Sie sind auf Seite 1von 1

Pressemitteilung

Am Samstag, 23.02.2019 gründete sich in Strausberg der Verein „Bürgerinitiative zur Erhaltung des
Straussee“ e.V.. Die 11 Gründungsmitglieder haben in einer 4-stündigen Versammlung Zweck, Ziele
und weiteres Vorgehen intensiv beraten und im Anschluss die Satzung beschlossen sowie einen 4-
köpfiger Vorstand aus den Reihen der Gründungsmitglieder gewählt. Zum Vorsitzenden wurde Herr
Frank Weber aus Strausberg gewählt. Ferner gehören dem Vorstand die Strausberger Herr Jens
Mader, Herr Frederick Kunze und Frau Kerstin Behlau an.

Gem. Satzung ist ein wesentlicher Zweck des Vereins die Sicherung des Erhalts des Straussees für
nachfolgende Generationen. Im §3 der Satzung heißt es u.a. zum Zweck des Vereins:

„Der Verein will die Ursachen für den mehr als zehn Jahre anhaltenden kontinuierlichen Rückgang des
Strausseewasserpegels wissenschaftlich aufklären helfen, die Ergebnisse veröffentlichen um so schnell
wie möglich geeignete Schritte zur Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands einleiten zu
können.“

In einem ersten Schritt wurde auf der Gründungsversammlung ein 3-seitiger offener Brief an die
Strausberger Bürgermeisterin, Frau Stadeler, verabschiedet, der heute am 26.02.2019 persönlich
durch Herr Weber und Frau Behlau im Büro der Bürgermeisterin übergeben wurde.

Der Wortlaut des Briefes ist demnächst auf der Internetseite des Vereins (www.erhaltet-den-
straussee.de) sowie auf Facebook in der Vereinsgruppe nachzulesen. Dort findet man zum Download
auch Mitgliedsanträge. Beide Dokumente stehen schon vorab bei www.strausberg-live.de zur
Verfügung.

Strausberg, 26.02.2019

Für den Inhalt:

Vorstand des Vereins „Bürgerinitiative zur Erhaltung des Straussee“ e.V. (i.Gr.)