Sie sind auf Seite 1von 84

1-Titel 0107_uli7.qxd:Layout 1 01.12.

2006 13:24 Uhr Seite 1

LEARN GERMAN ESTUDIAR ALEMÁN APPRENDRE L’ALLEMAND IMPARARE IL TEDESCO NAUKA NIEMIECKIEGO
УЧИМ НЕМЕЦКИЙ ALMANCA Ö ĞRENMEK
DEUTSCH perfekt

1/ 2007

DEUTSCH
perfekt
DAS AKTUELLE MAGAZIN
DEUTSCH perfekt

FÜR DEUTSCH-LERNER
1/ 2007

WWW.DEUTSCH-PERFEKT.COM
1/2007 JANUAR 01
mit audio-cd – eine stunde hören und lernen

4 196828 505509
warum so
viel englisch?
Wenn die Sprache
modern sein soll
wie wird 2007 ?
Was Experten sagen

fernsehen
winterurlaub in österreich

Der Streit ums Geld

Mit
CD!
LEHR-
Programm
zum arzt ins ausland

gemäß
§14
JuSchG

IN DIESEM HEFT eine stunde hören und lernen


denglisch

750 Wort-Erklärungen
Übungen Übersetzungen
Texte zum Hören am
vorschau 2007

Telefon und online

EXTRA Sammelkarten
mit wichtigen Tipps
fernsehen und die gez

ONLINE Aktuell und österreich gesundheit


interaktiv: viele Tests, Winterurlaub ohne Zum Arzt ins Ausland:
Grammatik, Wortschatz Ski und ohne Lift billiger und besser?
Deutschland: € 5,50 ● Österreich: € 5,50 ● Schweiz: sfr 9,50 ● B ● E ● F ● FIN ● GR I
● ● L NL: € 5,50

U2_audible 01.12.2006 12:12 Uhr Seite 1
03-Editorial 0107.qxd 01.12.2006 15:14 Uhr Seite 3

DIE REDAKTION BEGRÜSST SIE Wörter gehen


ZUM JANUAR-HEFT
um die Welt!

Multimedia
Zum neuen Jahr haben wir ein neues Medium für Sie:
die erste Audio-CD von Deutsch perfekt. Zwischen
den Seiten 18 und 19 in diesem Heft finden Sie Ihre »Schwalbe«
Niederländisch für:
CD. Und auf den Seiten 20 bis 23 finden Sie die Texte,
vorgetäuschtes Foul beim Fußball
mit denen Sie von der Kombination „Hören und Lesen“
optimal profitieren können.

Multimedia: Das ist bei Deutsch perfekt mehr als nur


ein Modewort aus der Werbung. Bei uns sollen sich
verschiedene Medien sinnvoll ergänzen. Im Zentrum
steht immer die Zeitschrift, die Sie jetzt gerade lesen.
Wer intensiv Deutsch lernen möchte, kann dazu das
Plus-Heft bestellen. Lehrer finden Unterrichtsideen in
Deutsch perfekt im Unterricht. Und beide Gruppen,
Lernende und Lehrer, finden interaktive Ergänzungen
zu Themen und Übungen auf
www.deutsch-perfekt.com.

Sie sehen: Jeder findet bei uns Ein interessanter und amüsanter Über-
die passende Kombination. Und blick über deutsche Wörter, die in andere
Sprachen »ausgewandert« sind. In Chile
wenn Sie mögen, können Sie gibt es z.B. einen Kuchen, in Schweden
Deutsch perfekt Audio den besserwisser, in England isst man
sechsmal im Jahr bekommen. kohlrabi. Sie werden erstaunt sein, wie
viele solcher ausgewanderter Wörter
Wie das geht, lesen Sie auf es gibt und wo überall auf der Welt
den Seiten 19 und 81 bis 82. »Deutsch« gesprochen wird.

Wir wünschen Ihnen einen Ausgewanderte Wörter


guten Start ins neue Jahr! 4-farbige Illustrationen
Leinen, gebunden mit Folienprägung
144 Seiten
FOTOS: GERT KRAUTBAUER (12); I. RUNGE (1)

ISBN 978-3-19-107891-1
€ 19,95 (D) | € 20,60 (A) | CHF 34,80
Anne Wichmann
Sprachredakteurin
www.hueber.de

1/07 DEUTSCH perfekt


Hueber Freude an Sprachen
04-05 Inhalt 0107.qxd 01.12.2006 15:15 Uhr Seite 4

1/07
SO WIRD IHR DEUTSCH perfekt
JANUAR

Extra-Service www.deutsch-perfekt.com

> INTENSIV + EFFEKTIV > DIE WEBSITE ZUM MAGAZIN


Die ideale Kombination: jeden Monat
das Magazin, dazu sechsmal im Jahr Interaktiv, lebendig und
Deutsch perfekt Plus! Auf 24 Seiten aktuell: zum Lesen,
bietet jedes Plus-Heft viele Übungen, Lernen und Hören.
Tests und Beispiele zu Grammatik und Schwierige Wörter
Wortschatz der Magazine. werden erklärt. Viele
Informationen für
Bestellen: Deutsch-Lerner auch auf
Seite 11 in diesem Heft
E-Mail abo@spotlight-verlag.de
englisch • spanisch • französisch • italienisch
Tel. 089/8 56 81-16 Fax 089/8 56 81-159
polnisch • tschechisch • türkisch
Namen & Nachrichten Neues aus Deutschland,
Österreich und der Schweiz
Aktuelle Termine Kunst, Kultur und mehr: Konzerte,
> HÖREN + VERSTEHEN Lesungen, Filme, Ausstellungen
Mehr als eine Stunde Hörtraining: Deutsch lernen Interaktive Übungen und Tests
sechsmal im Jahr Deutsch perfekt Lesen & Hören Interviews und Texte aus dem
Audio auf CD oder als Download. Magazin als Audio-Dateien
Übungen zu Aussprache und Treffpunkte Kontakte zu anderen Deutsch-Lernern
Wortschatz, Dialoge, Interviews Quiz & Gewinnspiele Raten, mitmachen – und gewinnen!
und vieles mehr.
Bestellen: Deutsch perfekt Premium: Für Magazin-Abonnenten kostenlos!
Seite 81 in diesem Heft Über 40 Texte zum Hören, gesprochen von prominenten
E-Mail abo@spotlight-verlag.de und interessanten Menschen. Außerdem rund 150 interaktive
Tel. 089/8 56 81-16 Fax 089/8 56 81-159 Übungen und viele exklusive Artikel und Tests.

DAS MAGAZIN
> AKTUELL IM UNTERRICHT > ALS E-PAPER
Sofort einsetzbar: Der Lehrer-Service
TITELFOTOS: IFA/STOCKDISC; U. MIKSA; ÖSTERREICH WERBUNG/FANKHAUSER; IFA/BE&W

Ideal für Deutsch-Lerner in


Deutsch perfekt im Unterricht bietet
aller Welt: die digitale Aus-
jeden Monat lebendige Übungen zum
gabe des Magazins. Keine
aktuellen Heft für den DaF-Unterricht.
Porto-Kosten, keine Wartezeit:
Mit Kopiervorlagen. Kostenlos für Leh-
Aktuell am ersten Verkaufstag
rer, die Deutsch perfekt abonnieren!
ist das komplette Heft bei Ihnen – als PDF
Bestellen: zum Lesen am Computer oder zum
Seite 70 in diesem Heft Ausdrucken. Leichter geht’s nicht! Sie bezahlen sicher und schnell
E-Mail schulmedien@spotlight-verlag.de mit Ihrer Kreditkarte: für eine einzelne Ausgabe, für ein Mini-
Tel. 089/8 56 81-152 Fax 089/8 56 81-159 Abonnement oder für ein ganzes Jahr.
Mehr Informationen: www.deutsch-perfekt.com/e-paper
UROPAS
NE
VO

NR
.1
FÜR S

Spotlight Business Spotlight Spot on écoute ECOS ADESSO DEUTSCH perfekt


NE

4
RA
ZI

CHMAGA
P
04-05 Inhalt 0107.qxd 01.12.2006 15:15 Uhr Seite 5

Mehr als 750 Erklärungen LEICHTE


von schwierigen Wörtern
TEXTE auf Stufe A2 des GER
lockere Umgangssprache
Jugendsprache MITTELSCHWERE
Vorsicht, vulgär/ordinär! TEXTE auf Stufe B1 des GER
≈ ungefähr, etwa
↔ Gegenteil von ... SCHWERE
º langer, betonter Vokal
¢ kurzer, betonter Vokal
TEXTE auf den Stufen B2 bis C2
, ¿er Plural-Formen GER Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen

Barbara Duckstein
> IN DIESEM HEFT: 20 SEITEN SPRACHSERVICE Sprachredakteurin
30 Deutsch + Englisch = Denglisch?
Braucht Deutsch so viele fremde Wörter?
MIT KARTEN ZUM SAMMELN Jetzt auch
37 Mahlzeit! auf Russisch
Serie: ein Treffpunkt am Rande der Stadt
38 Vierter Teil der Serie MIT KARTE ZUM SAMMELN
Leichter lernen mit Spaß Ist Russisch Ihre Mutter-
38 Lerntipps von Experten (4. Teil) sprache? Dann gehören Sie
Spielen, Raten, Sprechen, Hören, Lesen, Schreiben,
Sammeln – ganz leicht zu einer großen Gruppe
40 Ganz genau
unter unseren Lesern. Denn
Possessivartikel und Possessivpronomen seit unserer ersten Leserbe-
41 Eine Situation, viele Wörter fragung wissen wir: Mehr als
Diesmal: auf dem Eis elf Prozent unserer Leser
41 Auf dem Eis 42 Übungen zu den Themen des Monats haben Russisch als Mutter-
Wörter für den Sport im Winter Mehr Sicherheit mit Wörtern und Texten sprache.
43 Gesehen und gelesen
Kreative Texte in Werbung und Medien
Dieser großen Gruppe
44 Schreiben • Sprechen • Verstehen
Vielen Dank • Gute Wünsche • Trinken und Getränke
machen wir jetzt das
MIT KARTEN ZUM SAMMELN Deutsch-Lernen noch leich-
47 Starthilfe • Gut zu wissen ter. Ab sofort werden auf den
EXTRA-SERVICE Übersetzungen in Englisch, Spanisch, Seiten 47 und 48 wichtige
Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Türkisch
Wörter auch ins Russische
49 Produkte • Lösungen übersetzt.
Hilfen für Deutsch-Lerner • Lösungen der Übungen

Mehr als sieben Sprachen


43 Was heißt das?
Kreative Texte aus der Werbung > LESEN + HÖREN
Interviews und Texte mit diesen Symbolen
haben auf den Übersetzungs-
Seiten leider keinen Platz.
FOTOS: S. LISCHER, WWW.GEMEINSAM-GEGEN-KAELTE.DE; G. KRAUTBAUER; ILLUSTRATION: B. FÖRTH
können Sie hören: am Telefon oder im Internet. Deshalb gibt es jetzt keine
51 Gerhard Eisenschink Übersetzungen ins Tsche-
Der Fotograf aus Regensburg in Bayern ist oft sehr früh am chische mehr. Der Grund:
Morgen unterwegs. Dann macht er ganz besondere Fotos:
vom Mond. Viele seiner Bilder werden in Büchern, Zeit- Nur zwei Prozent unserer
schriften und Kalendern publiziert. Gerhard Eisenschink Leser sind Tschechisch-
erzählt, wie er sein romantisches Bild vom Mond über
einer Burg gemacht hat.
Muttersprachler. Es war eine
schwere Entscheidung, und
57 Thomas Beckmann
Der Cellist Thomas Beckmann sammelt mit seiner Musik wir hoffen sehr, dass unsere
Geld für Menschen, die keine Wohnung haben. In den tschechischen Leser sie ver-
letzten zehn Jahren hat er schon drei Millionen Euro
stehen!
bekommen. Beckmann sagt, warum er Menschen in Not
hilft, wie die Wirtschaft reagiert – und er spricht über sein
Leben im Haus des Komponisten Robert Schumann.

www.spotlight-verlag.de E-Mail: abo@spotlight-verlag.de


Kundenservice: Tel. 089/8 56 81-16 Fax 089/8 56 81-105 5
6-7 Inhalt 0107.qxd 01.12.2006 15:16 Uhr Seite 6

> DIE THEMEN DES MONATS JANUAR 1/07 Leicht Mittelschwer Schwer

8 Kurz + knapp
Zahlen und Fakten, Namen und Neues

13 Nah dran
Was Max Maier im neuen Jahr anders machen will

14 Ja oder nein?
Streit-Thema: Sind die Integrationskurse für Immigranten gut?

16 Menschen des Monats


Ingeborg Mootz • Klaus Wowereit • Roger Buergel •
Barbara Prammer

> MEDIEN
26 Kommentare + Nachrichten
Mit Meinungen aus Die Welt, Offenbach-Post, Stuttgarter
Zeitung, Main-Echo; plus: Was heißt Deutschland AG?

29 Lesen oder lassen?


Medien im Test. Diesmal: Neue Zürcher Zeitung

> K U LT U R
50 Mein Deutschland-Bild
Romantische Nächte: Gerhard Eisenschink fotografiert den Mond

52 Der Blick von außen


Iris Alanyali über den deutschen Pass
30 ZU VIEL ENGLISCH?
54 Termine In Deutschland gibt es viele englische Wörter.
Konzerte • Kino • Ausstellungen • Theater • Literatur Aber manche sind falsch, und viele sind einfach albern.
Ist die deutsche Sprache in Gefahr? Die amerikanische
56 Interview Kabarettistin Gayle Tufts (Foto) meint „Nein“.
Der Cellist Thomas Beckmann sammelt Geld für arme Menschen

58 Was war wann?


Jahrestage des Monats

59 Meine Seite • Mein Buch • Meine Lösung


Direkt zur Politik • Reise nach Russland • Wortschatz

> A L LTAG
60 Tatort
Hier passiert’s: die Skihütte

62 Kauf mich!
Entdeckungen beim Einkaufen: Salbei-Bonbons

62 Schmeckt’s?
Gutes aus der regionalen Küche: Kaiserschmarren

69 Mein erster Monat


Nguyen Tat Hung in Freiburg

75 Reisetipps
Schneller mit der Bahn nach Wien • Arosa • Brandenburg •
Süßes Restaurant

76 Wie wird 2007?


Experten sagen, was sie vom neuen Jahr erwarten

78 Nächsten Monat
... bei Rebecca Peters in Düsseldorf 66 GELD FÜR RADIO UND FERNSEHEN
... im neuen Deutsch perfekt Wer in Deutschland fernsehen und Radio hören will,
muss zahlen – ab 1. Januar oft auch für Handys und Computer.
80 Schlussworte Aber das Bezahl-System ist kompliziert und arbeitet nicht
Was Menschen zu sagen haben immer seriös. Jetzt wollen Politiker ein neues System.

6 DEUTSCH perfekt 1/07


6-7 Inhalt 0107.qxd 01.12.2006 15:16 Uhr Seite 7

Evelyn Runge
Redakteurin

Ein gutes
neues Jahr!
Wie wird 2007? Bestimmt
haben Sie schon darüber nach-
gedacht. Vielleicht möchten
Sie eine weite Reise machen,
ein neues Auto kaufen – oder
Sie wünschen sich einfach,
gesund zu bleiben und mehr
Zeit für Ihre Familie zu haben.

Viele Menschen haben Pläne


gemacht für das neue Jahr.
72 WINTERURLAUB IN ÖSTERREICH
Ist Urlaub in den Alpen nur für Skifahrer attraktiv? Die Berge bieten im Winter auch viel für Max Maier zum Beispiel will
Menschen, die nicht so sportlich sind. Ideen aus Österreich. öfter zum Sport gehen. Er
weiß aber auch, dass es oft
nicht leicht ist, Dinge in sei-
nem eigenen Leben zu än-
dern. Auf Seite 13 lesen Sie,
warum das so ist. Wie wird
2007 für Deutschland?
Deutsch perfekt hat fünf
Experten gefragt. Lesen Sie ab
Seite 76, was das Jahr 2007
zum Beispiel für die Wirt-
schaft, für das kulturelle Leben
und für die Familien in
Deutschland bringt.
FOTOS: WWW.GAYLE-TUFTS.DE; DPA; ÖSTERREICH WERBUNG; STOCK4B

Für mich ist das Wichtigste für


2007: immer optimistisch sein.
Dann kann man alles errei-
chen. Ich wünsche Ihnen ein
gutes und gesundes neues
24 GESUNDHEIT OHNE GRENZEN Jahr!
Weil Medizin in Deutschland teuer ist, suchen immer mehr Patienten und Ärzte nach
Alternativen im Ausland. Die deutsche Politik arbeitete lange an einer Reform des
Gesundheitssystems. Ergebnis: ein Kompromiss, mit dem niemand wirklich glücklich ist.

1/07 DEUTSCH perfekt 7


8-11 kurzknappNEU0107.qxd 01.12.2006 15:51 Uhr Seite 8

KURZ+KNAPP

Sehr groß, Nur 400 Kilometer liegen Deggendorf (Bayern) und Karlsruhe (Baden-Württemberg)
voneinander entfernt. Aber als die Firma MAN ein Spektrometer von Deggendorf

sehr weit nach Karlsruhe liefern musste, führte die Reise durch ganz Europa. Auf dem direk-
ten Weg gab es zu viele Brücken für das 24 Meter lange und zehn Meter hohe Gerät.
Die Reise von der Fabrik zum Forschungszentrum Karlsruhe führte deshalb mit dem
Schiff über die Donau bis zum Schwarzen Meer und weiter über Bosporus, Mittel-
meer, Gibraltar, Atlantik und Nordsee bis nach Antwerpen (Belgien). Über den
Rhein reiste der Riese zum Ziel. Der Weg auf dem Wasser war 22 Mal weiter als auf
dem Land: 8800 Kilometer!

QUELLE: STERN
Euro kann ein deutscher Haushalt im Durchschnitt jeden Monat ausgeben. Davon
müssen statistisch ein bisschen mehr als zwei Personen leben. Am meisten Geld
haben die Haushalte in der Region um München: 2688 Euro. Mit 1824 Euro können
die Menschen in der Region Dessau (Sachsen-Anhalt) am wenigsten ausgeben.

Sehr groß, sehr weit 2358 der Geschæfts- Person: Sie hat ein Geschäft oder ist
vonein„nder einer vom anderen der Haushalt, -e hier: alle Personen, die zusammen in mann, -leute Manager.
entf¡rnt in einer Distanz von einer Wohnung oder einem Haus leben laufen hier: funktionieren
führen hier: ≈ gehen im D¢rchschnitt ≈ meistens: Das ist normal. lief Form von: laufen
gab Form von: geben überlegen lange denken, wie man eine Sache machen
3 Fragen kann
das F¶rschungs- Zentrum: Hier gibt es verschiedene
zentrum, -zentren Institute für die Forschung. der Liebeskummer Traurigkeit wegen unglücklicher Liebe Ich w¢rde Mein Partner ist weggegangen und nicht
(die F¶rschung, -en Arbeit für mehr Wissen) verl„ssen. mehr zurückgekommen.
zur•cklassen von einem Ort weggehen und etwas
der Riese, -n sehr großer Mensch; hier: sehr großes dort lassen trauern ≈ sehr traurig sein
Gerät die Träne, -n kleine Menge Wasser: Sie kommt aus den
FOTOS:MAN/DWE; PRIVAT

sich ver„bschieden „auf Wiedersehen“ sagen


das Ziel, -e hier: Ort, Stadt: Dort will man Augen, wenn man weint.
Schl¢ss machen hier: eine Beziehung zu Ende bringen
ankommen. s¡lbstbewusst ≈ so, dass man sich gut findet, wie man ist
einzig- hier: es gibt keine andere
kamen Form von: kommen
> übersetzungen in 7 sprachen auf seite 47

8 DEUTSCH perfekt 1/07


8-11 kurzknappNEU0107.qxd 01.12.2006 15:51 Uhr Seite 9

3 FRAGEN
an Silvia Fauck (53), Psychologin aus Hamburg

Sie helfen Menschen mit Liebes- Sie haben sich als einzige Psychologin
kummer. Warum brauchen diese Men- in Deutschland auf Liebeskummer-
schen Sie? Patienten spezialisiert. Warum?
Weil sie durch den Liebeskummer Ich hatte eine Praxis für generelle
blockiert sind. Und weil Freunde oder Lebenskrisen. Aber es kamen immer
Eltern nicht neutral helfen können. mehr Leute mit Liebes-Problemen.
Wenn Sie Pech haben, macht Liebes- Geschäftsleute sagten: Im Job läuft es
kummer Sie wirklich krank. Wenn der nicht so gut. Eigentlich lief es aber in
Partner nach vielen Jahren plötzlich der Liebe nicht gut. Ich glaube, dass ich
weg ist und nur einen Zettel zurückge- mich heute als Einzige in Europa auf
lassen hat – das ist für einen Menschen Liebeskummer spezialisiert habe. Aber
am schlimmsten. Leider verabschieden es ist schwer, nur davon zu leben: Die Was ist wichtig, wenn ich verlassen
sich nicht alle Menschen mit einem Leute überlegen sehr lange, bis sie für wurde?
Gespräch. Mein eigener Partner hat per sich und die Liebe Geld ausgeben. Es ist Wirklich zu trauern. Jede Träne, die man
Fax mit mir Schluss gemacht. Ich hatte einfacher, erst einmal zum Friseur zu nicht geweint hat, kommt als Trauer
das Gefühl, ich bin die Einzige in ganz gehen oder sich ein paar Blumen zu zurück. Zu mir kommen die Leute nicht
Deutschland, der so etwas passiert. kaufen. 6,2 Millionen Menschen in mehr als zehn Mal. Ich arbeite mit
Jetzt spreche ich jeden dritten Tag mit Deutschland haben Liebeskummer. ihnen an ihrer Trauer. Und sie müssen
Menschen, die diese Situation kennen. Aber es ist nicht so, dass die alle hier vor wieder selbstbewusster werden.
der Tür stehen.

besser sprachen lernen

Sprachkurs 1 Sprachkurs 2 Grammatiktrainer Vokabeltrainer


der Selbstlernkurs für Anfänger der Selbstlernkurs für der schnelle Weg zur der schnelle Weg zum
und Wiedereinsteiger Fortgeschrittene perfekten Grammatik perfekten Wortschatz

Benutzerführung auf Englisch, Französisch,


Weitere Informationen unter www.digitalpublishing.de Spanisch, Italienisch und Deutsch. Handbuch
Tel. +49 (0) 89 / 74 74 82-0, info@digitalpublishing.de auf Türkisch, Russisch und Niederländisch.
8-11 kurzknappNEU0107.qxd 01.12.2006 15:51 Uhr Seite 10

KURZ+KNAPP
Parken erlaubt!
648 offizielle Verkehrszeichen gibt es in Deutsch-
land. Sie sind so populär, dass mehr als 20 Millio-
nen Schilder im Land stehen. Das bedeutet: stati-
stisch alle 28 Meter ein Schild. Kritiker wie der All-
gemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) sagen:
Mindestens sechs Millionen Schilder sind nicht
nötig. Ein Schild kostet rund 200 Euro. Deshalb
könnte man rund 1,5 Milliarden Euro sparen, so der
ADAC. Ein Beispiel aus Bayern: In Neubiberg bei
München steht in einer Straße vor jedem von 24
Parkplätzen das gleiche Schild. Was der Ort damit
sagen will? Parken erlaubt! Wirklich!

Euro Schulden hat Berlin. Pro Einwohner sind das 18 262 Euro. Unter den deutschen Bundesländern geht es nur Bremen
noch schlechter. Mit 19 112 Euro pro Einwohner hat Bremen fast zehnmal so viele Schulden wie Bayern: Im reichsten Bun-
desland fehlen 2027 Euro pro Einwohner in der Kasse. Auch Bayerns Nachbarn im Nordosten geht es finanziell relativ gut:
Pro Einwohner ist Sachsen „nur“ mit 2892 Euro im Minus.

Parken erlaubt!
DER GUTE TIPP das Verkehrszeichen, - Verkehrsschild
Man könnte sparen. ≈ Man kann vielleicht sparen.

Sie telefonieren viel ins 61 000 000 000


Ausland? Dann können Sie die Sch¢lden Pl. Geld: Man hat es von einer Person oder
einer Bank geliehen.
vielleicht Geld sparen, unter hier: von
wenn Sie über das Internet das B¢ndesland, ¿er z. B. Bayern, Sachsen, Nordrhein-
Westfalen …
telefonieren. Zum Beispiel
mit dem Service von Skype Der gute Tipp
herausfinden hier: Informationen bekommen
(www.skype.com): Damit
die St“ftung Warentest Organisation: Sie vergleicht die Preise
ist der Anruf gratis. Sie und Qualität von Waren.

müssen aber jemanden Boom über den Wolken


anrufen, der auch mit der l„nden aus der Luft ankommen
kostenlosen Skype-Soft- die Deutsche Firma: Sie kontrolliert und organisiert
Flugsicherung Starts und Landungen.
ware telefoniert. Wenn der andere das nicht tut, kostet der Anruf etwas.
FOTOS: DPA; MAURITIUS IMAGES/AGE; FLUGHAFEN MÜNCHEN; PORSCHE

Die Zahl sollte Man glaubt, dass die Zahl 3 Millionen


3 Millionen erreichen. erreichen wird.
Dann sind andere Firmen oft billiger. Welcher Online-Telefon-Service für
g“ng zurück Form von: zurückgehen =
Sie am wenigsten kostet, können Sie im Internet herausfinden hier: weniger werden
(www.billiger-telefonieren.de/voip). Das Problem bei der neuen Tele-
Mein Auto, dein Auto
fon-Technik: Die Qualität ist immer noch viel schlechter als bei einem neidisch nicht zufrieden, weil man gerne etwas
haben möchte, was andere haben
Anruf mit einem normalen Telefon, so die Stiftung Warentest. Bei Skype
der Reichtum, -tümer von: reich
ist sie besonders schlecht. Die Stiftung (www.warentest.de) hat verschie- der Erf¶lg, -e positives Resultat
dene Alternativen getestet. Gut war die Qualität nur, wenn die Tester mit der Bes“tz von: besitzen = haben

einem Internet-Telefon von Siemens (Gigaset C450 IP) telefonierten.


> übersetzungen in 7 sprachen auf seite 47

10 DEUTSCH perfekt 1/07


8-11 kurzknappNEU0107.qxd 01.12.2006 15:51 Uhr Seite 11

Boom über
den Wolken
Über Deutschland wird es immer enger:
Fast 2,3 Millionen Mal sind von Januar bis
September Flugzeuge in Deutschland
gestartet, gelandet oder über das Land
geflogen. Das sind vier Prozent mehr als
im letzten Jahr, so die Deutsche Flugsi-
cherung. Bis zum Ende des Jahres sollte
die Zahl zum ersten Mal 3 Millionen errei-
chen. Besonders in Hamburg und Düssel-
dorf starteten und landeten mehr Flug-
Deutsch
zeuge als vorher. Der wichtigste Grund:
Das größere Angebot von Lufthansa an
perfekt Plus
diesen Flughäfen. Am wichtigsten deut- geht noch mehr ins Detail!
schen Flughafen, Frankfurt am Main, ging
der Flugverkehr um 1,4 Prozent zurück.

Mein Auto,
dein Auto
DARAUF SIND DIE DEUTSCHEN NEIDISCH:
Alle 2 Monate zu Ihrem
1. Reichtum 31,1 % aktuellen und zurückliegenden
Deutsch perfekt-Heft. ltlich.
* nicht im Handel erhä

2. Menschen, die viel reisen


24,8 % Mehr Spracherfolg für Sie als Abonnent mit
und viel Freizeit haben
Ihrem persönlichen Sprachtrainer für Deutsch als
Fremdsprache auf 24 Seiten im Pocket-Format.
3. Erfolg im Beruf 20,3 %
Das alles erwartet Sie:
■ aktives Lernen durch vertiefende Übungen
4. Besitz wie Haus oder Auto 18,8 % ■ zahlreiche Aufgaben zu Grammatik, Wortschatz,
Redewendungen und Alltagssprache
5. besondere Talente 15,2 % ■ jeder Sprachtrainer mit großem Überprüfungstest
der eigenen Kenntnisse und Lernfortschritte
■ Sie verbessern kontinuierlich Ihre Deutschkenntnisse,
6. Schönheit 11,7 % da Sie keine Ausgabe verpassen
■ Ihr Preisvorteil: Deutsch perfekt Plus* kostet Sie als
Abonnent statt ¤ 3,50 nur ¤ 2,80 pro Ausgabe!
7. Popularität 11,6 %
QUELLE: SENIOREN RATGEBER

8. eine glückliche Familie 7,5 % Jetzt abonnieren und


sprachlich Plus machen!
9. Erfolg in der Liebe 7,2 %
… mit unserer Bestellkarte am Ende des
1/07 DEUTSCH perfekt Heftes oder einfach im Internet unter
www.spotlight-verlag.de
12_Imageanzeige_210x280.qxd 01.12.2006 12:18 Uhr Seite 1

Sprachen können, so
einfach wie nie …
… mit dem einmaligen Magazinkonzept aus dem Spotlight Verlag:
garantierter Spracherfolg – schnell, effizient und dauerhaft.

Business-Englisch Englisch Englisch für junge Leser

Spanisch Italienisch Französisch

UROPAS
NE
VO

NR
.1
FÜR S

NE

RA
ZI

CHMAGA
P

Deutsch als Fremdsprache

www.spotlight-verlag.de
13-Nah dran 0107.qxd 01.12.2006 12:19 Uhr Seite 13

MAX MAIER SIEHT SEIN LAND

ensch, Hermann!“, sagt die Frau ders viel Kaffee zu trinken“, sagt Her-

„M neben mir im Zug. „Das meinst


du doch nicht ernst!“ Sie sieht
ihren Ehemann böse an, der ihr gegenüber-
mann leise. Gute Idee, denke ich.
Das wäre doch auch ein Tipp
für die Bundesregierung.
sitzt. „Was ist aus deinen schönen Vorsätzen Wenig versprechen. Dann
geworden?“ Hermann schaut schuldbewusst wird auch keiner ent-
auf den Becher Kaffee, den er beim Minibar- täuscht. Aber was wäre
Mann bestellt hat. „Nur ein Tässchen!“, sagt die Welt ohne große
Hermann müde. „Na, Prost Neujahr!“, sagt Ziele? Wenn niemand
seine Frau ärgerlich. etwas erwartet, wird
Ich kann Hermann verstehen. Das neue sich auch niemand
Jahr hat noch gar nicht begonnen, und schon mehr anstrengen.
wird es anstrengend mit den Neujahrsvorsät- Aber wie wäre das?
zen. Ich bin seit Jahren Mitglied in einem Also, vielleicht sollte
Sportverein. Das heißt, ich zahle die ich doch in diesen
Gebühren und gehe nicht hin. Bei jeder Sil- Sportverein gehen.
vesterparty nehme ich mir vor, das zu Und Hermann sollte
ändern. Ich kann nicht anders, das kommt seinen Becher wegwer-
von der feierlichen Atmosphäre. Ich bin ein fen.
bisschen sentimental, weil das alte Jahr vor- Die Schaffnerin
bei ist. Ein bisschen aufgedreht, weil ich nicht kommt und kon-
weiß, was das neue Jahr bringt. trolliert unsere
Gute Laune, Feuerwerk, Euphorie. Frem- Fahrkarten. „Da
de Menschen wünschen sich gegenseitig haben Sie aber
Glück. Und wirklich: Warum soll im neuen alle noch einen wei-
Jahr nicht alles anders sein? Warum sollte es ten Weg vor sich“,
FOTOS: TOURISMUS-AGENTUR SH (2); BERLIN TOURISMUS MARKETING; BAYER. STAATSMIN. F. LANDWIRTSCHAFT U. FORSTEN; ILLUSTRATION: BERNHARD FÖRTH

dieses Mal nicht klappen, eine bessere Ver- sagt sie. Sie weiß ja
sion von mir zu erschaffen? Eine, die nicht gar nicht, wie
mehr raucht, trinkt oder faul auf dem Sofa recht sie hat!
sitzt. Eine, die kein Koffein mehr braucht.
Bis man dann im Zug sitzt und der Mini-
bar-Mann vorbeikommt. Mit Kaffee, der sehr,
sehr gut riecht.
„Man muss seine Vorsätze aufschrei-
ben!“, ruft ein Herr eine Sitzreihe weiter:
» Warum soll im neuen Jahr
nicht alles anders sein? «
„Wer schreibt, der bleibt!“ „Siehste?“, sagt
Hermanns Ehefrau. Hermann schaut M¡nsch! hier: Du machst mich (wirklich) aufgedreht sehr fröhlich und elektrisiert
ärgerlich! das Feuerwerk, -e ≈ Explosion in der Nacht mit kleinen
unglücklich auf seinen Kaffee, der immer käl- der Vorsatz, ¿e ≈ Sache, die man in Zukunft tun will Lichtern in vielen schönen Farben
ter wird. „Das Wichtigste bei Neujahrsvor- oder nicht mehr tun will; Plan ersch„ffen ≈ neu machen
sch¢ldbewusst so, dass man glaubt, etwas falsch aufschreiben notieren
sätzen ist, sich realistische Ziele zu setzen“, gemacht zu haben Siehste? ≈ Du siehst: Ich habe/hatte doch
sagt der Herr. „Siehste?“, sagt Hermanns der B¡cher, - Gegenstand, aus dem man trinkt; recht!
hier: ≈ Tasse aus Plastik s¡tzen hier: machen, wählen
Ehefrau schon wieder. der M“nibar-Mann, Verkäufer, der mit einem kleinen eben hier: ≈ einfach
¿er Wagen mit Getränken und kleinen
Das Wichtigste bei Neujahrsvorsätzen ist, Speisen durch den Zug geht erw„rten hier: hoffen/wollen, dass jemand
etwas macht
niemandem davon zu erzählen, denke ich. Na, Prost Neujahr! Glückwunsch zum neuen Jahr; hier:
die Sch„ffnerin, -nen Frau im Zug, die Fahrkarten kontrolliert
≈ Was du machst, ärgert mich!
Schon gar nicht seiner Ehefrau. „Dann und verkauft
heißen hier: bedeuten
nehme ich mir nächstes Jahr eben vor, beson- sich vornehmen planen

1/07 DEUTSCH perfekt 13


14-15 ja oder nein 0107.qxd 01.12.2006 15:16 Uhr Seite 14

Albert Schmid ist


Präsident des Bun-
desamts für Migra-
tion und Flüchtlinge
(BAMF). Das Amt ist
verantwortlich für
die Inhalte und die
Koordination der
Integrationskurse.

Die Integrationskurse richten sich

JA an neue Immigranten ebenso


wie an Ausländer, die schon län-
ger legal in Deutschland leben
und noch nicht gut genug Deutsch sprechen.
Es gibt ein Recht auf – und in bestimmten Fäl-
len auch die Pflicht zur – Teilnahme am Kurs.
Damit wurde ein völlig neues Modell staatli-
cher Integrationsförderung eingeführt. Der
Kurs besteht aus 600 Stunden Deutschunter-
richt und 30 Stunden, in denen die Teilnehmer
das Wichtigste über die deutsche Geschichte,
Kultur und Rechtsordnung lernen.
Der Staat fördert die
„71 Prozent der Kurse. Der Teilnehmer SEIT ZWEI JAHREN gibt es in Deutschland Integrationskurse
Prüfungsteilnehmer zahlt in der Regel 1 Euro für Immigranten. In 600 Unterrichtsstunden soll ihr Deutsch
haben bestanden.“ pro Stunde. Die Schulen
erhalten 2,05 Euro pro gut genug werden für das orange Niveau von Deutsch perfekt.
Stunde und Teilnehmer und weitere Mittel, zum
Beispiel für Verwaltungskosten.
WIR FRAGTEN:
Aus unserer Sicht sind die Kurse ein voller

INTEGRATION
Erfolg. Inzwischen haben wir mehr als 300 000
Personen zugelassen. Dabei sind zwei Aspekte
besonders positiv: Zum einen hat die Mehrheit
der Teilnehmer freiwillig eine Zulassung bean-

GELUNGEN?
tragt. Zum anderen sind 63 Prozent der Teilneh-
mer Frauen. Dies ist eine wichtige Gruppe, die
wir erreichen wollten – und erreicht haben.
Die Absolventen sind in der Lage, sich auf
Deutsch verständlich zu machen und sich im All-
tag selbstständig zurechtzufinden. Der Kurs JA der Beteiligte, -n von: sich beteiligen = aktiv
der Fl•chtling, -e hier: Person, die aus religiösen, mitmachen; hier:
endet mit einer Prüfung, die jedoch nicht Pflicht Kursteilnehmer und Lehrer
politischen oder ethnischen
ist. 71 Prozent der Prüfungsteilnehmer haben Gründen aus ihrer Heimat sich zu Wort melden durch Handzeichen deutlich
weggegangen ist / weggehen machen, dass man etwas sagen
bisher bestanden und das Zertifikat Deutsch musste möchte; hier: die Meinung
erreicht. sich r“chten an für eine bestimmte Gruppe sagen
oder einen bestimmten Zweck
Positive Erfahrungen haben wir auch damit sein NEIN
gemacht, dass Menschen unterschiedlicher Her- die Integrations- spezielle Hilfe zur Integration der Vorsitzende, -n Person, die einen Verein oder
förderung ein Meeting leitet
kunft gemeinsam Deutsch lernen. Außerdem aus unserer Sicht von unserem Standpunkt aus der Verb„nd, ¿e hier: Organisation
werden das individuelle Lerntempo und Vor- zulassen hier: erlauben, an etwas der Oberbürger- Bürgermeister mit höchster
teilzunehmen meister, - Position in einer größeren
kenntnisse der Teilnehmer berücksichtigt. der Absolv¡nt, -en Person, die eine Schule oder deutschen Stadt, in der es nicht
Sicherlich lässt sich das System noch verbes- einen Kurs abgeschlossen hat nur einen Bürgermeister gibt
die Herkunft, ¿e hier: Ort, von dem man selbst Der Teufel steckt Bei den Details gibt es (noch)
sern. Daher werden die Kurse von einer unab- oder von dem die Familie im Detail. Probleme.
hängigen Firma untersucht. Alle Beteiligten kommt die Einrichtung, -en hier: Institution
¢nabhängig selbstständig; hier: ohne Geld die Ausstattung, -en hier: alle Gegenstände, die
können sich zu Wort melden. Danach entschei- oder Einfluss vom Staat man für den Unterricht braucht
den wir, wie es weitergeht. bei Bed„rf wenn es nötig ist

14 DEUTSCH perfekt 1/07


14-15 ja oder nein 0107.qxd 01.12.2006 15:16 Uhr Seite 15

Ernst Küchler ist Vorsitzen-


der des Deutschen Volks-
hochschul-Verbands und
Oberbürgermeister der
nordrhein-westfälischen
Stadt Leverkusen. Die
Organisation vertritt die
rund 1000 Volkshochschu-
len in Deutschland.
Sie bieten jeden dritten
Integrationskurs an.

NEIN
Grundsätzlich ist es
gut, dass es jetzt in
Deutschland Inte-
grationskurse gibt.
Der Teufel steckt aber im Detail.
Zu viele Einrichtungen dürfen Integrationskur-
se anbieten. Die Schulen sammeln Anmeldungen
manchmal monatelang, bis sie genügend Teilneh-
mer für einen Kurs zusammenhaben. Es dauert oft
zu lange, bis ein Teilnehmer anfängt, Deutsch zu
lernen.
Die Einrichtungen bekommen für jeden Teil-
nehmer 2,05 Euro pro Unterrichtsstunde. Davon
müssen sie die Lehrer
bezahlen, die Räume, die „Nur 40 Prozent der
Ausstattung (zum Beispiel Kursteilnehmer
Kassettenrekorder) und melden sich am Ende
die Verwaltung der Kurse.
Das Geld reicht nicht aus.
zur Prüfung an.“

www.duden.de
Deshalb machen die Schulen die Gruppen größer.
Bis zu 25 Teilnehmer dürfen in einer Gruppe sein,
das ist zu viel für guten Unterricht. Trotzdem ist das
Geld immer noch nicht genug.
Die Teilnehmer sollen in 600 Unterrichtsstun-
den so viel Deutsch lernen, dass sie die Prüfung
zum Zertifikat Deutsch bestehen können. Viele
Teilnehmer, die in ihrer Heimat nicht so lange zur
Schule gegangen sind und noch nie eine Fremd-
sprache gelernt haben, schaffen das nicht. Auch
diejenigen, die zuerst lesen und schreiben lernen
müssen, können dieses Ziel nicht erreichen. Das Das Werkzeug.
BAMF sagt, dass 71 Prozent der Prüfungsteilnehmer
die Prüfung bestehen. Es melden sich aber nur 40
Nicht nur für Germanisten.
Fragen zum deutschen Wortschatz gibt es in allen
Prozent aller Kursteilnehmer zur Prüfung an. Ich
Fächern. Das überarbeitete und jetzt über 2 000 Seiten
glaube, dass die übrigen 60 Prozent sich nicht starke Universalwörterbuch hat die richtigen Antworten.
anmelden, weil sie noch nicht genug Deutsch Es bietet ausführliche und präzise Bedeutungserklärun-
können. gen zu rund 150 000 Stichwörtern und Redewendungen,
dazu mehr als 500 000 Anwendungsbeispiele sowie
FOTOS: BAMF; STADT LEVERKUSEN; BERNHARD KREUTZER

Die Integrationskurse könnten eine gute Sache


Angaben zu Aussprache, Herkunft, Grammatik und Stil.
sein, wenn die Teilnehmer bei Bedarf mehr Stun-
Eben das richtige Werkzeug für alle.
den zum Deutschlernen bekämen und die Einrich-
tungen mehr Geld. Sehr positiv ist aber, dass nicht
nur Immigranten an den Kursen teilnehmen, son-
dern auch viele, die schon länger hier in Deutsch-
land leben.
INTERVIEWS: JÖRG WALSER

1/07 DEUTSCH perfekt


Nur der Duden ist der Duden.
16 - 17 Menschen des Monats 0107.qxd 01.12.2006 12:20 Uhr Seite 16

MENSCHEN DES MONATS


Ihre Fans nennen sie die „Königin der Börse“. Als Hausfrau wurde
> INGEBORG MOOTZ Ingeborg Mootz mit Aktien reich. Ohne die Hilfe eines Computers –
Von Geld keine Ahnung? denn mit ihren inzwischen 84 Jahren hat sie den Umgang mit der
modernen Technik nicht mehr gelernt. Aber die in Gießen (Hessen)
lebende Oma (rechts, in der ZDF-Sendung „Kerner“) kennt alle Tricks für Erfolge an der Börse. Das Wichtigste ist für sie
Geduld. 30 000 Euro in Aktien hat
Mootz von ihrem 1997 gestorbe-
nen Mann geerbt. Heute hat sie
500 000 Euro. „Das Geld an sich
interessiert mich ja gar nicht“,
sagte die in einer kleinen
Wohnung lebende Witwe der
Süddeutschen Zeitung. Sie will
den Armen helfen. Und den
Frauen. „Die sollen nicht mehr
abhängig sein von ihren
Männern.“ Sie selbst hatte nie
arbeiten können, weil ihr Mann
dagegen war. Er hatte auch
gesagt, sie habe von Geld keine
Ahnung.

> KLAUS WOWEREIT


Die Party in der Hauptstadt geht weiter

Champagner ist seine Welt, nicht Mineralwasser. Klaus Wowereit (53) zeigt
sich so oft auf Partys wie noch kein Berliner Bürgermeister vor ihm. Viele
Menschen finden, dass der SPD-Politiker damit zu einem modernen, fröhli-
chen Berlin passt. Die höchsten deutschen Richter finden aber, dass die
Hauptstadt zu viel Geld ausgibt. Die Stadt hat 61 Milliarden Euro Schulden
(siehe auch Seite 10). Das ist ein großes Problem für Berlin. Trotzdem muss die
Bundesregierung der Stadt finanziell nicht helfen, so die Richter. Aber
Wowereit will nicht noch mehr sparen: Es werde keine Oper geschlossen und
auch keine Universität, sagte er. Er meint immer noch, dass der Bund helfen
soll. Schließlich sei die Hauptstadt mit ihren kulturellen Institutionen für ganz
Deutschland wichtig: „Es heißt Staatsoper und nicht Stadtoper.“

INGEBORG MOOTZ habe Form von: haben


die Bœrse, -n Markt, auf dem mit Aktien gehandelt wird
(die [ktie, -n Dokument darüber, dass man einen Teil KLAUS WOWEREIT
einer Firma besitzt) die SPD kurz für: Sozialdemokratische Partei
der }mgang hier: Art, etwas zu benutzen Deutschlands
der Tr“ck, -s ≈ einfache Methode der R“chter, - Person, die ein öffentliches Amt beim
die Ged¢ld Fähigkeit, warten zu können Staat hat: Sie spricht z. B. Strafen aus
(die Fähigkeit, Können, Talent) oder entscheidet bei einem Streit, wer
-en recht hat.
¡rben hier: etwas nach dem Tod eines Ver- die Sch¢lden Pl. Geld, das man von einer Person oder
wandten bekommen einer Bank geliehen hat
an sich hier: ≈ eigentlich werde Form von: werden
die W“twe, -n Frau, deren Ehemann gestorben ist der B¢nd hier: der Staat
„bhängig hier: so, dass man nicht selbst Geld ver- sei Form von: sein
dient

16
16 - 17 Menschen des Monats 0107.qxd 01.12.2006 12:20 Uhr Seite 17

> ROGER BUERGEL w¡ltweit


ROGER BUERGEL
auf der ganzen Welt
Bitte nicht zu viel Erfolg! die Gegenwart Zeit, die jetzt ist
b“lden hier: Wissen und Können auf ver-
schiedenen Gebieten geben
d¢rchwinken hier: loben, ohne viel zu
Was macht der Mann? Eine Revo- kritisieren
lution? Oder nur eine Ausstellung, am Boden zerstört sehr traurig und ohne
sein Kraft sein
wie sie die Welt schon oft gesehen
hat? Mit Fragen wie diesen blickt die BARBARA PRAMMER
der Nationalrat hier: österreichisches Parlament
internationale Kunst-Szene jetzt auf
die SPÖ kurz für: Sozialdemokratische
Roger Buergel. Der 44-Jährige leitet Partei Österreichs
die [bgeordnete, -n weibliches Mitglied im Parlament,
die zwölfte Documenta in Kassel, die das vom Volk gewählt wurde
im Juni beginnt. Die weltweit wich- die Geschæfte Pl. hier: Management des National-
rats
tigste Ausstellung für Kunst der
die Verf„ssung, -en schriftliche Form für die politi-
Gegenwart soll in seinen Händen schen und rechtlichen Grund-
regeln im österreichischen Staat
wieder etwas Besonderes werden. Er (r¡chtlich von: Recht = Regeln eines Staates)
möchte sein „Publikum bilden“, sagt die Wahl von: wählen
der Vorgänger, - Person, von der man Amt und
der in Berlin geborene Kunst- Aufgaben bekommen hat
professor. Deshalb will Buergel mehr die Zus„mmen- von: sich zusammensetzen = hier:
setzung, -en bestehen aus
Geld für neue Räume, in denen die tr¶tz ihres Erfolgs obwohl sie Erfolg hatte
Ausstellungsstücke besonders gut
aussehen. Wenn seine Pläne gelingen, bleibt ihm trotzdem eine Sorge: „Sollte
die Ausstellung von allen Seiten als Erfolg durchgewinkt werden, wäre ich am
Boden zerstört.“ Mit diesem Denken zeigt sich Buergel als richtiger Künstler.

> BARBARA PRAMMER


„Wichtiges Signal“ für Österreich

Ein besonderer Platz in


der Geschichte Öster-
reichs ist ihr sicher.
Barbara Prammer ist die
erste Präsidentin des
Nationalrats. Im öster-
reichischen Parlament
leitet die langjährige
SPÖ-Abgeordnete jetzt
die Geschäfte. Nach der
Verfassung hat die 52-
Jährige damit das
FOTOS: ZDF/LEHMANN; SPD; DOCUMENTA/M. MENKE; SPÖ/ZINNER

höchste Amt nach dem


des Bundespräsidenten. Für Prammer ist ihre Wahl ein
„wichtiges Signal“ für Österreich: „Es zeigt ja die lange
Liste der Vorgänger, wie schwierig es für eine Frau ist,
dorthin zu kommen“, sagte sie der Zeitschrift News.
Die Zusammensetzung des Parlaments macht der
neuen Präsidentin trotz ihres Erfolgs aber Sorgen. Zum
ersten Mal seit 20 Jahren sind wieder weniger Frauen
im Nationalrat als vorher.

1/07 DEUTSCH perfekt


18 - 19_DP_AUDIOc.qxd 01.12.2006 15:17 Uhr Seite 18

UNSER GESCHENK FÜR SIE:


DIE ERSTE CD VON
DEUTSCH
perfekt
Die ideale Kombination: Das professionelle Konzept:
Die Zeitschrift lesen – und die CD hören! Lesen und hören, antworten und reagieren, sprechen und schreiben:
Dialoge, Interviews und Übungen zu den Mit Deutsch perfekt Audio lernen Sie mit viel Spaß, egal wo Sie sind:
Themen des Magazins. Testen Sie Ihre im Auto, im Zug oder in der Mittagspause im Büro. Wo fangen Sie an?
Aussprache, antworten Sie auf die Fragen - Es gibt viel zu hören –
und sehen Sie selbst, was Sie verstanden eine ganze Stunde lang!
DER INHALT
haben und was nicht!
DIESER CD:

ZUM DEZEMBER-HEFT SEITE ZUM JANUAR-HEFT SEITE


1 Begrüßung PHONETIK – TEIL 2
14 st – sp – sch am Wortanfang
PHONETIK – TEIL 1
2 st – sp – sch am Wortanfang INTERVIEW:
THOMAS BECKMANN
TITELTHEMA DEZEMBER: KIRCHE
15 „Keiner fühlt sich zuständig.“ 56
3 Woran glauben die Deutschen? 22
4 Wie feiern die Deutschen Weihnachten? KULTUR-TERMINE
16 Thomas Hettche liest 54
MEIN DEUTSCHLAND-BILD
5 Der Fotograf Heinz Wohner erzählt 50 SCHMECKT´S?
17 Kaiserschmarren 62
RADIO-NACHRICHTEN:
18 Wortschatz: Rund um die Küche
DEUTSCHLANDFUNK
6 Nachrichten verstehen MEIN ERSTER MONAT
19 Nguyen Tat Hung in Freiburg 69
SAMMELKARTE SPRECHEN
7 Sich wiedersehen und wiedererkennen 44 SAMMELKARTE SPRECHEN
8 Richtig reagieren 20 Gute Wünsche 44
21 Richtig reagieren
SAMMELKARTE VERSTEHEN
9 Abkürzungen im Büro 44 SAMMELKARTE VERSTEHEN
10 Wörter ganz kurz 22 Ausdrücke rund ums Trinken 44

SERIE: MAHLZEIT! SERIE: MAHLZEIT!


11 Folge 14 37 23 Folge 15 37
12 „Verrückte“ Wörter 24 Die Modalpartikel „denn“
13 Richtig reagieren 25 Richtig reagieren

18 DEUTSCH perfekt 1/07


18 - 19_DP_AUDIOc.qxd 01.12.2006 15:17 Uhr Seite 19

Von uns für Sie


Manche von uns können Sie hören, andere nicht. Aber hier sehen Sie uns alle:
Wir haben die CD für Sie gemacht. Und wir hoffen, Sie haben mit Deutsch perfekt Audio mindestens
so viel Spaß wie wir. Auf Wiederhören – hoffentlich oft!

Die Autorinnen Die Sprecher(innen)


ANDREA HAMMANN KATJA AMBERGER
Studium Deutsch als Fremdsprache (DaF), Schauspielerin mit Theater-Engagements
DaF-Dozentin an der Universität Augsburg, in Basel, Salzburg, Zürich und München.
Lehrtätigkeit in den USA und beim Jugend- Aktuelle Projekte am Hans-Otto-Theater
programm des Goethe-Instituts. in Potsdam.

NORBERT GASTELL
ANNE WICHMANN Schauspieler für Theater und TV („Tatort“,
Studium Deutsch als Fremdsprache (DaF), „Forsthaus Falkenau“) und Synchron-
DaF-Dozentin bei International House, sprecher: Gastell ist die deutsche Stimme
Berlitz und Bénédict. Redakteurin von Homer Simpson und Telly Savalas.
bei Deutsch perfekt.
FABIAN VON KLITZING
Sprecher und Moderator beim Bayerischen
Fernsehen; außerdem Schauspieler,
Der Tonmeister Synchronsprecher („Star Trek“, Big Fish)
und Sprecher von Hörbüchern.
KARL BRAUN
Nach Stationen als Komponist und Musiker mehr als 20 Jahre ARIANE PAYER
Erfahrung im Tonstudio. Produziert Audio-Projekte für Schauspielerin, u.a. bei den Salzburger
Musikverlage, Werbung und Medien – unter anderem die CDs Festspielen. Außerdem Engagements bei
für Spotlight, Business Spotlight und Ecos. Literatur-Lesungen und als Sprecherin von
Hörbüchern und Kindergeschichten.

MARTIN PFISTERER
Schauspieler mit Theater-Engagements
in Berlin, Kiel und München. Außerdem
Lesungen und Performance-
Experimente.

DASCHA POISEL
Schauspielerin, zurzeit engagiert am
FOTOS: IFA/STOCKDISC; PRIVAT (3); R. VIERTLBÖCK; G. KRAUTBAUER; KARL BRAUN ARTIST STUDIO; J. GULDNER (2); C. HARTMANN; S. KÜCKELMANN

Metropol-Theater München. Außerdem


Sprecherin von Hörbüchern und von
wissenschaftlichen Audio-Projekten.

PETER VEIT
Nachrichtensprecher beim Bayerischen
Wer Deutsch perfekt Audio
Rundfunk. Außerdem Sprecher für
bestellt, bekommt in Zukunft
zu jeder CD ein attraktives kulturelle Audio-Produktionen und
Begleitheft mit allen Texten wissenschaftliche Hörbücher.
auf 16 Seiten!

Nur in diesem Monat: alle Texte zu den Übungen auf den nächsten vier Seiten!

Ab sofort 6 x im Jahr –
als CD oder als Download: Deutsch perfekt Audio im Abonnement!
Gefällt Ihnen unser neues Audio- 2 Als CD mit 16-Seiten-Textheft – oder als Download mit 15 % Preisvorteil!
Produkt? Dann bestellen Sie 2 Bestellen Sie Deutsch perfekt Audio mit der Karte auf Seite 81/82 oder im
Deutsch perfekt Audio im Internet:
Abonnement! Jeden zweiten Monat www.spotlight-verlag.de/hoermagazin
neu – zum ersten Mal im März. (Informationen auf Deutsch und Englisch) 19
20 - 23_DP_AUDIO_III.qxd 01.12.2006 12:22 Uhr Seite 20

Hören, üben, verstehen –


mit der ersten CD von
Deutsch perfekt
ÜBUNGEN ZUM
1
Phonetik – Teil 1

„SP“ UND „ST“ AM 2


DEZEMBER-
WORTANFANG
Wo hören Sie „schp“ oder „scht“?
Kreuzen Sie an!
HEFT
1. 5.
2. 6.
3. 7.
4. 8.

Titelthema Dezember: Kirche

2 WIE FEIERN DIE DEUTSCHEN 4

WEIHNACHTEN?
Im Prüfungsteil Hörverstehen, Teil 1 der Prüfung
Zertifikat Deutsch hören Sie fünf kurze Texte.
Dazu sollen Sie fünf Aufgaben lösen. Sie hören
diese Texte nur einmal. Lesen Sie zuerst die
Aussagen und entscheiden Sie dann beim Hören,
ob die Aussagen 1 bis 5 richtig oder falsch sind!

RICHTIG FALSCH
1. Die Kirchen sind an den Weihnachtstagen zu voll.
2. Die Frau geht zu Weihnachten nicht in die Kirche.
3. Der Mann muss zu Weihnachten vielleicht arbeiten.
4. Weihnachten ist immer sehr stressig.
5. Der Mann feiert Weihnachten immer nur mit seinen Eltern.

Nachrichten im Deutschlandfunk

3 THEMEN DES TAGES 6 1. Der Bundestag diskutiert über den Fall der Berliner Mauer.
Lesen Sie die Themen! Vier
2. Minister Tiefensee zieht Bilanz aus 17 Jahren Deutsche Einheit.
davon hören Sie in den Radio-
Nachrichten des Deutschland- 3. Die Kirche fordert mehr humanitäre Hilfe vom Staat.
funks. Welche? Kreuzen Sie an! 4. Die Kirchen setzen sich für in Deutschland lebende Ausländer ein.
5. Der Rechtsextremismus ist in Deutschland ein Problem.
6. In Deutschland gibt es keine anti-demokratischen Tendenzen.
7. Das Wetter ist schön.
8. Das Wetter ist regnerisch.

20 Alle Transkriptionen der gesprochenen Texte und Dialoge finden Sie im Internet auf DEUTSCH perfekt 1/07
www.deutsch-perfekt.com/audio
20 - 23_DP_AUDIO_III.qxd 01.12.2006 12:22 Uhr Seite 21

Nachrichten im Deutschlandfunk

4 HÖREN SIE GENAU ZU! 6


RICHTIG FALSCH
Lesen Sie die Aussagen! Hören
1. Langzeitarbeitslosigkeit ist in Ostdeutschland kein Problem.
Sie dann die Nachrichtensendung
noch einmal genau und kreuzen 2. Die katholische und die evangelische Kirche verlangen
Sie an: richtig oder falsch? ein geregeltes Bleiberecht für Ausländer in Deutschland.

3. Der DGB warnt davor, dass der Rechtsextremismus in


Deutschland nicht ernst genug genommen wird.

4. Am Meer scheint den ganzen Tag die Sonne.


5. Morgen wird das Wetter besser.

Sammelkarte Sprechen A B C
5 KENNEN WIR 8 Die Frau Die Frau ist sich Die Frau erinnert
UNS NICHT? erinnert sich. nicht sicher. sich nicht.
Kennen sich die Personen? DIALOG 1
Antworten Sie nach dem Signal
und kreuzen Sie an: A, B oder C? DIALOG 2
DIALOG 3

Sammelkarte Verstehen
6 ABKÜRZUNGEN 9 Hrsg. EDV IHK AGB usw.
IM BÜRO PC AB GmbH Kfz Pkw
Welche Abkürzungen hören Sie?
AG evtl. SMS MfG Lkw
Kreuzen Sie an!

Sammelkarte Verstehen
2. 4.
7 WÖRTER GANZ KURZ 10

Was bedeuten die Abkürzungen? A elektronischer Vertrag A Personenkraftwagen


Kreuzen Sie an: A, B oder C? B et cetera B Personalkraftwagen
C eventuell C Persönlicher Kundenwagen

1. 3. 5.
A Elektronische Datenverarbeitung A Internationale Handwerkskunden A Absender gibt Briefmarke
B Enge Direktorenverbindung B Industrie- und Handelskammer B Anrufgesetzbuch
Allgemeine
C Einzige Dokumentverwaltung C Informationen für Handykäufer C Geschäftsbedingungen

1/07 DEUTSCH perfekt 21


20 - 23_DP_AUDIO_III.qxd 01.12.2006 12:22 Uhr Seite 22

Hören, üben, verstehen –


mit der ersten CD von
Deutsch perfekt
ÜBUNGEN ZUM
JANUAR-
Phonetik – Teil 2 HEFT
8 DER SCHNEEMANN 14

Schreiben Sie die fehlenden


Buchstaben: „st“, „sp“ oder
„sch“?

Wer ___eht denn da, mit ___itzer Nase,

___umm und ___eif auf unserer ___raße?


Phonetik – Teil 2
___ille Augen, ___warzer Mund,
9 EIN ZUNGENBRECHER 14
___olz und ___ark, ___neeweiß und rund.
Sprechen Sie nach – und werden
Sie dann immer schneller!
Der Schneepflug streut spitze
Steine auf die verschneite Straße.
Interview mit Thomas Beckmann

10 „KEINER FÜHLT 15
RICHTIG FALSCH
SICH ZUSTÄNDIG“ 1. Die Menschen in Deutschland gehen oft vorbei, wenn
Lesen Sie die Aussagen! Hören Obdachlose auf der Straße liegen und es sehr kalt ist.
Sie dann das Interview mit 2. Vor den Konzerten entscheiden Projektgruppen,
Thomas Beckmann! Sind die wie man den Obdachlosen am besten hilft.
Aussagen richtig oder falsch? 3. Nach einem Autounfall konnte Thomas Beckmann
Kreuzen Sie an! den Menschen nicht mehr helfen.
4. Den Verein „Gemeinsam gegen Kälte“ gibt es heute in
fast 100 Städten.
5. Beckmann lief schon als Kind immer an Schumanns
Wohnung vorbei.
6. Beckmann möchte ein so guter Musiker wie
Schumann sein.

7. Mozart war ein besserer Musiker als Schumann.

8. Beckmann hilft durch seine Konzerte armen Menschen.

22 Alle Transkriptionen der gesprochenen Texte und Dialoge auf der CD finden Sie im Internet auf DEUTSCH perfekt 1/07
www.deutsch-perfekt.com/audio
20 - 23_DP_AUDIO_III.qxd 01.12.2006 12:22 Uhr Seite 23

Schmeckt’s?

11 KAISERSCHMARREN 17
1. Markus schlägt / schneidet das Eiweiß zu Eischnee.
Sabine und Markus machen
2. Sabine schlägt / verrührt das Eigelb mit Mehl und Milch.
Kaiserschmarren. Welches Verb
ist richtig? Markieren Sie! 3. Der Eischnee läuft / springt nicht aus der Schüssel.
4. Sabine mischt / bäckt den Eischnee mit dem Teig aus Eigelb, Mehl und Milch.
5. In der Pfanne rührt / bäckt Sabine den Teig.
6. Sabine reißt / rührt den Teig in der Pfanne in viele kleine Stücke.
7. Markus probiert / schmeckt den Kaiserschmarren.
8. Sabine legt / stellt alles auf die Teller.

DIALOG
Sammelkarte Sprechen
A Ostern 1
12 ALLES GUTE! 20
B Prüfung 2
Hören Sie die fünf Dialoge! Für C Urlaub 3
welche Ereignisse wünschen sich
D Silvester 4
die Leute Gutes? Ordnen Sie zu!
E Krankheit 5
Sammelkarte Verstehen

13 NA DANN PROST! 22 1. Einen über den Durst trinken


Welche Ausdrücke hören Sie? 2. Jemandem nicht das Wasser reichen können
Kreuzen Sie an!
3. Jemandem Wasser in den Wein gießen
4. Jemanden unter den Tisch trinken
5. Dienst ist Dienst, und Schnaps ist Schnaps.
6. Saufen wie ein Loch

Sammelkarte Verstehen
1. Saufen wie ein Loch A Berufsleben und Privatleben muss
14 DIENST IST DIENST ... 22
man trennen.
Was bedeuten die Ausdrücke? 2. Jemandem nicht das Wasser reichen
Ordnen Sie zu! können B sehr viel Alkohol trinken
3. Jemanden unter den Tisch trinken C nicht so gut in etwas sein wie eine
andere Person
4. Dienst ist Dienst, und Schnaps ist
Schnaps. D mehr Alkohol trinken können als
die andere Person

LÖSUNGEN
14. 1-B; 2-C; 3-D; 4-A 4. Sabine mischt den Eischnee mit dem Teig aus
13. 2; 4; 5; 6 3. Der Eischnee läuft nicht aus der Schüssel. 1-A; 2-C; 3-B; 4-A; 5-C 7.
12. 1-D; 2-A; 3-B; 4-C; 5-E 2. Sabine verrührt das Eigelb mit Mehl und Milch. PC; EDV; evtl.; IHK; SMS; AGB; Pkw; Lkw 6.
Teller. 11. 1. Markus schlägt das Eiweiß zu Eischnee. 1-C; 2-B; 3-A 5.
den Kaiserschmarren. 8. Sabine legt alles auf die 10. 1-r; 2-r; 3-f; 4-r; 5-r; 6-f; 7-f; 8-r 1-f; 2-r; 3-r; 4-f; 5-r 4.
Pfanne in viele kleine Stücke. 7. Markus probiert Mund, stolz und stark, schneeweiß und rund. 2; 4; 5; 8 3.
Sabine den Teig. 6. Sabine reißt den Teig in der steif auf unserer Straße? Stille Augen, schwarzer 1-r; 2-f; 3-r; 4-f; 5-f 2.
Eigelb, Mehl und Milch. 5. In der Pfanne bäckt 8. Wer steht denn da, mit spitzer Nase, stumm und 1; 2; 4; 5; 6; 7 1.

1/07 DEUTSCH perfekt Quellen: 23


Nachrichten: Deutschlandfunk/www.dradio.de; Thomas Hettche: Der Hörverlag/www.hoerverlag.de; www.literaturcafe.de
24 - 25_Gesundheit_II_0107.qxd 01.12.2006 12:29 Uhr Seite 24

Der Europäische Ge-


richtshof hat 2003 ent-
schieden, dass dieser
Patienten-Tourismus
legal ist. Und: Deut-
sche Krankenkassen
müssen die Behand-
lung im Ausland bezah-
len. Billiger ist das für
die Krankenkassen
nicht, weil sie einen
festen Zuschuss bezah-
len: „Die Patienten
sparen – nicht die Kas-
sen“, sagt deshalb Inga
Lund, Sprecherin der
Techniker-Krankenkas-
se (TK) in Hamburg.
Lund sieht bei man-
chen Behandlungen
einen Trend zur Thera-
pie im Ausland. Von
den Kuren, zu denen
die TK einen Zuschuss
Die Reform des Gesundheits- zahlt, „finden 60 Pro-
zent in Deutschland
systems war im alten Jahr ein
statt und 40 Prozent
großes Thema in der deutschen Poli- im Ausland“, sagt sie.
tik. Ergebnis: ein Kompromiss, mit dem In tschechischen und
ungarischen Kurorten
niemand so richtig glücklich ist. Immer mehr
sind Behandlungen
Patienten und Ärzte suchen nach Alternativen und Hotels meistens
billiger als in Deutsch-
im Ausland.
land. In deutsche
Kurorte wie Bad Wöris-
hofen kommen immer
weniger Gäste, und
diese bleiben kürzer als
früher. „Kuren im Aus-
land machen schon ein
Drittel der gesamten
Kuren aus“, sagt Bernd
Schmeink, Vorstand
des Verbands der Kur-
ndreas Hahn braucht neue Zähne. 2120 „Soll ich mir meine Zähne lieber in Budapest beherbergungsbetriebe Deutschlands. Fol-
A Euro soll die Behandlung bei seinem
Zahnarzt in Hannover kosten. Hahns Kran-
machen lassen?“
Eine Kur in der Slowakei, eine Augen-
gen für die Kurorte in Deutschland: „Rezes-
sion und Arbeitslosigkeit, besonders in
kenkasse bezahlt davon 914,14 Euro. Den operation in Tschechien oder eine neue Nase Regionen mit schwacher Infrastruktur.“
Rest muss der 46-Jährige selbst bezahlen. in Polen: Ausländische Ärzte werben immer Aber die Ärzte in Deutschland verlieren
Von einem Freund weiß der Ingenieur, dass mehr um deutsche Patienten. Denn seit drei nicht nur Patienten. Sie gewinnen auch wel-
die gleiche Behandlung in Ungarn nur ein Jahren dürfen sich kranke Deutsche im che aus dem Ausland hinzu: 2004 wurden
Drittel kostet. „Da spare ich Geld“, denkt er: europäischen Ausland behandeln lassen. in Deutschland rund 50 000 ausländische

24 DEUTSCH perfekt 1/07


24 - 25_Gesundheit_II_0107.qxd 01.12.2006 12:29 Uhr Seite 25

Patienten behandelt, so eine Studie der Fach- doppelt so viele. Manche kommen nur eini-
hochschule Ingolstadt. Zum Beispiel auf der ge Tage in der Woche nach Großbritannien,
deutschen Seite des Bodensees: Immer mehr an den anderen Tagen arbeiten sie in
Schweizer lassen sich dort operieren oder Deutschland.
kommen zur Rehabilitation über die Grenze. Wolfgang Wannoff, Chef der Hamburger
„Die deutschen Kliniken bieten die glei- Agentur Panacea 4U, vermittelt deutsche 2 243 Milliarden Euro kostete das
che Qualität, sind aber viel günstiger als die Ärzte ins Ausland, zum Beispiel nach Groß- deutsche Gesundheitssystem 2004.
Schweizer Kliniken“, sagt Stephan Michel britannien, Skandinavien, in die USA und in Das sind 10,6 Prozent des Bruttoin-
von CSS, der zweitgrößten Versicherung der arabische Staaten. Er meint trotzdem, dass landsprodukts (1995: 10,1 Prozent).
Schweiz. Eine Fußoperation kostet in der die Mobilität der Mediziner für die meisten In der Schweiz wurden 2004 11,6
Schweiz zum Beispiel rund 12 000 Franken deutschen Regionen kein ernstes Problem Prozent des Bruttoinlandsprodukts
(7500 Euro), in Deutschland 2800 Euro ist. Aus Bayern zum Beispiel wandern gut für Gesundheit ausgegeben, in
(4400 Franken). fünf Prozent der Ärzte aus, so die Süddeut- Österreich 9,6 Prozent.
Peter Marbet von Santésuisse, dem Ver- sche Zeitung.
2 Nur wenige Menschen in Deutsch-
band der Schweizer Krankenkassen, schätzt Bis zu 12 000 deutsche Ärzte, so die Ärz-
land haben keine Krankenver-
aber, dass sich mehr Ausländer in der tezeitung, arbeiten schon im Ausland. Kom-
sicherung. Normalerweise gibt es
Schweiz behandeln lassen als Schweizer im men dafür mehr ausländische Doktoren
zwei Optionen: Wer gut verdient,
Ausland: „In der Schweiz gibt es einen nach Deutschland? Selten, meint Job-Ver-
kann Mitglied bei einer privaten
Luxusmarkt für sehr reiche Patienten.“ mittler Wannoff: „Viele sprechen nicht gut
Krankenversicherung sein. Aber
Nicht nur Patienten reisen über die Gren- genug Deutsch.“
fast 90 Prozent sind Mitglied einer
zen. Auch Ärzte werden mobil. An deut- Und Andreas Hahn, der wegen seiner
gesetzlichen Krankenkasse. Wer
schen Kliniken müssen junge Ärzte für Zähne nach Ungarn reisen wollte? Er ist doch
arbeitet, zahlt rund sieben Prozent
wenig Geld oft mehr als 60 Wochenstunden nicht gefahren. Der Ingenieur hat sich ausge-
von seinem Einkommen an die
arbeiten. Vor wenigen Monaten streikten rechnet, dass er gar nicht so viel sparen würde
Krankenkasse. Noch einmal fast so
Tausende von Ärzten – für mehr Geld, bes- – er hätte ja auch die Reise bezahlen müssen.
viel zahlt der Arbeitgeber dazu. Weil
sere Arbeitszeit-Regelungen, weniger Über- Außerdem hatte er Angst, dass die Behand-
es in Deutschland immer mehr alte
stunden und weniger Bürokratie. Da wird lung nicht rechtzeitig fertig würde: „Dann ist
Menschen gibt, steigen die Aus-
für manche das Ausland attraktiv. Beispiel mein Urlaub vorbei, und ich muss doch wie-
gaben der Krankenkassen.
Großbritannien: 2003 hatten rund 2000 der zu meinem deutschen Zahnarzt gehen.
deutsche Ärzte die Erlaubnis, dort zu arbei- Dann gehe ich lieber gleich zu ihm.“ < 2 Das konnten auch die rund ein
ten; drei Jahre später waren es schon etwa EVELYN RUNGE Dutzend Reformen des Gesund-
heitssystems in den letzten 25
Jahren nicht ändern. Der Bundestag
r“chtig hier: wirklich der Vorstand, ¿e hier: Chef einer Gruppe, die
eine Firma oder einen Verein
hat jetzt wieder eine Gesund-
die Kur, -en ≈ Urlaub, bei dem man sich
(nach einer Krankheit) aus- leitet heitsreform beschlossen: Ab 1. Ja-
ruhen kann der Verb„nd, ¿e hier: Organisation
der Kurbeherbergungs- Hotel oder Krankenhaus, das
nuar 2009 soll das Gesundheits-
der Europäische Ger“chtshof höchste Institution in Europa,
die Recht spricht betrieb, -e Kuren anbietet system zum Teil auch durch Steuern
der Zuschuss, ¿e finanzielle Unterstützung hinzugewinnen mehr von etwas bekommen
finanziert werden. Für die Kranken-
die Spr¡cherin, -nen hier: Frau, die offizielle die Studie, -n wissenschaftliche
Informationen an die Untersuchung kassen und Versicherten heißt die
Öffentlichkeit gibt schætzen hier: vermuten Reform: mehr Bürokratie und mehr
Bad Wörishofen Stadt im Südwesten Bayerns auswandern emigrieren
ausmachen hier: betragen r¡chtzeitig früh genug selbst zahlen.

das Brutto“nlandspro- ≈ Produktivität eines


Attraktiv für Ärzte Abflug ins Ausland? Attraktiv für Patienten Mariánske Lázně in dukt, -e Landes
Deutsche Mediziner demonstrieren auf Tschechien, das frühere Marienbad, hat eine das Einkommen, - Geld, das jemand z. B.
dem Frankfurter Flughafen lange Tradition als Kurort für seine Arbeit, aus dem
Gewinn seines Betriebes
oder als Hausbesitzer als
Miete bekommt
FOTOS: IFA/BE&W; DPA; CZECHTOURISM

dazuzahlen noch etwas (extra)


zahlen
die Ausgabe, -n von: ausgeben
das D¢tzend, -e zwölf Stück

25
26 - 28 Nachricht_Kommentare_0107.qxd 01.12.2006 15:17 Uhr Seite 26

KOMMENTARE + NACHRICHTEN
2050 werden 69 bis 74 Millio-
nen Menschen in Deutschland
leben (heute: 82,4 Millionen), WENIG PROTEST GEGEN DISKRIMINIERUNG
darunter doppelt so viele 60-
Jährige wie Neugeborene, so xperten hatten viel Arbeit für die
das Statistische Bundesamt. E Justiz erwartet. Hunderte von
Behinderten, Homosexuellen, Aus-
ländern oder Arbeitslosen würden vor
Die Deutschen werden sich daran die Gerichte ziehen, prognostizierten
gewöhnen müssen, in einer sie beim Start des Allgemeinen
Gesellschaft extremer Geschwindig- Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)
keitsunterschiede zu leben: Der Mitte August. Das Gesetz verbietet es
Langsamkeit von Millionen Alten besonders im Arbeitsleben, Men-
wird die Hektik der (...) Erwerbs- schen zu diskriminieren - zum Bei-
tätigen gegenüberstehen, die unter spiel wegen ihres Geschlechts, ihrer
extremem Produktivitätsdruck Geld Religion oder ihrer sexuellen Orien-
für die Senioren erwirtschaften müs- tierung. Bis jetzt hat es aber noch zu
sen. (...) Alterserkrankungen werden wenigen Prozessen geführt.
zunehmen, zugleich müssen die Den Anfang machten drei Piloten
Alten länger arbeiten und doch mit der Lufthansa. Die Männer wollen bis
weniger Geld auskommen. Das führt 65 in ihrem sehr gut bezahlten Job
zu heftigen, dauerhaften Konflikten. arbeiten. Bei der Lufthansa müssen
Piloten aber schon mit 60 Jahren in
Rente gehen. Weil Piloten bei ande-
ren Fluggesellschaften auch bis 65
Was haben uns Politiker nicht alles
fliegen dürfen, fühlen sie sich diskri-
versprochen. Viel war von (...) Unter-
miniert, wie sie der Financial Times Sonntag „für den Arbeitgeber eine
stützung für Familien sowie Paaren
Deutschland sagten. bürokratische Zumutung“. Schlarmann
mit Kinderwunsch (...) die Rede.
Prozesse wie die der Piloten sind noch kritisierte besonders, dass die Bundesre-
Studien unterstreichen aber immer
selten. Trotzdem sorgt das AGG jetzt für gierung über die Vorschriften der
wieder: Nachwuchsmuffel haben
Ärger bei vielen Firmen, berichtet der Europäischen Union für ein Gleichbe-
ihre Meinung nicht geändert, die mit
Spiegel. Manche Menschen nutzen das handlungsgesetz hinausgegangen ist.
viel Getöse angekündigten Projekte
Gesetz aus. So sucht ein Mann zum Bei- FDP-Generalsekretär Dirk Niebel sagte
kommen kaum an, mit großer
spiel nach Stellenanzeigen, in denen der Westfälischen Allgemeinen Zeitung:
Geschwindigkeit rasen wir in die
eine Firma „eine Sekretärin“ sucht. Dann „Nach allem, was wir hören, bestätigen
Republik der Alten.
schreibt er der Firma, dass er sich als sich unsere geäußerten Bedenken: Das
die H¡ktik große Eile, die nervös macht
der Erw¡rbs- ↔ Arbeitsloser Mann diskriminiert fühlt und fordert AGG schadet den Betroffenen, die es
tätige, -n
mehrere tausend Euro. Falls die Firma schützen soll.“ Für Behinderte oder Aus-
gegenüberstehen hier: konfrontiert sein mit
der Produktivi- (psychischer) Stress, produktiv nicht zahlt, droht er mit einer Klage. länder werde die Jobsuche noch schwie-
tätsdruck sein zu müssen
Kritiker des Gesetzes fühlen sich riger, weil viele Firmen sie aus Angst vor
erw“rtschaften durch Arbeit und kluges
Planen genug Geld verdienen bestätigt. Der CDU-Politiker Josef Schlar- Klagen nicht mehr zu einem Bewer-
zugleich hier: gleichzeitig bungsgespräch einlüden.
mann nannte das AGG in der Welt am
auskommen zurechtkommen
h¡ftig hier: groß, stark
sowie und die Justiz hier: alle Gerichte und Ämter, die die CDU kurz für: Christlich Demokratische
die Studie, -n wissenschaftliche Unter- für Recht und Gesetz zuständig sind Union
suchung vor Gericht ziehen vor Gericht um sein Recht kämpfen die Zumutung, -en extrem störende Sache
FOTOS: MAURITIUS IMAGES/YPPS; REUTERS/V. KESSLER; DPA

unterstreichen eine Linie unter etwas Ge- die L¢fthansa deutsche Fluggesellschaft hinausgehen über hier: eine Grenze nicht beachten,
schriebenes machen; hier: (die Fluggesellschaft, -en Firma, deren Flugzeuge auf be- mehr machen als nötig
deutlich machen stimmten Strecken fliegen) die FDP kurz für: Freie Demokratische Partei
der Nachwuchs- Person, die keine Kinder ausnutzen zum eigenen Vorteil benutzen der Generalsekretär, -e hier: ≈ Manager der Partei
muffel, - haben möchte drohen mit hier: sagen, dass man etwas äußern hier: öffentlich sagen
das Getöse großer Lärm; hier auch: Unangenehmes tun wird
Diskussion in den Medien die Bed¡nken Pl. Zweifel
die Klage, -n von: klagen = hier: vor Gericht um
„nkündigen ein zukünftiges Ereignis der Betr¶ffene, -n Person, die einen Nachteil oder
sein Recht kämpfen
bekannt geben Schaden hat
sich bestätigt fühlen das Gefühl haben, dass man mit
ankommen hier: positiv wirken einlüden Form von: einladen
einer Vermutung recht hatte
rasen schnell fahren

26 DEUTSCH perfekt 1/07


26 - 28 Nachricht_Kommentare_0107.qxd 01.12.2006 15:17 Uhr Seite 27

REISE MIT DER SONNE


Die Bundesregierung hält
Mit der Kraft der Sonne nach Deutschland für eines der
Amerika: Das versuchen jetzt fünf sichersten Länder der Welt.
Männer um den Schweizer Arzt
und Umwelt-Aktivisten Martin
Vosseler. Auf ihrem Solarschiff
Sun 21 reisen sie von Basel nach Die vergleichsweise niedrige Krimi-
New York. Es ist das erste Motor- nalität ist auch ein Standortvorteil,
boot, das den Atlantik ohne der von allzu vielen Bürgern gering
einen Tropfen Benzin überque- geschätzt wird. Es ist nicht selbst-
ren soll. Jeder der beiden Moto- verständlich, abends problemlos die
ren verbrauche nur so viel Ener- eigene Wohnung verlassen zu kön-
gie wie vier Kaffeemaschinen, sagte der Schiffsbauer Richard Mesple der Nachrich- nen. Die Bewohner mancher fran-
tenagentur AFP. Im Mai soll die Sun 21 in New York ankommen. Vosseler will mit der zösischer Vorstädte können es
erneuerbar so, dass etwas immer Reise für erneuerbare Energie wie die Solarenergie nicht. So weit ist Paris nicht ent-
wieder neu entsteht
werben. fernt. Die Bewohner Neapels wären
froh, so sicher leben zu können wie
die allermeisten Deutschen. Aber
FALSCHE DATEN ÜBER MENSCHEN auch das ist wahr: Inzwischen
Ob es ein neuer Handy-Vertrag sein soll falsch oder nicht mehr aktuell, berichtet leben Menschen, die fremdländisch
oder ein Kredit fürs Auto: Häufig ent- Börse Online. Wer seine Daten von der aussehen, in manchen deutschen
scheidet die Schufa-Auskunft darüber, Schufa anfordert, kann diese prüfen und Regionen unter alltäglicher Bedro-
ob sich solche Wünsche erfüllen. Die Fehler korrigieren lassen, sagt Schufa- hung. Die gute Sicherheitslage ist
Institution informiert Banken, Strom- Chef Rainer Neumann. Die Informatio- das Verdienst der insgesamt ordent-
Produzenten oder Telefongesellschaften nen gibt es jetzt auch online über lich arbeitenden Polizeibehörden
über die finanzielle Lage von Kunden. www.meineschufa.de. Der Service kos- und einer funktionierenden Justiz.
Sie hat Finanz-Daten von 63 Millionen tet 7,60 Euro.
Menschen in Deutschland gespeichert.
die Schufa kurz für: Schutzgemeinschaft
Ist ihre Auskunft negativ, gibt es keinen für allgemeine Kreditsicherung
Kredit und auch keinen Handy-Vertrag. die Telefongesellschaft, -en Telefonfirma Die „gefühlte Sicherheit“ der
Doch viele ihrer Informationen sind „nfordern (dringend) verlangen oder bestellen Bürger fängt im Kleinen an, in
ihrem direkten Umfeld. Es scheint,
als habe sich die Politik zu sehr auf
VIEL ARBEIT FÜR DEUTSCHLAND die Herausforderung durch den
Nach Österreich übernimmt Deutschland für ein Terrorismus konzentriert und dabei
halbes Jahr die Ratspräsidentschaft der Europä- die Alltagsarbeit der Polizei (...) ver-
ischen Union (EU). Die Erwartungen an das größ- gessen. Was nützt es, wenn
te europäische Land sind groß: Bis Ende Juni soll Deutschland zwar eines der sichers-
es möglichst viele Probleme der EU lösen. „Wir ten Länder der Welt ist, aber man
überschätzen uns nicht, aber die anderen sich abends nicht mehr vor die Tür
erwarten von uns einiges“, sagte Vizekanzler trauen kann?
Franz Müntefering (SPD). Wichtigste Aufgabe ist St„ndortvorteil, -e etwas, das einen Ort besser
macht als andere
die geplante Europäische Verfassung. Niemand erwarte, dass die Verfassung bis zum „llzu viele ≈ zu viele
Ende der deutschen Präsidentschaft fertig sei, sagte Bundeskanzlerin Angela Mer- gering schætzen für unbedeutend halten
alltäglich hier: täglich
kel (CDU) der Süddeutschen Zeitung. Klar sei aber: „Bis zur nächsten Europawahl
die Bedrohung, hier: gefährliche Situation
müssen wir etwas vorweisen.“ Die Wahl findet 2009 statt. Auch beim Klimaschutz -en
und in der Sozialpolitik will Merkel Fortschritte erreichen. das Verdienst, -e gute Leistung
die Polizeibe- polizeiliche Institution
die Ratspräsident- Position des Präsidenten des Rats der die SPD kurz für: Sozialdemokratische Partei hörde, -n
schaft, -en Europäischen Union Deutschlands die Justiz hier: alle Ämter, die für Recht
(der Rat hier: Organ der Europäischen Gemein- die Europäische schriftliche Form für die politischen und Gesetz zuständig sind
schaft: Diese ist Teil der Europäischen Verf„ssung und rechtlichen Grundregeln in der das }mfeld, -er ≈ Umgebung
Union) Europäischen Union
die Herausfor- schwierige Aufgabe
überschætzen glauben, dass jemand stärker ist, als er in die CDU kurz für: Christlich Demokratische Union derung, -en
Wirklichkeit ist vorweisen hier: Resultate präsentieren sich trauen den Mut haben, etwas zu tun

x/06
1/07 DEUTSCH perfekt 27
26 - 28 Nachricht_Kommentare_0107.qxd 01.12.2006 15:17 Uhr Seite 28

KOMMENTARE + NACHRICHTEN
WAS HEISST … GEWALT BEIM FUSSBALL
Wo ist nur die friedliche Stim-
mung der Fußball-Weltmeister-
schaft geblieben? An fast jedem
Wochenende gibt es in deutschen
Deutschland AG: Um eine Stadien inzwischen schlimme
echte Firma geht es hier Schlägereien. Es gab schon Dut-
nicht. Ein Land kann keine zende Verletzte. Häufig beleidig-
Aktiengesellschaft (AG) sein. ten Zuschauer dunkelhäutige
Aber seine Wirtschaft kann Spieler. „Das neue, alte Problem”,
ähnlich funktionieren. In kommentierte die Neue Zürcher
Deutschland kooperierten Zeitung. Neu ist, dass die Gewalt
Politiker, Gewerkschaften, in den Amateur-Ligen stattfindet.
Banken und Industrie beson- Inzwischen sieht der Deutsche
ders zwischen 1945 und 2000 Fußball-Bund (DFB) ein echtes
so eng, als wären sie Problem für sein Image. Deshalb
Abteilungen einer großen hat er zum ersten Mal einen
Firma. Das schützte Unter- Sicherheitsbeauftragten ange-
nehmen wie Siemens gegen stellt. DFB-Sportdirektor Matthias
Angriffe von außen und sorg- Sammer fordert außerdem ein
te innen für Ruhe. Das wich- hartes Vorgehen der Polizei. „Wer
die Schlägerei, -en Streit, bei dem sich Leute schlagen
tigste Prinzip: Die großen das D¢tzend, -e 12 Stück; hier: viele zuschlägt, muss wissen, dass er
Banken und Unternehmen der B¢nd, ¿e hier: Organisation, zu der sich mehrere Gruppen oder
seine Freiheit riskiert. Wir brau-
Vereine verbunden haben
waren personell und finanzi- chen drakonische Strafen gegen
der S“cherheits- Person mit dem offiziellen Auftrag, sich um die
ell eng miteinander verbun- beauftragte, -n Sicherheit zu kümmern
Hooligans“, sagte Sammer der
das Vorgehen von: vorgehen = hier: etwas in bestimmter Art und
den. 1980 kontrollierte die Weise tun Bild am Sonntag.
Deutsche Bank zum Beispiel zuschlagen beginnen zu schlagen
40 der 100 größten Firmen,
indem sie ihre Vorstände in
deren Aufsichtsräte schickte.
Das ist heute anders: Viele
NEUER CHEF, MEHR ERFOLG?
Firmen sind zu globalen Volkswagen (VW) hat einen neuen Chef. Martin Win-
Unternehmen geworden. terkorn soll als Nachfolger von Bernd Pischetsrieder
Aber noch immer ist oft von Europas größten Autohersteller in eine profitable
der Deutschland AG zu lesen Zukunft führen. Als Chef der VW-Tochter Audi hatte
– meistens steht das Wort Winterkorn viele Erfolge. Doch die Probleme seiner
nur noch für die wichtigsten neuen Firma sind enorm. Er muss die hohen Verluste
Firmen des Landes. in den USA verringern, die Position von VW in China
verbessern und in Europa die Fabriken effektiver
die [ktiengesell- Firma, von der jeder einen
schaft, -en Teil besitzt, der sich eine machen. Nach einem Bericht des Spiegel will der 59-
Aktie der Firma gekauft hat
(die [ktie, -n Dokument über den Besitz Jährige als Erstes die verschiedenen VW-Marken in
eines bestimmten Teils des zwei Klassen aufteilen. Auf der einen Seite stehen die
Kapitals und des Gewinns
einer Firma) Luxusmarken Audi, Bentley, Bugatti und Lamborghini. Auf der anderen Seite die
das Unterneh- Firma Autos fürs einfache Volk: Volkswagen, Seat und Škoda. Unabhängig wird Winterkorn
men, -
der [ngriff, -e Attacke, geplante Aktion nicht entscheiden können, meinen Experten: Das letzte Wort hat Aufsichtsratschef
FOTOS: DPA; VOLKSWAGEN MEDIA SERVICES

der Vorstand, ¿e hier: Mitglied einer Gruppe, Ferdinand Piëch.


die eine Firma oder einen
Verein leitet
der Aufsichtsrat, Gruppe von Personen, die der Nachfolger, - Person, die Amt und Aufgaben übernimmt der Aufsichts- Chef einer Gruppe von Personen, die in
¿e in größeren Firmen die die T¶chter, ¿ hier: Firma, die zu einer größeren Firma gehört ratschef, -s größeren Firmen die Entscheidungen des
Entscheidungen der Vorstandes kontrolliert
verr“ngern reduzieren
Firmenleitung kontrolliert (der Vorstand, ¿e Gruppe, die eine Firma oder einen Verein leitet)
aufteilen ≈ teilen

28 DEUTSCH perfekt 1/07


29-Lesen oder lassen 0107.qxd 01.12.2006 12:30 Uhr Seite 29

Lesen oder
lassen?
MEDIEN IM LESER-TEST. DIESMAL: NEUE ZÜRCHER ZEITUNG Gegründet 1780
Kategorie Tageszeitung
Erscheint täglich
(Mo - Sa)

Preis CH 2,80 sfr,


A, D 2,40 €
Auflage ca. 147 000
Verlag Neue Zürcher
Zeitung
NAME Jana Rubi NAME Huang Jin NAME Fernanda Paulus Chefredak- Markus
HEIMAT Slowakei HEIMAT China HEIMAT Brasilien teur Spillmann
BERUF Verkäuferin BERUF Sekretärin BERUF Sprachlehrerin Themen 2 Politik/
DEUTSCH gut DEUTSCH ziemlich gut DEUTSCH sehr gut Ausland
ca. 6 Seiten

2 Panorama
Mir gefällt die Neue Zürcher Die NZZ ist sehr interessant In der NZZ gibt es viele Infor- ca. 2 Seiten

Zeitung (NZZ) sehr gut. Be- für mich. Ich lese alle Artikel mationen über andere Län- 2 Schweiz
sonders interessant sind die über China. Bei anderen Tex- der. Ein Artikel über Kasach- ca. 5 Seiten

Texte über das Ausland und ten lese ich zuerst die stan war eine ganze Seite 2 Wirtschaft
über die Schweiz. Ich habe Schlagzeile. Wenn sie inter- lang. Über dieses Land ca. 20 Seiten

auch interessante Artikel essant ist, lese ich die wusste ich wenig. Deshalb 2 Kultur
ca. 6 Seiten
darüber gelesen, wie man Zusammenfassung. Dann war der Artikel sehr interes-
einen Schweizer Pass be- vielleicht den ganzen Text. sant und informativ für 2 Zürich und

kommt. Mir gefällt, dass die NZZ in mich. Über Brasilien habe Region
ca. 5 Seiten
Die Sprache ist sehr kom- Schriftdeutsch geschrieben ich auch einen Bericht
2 Sport
pliziert. Manchmal sind die ist und nicht in der Schwei- gefunden: Dort wurde an
ca. 4 Seiten
Wörter schwer und die Sätze zer Umgangssprache. Ich einem Sonntag der Präsident
Typisch Viel Text, wenige
lang. Das ist positiv, denn so verstehe aber nicht alle gewählt. Der Artikel stand Bilder; Kombi-
lerne ich etwas. Die Texte Wörter. Wenn ich ein Wort schon am Montag in der NZZ. nation von
sind auch lang. Das mag ich, zum ersten Mal lese, suche Mich interessieren die Nachricht und
Kommentar
denn so bekomme ich mehr ich nicht im Wörterbuch. Texte über Politik, die
Informationen. Aber wenn ein Wort oft be- Schweiz und Zürich am Konkurrent Tages-Anzeiger
Das Layout gefällt mir nutzt wird, dann ist es wich- meisten. Viele Leute sagen,
gr•nden hier: zum ersten Mal
nicht so gut. Die Spalten sind tig. die Sprache der NZZ sei kom- produzieren
eng und die Buchstaben zu Die Zeitung ist zu dick. pliziert. Ich habe die Zeitung erscheinen hier: publiziert werden
die Auflage, -n hier: Zahl der verkauften
klein. Aber die NZZ hat fast Deshalb lese ich die NZZ oft zum ersten Mal gelesen –
Zeitungen an einem Tag
keine Werbung, anders als im Internet: Dort kann ich und ich war überrascht. Sie der Verlag, -e Firma: Sie macht Zei-
die Zeitungen in der Slowa- einzelne Artikel auswählen war für mich leichter zu tungen, Zeitschriften
oder Bücher.
kei. Das finde ich sehr gut. und ausdrucken. lesen, als ich gedacht hatte.
der Ch¡fredakteur, -e Chef von allen
l„ssen hier: etwas nicht tun die Zus„mmen- ≈ Wiederholung: das Wich- ausdrucken ≈ drucken Journalisten bei einer
die Sp„lte, -n hier: ≈ Textteil auf einer Seite fassung, -en tigste aus einem Text in w¢sste Form von: wissen Zeitung oder Zeitschrift
wenigen Sätzen das Thema, Themen hier: Inhalt von einem
die W¡rbung von: werben = versuchen, der Ber“cht, -e Report
ein Produkt sehr bekannt zu die }mgangs- gesprochene Sprache im Artikel/Text
w¢rde ... gewählt Form von: wählen
machen sprache, -n Alltag
st„nd Form von: stehen das Panorama, hier: ≈ Kurznachrichten
die Schlag- Satz / kurzer Text über einzeln für sich allein, manche Panoramen mit verschiedenen
sei Form von: sein
zeile, -n einem Artikel, meistens in auswählen hier: unter verschiedenen Inhalten
FOTOS: PRIVAT (3)

großen Buchstaben Artikeln einen wählen


der Konkurr¡nt, -en Rivale
Jana Rubi, Huang Jin und Fernanda Paulus lernen Deutsch bei der Bénédict-Schule in Zürich

1/07 DEUTSCH perfekt 29


30 - 34_DENGLISCH_1_07.qxd 01.12.2006 12:47 Uhr Seite 30

„COME IN
AND FIND
OUT.“
Frühere Douglas-Werbung

Finden Sie den Ausgang?


Nur wenige Menschen hatten den
alten Werbespruch verstanden

DEUTSCH, ENGLISCH ODER


DENGLISCH?
Fast jeder Ausländer ist überrascht, wenn er nach Deutschland kommt:

Warum gibt es hier so viele englische Wörter? Manche sind sogar falsch, und

viele sind einfach albern. Wird die sprachliche Globalisierung im neuen Jahr

weitergehen? Ist die deutsche Sprache in Gefahr – oder wird sie durch neue

Wörter reicher? CHRISTOPH HENN hat mit Experten gesprochen.

30 DEUTSCH perfekt 1/07


30 - 34_DENGLISCH_1_07.qxd 01.12.2006 12:47 Uhr Seite 31

n welchem Land über die Fernsehsendung „Ger- den, sind 23 englische. Manchmal

I bin ich hier? Wer


zum ersten Mal am
Bahnhof einer deut-
many’s Next Topmodel“ mit Heidi
Klum.
Ja, wir sind noch in Deutschland.
werden sie mit deutschen Begriffen
gemischt – wie bei einem Motorrad-
Slogan von Honda: „Eindrucksvolle
schen Großstadt an- In einem Land, in dem 98 Prozent der Power“. Oft aber kommen gar keine
kommt, kann sich wun- Menschen meinen, dass es „sehr deutschen Wörter vor: Die deutsche
dern. Vom „Intercity wichtig“ oder „wichtig“ ist, sich gut Fluggesellschaft Lufthansa sagt:
Express“ zum „Service und korrekt ausdrücken zu können. „There’s no better way to fly“, der
Point“ der Bahn sind es Und in dem 66 Prozent sagen, engli- deutsche Chemiekonzern Bayer ver-
nur ein paar Meter. sche Ausdrücke „sind im Großen und spricht „Science for a better life“,
Ganzen überflüs- und der Handelskonzern Metro hat

„DOUGLAS sig“. Das hat vor


wenigen Monaten
den „Spirit of commerce“.
„Wenn Internationalität ein Teil
das Institut TNS der Botschaft einer Marke ist, wie

MACHT Infratest für die Zeit-


schrift Der Spiegel
zum Beispiel bei Pepsi, funktioniert
Englisch für die Werbesprache ein-
herausgefunden. fach besser“, sagt Sebastian Har-

DAS LEBEN Warum also gibt


es so viele englische
dieck. Der 31-Jährige arbeitet bei der
Werbeagentur BBDO Campaign Düs-
Wörter in der deut- seldorf – als Executive Creative Direc-

SCHÖNER.“ schen Sprache? Wa-


rum wird aus jeder
tor. Englisch ist für Hardieck ganz
normal. Er telefoniert mit Kunden
Informations-Tele- und Kollegen in der ganzen Welt,
Aktuelle Douglas-Werbung
fonnummer eine nimmt an Meetings teil und schreibt
Daneben, in der „Snack „Hotline“, aus jeder Telefonzentrale E-Mails. „Innerhalb der Agentur ist
Corner“, gibt es „Coffee ein „Callcenter“? „Es gilt einfach als es oft praktisch, Englisch zu spre-
to go“. Hinter großen ‚cool‘ und als gut für das Prestige, chen“, sagt Hardieck. In der Werbung
Schaufenstern liegen englische Wörter zu verwenden“, aber findet er zu viel Englisch gefähr-
deutsche Frauenzeit- sagt die Sprachwissenschaftlerin lich: „Was keiner versteht, will auch
schriften. Sie heißen Joy, Gisela Zifonun. Mit Englisch, so die keiner kaufen.“
Shape, Celebrity, Woman Professorin, fühlt man sich modern, Umfragen zeigen, dass viele Deut-
und Wellfit. „Bags and international und stark: „Es ist das sche und die meisten Ausländer in
more“ werden vor dem Vokabular der Weltmacht USA, die Deutschland die englischen Wörter in
„Fashion Store“ am Bahnhofsaus- auch führend ist in Musik, Film und der Werbung nicht verstehen. Weni-
gang verkauft. Drinnen hängen Fernsehen.“ ger als 50 Prozent können englische
große, rote „Sale“-Schilder: „Body- Besonders deutlich wird diese Werbeslogans richtig übersetzen, so
wear“ gibt’s jetzt billiger. Aus dem Entwicklung (sorry: dieser Trend) in eine Studie aus dem Jahr 2003.
Modeladen hört man Anastacia sin- der Werbung: Unter den 100 Wörtern, Bekanntestes Beispiel für falsch inve-
gen: ein „cooler Song“, findet der die in deutschen Werbesprüchen stierte Werbe-Millionen: das Motto
Radiosprecher, vielleicht der nächs- (Entschuldigung: in deutschen Slo- „Come in and find out“ der
te „Chartbreaker“? Dann spricht er gans) am häufigsten verwendet wer- Parfümerie-Kette Douglas. Viele >

sogar ≈ auch g¡lten als nach Meinung vieler etwas der Chemiekonzern, -e Gruppe von Firmen der chemi-
„lbern hier: ≈ blöd Bestimmtes sein schen Industrie mit gemein-
die Sprachwissen- Frau, die Sprache systematisch samer Leitung
in Gefahr sein in einer gefährlichen Situation
sein; hier: wahrscheinlich bald schaftlerin, -nen untersucht der H„ndelskonzern, -e Gruppe von Firmen, die Waren
aufhören zu existieren das Vokabular, -e hier: alle Wörter einer Sprache ein- und verkaufen, mit
gemeinsamer Leitung
das Schaufenster, - Fenster eines Geschäfts, in dem die die W¡ltmacht, ¿e Nation, die wirtschaftlich und
Waren gezeigt werden politisch die Welt dominiert die Botschaft, -en hier: Information, Nachricht
im Großen generell führend sein an erster Stelle sein die M„rke, -n Ware mit bekanntem Namen
und Ganzen häufig oft die W¡rbesprache Sprache, die typisch für
überflüssig nicht nötig Werbung ist
der Begr“ff, -e Wort, Ausdruck
(w¡rben Werbung machen)
herausfinden hier: durch Umfragen entdecken eindrucksvoll ≈ toll; so, dass es positiv wirkt
die W¡rbeagentur, -en Firma, die für andere Firmen die
die Telefonzen- Ort in einer Firma, wo alle Telefon- vorkommen existieren Werbung macht
FOTO: VARIO/S. HAERTEL

trale, -n anrufe ankommen und wo man


die Fluggesell- Firma, deren Flugzeuge auf die Studie, -n systematische Untersuchung
mit dem gewünschten Telefonpart-
schaft, -en bestimmten Wegen fliegen
ner verbunden wird die K¡tte, -n hier: Firma mit vielen Läden an
verschiedenen Orten

1/07 DEUTSCH perfekt 31


30 - 34_DENGLISCH_1_07.qxd 01.12.2006 12:47 Uhr Seite 32

Viele Länder, ein Thema


Auch in anderen Ländern ist die Sorge groß, Mai hatte der Senat der Vereinigten Staa-
dass Wörter aus anderen Sprachen für die ten Englisch zur offiziellen Sprache der USA
eigene Landessprache ein Problem sind. erklärt.
Was sich manche Politiker auch für Manchmal hat das Thema eine politisch-
Deutschland wünschen, ist in Frankreich ideologische Bedeutung. Beispiel Iran: Im
schon Realität. Dort wacht die Académie Juli verkündete Präsident Mahmud Ahmadi-
française über Wortschatz und Grammatik. nedschad, dass in seinem Land westliche
Seit 1994 gibt es das Sprachschutzgesetz Wörter wie „Pizza“ und „Helikopter“ durch
Loi Toubon. Es sagt, dass in Ämtern, aber persische Wörter ersetzt werden müssen.
auch in der Werbung französische Aus-
w„chen über aufpassen, kontrollieren
drücke verwendet werden müssen. Wer der W¶rtschatz hier: alle Wörter einer Sprache
öffentlich „Computer“ statt „ordinateur“ das Sprachschutz- schriftliche Regel, die der Staat zum „Dinglish gab mir
gesetz, -e Schutz der Sprache gemacht hat
schreibt, kann bestraft werden. Ähnliche bestrafen eine Strafe geben
mehr Möglichkeiten,
Gesetze gibt es auch in Polen, Rumänien erklären zu (offiziell) sagen, dass jemand oder etwas zu sagen.“
etwas eine bestimmte Funktion hat Gayle Tufts, amerikanische
und Ungarn. Aber auch in der Schweiz, in
verk•nden öffentlich erklären Kabarettistin
Österreich und in Liechtenstein sind die ers¡tzen hier: etwas anderes an die Stelle einer
Landessprachen gesetzlich definiert. Im Sache bringen

Menschen konnten mit ihm nichts an- mit derselben Bedeutung gibt. Beson- Vereine, die sich für eine „saubere“
fangen und übersetzten mit „Kommen ders unbeliebt waren bei den Studen- Sprache einsetzen. Der Verein Deutsche
Sie herein und finden Sie wieder hin- ten die Begriffe „Young Professionals“ Sprache (VDS) wählt jedes Jahr einen
aus.“ Darauf hat das Unternehmen und „Human Resources“. „Sprachpanscher des Jahres“: Das ist
inzwischen reagiert und sich einen Für Thomas Paulwitz sind diese jemand, der besonders viele überflüs-
neuen Slogan gesucht: „Douglas macht Umfragen keine Überraschung. sige Anglizismen verwendet hat. 2005
das Leben schöner“ – einfach und „Deutsch wird viel mehr als andere war das der Frankfurter Museumsdirek-
deutsch. Sprachen vom Englischen beeinflusst“, tor Herbert Beck. Er hatte die Museums-
Aber nicht nur in der Werbung, son- sagt er. „Das ist nicht mehr normal.“ besucher zu „Art after Work“ mit „Get-
dern auch in der Wirtschaftssprache Paulwitz leitet die Redaktion der together“ eingeladen. „Ich habe nichts
haben viele Deutsche ein Problem mit Monatszeitung Deutsche Sprachwelt. Er dagegen, dass er mit seinen ausländi-
zu viel Englisch. Für manche Stellenan- nennt sich aber nicht Chefredakteur, schen Besuchern Englisch spricht“,
zeigen in großen Tageszeitungen brau- sondern „Schriftleiter“. Paulwitz ver- sagte der VDS-Vorsitzende Walter Krä-
chen deutsche Leser ein Wörterbuch: sucht, in seiner Zeitung nur Deutsch zu mer zur Begründung. „Aber warum
Wer weiß schon, was ein „Key Account schreiben. Statt Telefon heißt es in der redet er denn nicht mit seinen deut-
Manager“ oder ein „Retail Coordinator“ Zeitung „Fernruf“, statt Fax „Fern- schen Besuchern Deutsch?“
tut? Wirkt eine druck“. Genau andersherum funktioniert die
20 Prozent Englisch: Firma mit sol- „Wir verwenden so viele Fremdwör- „Aktion Lebendiges Deutsch“: Damit
Die 20 häufigsten Wörter in chen Bezeich- ter wie nötig und so wenige wie mög- will die Stiftung Deutsche Sprache jeden
deutschen Werbeslogans nungen viel- lich“, sagt Paulwitz. „Nicht für alles gibt Monat für zwei oft benutzte Anglizis-
leicht sympa- es eine deutsche Bezeichnung, aber für men deutsche Wörter finden. In den
1. wir 11. Zukunft thisch auf junge sehr vieles. In unserer Zeitung jeden- letzten Monaten machte die Aktion Vor-
Bewerber? Nein, falls lassen sich Anglizismen sehr leicht schläge wie „Schnellkost“ statt „Fast
2. mehr 12. life
zeigt das Ergeb- vermeiden.“ Anglizismen und das Food“, „Denkrunde“ statt „Brainstor-
3. Sie 13. Ihre nis einer aktu- sogenannte „Denglisch“ – eine ming“ und „Prallkissen“ statt „Airbag“.
4. Leben 14. you ellen Umfrage Mischung aus Deutsch und Englisch – Aber kann es gelingen, dass Deut-
unter 1858 Stu- hält Paulwitz für gefährlich: „Wenn zu sche zu McDonald’s gehen, um
5. einfach 15. immer
denten: 62 Pro- viele unnötige Anglizismen verwendet „Schnellkost“ zu essen? In Deutschland
6. your 16. Macht zent sagten, werden, leidet darunter die Verständ- gibt es – anders als zum Beispiel in
7. gut 17. besser man sollte eng- lichkeit. Außerdem werden viele Men- Frankreich – kein Gesetz, das Anglizis-
lische Begriffe schen ausgegrenzt, weil sie Englisch men oder andere Wörter aus Fremd-
QUELLE: WWW.SLOGOMETER.DE

8. ich 18. schon


nur verwenden, nicht gelernt haben.“ sprachen verbietet. Manche Politiker
9. alles 19. world wenn es kein Paulwitz ist mit seiner Meinung nicht wollen aber einen gesetzlichen Schutz
10. Ihr 20. Welt deutsches Wort allein. Es gibt in Deutschland mehrere der deutschen Sprache – so auch Nor-

32 DEUTSCH perfekt 1/07


30 - 34_DENGLISCH_1_07.qxd 01.12.2006 12:47 Uhr Seite 33

„Wir schreiben
E-Mails, keine
Elektrobriefe.“
Herr Hardieck, welche Rolle spielt Englisch in
Ihrem Berufsalltag?
International operierende Agenturen wie BBDO
Düsseldorf kommunizieren täglich mit Kunden und
Kollegen von verschiedenen Kontinenten. Da führt
an der Weltsprache Englisch kein Weg vorbei. So
blöd es von außen klingt, aber man macht eben
„Es ist das „Viele Menschen „Was keiner
Meetings und keine „Treffs“, man schreibt E-Mails
Vokabular der werden versteht, will auch
und keine „Elektrobriefe“. Und wenn man für glo-
Weltmacht.“ ausgegrenzt.“ keiner kaufen.“
bale Kampagnen eine tolle, deutsche Idee nicht in
Gisela Zifonun, Institut für Thomas Paulwitz, Sebastian Hardieck,
deutsche Sprache Deutsche Sprachwelt Werbeagentur die Sprachen anderer Märkte übersetzen kann, ist
BBDO Campaign die Idee tot.

Und wenn Werbung nur bei ganz normalen Menschen Interesse wecken soll?
bert Lammert, Präsident des Deutschen Bundes- In der Werbung, die publiziert wird, ist das natürlich ganz etwas anderes! Hier
tages. Auch die CDU-Bundestagsabgeordnete sollten nicht Effizienz und internationale Verständlichkeit entscheiden – sondern
Erika Steinbach fordert ein Gesetz: „30 Prozent der allein die Bedürfnisse der Zielgruppe. Aber das vergessen Marketing- und Wer-
Deutschen sprechen gar kein Englisch“, sagte sie beleute manchmal.
der Bild-Zeitung. Deshalb will sie, dass „Sale“
wieder „Schlussverkauf“ heißt und alle Produkte Wie viel Englisch braucht Werbung denn überhaupt?
in Deutschland deutsch beschriftet sind. Es gibt meistens keinen Grund, englische Ausdrücke in einer Kampagne für den
Sprach-Experten wie Gisela Zifonun halten deutschen Markt zu benutzen. Generell gilt für Werbung nämlich dasselbe wie für
solche Vorschläge aber für Unsinn. „Deutsch jedes ganz normale Gespräch: Wenn es eine passende Alternative zum Anglizis-
gehört nicht dem Staat, sondern allen, die diese mus gibt, sollte man lieber die Landessprache benutzen.
Sprache sprechen“, sagt sie. Deshalb sollte der
Staat auch nicht bestimmen, welche > Aber warum sehen wir so viel Englisch in der Werbung?
nichts anfangen hier: nicht verstehen Bei internationalen Marken ist das ja sinnvoll. Bei Pepsi zum Beispiel ist Interna-
können mit
das Unternehmen, - Firma
tionalität ein Teil der Markenbotschaft. In der Vergangenheit konnten auch deut-
s¶lch- von der genannten Art sche Marken, die weltoffen und international sein wollten, mit anglo-amerikanisch
die Bezeichnung, -en Name
¢nbeliebt unpopulär
klingenden Slogans und Produktnamen arbeiten – und schon war das internatio-
beeinflussen hier: in einer bestimmten Art anders machen nale Image da. Aber heute funktioniert das nicht mehr – zum Glück! Die billigen,
die Redaktion, -en hier: Team aller Journalisten bei einer Zeitung
der Ch¡fredakteur, -e Chef von allen Journalisten bei einer Zeitung
pseudo-internationalen Slogans werden von den Menschen des Internet-Zeitalters
oder Zeitschrift sofort als Imitate identifiziert. Das ist kontraproduktiv und gefährlich.
jedenfalls auf jeden Fall
vermeiden hier: nicht benutzen
h„lten für meinen, dass Gibt es also schon einen Trend zurück zur Landessprache?
leiden unter hier: ≈ schlechter werden durch
die Verstændlichkeit von: verständlich = gut zu verstehen Ja, das glaube ich. Die Marktforschung zeigt, dass der ganz normale Konsument
FOTO: WWW.GAYLE-TUFTS.DE; INSTITUT FÜR DEUTSCHE SPRACHE; PRIVAT; DEUTSCHE SPRACHWELT

ausgrenzen nicht teilnehmen lassen in Deutschland viel weniger Englisch versteht, als Werbeleute sich das wünschen.
sich einsetzen für sehr viel für eine Person oder Sache tun
der Sprachpanscher, - von: Sprachen panschen = mischen und so In Zukunft werden wir wieder mehr auf Deutsch texten.
schlechter machen
operieren hier: arbeiten die W¡rbeleute Pl. Personen, die in der
der Vorsitzende, -n Person, die einen Verein oder ein Meeting leitet Werbung arbeiten
die Agentur, -en hier: Firma, die für andere
die Begr•ndung, -en ≈ Grund Firmen Werbung macht die M„rke, -n Ware mit bekanntem Namen
„ndersherum hier: wie das Gegenteil Daran führt kein Weg Dafür gibt es keine s“nnvoll so, dass es Sinn macht
leb¡ndig hier: interessant, dynamisch vorbei. Alternative. die M„rken- symbolische Bedeutung, die
die St“ftung, -en Organisation kl“ngen hier: wirken botschaft, -en eine Marke hat
das Ges¡tz, -e schriftliche Regel, die der Staat macht und an eben hier: ≈ einfach w¡ltoffen voll Interesse für alles, was
der sich alle orientieren müssen die Effizi¡nz von: effizient = hier: so, in der Welt passiert
der B¢ndestag deutsches Parlament dass es wirtschaftlich Sinn pseudo- nicht wirklich
die CDU kurz für: Christlich Demokratische Union macht das Zeitalter ≈ Epoche, Zeit
die B¢ndestags- weibliches Mitglied im Parlament, das vom die Verstændlichkeit von: verständlich = gut zu die M„rkt- systematische Untersuchung
abgeordnete, -n Volk gewählt wurde verstehen forschung, -en von ökonomischen
f¶rdern sagen, was man haben will das Bed•rfnis, -se hier: Wunsch Konditionen für Angebot
beschr“ften schreiben auf; hier: schriftlich Informationen die Zielgruppe, -n Gruppe von Menschen mit und Kaufinteresse der
geben ähnlichen Charakteristika Menschen
(z. B. Alter) oder Interessen t¡xten hier: Slogans schreiben

1/07 DEUTSCH perfekt 33


30 - 34_DENGLISCH_1_07.qxd 01.12.2006 12:47 Uhr Seite 34

„Ich glaube, dass die Englisch-


Laptop-Computer von Acer Mode mit dem Internet begann“, sagt
Viel Power, aber nicht schlauer: die Amerikanerin. Gut findet sie das
Fernsehprogramm von Pro Sieben Was soll das heißen, bitte?
Alles Englisch, zwei Mal falsch:
nur, solange die Sprachen sich gegen-
Wedding-Planer (richtig „Planner“), seitig bereichern – oder wenn die
taff (richtig: „tough“) englische Sprache mit Kreativität und
Humor benutzt wird. Ihr Lieblings-
Internet-Tarife von AOL Werbeslogan ist von der Berliner
Brauchen internationale Marken wirklich Texte wie diese?
Stadtreinigung: „We kehr for you“. <

übertreiben hier: etwas schlimmer machen,


als es wirklich ist
die Überfr¡mdung ≈ Dominanz einer fremden Kultur
oder Sprache
der Allgemeinwort- hier: alle Wörter der Standard-
Wörter „erlaubt“ sind. Außerdem Kabarettistin und nennt sich selbst schatz sprache
bieten hier: etwas Besonderes anbieten
glaubt Zifonun, die die Abteilung „Deutschlands erste Dinglish Allround leicht hier: ein bisschen
Grammatik beim Institut für Deutsche Entertainerin“. In ihren Shows ver- der Zufall, ¿e von: zufällig
amüsieren zum Lachen bringen
Sprache leitet, dass die „Denglisch“- wendet sie deutsche und englische die W¡ltmeister- Treffen von vielen National-
Kritiker übertreiben: „Die Gefahr Wörter parallel und bietet „fun für schaft, -en mannschaften, die um den ersten
Platz auf der Welt spielen
einer Überfremdung des deutschen Deutsche, Amerikaner and everybody bereichern mehr Wissen und positive
Erfahrung bringen; hier: mehr
Allgemeinwortschatzes gibt es nicht“, in-between“. Vor 15 Jahren kam Tufts Variation und neue Impulse geben
die St„dtreinigung, -en kommunale Institution, die die
sagt sie. „Die Integration fremder aus New York nach Berlin. Zuerst war es öffentlichen Straßen und Plätze
reinigt
Wörter macht die Sprache reicher und nur Zufall, dass sie die Menschen mit
We kehr for you. Wortspiel: We care for you. = Wir
bietet eine große Chance, Bedeutun- ihrer Sprachmischung amüsierte: kümmern uns um Sie.; hier: Wir
kehren für Sie.
gen feiner zu differenzieren.“ „Mein Dinglish war aus der Not gebo- (kehren reinigen)

Dafür nennt die Sprachwissen- ren“, sagt sie. „Mein Deutsch war noch
schaftlerin Beispiele: Ein Drink ist nicht gut, und mit Dinglish hatte ich
nicht einfach irgendein Getränk, son- viel mehr Möglichkeiten, etwas zu
dern etwas mit Alkohol; ein Chanson sagen.“ Die zehn häufigsten englischen
ist nicht einfach irgendein Lied, son- Inzwischen ist Tufts mit einem Werbe-Wörter in Deutschland
dern eine spezielle Art zu singen. Das Deutschen verheiratet und muss im
1. Your Beispiel: „Have it your
deutsche und das fremdsprachige Privatleben keine englischen Aus-
way“ (Burger King, 2005)
Wort existieren parallel und haben drücke mehr benutzen. Wenn sie
2. Life „Life is style“ (Kare,
leicht unterschiedliche Bedeutungen. durch die Stadt geht oder Zeitschriften
2006)
So können die Sprecher viele Dinge liest, wundert sie sich oft über Begrif-
3. You „Thinking of you“
genauer ausdrücken. fe, die in Amerika kein Mensch kennt –
(Electrolux, 2006)
Auch für die Amerikanerin Gayle wie „Public Viewing“, das während
4. World „Today Berlitz. Tomorrow
Tufts ist es ein Vorteil, wenn Englisch der Fußball-Weltmeisterschaft in
the world.“ (Berlitz, 2006)
und Deutsch gemischt werden. Sie ist Deutschland zum Modewort wurde.
5. We „We love to entertain you“
(ProSieben, 2003)
Vorsicht, falsches Englisch! 6. More „The more you know“
Handy (Mobiltelefon) englische Bedeutung: nützlich (Davidoff, 2001)
Bodybag (eine Art Rucksack) englische Bedeutung: Leichensack 7. Solutions „Powerful Solutions“
Slip (Unterhose) englische Bedeutung: Unterrock (Black & Decker, 2005)
Beamer (Videoprojektor) englische Bedeutung in den USA: 8. Way „Drive your way“
umgangssprachlich für die Automarke BMW (Hyundai, 2005)
Oldtimer (altes Auto) englische Bedeutung: alter Mensch 9. Business „Business-Standards
Dressman (männliches Model) existiert nicht als englisches Wort
neu definiert“
Showmaster (Moderator einer existiert nicht als englisches Wort
QUELLE: WWW.SLOGOMETER.DE

(Siemens, 2005)
großen TV-Show)
Talkmaster existiert nicht als englisches Wort 10. Best „Pick the best“
Mobbing (Terrorisierung durch existiert nicht als englisches Wort (Mövenpick, 2005)
Kollegen am Arbeitsplatz)
34 DEUTSCH perfekt 1/07
35-36 Sprachkarten 0107_03.qxd 01.12.2006 15:18 Uhr Seite 35

SAMMELKARTE
Englisch oder Deutsch?
Spezielle Bedeutung
Nicht alle Anglizismen sind beliebt. Manche werden nur in bestimmten das Date (Verabredung mit einer Person, für die man sich interessiert)
Kontexten (z. B. im Beruf) akzeptiert, wieder andere drücken einen fei- ≠ die Verabredung, das Treffen (mit Freunden, Bekannten …)
nen Bedeutungsunterschied zu einem deutschen Wort aus: der Drink (alkoholisches Getränk)

Generell akzeptiert
≠ das Getränk (irgendetwas zu trinken)

der Brunch (langes, großes Frühstück am Vormittag) die Mailbox (beim Handy)
der Chatroom (Forum im Internet zum Chatten) ≠ der Anrufbeantworter (beim Telefon)
die E-Mail die Party (privates Fest mit Essen, Trinken, Musik)
die P.R. (Public Relations; die Abkürzung wird deutsch ausgesprochen) ≠ die Feier, das Fest (oft formeller als eine Party)
das Team (Gruppe, Mannschaft)
Besser nicht

DEUTSCH perfekt
Nur im beruflichen Kontext akzeptiert die Cerealien (Getreide: Pflanzen, aus deren kleinen Früchten man
der Lunch (Mittagessen) Mehl macht)
das Meeting (Treffen, Besprechung) Human Resources (alle Mitarbeiter einer Firma; auch:
das Key Account (Management) (Abteilung, die für sehr wichtige Personalabteilung)

1/07
Kunden zuständig ist) das Wording („Pseudo-Englisch“ für Formulierung, Wortwahl)

SAMMELKARTE
Falsche die Art ≠ art (Kunst) eventuell ≠ eventual(ly) das Handy ≠ handy (nützlich,
Freunde in die Art = kind, way, type (schließlich) praktisch)
zwei Sprachen eventuell = possible, possibly das Handy = mobile phone,
cell phone
Zwischen den vielen
echten Anglizismen im
bekommen ≠ to become
Deutschen können sich
(werden) genial ≠ genial (herzlich,
auch falsche Freunde ver-
bekommen = to get, receive freundlich) herb ≠ herb (Gras,
stecken. Diese englischen
genial = brilliant, ingenious, Gewürz-Kraut)
inspired herb = sour, bitter
Wörter sehen nur so aus beraten ≠ to berate (schimp-
wie ähnliche deutsche fen)
Wörter oder werden ähn- beraten = to consult, advise das Gift ≠ gift (Geschenk) das Kind ≠ kind (Art, Weise;

DEUTSCH perfekt
lich ausgesprochen, haben das Gift = poison auch: freundlich)
aber eine ganz andere das Kind = child
Bedeutung. brav ≠ brave (mutig)
brav = well-behaved, good

1/07
% Karte zum Text auf Seite 37 %
Als Konnektor
Am häufigsten wird der Konnektor denn in Bei Vergleichen kommt denn außerdem in … denn dann? steht für „stattdessen“
der Bedeutung „weil“ verwendet. Aber der Wendung „Komparativ + denn je zuvor“ oder „sonst“.
Vorsicht: „Weil“ steht am Beginn eines vor. Aber auch hier wirkt „als“ inzwischen % Sie heißt nicht Nina.
Nebensatzes, das Verb steht am Ende. Denn moderner. & So? Wie denn dann?
steht aber vor einem Hauptsatz – also auf In diesem Jahr war die Arbeitslosigkeit % Ina.
einer sogenannten Position 0. Das Verb steht höher denn je zuvor.
– wie immer im Hauptsatz – auf Position 2. Wennschon, dennschon ist ein beliebter
Man muss die Natur schützen. Denn Feste Ausdrücke Ausdruck, um zu zeigen: „Wenn etwas
sie kann nicht für sich selbst sprechen. Es sei denn, … bedeutet „außer“, „außer getan werden muss oder kann, dann aber
wenn“. Der Sprecher sagt, dass etwas nur auch richtig!“
In der geschriebenen Sprache wird denn passiert, wenn etwas anderes auch passiert % Boah, du lässt es dir aber wirklich
DEUTSCH perfekt

auch bei Vergleichen verwendet. Dieser oder Bedingung ist. gut gehen! Zehn Gerichte als
Sprachstil ist aber heute nicht mehr modern. Ich arbeite an Feiertagen nicht, es sei Geburtstagsessen!
Frau Krause hat als Glühwein- denn, mein Chef gibt mir mehr Geld. & Wennschon, dennschon. Schließlich
Verkäuferin von Feuerwerk mehr Erfolg Wir fahren über Silvester in die Berge, feiert man nur einmal im Jahr
denn als Schauspielerin. es sei denn, das Wetter ist zu schlecht. Geburtstag.
1/07
35-36 Sprachkarten 0107_03.qxd 01.12.2006 15:18 Uhr Seite 36

Verstecktes Englisch
im Deutschen Hobbies Nicht wirklich
Besonders durch Übersetzungen werden oft (hobby, hobbies) (not really)
unbemerkt einzelne Wörter und auch gramma- Richtig ist: das Hobby, die Hobbys. Richtig ist: eigentlich nicht
tische Strukturen so verändert, dass sie Genauso: Babys …
In 2007, von 2006
Englisch werden – im Deutschen sind diese
Erinnerst du das? (in 2007, from 2006)
Strukturen eigentlich falsch. Viele von ihnen
(Do you remember that?) Richtig ist: im Jahr 2007 / 2007
werden aber immer mehr akzeptiert.
Richtig ist: Erinnerst du dich daran? bzw. aus dem Jahr 2006.

Iraki Das macht keinen Sinn. Vater’s Haus


(the Iraqi) (It makes no sense.) (father’s house)
Richtig ist: der Iraker. Genauso: Pakistaner … Richtig ist: Das ist sinnlos. / Das hat kei- Richtig ist: Vaters Haus.
DEUTSCH perfekt

nen Sinn. / Das ergibt keinen Sinn. Bei Personennamen ist der Genitiv-Apostroph
In Irak, nach Irak, aus Irak
inzwischen erlaubt; trotzdem schreibt man sie
(in Iraq, to Iraq, from Iraq) Er hat einen guten Job gemacht.
besser ohne Apostroph, z. B. Georgs
Richtig ist (bei Ländernamen, die einen Artikel (He did a good job.)
Computerladen.
haben): im Irak, in den Irak, aus dem Richtig ist: Er hat gute Arbeit geleistet. /
Irak. Genauso bei: die Schweiz, der Jemen ... Er hat seine Sache gut gemacht.
1/07

kindlich ≠ kindly (freundlich, nett) der Oldtimer ≠ old-timer realisieren ≠ to realize (verstehen,
kindlich = childlike (alter, erfahrener Mensch, erkennen)
alter Hase) realisieren = to make real
der Oldtimer = vintage car
der Mittlere ≠
Middle East
Osten (der Nahe Osten: z. B. sensibel ≠ sensible (vernünftig,
Syrien, Irak, Jordanien, Israel, pathetisch ≠ pathetic (lächerlich) sinnvoll)
Palästina, Saudi-Arabien, pathetisch = dramatic, emotional sensibel = sensitive
Ägypten ...)

Im Deutschen meint man mit dem Mittleren Osten


die östlichen Länder wie Indien, Pakistan, Bangla-
der Rest ≠ rest (Pause, Ruhe, spenden ≠ to spend (ausgeben)
desch, Sri Lanka, Nepal, Afghanistan, Iran … Erholung) spenden = to donate, give
DEUTSCH perfekt

Aber auch im Deutschen werden die Begriffe


Mittlerer Osten und Naher Osten oft nicht genau
der Rest = remainder, leftover
unterschieden.
vital ≠ vital (entscheidend,
lebensnotwendig)
vital = lively, alert
1/07

% Karte zum Text auf Seite 37 %


SAMMELKARTE

Haben Sie es gemerkt? In vielen Fragen verwendet Tina denn. Wenn man dieses Wörtchen in die Frage
einbaut, wird die Frage natürlicher und freundlicher. Denn hat viele Funktionen:

Funktionen von „denn“


Denn
Hast du denn wirklich schon gegessen? Für alle diese Beispiele gilt: Denn wird nicht
Als Modalpartikel Bist du denn über Silvester in betont. Man muss an der Intonation der
Als Modalpartikel wird denn besonders oft Griechenland? Ich dachte, wir könnten Frage erkennen, ob Freundlichkeit, Zweifel
in Fragesätzen verwendet. Ein Ziel ist, die zusammen … oder Ungeduld gemeint sind.
Frage dadurch freundlicher, weicher zu
machen. Genauso können aber auch Ungeduld und In rhetorischen Fragen verwendet man
„Tina, ich liebe dich.“ Von wem ist das Kritik ausgedrückt werden. denn, wenn man sicher ist, dass der Zuhörer
denn? Ich will streiten? Wer hat denn ange- die gleiche Meinung hat.
DEUTSCH perfekt

Was machen Sie denn über Silvester? fangen, du oder ich? Wer hat denn schon so viel Geld, dass
Was macht ihr denn da noch so lange? er eine Reise mit dem Kreuzfahrtschiff
Ein anderes Ziel ist, in der Frage Zweifel oder Das Konzert hat schon begonnen. machen kann?
Überraschung auszudrücken. Ist denn das den ganzen Ärger wert?
1/07
37 - Mahlzeit 0107.qxd 01.12.2006 12:48 Uhr Seite 37

THOMAS SCHÄFER DARIA MICHALEK JAMES FOSTER MANNI LANG GREGOR KAMINSKI HERTA LEHMANN MIKIS PAPADOPOULOS

TINA Bis dann!

(Manni kommt herein)

TINA Papa, was machst du denn so spät

MAHLZEIT! 15 noch hier?

MANNI Ich wohne hier im ersten Stock,


Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei. Tim ist für zwei Wochen nach Spanien falls du das vergessen hast. Außerdem brauchst
geflogen, um Freunde zu besuchen. Tina und Thomas mussten die Arbeit zwi- du doch jemanden, der dir deine Post bringt.
schen den Feiertagen ganz allein machen. Aber Thomas hatte nichts dagegen … Hier, das lag vor der Tür.

TINA Danke … Komisch, das ist ja gar kein


richtiger Brief. Es steht nur „Für Tina“ darauf.

MANNI Und, was ist drin?


THOMAS So, das war’s für heute. Ich habe TINA So, wo ist denn das Telefon wie-
TINA Jetzt sei doch nicht so neugierig.
schon alles in den Kühlraum geräumt. Wir der? Ah, da hinten liegt es ja.
Moment … So. Aber, das ist ja … eine Karte.
sehen uns dann erst am Dienstag wieder, oder?
(Tina wählt) Hier, lies selbst.
TINA Genau! Und … das war wirklich sehr
MIKIS Ja, bitte? MANNI Hm, also … Ach, wie schön! „Tina,
nett, dass Sie zwischen den Feiertagen gearbei-
ich liebe dich.“ Von wem ist das denn ?
tet haben. Tim wollte unbedingt nach Spanien. TINA Mikis? Hallo, hier ist Tina.
Ich hatte ihm versprochen, dass er zwischen TINA Das kann ich mir schon denken!
MIKIS Hallo, Tina! Schön, dass du anrufst!
Weihnachten und Heilige Drei Könige freihat. Aber ich sage es nicht! <
Wie geht’s?
Und allein hätte ich das alles hier wahrschein-
TINA Ganz gut. Du, ich habe jetzt Feier-
lich nicht geschafft.
abend. Und ich wollte fragen, also, ich meine,
THOMAS Ach, das war doch kein Problem. Mahlzeit! hier: Guten Appetit! auch:
hättest du Lust … Gruß zwischen Kollegen
Ich bin Weihnachten sowieso nicht so gerne zu nichts dagegen haben nicht unangenehm finden
MIKIS Ich bin auch gleich fertig! Wie
Hause. Immer diese gezwungene Fröhlichkeit. räumen hier: bringen
wär’s, wenn wir etwas trinken gehen? Morgen ¢nbedingt absolut, auf jeden Fall
Und alles muss perfekt sein. Da sind alle so ner-
Heilige Drei Könige 6. Januar
fliege ich doch für zwei Wochen nach Hause.
vös, dass es jedes Jahr wieder Streit gibt. Es sch„ffen eine schwierige Aufgabe mit Erfolg
erledigen
reicht ja auch, wenn ich über Silvester nach TINA Was? Bist du denn über Silvester in
sowieso/sowieso ≈ auf jeden Fall,
Hause fahre. Seit mit Katrin Schluss ist, zieht es Griechenland? Ich dachte, wir könnten viel- unabhängig von allem
mich auch nicht mehr so nach Brandenburg … gezw¢ngen hier: nicht freiwillig und deshalb
leicht zusammen …
unnatürlich
reichen genug sein
TINA Ach ja? Das kann ich auch irgendwie MIKIS Das geht leider nicht. Weißt du, bei
FOTOS: GETTY IMAGES (5); IMAGE SOURCE (2); B. SIEG; ILLUSTRATION: G. LECHNER

Schluss sein hier: keine Beziehung mehr haben


verstehen. Was machen Sie denn eigentlich uns ist Weihnachten noch nicht vorbei. Der es zieht mich … ich habe Lust …
an Silvester? wichtigste Feiertag der Weihnachtszeit ist bei oder so kurz für: oder so etwas Ähnliches
über den Weg laufen zufällig treffen
uns nämlich der 1. Januar. Da möchte ich unbe-
THOMAS Keine Ahnung, ein paar alte Guten R¢tsch! Alles Gute für das neue Jahr!
dingt bei meiner Familie sein. der Feierabend, -e Ende der Arbeitszeit
Freunde treffen oder so. Nichts Besonderes. Ich
f„lls ≈ wenn
hoffe nur, Katrin läuft mir nicht über den Weg! TINA Oh, das wusste ich nicht. Trotzdem sich (etwas) denken eine Idee haben von
… Okay, ich gehe dann. Guten Rutsch! schade … Holst du mich ab? können

TINA Schönes neues Jahr! Und gute Fahrt! MIKIS Klar, gerne. Ich bin in einer halben
Stunde da. Bis dann!
(Thomas geht hinaus)

> Im nächsten Heft geht’s weiter!

1/07 DEUTSCH perfekt 37


38 - 39 100 Tipps_4.qxd 01.12.2006 12:51 Uhr Seite 38

VIER MONATE NUR IN DEUTSCH perfekt OKTOBER 06 >>> NOVEMBER 06 >>>

> MIT HEFT + CD > SPASS + SPIEL


76 ZWEIMAL HÖREN 80 WÖRTER AUF AUTOKENNZEICHEN
Hören Sie auf der CD in diesem Heft den Dialog Spielen Sie mit deutschen Autokennzeichen, wenn Sie unterwegs sind! Die
„Kaiserschmarren“ (Track 17): Es ist kein Buchstaben links zeigen die Stadt oder Region, aus der das Auto kommt. Dann
Problem, wenn Sie nicht jedes Wort verstehen. gibt es noch ein bis zwei Buchstaben. Bilden alle Buchstaben zusammen ein deut-
Konzentrieren Sie sich beim ersten Hören nur sches Wort? Kann man andere Wörter finden, wenn man die Buchstaben anders
darauf: Welche Personen sprechen? Wo und wann ordnet? Oder finden Sie Wörter, wenn Sie ein bis zwei andere Buchstaben ergän-
findet das Gespräch statt? Worüber wird gespro- zen? Beispiel „DO“ (Dortmund): DO-RF, DO-RN, DO-SE …
chen? Versuchen Sie erst beim zweiten Hören, Details zu verstehen.
81 PERSONEN RATEN
77 DIKTATE MIT DER AUDIO-CD Jedem Mitspieler wird ein Zettel mit dem Namen einer berühmten Person auf den
Üben Sie mit der Audio-CD die Orthografie! Hören Sie sich den Text Rücken geklebt. Die Mitspieler stellen im Wechsel Fragen zu „ihrer“ Person, auf die
„Mein erster Monat“ (Track 19) zuerst komplett an. Schreiben Sie beim man mit Ja oder Nein antworten kann: „Bin ich weiblich? Bin ich Musiker? Bin ich
zweiten Hören mit: Hören Sie immer nur einen kurzen Satz oder Satzteil, Deutscher? …“ Wer weiß als Erster, wer er ist?
stoppen Sie dann die CD und schreiben Sie den Satzteil auf. Hören Sie
82 GEMEINSAM GESCHICHTEN ERZÄHLEN
noch einmal den ganzen Text und lesen Sie Ihre Sätze. Vergleichen Sie
Ein Mitspieler sagt einen Satz oder Teilsatz, der mit einem Konnektor endet (z. B.
dann Ihren Text mit dem Original im Heft (Seite 69).
denn, obwohl, aber, als …). Der Nächste muss den Satz beenden und einen neuen
78 TEXTE NACHSPRECHEN Satz ergänzen, der auch mit einem Konnektor endet. Wie endet Ihre Geschichte?
Hören Sie sich den Text „Mahlzeit“ (Track 23) an. Drücken Sie nach
83 MALEN UND RATEN
jedem Satz oder Halbsatz auf Pause und sprechen Sie nach! Imitieren
Schreiben Sie auf viele kleine Zettel immer ein Nomen. Ein Mitspieler zieht einen
Sie das Sprechtempo, die Intonation und die Pausen. So bekommen Sie
Zettel und muss den Gegenstand darauf malen. Die anderen raten, was auf dem
die Spachmelodie ins Ohr. Hören Sie wieder das Original: Wie sprechen
Zettel steht. Wer die Lösung als Erster sagt, darf den nächsten Zettel ziehen.
die Sprecher den Satz im Vergleich zu Ihnen?
84 SPIELEN SIE MIT BAUKLÖTZEN!
79 AKROBATIK FÜR DIE ZUNGE
Geben Sie sich selbst und Ihrem Partner die gleiche Menge Bauklötze – mit genau
Verbessern Sie Ihre Aussprache mit deutschen Zungenbrechern.
den gleichen Formen und Farben. Setzen Sie sich nun so hin, dass Sie sich gegen-
Sprechen Sie: „Fischers Fritz fischt frische Fische. Frische Fische fischt
seitig nicht sehen können. Nun bauen Sie eine Figur aus den Klötzen und erklären
Fischers Fritz.“ Üben Sie am besten zusammen mit einem Partner:
Ihrem Partner dabei, was Sie tun. „Ich lege den blauen Klotz links oben auf den
Beginnen Sie langsam und sprechen Sie immer schneller. Wer macht
grünen. Daneben lege ich …“ Ihr Partner baut die gleiche Figur – so, wie Sie sie
als Erster einen Fehler? Auch auf der Audio-CD finden Sie Aussprache-
erklären. Versteht er Sie richtig? Vergleichen Sie Ihre Figuren!
Übungen und einen Zungenbrecher (Track 2 und 14).
85 SPASS-GESCHICHTEN SCHREIBEN
das Diktat, -e Text, den man zuerst hört und dann schreibt
sich „nhören konzentriert zuhören Jeder in Ihrer Gruppe schreibt auf sein Blatt Papier zwei Sätze als Anfang einer
nachsprechen Worte, die jemand gesagt hat, wiederholen Geschichte. Der zweite Satz muss in einer neuen Zeile anfangen. Dann faltet jeder
die Z¢nge, -n Organ im Mund für das Schmecken und Sprechen
der Z¢ngenbrecher, - kurzer Satz oder Text, der wegen ähnlicher Laute schwer
sein Blatt so, dass man nur noch den letzten Satz lesen kann, und gibt es seinem
auszusprechen ist Nachbarn. Dieser liest den Satz, schreibt dazu einen passenden dritten Satz und
f“schen Fische fangen
b“lden hier: zusammen als Ergebnis haben
faltet das Papier so, dass der Nächste nur noch diesen neuen Satz lesen kann.
der M“tspieler, - Person, die auch am Spiel teilnimmt Geben Sie die Zettel immer weiter und lesen Sie dann zusammen ihre Geschichten.
der Bauklotz, ¿e kleiner, eckiger Gegenstand aus Holz oder Plastik, mit dem
Kinder spielen und bauen
f„lten ≈ einen Teil auf die andere Seite legen
der |nhaltsstoff, -e
die Gebrauchsanweisung, -en
Substanz, die in einem Produkt ist (z. B. Farbe, Gewürz)
Text, der erklärt, wie man ein Produkt benutzt
> IMMER + ÜBERALL
die Vokabelkarte, -n Karte aus dickem Papier, auf die man Wörter einer
Fremdsprache schreibt 86 GEHEN SIE EINKAUFEN!
(die Vokabel, -n Wort einer Fremdsprache)
sich m¡rken ↔ vergessen Bevor Sie einkaufen gehen: Schreiben Sie eine Einkaufsliste mit allem, was Sie
der St„mmtisch, -e hier: Gruppe von Personen, die sich regelmäßig in einem kaufen wollen – natürlich auf Deutsch! Suchen Sie die Wörter, die Sie nicht ken-
Lokal treffen
die Redewendung, -en idiomatischer Ausdruck nen, im Wörterbuch. Im Laden müssen Sie die Wörter wieder verstehen!
der Hase, -n kleines Tier mit langen Ohren

38 DEUTSCH perfekt 1/07


38 - 39 100 Tipps_4.qxd 01.12.2006 12:51 Uhr Seite 39

DEZEMBER 06 >>> JANUAR 07


JANUAR 07
!
76 - 100 Mit CD

87 VERPACKUNGEN NEU ENTDECKEN


Auf Lebensmittel-Verpackungen können Sie die Inhaltsstoffe meistens in verschie-
denen Sprachen lesen. Vergleichen Sie die deutschen Namen der Inhaltsstoffe mit
denen in Ihrer Muttersprache oder einer anderen Sprache, die Sie können. Lesen Sie
94 SPRECHEN GEGEN DIE UHR
bei Elektrogeräten auch die deutsche Version der Gebrauchsanweisung.
Ihr Partner gibt Ihnen ein Thema – zum Beispiel „Denglisch“ (Seite
88 SAMMELN SIE FALSCHE FREUNDE! 30 - 34). Sprechen Sie eine Minute lang spontan über dieses
Falsche Freunde sind Wörter, die in zwei Sprachen ähnlich aussehen oder ausge- Thema. Sie werden sehen: Eine Minute kann ziemlich lang sein!
sprochen werden, aber verschiedene Bedeutungen haben: Das englische „become“
95 SATZ-SALAT
heißt auf Deutsch nicht „bekommen“, sondern „werden“ (siehe Seite 35 - 36).
Schreiben Sie die Elemente eines Satzes (so viele Satzteile oder
Sammeln Sie falsche Freunde zwischen dem Deutschen und Ihrer Muttersprache in
Wörter, wie Mitspieler da sind) einzeln auf Zettel und mischen Sie
einer Liste oder auf Vokabelkarten und wiederholen Sie diese immer wieder.
diese. Jeder bekommt einen Zettel und hält ihn so, dass man ihn
gut lesen kann. Gemeinsam versucht die Gruppe nun, sich selbst
mit den Zetteln so zu ordnen, dass der Satz wieder richtig ist.
> MIT MEDIEN
96 AUS DER ZEITUNG
89 AUTOMATISCH DEUTSCH ÜBEN Suchen Sie aus Zeitungen Überschriften oder Fotos und kleben Sie
Wählen Sie bei Fahrkartenautomaten, Bankautomaten, Ihrem Handy, Ihrem diese auf Kärtchen. Jeder schreibt zu einem der Bilder oder Titel
E-Mail-Programm oder dem Navigationssystem im Auto die deutsche Sprache! einen kurzen Artikel, ohne die Überschrift zu nennen. Raten Sie, zu
Spielen Sie mit dem Gerät und probieren Sie verschiedene Funktionen. Aber welcher Überschrift oder zu welchem Foto der Artikel gehört.
merken Sie sich, wie Sie wieder zu Ihrer Muttersprache finden!

90 GEHEN SIE IN DIE BIBLIOTHEK!


Sie wollen mehr deutsche Bücher lesen, als Sie kaufen können? Fast überall gibt > LEICHTER LERNEN
es eine öffentliche Bibliothek, in der man sich Bücher leihen kann. Holen Sie
sich einen Ausweis und lesen Sie! Auch die Kulturinstitute der deutschsprachi- 97 BILDER ALS HELFER
gen Länder im Ausland haben meistens eine Bibliothek mit deutschen Büchern. Illustrieren Sie Ihr Vokabelheft oder Ihre Wortkarten! Malen oder kle-
ben Sie passende Bilder aus Zeitschriften zu den Wörtern. Das macht
91 NOCH EINMAL AUF DEUTSCH Spaß, sieht schön aus und hilft beim Lernen der Wörter!
Lesen Sie Bücher, die Sie schon in Ihrer Muttersprache kennen, auf Deutsch.
Sehen Sie sich auch Filme, die Sie in Ihrer Muttersprache schon gesehen 98 LERNEN SIE REDEWENDUNGEN!
haben, noch einmal auf Deutsch an. Wenn Sie den Inhalt schon kennen, Wissen Sie, „wie der Hase läuft“? Dann wissen Sie ja Bescheid:
können Sie sich besser auf die Sprache konzentrieren. Lernen Sie deutsche Redewendungen und ihre Bedeutung! Sie
machen die Sprache interessanter – aber man kann sie leicht falsch
92 SPRECHEN SIE MIT IHREM ANRUFBEANTWORTER! verstehen, wenn man sie nicht kennt. Die gelernten Sätze helfen
Sprechen Sie für sich selbst auf Deutsch Nachrichten auf den Anrufbeantwor- Ihnen auch, sich einzelne Wörter besser zu merken.
ter: Sagen Sie dem Apparat, was Sie am Abend noch zu tun haben, oder
erzählen Sie ihm von einem kleinen Problem, das Sie haben. Wenn Sie später 99 SCHREIBEN SIE MIT DER HAND!
Ihre Nachricht hören, denken Sie automatisch weiter – auf Deutsch. Viel schreiben hilft, sich Wörter und Ausdrücke besser zu merken!
Auch wenn Sie keine schöne Handschrift haben: Beim Schreiben mit
der Hand bleiben die Wörter besser im Kopf, als wenn Sie am
> MIT ANDEREN Computer schreiben.

100 SICHERES SPRECHEN


93 ORGANISIEREN SIE EINEN STAMMTISCH! Keine Panik, wenn Sie das Gefühl haben, beim Sprechen viele
ILLUSTRATIONEN: BERNHARD FÖRTH

Treffen Sie sich regelmäßig einmal im Monat mit ande- Fehler zu machen. Machen Sie sich zum Beispiel vor einem
ren Deutsch-Lernern: immer am gleichen Tag und zur Telefongespräch ein paar Notizen auf Deutsch, damit
gleichen Uhrzeit am gleichen Tisch Ihres Sie sich beim Gespräch ganz auf den Inhalt konzen-
Lieblingslokals. Alle sprechen dann nur Deutsch. trieren können.

Das war’s: 100 Tipps in vier Monaten. Wir hoffen, manche Ideen konnten Ihnen helfen, mit mehr Spaß und Erfolg zu lernen. Und vergessen Sie 39
nicht, sich selbst etwas Gutes zu tun, wenn Sie ein Ziel erreicht haben: ein Stück Schokolade, ein Treffen mit Freunden – auch für kleine Erfolge!
40-Ganz Genau 0107.qxd 01.12.2006 12:53 Uhr Seite 40

Ich habe die Begriffe


GANZ GENAU Possessivartikel und
Possessivpronomen

» Istdeins,
das dein Buch? – Meins oder
ich weiß es nicht. « MICHAELA JONES,
gehört. Wo ist da der
Unterschied?

REISEVERKEHRSKAUFFRAU,
WASHINGTON DC
Possessivpronomen

Funktion Formen
Die Possessivartikel mein-, dein-, sein- … zeigen einen Die Signal-Endungen der Possessivpronomen sehen ähnlich aus wie
Besitz oder eine Zugehörigkeit: beim definiten Artikel der, das, die.
Das ist mein Auto. (= Das Auto gehört mir.)
Darf ich vorstellen? – Meine Frau Eva.
maskulin neutral feminin Plural

Wenn man schon über eine Sache oder Person gesprochen hat, Nominativ meiner mein(e)s meine meine
möchte man sich nicht immer wiederholen. Dann benutzt man
Akkusativ meinen mein(e)s meine meine
ein Possessivpronomen:
Dativ meinem meinem meiner meinen
Nein, das ist nicht deine Schokolade, das ist meine.
Genitiv * meines meines meiner meiner
* Genitivformen werden eigentlich nicht benutzt, denn – wie der Genitiv – zeigt das
Possesivpronomen Besitz.

Der Hund hier ist in meinen Garten gelaufen. Auch so: dein-, sein-, ihr-, unser-, euer-. Bei ihr-, unser- und euer-
Ist das vielleicht Ihrer? steht bei neutralen Formen -es; bei mein-, dein-, sein- steht
meistens -s:

Euer Auto fährt nicht schlecht, aber unseres fährt noch besser.
Mein Computer ist so langsam, ich arbeite lieber
Dein Handy hat viele Funktionen, aber meins hat noch mehr.
mit deinem.

Auch den indefiniten Artikel ein- und den Negativartikel kein- kann man als
Pronomen verwenden. Die Deklination funktioniert genauso wie bei den
Possessivpronomen.
Ich brauche einen Maler für meine Wohnung, aber ich kenne keinen. Du?

1 Wem gehört das?


Ergänzen Sie das passende
Possessivpronomen im Nominativ!

1. Das ist nicht mein Pullover, das ist doch __________!


(dein-)
2 Alles weg!
Ergänzen Sie die passende Form von mein-!

2. Die Katze dort auf der Straße – ist das __________? (Ihr-)
1. % So ein Mist! Ich finde mein Wörterbuch nicht.
3. Dein Handy habe ich schon gefunden, aber wo ist meins
& Hier, nimm __________!
__________? (mein-)
2. % Oh! Der ganze Kuchen ist ja schon weg!
4. Unsere Lehrerin ist wirklich sympathisch und nicht so
& Hier, du kannst __________ haben.
streng wie __________. (euer-)
3. % Wer hat meine Schokolade gegessen?
5. Paul hat angerufen. Der Schlüssel ist tatsächlich
& Reg dich nicht auf! Willst du __________ haben?
__________. (sein-)
4. % Mein Auto ist kaputt. Was mache ich nur?
6. Wessen Auto ist das? – __________. (unser-)
& Ich leihe dir __________. MEHR ÜBUNGEN
7. Nein, der Apfelbaum gehört nicht dem Nachbarn, das ist zu den Possessivpronomen
__________. (unser-) 5. % Mein Drucker macht immer finden Sie
2 im aktuellen Übungsheft
Probleme. Deutsch perfekt Plus
8. Petra sucht ihre Schere? Also, meine Schere liegt hier, und (siehe Seite 4)
& Probier es doch mal mit
FOTO: PRIVAT

__________ liegt dort drüben. (ihr-) 2 im Internet auf


__________. www.deutsch-perfekt.com
) Deutsch lernen
) Grammatik

LÖSUNGEN auf Seite 49


40 DEUTSCH perfekt 1/07
41-Situation 0107_II.qxd 01.12.2006 12:54 Uhr Seite 41

AUF DEM EIS


der Eishockeyschläger, - der P¢ck, -s
das Eishockeyfeld, -er
der H¡lm, -e
der Schienbeinschoner, - die Th¡rmoskanne, -n

die Eisstockbahn, -en


der Schnee

der R“ss, -e
die M•tze, -n
das Eis
der Eisstock, ¿e

der Schal, -s
der H„ndschuh, -e

der Schl“tten, -
der Schl“ttschuh, -e die Kufe, -n der Schnürsenkel, - (auch: das Schuhband, ¿er)

das L¶ch, ¿er

Wer macht was? Mutters gute Ratschläge


1 Was machen diese Personen auf dem Eis? 2 Petra möchte Schlittschuh laufen. Was
Ergänzen Sie! sagt ihre Mutter? Schreiben Sie Sätze im
Imperativ!
Eishockey spielen ◆ Eisstockschießen ◆ verkaufen ◆
ziehen ◆ Schlittschuh laufen 1. _______________________________________!
(sich warm anziehen)

2. _______________________________________!
1. Eine Mutter _________________ den Schlitten.
(eine Mütze aufsetzen)

2. Die älteren Leute haben Spaß am _________________.


3. _______________________________________!
(die Schlittschuhe fest zubinden)
3. Ein Liebespaar _________________ Hand in Hand
_________________.
4. Manchmal sind Risse im Eis, also

4. Ein Mann _________________ Glühwein.


ILLUSTRATION: BERNHARD FÖRTH

_______________________________________!
(vorsichtig sein)
5. Die Jugendlichen _________________ _________________.

5. _______________________________________!
Üben Sie weiter! (die Handschuhe nicht vergessen)
Sie finden eine Übung zu diesem
Thema vom
18.12.2006 bis 28.01.2007 auf
www.deutsch-perfekt.com
) Deutsch lernen
) Übungen zum aktuellen Heft LÖSUNGEN auf Seite 49
1/07 DEUTSCH perfekt 41
42 uezt 0107 II.qxd 01.12.2006 12:54 Uhr Seite 42

ÜBUNGEN ZU DEN THEMEN DES MONATS

SEITE 9 3 FRAGEN
1
SEITE 10 PARKEN ERLAUBT!
Mutter und Tochter
2
Liebeskummer lohnt sich nicht
Auf den Parkplätzen in Neubiberg bei München ist das
Silvia Fauck hat sich auf Patienten mit Liebes-
Parken explizit erlaubt. Viel öfter gibt es aber Verbotsschilder:
kummer spezialisiert. Testen Sie hier, wie genau Sie
Parken verboten, Rauchen verboten … Auch Eltern verbieten
den Text verstanden haben, und kreuzen Sie an!
ihren Kindern so manches. Üben Sie hier die Verben
1. Mein Partner hat per Fax Schluss gemacht. (nicht) dürfen und (nicht) müssen!
Mein Partner hat die Beziehung per
Die Mutter zur Tochter: „Lisa, du ___________ zuerst
Fax beendet.
deine Hausaufgaben machen! Sonst ___________ du
Mein Partner hat am Schluss keine
Faxe mehr geschickt. ___________ rausgehen. … Ja, gut. Du ___________

2. Im Job läuft es nicht so gut. zu deiner Freundin Evi fahren. Aber nur bis acht, hörst

Am Arbeitsplatz wollen die Arbeiter nicht so viel laufen. du? Und du ___________ pünktlich zurück sein. …

Am Arbeitsplatz gibt es Probleme. Nein, du ___________ am Abend ___________ in die

3. 6,2 Millionen Menschen in Deutschland haben Disco! Du bist viel zu jung dafür. … Okay, okay, du
Liebeskummer. Aber es ist nicht so, dass die alle hier ___________ heute ___________ mit dem Hund
vor der Tür stehen.
gehen. Ich mache es. Aber morgen ___________ du es
Es ist nicht so, dass diese alle mit ihren Problemen zu
mir kommen. machen. Da bin ich nämlich bei Oma. … Nein, du

Es ist nicht so, dass diese alle vor meiner Tür Liebes- ___________ deine Freundinnen ___________ zu
kummer haben. einer Party einladen, wenn ich weg bin. Danach sieht
4. Jede Träne, die man nicht geweint hat, kommt als die Wohnung immer schrecklich aus. Aber hör mal,
Trauer zurück.
möchtest du vielleicht mit zu Oma kommen? … Nein,
Wer bei Liebeskummer nicht weint, wird später traurig
du ___________ ___________, wenn du nicht willst.
sein.
Aber Oma freut sich sicher. Also, was ist? …“
Wer bei Liebeskummer traurig ist, weint viel.

SEITE 66 - 68 ABGEZOCKT?
Sehen Sie schwarz?
3
Wer keine Gebühren für das Fernsehen zahlt und trotzdem fernsieht, der sieht schwarz. Denn schwarz hat oft die Bedeutung
„illegal“. Aber schwarzsehen hat noch eine zweite Bedeutung. Erkennen Sie die? Was machen die Menschen alles „schwarz“?
Ergänzen Sie in der richtigen Form! Achtung: Die Verben mit schwarz- sind trennbar!

schwarzarbeiten ◆ schwarzfahren ◆ Schwarzgeld ◆ Schwarzmarkt ◆ schwarzsehen ◆ schwarzsehen

1. Ich habe eigentlich immer eine Fahrkarte! Nur heute bin ich _____________, und sofort kam ein Kontrolleur!

2. Wenn die Leute keine Rechnung wollen, _____________ Franz auch oft _____________. Das _____________ muss
Franz natürlich ausgeben, er zahlt deshalb auch große Beträge am liebsten bar.

3. Susi hat keine Lust, für ihren Fernseher Gebühren zu zahlen. Sie _____________ schon seit Jahren _____________.

4. Wenn du weiter so wenig lernst, _____________ ich _____________ für deine Prüfungen!
FOTO: PRIVAT

5. In der Deutschen Demokratischen Republik musste man jahrelang auf sein Auto warten.
Viele Menschen haben deshalb ihr Auto auf dem _____________ gekauft.

LÖSUNGEN auf Seite 49


42 DEUTSCH perfekt 1/07
43-Gesehen+Gelesen 0107.qxd 01.12.2006 12:55 Uhr Seite 43

GESEHEN + GELESEN

> McDONALD’S > SÜDDEUTSCHER VERLAG


Chicken fernköstlich / Beef-lang-zu die Klappe halten / dahinter stehen
Chicken fernköstlich – so nannte die Schnellrestaurant-Kette Eine Klappe ist ein Deckel, mit dem man zum Beispiel einen
McDonald’s einen asiatischen Hamburger mit Hähnchenfleisch. Briefkasten schließen kann. Die Klappe, die in Hollywood wichtig
Die Wort-Kreation fernköstlich soll zwei Dinge ausdrücken: ist, ist die Filmklappe. Man benutzt sie bei der Produktion von
Die Soße zu diesem Hamburger ist für fernöstliche Länder, also Filmszenen, um den Film später an der richtigen Stelle schneiden zu
für Länder in Ostasien, typisch. Und der Hamburger schmeckt können. Bei Filmemachern hält die Klappe also ein Assistent des
köstlich – also sehr lecker. Regisseurs. In der Alltagssprache ist die Klappe halten dagegen die
Der Name Beef-lang-zu für einen Hamburger mit Rindfleisch unfreundliche Aufforderung an jemanden, still zu sein. Klappe ist
wirkt wie ein asiatisches Wort. Er ist aber auch eine Kauf- hier ein negatives Wort für Mund.
empfehlung: Denn zulangen bedeutet, sich von angebotenen „Ach halt die Klappe! Ich will das jetzt nicht hören.“
Dingen so viel zu nehmen, wie man will: Dahinter stehen hat auch eine übertragene Bedeutung:
„Es gibt genug für alle! Also langt zu!“ Wer hinter etwas steht, unterstützt es.
„Die meisten Politiker stehen hinter dem Präsidenten.“

> BUSINESS NEWS > MAXI > DIE WELT


AusGEZahlt Mauer-Blümchen Schweres Los
Die Über-
schrift spielt
mit dem Mit einem einfachen Los gewann die Frau,
Namen der die Thema dieses Artikels ist, in der Lotterie
Gebühren- 115 Millionen Euro. Denn ein Los ist ein
Einzugs- Lotterie-Schein.
Zentrale „Ich habe mir zehn Lose gekauft, aber
(GEZ). Sie bekommt die Radio- und nichts gewonnen.“
Fernsehgebühren (siehe Seite 66 - 68). Aber ist ein Gewinner-Los ein schweres
Das Verb-Präfix aus- kann ausdrücken, Los? Im Kontext der Überschrift bedeutet
dass etwas bis zu Ende gemacht wurde. Los nicht Lottoschein, sondern Schicksal,
AusGEZahlt kann deshalb heißen, dass die also die Ereignisse im Leben, die man nicht
Menschen „fertiggezahlt“ haben, also nicht ändern kann. Ein schweres Los hat ein
mehr an die GEZ zahlen müssen. Im Streit Mauern sind die äußeren Wände eines Mensch, in dessen Leben es sehr schlimme
um die Rundfunkgebühren wurde nämlich Hauses. Im Text zu dieser Überschrift geht Ereignisse gibt.
überlegt, die Gebühren über andere es um Tapeten, also festes Papier, das „Herbert hat wirklich ein schweres Los!
Systeme als die GEZ zu verlangen. man an die Zimmerwände kleben kann. Seit Jahren findet er keine Arbeit.“
Auszahlen heißt aber auch, jemandem Wenn auf der Tapete Blumen zu sehen Das Los der Frau im Artikel ist trotz des
Geld zu geben, das ihm zusteht. sind, nennt man diese aber bestimmt nicht Gewinner-Loses schwer, weil sie mit
„Die Firma konnte die Löhne nicht pünkt- Mauer-Blümchen. Denn Mauer- dem vielen Geld unglücklicher ist als vor
lich auszahlen.“ blümchen ist ein negatives Wort für eine dem Gewinn.
Als reflexives Verb bedeutet sich auszah- junge, unsichere Frau, für die sich kein
len, dass eine Handlung Vorteile bringt. Mann interessiert:
„Gratuliere zu deinem tollen Zeugnis. Dein „Johanna ist wirklich langweilig. Sie ist ein
Fleiß hat sich wirklich ausgezahlt!“ richtiges Mauerblümchen.“

1/07 DEUTSCH perfekt 43


44-46 SSV Sprachkarten 0107.qxd 01.12.2006 12:56 Uhr Seite 44

SCHREIBEN

Vielen Dank! weg wohnen? Dann können Sie sich mit einer E-Mail oder einem
Brief bedanken.
In vielen Situationen sagt man „Danke“: für eine Einladung, für
Hilfe, für ein gutes Essen. Es ist meistens genug, wenn man die Wie das geht, sehen Sie auf der Karte
Person anruft oder ihr persönlich dankt. Manchmal ist aber ein rechts.
nke!
Brief besser, zum Beispiel in formellen Kontexten mit Partnern der Vielen Da
Firma. Oder wenn man sich nicht nur bedanken möchte, sondern Dank
auch eine Antwort schreiben möchte, zum Beispiel bei Ein- für die
ladungen. Dann muss man auch sagen, ob man kommt oder nicht. Blumen!

In dieser Jahreszeit gibt es viele Gelegenheiten für Dankesbriefe:


Vielleicht haben Sie Glückwünsche zum neuen Jahr oder sich bed„nken „Danke“ sagen
Weihnachtspakete von deutschen Freunden bekommen, die weit die Gelegenheit, -en ≈ Situation

SPRECHEN

Gute Wünsche Aber gute Wünsche spricht man nicht nur zu Festen aus. Auch
sonst gibt es viele Situationen, in denen man Freunden,
Am Vormittag des 31. Dezembers in einem Supermarkt: „Guten Bekannten und Verwandten Glück wünschen möchte.
Rutsch!“, sagt die Verkäuferin im Supermarkt zur gestressten
Hausfrau. „Danke schön, auf Wiederhören!“, antwortet die Wie Sie das tun und wie man darauf reagieren kann? Informieren
Kundin geistesabwesend … Sie sich auf der Karte rechts – dann wird Ihnen im Supermarkt
auch eine passendere Antwort einfallen als der gestressten
Zum Jahreswechsel hören Sie oft die besten Wünsche, denn in Hausfrau!
Deutschland ist es üblich, sich gegenseitig schöne Weihnachten gestr¡sst so, dass man viel Stress hat
geistesabwesend unkonzentriert
und ein gutes neues Jahr zu wünschen.
üblich normal
aussprechen hier: sagen

VERSTEHEN
Prost Neujahr! ken! Denn jemand, der „trinkt“
(ohne Objekt), ist ein Alkoholiker.
Auf Feiern und Partys wie an Silvester wird nicht nur viel gegessen,
sondern natürlich auch getrunken. An Silvester dürfen oft auch Idiomatische Ausdrücke zum
Kinder mit einem Schluck Sekt anstoßen. Denn Silvester ohne Sekt, Thema Trinken finden Sie auf der
das ist für die meisten Menschen undenkbar. Karte rechts.
Aber auch bei anderen Gelegenheiten spielt das Trinken eine wichtige der Schl¢ck, -e hier: ein bisschen
der S¡kt, -e alkoholisches Getränk, z. B. Champagner
Rolle. Es gibt immer Gründe, auf eine Person oder ein schönes „nstoßen hier: vor dem Trinken ein Glas leicht gegen ein anderes stoßen
GRAFIK: G. LECHNER; FOTO: DWI

Ereignis zu trinken: am Geburtstag, nach einer Prüfung oder vor dem und dabei gute Wünsche sagen
und¡nkbar so schlimm, dass man es nicht glauben kann; hier: kein
Urlaub. Meistens nimmt man dazu alkoholische Getränke. Aber pas- richtiges Silvester
die Gelegenheit, -en ≈ Situation
sen Sie auf, wenn Sie vom Trinken sprechen! Egal ob Wein, Wasser, trinken auf beim Trinken die Gläser nach oben halten, um jemanden oder
Tee oder Milch: Vergessen Sie nicht zu sagen, dass Sie „etwas“ trin- etwas zu feiern

44 DEUTSCH perfekt 1/07


44-46 SSV Sprachkarten 0107.qxd 01.12.2006 12:56 Uhr Seite 45

SAMMELKARTE SCHREIBEN
Dankesbriefe
Nicht formell In einem Dankesbrief zeigt man auch Freude oder gibt Antwort auf
Wer Freunden danken möchte, macht das oft persönlich oder mit eine Frage. Hier ein paar Beispiele für informelle Dankesformeln:
einem Anruf. Mit Freunden und Bekannten, die weit weg wohnen Hab ganz herzlichen Dank für Deine lieben
oder die man nur selten sieht, kommuniziert man aber oft per Brief Weihnachtsgrüße.
und E-Mail. Dann kann ein Dankesbrief eine schöne Sache sein. Vielen/Besten Dank für die Einladung. Ich komme gern!
Man kann sich mit einem Brief zum Beispiel bedanken für: Deine Wünsche für meine Genesung haben mich sehr
gefreut. Vielen Dank dafür!
2 Glückwünsche zu einem Fest oder Festtag wie Geburtstag, Danke, dass du mich in dieser schweren Zeit unterstützt.
Hochzeit, Weihnachten und Neujahr Deine Worte zum Tod von meiner Oma haben mir sehr
2 Glückwünsche zum Bestehen von einer Prüfung geholfen.
Einladungen Tausend Dank für Deine Hilfe beim Umzug.

DEUTSCH perfekt
2
2 Genesungswünsche (= Gute Besserung), meistens aber nur, Nochmals danke für den schönen Abend. Wir haben uns
wenn man länger krank oder im Krankenhaus war und viele sehr wohl bei Euch gefühlt.
Postkarten bekommen hat
2 Beileid (= Wünsche, die man bekommt, wenn jemand gestorben ist) Nicht vergessen: die Anrede (Liebe(r) … / Hallo) und den Gruß
(Viele/Herzliche Grüße)!

1/07
2 Hilfe oder gemeinsame Erlebnisse

SAMMELKARTE SPRECHEN
Gute Wünsche Auch am Neujahrstag, also am ersten Weihnachten
Januar, können Sie dies noch zu anderen Frohe Weihnachten wünscht man nicht
Feste Personen sagen. Manchmal hört man nur Freunden und Familienangehörigen,
Jahreswechsel auch nur: sondern auch anderen Personen, die man
% Einen guten Rutsch! Ein frohes Neues! / am 24. Dezember trifft, z. B. der
& Ja, vielen Dank. Kommen Sie auch Ein gutes Neues! Sind Sie gut rüber- Verkäuferin, dem Bäcker ...
gut rüber! gekommen? % Frohe Weihnachten und schöne
Das wünscht man sich an den Tagen vor Feiertage!
dem und am 31. Dezember. Natürlich heißt Ostern & Danke, dir/euch/Ihnen auch/
das nicht, dass man ausrutschen soll, son- Vor den Feiertagen und am Ostersamstag ebenfalls!
dern dass man ins neue Jahr gut „hinüber- gratuliert man sich so: % Hallo, Susanne, schöne
kommen“ soll. Ein schönes Osterfest! / Weihnachten / ein frohes Fest!
Schöne Feiertage und ein frohes Wo feierst du denn?

DEUTSCH perfekt
% Schönes/frohes/gutes neues Jahr! Osterfest! & Bei meinen Eltern. Ich wünsche dir
& Danke, ebenfalls! auch ein schönes Weihnachtsfest!
Wenn man sich am Ostersonntag trifft,
So gratuliert man sich unmittelbar nach der „Weihnachten“ umfasst drei Tage:
wünscht man sich einfach 24. Dezember = der Heilige Abend
Jahreswende, also gleich nach Mitternacht.
Frohe Ostern! 25. Dezember = der erste Weihnachtsfeiertag

1/07
26. Dezember = der zweite Weihnachtsfeiertag

SAMMELKARTE VERSTEHEN
Trinken und Getränke Die Nase zu tief ins Glas stecken Jemanden unter den Tisch
in Redensarten = zu viel Alkohol trinken, betrunken werden trinken/saufen
Erika steckt die Nase leider oft zu tief = mehr Alkohol trinken können als die
Ein Glas / Eins / Einen über den ins Glas. Person, mit der man zusammen trinkt
Durst trinken Klaus trinkt alle seine Freunde unter
= zu viel Alkohol trinken, betrunken werden Trinken/Saufen wie ein den Tisch.
Sven hatte mal wieder einen über Loch/Bürstenbinder
den Durst getrunken und fing plötz- = sehr viel Alkohol trinken Sich die Hucke vollsaufen
lich laut zu singen an. Thomas säuft wie ein Loch, und er = viel Alkohol trinken, betrunken werden
wirkt trotzdem nie betrunken. Als ihr Mann nach Hause kam, merk-
Zu tief ins Glas schauen Martin kann trinken wie ein te sie, dass er sich wieder die Hucke
= zu viel Alkohol trinken, betrunken werden Bürstenbinder! vollgesoffen hatte.
Michael wachte mit schlimmen
DEUTSCH perfekt

Achtung: Etwas mit Verstand trinken


Kopfschmerzen auf. Er hatte auf der Das Wort „saufen“ klingt negativ,
Feier ein bisschen zu tief ins Glas wenn man über Menschen spricht. = ein teures Getränk von guter Qualität
Große Tiere saufen; kleine Tiere und mit Freude trinken
geschaut. Menschen trinken
Das ist ein Rotwein von 1972. Den
muss man mit Verstand trinken!
1/07
44-46 SSV Sprachkarten 0107.qxd 01.12.2006 12:56 Uhr Seite 46

Formell Wir möchten Ihnen unseren aufrichtigen Dank für die


Formelle Dankesbriefe schreibt man an offizielle Institutionen, Organisation des Jahrestreffens aussprechen.
Partner der Firma und andere Personen, wenn man diese nicht so
gut kennt. Die Situationen sind die gleichen wie bei informellen Auch hier gilt: die Anrede (Sehr geehrte Frau … / Sehr geehrter
Dankesbriefen, aber der Stil ist anders. Beispiele: Herr …) und den Gruß (Mit freundlichen Grüßen / Mit den
Ich danke Ihnen (im Namen der gesamten Abteilung) besten Wünschen) nicht vergessen!
für Ihre guten Wünsche zum neuen Jahr.
Für Ihre freundliche Einladung danken wir Ihnen und Formelle Dankesbriefe schreibt man oft auch nach der Hochzeit
nehmen sie gern an. oder nach einem Todesfall in der Familie. Formell wird der Brief
Haben Sie nochmals Dank für Ihre freundliche dann, wenn man nicht jedem Einzelnen für die Geschenke,
Unterstützung des Projekts. Glückwünsche oder das Beileid danken möchte, sondern einen
Text für alle schreibt. Manchmal bleibt dann auch die Anrede weg:
DEUTSCH perfekt

Oft schreibt man in der Wir-Form, wenn man als Repräsentant Wir bedanken uns bei allen für die Glückwünsche zu
einer Firma schreibt: unserer Hochzeit und die schönen Geschenke.
Wir möchten uns ganz herzlich (bei Ihnen) für die Für das entgegengebrachte Mitgefühl möchten wir allen
Glückwünsche zu unserem Firmenjubiläum bedanken. danken. Es hilft uns sehr, dass es Menschen gibt, die mit
uns fühlen.
1/07

Für wichtige Ereignisse Vorstellungsgespräch natürlich nicht wörtlich gemeint ist!


Prüfung Vor einem Vorstellungsgespräch ist man oft Sportlicher Wettkampf
Vor einer Prüfung können Sie einem nervös. So können Sie Glück wünschen: So können Sie ihren Freund anfeuern:
Freund oder einer Freundin Glück wün- Du, ich wünsche dir viel Erfolg bei Zeig’s ihm/ihr!
schen und Mut machen: deinem Vorstellungsgespräch. Mach ihn/sie nieder/fertig!
Toi, toi, toi! Behalt einen klaren Kopf! Lass dich nicht unterkriegen!
Das schaffst/machst du schon!
Ich drücke dir die Daumen! Urlaub Krankheit
Wird schon werden! Ein Freund oder Bekannter fährt in den Wenn man mit einem Kranken spricht,
Das klappt bestimmt! Urlaub? So können Sie sich verabschieden: möchte man ihm natürlich wünschen, dass
Viel Glück bei deiner Prüfung, ich Schönen Urlaub! er bald wieder gesund wird:
denke an dich! Ludwig, genieß deinen Urlaub und Frau Müller, ich wünsche Ihnen gute
Wird schon schiefgehen! erhol dich gut! Besserung!
DEUTSCH perfekt

Gabi und Eric, eine schöne Zeit wün- Ich wünsche Ihnen alles Gute!
schiefgehen = nicht gelingen sche ich euch. Und kommt gesund Tim, komm bald wieder auf die Beine!
Der Wunsch „Wird schon schief-
gehen“ ist natürlich ironisch
wieder! Werd bald wieder gesund!
gemeint.
Geht jemand zum Skifahren, wünscht man Es geht bestimmt bald wieder
aufwärts.
1/07

manchmal Hals- und Beinbruch!, was

Wasser predigen und heimlich Wein Der Chef wird es nicht verstehen, wenn Quasselwasser getrunken haben
trinken du am Tag nach deiner Geburtstags- = ohne Pause reden
= den anderen sagen, dass sie vieles nicht feier erst um 12 Uhr kommst: Dienst ist Hat Katja heute Quasselwasser
haben können, selbst aber luxuriös leben Dienst, und Schnaps ist Schnaps. getrunken? Sie redet ja pausenlos!
Die Politiker sind alle gleich: Dem Volk
Jemandem reinen Wein einschenken
predigen sie Wasser und trinken Jemandem nicht das Wasser reichen
= jemandem die unangenehme Wahrheit
heimlich Wein. können
sagen
= nicht so gut/intelligent sein wie eine
Jemandem Wasser in den Wein gießen Er hat seiner Frau endlich reinen Wein
andere Person
= den Enthusiasmus einer Person eingeschenkt und ihr erzählt, dass er
Mach dir keine Sorgen um deinen Job.
schwächer machen eine Affäre mit einer anderen Frau
Der neue Kollege kann dir doch nicht
Leider muss ich dir Wasser in den hatte.
das Wasser reichen.
Wein gießen. Das Bild ist gar nichts
Kein Zielwasser getrunken haben
DEUTSCH perfekt

wert. Es ist nur eine billige Kopie.


= nicht treffen Sekt oder Selters
Dienst ist Dienst, und Schnaps ist Der Fußballspieler hatte wirklich kein = es riskieren: alles oder nichts
Schnaps Zielwasser getrunken. Er hatte ein Soll ich meine letzten zehn Euro noch
= Berufsleben und Privatleben muss man paar gute Chancen, aber er traf das beim Roulette-Spiel setzen? Ach, ich
trennen Tor nicht. riskiere es einfach: Sekt oder Selters!
1/07
Starthilfe NEU.qxd:Starthilfe 01.12.2006 15:21 Uhr Seite 1

START HILFE
Leichte Texte noch leichter lesen: Die
erklärten Wörter von den Seiten 8 bis 11
werden hier übersetzt. Trennen Sie diese
Seite heraus und legen Sie sie neben die
Texte, die Sie gerade lesen.

DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH TÜRKISCH POLNISCH RUSSISCH


SEHR GROSS, SEHR WEIT SEITE 8
voneinander from each other uno de otro l’un de l’autre l’uno dall’altro birbirinden od siebie друг от друга
entfernt apart alejado loin distante uzaklıkta oddalony удалены, на расстоянии
führen here: to go, lead llevar mener condurre burada: sürmek prowadzić здесь: вестись
gab here: there were había il y avait c’era vermek (geçmiş zamanı) dał, -a, -o здесь: имелось
das Forschungszentrum research centre el centro de investigación le centre de recherche il centro di ricerca araştırma merkezi centrum naukowe исследовательский центр
die Forschung research la investigación la recherche la ricerca araştırma badania naukowe исследование
der Riese giant el gigante le géant il gigante dev, burada: dev makina olbrzym здесь: огромный прибор
das Ziel here: (final) destination el destino le but la destinazione burada: hedef cel цель (направления)
2358 SEITE 8
der Haushalt here: household la casa le ménage il nucleo famigliare ev idaresi gospodarstwo domowe здесь: дом, семья
im Durchschnitt on average de media en moyenne in media ortalama olarak przeciętnie в среднем
der Liebeskummer lovesickness las penas de amor le chagrin d’amour la pena d’amore aşk üzüntüsü zawód miłosny любовная тоска
3 FRAGEN SEITE 9
zurücklassen to leave behind dejar laisser lasciare geride bırakmak zostawiać здесь: оставить
sich verabschieden to say goodbye despedirse faire ses adieux lasciarsi vedalaşmak pożegnać się прощаться
Schluss machen here: to break up with terminar rompre chiudere (un rapporto) burada: ilişkiyi bitirmek zakończyć разорвать отношения
somebody
einzig- here: the only one único seul l’unico burada: tek jedyny единственная
kamen here: turned up venían venait vennero gelmek (geçmiş zamanı) przychodzili приходили; здесь:
обращались
der Geschäftsmann businessman el hombre de negocios l’homme d’affaires l’uomo d’affari iş adamı biznesmen бизнесмен
laufen here: to go ir aller andare bene burada: çalışmak powodzić się бежать; здесь: обстоит
lief here: went iban allait funzionava çalışmak (geçmiş zamanı) powodziło się здесь: обстояло
überlegen to think (about something) reflexionar réfléchir riflettere düşünmek zastanawiać się раздумывать
Ich wurde verlassen My partner left me me abandonaron quelqu’un m’a quitté,e sono stato lasciato Ben terkedildim zostałem opuszczony меня покинул друг
trauern to mourn sufrir porter le deuil qui: soffrire yas tutmak opłakiwać kogoś горевать
die Träne tear la lágrima la larme la lacrima göz yaşı łza слеза
selbstbewusst self-confident seguro conscient de sa propre valeur sicuro di sé kendinden emin pewny siebie уверенный в себе
PARKEN ERLAUBT! SEITE 10
das Verkehrszeichen road sign la señal de tránsito le panneau de signalisation il cartello stradale trafik levhası znak drogowy дорожный знак
routière
Man könnte sparen. One could save ... se podría ahorrar on pourrait économiser si potrebbe risparmiare Tassaruf edilebilir. Można by było zaoszczędzić. можно было бы
сэкономить
61 000 000 000 SEITE 10
die Schulden debts la deudas les dettes i debiti borçlar długi долги
unter here: of entre parmi tra burada: arasında spośród здесь: среди
das Bundesland individual German state el estado federado l’état fédéral lo stato federale eyalet land федеральная земля
DER GUTE TIPP SEITE 10
herausfinden to find out descubrir trouver scoprire burada: bulup çıkarmak stwierdzać здесь: найти
die Stiftung Warentest German consumer watchdog la Fundación para el Control la fondation de défense des l’Associazione dei consuma- bir organizasyon: eşyaların organizacja porównująca организация,
de Calidad consommateurs tori fiyatları ve kaliteleri ölçüştü- ceny i jakość towarów сравнивающая качество
rüyor товаров
BOOM ÜBER DEN WOLKEN SEITE 11
landen to land aterrizar atterrir atterrare inmek lądować приземляться
die Deutsche German air traffic control la Protección de Vuelo le contrôle allemand de la l’agenzia tedesca per il con- Alman uçuş emniyeti urząd zajmujący się Немецкая
Flugsicherung agency Alemana navigation aérienne trollo del traffico aereo sterowaniem lotów авиадиспетчерская служба
Die Zahl sollte 3 Millionen The figure is supposed to hit la cifra llegaría a los 3 millo- Le chiffre devrait atteindre 3 la cifra dovrebbe raggiungere O sayi 3 milyon yetişirdir. Liczba powinna osiągnąć 3 число достигнет 3
erreichen. 3 million. nes millions. i 3 milioni miliony. миллионов
ging zurück here: went down, decreased disminuyó a diminué diminuì burada: azalmak spadł, -a, -o здесь: сократилось
(geçmiş zamanı)
MEIN AUTO, DEIN AUTO SEITE 11
neidisch envious envidioso envieux invidioso kıskanç, haset zazdrosny завистливый
der Reichtum wealth la riqueza la richesse la ricchezza zenginlik bogactwo богатство
FOTO: ZEFA

der Erfolg success el éxito le succès il successo başarı sukces успех


der Besitz possessions la propiedad la propriété la proprietà mülk, varlık własność имущество

01/07 DEUTSCH perfekt


Starthilfe NEU.qxd:Starthilfe 01.12.2006 15:21 Uhr Seite 2

GUT ZU Wichtige Wörter aus schweren Texten:


Wie werden sie übersetzt? Eine Auswahl

WISSEN aus den Themen dieser Ausgabe.

DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH TÜRKISCH POLNISCH RUSSISCH


BLICK VON AUSSEN: BEHÖRDEN SEITE 52 - 53
unbegrenzt here: permanent por tiempo indefinido illimité illimitato sonsuz nieograniczony здесь: бессрочно
die Aufenthalts- right of residence el permiso de residencia l’autorisation de séjour il permesso di soggiorno oturma izni pozwolenie na pobyt право на постоянное место
berechtigung проживания
verleihen here: to grant dar donner conferire burada: vermek nadawać здесь: выдавать
die Förderung here: promotion, fostering el apoyo l’aide l’incentivazione, il sostegno teşvik wspieranie здесь: поддержка
die Schlange queue la cola la queue la coda burada: kuyruk kolejka здесь: очередь
ablegen here: to give up, renounce renunciar renoncer à abbandonare burada: -den vazgeçmek zrezygnować здесь: отказаться
die Einbürgerung naturalization la nacionalización la naturalisation la naturalizzazione vatandaışlığa kabul nadanie obywatelstwa принятие гражданства
der Nachweis proof el certificado la preuve il certificato burada: ispat dowód здесь: справка
erbringen to provide conseguir fournir addurre getirmek, tedarik etmek dowieść czegoś предоставить
erforderlich necessary necesario nécessaire necessario gerekli niezbędny необходимо
zulassen to accept autorizar autoriser permettere kabul etmek, müsaade pozwalać разрешить
etmek
ankündigen to announce anunciar annoncer annunciare burada: bildirmek ogłaszać оповестить
die Ausstellung here: issuing la expedición la délivrance il rilascio düzenlenme wystawienie здесь: выдача (документа)
die Theke here: counter el mostrador le comptoir il banco tezgâh tutaj: miejsce przyjmowania здесь: стойка
interesantów w urzędzie
TATORT: SKIHÜTTE SEITE 60 - 61
die Hütte here: mountain hut, ski hut la cabaña le refuge il rifugio / la baita kulübe schronisko здесь: горный приют для
туристов
die schwarze Piste black (i.e. difficult) run la pista de alto grado de difi- la piste noire la pista nera siyah pist = ağır pist (mavi = trudny zjazd narciarski черный (самый трудный)
cultad kolay, kırmızı = orta) горнолыжный спуск
die Piste piste, ski run la pista la piste la pista (da sci) pist zjazd narciarski горнолыжный спуск
die Bergbahn mountain railway, cable car el ferrocarril de montaña el teleférico la ferrovia di montagna teleferik kolejka górska горная канатная или
железная дорога
der Motorschlitten motorized sleigh el trineo de motor le traîneau à moteur la motoslitta motorlu kızak skuter śnieżny моторные сани
die Stube here: (inside) dining area el salón la salle de restaurant la sala del ristorante burada: misafir odası izba здесь: помещение для
гостей
die Wirtsleute landlord and landlady los dueños les aubergistes i locandieri otelci karıkoca gospodarze здесь: супруги,
заправляющие гостиницей
bewirtschaftet here: with catering regentado exploité gestiti lokantalı możliwość posiłku здесь: оснащенные
рестораном
die Bergwacht mountain rescue service el servicio de salvamento de le secours en montagne il soccorso alpino dağlardaki kurtarma ekipleri pogotowie górskie служба спасения в горах
montaña
SCHMECKT’S: KAISERSCHMARREN SEITE 62 - 63
verfeinern to refine mejorar affiner arricchire lezzeti artırmak doprawiać улучшить вкус
die Zutat ingredient el ingrediente l’ingrédient l’ingrediente malzeme składnik ингредиент
die Rosine raisin la pasa le raisin sec l’uva passa kuru üzüm rodzynka изюминка
die Weintraube grape la uva le raisin il grappolo d’uva üzüm winogrono виноград
die Preiselbeere cranberry el arándano rojo l’airelle il mirtillo rosso kırmızı yaban mersini borówka czerwona брусника
der Puderzucker icing sugar el azúcar en polvo le sucre glace lo zucchero a velo pudra şekeri cukier puder сахарная пудра
der Knödel dumpling la albóndiga la boulette il canederlo hamur topu kluska клёцка
das Sauerkraut pickled cabbage la col agria la choucroute i crauti (pl.) lahana turşusu kapusta kiszona кислая капуста
die Messerspitze here: a pinch of la punta del cuchillo la pointe de couteau qui: un pizzico bıçak ucu szczypta здесь: немножко соли
der Esslöffel here: a tablespoon of la cuchara la cuillère à soupe il cucchiaio (da tavola) yemek kaşığı łyżka столовая ложка
die Zubereitung preparation la preparación la préparation la preparazione hazırlama przygotowanie приготовление (блюд)
der Brei here: purée el puré la purée il purè ezme, püre papka здесь: фруктовое пюрэ
abschmecken to taste and season probar assaisonner assaggiare tadına bakmak doprawiać do smaku пробовать на вкус
der Teig dough la masa la pâte la pasta hamur ciasto тесто
verrühren to mix mezclar mélanger en remuant mescolare karıştırmak wymieszać перемешать
steif schlagen to beat (until stiff) batir battre en neige montare a neve katı hale getirmek ubijać na sztywno взбивать
heben unter here: to fold in mezclar incorporer amalgamare hafifçe karıştırmak delikatnie wymieszać добавить к тесту и смешать
schmelzen to melt derretir faire fondre sciogliere eritmek roztopić растопить (масло)
einstreuen to sprinkle in espolvorear verser en parsemant qui: aggiungere arasına karıştırmak wsypać подсыпать
wenden here: to turn over dar la vuelta retourner girare burada: döndürmek obracać здесь: перевернуть
darüberstreuen to sprinkle with esparcir saupoudrer cospargere üstüne serpmek posypać посыпать сверху
warmstellen to keep warm conservar caliente mettre au chaud tenere in caldo bir kenarda sıcak tutmak trzymać w cieple оставить в тепле

DEUTSCH perfekt 1/07


49-Lernprodukte_Loesungen 0107.qxd 01.12.2006 12:57 Uhr Seite 49

PRODUKTE

Vokabeltrainer Trainingskurs
Deutsch Rechtschreibung
Version 10
Mit diesem Vokabeltrainer Diese Übungssoftware bietet
können Deutschlerner auf Informationen und Übungen zur
allen Niveaus Wörter wieder- neuen Orthografie für alle, die
holen, neu lernen und üben. Interaktive Übungen trainieren auch die Feinheiten der deutschen Rechtschreibung kennen
die Wörter einzeln und im Kontext. Eine 5-Fächer-Lernkartei möchten. Mit einem Einstufungstest können die vorhandenen
stellt sicher, dass nicht gewusste Wörter so oft wiederholt Kenntnisse getestet werden, und man bekommt eine
werden, bis sie sicher im Gedächtnis bleiben. Auch die Aus- Empfehlung für die Bereiche, die noch geübt werden sollten.
sprache der Wörter kann mithilfe der Übungen verbessert Neben allgemeinen Übungen zu den Themen Groß- und
werden. Die Lernsoftware bietet Möglichkeiten für das indivi- Kleinschreibung, Getrennt- und Zusammenschreibung,
duelle Lernen: Man kann selbstständig Wortlisten zusammen- Schreibung der Laute, Worttrennungen und Zeichensetzung
stellen und so gezielt die Wörter üben, die wichtig für einen gibt es spezielle Übungen für die Felder technische, juristi-
sind. Oder man druckt sich Wortlisten aus, um auch ohne sche, kaufmännische und medizinische Berufe. Ein Übungs-
Computer zu lernen. Die 10 000 Lernwörter des Programms protokoll dokumentiert die Lernfortschritte. Detaillierte Regel-
können außerdem durch eigene Wörter ergänzt werden. Ganz Erklärungen helfen allen, die noch Probleme haben. Einziges
neu in der Version 10: Vokabeln können als Audiofile auf iPod, Minus: Um zu den Übungen zu kommen, müssen Puzzle-
Handy oder MP3-Player gespeichert werden. So kann man die Symbole angeklickt werden. Wer dagegen die Überschrift des
Wörter immer und überall üben. Fazit: ein modernes und Themengebiets anklickt, darf sich wundern, warum das
praktisches Vokabeltraining. Programm sich nicht öffnet.
digital publishing, ISBN 3-89747-669-X; 19,99 Euro Cornelsen Verlag, ISBN 3-464-60487-X; 24,95 Euro

LÖSUNGEN
SEITE 40 SEITE 42 3 1. schwarzgefahren; 2. arbeitet … schwarz,

1 1. deiner; 2. Ihre; 3. meins; 4. eure; 5. seiner; 1 1. Mein Partner hat die Beziehung per Fax beendet.
Schwarzgeld; 3. sieht … schwarz; 4. sehe …

6. unseres; 7. unserer; 8. ihre 2. Am Arbeitsplatz gibt es Probleme.


schwarz; 5. Schwarzmarkt

3. Es ist nicht so, dass diese alle mit ihren Problemen


In Satz 4. bedeutet „schwarzsehen“:
2 2. meinen; 3. meine; 4. meins; 5. meinem pessimistisch sein
zu mir kommen.
4. Wer bei Liebeskummer nicht weint,
SEITE 41 wird später traurig sein.

1 1. zieht; 2. Eisstockschießen; 3. läuft … Schlittschuh; 2 Lisa, du musst zuerst deine Hausaufgaben


4. verkauft; 5. spielen Eishockey machen! Sonst darfst du nicht rausgehen. … Du
darfst zu deiner Freundin Evi fahren. … Und du
2 1. Zieh dich warm an!
musst pünktlich zurück sein. …
2. Setz eine Mütze auf!
Nein, du darfst am Abend nicht in die Disco! …
3. Bind/Binde die Schlittschuhe fest zu!
Okay, okay, du musst heute nicht mit dem
4. Sei vorsichtig!
Hund gehen. … Aber morgen musst du es
5. Vergiss die Handschuhe nicht!
machen. … Nein, du darfst deine Freundinnen
nicht zu einer Party einladen, wenn ich weg bin.
… Nein, du musst nicht, wenn du nicht willst.

1/07 DEUTSCH perfekt 49


50-51 Deutschlandbild_0107.qxd 01.12.2006 12:58 Uhr Seite 50

Mein Deutschland
50 DEUTSCH perfekt 1/07
50-51 Deutschlandbild_0107.qxd 01.12.2006 12:58 Uhr Seite 51

lesen und hören


Gerhard Eisenschink spricht
diesen Text vom
18.12.2006 bis 28.01.2007
● Tel. 089 / 8 56 81-318 oder
● www.deutsch-perfekt.com
(Lesen & Hören)

Fotograf:
GERHARD EISENSCHINK

Jetzt kaufen viele Menschen wieder Kalender für das neue Jahr. In
Deutschland sind Mondkalender die meistverkauften Kalender. Für
diese Kalender und für Bücher fotografiere ich seit vielen Jahren den
Mond.
Ich beobachte ihn schon seit meiner Jugend. Es ist ein
Unterschied, ob man den Mond abends oder morgens fotografieren
will. Abends weiß man nie genau, wo er aufgeht. Manchmal warte
ich dann mit dem Kompass auf ihn. Morgens sieht man, an welcher
Stelle er ungefähr untergehen wird. Ich bin oft ganz früh morgens
unterwegs. Viele Menschen wissen nicht, wie der Mond dann aus-
sieht. Sie schlafen dann noch.
Manchmal ist der Mond ganz überraschend zu sehen. So war es
bei diesem Foto. Ich war sehr früh am Morgen mit dem Auto unter-
wegs, in der Nähe des Bodensees. Ich wollte Landschaftsfotos
machen, denn bei Sonnenaufgang ist das Licht besonders schön. Auf
der Fahrt habe ich plötzlich den Mond über Schloss Waldburg gese-
hen. Ich habe sofort angehalten und meine Kamera genommen. Im
Schloss brennt sogar noch Licht.
Das Bild sieht romantisch aus. Für mich war es an diesem Morgen
aber nicht romantisch: Ich musste mich um die Technik kümmern,
und es war kalt. Für mich als Fotograf kommt die Romantik erst,
wenn ich zu Hause das Bild ansehe. <

meistverkauft in größter Menge verkauft


beobachten längere Zeit genau ansehen
FOTOS: G. EISENSCHINK; S. LISCHER

aufgehen hier: langsam über den Horizont steigen


¢ntergehen hier: ↔ aufgehen
überr„schend hier: plötzlich
der S¶nnenaufgang, ¿e das langsame Steigen der Sonne über den Horizont
„nhalten stoppen
sogar ≈ auch

-Bild
1/07 DEUTSCH perfekt 51
52-53 Blick von aussen 0107.qxd 01.12.2006 12:58 Uhr Seite 52

DER BLICK
VON AUSSEN
IRIS ALANYALI ÜBER DEN Einfach mal schnell nach Frankreich – nach Paris oder ins
Elsass? Mit ihrem türkischen Pass war das für die Autorin ein

DEUTSCHEN PASS Problem. Deshalb wollte ihr türkischer Vater seiner Tochter das
Leben leichter machen.

ch bin stolz darauf, Deutsche zu sein. Huch.

I Aber ich kann das erklären. Es heißt doch immer, dass man nur stolz sein kön-
ne auf etwas, was man selbst erreicht hat, und nicht auf ein zufälliges bio-
grafisches Detail. Eben.
Ich kann guten Gewissens sagen: Ich habe einiges durchgemacht, bevor ich
Deutsche wurde. Deutsch war ich schon immer, aber Deutsche bin ich erst mit
18 geworden. Ich bin in Deutschland auf die Welt gekommen, meine Mutter ist
Deutsche, mein Vater aber Türke, und so galt auch ich automatisch als Türkin.
Fast 18 Jahre lang lebte ich mit einem türkischen Pass. Das war nicht weiter
IRIS ALANYALI
schlimm, solange ich Deutschland nicht verlassen wollte. Und das konnte ich
wurde 1969 als Tochter eines türkischen nach Ansicht der Bundesrepublik wohl kaum wollen, ich besaß schließlich den
Architekten und einer deutschen Pfarrerstochter kostbaren und bei meinen anatolischen Landsleuten so begehrten Stempel, der
im schwäbischen Sindelfingen geboren. In ihrem mir eine „unbegrenzte Aufenthaltsberechtigung” verlieh. Wieso sollte man da
Elternhaus wurde Deutsch gesprochen, erst ins Ausland wollen, außer natürlich in die Heimat, um seinen Acker
spät lernte sie Türkisch. Trotzdem war sie umzupflügen? Wir hatten in der Nähe von Izmir allerdings keinen Acker,
offiziell Türkin – bis sie endlich einen deut- sondern ein bevorzugtes Stück Strand im Club Méditerranée, was bei mir
schen Pass bekam. In ihrem neuen Satire- zu einem Cluburlaubs-Trauma führte (...). Aber auch diese jährlichen
Buch Die Blaue Reise und andere Geschich- Sommerreisen in die Türkei waren mit dem türkischen Pass ja kein Problem.
ten aus meiner deutsch-türkischen Familie, Ein Problem waren die Klassenfahrten. (...) Deutsche Schulen bevor-
aus dem dieser Text ist, erzählt die zugten zur Förderung multikulturellen Verständnisses nun einmal Fahrten
Journalistin ihre Geschichte. ins benachbarte europäische Ausland, für die Nicht-EU-Mitglieder ein
die Pf„rrerstochter, ¿ Tochter eines Pfarrers Visum benötigten. Und das Goldberg-Gymnasium Sindelfingen hatte sich 1985
(der Pf„rrer, - Person, die in einer christlichen Kirche religiöse
Aufgaben hat) entschieden, die Klasse 10 c ins Elsass zu schicken. Was dazu führte, dass der
schwäbisch von: Schwaben = Region in Baden-Württemberg deutsche Teil meiner Familie das Kriegsende verfluchte und die Rückgabe
und Bayern
Elsass-Lothringens an Frankreich für einen schweren historischen Fehler hielt;
das ]lsass Region im Nordosten die Fœrderung von: fördern = unterstützen, der deutsche Teil meiner Familie stand nämlich gefühlte 20 Stunden
Frankreichs helfen % S. 48
in der Schlange des französischen Konsulats. Erst dann hatte meine
huch ≈ oje; wie unangenehm die EU kurz für: Europäische Union
das Gew“ssen ≈ Gefühl dafür, ob man gut benötigen brauchen Mutter Frankreich davon überzeugt, dass es sich bei der
oder böse gehandelt hat verfluchen hier: sich sehr über eine Sache Klassenfahrt keineswegs um einen verdeckten Flüchtlingstransport
d¢rchmachen Unangenehmes erleben oder eine Person ärgern
wohl kaum hier: ≈ sicher nicht die R•ckgabe von: zurückgeben handelte (...).
k¶stbar wertvoll ]lsass-Lothringen Regionen im Nordosten Frank- Ich bekam das Visum. Ich hatte viel Spaß im Elsass, kehrte aber
anatolisch von: Anatolien = asiatischer reichs (1871 - 1919 deutsches
Teil des türkischen Verwaltungsgebiet) tatsächlich nach fünf Tagen wieder nach Sindelfingen zurück. (...)
Staatsgebiets die Schl„nge, -n hier: Reihe von Menschen, die Irgendwann reichte es uns, und mein Vater beschloss, für sich,
begehrt von: begehren = hier: den auf etwas warten % S. 48
starken Wunsch haben, etwas keineswegs auf keinen Fall mich und meine Schwester die deutsche Staatsangehörigkeit zu bean-
zu besitzen verd¡ckt geheim; ↔ offen tragen und die türkische abzulegen, damit es keinen Staatsakt mehr
¢nbegrenzt ohne Grenzen; hier: auf Dauer der Fl•chtlings- Transport von Personen auf
% S. 48 transport, -e der Flucht
bedeutete, wenn wir einmal einen anderen europäischen Staat besu-
die Aufenthalts- Erlaubnis, in Deutschland zur•ckkehren zurückkommen chen wollten.
berechtigung, -en zu wohnen und zu arbeiten Uns reicht es. Es ist genug.
% S. 48 Die Einbürgerung wiederum schien in unserem Fall nicht beson-
„blegen hier: abgeben, aufgeben % S. 48
verleihen hier: ≈ geben % S. 48
der Staatsakt, -e feierliche Veranstaltung der ders schwierig zu sein, jedenfalls war mein Vater bei den notwendi-
der [cker, ¿ Stück Land, auf dem der Regierung eines Staates hier:
Bauer z. B. Kartoffeln pflanzt gen bürokratischen Formalitäten ganz in seinem Element, und mir fiel
große Aktion
¢mpflügen die oberste Schicht der Acker- die Einbürgerung, von: einbürgern = einem erst gegen Ende der Prozedur eine Aufgabe zu: Ich hatte den
erde mit einem speziellen -en Ausländer, der schon lange
Gerät nach unten bringen „Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse“ zu erbringen.
in einem Land lebt, die
bevorzugen hier: lieber mögen als etwas Staatsangehörigkeit dieses Dazu war es erforderlich, auf dem Rathaus einen Lebenslauf in deut-
anderes Landes geben % S. 48
scher Sprache und in „nichttabellarischer Form“ zu verfassen. Auch

52 DEUTSCH perfekt 1/07


52-53 Blick von aussen 0107.qxd 01.12.2006 12:58 Uhr Seite 53

ich, geboren in Sindelfingen, aufgewachsen in Sindelfingen, Schülerin des Sindelfinger Goldberg- wiederum hier: auf der anderen Seite
in seinem die Möglichkeit haben,
Gymnasiums, ich musste persönlich aufs Sindelfinger Rathaus. Ich, die ich in der Schule fast nur Einsen Elem¡nt sein etwas zu tun, was man
und Zweien hatte, deren Deutsch vermutlich besser war als das des Beamten, ich saß auf dem Sindelfinger gern tut und gut kann
zufallen hier: bekommen, übernehmen
Rathaus und schrieb einen Lebenslauf in nichttabellarischer Form. müssen
Dass keine Missverständnisse aufkommen: Ich bin die Erste, die findet, dass wir Deutschen von der Nachweis, -e ≈ Beweis; hier: Prüfung % S. 48
erbr“ngen als Ergebnis bringen, geben
Ausländern deutsche Sprachkenntnisse verlangen müssen. Und zwar am besten mit Zwang. Mit fremden
% S. 48
Ausländern kenne ich mich nicht so aus, aber über die türkische Psyche weiß ich eins: Je strenger, desto erf¶rderlich unbedingt nötig % S. 48
besser. Erstens ist die türkische Gesellschaft ein patriarchalisches System, und zweitens sind die Türken seit n“chttabellarisch nicht in einer Liste von Zahlen
und Daten, sondern in ganzen
Atatürk daran gewöhnt, mit dem Rohrstock erzogen zu werden. Lassen Sie sich von den Klagen mancher Sätzen
türkischer Mitbürger über die deutsche Bürokratie, in die Sie wahrscheinlich gerne einstimmen, um Ihre verf„ssen ≈ schreiben
aufkommen entstehen
Lockerheit und Lebensfreude zu demonstrieren, nicht täuschen: Das Einzige, was den Türken an der deut- der Zw„ng, ¿e von: zwingen
schen Bürokratie stört, ist, dass er ihre Sprache nicht spricht. Und das Erste, was er nach einer Rückkehr str¡ng hier: ≈ autoritär
in die Türkei vermisst, ist die deutsche Ordnung. (...) der Rohrstock, ¿e langer, harter Teil einer
Pflanze, mit dem man Schläge
In meinem Fall aber hätte ich es damals durchaus akzeptabel gefunden, zum Nachweis „ausreichender gibt
deutscher Sprachkenntnisse“ meinen wirklich bemerkenswert differenzierten letzten Deutschaufsatz über der M“tbürger, - ≈ Bürger
einstimmen hier: zeigen, dass man die
„Bürgerliche Konvention und romantisches Ideal in Goethes Leiden des jungen Werther“ als Beweisstück gleiche Meinung hat
zuzulassen. die L¶ckerheit von: locker = hier: unkom-
pliziert
Stattdessen saß ich auf dem Rathaus und bemühte mich, mit 17 Jahren Sindelfingen wenigstens eine täuschen absichtlich einen falschen
halbe DIN A4-Seite zu füllen. (...) Eindruck entstehen lassen
die R•ckkehr von: zurückkehren
Einige Monate später wurden mir
verm“ssen traurig sein, weil jemand oder
ausreichende deutsche Sprach-
„Deutsch war ich schon immer, kenntnisse bestätigt und die
etwas nicht da ist
d¢rchaus/durchaus auf jeden Fall
bem¡rkenswert wert, dass man es beachtet
aber Deutsche bin ich erst mit 18 Einbürgerung angekündigt. Ich war der Deutsch- Text im Deutschunterricht,
sehr stolz, auch wenn es leider keine aufsatz, ¿e dessen Thema der Lehrer
geworden.“ Note für den nichttabellarischen
gestellt hat
zulassen erlauben % S. 48
Lebenslauf gab. stattd¡ssen an Stelle dessen
Aber den größten Triumph feierte „nkündigen hier: ein zukünftiges Ereignis
bekannt geben % S. 48
ich auf französischem Boden. Eine sich überschneiden hier: zur gleichen Zeit wie
etwas anderes stattfinden
weitere Frankreichreise überschnitt
die Ausstellung von: ausstellen = hier: ein
sich mit der Ausstellung des deut- Dokument schreiben % S. 48
schen Passes, und so stand ich ein sich überschlagen etwas in einer Art tun, die zu
vor intensiv wirkt (hier ironisch)
letztes Mal in der Schlange des fran- (mit) d¢rchfüttern lange Zeit Essen und
zösischen Konsulates. Und wieder Trinken geben
die Schw„rzarbeit (illegale) Arbeit, ohne Steuern
überschlug sich die Schalterbeamtin zu zahlen
vor Gastfreundschaft. (...) z¢cken hier: kurz nach oben oder
unten bewegen
„Erzählen Sie mir doch nichts, Sie die Augenbraue, -n eine der beiden Haarlinien

© 2006 ROWOHLT VERLAG GMBH, REINBEK BEI HAMBURG; FOTOS: J.S. HÄNEL; ROWOHLT; PIXELQUELLE (2); DPA
wollen natürlich in Frankreich blei- über dem Auge
hauen hier: laut und mit viel
ben und sich eine Arbeit suchen.“ Kraft stempeln
„Nein, ich bin 17 Jahre alt, ich gehe noch zur Schule, und mein Vater verdient genug, um mich mit kn„llen hier: etwas so werfen, dass es
laut landet
durchzufüttern.“
die Theke, -n hier: Tisch am Schalter
„Ja, das sagen sie alle, und dann suchen sie sich Schwarzarbeit in Frankreich.“ zwischen Beamtem und
Antragsteller % S. 48
Die Frau zuckte nervös mit den Augenbrauen, haute den letzten Stempel in meinen Pass und knallte
der [bschluss hier: Fertigstellung
ihn mir über die Theke. die Deutsche Mark,- früheres Geld in Deutschland
Ich überlegte kurz. Ich hatte mein Visum in der Hand, meine Einbürgerung stand direkt vor dem læcherlich unsinnig, dumm
der Franc, -s franz. früheres Geld in Frankreich
Abschluss. Ich würde diese Frau nie mehr brauchen. „Alors“, sagte ich freundlich lächelnd in meinem
stolzieren langsam und stolz gehen, um
besten Schulfranzösisch, „ich erkläre Ihnen das noch einmal. Ich lebe in Deutschland, und ich lebe gern sich zu zeigen
hier, und ich kann hier eine Menge Deutsche Mark verdienen. Was soll ich denn mit Ihren lächerlichen nagelneu absolut neu
schw¡nken in der Hand halten und durch
Francs?“ Und dann drehte ich mich um und stolzierte aus dem französischen Konsulat. Ich war nie wie- die Luft bewegen
der dort. In Paris aber schon. br•llen sehr laut rufen
ans¶nsten im Übrigen
Wenige Wochen später konnten mein Vater, meine Schwester und ich unsere deutschen Papiere abho-
auslösen verursachen
len. Als wir mit unseren nagelneuen Pässen in der Hand nach Hause kamen, schwenkten wir sie in der keinerlei gar keine
Luft und brüllten „Ausländer raus“ durch die Wohnung, ansonsten löste der Wechsel keinerlei bereuen hier: sich wünschen, dass man
etwas nicht gemacht hätte
Identitätskrisen aus. Das einzige Mal, dass mein Vater den Schritt bereute, war, als ich am Tag der verk•nden öffentlich erklären; hier: sagen
Bundestagswahl 1987 verkündete, ich ginge jetzt die Grünen wählen. <

1/07 DEUTSCH perfekt 53


54 - 55 termine 0107II.qxd 01.12.2006 12:59 Uhr Seite 54

TER MI
Die Tipps des Monats von TIM
OLAND.
NE
> THOMAS Mehr Infos auf www.deutsch-perfekt.com ) Aktuelle Termine
HETTCHE
Ein Jahr nach
perfekte Tag, lass dich ein- Briegel (28) und ihre Band
den Anschlä- > JULI fach von ihr tragen, denk kommen aus Gießen in
gen vom
Mit der Single Die perfekte am besten gar nicht nach.“ Hessen. Im Oktober er-
11. September
Welle feierten die Pop- Ihr erstes Album (Es ist Juli) schien die aktuelle CD Ein
2001 fährt der Deutsche Niklas Kalf
Musiker 2004 einen per- wurde 700 000 Mal ver- neuer Tag. Damit ist die
mit seiner Frau Liz nach New York.
fekten Start: „Das ist die kauft. Sän- Band jetzt auf Tournee.
Dort wird Liz entführt. Die Krimi-
perfekte Welle, das ist der gerin Eva 20.01. Olsberg 25.01. Hannover
nellen denken, Kalf habe Infor- 21.01. Mainz 27.01. Bremen
23.01. Köln 28.01. Hamburg
mationen über einen Wissen- 24.01. Dortmund 29.01. Berlin
31.01. Magdeburg
schaftler. Kalf reist quer durch die
USA, um seine Frau zu retten. Die
USA kurz vor dem Irak-Krieg – und
trotzdem ein Land wie ein Hol-
lywoodfilm? Der Roman Woraus
wir gemacht sind von Thomas
Hettche wurde für den Deutschen
Buchpreis 2006 nominiert. Der
Titel zitiert eine Rede von US-Prä-
sident George W. Bush.
07.01. Oldenburg 09.01. Lüneburg
GLAUBE LIEBE HOFFNUNG FIGUR!
07.01. Bremen 10.01. Hannover
08.01. Lübeck 14.02. Darmstadt
Was ist ein Mensch wert, der nichts hat? Eine Ausstellung in Aschaffenburg
Der österreichisch-ungarische Autor Ödön (Bayern) zeigt internationale Skulpturen
von Horváth (1901 - 1938) schreibt in und Plastiken aus dem 20. Jahrhundert.
„Glaube Liebe Hoffnung“ über das Leben Zum Beispiel von den deutschen
einer Frau ohne Geld. Das Theaterstück Expressionisten Wilhelm Lehmbruck
ist immer noch aktuell (Inszenierung: (1881 - 1919), Emy Roeder (1890 - 1971)
Stephan Kimmig). und Ernst Barlach (1870 - 1938).
Premiere 17.12. München, Kammerspiele bis 28.01. Aschaffenburg, Jesuitenkirche

Pop-Art in Wien
> KALENDER
Andy Warhols Star-Collagen
bis 21.01. Allan Kaprow. Kunst als Leben. Der ame- 05.01. - 07.01. Internationales Jazzfestival.
rikanische Künstler (1927 - 2006) erfand Münster, Städtische Bühnen
das Happening.
München, Haus der Kunst 06.01. - 07.01. Die Herr der Ringe Symphonie. Live-
Konzert des Gewandhaus Orchesters
bis 11.02. Robert Kusmirowski. Nostalgische Leipzig und des Chors der Oper Leipzig.
Skulpturen und Installationen des polni- Komponist Howard Shore bekam für
schen Künstlers. diese Filmmusik den Oscar.
Zürich, Migros Museum für Gegenwartskunst Leipzig, Arena
bis 18.02. Andy Warhol. Collagen und Zeichnungen 07.01. Caroline Fischer. Klavierabend.
aus den 70er- und 80er-Jahren zeigen Die 22-jährige Pianistin spielt Werke
Popstars wie die Beatles, Mick Jagger und von Beethoven, Chopin und Liszt.
Aretha Franklin. Berlin, Philharmonie
Wien, Albertina
16.01. Die große Giuseppe-Verdi-Gala.
bis 28.02. Romeo und Julia. Ballett der Badischen Die Große Oper Polen spielt Teile aus
Staatskapelle. Musik: Sergej Prokofjew. Nabucco, Aida, Rigoletto, Der Troubadour
Choreographie: Kenneth MacMillan. und La Traviata.
Karlsruhe, Badisches Staatstheater, Opernhaus München, Philharmonie im Gasteig

54 DEUTSCH perfekt 1/07


54 - 55 termine 0107II.qxd 01.12.2006 12:59 Uhr Seite 55

THOMAS HETTCHE
der [nschlag, ¿e krimineller Versuch, jemanden (oft aus
politischen Gründen) zu verletzen oder
etwas kaputt zu machen
entführen ≈ einen Menschen gegen seinen Wunsch
mitnehmen
der W“ssenschaftler, - Person, die ein Thema systematisch
untersucht
quer hier: durch ein ganzes Land
> AUCH AUF zitieren Worte nennen, die jemand gesagt oder
geschrieben hat
TOUR JULI
die W¡lle, -n Bewegung des Wassers (z. B. bei Wind)
Christof Lauer Trio • Die Happy • erscheinen hier: in den Verkauf kommen
Giora Feidman • Fiddler’s > JETZT IM KINO KALENDER
erf“nden sich etwas absolut Neues überlegen
Green • Harlem Gospel Singers
DANI LEVY: MEIN FÜHRER die Badische Name eines kleinen Orchesters
• Lez Zeppelin • Helmut Lotti • Staatskapelle, -n
Darf man über Hitler und die Nationalsozialis- (badisch aus der Region Baden im Südwesten
Albrecht Mayer • Mia • Michelle Deutschlands)
ten eine Komödie drehen? Ja, meint der Regis-
• Die Nacht der 5 Tenöre • Rea- der Chor, ¿e Gruppe, die gemeinsam singt
seur Dani Levy (49). Auch Charlie Chaplin (Der der Klavierabend, -e Abendveranstaltung, bei der ein Pianist
monn • André Rieu • Helge spielt
große Diktator) und Ernst Lubitsch (Sein oder
Schneider • Schelmish • Söhne das W¡rk, -e Produkt eines Künstlers
Nichtsein) haben Film-Satiren über den Dikta- JETZT IM KINO
Mannheims • Spider Murphy
tor gemacht. Levys Film beginnt im Winter 1944. Mein Führer ≈ Mein Chef: So musste man Hitler nennen.
Gang • Subway to Sally • drehen hier: einen Film machen oder bei einem
Der Krieg ist fast verloren. Aber Propagandami-
Wishbone Ash Film mitmachen
nister Goebbels will weitermachen: Er holt den der Regisseur, -e Leiter, der Schauspielern Instruktionen
franz. gibt
jüdischen Schauspiellehrer Grünbaum. Dieser
jüdisch von: Jude
soll Hitler trainieren, eine mitreißende Rede zu (der Jude, -n Person, deren Religion das Alte
Testament der Bibel als Basis hat)
halten. In Levys Film spielen viele berühmte
m“treißend ≈ faszinierend; so, dass es starke
Schauspieler: Ulrich Noethen, Ulrich Mühe, Emotionen weckt
die Hauptrolle, -n wichtigste Rolle
Katja Riemann, Meret Becker. Die Hauptrolle
der Komiker, - Künstler, der die Menschen zum Lachen
spielt der Komiker Helge Schneider. bringt

23. OKTOBER 1956 Reportern Rolf Gillhausen (Zeitschrift fen. Zu sehen sind über 100 Druck-
Vor mehr als 50 Jahren, im Oktober Stern) und Erich Lessing (Fotoagentur grafiken, Schmuckstücke und Skulp-
1956, demonstrierten Studenten in Magnum). turen. Außerdem ist der Totentanz in
Budapest (Ungarn) für mehr Freiheit bis 14.01. Berlin, Willy-Brandt-Haus der Literatur ein Thema, zum Beispiel
und Demokratie. Viele Bürger und bei Johann Wolfgang von Goethe und
Soldaten unterstützten den Protest. ZUM STERBEN SCHÖN! Thomas Mann.
Aber die Rote Armee schlug den Alter, Totentanz und Sterbekunst von bis 21.01. Düsseldorf, Goethe-Museum
Aufstand nieder. Eine Ausstellung 1500 bis heute: Eine Ausstellung 11.02. - 15.04. Recklinghausen, Kunsthalle
zeigt Fotos und Dokumente von den zeigt, wie sich Mensch und Tod tref-

BLECHSCHADEN
der Bl¡chschaden, ¿ Wortspiel: ≈ Zustand am Auto nach
einem Unfall; hier: kleines Orchester, in
> BLECHSCHADEN dem es nur Trompeten und ähnliche
Instrumente gibt
(das Bl¡ch, -e dünnes, flaches Metall) FOTOS: H. KOELBL; S. SINDT; ALBERTINA/GALERIE THADDÄUS ROPAC, PARIS; WWW.BLECHSCHADEN.DE; X-VERLEIH
Die Band Blechschaden spielt eine
der Gr•nder, - Person, die eine Firma oder Organisation
Mischung aus Klassik, Jazz, Pop startet
und Tanzmusik. Auf ihrer letzten CD der Dirig¡nt, -en Leiter eines Orchesters
der Sch„llplatten- Gegenstand oder Geld für sehr gute CDs
Das Beste waren Stücke wie preis, -e oder Schallplatten
„Gonna fly now“ aus dem Film (die Sch„llplatte, -n flaches, rundes, schwarzes Stück aus
einer Plastikart (z. B. Vinyl) mit Musik)
Rocky und „Smoke on the Water“. GLAUBE LIEBE HOFFNUNG
Die Musiker sind Mitglieder der die Inszenierung, -en von: inszenieren ≈ auf die Bühne bringen
FIGUR!
Münchner Philharmoniker. Grün-
die Pl„stik, -en Figur, die von einem Künstler gemacht ist;
der und Dirigent ist Bob Ross (52): Skulptur
„Weil ich die Noten gekauft hatte, das Jahrh¢ndert, -e Zeitraum von 100 Jahren
23. OKTOBER 1956
durfte ich auch dirigieren.“ In sei- der Soldat, -en Person, die in Uniform für ein Land kämpft
ner Heimat Schottland spielte er in mehreren Brass Bands. Blechschaden bekam die Rote Armee Armee der Sowjetunion
(die Sowj¡tunion Staat in Osteuropa und Nordasien von
zweimal den Deutschen Schallplattenpreis „Echo“. 1922 bis 1991)
niederschlagen hier: auf brutale Art beenden
20.12. Mannheim 23.12. München 19.01. Dortmund 22.01. Hamburg 27.01. Düsseldorf
21.12. Mühlacker 31.12. München 20.01. Lübeck 23.01. Hannover 28.01. Köln der Aufstand, ¿e ≈ Rebellion
22.12. Stuttgart 01.01. München 21.01. Hamburg 24.01. Bremen

1/07 DEUTSCH perfekt 55


56 - 57 InterviewBECKMANN_107.qxd 01.12.2006 13:00 Uhr Seite 56

„Keiner
fühlt sich
zuständig“

der {bdachlose, -n Person, die keine Wohnung hat s¶rgen für hier: alles tun, was nötig ist, entl„ssen kündigen
erfrieren sterben, weil es sehr kalt ist damit etwas Bestimmtes passiert der F„ll hier: Situation
l“ndern weniger machen das Gew“ssen hier: Gefühl dafür, was moralisch die Wohltätigkeit, -en hier: finanzielle Unterstützung
richtig ist und was nicht
der Schlafsack, ¿e ≈ große, warme Tasche, in der streuen unter hier: ≈ an viele Stellen eine kleine
man schlafen kann die Wærmestube, -n Raum, in dem Menschen ohne Menge von etwas geben
Wohnung im Winter den Tag ver-
verw“rklichen ≈ wirklich machen dahin gehend ≈ auf diese Art
bringen können
die Sozialhilfe finanzielle Hilfe vom Staat für entl„sten hier: frei machen von
die }nterwäsche Wäsche, die man unter der nor-
arme Menschen Verantwortung
malen Kleidung trägt
„nnehmen hier: akzeptieren der M“tarbeiter, - hier: Angestellter
die Kleiderkammer, -n hier: soziale Institution, bei der
das R¡cht, -e auf hier: ≈ generelle Erlaubnis für/zu Menschen in Not kostenlos „llgemein generell
versagen ≈ (Versprochenes) nicht tun kön- Kleidung bekommen wahrnehmen hier: tragen, haben
nen die W¡rbewirtschaft hier: Geschäfte und Firmen, die die Größenordnung, Dimension
der [nstoß, ¿e hier: Idee für eine Aktion Werbung machen -en
ersch•tternd sehr schlimm, katastrophal længst schon lange die Hypothek, -en ≈ Kredit; hier: schwere Aufgabe
FOTO: WWW.GEMEINSAM-GEGEN-KAELTE.DE

zu erfrieren drohen kurz vor dem Tod sein, weil es Eigentum verpfl“chtet Wer etwas besitzt, soll auch zugleich hier: auch, außerdem
sehr kalt ist anderen helfen. das Schumännchen (schlechte) Imitation von
dr¡ckig schmutzig s¶lch- von der genannten Art Robert Schumann
vers¶ffen oft betrunken (Achtung: Das in keinster Weise überhaupt nicht s¶lch hier: so
Wort wirkt negativ) der Gew“nn, -e hier: Geld, das man verdient; unerreichbar/ hier: so genial, dass man es nicht
heißen hier: bedeuten Profit ¢nerreichbar imitieren kann

56 DEUTSCH perfekt 1/07


56 - 57 InterviewBECKMANN_107.qxd 01.12.2006 13:00 Uhr Seite 57

Seit zehn Jahren sammelt der Cellist THOMAS BECKMANN mit lesen und hören
Thomas Beckmanns Antworten
zwischen » und « können Sie hören:
seiner Musik Geld für Obdachlose – bis jetzt schon drei Millionen vom 18.12.2006 bis 28.01.2007
● Tel. 089 / 8 56 81-317 oder
● www.deutsch-perfekt.com (Lesen & Hören)
Euro. JÖRG WALSER hat mit ihm darüber gesprochen – und über
sein Leben im Haus des Komponisten Robert Schumann.

Sie reisen jedes Jahr durch viele deut- weil diese Menschen da dreckig sind oder ver-
Thomas Beckmann (49) wurde als Cel-
sche Städte und geben Benefizkonzerte. soffen sind. Das kann doch nicht heißen, dass
list durch sein Projekt „Oh! That Cello“
Warum machen Sie das? man dort nicht hilft. Und das war für mich
mit Kompositionen von Charlie Chaplin
1993 sind im Zentrum von Düsseldorf, wo ich schon der Grund, hier nicht nur für
bekannt. Seit 1993 engagiert sich der
wohne, zwei Frauen erfroren. Damals habe Soforthilfe zu sorgen, sondern an das
Düsseldorfer, der mit der Japanerin
ich gedacht: Wenigstens in unserem Stadtteil Gewissen der Gesellschaft zu appellieren. «
Kayoko Matsushita verheiratet ist, für
können wir etwas tun, um diese Not zu lin-
Obdachlose. Seit zehn Jahren gibt er
dern. Damals haben wir Schlafsäcke für Sie sind jetzt seit zehn Jahren im Winter
Benefizkonzerte für sie, mit denen er
Obdachlose organisiert. Nach einem schweren mit Ihren Benefizkonzerten unterwegs.
rund drei Millionen Euro eingenom-
Autounfall habe ich entschieden, das Projekt Wie funktionieren diese Tourneen?
men hat. Auf zwei neuen Benefiz-
in ganz Deutschland zu verwirklichen. Daraus Wir haben in jeder Stadt Projektgruppen. Sie
Tourneen spielt er im Frühling und im
wurde im Winter 1996/1997 die erste entscheiden, was wir mit dem Geld machen.
Herbst in 87 Städten Solo-Suiten für
Benefiz-Tournee. Wir haben zum Beispiel für eine Wärmestube
Cello von Johann Sebastian Bach. Die
in Bremen eine Dusche gekauft. In Halle
Termine stehen im Internet auf
Warum müssen in einem reichen Land haben wir für die Wärmestube die
www.thomas-beckmann.de.
wie Deutschland Menschen auf der Stromrechnung bezahlt, weil sie das nicht
Straße leben? konnte. Oder wir haben Unterwäsche gekauft.
In Deutschland sind zwischen 500 000 und Die fehlt immer in den Kleiderkammern. sich engagieren für eine Aktion aktiv unterstützen
einer Million Menschen obdachlos. Wenn einnehmen hier: Geld bekommen

man in Not ist, kann man Sozialhilfe bekom- Sie machen in ganz Deutschland mit
men und so seine Wohnung behalten. Es gibt großen Plakaten Werbung für Ihre
aber Menschen, die zu schwach sind, um sich Tourneen – so intensiv wie kaum ein Verantwortung für die Mitarbeiter und die
diese Hilfe zu holen. Rund zwei Millionen anderer klassischer Musiker. Wie geht Gesellschaft allgemein wahrnimmt. Das sind
Menschen nehmen staatliche Hilfen nicht an, das? ja ganz andere Größenordnungen, als mal
obwohl sie ein Recht darauf hätten. Ihnen Der Druck der Plakate und die Miete für die einem Obdachlosenhilfe-Verein 10 000 Euro
müsste es der Staat leichter machen. In dieser Plakatwände sind gesponsert. Da können wir zu geben. «
Aufgabe versagt er. Die Sozialämter haben zu der Werbewirtschaft wirklich nur danken,
wenig Zeit für die Menschen. Und die dass sie uns hilft. Uns haben die wichtigsten Sie leben in der Wohnung von Clara und
Menschen verstehen nicht mehr, was ihnen Firmen der deutschen Wirtschaft unterstützt. Robert Schumann. Was bedeutet das für
die Sozialarbeiter sagen. Sie?
Gibt die Wirtschaft viel Geld aus für kari- » Das ist Kapital und Hypothek zugleich.
Sie haben einmal gesagt: „Wir denken tative Projekte? Kapital, weil man natürlich diesen wunderba-
zu viel und fühlen zu wenig.“ Ist die » Längst nicht mehr so viel wie früher. ren Musiker immer vor Augen hat und ich
Gesellschaft zu kalt? „Eigentum verpflichtet“ – solche Ideen, die sehr, sehr gerne in diese Wohnung kommen
» Mein Anstoß hier im Jahr 1993 – das sind ja in keinster Weise mehr da. Wenn also wollte. Hypothek, weil es natürlich fatal wäre,
Erschütternde war ja nicht nur, dass zwei die Gewinne steigen und die Angestellten ein Schumännchen zu werden. Ich bin also
Frauen erfroren sind. Das Erschütternde war, entlassen werden, wie das bei der Deutschen lieber ein normaler Beckmann. Schumann ist
dass Tausende an denen vorbeigingen. Im Bank der Fall ist – dann zur Imagepflege ein solch genialer Musiker gewesen. Der ist ja
Schuhgeschäft im Eingang liegen Menschen noch ein paar Wohltätigkeiten unters Volk unerreichbar. Mozart, Beethoven, Brahms
bei Temperaturen unter 0 Grad und drohen zu streuen: Das kann ja nicht die Firma dahin und Schumann stehen für mich auf einer
erfrieren, und keiner fühlt sich zuständig. Nur gehend entlasten, dass sie ihre soziale Stufe. « <

1/07 DEUTSCH perfekt 57


58-Was war wann 0107. qxd 01.12.2006 13:01 Uhr Seite 56

Was war wann?

JANUAR
13. JANUAR 1782
Das Drama „Die Räuber“ von Friedrich Schiller wird in Mannheim urauf-
225

geführt. Es geht um den Kampf zwischen zwei Brüdern. Der eine ist
Idealist und kämpft mit ein paar Räubern für mehr Gerechtigkeit. Sein jün-
gerer Bruder lebt weiter als egoistischer Mensch ohne Moral und Gefühle.
Nach der Uraufführung will ein Teil des Publikums selbst für mehr Freiheit
kämpfen. Im Theater kommt es zu Tumulten.

30. JANUAR 1982


Tausende Menschen demonstrieren gegen den geplanten Ausbau des
25

Flughafens Frankfurt am Main. Bei den Protesten gegen die neue


Startbahn West kommt es zu schweren Konflikten zwischen der Polizei
und militanten Demonstranten. 140 Personen werden verletzt. Nicht nur
an diesem Tag demonstrieren Menschen gegen die Startbahn: Gegen
kaum ein anderes Bauprojekt in Deutschland gibt es so viel Protest –
rund zehn Jahre lang gibt es immer wieder Demonstrationen dagegen.
Trotzdem wird die Startbahn am 12. April 1984 eröffnet.

der Räuber, - Person, die anderen etwas wegnimmt


(z. B. Geld)
2. JANUAR 1992 uraufführen zum ersten Mal ein Theaterstück oder
einen Film vor Publikum zeigen
Bürger, Politiker, Journalisten und Historiker es geht um hier: das Thema / der Inhalt ist
können zum ersten Mal die Akten der die Ger¡chtigkeit hier: mehr Freiheit und gleiche Chancen
15

für alle
früheren Staatssicherheit (Stasi) der der Ausbau, -ten von: ausbauen = größer machen
Deutschen Demokratischen Republik lesen. die St„rtbahn, -en ≈ Straße, auf der Flugzeuge starten
milit„nt ≈ so, dass man mit allen Mitteln für ein
Die Stasi-Akten sind zusammen rund 180 Ziel kämpfen will
Kilometer lang. Wer wissen will, was die erœffnen zum ersten Mal öffnen
die [kte, -n Sammlung von Dokumenten zu einem
Stasi über ihn notiert hat, muss einen Antrag bestimmten Thema
stellen. Mehr als 1,5 Millionen Menschen die Staats- Geheimpolizei des Regimes der
sicherheit Deutschen Demokratischen Republik
haben sich bis jetzt ihre Akte angesehen. einen [ntrag ein Formular ausfüllen, um eine Erlaubnis
stellen zu bekommen
der Aufkleber, - ≈ Zettel, den man auf etwas kleben kann
die W“ndschutz- vorderes großes Autofenster
scheibe, -n
bef¡stigen hier: kleben auf

1. JANUAR 1997
10

Autofahrer auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen müssen ab


sofort eine Gebühr bezahlen. Durch die sogenannte Maut bekommt der Staat
FOTOS: ULLSTEINBILD; DPA (3)

Geld, das er in neue und alte Straßen investiert. Dass man die Maut bezahlt
hat, zeigt eine Vignette. Diesen Aufkleber muss der Fahrer an seiner
Windschutzscheibe so befestigen, dass man ihn gut sehen kann.

58 DEUTSCH perfekt 1/07


59-Seite Buch Lo?sung 0107.qxd:DP Einstiegsseiten 4c 01.12.2006 13:11 Uhr Seite 59

MEINE SEITE MEIN BUCH MEINE LÖSUNG


Caveh Valipour Zoonooz (33) aus Berlin Merle Hilbk, geboren 1969, arbeitet als Michaela Prinzinger lebt in Berlin und
hat nach einem Weg gesucht, mit der Journalistin in Russland und Zentral- übersetzt moderne griechische Litera-
Bundeskanzlerin zu sprechen. Deshalb asien. Im Sommer 2004 tur. Hier berichtet sie, wie sie den
hat er mit Freunden eine ganz beson- reiste sie dreieinhalb Wortschatz der Leser manchmal
dere Website gemacht. Monate durch Sibirien. unfreiwillig vergrößert.

Meine Urgroßeltern sind Was fällt dem Übersetzer am


nach Russland emigriert, ein schwersten? Ein deutsches
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht seit Teil meiner Verwandten Wort für Dinge zu finden, die in
Juli einmal in der Woche mit einem Video-Pod- kommt von der Wolga und musste am Ende der anderen Sprache, Realität
cast zu den Bürgern. Als ich das gesehen habe, des Zweiten Weltkriegs ins Exil nach Sibirien und Mentalität verwurzelt
wollte ich am liebsten in den Monitor sagen: und Kasachstan gehen. Ich wollte schon sind. Das ist nicht immer ein Problem: Viele
„Hallo, hier sind wir!“ Denn kurz vorher hat- immer die Orte sehen, die sie in ihren Briefen Deutsche wissen inzwischen, was griechi-
ten ein paar Freunde und ich der Kanzlerin beschrieben haben. Deshalb bin ich nach Sibi- sche Wörter wie Rebetiko, Kafenion, Busuki
eine E-Mail geschrieben, weil es an unserer rien gereist. oder Souflaki bedeuten. Schwierig wird es
Universität Probleme mit der Förderung von Sibirski Punk ist ein Buch über eine Suche aber bei Gesten, die die Deutschen nicht
Innovationen gibt. Wir haben damals aber nur nach dem, was viele in Deutschland klischee- kennen.
eine automatische Antwort-Mail bekommen. haft die „russische Seele“ nennen würden. Ich In einem Buch des griechischen Autors
Deshalb haben wir die Internetseite habe es Rock ’n’ Roll genannt. Denn es passt Petros Markaris kam eine beleidigende Geste
www.direktzurkanzlerin.de gemacht. Dort genau zu dem Lebensgefühl, für das diese vor, die es meines Wissens nur in Griechen-
kann jeder seine Kommentare und Fragen an Musik steht: eine Mischung aus Sehnsucht, land gibt: die μούτζα (Moutsa). Mit der
die Kanzlerin publizieren. Es gibt zehn The- Melancholie und großer Energie. offenen Handfläche und fünf ausgestreckten
mengebiete, zum Beispiel Arbeit, Gesundheit, Sibirien ist so groß, dass ich mir auf meiner Fingern wird auf das Gesicht des anderen
Bildung und Familienpolitik. Die Besucher Reise oft verloren vorgekommen bin. Aber gezeigt. Oft übersetze ich das mit „einen
unserer Internetseite können wählen, welche dann auch wieder so leicht und frei, wie ich Vogel zeigen“ oder „sich an die Stirn
Kommentare und Fragen ihnen am besten mich nirgendwo sonst auf der Welt gefühlt schlagen“. Mit diesen Gesten beleidigen
gefallen. habe. Ich würde sagen, dass ich mich in Sibiri- Deutsche jemanden.
Unsere Website haben wir am 3. Oktober en zu Hause gefühlt habe. „Mit dem Verstand In der konkreten Erzählung wurde die
ins Internet gestellt. Am 28. Oktober haben ist Russland nicht zu erfassen“, hat der russi- Geste aber direkt thematisiert. Es gab keine
wir die ersten Antworten bekommen – nicht sche Dichter Feodor Ivanovic Tjucev gesagt. Er andere Möglichkeit: Ich musste die Moutsa als
direkt von der Bundeskanzlerin, aber von hat recht. Kein anderes Land ist so voller Kon- eigenes, neues Wort ins Deutsche einführen.
ihren Mitarbeitern. Diese antworten jetzt ein- traste. Genau dafür liebe ich es. So können Übersetzungen den Wortschatz
mal in der Woche auf die drei wichtigsten Fra- Unsere Meinung: Faszinierende und das Wissen der Deutschen vergrößern.
gen. Ich habe nicht geglaubt, dass unsere Idee Erzählungen von lustigen und manch- Petros Markaris: Balkan Blues. Geschichten.
so ein positives Resultat hat! mal sentimentalen Erfahrungen. Deutsch von Michaela Prinzinger. Diogenes, 2005

www.direktzurkanzlerin.de Merle Hilbk: Sibirski Punk.


Eine Reise in das Herz des wilden Ostens.
Gustav Kiepenheuer Verlag, 2006 der W¶rtschatz hier: alle Wörter, die eine Person
die B¢ndeskanzlerin, -nen Chefin der deutschen Regierung kennt
FOTOS: PRIVAT (2); GUSTAV KIEPENHEUER VERLAG (2); DIOGENES

der P¶dcast, -s engl. Audioepisode: Man holt sie aus vergrößern größer machen
dem Internet und speichert sie die Urgroßeltern Pl. Eltern der Großeltern
das Exil, -e hier: ≈ Leben in einem fremden Land schwerfallen schwierig sein für
auf dem PC.
der B•rger, - hier: Einwohner Deutschlands klischeehaft mit einem Klischee verw¢rzelt sein eine feste Bindung haben zu
die Fœrderung, -en hier: finanzielle Hilfe die Seele, -n in vielen Religionen der Teil des der Rebetiko griech. griechischer Musikstil
Menschen, der nach dem Tod weiter- das Kafenion, -s griech. griechisches Kaffeehaus
damals hier: zu der Zeit lebt; hier: Lebensgefühl
das Themengebiet, -e Sektor mit speziellem Thema die Busuki, -s griech. griechisches Musikinstrument
die Sehnsucht, ¿e starker Wunsch
(das Thema, Themen hier: Inhalt von einem Sektor) sich verloren ≈ sich einsam und allein fühlen das Souflaki, - griech. griechisches Gericht
die B“ldung Wissen und Können in ver- vorkommen ausstrecken hier: die Finger lang
schiedenen Dingen; hier: der Verst„nd Fähigkeit zu denken (und gerade) machen
Schulen und Universitäten (die Fähigkeit, -en Können, Talent) die St“rn, -en Teil des Gesichts zwischen Augen
der M“tarbeiter, - hier: Angestellter erf„ssen hier: verstehen und Haar

1/07 DEUTSCH perfekt 59


60-61_Skihütte_0107.qxd 01.12.2006 13:02 Uhr Seite 60

HIER PASSIERT’S
tatort In den Bergen sind jetzt wieder

die Wintersportler unterwegs.

Auf Skiern und Snowboards

haben sie Spaß im kalten

Schnee. Für eine Pause und

eine warme Suppe besuchte

STEPHANIE LINSINGER
die Tölzer Hütte (Foto). Das

Haus ist eine typische

SKIHÜTTE
s ist sein erster Skitag in diesem Winter. Hütte verbringt. Denn im Winter ist die Tölzer
der Tatort, -e

die H•tte, -n

genießen
Ort eines kriminellen Tuns
(hier ironisch)
kleines, einfaches Haus
aus Holz; hier: Gasthaus
auf einem Berg % S. 48
Freude haben an
E Udo Lang genießt das Gefühl, endlich wie- Hütte auf 1495 Meter Höhe mit dem Auto nicht
der auf Skiern zu stehen. Im bayerischen mehr zu erreichen. Frische Lebensmittel muss der
Skigebiet Brauneck gelingt ihm die Abfahrt auf der 47-Jährige mit der Bergbahn nach oben bringen –
die schwarze P“ste schwierige Piste (blau = schwarzen Piste schon ganz gut. Doch allmählich oder mit seinem Motorschlitten. Doch bei viel
leicht, rot = mittelschwer) werden die Finger in den Handschuhen kalt. Die Neuschnee bleibt sogar der Motorschlitten
% S. 48
(die P“ste, -n Bereich auf einem Berg Oberschenkel schmerzen, und auch der Magen stecken. Das ist Alltag in den Bergen.
zum Skifahren) % S. 48
der Oberschenkel, - oberer Teil des Beins (bis fängt an zu knurren. Höchste Zeit für eine Pause. „Man muss flexibel sein und improvisieren
zum Knie)
Vor der Tölzer Hütte lässt er seine Skier stehen können“, sagt Walther. Dazu gehört auch die Per-
kn¢rren Laute produzieren
sich lehnen an mit dem Rücken berühren und sucht sich einen Platz in der Sonne auf einer sonalplanung. Bis zu 80 Gäste finden in der
die H¶lzschindel, -n ≈ kleines Brett für Haus- der Holzbänke. Lang lehnt sich an die mit Holz- gemütlichen Stube Platz. Auf der Terrasse bedie-
wände und -dächer
(das Br¡tt, -er langes, flaches, schindeln verkleidete Hüttenwand. „Jetzt erst mal nen die Walthers bis zu 150 Besucher. Aber wie
geschnittenes Stück Holz
verkleiden hier: ein bestimmtes Ma- eine warme Kartoffelsuppe!“, denkt er. viele werden kommen? Wie viele Bedienungen
terial über eine Fläche Die Kartoffelsuppe ist eine Spezialität der brauchen wir also? Er muss das am Vorabend ent-
machen (z. B. als
Isolierschutz) Wirtsleute der Tölzer Hütte, Margit und Hubert scheiden, wenn er die Wettervorhersage gehört
die W“rtsleute Pl. Ehepaar, das ein Gasthaus
führt % S. 48 Walther. Die Kartoffeln dafür hat Hubert Walther hat. Dann kann er einschätzen, ob es ein guter
im Voraus schon vorher schon im Herbst auf die Hütte gebracht. Da war Wintersporttag wird. Der Koch und die Bedie-
verd¡rben hier: kaputtgehen
das F„ss, ¿er großer Gegenstand aus
noch kein Skifahrer unterwegs – und die Straße nungen kommen jeden Tag mit der Bergbahn zu
Holz oder Metall war frei von Schnee. ihrem Arbeitsplatz.
die B¡rgbahn, -en Transportmittel, mit dem
man auf den Berg fahren Als Hüttenwirt muss „Eine Hütte? Seit drei Jahren führt
kann % S. 48
der Motorschlitten, - Transportmittel mit Motor
er lang im Voraus pla- So eine Chance bekommt man Hubert Walther mit sei-
zum Fahren auf Eis und nen: „Alles, was nicht ner Frau die Tölzer
Schnee % S. 48 nur einmal im Leben.“
stecken bleiben nicht mehr weiterfahren verderben kann, bringen Hütte. Vorher hat er 13
können wir vor dem ersten Schnee nach oben.“ Das sind Jahre lang bei einer Skifirma gearbeitet. Margit
die Personal- Plan, wie viele Angestellte
planung, -en nötig sind zum Beispiel Kartoffeln, Nudeln, Konservendosen Walther hat Erfahrung in der Gastronomie. Als der
die Stube, -n hier: Raum für Gäste % S. 48
und Getränke. 120 Fässer Bier mit je 50 Litern Skiclub Bad Tölz neue Pächter suchte, waren sich
der Vorabend, -e Abend vor einem be-
stimmten Tag lagern in der Hütte. „Das reicht bis zum Frühling“, die beiden einig: „So eine Chance bekommt man
die W¡tter- Aussage, wie das Wetter in
vorhersage, -n den nächsten Tagen sein hofft der Wirt, der mit seiner Frau und ihrer Katze nur einmal im Leben.“ Heute sind sie stolz, auf
wird Sanni die meiste Zeit der Wintersaison auf der einer so traditionsreichen Hütte zu leben und zu
60 DEUTSCH perfekt 1/07
60-61_Skihütte_0107.qxd 01.12.2006 13:02 Uhr Seite 61

arbeiten. Das Haus gibt es seit mehr als 70 Jah- Trotzdem ist das Leben auf dem Berg luxuriös
einschätzen sich eine Meinung machen
ren. Eine der besten Skifahrerinnen Deutsch- im Vergleich zu den ersten Hütten, die vor 200 der Pæchter, - Person, die Geld dafür
lands ist dort aufgewachsen: Fast 30 Jahre führ- Jahren in den Alpen gebaut wurden. Hygiene zahlt, dass sie ein Stück
Land oder einen Raum
te die Familie von Hilde Gerg die Hütte. Gerg oder Komfort spielten damals keine Rolle. Die benutzen darf
traditionsreich mit langer Tradition
gewann unter anderem eine Goldmedaille bei Hütten sollten vor allem Schutz bieten. Kochen, bew“rtschaftet mit Gaststätte % S. 48
den Olympischen Winterspielen 1998. Essen und Schlafen – alles fand im gleichen die Sektion, -en hier: Verein innerhalb des
Alpenvereins
Die Tölzer Hütte ist eine von mehr als 1000 Raum statt. Als sich Ende des 19. Jahrhunderts (der [lpenverein, -e Verein von Bergsteigern)
bewirtschafteten Berghütten in Deutschland, der Wintersport in den Alpen entwickelte, ent- der Eigentümer, - von: Eigentum
das gute Geschäft hier: finanzieller Gewinn
Österreich und der Schweiz. Sie gehören entwe- standen die ersten Skihütten. die [nforderung, -en hier: Können und Wissen,
das vorausgesetzt wird
der Sektionen des Alpenvereins oder privaten Die ersten Hütten waren alle unbewirtschaf-
alpin im Hochgebirge
Eigentümern. Rund die Hälfte der Hütten hat tet. Heute müssen Bergsteiger und Skifahrer ihr die B¡rgwacht, -en Hilfsorganisation, die
Menschen bei einem
auch im Winter geöffnet. „Viel hängt von der Essen und Trinken nur noch auf wenige Hütten Bergunfall rettet % S. 48
Lage der Hütte ab“, sagt Gerold Benedikter vom selbst mitbringen. Auf vielen Hütten können sie das }nglück, -e hier: Unfall
das Gesch“ck hier: Talent
Österreichischen Alpenverein. „Nur wo viele auch übernachten. die Qu¡lle, -n Stelle, an der Wasser aus
Wanderer oder Skifahrer sind, lässt sich auch ein Familie Walther bietet das nicht an. Wenn die der Erde kommt
die P¢mpe, -n Gerät, mit dem man
gutes Geschäft machen.“ letzten Gäste und das Personal gegen 16.30 Uhr Wasser oder Luft an eine
bestimmte Stelle leiten
Nicht nur deshalb ist es manchmal schwer, auf Skiern, mit dem Snowboard, dem Schlitten kann
einen Hüttenwirt zu finden. Die Anforderungen oder der Bergbahn ins Tal fahren, sind die der Komfort alle Dinge, die das Leben
angenehm und bequem
sind hoch. Wichtig ist alpine Erfahrung. Viele Walthers wieder allein auf dem Berg. Hubert machen
sich losreißen von hier: sich trennen von
Hüttenwirte sind wie Hubert Walther Mitglied Walther freut sich darüber auch noch im vierten etwas, das man sehr
interessant findet
der Bergwacht. Sie kennen sich mit den Bergen Winter, den er auf dem Berg verbringt. „Früher ¢mliegend in der Umgebung
und dem Wetter aus und können bei einem bin ich beruflich Tausende von Kilometern mit aufspringen schnell aufstehen
gestærkt mit neuer Kraft
Unglück schnell helfen. Außerdem braucht ein dem Auto gefahren. Heute gehe ich nur die Trep-
sich wagen hier: ohne Angst an einen
Hüttenwirt handwerkliches Geschick. Die Tölzer pe hinunter und bin mitten in den Bergen.“ Ort gehen

Hütte bekommt zum Beispiel Wasser aus einer Auch Udo Lang kann sich kaum losreißen
Quelle in der Nähe. Wenn die Pumpe nicht funk- von der Terrasse und dem klaren Blick auf die
tioniert, muss Hubert Walther sie selbst reparie- umliegenden Berge. Doch dann springt er auf.
ren: „Ein Hüttenwirt muss sich in jeder Lage zu Gestärkt durch einen großen Teller Suppe wagt
helfen wissen. Wenn etwas kaputt ist, kann ich er sich ein letztes Mal für heute auf die schwarze
ja nicht tagelang auf den Handwerker warten.“ Piste. <

2 In der Schweiz gibt es rund 320 Alpenvereins kostet rund 20 Euro.


öffentliche Berghütten. 153 davon Vereinsmitglieder zahlen die Hälfte.
gehören dem Schweizer Alpenclub Eine Nacht auf einer Hütte des SAC
(SAC). Die Hälfte davon haben auch im kostet zwischen 20 und 40 Franken (12
Winter geöffnet. Pro Jahr übernach- bis 25 Euro).
ten 300 000 Gäste auf den Hütten, 2 Viele Hüttenwirte machen im No-
dazu kommen eine Million Tagesgäs- vember Urlaub. Da ist die Wandersai-
te. Dem Deutschen Alpenverein (DAV) son vorbei. Und die Skifahrer kom-
gehören Hütten in Deutschland, men erst im Dezember.
Österreich, der Schweiz und Frank- 2 Typische Hütten-Gerichte sind der übernachten. Die höchste bewirt-
reich, insgesamt 332. 88 davon befin- Kaiserschmarren (siehe Seite 62), ver- schaftete Hütte der Schweiz, die
den sich in Bayern. In all seinen Hüt- schiedene Kuchen oder Germknödel. Cabane de la Dent Blanche, liegt auf
ten zählte der DAV in der letzten Sai- Im letzten Winter haben die Gäste der 3507 Meter.
son 800 000 Übernachtungen und Tölzer Hütte mehr als 1000 Germknö- die B¡rghütte, -n kleines, einfaches Haus auf einem
FOTOS: HUBERT WALTHER; MAURITIUS IMAGES/D.WALSER

Berg; hier: Gasthaus auf einem


zwei Millionen Besucher. Der Öster- del gegessen. Berg
reichische Alpenverein (OeAV) hat 243 2 Die höchste Hütte Deutschlands ist sich bef“nden sein
„nziehen hier: besucht werden von
eigene Hütten, die über eine Million das Münchner Haus auf der Zugspit- der Kaiserschmarren, - süße Mehlspeise
Besucher pro Jahr anziehen. ze. Es liegt auf 2959 Meter Höhe. In bayer., österr.
der G¡rmknödel, - Süßspeise in der Form eines Balls
2 Die Übernachtung in einer Hütte des Österreich können Gäste in der Erz- südd., österr.
Deutschen oder des Österreichischen herzog-Johann-Hütte auf 3454 Meter bew“rtschaftet mit Gaststätte

1/07 DEUTSCH perfekt 61


62-63 Schmeckts 0107.qxd 01.12.2006 13:03 Uhr Seite 62

KAUF MICH!
> SALBEI-BONBONS
PREIS: 0,65 bis 1,20 Euro

Wenn es kalt wird im


Winter, dann stecken in
vielen Handtaschen und
Rucksäcken Dallmanns
Salbei-Bonbons. Die
gelb-rote Schachtel wol-
len viele Deutsche, Österreicher
und Schweizer jetzt immer dabei-
haben. 20 Bonbons sind drin.
Wenn man vier am Tag lutscht,
bekommt der Körper genug Vita-
min C. So schützen sich viele
Menschen vor der Grippe und vor
Halsschmerzen. Die Bonbons
schmecken nach Salbei und Honig.
„Salbei ist eine alte Heilpflanze
mit vielen ätherischen Ölen, die
sehr gut für den Hals sind“, sagt
Apothekerin Signe Blumenthal aus
Vaterstetten bei München.
Die Firma Dallmann in Wies-
baden stellt die Bonbons seit 1959
her. Sie sind ihr einziges Produkt.
„Viele kennen unseren Firmen-
namen nicht, aber die gelbe
Packung ist sehr bekannt“, sagt Österreich ist berühmt für seine süßen Mehlspeisen.
Klaus Wellmann, der Chef. Für Aus dem Salzkammergut kommt ein Klassiker, der im Winter auch
Werbung gibt er kein Geld aus. Die
Bonbons verkaufen sich auch so. auf vielen Skihütten in den Bergen gerne gegessen wird: der
Die Idee zu dem Produkt hatte
Helmut Wellmann, der Neffe des
Firmengründers, während eines
Urlaubs in der Schweiz. An einem
Regentag fühlte er leichte
Schmerzen im Hals und bestellte
Kaiserschmarren
sich einen Salbeitee. „Schade, icht nur die Österreicher kennen Kaise-

N
die Rettenbachmühle. Bei einem dieser Ausflü-
dass man Salbei nicht lutschen rin Elisabeth, genannt Sissi (1837 - ge sollen die Wirtsleute dem Kaiser einen Holz-
kann“, dachte er später. Das war 1898), und Kaiser Franz Joseph I. fällerschmarren serviert haben – ein einfaches
die Geburt der Salbei-Bonbons. (1830 - 1916) gut – auch fast jeder Deutsche weiß, Gericht aus Wasser, Mehl, Salz und Fett. Für den
der S„lbei Gewürzpflanze, bot. salvia offici- wer die beiden waren. Millionen sahen die Sissi- wichtigen Gast verfeinerten sie das Rezept aber
nalis
der/das Bonbon, kleines Stück aus harter Zucker- Kinofilme, die die Kaiserin in den 1950er-Jahren mit guten Zutaten wie Milch, Rosinen und
-s franz. masse (z. B. Karamell) zur Kultperson machten. Was nur wenige wissen: Eiern, so die Legende. So wurde aus dem Holz-
die Sch„chtel, -n kleine Packung
l¢tschen ≈ in den Mund nehmen und
Sissi und ihr Ehemann spielten auch bei der fällerschmarren ein Kaiserschmarren.
langsam kleiner werden lassen Geburt eines Klassikers der österreichischen Es gibt aber auch andere Legenden. So soll
der Honig gelbe, süße Masse, die Insekten
produzieren Küche eine wichtige Rolle. der Kaiser besonders gerne Palatschinken geges-
die Heilpflanze, Pflanze, die bei speziellen Die beiden gingen oft in der Nähe von Bad sen haben. Die gelangen dem Koch aber nicht
-n Krankheiten hilft.
der F“rmen- Person, die eine Firma gestartet hat
Ischl im Salzkammergut auf die Jagd. Manchmal immer – manchmal waren sie zu dick oder sie
gründer, - besuchte das Paar dabei ein Gasthaus mit Mühle, zerrissen. Dann musste das Personal die kaput-
62 DEUTSCH perfekt 1/07
62-63 Schmeckts 0107.qxd 01.12.2006 13:03 Uhr Seite 63

SCHMECKT’S? das S„lzkammergut Region in den österreichischen


Bundesländern Salzburg,
Oberösterreich und Steiermark
ten Palatschinken essen. So „ein Schmar- Für 4 Personen braucht man … die Skihütte, -n Gasthaus auf einem Berg
die Kaiserin, -nen oberste Monarchin
ren“ war nichts für den Kaiser.
Wie der Kaiserschmarren wirklich • 0,5 l Milch die K•che, -n hier: Art, das Essen zu kochen
die Jagd, -en von: jagen = Tiere fangen und
entstanden ist, weiß heute keiner mehr • zwei Messerspitzen Salz töten

so genau. Sicher ist nur: Im Gasthaus • 360 g feines weißes Mehl die Mühle, -n Gebäude, in dem man Mehl
macht

Rettenbachmühle gibt es den Kaiser- • 8 Eier der H¶lzfäller- einfache, süße Mehlspeise
schmarren
schmarren noch heute. • 4 Esslöffel Rosinen (der H¶lzfäller, - Person, die Bäume zum Fallen

Heute führt Familie Vierthaler das • 4 Hände voll Obst (z. B. Pflaumen) bringt)
verfeinern im Geschmack verbessern
Gasthaus, das mehr als 450 Jahre alt ist. • Zitronensaft % S. 48
die Zutat, -en Lebensmittel, das zur
Auf der Karte steht eine große Portion • ca. 4 Esslöffel Zucker Herstellung eines Gerichts

Kaiserschmarren als Hauptspeise und • Butter, Öl, Puderzucker nötig ist % S. 48


die Rosine, -n getrocknete Weintraube % S. 48
(die Weintraube, -n grüne, rote oder blaue Früchte,
eine kleinere als Nachspeise. Dazu die man als Obst isst und aus
gibt es traditionell denen man Wein macht) % S. 48
ZUBEREITUNG die Palatsch“nke, gefüllter Pfannkuchen
Zwetschgenröster, -n österr.
1. Die Kerne aus den Pflaumen nehmen zerreißen hier: kaputtgehen
Preiselbeer- oder
das Personal alle Angestellten
Apfelkompott. Für und die Pflaumen in Stücke schneiden. der Schm„rren hier: Unsinn
bayer., österr.
die Leser von 2. Das Obst in einem Topf mit ein der Zw¡tschgen- ≈ Pflaumenkompott
Deutsch perfekt wenig Wasser, Zitronensaft und Zucker
röster österr.
die Preiselbeere, -n sehr kleine, rote Beere, die im
hat Küchenchef rund 15 Minuten zu Brei kochen. Wald wächst % S. 48
Friedrich Vier- der Puderzucker besonderer Zucker, der so fein
ist wie Mehl % S. 48
thaler einen be- 3. Kalt werden lassen und abschmecken.
der Knödel, - Kloß
südd., österr. % S. 48
sonderen Tipp: 4. Milch, Mehl, Salz und Eigelb zu der Br„ndteig Teig, bei dem die Zutaten im
„Das Kompott muss ein bisschen süß- einem Teig verrühren. Topf heiß gemacht und ge-
mischt werden
sauer schmecken. Also besser mit Zucker sparen. rœsten braten, bis es leicht braun wird
5. Eiweiß steif schlagen und unter den
Aber beim Kaiserschmarren kann man den Puder- das Sauerkraut geschnittenes, mit Salz haltbar
Teig heben. Alles gut miteinander ver- gemachtes Gemüse, das sauer
zucker in der Pfanne ein bisschen karamellisieren las- schmeckt und meistens warm
rühren. gegessen wird % S. 48
sen.“ die M¡sserspitze, -n hier: kleine Menge, die ganz
6. Pfanne mit etwas Öl heiß machen. vorne auf einem Messer Platz
hat % S. 48
ANDERE SPEZIALITÄT Dann ein kleines Stück Butter darin der ]sslöffel, - Suppenlöffel % S. 48
schmelzen. die Zubereitung Herstellung von Speisen % S. 48
AUS DER REGION
der Brei, -e gekochte Masse (auch aus
Holzknecht-Nocken: Gebratene Knödel aus 7. Vier bis fünf Millimeter Teig in die Gemüse oder Obst) % S. 48
„bschmecken den Geschmack einer Speise
Brandteig ohne Ei. Dazu werden geröstete Apfel- Pfanne gießen. Jetzt einen Esslöffel prüfen und, wenn nötig,
stücke oder Sauerkraut serviert. Gewürze dazugeben % S. 48
Rosinen einstreuen. Den Teig im der Teig, -e weiche Masse % S. 48
DOKUMENTATION: FRIEDERIKE NAGEL Ganzen wenden, links und rechts leicht verrühren mit einem speziellen Küchen-
gerät oder einem Löffel mischen
braun werden lassen. % S. 48
steif schlagen eine Masse kräftig mischen, bis
8. Mit zwei Gabeln den Kaiserschmarren sie fest wird % S. 48
heben unter eine leichte Masse mit einer
in Stücke reißen. Wieder ein kleines festen vorsichtig mischen
% S. 48
Stück Butter dazugeben, etwas Puder-
schm¡lzen etwas so heiß machen, dass es
zucker darüberstreuen und kurz karamel- nicht mehr fest ist % S. 48
FOTOS: DALLMANN; F. NAGEL(2); STOCKFOOD/EISING

einstreuen z. B. Zucker, Salz, Pfeffer in


lisieren lassen. kleinen Mengen zu einer
Speise geben % S. 48
9. Warmstellen und die nächste Portion w¡nden hier: auf die andere Seite
legen % S. 48
zubereiten. reißen hier: in Stücke teilen
GASTHAUS RETTENBACHMÜHLE darüberstreuen z. B. Zucker, Salz, Pfeffer über
Hinterstein 6, A 4820 Bad Ischl 10. Vor dem Servieren viel Puderzucker eine Fläche verteilen % S. 48
Tel. A 0 61 32/2 35 86 darüberstreuen. w„rmstellen dafür sorgen, dass ein Essen
E-Mail: rettenbachmuehle@aon.at warm bleibt % S. 48

1/07 DEUTSCH perfekt 63


DP_Shop_0107.qxd 01.12.2006 13:04 Uhr Seite 64

Der große Spezialshop rund ums Thema Sprachenlernen: www.SprachenShop.de

Freizeit & Reise Beruf & Karriere Beruf & Karriere Für Kinder
Familien-Freizeitplaner Praxismappe für über- Trainingsmappe Träum was Schönes 2007
CD-ROM zeugende Geschäftsbriefe Vorstellungsgespräch Kalender

Gelungene Ideen für jede Jahres- Dieser Ratgeber unterstützt dabei, Dieses Buch stellt thematisch ge- Ein zauberhafter Kalender mit bunt
zeit: Mit der Familien-Freizeit- deutsche Geschäftsbriefe profes- gliedert die 200 häufigsten Fragen illustrierten Gute-Nacht-Geschich-
planer-CD-ROM können Sie am PC sionell zu formulieren und zu ge- im Bewerbungsgespräch vor und ten für jeden Abend: Räuber Hot-
einen schönen Ausflug für Groß stalten. Die wichtigsten Briefe gibt detaillierte Informationen zu zenplotz, der kleine Wassermann,
und Klein planen, entweder eine sind im Originalformat dargestellt Hintergrund, typischen Fehlern Jim Knopf und Lukas der Lokomo-
spontane Wochenendtour oder und werden ausführlich kom- und Antwortstrategien. Das Be- tivführer, die kleine Hexe, Tamino
eine ganze Reise. Die Auswahl mentiert. Mithilfe eines Leitfa- sondere: Ein neues interaktives Pinguin und viele andere beliebte
reicht von Spaßbädern über Zoo- densystems werden essenzielle Konzept sorgt für einen besonders Figuren sorgen für einen schönen
besuche bis hin zum Bowling- Details und typische Fehlerquellen intensiven Trainingseffekt. Der Ausklang des Tages. Der sehr sta-
abend für die Erwachsenen. Der unter die Lupe genommen. Mit Leser muss Fragen selbstständig bile Kalender hat eine Spiralbin-
Planer bietet mehrere tausend in- vielen Mustervorlagen, Check- beantworten. Erst wenn er um- dung und kann aufgestellt werden.
teressante Tipps für Deutschland, listen, DIN-Normen, Selbsttests, blättert, findet er auf der nächsten
Österreich, die Schweiz, Nordita- Tipps und Tricks. Seite zu jeder Frage jeweils ein Deutsch. Ab 4 Jahre.
lien, Liechtenstein und im Elsass. Beispiel für eine gute und eine Kalender (21 x 12 cm) mit
Deutsch. Broschiert. schlechte Antwort. Ringbindung im Schuber.
Deutsch. 128 Seiten. Art.Nr. 75042. Art.Nr. 78012.
CD-ROM (Windows 2000/XP). € 14,90 (D)/€ 15,40 (A). Deutsch. Broschiert. € 19,95 (D)/€ 20,70 (A).
Art.Nr. 73006. 144 Seiten mit CD-ROM.
€ 15,99 (D)/€ 16,60 (A). Art.Nr. 75043.
€ 17,90 (D)/€ 18,40 (A).

Freizeit & Reise Für Kinder

Freizeit & Reise


MERIAN guide – Winter- Für Kinder
Kästner für Kinder
urlaub in den Alpen
Winterlicht Die schönsten Leselöwen-
Tiergeschichten
Die schönsten Ziele für einen ent- Buch + Audio-CD Fast jedes Kinderbuch von Erich
spannten Winterurlaub in Deutsch- Kästner ist zum Klassiker geworden.
Der Zauber des Winters ist etwas land, Österreich, der Schweiz, Diese Gesamtausgabe enthält in
Besonderes. In diesem Buch sind Frankreich und Italien: Der Reise- Diese Sonderausgabe aus der be- zwei Bänden alle großen Kinderro-
viele Ideen und Tipps, um der kal- führer stellt 80 Urlaubsorte in den liebten Leselöwen-Reihe enthält mane des Autors, darunter „Emil
ten Jahreszeit eine gemütliche Alpen vor, die sich sowohl für viele lustige und spannende Ge- und die Detektive“, „Das doppelte
Stimmung zu geben: das Haus Familien als auch für Sportfans schichten von kleinen Delfinen, Lottchen“, „Das fliegende Klassen-
schön dekorieren, für Freunde und und Erholungsuchende eignen. Es trickreichen Straßenkatzen oder zimmer“, „Pünktchen und Anton“
Familie ein winterliches Menü auf werden zum Beispiel Sportmög- singenden Hunden. Auf der beige- sowie „Die Konferenz der Tiere“. Die
den Tisch zaubern oder mit den lichkeiten, Restaurants, Thermen fügten CD können sich die Kinder Geschichten sind mit den Original-
Kindern basteln. – So kann die oder spezielle Angebote für Kinder die Geschichten anhören. Mit zahl- zeichnungen von Walter Trier und
kalte Jahreszeit kommen. Bunt beschrieben, damit die Auswahl reichen bunten Illustrationen. Horst Lemke ausgeschmückt.
illustriert mit 220 Farbfotos. des Ferienziels leichter fällt.
Deutsch. Ab 8 Jahre. Deutsch.
Deutsch. Gebunden. Deutsch. Broschiert. Buch (110 Seiten) + Audio-CD. 2 Bände (je ca. 670 S.) im Schuber.
176 Seiten. Art.Nr. 75037 254 Seiten. Art.Nr. 75041. Gebunden. Art.Nr. 75031. Gebunden. Art.Nr. 75032.
€ 22,00 (D)/€ 22,70 (A). € 12,90 (D)/€ 13,30 (A). € 9,95 (D)/€ 10,30 (A). € 25,00 (D)/€ 25,70 (A).

Diese und viele weitere ausgewählte Produkte finden Sie unter


DP_Shop_0107.qxd 01.12.2006 13:04 Uhr Seite 65

Sprache Sprache Sprache Sprache


Grammatikplakate + Grundschulwörterbuch Alltag in Deutschland AOL-Lernbox DaF
Testheft Deutsch – Buch + Audio-CD Wortschatz

Ein Paket aus sechs illustrierten Dieses Wörterbuch wurde für Kin- Für Ausländer ist der Alltag in Mit Karteikarten systematisch
Plakaten plus Testheft. Auf den der mit anderer Muttersprache als Deutschland oft mit großen Um- deutsche Vokabeln lernen: Die
Postern wird die deutsche Gram- Deutsch herausgegeben. Die rund stellungen verbunden. Dieses AOL-Lernbox enthält 436 Kartei-
matik für das Niveau A1/A2 prä- 1100 Wörter sind nach Themen Buch enthält Übungen in Form karten, auf deren Vorderseite
sentiert: Verben, Modalverben, Ad- strukturiert wie „Mein Tag“ oder von Lückentexten oder Multiple- Aufgaben zu einem Wortfeld
jektive, Nomen, Pronomen, Präpo- „Freizeit“. Die Wörter werden mit Choice-Aufgaben sowie Dialoge, stehen. Die Rückseite präsentiert
sitionen und Ausdrücke. Im Be- Bildern und Beispielen in ganzen nützliche Wörter, Sätze und Rol- Lösungen plus Lerntipps. Das bei-
gleitheft stehen links die Tabellen Sätzen erklärt. Die Audio-CD ent- lenspiele. Es ist in verschiedene gefügte Handbuch beschreibt, wie
aus den Plakaten mit einfachen Er- hält lebendige Hörspielszenen zu Lebensbereiche (Transport, Freizeit, man die Kärtchen am besten an-
klärungen. Auf der rechten Seite jedem Kapitel. Geld, Gesundheit, Wohnen, Kom- wendet. Eine nützliche Gramma-
stehen dazu gehörende Tests. munikation etc.) unterteilt. Die tik-Lernbox finden Sie online un-
Anschließend gibt es eine Punkte- Deutsch. Lösungen zu den Übungen findet ter www.SprachenShop.de. Für Un-
auswertung mit Kommentaren Buch (192 Seiten) + Audio-CD. man ganz am Schluss. Damit sich terricht und Selbststudium.
und Lerntipps plus Lösungen. Gebunden. Art.Nr. 75034. Deutschlerner mit geringen Sprach-
€ 12,95 (D)/€ 13,40 (A). kenntnissen in der neuen Heimat Deutsch. Niveau A1.
Deutsch. Niveau A1/A2. möglichst schnell zurechtfinden. 436 Karten (A7) in Kartonbox.
6 Plakate (DIN A1) + Testheft (40 S.). Art.Nr. 75045.
Broschiert. Art.Nr. 75040. Deutsch. Niveau A2. € 19,95 (D)/€ 20,60 (A).
€ 24,50 (D)/€ 25,20 (A). 88 Seiten. Broschiert.
Art.Nr. 75044.
€ 12,90 (D)/€ 13,30 (A).

Sprache
Franklin Elektronisches
Handwörterbuch LDE-1660 Sprache
Sprachcomputer
Das Wunschhaus und
andere Geschichten
Dieser Übersetzungscomputer ent- Maßeinheitenumrechner. Das Dis- Audio-CD + Leseheft
hält den Wortschatz der „Langen- play besteht aus 14 Zeilen à 60 Zei-
Sprache
scheidt Handwörterbuch“-Reihe mit chen. Man kann zwischen drei
rund 270 000 Stichwörtern und Schriftgrößen wählen. Beim Nach- Das große visuelle In den drei Kurzgeschichten geht
Wendungen, zum Beispiel für die schlagen findet eine automatische Wörterbuch es um ein missglücktes – und ge-
Reise. Man kauft das Grundgerät Rechtschreibkorrektur statt, und es nau deshalb geglücktes – Blind
mit der Sprachkombination werden Flexionsformen erkannt. Date, um einen sommerlichen
Deutsch ↔ Englisch (andere Spra- Auf den ROM-Karten befindet sich Anhand von 1600 Farbillustratio- Strandausflug mit Hindernissen
chen unter www.SprachenShop.de). der Wortschatz der „PONS Kom- nen, hübsch bebilderten Themen- und um den Einblick in eine
Mit separat erhältlichen, einzeln paktwörterbücher“. seiten und Vokabelboxen werden schöne Welt, der viele Fragen offen
einschiebbaren ROM-Karten kann über 25 000 Wörter aus vielen Be- lässt. Die Geschichten sind in über-
man weitere Sprachen installieren. Grundgerät Deutsch ↔ Englisch reichen des täglichen Lebens dar- schaubare Kapitel untergliedert
Das Grundgerät umfasst unter an- Maße (H x B): 132 x 75 x 20 mm. gestellt. Ein separates Register für und enthalten im Anhang Wort-
derem eine englische Kurzgram- Gewicht: 168 g. Art.Nr. 13029. jede Sprache und der thematische Erklärungen und Übungen zum
matik, Lautschrift inklusive Er- € 149,00 (D)/€ 153,50 (A). Aufbau machen das gezielte Nach- Leseverstehen sowie zur Entwick-
klärung der phonetischen Symbole, schlagen leicht. lung von Lesestrategien.
komplette Konjugationen und sie- ROM-Karten.
ben Lernspiele für Schule, Studium Je € 49,90 (D)/€ 51,40 (A). Deutsch, Engl., Span., Franz., Ital. Deutsch. Niveau B1.
oder Beruf. Außerdem ist es ausge- Dt. ↔ Französisch. Art.Nr. 23010. 400 Seiten. Gebunden. Audio-CD (52 Min.) + Leseheft.
stattet mit einem Taschenrechner Dt. ↔ Italienisch. Art.Nr. 43013. Art.Nr. 75035. Broschiert. Art.Nr. 75039.
sowie einem Währungs- und Dt. ↔ Spanisch. Art.Nr. 33019. € 14,95 (D)/€ 15,40 (A). € 13,95 (D)/€ 14,40 (A).

So bestellen Sie: per Fax (0 711) 72 52-366, per Tel. (0 711) 72 52-245, per E-Mail an Bestellung@SprachenShop.de,
per Post mit nebenstehender Bestellkarte oder online unter www.SprachenShop.de.
66-68_GEZ_.qxd 01.12.2006 13:05 Uhr Seite 66

Erst zahlen,
dann
fernsehen
Ab 1. Januar müssen
viele Deutsche auch für
Computer und Handys
TV-Gebühren bezahlen

Es ist kompliziert, arbeitet nicht immer seriös und ahim Tux ist ein Pinguin aus Stoff. Er gehört Christian Borß

kostet jedes Jahr 160 Millionen Euro: Das System der


R aus Braunschweig. Der 28-Jährige wohnt mit Rahim im
Haus seiner Eltern unter dem Dach. Der Sohn hat eine eige-
GEZ wird in letzter Zeit hart kritisiert. Wann kommt ne Klingel – und aus Spaß hatte er auch den Namen seines
Stofftiers ans Klingelschild geschrieben. Es dauerte nicht
ein besseres System für alle, die in Deutschland lange, bis der Pinguin Post bekam: einen Brief von der
fernsehen und Radio hören? Gebühreneinzugszentrale (GEZ), adressiert an Herrn Rahim
Tux. Der Brief forderte ihn auf, seinen Fernseher anzumelden.

66 DEUTSCH perfekt 1/07


66-68_GEZ_.qxd 01.12.2006 13:05 Uhr Seite 67

Ein Kontrolleur der GEZ hatte den gigantischen Summe und an den 160
Namen auf dem Klingelschild ent- Millionen Euro, die das GEZ-System
deckt. Weil der Name für die GEZ noch kostet, wurde in den letzten Monaten
unbekannt war, glaubte der Kontrol- besonders laut. Der Grund: Ab 1. Ja-
leur, einen Schwarzseher gefunden nuar kassiert die GEZ auch für Handys
■ In Österreich ist das System ähnlich wie in
zu haben. Und weil das Stofftier nicht und Computer, mit denen man
Deutschland. Dort ist der Gebühren Info Service für das
antwortete, wurde die GEZ unfreund- Radio- und Fernsehprogramme von
Kassieren der Gebühren zuständig. Pro Wohnung müssen
lich: Sie schickte Mahnungen und ARD und ZDF empfangen kann. Das
je nach Bundesland zwischen 17 und 22 Euro bezahlt
drohte mit einer Geldstrafe von 1000 kostet jeden Monat 5,52 Euro extra –
werden, wenn man einen Fernseher und ein Radio hat.
Euro. für Privatpersonen aber nur, wenn sie
Autoradios kosten nichts. Geräte in Ferienhäusern kann
Ärger mit der GEZ haben nicht nur noch keinen Fernseher angemeldet
man auch nur für ein paar Monate anmelden.
Stofftiere. Denn jeder, der in haben. Aber Firmen und Leute, die
■ In der Schweiz schickt die Firma Billag im Auftrag
Deutschland ein Radio- oder Fern- ihre Handys und Computer beruflich
des Bundes viermal im Jahr eine Rechnung. Gebühren
sehgerät „zum Empfang bereithält“, benutzen, müssen die Extra-
werden pro Haushalt nur einmal bezahlt. Das sind für
muss seine Geräte bei der GEZ anmel- Gebühren bezahlen.
Radio und Fernsehen 37,55 Franken. Auch wer nur einen
den und dafür Gebühren bezahlen. Ein kompliziertes System wird also
Computer hat, mit dem man Programme empfangen
Und es ist ganz egal, ob man seinen noch komplizierter. Schon jetzt gibt es
kann, muss seit 2005 bezahlen.
Fernseher auch benutzt und welche mehrere Tarife: 5,52 Euro im Monat
■ In Großbritannien gibt es unterschiedliche Gebühren
Programme man sieht. muss jeder an die GEZ zahlen, der ein
für Farbfernseher und Schwarz-Weiß-Fernseher. Radio ist
Nicht nur für Ausländer, die gera- Radio hat. Wer auch einen Fernseher
kostenlos. Die BBC kassiert die Gebühren selbst.
de erst in Deutschland angekommen besitzt, zahlt 17,03 Euro. Für Radios im
■ In Frankreich kassiert das Finanzamt die Rund-
sind, ist das System schwer zu verste- Auto muss man extra zahlen, wenn
funkgebühr zusammen mit der Wohnsteuer. Für PCs muss
hen. Denn alle privaten Fernseh- und das Auto auch beruflich benutzt wird.
nicht bezahlt werden.
Radiosender in Deutschland finan- Die GEZ, die dieses Geld von Mil-
■ In Griechenland und Zypern wird die Gebühr zusam-
zieren sich mit Werbespots und lionen Menschen kassiert, hat ihre
men mit der Stromrechnung kassiert, egal ob man ein
bekommen nichts von dem Geld, das Zentrale in Köln. Sie hat in Deutsch-
Gerät hat oder nicht.
die GEZ kassiert. Und das sind jedes land rund 1000 Mitarbeiter. Diese
■ In den USA und in Kanada gibt es keine Rund-
Jahr mehr als sieben Milliarden Euro bekommen von den Behörden Adres-
funkgebühr.
– so viel wie das Budget des Staates sen und stehen plötzlich vor der Tür,
Luxemburg. wenn man seine Geräte nicht ange- kassieren Geld nehmen
der Fr„nken, - Geld: 1 Schweizer Franken = ca. 0,63 Euro
Diese sieben Milliarden Euro meldet hat. So wollen sie kontrollie-
die R¢ndfunkgebühr, -en Gebühr für Radio und Fernseher
bekommen nur die sogenannten ren, ob man wirklich keinen Fernse-
öffentlich-rechtlichen Radio- und her und kein Radio hat.
Fernsehsender, also die ARD mit ihren „Die Kontrolleure machen immer
regionalen Dritten Programmen, das hemmungsloser Jagd auf Bürger und
ZDF, 3-Sat und der deutsch-französi- benutzen dabei üble Tricks“, sagt
sche Sender Arte. Die Kritik an dieser Bernd Höcker, GEZ-Kritiker und >

„bgezockt von: abzocken = hier: vom Kunden zu viel Geld wollen;


gemeint ist: Die GEZ zockt ab.
(die GEZ kurz für: Gebühreneinzugszentrale = Institution, an die man die
Gebühren für Radio und Fernsehen zahlt)
auffordern hier: offiziell sagen, dass jemand etwas tun soll
der Kontrolleur, -e Person, die (etwas) kontrolliert
der Schw„rzseher, - hier: Person, die Fernsehen empfängt, ohne Gebühren zu zahlen
die Mahnung, -en hier: Brief mit der deutlichen Bitte, eine Rechnung zu bezahlen
drohen mit ≈ sagen, dass man etwas Unangenehmes tun wird
bereithalten hier: ≈ besitzen, haben
der W¡rbespot, -s kurzer Film, der für ein Produkt Werbung macht
kassieren Geld nehmen
der öffentlich-r¡chtliche ≈ Fernsehsender, der von seinem Publikum finanziert
Fernsehsender, - wird und einen Auftrag von und für die Öffentlichkeit hat
die Zentrale, -n Teil einer Organisation oder Firma, die die Planung leitet und die
Arbeit organisiert und kontrolliert
der M“tarbeiter, - hier: Angestellter
die Behörde, -n Amt
h¡mmungslos ≈ ohne Tabus
Jagd machen auf hier: ≈ Schwarzseher suchen und finden
FOTO: DPA; GEZ

übel hier: ≈ böse, schlimm


der Tr“ck, -s hier: ≈ (illegale) Methode

1/07 DEUTSCH perfekt 67


66-68_GEZ_.qxd 01.12.2006 13:05 Uhr Seite 68

Autor. Er hat eine Inter-


netseite für GEZ-
Geschädigte und kennt
viele Beispiele von
Kontrolleuren, die mit Norbert Simon von der Vereinigung der
Lügen, Drohungen und Rundfunkgebührenzahler (VRGZ)
kämpft gegen die neue PC-Gebühr und für
Einschüchterungen ar- ein gerechteres Rundfunkgebührensystem.
beiten. Ein Grund da-
für: Die Kontrolleure Was kritisieren Sie am deutschen Rundfunkgebührensystem?
bekommen für jeden Es ist einfach ungerecht. Es orientiert sich nicht an den Menschen,
Schwarzseher, den sie die fernsehen oder Radio hören, sondern an Geräten. Man kann sich
finden, eine Provision. nicht mehr selbst entscheiden, ob man Fernsehen oder Radio benut-
Von dem Geld, das die zen will, sondern muss oft schon zahlen, wenn man ein Handy oder
Schwarzseher nach- einen Computer hat – nur weil man damit theoretisch Programme
zahlen müssen, dürfen empfangen könnte.
sie fast die Hälfte
behalten. Was halten Sie von den Methoden der GEZ?
Aber gegen die Tricks Das ist alles sehr dubios. Die Kontrolleure machen gegen Provision
der Kontrolleure kann Jagd auf Menschen. Oft lügen sie an der Wohnungstür, damit man sie
man sich wehren. Man hineinlässt. Manchmal sind sogar Schornsteinfeger Rund-
Wenn die GEZ klingelt muss sie nämlich nicht funkgebühren-Beauftragte. Es kann auch sein, dass jemand Sie ein-
Niemand muss den Kontrolleur in die Wohnung lassen.
in die Wohnung lassen
fach bei der GEZ anmeldet, und dann müssen Sie beweisen, dass Sie
Die GEZ-Mitarbeiter keine Geräte haben. In einem Rechtsstaat ist das sehr fragwürdig.
drohen zwar manchmal mit der Polizei, aber davon sollte man sich
nicht einschüchtern lassen. Man muss ihnen auch keine Auskunft Wie sieht eine bessere Alternative aus?
geben und sollte auf keinen Fall sofort etwas unterschreiben. Wer Wir meinen, dass es in einer Demokratie auf jeden Fall einen öffent-
Geräte anmelden muss, macht das besser direkt bei der GEZ, denn lich-rechtlichen Rundfunk geben muss, der von Politik und Wirt–
es passierte schon, dass die Kontrolleure die Anmelde-Papiere schaft unabhängig ist. Er muss daher von den Bürgern finanziert
später änderten, um eine höhere Provision zu kassieren. Auch auf werden. Wir stellen uns vor, dass jeder Steuerzahler eine Medien-
die drohenden Briefe, die die GEZ gerne verschickt, muss man nicht pauschale bezahlt. Damit hat man automatisch eine soziale Kom-
antworten, wenn man kein Radio und keinen Fernseher hat. ponente: Wer keine Steuern zahlt, muss auch keine Medienpauschale
Wie passen Organisation und Methoden der GEZ in ein Land, das zahlen. Die GEZ braucht dann niemanden mehr. Das Geld kann das
die Bürokratie reduzieren will? Immer mehr Politiker wollen einen Finanzamt kassieren, das ja auch die Kirchensteuer für die Kirchen
ganz neuen Anfang machen. Die Ministerpräsidenten haben im kassiert.
Herbst beschlossen, dass das Gebühren-System in Zukunft ganz
neu geregelt werden soll. Jürgen Rüttgers (CDU), Ministerpräsident
dubios ≈ seltsam, unklar
von Nordrhein-Westfalen, sagte es deutlich: Ein neues System die Vereinigung, -en Organisation
„muss mehr Akzeptanz finden“ als das alte. < der R¢ndfunkgebühren- Person, die Gebühren für Radio und Fernsehen
zahler, - zahlt
ger¡cht moralisch richtig
EVA DOROTHÉE SCHMID
Was halten Sie von ...? Wie finden Sie …?
Jagd machen auf hier: ≈ Schwarzseher suchen und finden
Infos im Internet gegen Provision für Geld
sogar ≈ auch
www.gez.de
der Sch¶rnsteinfeger, - Person, die den Kamin putzt
www.rundfunkgebührenzahler.de der Beauftragte, -n Person mit einem offiziellen Auftrag
www.gez-abschaffen.de beweisen ≈ zeigen, dass etwas wahr ist
der R¡chtsstaat, -en Staat, der die Rechte seiner Bürger schützt
www.vrgz.org (die R¡chte Pl. hier: Chancen und Möglichkeiten, die jeder Bürger
hat)
der Geschädigte, -n hier: Person, der die GEZ finanzielle Probleme gebracht hat fragwürdig ≈ sehr seltsam, unklar
die Einschüchterung, -en von: einschüchtern = Angst machen der öffentlich-r¡chtliche Radio- oder Fernsehsender, der von seinem
sich wehren gegen hier: gegen etwas kämpfen R¢ndfunk Publikum finanziert wird und einen Auftrag von
versch“cken schicken und für die Öffentlichkeit hat
FOTO: VISUM/C. BRUCH; VRGZ

beschließen entscheiden ¢nabhängig hier: ohne finanzielle Hilfe


der Min“sterpräsident, -en Regierungschef eines deutschen Bundeslandes sich vorstellen hier: eine Idee haben von
die CDU kurz für: Christlich Demokratische Union die Medienpauschale bestimmter Preis für alle Medien in einem Haushalt
kassieren Geld nehmen

68 DEUTSCH perfekt 1/07


69-Mein erster Monat 0107II.qxd 01.12.2006 13:06 Uhr Seite 69

MEIN
ERSTER
NGUYEN TAT HUNG
MONAT IN FREIBURG
HEIMAT: Vietnam
ch komme aus Vietnam. An der Uni- ALTER: 43 Jahre

I versität in Hue war ich 17 Jahre lang


Dozent – für Chemie. Ich bin nach
Deutschland gekommen, weil ich eine
BERUF: Chemiker
ERSTER MONAT: April 2004
Doktorarbeit schreiben möchte. Ich HOBBYS: Judo, klassische Musik,
arbeite mit Kollegen aus Brasilien, Fußball, elektrische
Russland und Deutschland zusammen. Geräte reparieren
Die Wissenschaft ist international.
Deshalb sprechen wir Englisch mitein- Wörter waren sehr wichtig für mich. einfach: Wir bieten 139 Gerichte an.
ander. Auf Deutsch konnte ich am Denn zwei Wochen später wurde mir Aus Vietnam importieren wir 20 ver-
Anfang nur „Hallo“ und „Tschüs“ das zweite Fahrrad gestohlen. Ich habe schiedene Gewürze. So schmeckt das
sagen. Aber in der ersten Woche wurde mich sehr gewundert: Deutschland ist Fleisch wie in meiner Heimat. Wir Viet-
mir mein Fahrrad gestohlen. Für die ein reiches Land, warum stehlen Men- namesen lieben Chili. Deshalb warnen
Anzeige bei der Polizei habe ich die schen dann Fahrräder? wir unsere deutschen Kunden: „Vor-
ersten anderen Wörter gelernt. Diese Einmal in der Woche kaufe ich auf sicht, alle Gerichte sind scharf!“ Für
dem Markt ein. Dort gibt es Obst, mich wäre es gut, wenn es auch in
der Doz¡nt, -en Lehrer an der Universität
die D¶ktorarbeit, -en systematische Untersuchung: Man Gemüse, Wurst, Käse, Wein und Blu- deutschen Restaurants Warnungen
macht sie, weil man den Titel men aus der Region. In Vietnam geben würde, zum Beispiel: „Vorsicht,
Doktor bekommen möchte.
die W“ssenschaft, -en viel systematisches Wissen auf feilscht man immer um den Preis. Das sehr salzig!“
einem Sektor (z. B. Chemie)
mitein„nder einer mit dem anderen habe ich in Freiburg auch versucht. Ich Schon am ersten Tag im Imbiss habe
w¢rde … gestohlen Form von: stehlen = etwas war sehr überrascht: Die Bauern sind ich mich in die Kellnerin verliebt. Sie
nehmen, was jemand anderem
gehört freundlich geblieben. In Vietnam sind kommt auch aus Vietnam, lebt aber
die [nzeige, -n hier: Information an die Polizei,
dass jemand etwas Kriminelles die Verkäufer unfreundlicher als hier. schon seit 20 Jahren in Deutschland.
gemacht hat
sich w¢ndern überrascht sein Das Leben in Freiburg ist sehr teuer. Ihr Name ist Hoa. Das bedeutet
um den Preis feilschen lange über den Preis sprechen Deshalb habe ich mir sofort in einem „Blume“. Ich bin sehr glücklich, dass
der Bauer, -n Person: Sie produziert
Lebensmittel, z. B. Kartoffeln und vietnamesischen Imbiss eine Arbeit ich sie kennengelernt habe. Wir wollen
Gemüse, und/oder hat Tiere,
z. B. Rinder und Schweine. gesucht. Ich repariere die elektrischen bald heiraten. <
der |mbiss, -e hier: kleiner Laden: Hier gibt es Geräte – und ich bin der Chefkoch! Das
kleine Speisen. MIT NGUYEN TAT HUNG SPRACH MARCEL BURKHARDT
die Chemikalie, -n chemische Substanz ist lustig, denn in Vietnam habe ich nie
das Gew•rz, -e z. B. Salz, Pfeffer …
w„rnen sagen, dass man gut aufpassen
gekocht, nicht einmal eine Portion
soll oder dass etwas gefährlich ist Reis. Als Chemiker kenne ich die Funk-
wäre Form von: sein
geben würde Form von: geben tionen von 10 000 Chemikalien. Die
s„lzig mit viel Salz Arbeit im Imbiss ist sehr
sich verlieben beginnen zu lieben

FREIBURG
WO: im Südwesten Deutschlands
FOTOS: M. BURKHARD; TOURISMUS MARKETING GMBH BADEN-WÜRTTEMBERG (4)

EINWOHNER: 216 000


BESONDERES: wärmstes Klima in Deutschland,
Münster, Universität, Messe
Intersolar für Solarenergie,
Museumsbergwerk Schauinsland
das M•nster, - ≈ große Kirche
die M¡sse, -n hier: Ausstellung: Hier werden neue
Produkte gezeigt.
das Museumsberg- ≈ technisches Museum über den Bergbau
werk, -e
(der B¡rgbau Arbeit im Berg: Man sucht im Berg nach Salz
oder Metallen und holt sie heraus.)

1/07 DEUTSCH perfekt


SPRACHKURSE UND SPRACHFERIEN

Deutsch in Wien
Jahreskurse
Sommerkurse
Vorbereitungskurse auf ÖSD-Prüfungen
ÖSD-Prüfungszentrum
Bauernmarkt 18, A-1010 Wien, Österreich
Tel. ++43-1-5332493
www.culturawien.at

ˆiÊ-V…ÜiˆâiÀ
-«À>V…ÀiˆÃi˜Ê-̈vÌ՘}
}
“ˆÌÊ/À>`ˆÌˆœ˜t Intensivkurse
ÇÊ-«À>V…i˜ÊiÀ˜i˜Ê>˜
ÓnÊ iÃ̈˜>̈œ˜i˜° Deutsch
iÃÌii˜Ê-ˆiÊ`i˜Ê>ŽÌÕii˜ als Fremdsprache
ÕÀœVi˜ÌÀiÃÊÀ>̈Î>Ì>œ}° „Zertifikat Deutsch“ und
˜“i`՘}Ê՘`ʘvœÀ“>̈œ˜\ „Mittelstufenprüfung“
ÕÀœVi˜ÌÀià BBS Baden-Badener
-i`>˜ÃÌÀ>ÃÃi Σ‡ÎÎ Sprachschule GmbH Heute schon
xäÈÈnÊŸ˜ Tel. 07221 22661 Sprachen /HDUQ*HUPDQLQ0QVWHU
/iÊäÓӣəÇÎÊä™ÊÓÓÓ www.bbs-sprachen.de geshoppt? ZZZNDSLWRFRP
Ìi>“‡`iJiÕÀœVi˜ÌÀiðVœ“
ÜÜÜ°iÕÀœVi˜ÌÀiðVœ“

Einsenden an: Spotlight Verlag GmbH, Abteilung Schulmedien,


Postfach 1565, 82144 Planegg, per Fax +49 (0)89/8 56 81-159
oder per E-Mail: schulmedien@spotlight-verlag.de

Klasse Ideen für


Ja, ich möchte den Extraservice von Deutsch perfekt
kennen lernen.
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Exem-
plar von Deutsch perfekt im Unterricht.

DaF-Lehrer!
Ja, ich bin bereits Abonnent/in von Deutsch perfekt
und möchte den kostenlosen Extraservice für Abonnenten
in Lehrberufen regelmäßig einmal im Monat bis auf Widerruf
erhalten.
Meine Kundennummer: _________________________
Ja, ich möchte ein Abonnement von Deutsch perfekt
und dazu den kostenlosen Extraservice für mindestens ein
OPAS N
Jahr zum günstigen Jahresvorzugspreis frei Haus (12x im EUR
Jahr zum Preis von ¤ 59,40/SFR 104,40). Das Abonnement
VON

R.
1

verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn ich es


nicht spätestens zwei Monate vor Bezugsende schriftlich
FÜR

INE

kündige.
PR
AZ

ACHMAG
S

In den ¤-Preisen sind die Versandkosten für Deutschland und


Österreich enthalten. Im SFR-Preis die Versandkosten für die
Schweiz. Bei Versand ins übrige Ausland werden die Porto-Mehr- DIESER AUSGAB
E
AKTUELL ZU
kosten berechnet. DAF-UNTERR
ICHT
IDEEN FÜR DEN
ÜBUNGEN UND 01 / 2007 JANU
AR
Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann ich innerhalb der folgen-
den zwei Wochen schriftlich ohne Begründung bei der Spotlight
DEUTSCH
perfekI CtH T
Verlag GmbH, Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg widerrufen.
❑ Privatanschrift ❑ Schulanschrift (bitte ankreuzen)

Bieten Sie Ihren Kursteilnehmern


R
Name der Schule IM UNTER ZUM TEXT
SEITE
IDEEN VON
LEHRERN FÜR mehr Abwechslung im DaF-Unterricht
AKTIVITÄT 36 - 37
MINUTEN Mahlzeit! LEHRER
kel
die Modalparti

mit dem kostenlosen Extraservice


Intonation: iterinnen
Liebe Kursle
20 H
Schulart, Arbeitsbereich „denn“
3 Fragen
9 und Kursleiter,
das Jahr
II: Tipps geben Vorsätze für
Konjunktiv haben Sie gute selbst, oder
40 Nur für sich
26 2007 gefasst? r ist der

für Abonnenten in Lehrberufen.


st Unterricht? Siche
Wenig Prote
auch für Ihren nt, um
Diskussion gegen ein guter Mome
Leseverstehen, Jahreswech sel
und Verände-
Name, Vorname 60 Diskriminierung
– Das neue Akzen
te zu setzen
Stadt – Land nehmen.
ganze rungen vorzu
perfekt
Spiel Beruf von Deutsch
10 + 40 H
Heft Die Redaktion Jahr die Anre-
lb im neuen
62 - 63 greift desha gen auf: Ab

Straße, Nr. 60 Hörverstehen:


Küchenwortsch
atz
Schmeckt’s? gung einig
Januar könn
er DaF-Kolle
en Sie uns Ihre Ideen
mit Deutsch
für
perfekt
Das alles erwartet Sie:
g 59 den Unterricht Sie die Tex-
Meine Lösun Wie setzen
Gesten schreiben. Schi-
Wörter und DaF-Kurs ein?
40
ER
SCHWER
B2 bis C2
te in Ihrem
cken Sie Ihre
Unter richts vorsc
@spotlight-verl
hläge
ag.de. ■ Viele didaktisch aufbereitete Übungen, Kopiervorlagen
Land, PLZ, Ort MITTELSCHW auf den Stufen an: lehrertipps
esten Tipps
und
www.spotlight-verlag.de

LEICHT
auf Stufe A2
GER = Gemein
des
samer europä
GER
ischer Referen
zrahmen
auf Stufe B1
des GER

in Lehrberufe
n.
Die interessant
Ideen werd
en wir jeden
Webs
Monat auf
ite veröffentli
chen. So
und Unterrichtsvorschläge.
kt im Unterricht
er kreati-
kt-Abonnenten unser
lebendiges und
> Deutsch perfe r Service für Deutsch perfe hmer wollen wir ein , das den
ist ein koste
nlose Ihre Kursteilne ins Leben rufen
Telefon kt erhalten
Sie im Samm
> Deutsch perfe ders attraktiven Mengenrab
elbezug für
att.
lung Schul medi en
ves Forum
Ideen-Austausch
unter Kolle
gen
■ Lebendiges Lehrmaterial für drei unterschiedlich an-
mit einem beson g GmbH, Abtei ermöglicht. hläge!
FOTO: GERT KRAUTBAUE

: Spotlight Verla auf Ihre Vorsc


kt im Unterricht
Informationen
■ Postfach
1565
gg, Deutschlan
d
> Deutsch perfe tlich und bezieht
erscheint mona
Wir freuen uns
spruchsvolle Sprachniveaus.
GRATIS
■ 82144 Plane
lle
jeweils aktue
E-Mail
R

2 sich auf die


)89 8 56 81-15 kt.
■ Tel. +49(0
9 Deutsch perfe Barbara Schie
le
)89 8 56 81-15 Ausgabe von
rlag.de

■ Fax: +49(0

Ergänzt ideal Ihre Unterrichtswerke.



potlight-ve
■ E-Mail: schul
medien@s
g stock
leiter dr. wolfgan
ge(n)
und verlags
herausgeber burkhard riedel
t.co m
eutsch-perfek
), daniela niebisch

Datum, Unterschrift 809.C6 mit Kopiervorla


CD
fachredaktion
produktion
für Deutsch
ulrich miksa, perfekt-
chefredakteur barbara schiele (autorin
www.d
christiane
keders

■ Von Experten konzipiert.


georg lechner sturm
be gestaltung
H Hausaufga tung ingrid

Abonnenten in Lehrberufen.
produktionslei

Mitarbeiter

❑ Bitte informieren Sie mich über die Preisvorteile bei Abonne-


genannten
Verlag, auch für alle
© 2006 Spotlight

ments für Schulklassen.


❑ Ja, ich bin damit einverstanden, dass Sie mich per ■ Begleitet das Deutsch perfekt-Magazin jeden Monat.
E-Mail über weitere Verlagsangebote informieren.
SPRACHKURSE UND SPRACHFERIEN

RUBRIKANZEIGEN
Deutschkurse
schland.de
www.plan-deut für Ausländer bei der
Universität München e.V. Campus Berlin

Öf fne deine
Intensivkurse (alle Stufen) 20 h/Woche

$EUTSCH )NTENSIVKURSE
DSH- und TestDaF-Vorbereitung
Freundliche Atmosphäre – Zentral in München www.german–courses.com

Au g e n f ü r
Tel. +49 (0) 89 / 2 71 26 42 2UND UM DAS *AHR
 7O _
 H7OCHE  7O _
info@dkfa.de – www.dkfa.de

meine Welt.! Carl Duisberg Centren


!LLE .IVEAUS
$3( 6ORBEREITUNG
Werde Pate
SKURS
Learn German with $ORTMUND
3TEINSTR  $ 
&AX  
lfswerk

FOKUS in Munich 4EL    


WA USLA NDS GESELLSCH AFTDE
professional , WW
friendly, competent
Kinderhi

Deutsch für Beruf und Studium in Phone: ( 089 )52 05 92 53


Köln, Berlin, Dortmund, München www.fokus-munich.com MÜNCHEN
Internationales

und Radolfzell am Bodensee


Carl Duisberg Centren
Tel. +49(0)221/16 26-266 info@cdc.de
L

www.cdc.de
)CH¬HABE¬PERFEKT¬$EUTSCH¬GELERNTx¬¬BEI¬DEN¬0ROl¬S

$EUTSCH¬LERNEN
Nähere Infos: IN¬"ERLIN ¬&RANKFURT¬UND¬-àNCHEN

040-611 400 ¬¬'RUPPENKURSE¬UND¬%INZELUNTERRICHT¬


¬¬5NIVERSITËTSVORBEREITUNG¬4EST$AF¬0RàFUNGSZENTRUM
¬¬&IRMENSERVICE¬)N HOUSE ¬\¬&ACHDEUTSCH¬FàR¬DEN¬"ERUF
Plan International 'ANZTËGIG¬\¬-ONTAG¬BIS¬&REITAG¬UND¬AM¬7OCHENENDE
Deutschland e.V.
Bramfelder Str. 70 WWWBERLINDIDDE¬¬¬\¬¬¬WWWFRANKFURTDIDDE¬¬¬\¬¬¬WWWMUENCHENDIDDE¬¬¬\¬¬¬EMAIL¬PERFEKTDEUTSCH DIDDE
22305 Hamburg

SPRACHTRAINER
INFORMATION ZU RUBRIKANZEIGEN
Sind Sie ein engagierter, motivierter und
 #  erfahrener Sprachtrainer und suchen eine
Rabatte
   einzigartige Zusammenarbeit in einem
hilfsbereiten Team? Dann warten Firmen-
Beispiel
$  ab 3 Anzeigen 3 % Rabatt
kurse und Intensiv-Trainings auf Sie. 1-spaltig / 40 mm hoch
ab 6 Anzeigen 6 % Rabatt
Senden Sie Ihre Bewerbung an : ab 9 Anzeigen 10 % Rabatt e 136,- (schwarz/weiß)
email: Trainer@arCanum.de ab 12 Anzeigen 15 % Rabatt e 192,- (farbig)
arCanum AKADEMIE
U-Bahn: Giselastraße Beispiel
   
 
 Leopoldstr. 54,
 & ! 
'
'!$   
  !!'

80802 München
1-spaltig / 20 mm hoch
 
  !!"
 # %%% 
Tel: 089-33008686 e 68,- (schwarz/weiß)
web: www.arCanum.de e 96,- (farbig)

Haben Sie Fragen zur Anzeigenschaltung? Beispiel


Tel. 089-85681-134 · Fax 089-85681-139 2-spaltig / 30 mm hoch
E-mail: anzeige@spotlight-verlag.de e 204,- (schwarz/weiß)
Nächste Anzeigenschlusstermine: e 288,- (farbig)
24. Januar für die Ausgabe 3/07
21. Februar für die Ausgabe 4/07 Alle Preise zuzüglich MwSt.

THEMENVORSCHAU DEUTSCH PERFEKT

Ausgabe: 3/07 4/07


Themen: Reise: Wien - Stadt Relocation-Service
der Kaffeehauskultur Jugendherbergen im
Familienunternehmen Wandel
Erstverkaufstag: 28.02.07 28.03.07
Anzeigenschluss: 24.01.07 21.02.07
Änderungen vorbehalten.
72 - 74 Wintersport.qxd 01.12.2006 13:07 Uhr Seite 72

HEISS Weißer Schnee, blauer Himmel, hohe Berge: Ski-Urlaub in den Alpen kann

AUF wunderschön sein. Aber was bieten die Berge im Winter für Menschen, die

nicht so sportlich sind? FRIEDERIKE NAGEL über Ideen aus Österreich.

WEISS chnee überall! Wie feiner Zucker die Winterlandschaft, auf dem Schlitten den
S liegt eine weiße Decke auf den Berg hinunterfahren, zu zweit in warmem
dunklen Bäumen. Früh gehen die Lich- Wasser entspannen, eine Schneeball-
ter in den Hütten und Häusern an. Zu schlacht mit Freunden – es gibt viele Mög-
keiner anderen Zeit ist Urlaub in den Alpen lichkeiten. Auch für die Nacht: ein Bett in
so gemütlich wie jetzt. einem alten Bauernhof? In einer Berghüt-
Früher dachten bei Winterurlaub alle nur te? Oder lieber im Wellness-Hotel?
an Skifahren. Aber heute bieten Alpenlän-
der wie Österreich auch Wintererlebnisse für
WELLNESS UND ROMANTIK
Leute, die nicht so sportlich sind. Immer
nur rauf mit dem Lift und runter auf der Wellness-Hotels gibt es in Österreich
Piste? Es geht auch anders: Durch den viele. Aber was seit zwei Jahren in Längen-
Schnee wandern mit Fackeln, Reiten durch feld (Tirol) steht, ist etwas ganz Besonderes:

72 DEUTSCH perfekt 1/07


72 - 74 Wintersport.qxd 01.12.2006 13:07 Uhr Seite 73

Der 49 000 Quadratmeter große, 73 Millionen


Euro teure Aqua Dome (Bild links) war das
größte Tourismusprojekt Österreichs. Die
Gäste entspannen sich in einer futuristischen
Anlage. Vom Wasser aus blicken sie direkt auf
die Berge. Übernachten können sie im Aqua
Dome auch: in einem Vier-Sterne-Hotel.
Tel. A 0 52 53/64 00
www.aqua-dome.at

Die Bauern im Almtal in Oberösterreich


verwöhnen ihre Gäste mit Dingen aus der
guten, alten Zeit. Beim Urlaub auf dem
Bauernhof trinken die Gäste Glühwein,
wandern mit Fackeln durch die Nacht,
backen Bauernbrot oder rutschen auf einem
Strohsack die Berge hinunter. Täglich dürfen
die Gäste beim Füttern der Tiere helfen –
ein besonderer Spaß für Kinder. Jeden Mor-
gen steht ein Bio-Frühstück auf dem Tisch.
www.almtaler-bauern.at

Einfach nur Ruhe und Romantik? Dann


sind vielleicht die Landlust-Häuser in der
Oststeiermark ein Tipp. Die 22 Bauernhäuser
sind mindestens 100 Jahre alt. Deutsch lernen in Österreich
Tel. A 0 33 85/6 60 40
www.landlust.at
Deutsch lernen mit Qualitätsgarantie

heiß (sein) auf Weiß hier: sich sehr auf den die Schneeball- Kampf aus Spaß mit kleinen Bällen 16 Schulen in ganz Österreich
Schnee freuen schlacht, -en aus Schnee
w¢nderschön besonders schön die [nlage, -n hier: (Wellness-)Schwimmbad,
bieten hier: etwas Besonderes anbieten Therme
„ngehen hier: angemacht werden das Vier-Sterne-Hotel, Hotel mit dem Stern-Symbol für • Sommerkurse – Jahreskurse
-s hohe Qualität. Fünf Sterne
die H•tte, -n kleines Haus aus Holz; hier: ein- bedeuten höchste Qualität
fache Unterkunft • Kinder- und Jugendkurse mit
FOTOS: AQUA DOME; WWW.BADKLEINKIRCHHEIM.DE

verwöhnen hier: ≈ sehr guten Service geben


das W“ntererlebnis, -sehier: schöne Erfahrung im Winter
der Glühwein warmer Wein mit Gewürzen
Full-Package Programmen
die P“ste, -n Weg auf einem Berg zum Skifahren
die F„ckel, -n langer Gegenstand, meistens aus das Bauernbrot, -e einfaches Brot aus Mehl, Salz und • Allgemeine Deutschkurse
Holz, der oben hell brennt Wasser
reiten auf einem Tier (z. B. Pferd) sitzen r¢tschen ≈ sich schnell nach unten bewegen auf allen Stufen
und sich von ihm tragen lassen der Strohsack, ¿e ≈ große Tasche aus stabilem Stoff
der Schl“tten, - Transportmittel zum Fahren auf Eis oder Plastik, die mit getrocknetem
• Österreichisches Sprachdiplom
und Schnee Gras gefüllt ist mit Prüfungsvorbereitung
(sich) entsp„nnen sich mental und körperlich erholen f•ttern (zu) Essen geben
• Kultur, Sport, Spaß

1/07 DEUTSCH perfekt

www.campus-austria.at
72 - 74 Wintersport.qxd 01.12.2006 13:07 Uhr Seite 74

MIT PFERDEN WINTER


UND BALLONS AKTIV
Auf dem Pferderücken den Winter Wenn abends schon Mond und Sterne
genießen: Das ist in Podersdorf (Bur- am Himmel leuchten, starten im Natio-
genland) besonders schön. Dort bietet nalpark Hohe Tauern Schneeschuh-
der Georgshof Wanderreiten durch Touren. Mit erfahrenen Führern wan-
den Nationalpark Neusiedlersee-See- dert die Gruppe durch den Schnee zu
winkel an. Und dann? Dann öffnet die einer gemütlichen Almhütte. Nach
Podersdorfer Vinothek ihre Tore für die unten geht es dann nicht mit Schnee-
Winterreiter – für ein Glas Wein zum schuhen, sondern auf einem Schlitten.
Aufwärmen. Startpunkte für die Nachtwanderungen
Tel. A 0 21 77/21 64 sind Kals, Matrei, Virgental und Defe-
www.podersdorf-highlights.at reggental.
Tel. A 0 48 75/5 51 61 10
Winter-Landschaft von oben: Vom 20. www.hohetauern.at
bis 27. Januar kann man in Bad Klein-
kirchheim (Kärnten) mit dem Ballon Schlittenfahren ist ein Spaß – nicht nur
über den Nationalpark Nockberge für Kinder. Möglich ist es an fast jedem
schweben. Die Berge, die Skifahrer auf österreichischen Berg. Aber nicht über-
den Pisten, die Therme von Sankt all macht es auch so viel Spaß, den Berg
Oswald: Aus der Luft sieht man den hinaufzukommen, wie in Saalbach-
Winter aus einer ganz besonderen Hinterglemm (Salzburger Land): Dort
Perspektive. bringt die Pistenraupe die Gäste auf
Tel. A 0 42 40/82 12 den Berg. Oben beginnt eine 4,5 Kilo-
www.badkleinkirchheim.at meter lange Rodelbahn.
Tel. A 0 65 41/68 00 68
Romantisch wird es in Filzmoos (Salz- www.saalbach.com
burger Land), wenn mehrere Pferde-
schlitten gemeinsam zu ihrem Eine Achterbahn in den Alpen? Die gibt
Abend-Ausflug zu einer Alm starten. es in Imst (Tirol). 3,5 Kilometer ist der
Gourmet-Tipp: Im Hotel Hubertus Alpine Coaster lang. Auf 1500 Metern
kocht die „beste Köchin der Welt“. heißt es für die Coaster-Piloten: Fertig
Das ist Johanna Maier für den Gour- machen zur Abfahrt! Dann geht die
met-Führer Gault Millau. Keine ande- Fahrt 500 Höhenmeter nach unten. Die

FOTOS: ÖSTERREICH WERBUNG/FRANKHAUSER; ÖSTERREICH WERBUNG/HERZBERGER; WWW.BADKLEINKIRCHHEIM.DE; WWW.SAALBACH.COM


re Köchin wird von ihm zurzeit so Schienen der Bahn verlaufen bis zu
gelobt wie sie. sechs Meter über der Erde.
Tel. A 0 64 53/82 35 Tel. A 0 54 12/6 63 22
www.filzmoos.at www.alpine-coaster.at

genießen Freude haben an erfahren mit Erfahrung


das Tor, -e breite Tür die P“stenraupe, -n schweres Gerät, um Pisten zu
aufwärmen hier: sich warm machen machen
schweben langsam durch die Luft fliegen die Rodelbahn, -en Weg für Schlittenfahrten
die [lm, -en Region auf dem Berg mit viel (der/die Rodel, - Schlitten)
Grün für die Tiere bayr., österr.
der Führer, - hier: Buch mit Informationen die [chterbahn, -en Bahn mit kleinen Wagen, die auf
über sehr gute Restaurants Gleisen nach oben und unten
fahren
leuchten Licht senden, scheinen
der Höhenmeter, - hier: vertikale Distanz, die man
der Schneeschuh, -e ≈ spezielle Hilfe aus Plastik für mit der Achterbahn fährt
den Schuh: Man macht sie unter
den Schuh und kann so durch die Schiene, -n ≈ Gleis
tiefen Schnee gehen. verlaufen hier: gehen, sein

74 DEUTSCH perfekt 1/07


75-Reisetipps 0107.qxd 01.12.2006 13:08 Uhr Seite 75

REISETIPPS
> AROSA
Die besten Boarder
Zum ersten Mal wird die
Weltmeisterschaft der Snow-
boardfahrer in der Schweiz
ausgetragen (FIS Snowboard
World Championship).
Schnee-Akrobaten aus mehr
als 40 Nationen kommen
nach Arosa im Kanton Graubünden. Auch die Schweizer
Olympiasieger Tanja Frieden, Philipp und Simon Schoch
gehen an den Start (13. bis 20. Januar). Arosa Tourismus
Tel. CH 081/3 78 70 20
www.arosa2007.ch

> BRANDENBURG Über 50 Hotels in Brandenburg bieten vom 2. Januar bis


zum 1. April Pauschalen für Kurzreisen an. Unter dem
Billig übernachten Motto Winterliches Brandenburg können zwei Personen
Tourismus-Marketing Brandenburg zusammen für 59 Euro inklusive Frühstück übernachten.
Tel. 03 31/2 00 47 47
www.winterliches-brandenburg.de Das Bild zeigt das Marmor-Palais in Potsdam.
FOTOS: AROSA TOURISMUS; TMB/HIRSCH; FASSBENDER UND RAUSCH; DEUTSCHE BAHN

> MÜNCHEN - WIEN > BERLIN


Schneller mit dem ICE Kreative Schoko-Menüs
Seit dem 10. Dezember kann man mit dem In Berlin hat das erste und einzige Schokoladen-Restaurant Europas
Intercity Express (ICE) von München nach schon viele Fans. Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie Rehrücken mit
Wien fahren. Die Fahrt dauert weniger als Kakaostücken und Frischkäsenocken mit weißer Schokolade. Im Schoko-
viereinhalb Stunden und kostet rund 75 laden-Café kann man nicht nur Pralinen kaufen, sondern auch den
Euro. ICEs nach Wien fahren auch ab Köln, Berliner Reichstag, das Brandenburger Tor und die Titanic (Foto) sehen –
Frankfurt und Berlin. Deutsche Bahn aus Schokolade. Fassbender & Rausch Chocolatiers am Gendarmenmarkt
Tel. 1 18 61 (39 Cent/Min.) Tel. 08 00/7 57 88 10
www.bahn.de www.fassbender-rausch.de

AROSA BRANDENBURG der Rehrücken, - hier: Braten vom Reh


der Boarder, - kurz für: Snowboardfahrer die Pauschale, -n Angebot: Man bezahlt einen vorher (das Reh, -e braunrotes Tier: Es lebt meistens in
vereinbarten Preis für Fahrt, Hotel und Gruppen im Wald. („Bambi“))
die W¡ltmeister- hier: Treffen von vielen Snowboard-
schaft, -en fahrern aus der ganzen Welt: Einer Essen. die Fr“schkäse- süße Speise aus einer weichen, weißen
gewinnt den ersten Platz. w“nterlich im Winter nocke, -n Masse
ausgetragen werden hier: ≈ stattfinden MÜNCHEN – WIEN der Reichstag hier: großes Haus: Hier sitzt das
deutsche Parlament.
der Kanton, -e einer von 23 Distrikten in der Schweiz der ICE kurz für: Intercity Express
der Olympiasieger, - Gewinner bei einer Olympiade das Br„ndenburger Sehenswürdigkeit in Berlin
. BERLIN
Tor, -e
an den Start gehen hier: mitmachen einzig- hier: es gibt kein anderes

1/07 DEUTSCH perfekt 75


76 - 77_Wie _wird_2007.1.qxd 01.12.2006 15:22 Uhr Seite 76

> WIRTSCHAFT > KONSUM


Es geht aufwärts Wieder mehr kaufen

Im Jahr 2006 hat sich die deutsche Wirtschaft über- 2007 werden die Deutschen mehr konsumieren als 2006. Zum 1.
raschend positiv entwickelt. Nach unserer Einschät- Januar 2007 wird zwar die Mehrwertsteuer von 16 auf 19 Prozent
zung ist das Bruttoinlandsprodukt 2006 um 2,4 Pro- erhöht. Trotzdem denken wir nicht, dass die Menschen weniger
zent gestiegen. Auch 2007 wird es mit 1,8 Prozent konsumieren werden. Das liegt auch daran, dass es keinen Preis-
weiter aufwärtsgehen, denn die Wirtschaft startet Schock geben wird, weil der Handel die Preise nicht auf breiter
mit guten Aufträgen in das neue Jahr. Gleichzeitig Front erhöhen wird. Auch die Dienstleister haben von 2002 gelernt.
geht die Arbeitslosigkeit um knapp 300 000 Perso- Damals startete der Euro. Manche, zum Beispiel Gaststätten, haben
nen zurück. Die Arbeitslosenquote wird aber mit die Preise dabei wirklich stark erhöht. Die Konsumenten sind ein-
über 10 Prozent noch sehr hoch bleiben. Das Leben fach seltener essen gegangen. So etwas wird jetzt nicht mehr pas-
wird gleichzeitig wieder teurer: Die Verbrau- sieren. Die Stimmung in der Wirtschaft ist positiv, die Arbeitslosig-
cherpreise steigen um keit geht zurück – und damit der
2,3 Prozent. wichtigste Grund, warum Menschen
weniger einkaufen. Jeder Arbeitslose
Wolfgang Glöckler
führt dazu, dass drei andere Angst um
Sachverständigenrat zur
ihren Job haben. Wenn ich diese Angst
Begutachtung der gesamt-
habe, gebe ich mein Geld nicht aus.
wirtschaftlichen Entwicklung
Jetzt geht die Angst zurück. Das führt
dazu, dass diese Leute, die das Geld ja
haben, es auch ausgeben.
Wolfgang Twardawa
Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)

Ein neues Jahr beginnt, und wieder stellt sich die Frage: Wohin führt der Weg diesmal? Vieles ist noch offen. Manches steht
schon fest. Nur zwei Beispiele: Im Ostseebad Heiligendamm treffen sich im Juni die Regierungschefs von Deutschland,
Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Russland und den USA zum Weltwirtschaftsgipfel. Im selben Monat
startet in Kassel die Documenta, die wichtigste Ausstellung der Welt für aktuelle Kunst. Aber wie wird 2007 im Alltag der
Deutschen? Wir haben fünf Experten um ihre Prognosen gebeten.

76 DEUTSCH perfekt 1/07


76 - 77_Wie _wird_2007.1.qxd 01.12.2006 15:22 Uhr Seite 77

> URLAUB > KULTUR > FAMILIEN


Am liebsten nach Spanien Die Bühne wird politischer Mehr Geld für Eltern

Die Deutschen werden ihren Die Kommunen wollen sparen, das Am 1. Januar kommt das Elterngeld: Der Staat
Urlaub 2007 wieder am liebsten in wird auch 2007 so sein. Das trifft zahlt Eltern, die nach der Geburt ihres Kin-
Spanien, Italien oder Österreich die Kultur besonders – Kommu- des weniger arbeiten, ein Jahr lang zwischen
verbringen. 13 bis 14 Tage werden nalpolitiker denken meistens, dass 300 und 1800 Euro im Monat. Auch die Väter
sie im Durchschnitt verreisen und sie einfacher an ihrem Theater werden motiviert, mehr Zeit mit ihren Kin-
dabei rund 1000 Euro ausgeben. sparen können als an der Turnhal- dern zu verbringen: Am meisten Geld gibt es,
Jüngere Menschen werden öfter le. Beispiel Berlin: Dort gibt es jetzt wenn beide Partner eine Zeit lang zu Hause
wegfahren als ältere. Dafür sind nicht einmal mehr einen Kulturse- bleiben. Das ist eine wichtige Veränderung.
die Älteren länger unterwegs, nator. Den Job macht der Bürger- Die meisten jungen Paare wollen Arbeits-
weil sie mehr Zeit und Geld meister einfach mit. Die Kultur und Familienleben partnerschaftlich teilen.
Aber die Wirk-
lichkeit sieht
anders aus:

FOTOS: IFA/DIRECT STOCK; W.V. BRAUCHITSCH; GFK; BAT FREIZEITFORSCHUNGSINSTITUT; BERLINER FESTSPIELE; DEUTSCHES JUGENDINSTITUT
Deutsche Väter
nehmen sich
im europä-
ischen Vergleich
wenig Zeit für
ihre Kinder. Im
haben. Konkret: Menschen über steht also unter Druck – vielleicht Jahr 2007 werden durch die Reform noch
55 Jahre nehmen sich für ihren ist das der Grund dafür, dass das nicht mehr Kinder geboren, auch wenn sich
Haupturlaub 17 bis 18 Tage Zeit, Theater 2007 wieder politischer wegen des Elterngelds mehr Paare für Kinder
die unter 30-Jährigen nur zwölf wird. Viele junge Autoren wollen entscheiden. Bis die Kinder auf der Welt
Tage. auch mehr Politik auf die Bühne sind, dauert es im Durchschnitt zwei Jahre.
Reinhardt Ulrich bringen. Ästhetisch bleibt das Walter Bien
BAT Freizeit-Forschungsinstitut Theater in Deutschland sehr viel- Deutsches Jugendinstitut
fältig – im ganzen Land gibt es ja
mehr als 400 Theater.
Barbara Burckhardt
Theater-Fachzeitschrift Theater heute UMFRAGE: JÖRG WALSER

das {stseebad, ¿er Ort an der Ostsee, in dem man sich zur•ckgehen hier: sinken, weniger werden die St“mmung ≈ Atmosphäre
erholen kann kn„pp nicht ganz die Ges¡llschaft für Firma, die Wissen über Konsum
Heiligendamm Stadtteil von Bad Doberan in der Verbraucherpreis, -e Preis, den der Konsument Konsumforschung sammelt
Mecklenburg-Vorpommern bezahlen muss verreisen eine Reise machen
der W¡ltwirtschafts- ≈ Konferenz der Regierungschefs der S„chverständigenrat Gremium aus fünf Wirtschafts- das F¶rschungsinstitut, -e Institut, in dem ein bestimmter
gipfel, - zur Situation der Weltwirtschaft zur Begutachtung der experten, das die wirtschaftliche Bereich systematisch untersucht
aufwärtsgehen hier: besser gehen ges„mtwirtschaftlichen Entwicklung im Ganzen wird
sich entw“ckeln zu etwas werden Entwicklung systematisch untersucht treffen hier: Nachteile bringen
die Einschätzung, -en von: einschätzen = sich eine erhöhen höher machen die T¢rnhalle, -n sehr großer, hoher Raum, in dem
Meinung von etwas machen das liegt daran das kommt daher man Sport machen kann
das Br¢ttoinlands- ≈ Produktivität eines Landes der H„ndel hier: alle Geschäfte, die Waren der Kultursenator, -en hier: Mitglied der Regierung von
produkt, -e ein- und verkaufen Berlin, das für den Kulturbereich
auf breiter Fr¶nt ≈ generell zuständig ist
der Dienstleister, - Firma, die eine Dienstleistung unter Dr¢ck stehen Probleme haben und diese in sehr
anbietet kurzer Zeit lösen müssen
(die Dienstleistung, -en Beruf, bei dem keine Waren pro- vielfältig mit einem großen Angebot ver-
duziert werden, sondern etwas für schiedener Dinge
andere getan wird (z. B. Arzt, die F„chzeitschrift, -en Zeitschrift über ein spezielles
Verkäufer oder Beamter)) Thema
die Verænderung, -en ≈ Änderung
p„rtnerschaftlich als Partner

1/07 DEUTSCH perfekt 77


78-79 Vorschau 0107.qxd 01.12.2006 15:24 Uhr Seite 78

DEUTSCH perfekt
HERAUSGEBER UND VERLAGSLEITER
Dr. Wolfgang Stock
CHEFREDAKTEUR
Burkhard Riedel
REDAKTION
www.deutsch-perfekt.com

Barbara Duckstein, Christiane Keders, Sonja Krell,


VERLAG UND REDAKTION
Spotlight Verlag GmbH
Postanschrift:
Postfach 1565, 82144 Planegg
Hausanschrift:
Fraunhoferstr. 22, 82152 Planegg
Tel. 089/8 56 81-0
NÄCHSTEN
Ulrich Miksa, Daniela Niebisch, Evelyn Runge,
Jörg Walser, Anne Wichmann
Fax 089/8 56 81-105
GESCHÄFTSFÜHRER
> BEI REBECCA PETERS (22)
BILDREDAKTION Dr. Tobias Schulz-Isenbeck, Dr. Wolfgang Stock
Judith Rothenbusch
MARKETING- UND VERTRIEBSLEITUNG
REDAKTIONELLE MITARBEIT Monika Wohlgemuth
Karl Braun, Geneviève Coulon, Petra Daniell, Ewa
VERTRIEB SCHULEN UND INSTITUTIONEN
Lobozek, Anna Middendorf, Giancarlo Sánchez-
Aizcorbe, Andrea Uysal, Valeria Vairo, Lydia Wurm
Heidi Kral, Corinna Hepke
UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION
IM FEBRUAR
AUTOREN
Friederike Zirngibl
Christoph Henn, Ralf Isermann, Laelia Kaderas,
Max Maier, Friederike Nagel, Tim Oland,
Nina Schönmeier, Martina Tichy
VERTRIEB HANDEL
MZV, Breslauer Str. 5, 85386 Eching
ist Hochsaison im Karneval. Für diese Zeit habe
Deutsch perfekt Audio: Andrea Hammann
Deutsch perfekt im Unterricht: Barbara Schiele
BANKVERBINDUNGEN
Dresdner Bank AG Düsseldorf
ich das ganze Jahr trainiert. Ich bin das erste Tanz-
Deutsch perfekt Plus: Gabriele Bauer
(BLZ 300 800 00)
KORRESPONDENTEN
Mareike Fallet (Frankfurt), Kristin Kaiser
Konto-Nummer 0 212 865 200
Credit Suisse Zürich-Enge (BC 48 42)
mariechen beim Allgemeinen Verein der Karne-
(Leipzig/Erfurt), Astrid Labbert (Bremen), Konto-Nummer 554 833-41
Dominic McVey (Köln), Heike Platow (Hamburg), Bank Austria AG Wien (BLZ 12 000) valsfreunde Düsseldorf. Das Tanzmariechen
Eva Dorothée Schmid (Berlin) Konto-Nummer 108-108-147/00
GESTALTUNG repräsentiert den Verein, verleiht Orden und
BfGuK, 80469 München;
Der Spotlight Verlag ist ein Unternehmen der
Georg Lechner (Art Director), Klaus Niedermeier
PRODUKTIONSLEITUNG
tanzt auf den Karnevalssitzungen – allein oder
Ingrid Sturm HERAUSGEBER FACHMEDIEN
LITHO
Uwe Hoch mit Partner. Tanzen ist mein Leben! Ich muss sehr
H.W.M. GmbH, 82152 Planegg
DRUCK
fit sein. Deshalb trainiere ich dreimal in der Woche im Fitness-Studio.
ISSN 1861-1605
Vogel Druck und Medienservice
GmbH & Co. KG, 97204 Höchberg © 2006 Spotlight Verlag Es sieht besser aus, wenn ich beim Tanzen die Füße bis zum Kopf
SERVICE hochwerfen kann. Es ist auch sehr wichtig, dass das Tanzmariechen
ABONNENTEN- UND KUNDENSERVICE Tel. 089/8 56 81-16, Fax 089/8 56 81-159
CUSTOMER SERVICE, SUBSCRIPTIONS E-Mail: abo@spotlight-verlag.de eine gute Ausstrahlung hat. Wenn es nicht lacht, sehen die Menschen
KURSE, KLASSEN, LEHRER Tel. 089/8 56 81-152, Fax 089/8 56 81-159
LANGUAGE COURSES, TEACHERS E-Mail: schulmedien@spotlight-verlag.de
es nicht an. Ich bin Tanzmariechen, weil es mir Spaß macht. Es macht
DEUTSCH perfekt erscheint monatlich, am letzten Mittwoch des Vormonats. Zurzeit ist Anzeigen-
preisliste Nr. 2 ab 1/2007 gültig. Jahresabonnement € 59,40 / sfr 104,40. Für Referendare, Studenten,
Schüler, Azubis, Zivildienstleistende und Wehrpflichtige gegen Einsendung einer entsprechenden
mich stolz, in Düsseldorf zu tanzen: Die Atmosphäre ist hier ganz toll!
Bestätigung € 48 / sfr 83,40. Der €-Preis beinhaltet die Versandkosten für Deutschland und Österreich, der
sfr-Preis die Versandkosten für die Schweiz. Bei Versand ins übrige Ausland werden die Porto-Mehrkosten Ich trete jedes Wochenende mehrere Male auf. Wenn ich auf der
berechnet. Die Abodauer beträgt ein Jahr. Das Abo verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn
es nicht 2 Monate vor Ablauf schriftlich gekündigt wird. Rabatte für Sammelabonnements auf Anfrage.
Bühne stehe, bin ich nicht nervös. Ich vergesse, wie viele Menschen
ANZEIGENLEITUNG Schröter, Josephspitalstr. 15/IV, 80331 München,
Axel Zettler, Tel. 089/8 56 81-130, Fax -139
E-Mail: anzeige@spotlight-verlag.de
Tel. (089) 54 59 07-17, Fax 54 59 07-24, E-Mail:
a.schroeter@vhb.de
mich ansehen und welche Erwartungen sie an mich haben. Im Febru-
Nielsen 5, 6, 7: GWP media-marketing Berlin,
RUBRIKANZEIGEN
Eva-Maria Markus, Tel. 089/8 56 81-131, Fax -139, Gerald Arendt, Friedrichstraße 150, 10117 Berlin,
Tel. (030) 6 16 86-146, Fax (030) 6 15 90 05,
ar sind auch sehr viele Umzüge. Dort tanze ich aber nicht: Draußen
E-Mail: e.markus@spotlight-verlag.de E-Mail: g.arendt@vhb.de
ANZEIGENREPRÄSENTANZ SPRACHE,
BILDUNG, VERLAGE ANZEIGENREPRÄSENTANZ AUSLAND
Benelux, Skandinavien: GWP media-marketing
ist es zu kalt zum Tanzen.
Nielsen 1/Nielsen 2 Nord: Martina Nadolny, Düsseldorf, Neil Frankland, Kasernenstr. 67,
Brandstwiete 1 (6. Stock), 20457 Hamburg, Tel. 40213 Düsseldorf, Tel. +49/211/8 87-1332,
(040) 30 18 3-130/-220, Fax 30183-131, E-Mail: Fax +49/211/37 88 91, E-Mail: n.frankland@
m.nadolny@vhb.de vhb.de
Nielsen 2 Süd + Benelux: Joachim Jessner, Österreich: GWP media-marketing Wien,
Kasernenstr. 67, 40213 Düsseldorf, Tel. (0211) 8 87- E. Michael Brauner/Michael Schachinger, Anna-
14 73, Fax 8 87-14 74, E-Mail: j.jessner@vhb.de gasse 5/Stg. 3/2. Stock/306, A-1010 Wien, Tel. 01/5
Nielsen 3a: Dagmar Bensch, Eschersheimer 13 23 90, Fax 01/5 13 23 90-88, E-Mail: m.brau-
Landstr. 50, 60322 Frankfurt, Tel. (069) 2424- ner@vhb.de , m.schachinger@vhb.de
4910, Fax 2424-4919, E-Mail: d.bensch@vhb.de Schweiz: GWP media-marketing Zürich, Kurt
Nielsen 3b: Sibylla Kersten, Werastr. 23, 70182 Bühlmann / Walter von Siebenthal, Badenerstr.
Stuttgart, Tel. (0711) 2 24 75 33, Fax 2 24 75 32, E- 255, CH-8003 Zürich, Tel. 01/4 51 02 04, Fax 01/4
Mail s.kersten@vhb.de 51 05 49, E-Mail: k.buehlmann@vhb.de /
Nielsen 4: Gabriele Lenhard, Josephspitalstr. die Hochsaison ≈ wichtigste Zeit im Jahr (für) die Ausstrahlung ≈ Charisma
w.siebenthal@vhb.de
15/III, 80331 München, Tel. (089) 54 59 07 32, Fax Frankreich: GWP media-marketing Paris, Linda verleihen hier: jemandem bei einer Feier st¶lz hier: ≈ glücklich, froh
54 59 07 77, E-Mail: g.lenhard@vhb.de Kaufman, 47, rue de Liège, F-75008 Paris, Tel. 01
REPRÄSENTANZ 58 22 13 73, Fax 01 58 22 13 77, E-Mail: l.kauf- geben (z. B. einen Gewinn, auftreten hier: sich vor Publikum zeigen
EMPFEHLUNGSANZEIGEN man@vhb.de Zeugnis, Titel)
Nielsen 1: GWP media-marketing Hamburg, Großbritannien, Irland: GWP media-marketing die Bühne, -n Ort im Theater: Dort wird das
Matthias Meißner, Brandstwiete 1 (6. Stock), London, Leigh Gould/Peter Mason, Thavies Inn der {rden, - hier: kleine Medaille zur Theaterstück gespielt.; hier: Ort
20457 Hamburg, Tel. (040) 3 01 83-210, Fax 3 01 83- House 3-4 Holborn Circus, GB-London EC1N 2HA Dekoration auf der Kleidung bei Karnevalsveranstaltungen:
283, E-Mail: m.meissner@vhb.de Tel. 0207/9 36 26 98,Fax 0207/3 53 54 25,E-Mail
Nielsen 2: fs//partner, Margarete Neumann / Frie- l.gould@vhb.de, p.mason@vhb.de die K„rnevals- offizielle Veranstaltung vom Dort wird getanzt.
drich Sültemeier, Bastionstr. 6a, 40213 Düssel- Italien: K.media, Via Bonaventura Cavalieri 1, I- sitzung, -en Karnevalsverein die Erw„rtung, -en hier: ≈ Wunsch
dorf, Tel. (0211) 86 29 97-0, Fax 13 24 10, E-Mail: 20121 Milano, Tel. 02/ 29 06 10 94, Fax 02/ 29 06
m.neumann@vhb.de / f.sueltemeier@vhb.de 23 41, E-Mail paola.diblas@kmedianet.com hochwerfen hier: schnell von unten nach oben der }mzug, ¿e hier: ≈ gemeinsames Gehen vieler
Nielsen 3a: GWP media-marketing Frankfurt, Spanien: Luis Andrade Publicidad Internacional, bringen Menschen durch die Straßen
Barbara Mann / Ulrich Merkt, Eschersheimer Luis Andrade, Pza. Descubridor Diego de Ordás,1,
Landstr. 50, 60322 Frankfurt, Tel. (069) 2424- Escatera 2-2d, E-28003 Madrid, Tel. 91/4 41 62 66, Fax
45 02/-45 12, Fax 24 24-45 55, E-Mail: b.mann@ 91/4 41 65 49, E-Mail: landrade@luisandrade.com
vhb.de/u.merkt@vhb.de Nordamerika: GWP media-marketing New York
Nielsen 3b: GWP media-marketing Stuttgart, Handelsblatt Inc., Guy Holroyd/Lisa Pastorino,
Andreas Vester, Werastraße 23, 70182 Stuttgart, 1940 Commerce Street (Suite 308),USA-
Tel. (0711) 2 24 75 -51, Fax 2 24 75-49, E-Mail Yorktown Heights, NY 10598-4438,Tel. 914/962-
a.vester@vhb.de 0182, Fax 914/962-0185 E-Mail: holroyd@
Nielsen 4: GWP media-marketing München, Axel gwpny.com, pastorino@gwpny.com

78
Spotlight 2 Business Spotlight 2 Spot on DEUTSCH perfekt 1/07
écoute 2 ECOS 2 ADESSO 2 DEUTSCH perfekt
78-79 Vorschau 0107.qxd 01.12.2006 15:24 Uhr Seite 79

MONAT
> IN DEUTSCH perfekt

IM FEBRUAR
> GELD-GESPRÄCHE
Welches Konto, welche Bank?
Wichtige Wörter und Dialoge für
Entscheidungen rund ums Geld.

> ARBEITS-AGENTUREN
Sie sollen Menschen helfen,
eine neue Arbeit zu finden.
Aber wie sieht die Praxis aus?

> BÜROKRATIE-ÄRGER
Warum gibt es in Deutschland so
viele Regeln? Ein Experte über den
Frust mit der Steuererklärung.

> DEUTSCHLAND-BILD
DIE WELT IN EINER STADT
Leser haben uns ihre Fotos geschickt.
Wie präsentieren sich Länder aus allen Kontinenten in der deutschen
Eines davon ist im nächsten Heft – Hauptstadt? Ein Rundgang durch Berlin zu den interessantesten
ganz groß! Botschaften – hier der Eingang der neuen Botschaft von Großbritannien.

HUMOR
Die Deutschen haben
keinen Humor: Soll das
ein Witz sein? Worüber
die Deutschen lachen:
Kabarett und Comedy,
Witze und Tabus.
FOTOS: PRIVAT; KINOWELT; NINA SCHWARZ/BRITISCHE BOTSCHAFT; IFA/DIAF/SDP

EN
DEUTSCHE FILME
M ONAT
Im In- und Ausland haben neue Filme aus N
Deutschland so viel Erfolg wie noch nie. Ein
H S>TEWien
Blick auf die aktuelle Filmszene und ihre C
Stars – hier Jürgen Vogel in Der freie Wille. NÄ Eine Stadt und ihre Kaffeehäuser
EN

> Nein! Doch! Nein!


D

In Konflikten richtig reagieren


IN

> DAS FEBRUAR-HEFT > Gebaut für Adolf Hitler


GIBT ES AB 31. januar Die Monumente der Nationalsozialisten heute

x/06 DEUTSCH perfekt


80-Schlussworte 0107.qxd 01.12.2006 15:24 Uhr Seite 80

SCHLUSSWORTE
„Wenn wir alle gegen Kernkraft sind und auch noch die Kohlekraftwerke
abschalten: Woher soll dann bitte schön der Strom kommen?“
Sigmar Gabriel, Bundesumweltminister

„Der Bereich Solar hat großes Steigerungspotenzial.“


Jürgen Klohe, Manager des Solaranlagen-Produzenten Würth Solar, über die Zukunft der Sonnenenergie

„Manchmal ist es
eine Qual. Aber
nicht immer.“
Senta Berger, Schauspielerin und TV-Kommissarin
(„Unter Verdacht“), über Film-Szenen mit ihrem
Mann Michael Verhoeven, mit dem sie seit mehr als
40 Jahren verheiratet ist

„Die Ferien sollte man schon beim


Buchen spüren. Also sollte es im Reisebüro
nach Salz und Sand riechen.“
Armin Meier, Chef des Schweizer Touristik-Konzerns Kuoni

„Ich habe wieder mit Yoga begonnen, weil das „Arbeit darf nicht arm machen.“
Jürgen Peters, Chef der Gewerkschaft IG Metall, über schlecht bezahlte
meine Konzentration schärft.“ Praktikums-Arbeit und Billig-Jobs in Deutschland
Jürgen Löw, Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft

„Ich habe meinen eigenen


„Es gibt ja Leute, die 1500 Euro für
Regierungsstil. Sie werden sehen:
eine Hundeleine ausgeben. Aber das ist nicht
Er ist erfolgreicher.“
unsere Welt.“ Angela Merkel (CDU), Bundeskanzlerin, über Vergleiche mit ihrem
Bruno Sälzer, Chef der Modemarke Boss, über Luxus und Angeber Vorgänger Gerhard Schröder (SPD)

die K¡rnkraft Nuklearenergie die Qual, -en starker Schmerz; die Modemarke, -n Mode mit bekanntem Namen
das Kohlekraftwerk, -e ≈ Fabrik, in der mit Kohle Energie hier: sehr unangenehm der [ngeber, - Person, die sich wichtig macht
produziert wird die Kommissarin, -nen Polizeidetektivin die Gew¡rkschaft, -en Organisation, die für die Interes-
(die Kohle, -n Material zum Heizen) unter Verd„cht so, dass man glaubt, dass jemand sen der Arbeitnehmer kämpft
„bschalten ausmachen; hier: keine Energie etwas Böses getan hat erf¶lgreich mit Erfolg
mehr produzieren mit spüren ≈ fühlen die CDU kurz für: Christlich Demokratische
bitte schön hier: ≈ Kann mir das jemand der Konz¡rn, -e Gruppe von Firmen mit gemein- Union
sagen? samer Leitung der Vorgänger, - Person, von der man Amt und
das Steigerungspotenzial, -e Potenzial, mehr zu produzieren schærfen hier: besser, intensiver machen Aufgaben bekommen hat
FOTO: DPA

die Solaranlage, -n technische Konstruktion, die die H¢ndeleine, -n dünnes, langes Stück aus Leder die SPD kurz für: Sozialdemokratische
mithilfe von Sonnenkraft Energie oder einer Plastikart, an dem man Partei Deutschlands
produziert einen Hund führen kann

Leser-Kommentare, Meinungen, Lob und Kritik


80 UND WAS SAGEN SIE? auf www.deutsch-perfekt.com ) Sie und wir
DEUTSCH perfekt 1/07
DP_Praemien_81-82_1/07.qxd 04.12.2006 14:14 Uhr Seite 1

Ein Magazin
– viele Möglichkeiten!

■ Bestellen Sie Deutsch perfekt!


Abonnieren Sie zusammen mit Deutsch perfekt
auch Deutsch perfekt PLUS – Ihren persönlichen
Sprachtrainer für noch mehr Erfolg in der deut-
schen Sprache. Mit vielen Übungen und zahlrei-
chen Aufgaben zu Grammatik und Wortschatz.

■ Verschenken Sie Deutsch perfekt!


Deutsch perfekt – Monat für Monat Sprach-
training für Deutsch-Lerner. Dazu alle zwei
Monate der Sprachtrainer Deutsch perfekt PLUS.

■ Empfehlen Sie Deutsch perfekt


und Sie bekommen ein Geschenk:
Sprechen Sie mit Freunden, Bekannten und
Kollegen über die vielen Vorteile eines
Deutsch perfekt-Abos.

■ Hören Sie perfekt Deutsch mit


Deutsch perfekt AUDIO!
Mehr als eine Stunde Hörtraining für
Deutsch-Lerner – mit Experteninterviews im
Originalton und Straßeninterviews zum bes-
seren Verständnis der Umgangssprache etc.
Alternativ zur Audio-CD als Download um
15% günstiger! Bestellen Sie direkt unter:
www.spotlight-verlag.de/hoermagazin

■ Sammeln Sie Deutsch perfekt!


Praktische Sammelboxen und -ordner helfen
Ihnen dabei. Ihre Bibliothek können Sie jährlich
erweitern.

MEHR INFORMATIONEN AUCH IN ENGLISCH, SPANISCH, FRANZÖSISCH,


ITALIENISCH, POLNISCH, TSCHECHISCH UND TÜRKISCH UNTER:

www.deutsch-perfekt .com

Cancellation policy: Conditions de résiliation Condiciones para darse de baja: Modalità di disdetta: Warunki rezygnacji: Výpovědní podmínky: Fesh etme ˛sartları:
d’abonnement : Abonmanlık otomatik olarak bir
The subscription renews itself La suscripción se pronlonga auto- L’abbonamento si rinnova auto- Prenumerata zostanie automa- Předplatné se prodlužuje auto- yıl daha uzamaktadır. Bunu iste-
automatically for a further year. L’abonnement se prolonge auto- máticamente por un año más. Si maticamente di anno in anno. Nel tycznie przedlużona na nast˛epny maticky vždy o další rok. Pokud si miyorsanız, o zaman anla˛smayı
If you would like to cancel, writ- matiquement d’un an. no lo desea, debe revocar por caso non lo desideriate, l’abbo- rok. toto nepřejete, vypovězte yazılı olarak derginin abonmanlık
ten request must be submitted Si vous ne le souhaitez pas vous escrito el contrato dos meses namento deve essere disdetto in Jeśli chcielibyście Państwo zre- písemně nejpozději 2 měsíce süresi dolmadan iki ay önce fesh
two months before the end of the devez résilier l’abonnement deux antes de la finalización del peri- forma scritta due mesi prima zygnować z prenumeraty, to před uplynutím předplatní doby. etmeniz gerekmektedir. Sadece
subscription period. mois avant la fin de celui-ci. odo de suscripción. della scadenza del contratto. musicie dokonać tego pisemnie Pouze předplatné jako dárek hediye abonmanlık süresi otoma-
na dwa miesi˛ace przed jej uply- končí automaticky po uplynutí tik olarak bir yıl sonra sona
The only subscription that expires Seul l’abonnement offert en Sólo la suscripción de regalo Solo l’abbonamento regalo scade wem. Tylko roczna prenumerta- jednoho roku. ermektedir.
automatically at the end of one cadeau se termine automatique- finaliza automáticamente al cabo automaticamente dopo un anno. prezent kończy si˛e automatycz-
year is the gift subscription. ment au bout d’un an. de un año. nie po uplywie roku.
DP_Praemien_81-82_1/07.qxd 04.12.2006 14:14 Uhr Seite 2

Magazin-Bestellkarte per Post oder per Fax 0 89/8 56 81-159


Ich abonniere Deutsch perfekt Rechnung bitte an meine Adresse: Lieferung an (falls abweichend): Bitte freimachen,
falls Marke zur Hand
Ich verschenke Deutsch perfekt oder faxen
für mindestens ein Jahr zum günstigen Vorzugs- Familienname, Vorname Familienname, Vorname 0 89/8 56 81-159
preis von ¤ 59,40/SFR 104,40 frei Haus. Das
Abonnement verlängert sich jeweils um ein
weiteres Jahr, wenn ich es nicht zwei Monate vor Straße, Hausnummer Straße, Hausnummer
Ablauf der Bezugszeit schriftlich kündige.

Ich bestelle zusätzlich Land, PLZ, Ort Land, PLZ, Ort


Deutsch perfekt PLUS Ich bin damit einverstanden, dass der Spotlight Verlag
Antwort
zum Preis von nur ¤ 2,80/SFR 5,10 mir auch per Telefon und/oder E-Mail Angebote unter-
Geburtsdatum breitet (ggf. streichen). Dieses Einverständnis kann
pro Ausgabe. ich jederzeit widerrufen.
Ich bestelle zusätzlich In den ¤-Preisen sind die Versandkosten für
Deutsch perfekt AUDIO E-Mail
Deutschland und Österreich enthalten, im SFR-Preis
die Versandkosten für die Schweiz. Bei Versand ins Spotlight Verlag GmbH
Ich erhalte 6 Audio-CDs für ¤ 54,60/ übrige Ausland werden die Porto-Mehrkosten
SFR 87,90 frei Haus. Das Abo verlängert berechnet. Postfach 15 65
sich jeweils um weitere 6 Ausgaben,
wenn ich es nicht 2 Monate vor Ablauf
✗ Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann ich innerhalb
der folgenden zwei Wochen schriftlich ohne 82144 Planegg/München
der Bezugszeit schriftlich kündige. Datum, Unterschrift 13.301 Begründung bei der Spotlight Verlag GmbH,
Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg widerrufen. Deutschland


Empfehlungskarte per Post oder per Fax 0 89/8 56 81-159
Ich habe ich einen neuen Ich bin der neue Abonnent und möchte ein Jahresabo von: Bitte freimachen,
falls Marke zur Hand
Abonnenten geworben: Deutsch perfekt PLUS (12x Magazin inklusive 6x Sprachtrainerplus)
Bitte schicken Sie mir das angekreuzte Geschenk, oder faxen
Ich erhalte 12 Ausgaben Deutsch perfekt inkl. 6 Ausgaben Deutsch perfek PLUS frei Haus
sobald der neue Abonnent seine Rechnung für ¤ 76,20/SFR 135. 0 89/8 56 81-159
bezahlt hat. Mein Prämienwunsch:
A Die deutsche Rechtschreibung
Deutsch perfekt (12x Magazin)
Ich erhalte 12 Ausgaben Deutsch perfek PLUS frei Haus für ¤ 59,40/SFR 104,40.
B Reiseführer Deutschland Das Abo verlängert sich jeweils automatisch um ein weiteres Jahr, wenn ich es nicht bis
C Rucksack 2 Monate vor Ablauf der Bezugszeit schriftlich kündige. In den ¤-Preisen sind die Versandkosten für
Deutschland und Österreich enthalten, im SFR-Preis die Versandkosten für die Schweiz. Bei Versand
Diese Prämienauswahl gilt bis 31.03.2007 ins übrige Ausland werden die Porto-Mehrkosten berechnet.
Ich bin Abonnent von Deutsch perfekt, und der
neue Leser gehört nicht meinem Haushalt an.
Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann ich innerhalb der folgenden zwei Wochen schriftlich ohne
Begründung bei der Spotlight Verlag GmbH, Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg widerrufen.
Antwort
Meine Adresse:
Meine Kundennummer Telefon Geburtsdatum
Spotlight Verlag GmbH
Familienname, Vorname
E-Mail
Familienname, Vorname
Ich bin damit einverstanden, dass der Spotlight Verlag mir auch
Postfach 15 65
per Telefon und/oder E-Mail Angebote unterbreitet (ggf. strei-
Straße, Hausnummer
Straße, Hausnummer chen). Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. 82144 Planegg/München
✗ Deutschland
Land, PLZ, Ort
Land, PLZ, Ort Datum, Unterschrift 11.19


Bestellkarte per Post oder per Fax 0 89/8 56 81-159
Bitte freimachen,
Ich bestelle den Deutsch perfekt-Sammelordner Meine Adresse: falls Marke zur Hand
Ich erhalte den praktischen Sammelordner zum Preis oder faxen
von ¤ 9,95/SFR 18,50. 0 89/8 56 81-159
Kunden-Nr. (falls bekannt)

Ich bestelle die Deutsch perfekt-Sammelbox Familienname, Vorname


Ich erhalte die stabile Sammelbox zum Preis
von ¤ 9,95/SFR 18,50.
Straße, Hausnummer

Ich bestelle den Deutsch perfekt-Jahrgang* von:


Antwort
Land, PLZ, Ort

Deutsch perfekt-Magazin 2006 (12 Ausgaben)


für ¤ 47,50/SFR 83,40 E-Mail
Ich bin damit einverstanden, dass der Spotlight Verlag
Spotlight Verlag GmbH
Deutsch perfekt PLUS 2006 (6 Ausgaben)
für ¤ 13,50/SFR 24,50 mir auch per Telefon und/oder E-Mail Angebote
unterbreitet (ggf. streichen). Dieses Einverständnis
Postfach 15 65
* Lieferung solange Vorrat reicht. kann ich jederzeit widerrufen. 82144 Planegg/München
Für Deutschland max. ¤ 4,50 Versandkosten. Für das Ausland nach Gewicht.
Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann ich innerhalb der folgenden zwei Wochen schriftlich ohne
Begründung bei der Spotlight Verlag GmbH, Fraunhoferstraße 22, 82152 Planegg widerrufen.

Datum, Unterschrift
Deutschland
DP_Praemien_U3_1/07.qxd 04.12.2006 14:13 Uhr Seite 1

Ihre Empfehlung ist uns ein


attraktives Geschenk wert!
Kennen Ihre Freunde, Verwandten oder Kollegen die vielen Vorteile
eines Deutsch perfekt-Abos? Schicken Sie uns einfach die
Prämien-Abrufkarte mit dem Namen des neuen Abonnenten und
suchen Sie sich für Ihre Empfehlung ein Geschenk aus.

A: Die deutsche Rechtschreibung B: Reiseführer Deutschland C: Rucksack


Das aktuelle Rechtschreibwörterbuch Wo Deutschland am schönsten ist. Strapazierfähiges Nylon in moderner
mit mehr als 25.000 Stichwörtern Natur genießen, Kultur erleben, aktiv Farbkombination und vielen Extras,
und zahlreichen ergänzenden Anwen- sein oder relaxen – entdecken Sie Reißverschlussfächer für Getränke und
dungsbeispielen hilft Ihnen bei jeder Deutschlands Top-Ziele. 52 ausge- seitliche Taschen machen diesen Ruck-
Gelegenheit. wählte Reiseziele für das Wochenende sack zu einem perfekten Begleiter.
oder die Kurzreise. Praktisch für den Urlaub, zum Wandern
oder auch für den alltäglichen Gebrauch.

Neuen Leser werben, Karte ausfüllen und Geschenk sichern!


U4_Parship 01.12.2006 13:08 Uhr Seite 1

www.spotlight-verlag.de/partnersuche
Die große Liebe finden. Mit Sicherheit. Mit dem wissenschaftlichen Persönlichkeitstest von PARSHIP.de
treffen Sie unter mehr als 2 Millionen seriösen Mitgliedern garantiert den Partner, der perfekt zu Ihnen passt.
PARSHIP.de jetzt kostenlos testen.