ihr seid zu laut. Ich bitte _______, leise zu sein.
11. Das Bier schmeckt gut. Ich trinke ___ schnell.
12. Der Schal ist im Schrank. Ich finde _____ aber nicht.
13. Die Hose passt mir. Ich kaufe ______ .
14. Ich bin nicht dumm, du kennst ______ doch!
15. Die Rechnung ist noch offen. Ich bezahle ______ .

Lösung: 1. sie, 2. sie, 3. ihn, 4. ihn, 5. es, 6. es, 7. sie, 8. uns, 9.


ihn, 10. euch, 11. es, 12. ihn, 13. sie, 14. mich, 15. Sie
Vježba 19
Personalpronomen im Akkusativ

1. Das Auto ist schön. Ich kaufe _______.


2. Der Wein schmeckt gut. Ich trinke _______ gern.
3. Meine Freundin hat Geburtstag. Ich rufe _______ an.
4. Morgen habe ich frei. Ich freue _______ schon.
5. Unsere Eltern wohnen in Hamburg. Meine Schwester und ich
besuchen _______ oft.
6. Maja und Jens, es ist schön _______ zu sehen.
7. Ich liebe _______!
8. Julia und ich, wir treffen _______ morgen.
9. Wo sind Klara und Mario? Hast du _______ gesehen?
10. Das Hotel war gut. Ich kann _______ empfehlen!

Lösungen: 1.es, 2.ihn, 3.sie, 4.mich, 5.sie, 6.euch, 7.dich, 8.uns, 9.sie,
10.es
Vježba 21
PRONOMEN - POSSESIVPRONOMEN - ÜBUNG 2
Ergänze das Possessivpronomen im Dativ
Das ist Herr Müller mit (sein) ________ Frau, ________ Sohn,
________ Töchtern, ________ Kind und ________ Nichte.
Das ist Frau Schulze mit ________ Freundinnen, ________ Schwester,
________ Tochter, ________ Söhnen, ________ Mann, ________
Enkelkindern.
Das sind Thomas und Irene mit ________ Spielsachen, ________
Eltern,
________ Lehrer, ________ Fußball, _______ Freunden, ________
Mutter.
Setze das Possessivpronomen mit den richtigen Endungen ein.
1. Der Minister ist zurückgetreten. Es war ________ Entscheidung. 2.
Wir
sind in ein anderes Hotel gezogen. ________ altes Hotel war zu laut.
3. Frau Kramm lässt dich grüßen. Sie hat sich über ________ Karte
gefreut.
4. Müllers ziehen aus. Nächste Woche ziehen wir in ________ Wohnung
ein.
5. Sie (Herr oder Frau) haben uns beim Umzug sehr geholfen. Wir sind
Ihnen sehr dankbar für
________ Hilfe. 6. Der alte Professor ist gestorben. Seine Frau verkauft
jetzt ________ Bücher. 7. Du telefonierst zuviel! ________
Telefonrechnung
wird zu hoch. 8. Bald besuchen wir unsere Freunde. Dann sehen wir
auch
________ neues Haus. 9. Jetzt lernt er schon 7 Jahre Deutsch. Im Juli
wird er endlich ________ Abschlussprüfung machen. 10. Leider haben
Sie
bisher nicht geantwortet. Wir erwarten dringend ________ Antwort. Klaus
H. Zimmermann 6
PRONOMEN - POSSESIVPRONOMEN - ÜBUNG 2 - LÖSUNG
Ergänze das Possessivpronomen im Dativ
Das ist Herr Müller mit (sein) seiner Frau, seinem Sohn, seinen
Töchtern, seinem Kind und seiner Nichte.
Das ist Frau Schulze mit ihren Freundinnen, ihrer Schwester,
ihrer Tochter, ihren Söhnen, ihrem Mann, ihren Enkelkindern.
Das sind Thomas und Irene mit ihren Spielsachen, ihren Eltern,
ihrem Lehrer, ihrem Fußball, ihren Freunden, ihrer Mutter.
Setze das Possessivpronomen mit den richtigen Endungen ein.
1. Der Minister ist zurückgetreten. Es war seine Entscheidung. 2. Wir
sind in ein anderes Hotel gezogen. Mein altes Hotel war zu laut.
3. Frau Kramm lässt dich grüßen. Sie hat sich über deine Karte gefreut.
4. Müllers ziehen aus. Nächste Woche ziehen wir in ihre Wohnung ein.
5. Sie haben uns beim Umzug sehr geholfen. Wir sind Ihnen sehr
dankbar für
Ihre Hilfe. 6. Der alte Professor ist gestorben. Seine Frau verkauft
jetzt seine Bücher. 7. Du telefonierst zuviel! Deine Telefonrechnung
wird zu hoch. 8. Bald besuchen wir unsere Freunde. Dann sehen wir
auch
ihr neues Haus. 9. Jetzt lernt er schon 7 Jahre Deutsch. Im Juli
wird er endlich seine Abschlussprüfung machen. 10. Leider haben Sie
bisher nicht geantwortet. Wir erwarten dringend Ihre Antwort
Vježba 20

PRONOMEN - PERSONALPRONOMEN - ÜBUNG 1


Setze ein.
1. Kommst du morgen? Dann gebe ich _______ das Buch. _______ ist
sehr
interessant. Gib _____ ______ zurück, wenn du _____ gelesen hast.
2. Besuchst _____ deinen Bruder? Gib ______ bitte dieses Geschenk.
______ ist von meiner Schwester. Ich glaube, sie mag _______ .
3. Du hast noch meine Schreibmaschine. Gib ______ ______bitte
zurück; ich
brauche _______ dringend.
4. Hört mal, ihr zwei, ich habe so viele Blumen im Garten; _______ könnt
euch ruhig ein paar mitnehmen. _______ verwelken sonst doch nur.
5. Hier sind herrliche Äpfel aus Kasachstan, meine Dame. Ich gebe
_______
_______ für drei Mark das Kilo. _______ sind sehr aromatisch!
6. „Kommst du morgen mit in die Disko?" „_______ weiß noch nicht.
______
rufe ______ heute Abend an und sage ______ Bescheid."
7. Wenn du das Paket bekommst, mach _____ gleich auf. Es sind
Lebensmittel drin. Leg _____ gleich in den Kühlschrank, sonst werden
___.. schlecht. Klaus H. Zimmermann 5

PRONOMEN - PERSONALPRONOMEN - ÜBUNG 1 - LÖSUNG


1. Kommst du morgen? Dann gebe ich dir das Buch. Es ist sehr
interessant. Gib es mir zurück, wenn du es gelesen hast.
2. Besuchst du deinen Bruder? Gib ihm bitte dieses Geschenk. Es ist
von meiner Schwester. Ich glaube, sie mag es .
3. Du hast noch meine Schreibmaschine. Gib sie mir bitte zurück; ich
brauche sie dringend.
4. Hört mal, ihr zwei, ich habe so viele Blumen im Garten; ihr könnt euch
ruhig ein paar mitnehmen. Sie verwelken sonst doch nur.
5. Hier sind herrliche Äpfel aus Kasachstan, meine Dame. Ich gebe sie
Ihnen für drei Mark das Kilo. Sie sind sehr aromatisch!
6. „Kommst du morgen mit in die Disko?" „Ich weiß noch nicht. Ich rufe
dich heute Abend an und sage dir Bescheid."
7. Wenn du das Paket bekommst, mach es gleich auf. Es sind
Lebensmittel drin. Leg sie gleich in den Kühlschrank, sonst werden sie
schlecht. Klaus H. Zimmermann 7
Vježba 22

Possessivartikel
1.1 Im Dativ

1. Julia macht mit _______ Freund ein Picknick.

2. Ich helfe _______ Mutter.

3. Habt ihr die Bücher von _______ Lehrer bekommen?

4. Sie schenken _______ Freunden etwas zur Hochzeit.

5. Herr Müller schickt _______ Kollegen eine E-Mail.

6. Wir kaufen _______ Kindern einen Luftballon.

7. Hast du bei _______ Tante angerufen?

8. Karla trifft sich mit _______ Freundin.

9. Hat Hannes _______ Schwester geholfen?

10. Trefft ihr euch mit _______ Geschwistern?

Lösungen: 1.ihrem, 2.meiner, 3.eurem, 4.ihren,


5.seinem/seinen, 6.unseren, 7.deiner, 8.ihrer, 9.seiner,
10.euren
Vježba 23

1.2. Im Nominativ, Akkusativ oder Dativ


1. _______ Nachbarn haben zwei Kinder. (ich)

2. Jens geht gern mit _______ Hund spazieren. (Jens)

3. Rufst du _______ Mutter an? (du)

4. Von _______ Freund hat Julia das Klavier spielen


gelernt. (Julia)

5. Wie geht es _______ Großmutter? (ihr)

6. _______ Katze ist schwarz und weiß. (wir)

7. Das Mädchen bringt _______ Puppe in die Schule mit.


(das Mädchen)

8. Die Kinder fahren mit _______ Fahrrädern. (die Kinder)

9. _______ Mutter kocht gut. (du)

10. Frau Meier, besuchen Sie _______ Tante oft? (Sie)

Lösungen: 1.meine, 2.seinem, 3.deine, 4.ihrem, 5.eurer,


6.unsere, 7.seine, 8.ihren, 9.deine, 10.Ihre
Vježba 24

Possessivartikel

5.1. Possessivartikel im Nominativ


1. _______ Schwester hat ein Auto. (ich)
2. _______ Auto ist gelb und alt. (sie)
3. Hat _______ Bruder auch ein Auto? (du)
4. Ja, _______ Auto ist neu. (er)
5. _______ Eltern haben es ihm geschenkt. (wir)
6. Ich habe ein Fahrrad. _______ Farbe ist rot. (das Fahrrad)
7. _______ Nachbar hat mir das Fahrrad geschenkt. (ihr)
8. Ja, _______ Nachbarn haben viele Fahrräder. (wir)
9. Und _______ Tochter ist hübsch. (die Nachbarn)
10. _______ Nachbar wohnt allein und geht zu Fuß. (ich)

Lösungen: 1.meine, 2.ihr, 3.dein, 4.sein, 5.unsere, 6.seine, 7.euer, 8.unsere,


9.ihre, 10.mein

Vježba 25

5.2 Possessivartikel im Akkusativ


1. Wir treffen _______ Freunde.
2. Hannes sucht _______ Handy.
3. Ich frage _______ Lehrer.
4. Julia besucht _______ Freundin.
5. Mario und Claudia, wo sind _______ Bücher?
6. Jan, ich habe _______ Brille gefunden.
7. Die Kinder mögen _______ Hund.
8. Frau Meier, haben Sie _______ Pass mitgebracht?
9. Ich treffe _______ Eltern.
10. Das Kind mag _______ Ball.
Lösungen: 1.unsere, 2.sein, 3.meinen, 4.ihre, 5.eure, 6.deine, 7.ihren, 8.Ihren,
9.meine, 10.seinen

Vježba 26
Possessivpronomen
Beispiel: Mein Vater arbeitet als Ingenieur. (ich)

1. ______ Kleid ist sehr hübsch. (du)


2. _______ Bruder wohnt in München. (er)
3. _______ Katze ist schwarz. (wir)
4. Wie ist ______ Adresse? (Sie)
5. ________ Wohnung ist sehr groß. (ich)
6. _______ Frau kommt aus Argentinien. (er)
7. _______ Beine sind lang. (sie)
8. _______ Onkel hat ein schönes Haus. (ich)
9. Wo wohnen ________ Eltern? (du)
10. Woher kommt _______ Freundin? (du)
11. Das ist ______ neues Handy. (ich)
12. Ist das _______ Auto? (ihr)
13. ________ Haare sind blond. (sie)
14. ________ Sohn spricht drei Sprachen. (ich)

Lösung: 1. Dein, 2. Sein, 3. Unsere, 4. Ihre, 5. Meine, 6. Seine, 7.


Ihre, 8. Mein, 9. deine, 10. deine, 11. mein, 12. euer, 13. Ihre, 14.
Mein
Vježba 27

Possessivartikel im Nominativ oder Akkusativ

1. ________ Vater ist Arzt. (ich)


2. Markus besucht oft _______ Freunde. (Markus)
3. Kann ich _______ Adresse haben? (Sie)
4. _______ Eltern fahren nach Spanien. (wir)
5. _______ Tasche gefällt mir. (du)
6. Das Mädchen ruft _______ Großmutter an. (das Mädchen)
7. _______ Fotos finde ich schön. (ihr)
8. Julia sucht _______ Schlüssel. (Julia)
9. Jan und Jens holen _______ Schuhe. (Jan und Jens)
10. _______ Schwester isst gern Suppe. (ich)

Lösungen: 1.mein, 2.seine, 3.Ihre, 4.unsere, 5.deine, 6.seine, 7.eure,


8.ihren/ihre, 9.ihre, 10.meine

Vježba 28

Possessivpronomen im Dativ
1. Ich treffe mich heute mit _______ Schwester. (meine)
2. Anna hilft ______ Bruder bei den Hausaufgaben.
3. Wir gratulieren ______ Freunden zur Hochzeit.
4. Er schickt _______ Mitarbeiter eine Email.
5. Sie glaubt _______ Mann nicht.
6. Habt Ihr die Nachricht von _______ Professor bekommen?
7. Martin fährt jeden Tag mit ______ Fahrrad zur Uni.
8. Ich kaufe _______ Sohn ein Spielzeug-Auto.
9. Bitte geben Sie die Zeitschrift ______ Freund.
10. Du solltest dich bei _______ Freundin entschuldigen.
Lösung: 1. meiner, 2. ihrem, 3. unseren, 4. seinem, 5. ihrem, 6.
eurem, 8. meinem, 9. Ihrem, 10. deiner

Vježba 29

Possessivartikel

Im Dativ

1. Julia macht mit _______ Freund ein Picknick.


2. Ich helfe _______ Mutter.
3. Habt ihr die Bücher von _______ Lehrer bekommen?
4. Sie schenken _______ Freunden etwas zur Hochzeit.
5. Herr Müller schickt _______ Kollegen eine E-Mail.
6. Wir kaufen _______ Kindern einen Luftballon.
7. Hast du bei _______ Tante angerufen?
8. Karla trifft sich mit _______ Freundin.
9. Hat Hannes _______ Schwester geholfen?
10. Trefft ihr euch mit _______ Geschwistern?

Lösungen: 1.ihrem, 2.meiner, 3.eurem, 4.ihren, 5.seinem/seinen, 6.unseren,


7.deiner, 8.ihrer, 9.seiner, 10.euren

Vježba 30

Im Nominativ, Akkusativ oder Dativ

1. _______ Nachbarn haben zwei Kinder. (ich)


2. Jens geht gern mit _______ Hund spazieren. (Jens)
3. Rufst du _______ Mutter an? (du)
4. Von _______ Freund hat Julia das Klavier spielen gelernt. (Julia)
5. Wie geht es _______ Großmutter? (ihr)
6. _______ Katze ist schwarz und weiß. (wir)
7. Das Mädchen bringt _______ Puppe in die Schule mit. (das Mädchen)
8. Die Kinder fahren mit _______ Fahrrädern. (die Kinder)
9. _______ Mutter kocht gut. (du)
10. Frau Meier, besuchen Sie _______ Tante oft? (Sie) © Olivia Michalke,
Sprachschule Aktiv München Erstellt: 08/2016 2
Lösungen: 1.meine, 2.seinem, 3.deine, 4.ihrem, 5.eurer, 6.unsere, 7.seine,
8.ihren, 9.deine, 10.Ihre

Vježba 31

Akkusativ
maskulin feminin neutrum Plural
Nominativ der die das die
Akkusativ den die das die
einen eine ein -
keinen keine kein keine
meinen meine mein meine
deinen,
seinen, ihren,
unseren, deine... dein... deine...
euren, ihren,
Ihren
- en -e - -e

den, die, das, die

1. Ich habe _________ Buch.


2. Er isst __________ Apfel.
3. Wir kaufen ________ Wohnung.
4. Sie sucht ________ Schlüssel.
5. Kennst du ____ Weg?
6. Ich brauche ________ Computer.
7. Sie sehen _________ Freunde.
8. Hörst du ________ Musik?
9. Ich koche __________ Kartoffeln.
10. Er trinkt ________ Saft.
11. Ich möchte ________ Bild.

Vježba 32

meinen, meine, mein, meine

12. Ich suche __________ Handy.


13. Ich sehe __________ Freund.
14. Ich frage ___________ Freundin.
15. Ich liebe __________ Kind.
16. Ich besuche __________ Eltern.
17. Ich esse __________ Semmel.
18. Ich trinke __________ Kaffee.
19. Ich vergesse ___________ Termin beim Arzt.
20. Ich höre ________ Lieblings-Band.
21. Ich öffne _________ Augen.

Vježba 33

keinen, keine, kein, keine

22. Er hat _________ Auto.


23. Wir brauchen ___________ Hilfe.
24. Sie bekommt ___________ Job.
25. Ich mag ___________ Probleme.
26. Du hast _________ Geld.
27. Sie haben ___________ Zeit.
28. Ihr habt _________ Ahnung.
29. Ich trinke __________ Bier.
30. Sie isst ________ Fleisch.
31. Ich mache ____________ Sport.
32. Im Café ist ___________ Platz.
Vježba 34

mein/e/n, dein/e/n, sein/e/n, ihr/e/n, unser/e/n, euer/e,


euren, ihr/e/n, Ihr/e/n

33. Er besucht heute __________ Freundin.


34. Wir sehen ___________ Lehrer.
35. Du trinkst _______ Bier.
36. Bezahlen Sie bitte ________ Rechnung!
37. Ich frage _________ Chef.
38. Sie sucht __________ Stift.
39. Wir fragen __________ Freunde.
40. Er liebt _________ Sohn.

Hilfe: der Schlüssel, der Termin, die Band, die Hilfe, der Job, das
Geld, die Zeit, die Ahnung, der Sport, der Platz, die Rechnung

Lösungen: 1. das, 2. den, 3. die, 4. den/die, 5. den, 6. den, 7. die,


8. die, 9. die, 10. den, 11. das 12. mein, 13. meinen, 14. meine, 15.
mein, 16. meine, 17. meine, 18. meinen, 19. meinen, 20. meine,
21. meine : 22. kein, 23. keine, 24. keinen, 25. keine, 26. kein, 27.
keine, 28. keine, 29. kein, 30. kein, 31. keinen, 32. kein 33. seine,
34. unseren, 35. dein, 36. Ihre, 37. meinen, 38. ihren, 39. unsere,
40. seinen
Vježba 35

mein, dein...
Beispiel: meine Schwester (ich)

1. ___________ Bruder (ich)


2. ___________ Tante (du)
3. ___________ Mutter (ich)
4. ___________ Freund (du)
5. ___________ Haus (du)
6. ___________ Auto (ich)
7. ___________ Lehrer (du)
8. ___________ Adresse (du)
9. ___________ Stift (ich)
10. __________ Katze (ich)
11. __________ Zimmer (du)
12. __________ Handy (ich)
13. __________ Familie (ich)
14. __________ Kaffee (du)
15. __________ Tasche (du)
16. __________ Buch (ich)
17. __________ Fahrrad (du)
18. __________ Computer (ich)
19. __________ Flasche (ich)
20. __________ Gitarre (du)

Tipp: vor Nomen mit der und das steht mein und dein, vor Nomen
mit die steht meine und deine.

Lösung:1. mein 2. deine 3. meine 4. dein 5. dein 6. mein 7. dein 8.


deine 9. mein 10. meine
11. dein 12. mein 13. meine 14. dein 15. deine 16. mein 17. dein
18. mein 19. meine 20. deine

Reflexivpronomen –povratne zamjenice

Reflexivpronomen im Akkusativ und


Dativ
Meist verwenden wir Reflexivpronomen im Akkusativ, in
einigen Fällen müssen wir aber Dativ nehmen. Wie du in
der Übersicht siehst, unterscheiden sich die Pronomen
aber nur in der 1. und 2. Person Singular.

Najčešće koristimo povratne zamjenice u akuzativu, ali u


nekim slučajevima moramo imati u dativu.

ich du er/sie/es wir ihr sie/Sie

Akkusativ mich dich sich uns euch sich

Dativ mir dir sich uns euch sich

Verwendung
 Reflexive Verben verwenden die Reflexivpronomen mit
der Bedeutung „sich selbst“. Das Reflexivpronomen
im Dativ verwenden wir, wenn es zusätzlich ein
Akkusativobjekt gibt. (siehe auch Reflexive Verben)

Beispiel:
Ich dusche mich.
Ich putze mir die Zähne.
 Reziproke Verben verwenden die Reflexivpronomen
mit der Bedeutung „einander“. Reziproke Verben
können wir deshalb nur im Plural verwenden. Zu
diesen Verben gehören unter anderem: sich kennen,
sich sehen, sich lieben, sich streiten, sich einigen

Beispiel:
Ich glaube, wir kennen uns. (= wir kennen einander)
Tom und Albert streiten sich. (= der eine mit dem
anderen)

Vježba 36

Setze das richtige Reflexivpronomen ein.

1. Er rasiert
2. Ihr habt bedankt.
3. Ich beeile .
4. Die Kinder haben gut benommen.
5. Wir grüßen .
Vježba 37
Setze das richtige Reflexivpronomen im Dativ ein.

1. Wir sehen einen Film an.


2. Ich ziehe einen warmen Pullover an.
3. Sie hat die Hände gewaschen.
4. Willst du ein Eis kaufen?
5. Ihr müsst noch die Zähne putzen!
Vježba 38
Setze das richtige Reflexivpronomen im Akkusativ
oder Dativ ein.

1. Ich bestelle einen Saft.


2. Hast du verletzt?
3. Zieh bitte die Schuhe aus!
4. Als Kind habe ich immer vor dem
Weihnachtmann versteckt.
5. Du hast versprochen.

Losung: 36
1. Er rasiert sich.
2. Ihr habt euch bedankt.
3. Ich beeile mich.
4. Die Kinder haben sich gut benommen.
5. Wir grüßen uns.
Setze das richtige Reflexivpronomen im Dativ ein. 37

1. Wir sehen uns einen Film an.


2. Ich ziehe mir einen warmen Pullover an.
3. Sie hat sich die Hände gewaschen.
4. Willst du dir ein Eis kaufen?
5. Ihr müsst euch noch die Zähne putzen!
Setze das richtige Reflexivpronomen im Akkusativ
oder Dativ ein. 38

1. Ich bestelle mir einen Saft.


2. Hast du dich verletzt?
3. Zieh dir bitte die Schuhe aus!
4. Als Kind habe ich mich immer vor dem Weihnachtmann
versteckt.
5. Du hast dich versprochen.

Demonstrativpronomen
emonstrativpronomen (hinweisendes Fürwort)
verwenden wir, um etwas hervorzuheben. Auf dieser
Seite lernst und übst du die richtige Verwendung von
deutschen Demonstrativpronomen.

Dieser/Jener
Mit dieser/diese/dieses und jener/jene/jenes wählen wir
etwas Bestimmtes aus einer Gruppe aus.

Beispiel:
Welches Auto möchten Sie kaufen, dieses oder jenes?
Welches Kleid soll ich anziehen? – Dieses.
Anstelle von jener/jene/jenes bevorzugen wir in der
Alltagssprache meist der/die/das da bzw. der/die/das dort.
Beispiel:
Möchten Sie diese Schuhe anprobieren? – Nein,
lieber die dort.

Der/Derjenige/Derselbe
Wenn wir etwas besonders betonen wollen, verwenden
wir oft der/die/das, aber
auch derjenige/diejenige(n)oder derselbe/dieselbe/dasselbe.

Beispiel:
Wer ist der Junge? – Das weiß ich nicht. Den kenne ich
nicht.
Derjenige, der das Rätsel zuerst löst, bekommt einen
Preis.
Hat sie einen neuen Freund? – Nein, es
ist derselbe wie neulich.
Die Demonstrativpronomen der/die/das deklinieren wir in
diesem Fall wie Relativpronomen. Das ist vor allem für
den Dativ im Plural wichtig.

Beispiel:
Wie geht es Jan und Linda? – Keine Ahnung,
von denen habe ich lange nichts gehört.

Demonstrativpronomen als Begleiter


von Nomen
Demonstrativpronomen können wir auch als Begleiter
von Nomen einsetzen. In diesem Fall werden sie wie der
ganz normale bestimmte Artikel dekliniert.
Demonstrativpronomen als Begleiter unterscheiden sich
vom normalen Artikel lediglich dadurch, dass sie etwas
Bestimmtes hervorheben, weshalb sie beim Sprechen
auch besonders betont werden.

Beispiel:
Mit der Kleidung kommst du nicht in den Club!
Mit anderer Kleidung würdest du in diesen Club
kommen und vielleicht würdest du mit dieser Kleidung
auch in einen anderen Club kommen, aber nicht mit
dieser Kleidung in diesen Club.

Deklination von
Demonstrativpronomen
Die folgende Übersicht zeigt, wie die
Pronomen dieser/der, derjenige, derselbe in allen Fällen
dekliniert werden.

maskulin feminin neutral Plural


dieser/der diese/die dieses/das diese/die
Nominati
derjenige diejenige dasjenige diejenigen
v
derselbe dieselbe dasselbe dieselben
dieses dieser dieses dieser
Genitiv desjenigen derjenigen desjenigen derjenigen
desselben derselben desselben derselben
diesem/dem dieser/der diesem/dem diesen/denen
Dativ demjenigen derjenigen demjenigen denjenigen
demselben derselben demselben denselben
diesen/den diese/die dieses/das diese/die
Akkusativ denjenigen diejenige dasjenige diejenigen
denselben dieselbe dasselbe dieselben
Vježba 39
Wähle das richtige Demonstrativpronomen aus.

1. Spielzeug ist pädagogisch wertvoller


als .
2. Mantel dort gefällt mir besser als
hier.
3. In welchen Club sollen wir gehen – in
oder ?
4. In Tasche hast du mehr Platz für deine
Schulbücher als in dort.
5. Auf welchem Stuhl möchtest du sitzen – auf
hier oder auf dort?
Vježba 40
Wähle das richtige Demonstrativpronomen aus.

1. Kannst du dich noch an Herrn Meyer


erinnern? habe ich gestern im Supermarkt
getroffen.
2. – Hast du mal wieder was von Tom und Helga
gehört?
– Bei war ich neulich zu Besuch.
3. – Wo sind die neuen Tassen?
– habe ich schon in den Schrank gestellt.
4. – Warum bist du nicht mit dem Auto gekommen?
– ist kaputt.
5. – Der Unterricht fällt heute aus. Hat Michael dir das
nicht gesagt?
– Doch, aber habe ich es nicht geglaubt.
Losung 39

Wähle das richtige Demonstrativpronomen aus.

1. Dieses Spielzeug ist pädagogisch wertvoller als jenes.


2. Der Mantel dort gefällt mir besser als dieser hier.
3. In welchen Club sollen wir gehen –
in diesen oder jenen?
4. In dieser Tasche hast du mehr Platz für deine
Schulbücher als in der dort.
5. Auf welchem Stuhl möchtest du sitzen –
auf diesem hier oder auf dem dort?
Losung 40
Wähle das richtige Demonstrativpronomen aus.

1. Kannst du dich noch an Herrn Meyer


erinnern? Den habe ich gestern im Supermarkt
getroffen.
2. – Hast du mal wieder was von Tom und Helga gehört?
– Bei denen war ich neulich zu Besuch.
3. – Wo sind die neuen Tassen?
– Die habe ich schon in den Schrank gestellt.
4. – Warum bist du nicht mit dem Auto gekommen?
– Das ist kaputt.
5. – Der Unterricht fällt heute aus. Hat Michael dir das
nicht gesagt?
– Doch, aber dem habe ich es nicht geglaubt.
Vježba 41
Wähle das richtige Demonstrativpronomen aus.

1. , der etwas kaputt macht, muss es


bezahlen.
2. Ihre Tochter ist , die immer viele Fragen
stellt.
3. , der meine Tasche findet, gebe ich eine
Belohnung.
4. Das Geschenk ist für , der Geburtstag hat.
5. Wir dürfen nur die Bilder veröffentlichen,
der uns die Zustimmung dafür gegeben hat.
Vježba 42
Wähle das richtige Demonstrativpronomen aus.

1. Gerd trägt heute Pullover wie gestern.


2. Im Kino läuft schon seit Wochen Film.
3. Das sind alles Produkte Unternehmens.
4. Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange
nicht .
5. Das Kind will immer Geschichte hören.
Losung:
Wähle das richtige Demonstrativpronomen aus.

1. Derjenige, der etwas kaputt macht, muss es


bezahlen.
2. Ihre Tochter ist diejenige, die immer viele Fragen
stellt.
3. Demjenigen, der meine Tasche findet, gebe ich eine
Belohnung.
4. Das Geschenk ist für denjenigen, der Geburtstag hat.
5. Wir dürfen nur die Bilder desjenigen veröffentlichen,
der uns die Zustimmung dafür gegeben hat.
Wähle das richtige Demonstrativpronomen aus.

1. Gerd trägt heute denselben Pullover wie gestern.


2. Im Kino läuft schon seit Wochen derselbe Film.
3. Das sind alles Produkte desselben Unternehmens.
4. Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange
nicht dasselbe.

5. Das Kind will immer dieselbe Geschichte hören.


Relativpronomen-odnosne zamjenice

Relativpronomen Übersicht
In der folgenden Übersicht findest du die
Relativpronomen in Singular und Plural für alle
deutschen Fälle.

maskulin feminin neutral Plural


Nomin der/welch die/welc das/welch
die/welche
ativ er he es
Geniti
dessen deren dessen deren
v
dem/welc der/welc dem/welc denen/wel
Dativ
hem her hem chen
Akkus den/welch die/welc das/welch
die/welche
ativ en he es

Vježba 43
Wähle das richtige Relativpronomen aus.

1. Das ist die Bank, gestern ausgeraubt wurde.


2. Der Mann, die Bank ausraubte, war
maskiert.
3. Er hatte einen Komplizen, er im Auto warten
ließ.
4. Die Bankangestellten, der Räuber drohte,
trauten sich nicht, den Alarmknopf zu drücken.
5. Die Frau, dem Bankräuber das Geld geben
musste, war jung.
6. Die Taschen, in das Geld war, waren blau.
7. Die Leute, in der Bank waren, hatten große
Angst.
8. Ein Mann, Handy klingelte, wusste nicht, was
er tun sollte.
9. Eine Mutter, Kind weinte, war auch sehr
beunruhigt.
10. Der Bankräuber verließ die Bank durch einen
Ausgang, von nur die Angestellten wissen.
11. Das Auto, mit die Bankräuber entkamen, war
orange.
12. Der Mann, den Fluchtwagen fuhr, war sehr
nervös.
13. Einige Polizisten, das Auto verdächtig
vorkam, stoppten die Bankräuber.
14. Sie erkannten den Bankräuber, nach schon
lange gesucht wurde, und verhafteten die beiden Täter.
15. So kam all das Geld, gestohlen worden war,
wieder in die Bank zurück.

Wähle das richtige Relativpronomen aus.

1. Das ist die Bank, die gestern ausgeraubt wurde.


2. Der Mann, der die Bank ausraubte, war maskiert.
3. Er hatte einen Komplizen, den er im Auto warten ließ.
4. Die Bankangestellten, denen der Räuber drohte,
trauten sich nicht, den Alarmknopf zu drücken.
5. Die Frau, die dem Bankräuber das Geld geben
musste, war jung.
6. Die Taschen, in denen das Geld war, waren blau.
7. Die Leute, die in der Bank waren, hatten große
Angst.
8. Ein Mann, dessen Handy klingelte, wusste nicht, was
er tun sollte.
9. Eine Mutter, deren Kind weinte, war auch sehr
beunruhigt.
10. Der Bankräuber verließ die Bank durch einen
Ausgang, von dem nur die Angestellten wissen.
11. Das Auto, mit dem die Bankräuber entkamen, war
orange.
12. Der Mann, der den Fluchtwagen fuhr, war sehr
nervös.
13. Einige Polizisten, denen das Auto verdächtig vorkam,
stoppten die Bankräuber.
14. Sie erkannten den Bankräuber, nach dem schon
lange gesucht wurde, und verhafteten die beiden Täter.
15. So kam all das Geld, das gestohlen worden war,
wieder in die Bank zurück.

Vježba 44

Setzen Sie das richtige Relativpronomen ein.


Die Lösungen finden Sie unten.
1 Läufer leben im Schnitt ganze drei Jahre länger als
diejenigen, ……… nicht in die Laufschuhe steigen.
2 Der Mann, ……….. die Touristen gestern begegnet waren,
ist ein berühmter Schauspieler aus Österreich.

3 Karl Albrecht war ein Unternehmer, …… seine


christlichen Werte gelebt hat.

4 Der “Aldi-Äquator”, ……… die beiden Unternehmensteile


Aldi-Nord und Aldi-Süd trennt, verläuft zwischen Essen und
dem benachbarten Mülheim.

5 Seine Eltern betrieben ein Lebensmittelgeschäft, in


…………. er den Beruf des Einzelhandelskaufmanns
erlernte.

6 Die Läden bieten in Selbstbedienung ein sehr begrenztes


Sortiment an, ……. sich einfach handhaben und schnell
verkaufen lässt.

7 Die Kostenvorteile, …………. dieses Konzept gegenüber


den Vollsortimentern aufweist, werden in Form niedriger
Preise an die Kunden weitergegeben.

8 Vom ersten Tag an erzielten die Läden eine hohe


Akzeptanz, ……… bis heute anhält.

9 Sie konnte eine kerngesunde Unternehmensgruppe


aufbauen, ........ den Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze, den
Lieferanten verlässliche Abnahmestrukturen und den
Kunden ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis bot.

10 Ihr Vermögen wird von zwei Stiftungen kontrolliert,


……… eine erfolgreiche Fortführung ihres Lebenswerks
gewährleisten.

11 China will Wohntürme bauen, ……… Luft und Wasser


reinigen.

12 Gerade in einem Land wie Indien, …………..


Bevölkerungswachstum enorm hoch ist, stellt
Jugendarbeit eine Herausforderung dar.

13 Ein Güterzug, ………. auch Chemikalien geladen hatte,


und ein Eurocity waren zusammengeprallt.

14 Deutschland will sich um die Flüchtlinge kümmern,


……… dringend Schutz geboten werden muss.

15 Mir näherte ein Motorrad, auf ………. zwei Männer saßen.

Lösungen:
1 die 2 dem 3 der 4 der 5 dem 6 das 7 die 8 die 9 die 10 die 11 die 12
dessen 13 der 14 die 15 dem

Vježba 45

Setzen Sie das passende Relativpronomen ein.

01. Ist das der Mann, ….. du zu deinem Geburtstag eingeladen hast?

02. Wie heißt eigentlich das Restaurant, in ….. man so gut bedient wird?

03. Aus welchem Land kommt eigentlich die dunkle Studentin, ….. das Studium
so schnell beendet hat?
04. Kennst du die hübsche Frau, mit ….. sich Thomas schon seit Stunden
unterhält?

05. Warum müssen die Aufgaben, ….. uns unser Lehrer stellt, eigentlich immer
so schwierig sein?

06. Hast du auch den Wagen gesehen, ….. so schnell um die Kurve gefahren ist?

07. Karl-Heinz, ….. in seiner Jugend in Claudia verliebt war, hatte vor kurzem
einen schweren Verkehrsunfall.

08. Der Patient, ….. man heute Nacht operiert hatte, ist heute Morgen
verstorben.

09. Die Fotos, ….. der Fotograf im Krisengebiet gemacht hatte, erhielten einen
Preis.

10. Beates Auto, mit ….. wir nach Italien gefahren sind, ist gestern gestohlen
worden.

Losung:

A) Relativpronomen ersetzen.

01. Ist das der Mann, den du zu deinem Geburtstag eingeladen hast?

02. Wie heißt eigentlich das Restaurant, in dem man so gut bedient wird?

03. Aus welchem Land kommt eigentlich die dunkle Studentin, die das Studium
so schnell beendet hat?
04. Kennst du die hübsche Frau, mit der sich Thomas schon seit Stunden
unterhält?

05. Warum müssen die Aufgaben, die uns unser Lehrer stellt, eigentlich immer
so schwierig sein?

06. Hast du auch den Wagen gesehen, der so schnell um die Kurve gefahren
ist?

07. Karl-Heinz, der in seiner Jugend in Claudia verliebt war, hatte vor kurzem
einen schweren Verkehrsunfall.

08. Der Patient, den man heute Nacht operiert hatte, ist heute Morgen
verstorben.

09. Die Fotos, die der Fotograf im Krisengebiet gemacht hatte, erhielten einen
Preis.

10. Beates Auto, mit dem wir nach Italien gefahren sind, ist gestern gestohlen
worden.

Interrogativpronomen - Upitne zamjenice


Interrogativpronomen (Fragefürwort) ersetzen
im Fragesatz das Nomen oder Pronomen, nach dem wir
fragen.

Wer/was/wem/wen/wessen
Die Interrogativpronomen wer, was, wem, wen,
wessen ersetzen das Nomen oder Pronomen, nach dem
wir fragen. Wir verwenden wer für Personen im
Nominativ, wem für Personen im Dativ und wen für
Personen im Akkusativ. Wenn es sich nicht um Personen
handelt, nehmen wir für diese Fälle das Fragewort was.
Das Fragewort für den Genitiv ist wessen.

Beispiel:
Wer hat das gesagt?
Was ist das?/Was hast du gegessen?
Wem hast du das Buch gegeben?
Wen habt ihr angerufen?
Wessen Tasche ist das?

Welcher/was für ein


Die Interrogativpronomen welcher, was für ein können ein
Nomen ersetzen oder es begleiten und werden dekliniert.
Mit was für ein fragen wir allgemein nach Typ/Art usw.

Beispiel:
– Manuela hat einen Hund.
– Was für einen (Hund hat sie)?
– Einen Chihuahua.
Mit welcher/welche/welches fragen wir nach etwas
Bestimmten bei einer Auswahl von mehreren Dingen.
Beispiel:
– Welcher (Hund) gehört Manuela, der große oder der
kleine?
– Der kleine.

Deklination von welcher/was für ein


Die folgende Übersicht zeigt die Formen von welcher/was
für ein in allen Fällen für männlich, sächlich, weiblich und
den Plural.

maskuli neutru femini


Fall Plural
n m n

welcher welches welche welche


Nominati
was für was für was für was für
v
ein(er)* ein(s)* eine welche

welches welches welcher welcher


Genitiv was für was für was für was für
eines eines einer welcher

welche
welchem welchem welcher n
Dativ was für was für was für was für
einem einem einer welche
n
maskuli neutru femini
Fall Plural
n m n

welchen welches welche welche


Akkusativ was für was für was für was für
einen ein(s)* eine welche

* Die Buchstaben in Klammern werden nur bei den


Ersatzformen verwendet.

Beispiel:
Was für ein Auto fährst du?
Was für eins fährst du?

Vježba 46

Wähle das passende Interrogativpronomen aus.

1. hat den Brief geschrieben?


2. Schuhe stehen vor der Tür?
3. willst du anrufen?
4. esst ihr normalerweise zum Frühstück?
5. sollen wir gratulieren?
Vježba 47
Schreibe Fragen. Ersetze dabei den unterstrichenen
Teil durch ein Interrogativpronomen.

1. Olivia kennt den Kellner. →


2. Er hat die Tür zugemacht. →
3. Christinas Computer ist kaputt. →
4. Die Schüler antworten dem Lehrer. →
5. Meine Cousine besucht uns. →
6. Das Wetter ist schön. →
7. Sie haben Jens getroffen. →
8. Renate hat ein Gedicht gelernt. →
9. Wir können Ulrike vertrauen. →
10. Meine Freunde sind nach Berlin gefahren. →
11. Der Firmenboss fährt einen Sportwagen. →
12. Seiner Schwester gehört die grüne Tasche. →

Losung:

Wähle das passende Interrogativpronomen aus.

1. Wer hat den Brief geschrieben?


2. Wessen Schuhe stehen vor der Tür?
3. Wen willst du anrufen?
4. Was esst ihr normalerweise zum Frühstück?
Wem sollen wir gratulieren?
Schreibe Fragen. Ersetze dabei den unterstrichenen
Teil durch ein Interrogativpronomen.

1. Olivia kennt den Kellner. → Wen kennt Olivia?


2. Er hat die Tür zugemacht. → Was hat er zugemacht?
3. Christinas Computer ist kaputt. → Wessen Computer
ist kaputt?
4. Die Schüler antworten dem Lehrer. → Wem
antworten die Schüler?
5. Meine Cousine besucht uns. → Wer besucht uns?
6. Das Wetter ist schön. → Was ist schön?
7. Sie haben Jens getroffen. → Wen haben sie
getroffen?
8. Renate hat ein Gedicht gelernt. → Was hat Renate
gelernt?
9. Wir können Ulrike vertrauen. → Wem können wir
vertrauen?
10. Meine Freunde sind nach Berlin gefahren. → Wer ist
nach Berlin gefahren?
11. Der Firmenboss fährt einen Sportwagen. → Was für
einen Wagen fährt der Firmenboss?
12. Seiner Schwester gehört die grüne Tasche. → Welche
Tasche gehört seiner Schwester?

Indefinitpronomen- neodređene zamjenice


Indefinitpronomen (unbestimmtes Fürwort)
verwenden wir, wenn wir etwas verallgemeinern
(anstatt über etwas Konkretes zu sprechen).

Beispiel:
Kannst du etwas für mich tun? (allgemein)
(konkret, zum Beispiel: Kannst du mein Auto waschen?)
Zu den Indefinitpronomen gehören zum Beispiel etwas,
nichts, man, jemand, jeder. Lerne hier die richtige
Verwendung von deutschen Indefinitpronomen. Teste
dein Wissen anschließend in den Übungen.

Etwas/Nichts
Die Pronomen etwas und nichts werden nicht dekliniert.

Beispiel:
Hast du etwas gehört?
Nein, ich habe nichts gehört.

Jemand/Jeder
Die Pronomen jemand und jeder werden dekliniert.

Beispiel:
Ich sollte jemanden anrufen, aber ich weiß nicht mehr,
wen.
Das kann doch jedem mal passieren.
Das Pronomen jeder passt sich außerdem
dem Nomen an, das es ersetzt.

Beispiel:
maskulin – jeder
feminin – jede
neutral – jedes
Man
Das Pronomen man wird im Dativ zu einem und
im Akkusativ zu einen.
(Die Possessivpronomen von manentsprechen denen
von er.)

Beispiel:
So etwas macht man nicht! (Nominativ)
Ihre Stimme geht einem unter die Haut. (Dativ)
Der Stress macht einen krank. (Akkusativ)
Man kann kaum sein eigenes Wort hören.
(Possessivpronomen)

Irgend…
Um Indefinitpronomen zu verstärken, können wir vor
einige Pronomen irgend- setzen, zum
Beispiel: irgendjemand/irgendwer, irgendetwas/irgendwas

Beispiel:
Irgendjemand/Irgendwer wird uns schon helfen.
Irgendetwas/Irgendwas hat er doch gesagt, oder?

Deklination von jemand/jeder/man


Die folgende Übersicht zeigt, wie die Pronomen
jemand, jeder und man in Nominativ, Dativ und
Akkusativ dekliniert werden.
jeder
jemand maskuli femini neutra man
n n l
Nominati
jemand jeder jede jedes man
v
jemande eine
Dativ jedem jeder jedem
m m
Akkusati
jemanden jeden jede jedes einen
v

Vježba 48

Wähle das richtige Indefinitpronomen aus.

1. Was hast du gesagt?


2. . Warum denkst du, dass ich gesagt
hätte?
3. Weil ich gehört habe.
4. Dann geh doch mal an die Tür, vielleicht steht
dort .
Vježba 49

Setze die Indefinitpronomen jemand und jeder richtig


ein.

1. Zum Geburtstag kamen viele Gäste und ich


kannte (jeder) .
2. Am Wochenende sind wir bei (jemand)
eingeladen.
3. Mein Vater lernte in der Schule viele Gedichte und er
kann immer noch (jeder) auswendig aufsagen.
4. Er fragte (jemand) , der Muttersprachler ist!
5. Ich machte neulich fünf Installationen auf meinem
Computer und nach (jeder) musste ich den Computer
neu starten.

Vježba 50

Setze das Indefinitpronomen man richtig ein.

1. Sein ständiges Gefrage geht auf die Nerven.


2. So viel kann doch gar nicht auf einmal tragen!
3. Sich sicher zu fühlen, lässt ruhig schlafen.
4. muss schon ganzen Mut
zusammennehmen, wenn man mit Haien schwimmen
will.
Losung:
Wähle das richtige Indefinitpronomen aus.

 Was hast du gesagt?


 Nichts. Warum denkst du, dass ich etwas gesagt
hätte?
 Weil ich etwas gehört habe.
 Dann geh doch mal an die Tür, vielleicht steht
dort jemand.

Setze die Indefinitpronomen jemand und jeder richtig


ein.

1. Zum Geburtstag kamen viele Gäste und ich


kannte jeden.
2. Am Wochenende sind wir bei jemandem eingeladen.
3. Mein Vater lernte in der Schule viele Gedichte und er
kann immer noch jedes auswendig aufsagen.
4. Er fragte jemanden, der Muttersprachler ist!
5. Ich machte neulich fünf Installationen auf meinem
Computer und nach jeder musste ich den Computer neu
starten.
Setze das Indefinitpronomen man richtig ein.

1. Sein ständiges Gefrage geht einem auf die Nerven.


2. So viel kann man doch gar nicht auf einmal tragen!
3. Sich sicher zu fühlen, lässt einen ruhig schlafen.
4. Man muss schon seinen ganzen Mut
zusammennehmen, wenn man mit Haien schwimmen
will.

Vježba 51

Indefinitpronomen

Setze das richtige Pronomen ein.


1. Gibt es hier _______ ein Restaurant? – Ja, dort hinten.

2. Kann mir bitte _______ helfen? – Ja, ich.

3. Ich glaube, ich habe dort _______ gesehen. – Nein, da war nichts.

4. _______ werde ich Arabisch lernen.

5. Wohin soll ich den Stuhl stellen? – Ach, _______.

6. Hast du ein Taschentuch? – Ja, hier ist _______.

7. _______ müsste hier mal ordentlich aufräumen!

8. Woher hast du das Buch? – Ich weiß nicht, _______.

9. Ich möchte gerne _______ verändern, aber ich weiß nicht was.

10. Nimm dir noch ein Stück Kuchen! – Danke, ich habe schon _______.

11. Ich habe _______ eine tolle Brille gesehen, aber ich kann mich nicht mehr
erinnern wo.

12. Weißt du, wie _______ PAUSE schreibt? Ja, P-A-U-S-E. – Danke.

Lösungen: 1.irgendwo, 2.jemand / irgendwer, 3.etwas / irgendwas,


4.irgendwann, 5.irgendwohin, 6.eins, 7.man / jemand / irgendwer,
8.irgendwoher, 9.etwas / irgendwas, 10.eins, 11.irgendwo, 12.man