You are on page 1of 16

Moviemento & City-Kino

Oktober 2018
Nr. 357 – Programmzeitung für Moviemento & City-Kino
www.moviemento.at
Vorspann
Inhalt
Neue Filme im Oktober

A Star is Born.......................................... 5
Back to the Fatherland.................... 10
Ciao Chérie............................................... 7
Champagner & Macarons................... 4
Der Affront............................................. 6
Der Trafikant.......................................... 3
Der Vorname............................................ 5
Dogman..................................................... 4
Durch die Wand.................................... 10 FilmBrunch
Elternschule.......................................... 9 Sonntags im Moviemento & Gelben Krokodil
Ex libris................................................... 10
Les Fantômes d'Ismaël......................... 7
Menashe.................................................... 9 So 7. Oktober SO 21. Oktober
No Man's Land....................................... 10 11.00 Grüner wird‘s nicht, ... 11.15 Der Affront
The Dark.................................................... 8 11.00 die beste aller welten 11.15 Champagner & Macarons
Um Gottes willen................................... 8 11.15 waldheims walzer 11.30 äpfel und birnen

Unser Saatgut........................................ 7 13.00 Werk ohne autor 13.15 Dogman

Waldheims Walzer................................ 3 13.00 a star is born 13.15 Der Vorname

Werk ohne Autor................................... 6 13.15 offenes geheimnis 13.30 der trafikant

Wildhexe................................................. 10 SO 14. Oktober SO 28. Oktober


Wuff........................................................... 6 11.00 der trafikant 11.00 Ex libris
Zerschlag mein Herz............................ 8 11.00 äpfel und birnen 11.15 Der Vorname
11.15 Unser Saatgut 11.15 Die beste aller Welten
AK-Kultur.............................................................. 13 13.15 a star is born 13.00 wuff
Alp-Con Cinema Tour 2018.................................. 12 13.15 Geniale Göttin 13.15 der trafikant
Anna Mutter.......................................................... 13
babykino............................................................... 11
Bady Minck........................................................... 12 Tischreservierung im Gelben Krokodil
Cinema Next on Tour............................................ 12 Dringend empfohlen: 0732/784182
Creep Night #5..................................................... 14
European Art Cinema Day 12
Kinderkulturwoche............................................... 13
Klassik im Kino..................................................... 14
National Theatre Live: Julius Caesar................... 11

FRAU.
Südwind im Kino................................................... 11
Zwischen den Kriegen – Filmreihe....................... 13

Preise:
Programmheft-Jahresabo: EUR 19,–
Kinometerbank: 10 Karten +
MACHT.
Programmheftabo: EUR 75,–
MovieMember: 1 Jahr ermäßigter Eintritt +
Abo: EUR 30,–, Einzelexemplar: EUR 1,50
FILM.
Bankverbindung: Hypobank, Linz Landstraße,
IBAN: AT955400000000761858 / BIC: OBLAAT2L
lautend auf »Moviemento Programmkino gemein-
nützige GmbH«
Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Hinweis für Kinometerbank Käufer_innen


Per Überweisung bezahlte Kinometerbanken und
MovieMember-Cards liegen an der Moviemento
Kino-Kassa auf und können dort gegen Vorlage der
Zahlungsquittung (=Auftragsbestätigung) zwischen
ca. 17.00 und 21.00 Uhr abgeholt werden. Aus orga-
nisatorischen Gründen ist die Abholung im City-Kino
nicht möglich. Wegen immer häufiger aufretender
Zustellprobleme unserer Programmzeitung durch
die Post möchten wir uns entschuldigen. Diese lie-
3. – 5. Oktober
gen nicht in unserem Bereich. Gegebenenfalls be- Moviemento, Linz
kommen Sie das Programm gerne an der Kassa.

Impressum
Medieninhaber: Verein zur Förderung kommunikativer
Kinokultur, OK Platz 1, 4020 Linz, Tel: 0732/784090.
Obmann: Wilhelm Schwind. DVR: 0562831/180189.
F. d. I. v.: Wolfgang Steininger. Datenschutz-Information
Gestaltung Heft 357: Sara Köppl, Stefan Messner Gemäß der Datenschutzverordnung möchten wir unsere Programm-Abonenntinnen und -Abonennten über folgendes informie-
Mitarbeit: Angelika Meidhof, Rüdiger Ratzenböck, ren: Das Moviemento verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten – Titel, Vorname, Nachname, Adresse - zum postalischen Ver-
Druck: Haider Schönau, Niederndorf 32, 4274 Schö- sand des Kinoprogramms bis auf Widerspruch. Eine Weitergabe an andere Empfänger erfolgt nicht.
nau, Tel: 07261/7232. Gedruckt auf chlorfrei gebleich- Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.
tem Papier. Mit der Unterstützung von BMUKK, LAND Zudem haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwer-
OÖ, STADT LINZ und zahlreichen Mitgliedern, Förder_ bung. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet.
innen. Offenlegung gem. Mediengesetz § 25(2): Verein Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse
zur Förderung kommunikativer Kinokultur, Unterneh- 8, 1080 Wien, dsb@dsb.gv.at).
mensgegenstand: Präsentation von Filmkunst.
§ 25(4): Vermittlung von Informationen über Film,
Kino-Kultur und Zeitkultur.

2
Waldheims Walzer Der Trafikant Waldheims walzer

Waldheims Walzer nen und dann verschoben. Anlass, mich die-


sem Thema wieder zuzuwenden, war, dass
chischen Autors Robert Seethaler: 1937
schließt ein Junge aus der Provinz in Wien
ich selbst gedrehtes Material von damals, eine ungewöhnliche Freundschaft mit Sig-
AT 2018, 93 min, Diverse OmU,
also 1986, wieder gesehen habe und junge mund Freud.
R/B: Ruth Beckermann, S: Dieter Pichler
Leute – die Generation meines Sohnes –, Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Hu-
Berlinale 2018: Dokumentarfilmpreis
die noch nicht einmal geboren waren, mich chel verlässt sein Heimatdorf am Attersee,
anstachelten, einen Film zu machen. Das um beim Wiener Trafikanten Otto Trsnjek in
ab Freitag, 5. Oktober politische Terrain Österreich ist, so absurd die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden
Dokumentation, die mit Hilfe von Archiv- es klingt, noch immer vom Nationalsozialis- des kleinen Tabakladens zählt auch der be-
material die Aufdeckung der Kriegsver- mus mitbestimmt. Die Affäre Waldheim war reits von fortschreitendem Alter und Krank-
gangenheit des UN-Generalsekretärs Kurt aber die Kehrseite der Phänomene Hofer/ heit gezeichnete Sigmund Freud, von dem
Waldheim nachzeichnet. Strache und des jetzigen Zustandes. In der Franz auf Anhieb fasziniert ist. Als der Junge
WALDHEIMS WALZER ist ein Film über Waldheim-Affäre ging es darum, endlich mit sich unglücklich in die schöne Varietétänze-
Lüge und Wahrheit. Über »alternative Fak- der Vergangenheit halbwegs ins Reine zu rin Anezka verliebt, sucht er Rat bei Freud,
ten«. Über individuelles und kollektives kommen, d.h. die österreichische Opferlü- muss aber feststellen, dass dem weltbe-
Bewusstsein. Eine Analyse der Entlarvung ge aufzubrechen. Man begann endlich, die kannten Psychoanalytiker das weibliche
des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kurt Beteiligung der Österreicher am National- Geschlecht ein mindestens ebenso großes
Waldheim durch den Jüdischen Weltkon- sozialismus aus einer anderen Perspektive Rätsel ist. Franz ist dennoch fest entschlos-
gress. Und ein Lehrstück über den erfolgrei- zu sehen. Die Wahrheit hat sich schließlich sen, um seine Liebe zu kämpfen, wird aber
chen Einsatz von antisemitischen Parolen durchgesetzt, auch wenn es lange gedauert in den Strudel der politischen Ereignisse
und populistischer Propaganda während hat. Franz Vranitzkys Rede über die Mitschuld gezogen, als Hitlers Truppen das Komman-
eines Wahlkampfes. der Österreicher fand ja erst 1991 statt. Was do übernehmen... DER TRAFIKANT ist die
Ruth Beckermann dokumentiert, wie wäh- Hofer und Strache heute tun, ist das Gegen- mit Spannung erwartete Verfilmung von
rend des Wahlkampfes des ehemaligen UN- teil: Sie benutzen Elemente aus der Ideologie Robert Seethalers gleichnamigem Best-
Generalsekretärs Kurt Waldheim um das Amt des Nationalsozialismus, um die Zukunft zu seller. Mit viel Gespür für den bittersüßen,
des österreichischen Bundespräsidenten im gestalten. Um das zu verdecken, üben sie ein poetisch-leichtfüßigen Tonfall des Romans
Jahr 1986 die Lücken in seiner Kriegsbiogra- scheinheiliges Gedenken. Das ist das Schlim- erzählt Regisseur Nikolaus Leytner die an-
fie vom Jüdischen Weltkongress in New York me an der aktuellen Entwicklung. rührende und aufwühlende Coming-of-Age-
aufgedeckt wurden. Dies hatte in Österreich Geschichte des arglosen und vorurteilsfrei-
zu nationalem Schulterschluss, antisemiti- Ein Film zur rechten Zeit. – Der Standard en Provinzburschen Franz Huchel, der sich
schen Ausschreitungen und schließlich zu nicht nur mit den Verwirrungen der Liebe
seiner Wahl geführt. Mittels internationalen Ruth Beckermanns persönliches doku- herumschlagen, sondern angesichts der
Archivmaterials sowie Beckermanns selbst mentarisches Essay erinnert an ein innen- dramatischen Ereignisse in Wien nach dem
gedrehter Videoaufnahmen analysiert der politisches Erdbeben, das Österreich im Anschluss Österreichs an das Deutsche
Film den Zusammenbruch der österreichi- Jahre 1986 erschütterte, als die NS-Vergan- Reich auch viel zu schnell erwachsen wer-
schen Lebenslüge, erstes Opfer der Nazis genheit von Kurt Waldheim bekannt wurde, den und Zivilcourage beweisen muss.
gewesen zu sein. Und er zeigt die Mechanis- der später zum Bundespräsidenten gewählt
men der Mobilisierung hetzerischer Gefühle wurde. – Kino-Zeit REGIESTATEMENT
– damals wie heute. Auf Robert Seethalers Roman bin ich durch
eine Rezension aufmerksam geworden, die
AUS EINEM INTERVIEW mich neugierig gemacht hat. Ich habe das
MIT DER REGISSEURIN Buch unmittelbar nach seinem Erschei-
1986 wird Kurt Waldheim zum österreichi- Der Trafikant nen und im Zug gelesen. Seite für Seite mit
schen Bundespräsidenten gewählt, 2000 wachsender Begeisterung. Und ich dachte:
kommt Schwarz-Blau I an die Regierung. AT/DE 2018, 113 min, OdF, Das ist ein außergewöhnlicher, ein wunder-
Wir treffen uns zu diesem Interview zwei R: Nikolaus Leytner, B: Klaus Richter, barer Filmstoff. Neben einer etwas anderen
Tage nach der Angelobung der Regierung Nikolaus Leytner, nach dem gleichnamigen Coming-of-Age-Geschichte ist DER TRAFI-
Kurz/Strache, 17 Jahre nach Schwarz-Blau Bestseller von Robert Seethaler, KANT vor allem aber die Geschichte einer
I. Wie in einem Zyklus von rund 15 Jahren K: Hermann Dunzendorfer, ebenso ungleichen wie berührenden Män-
scheint es in Österreichs politischer Land- S: Bettina Mazakarini, D: Simon Morzé, nerfreundschaft – nämlich der zwischen
schaft einen Ruck nach rechts zu geben Johannes Krisch, Bruno Ganz, dem jungen und unerfahrenen Franz und
bzw. die österreichische Gesellschaft von Emma Drogunova, Regina Fritsch, dem greisen, fast am Ende seines Weges
ihrer Vergangenheit eingeholt zu werden. Karoline Eichhorn angelangten Weltbürgers Sigmund Freud.
Wie sehr scheint Ihnen die Affäre Wald- Allein diese Idee – und wie Robert Seethaler
heim symptomatisch für das politische sie umsetzt – hebt die Geschichte über vie-
Terrain Österreich, um diese noch einmal Premiere: Fr 12. Oktober, 18.30, le andere, die sich mit dieser Zeit beschäfti-
aufzugreifen? City-Kino, mit Nikolaus Leytner, gen, hinaus. Diese Freundschaft ist wohl die
Ich habe die ersten Recherchen für diesen Simon Morzé, Johannes Krisch wichtigste Beziehungsachse in dem Film,
Film schon vor Die Geträumten begon- Verfilmung eines Bestsellers des österrei- weil an ihr alle anderen Beziehungen von

3
Champagner & Macarons der Trafikant Dogman

Franz – die zu Anezka, zu Otto Trsnjek oder Influencer, Musiker und mittendrin die hoff- siert hat, und nun gibt es eine neue Ordnung.
auch die zu seiner Mutter – gemessen, re- nungslos verknallte Kellnerin Samantha, die JPB: Wir versuchen nicht, soziale Medien
flektiert und entwickelt werden. Und sie wird nur eines will – ein Selfie mit Castro. Man be- schlechtzumachen – jeder nutzt sie so, wie
auch im Film so erzählt, wie es Seethaler in wundert und verachtet sich, tanzt und singt, sie für ihn funktionieren. Es ist nicht so, dass
seinem Roman gelungen ist: mit Empathie fühlt sich cool und lebendig – und vielleicht es auf der einen Seite nur Gutes gibt und auf
für die Figuren, nahe an ihren Sehnsüchten ein bisschen einsam auf dem Jahrmarkt der der anderen Seite nur Schlechtes.
und Schwächen, ihren Träumen und Ängs- Eitelkeiten. Als die Champagnerkorken knal- AJ: Denn es gibt einige YouTuber, die sehr
ten, und mit jener schönen Gelassenheit, len und die Party in vollem Gange ist, fallen ambitioniert sind und ihre Sache wirklich gut
mit der sich der alte Freud eingestehen unaufhaltsam die zivilisierten Masken und machen. Es gibt auch einige, die sich wirklich
muss, wie wenig er selbst das Wesen der geben den Blick frei auf ein unberechenbares für eine Sache engagieren. Soziale Medien
Liebe enträtseln hatte können. Pulverfass der Emotionen… demokratisieren Berühmtheit, denn sie er-
Das alles spielt vor dem Hintergrund einer Mit messerscharfem Humor seziert Regis- leichtern den Zugang zu ihr. Die Leute, die
schwierigen, äußerst dramatischen Zeit. seurin und Hauptdarstellerin Agnès Jaoui im traditionellen TV-Geschäft weitermachen,
Mir war es von Anfang an wichtig, die hin- sowohl die Abgründe als auch die polierten wie Castro, verlieren ihre Macht sehr schnell
reichend bekannten Elemente dieser Zeit im Oberflächen ihrer Protagonisten und zeigt, und werden bedeutungslos. Denn die jün-
Film so sparsam wie möglich einzusetzen, was passiert, wenn Gegensätze aufeinan- geren Generationen nutzen nicht mehr das
sie weitestgehend im Augenwinkel des Zu- derprallen: Stadt und Land, analoge und Fernsehen, alles ist jetzt komplett anders.
schauers zu belassen. Und sie nur dann ins digitale Welten, Jung und Alt, berühmt oder
Blickfeld zu rücken, wenn sie direkt in das schon auf dem absteigenden Ast.
Leben unserer Hauptfiguren eingreifen.
AUS EINEM INTERVIEW
MIT DEM AUTORENTEAM Dogman
Ihr Film heißt im Original PLACE PUBLIQUE,
spielt aber in einem privaten Garten... IT/FR 2018, 102 min, Italienisch OmU,
Champagner & JEAN-PIERRE BACRI: ... welcher es – dank R: Matteo Garrone, B: Ugo Chiti,
Massimo Gaudioso, K: Nicolai Brüel,
Macarons – der sozialen Medien – schafft, zu einem
»Place publique« (Anmerkung: frz. place S: Marco Spoletini, D: Marcello Fonte,
Ein unvergessli- publique, dt. publikumswirksam, Öffentlich-
keit) zu werden! Wir wollten dieser aktuellen
Edoardo Pesce, Nunzia Schiano,
Adamo Dionisi, Francesco Acquaroli,
ches Gartenfest Entwicklung gerecht werden, denn selbst in Alida Baldari Calabria
Cannes 2018:
einer Gruppe von Freunden möchte man,
Place publique Bester Darsteller (Marcello Fonte)
dass das Frühstück, das man gerade festge-
FR 2018, 98 min, Französisch OmU, halten und gepostet hat, durch ein ‚like‘ auf
R: Agnès Jaoui, B: Agnès Jaoui, Facebook bestätigt wird... Andy Warhol lag
Jean-Pierre Bacri, K: Yves Angelo, sowohl falsch als auch richtig: Heute sucht ab Freitag, 19. Oktober
S: Annette Dutertre, D: Agnès Jaoui, jeder zwar eher nach einer Minute Ruhm als Italienisches Rachedrama, in dem ein ei-
Jean-Pierre Bacri, Léa Drucker, nach 15, aber ansonsten hat er den Nagel gentlich sanftmütiger Hundeliebhaber zu
Kévin Azaïs, Nina Meurisse, Sarah Suco auf den Kopf getroffen. unerwarteten Mitteln greift, um Vergel-
AGNÈS JAOUI: Es ist faszinierend, dieses tung zu üben.
Gefühl, dass, wenn etwas nicht »gepostet« Irgendwo in einer verfallenen italienischen
ab Freitag, 19. Oktober wurde, es auch niemals passiert ist. Tat- Küstenstadt, wo das Gesetz des Stärke-
Bissige französische Komödie, die bei ei- sächlich fing ich aus genau diesem Grund ren gilt, lebt der sanftmütige Hundefriseur
ner Gartenparty ein Kaleidoskop unserer mit elf an, ein Tagebuch zu führen: Wenn Marcello. Mit seinem Salon verdient der
heutigen Gesellschaft entwirft. etwas, das mir passiert ist, nirgendwo auf- schmächtige Mann den bescheidenen Un-
Was für ein Fest! Nathalie, die vielbeschäf- gezeichnet wurde, hatte ich das Gefühl, terhalt für sich und seine kleine Tochter Ali-
tigte Fernsehproduzentin, lädt zur großen dass es trotz der Tatsache, dass ich es er- da, die er über alles liebt. Der ganze Ort wird
Einweihungsparty in ihre Villa vor den Toren lebt habe, wertlos war. Um auf Andy Warhol allerdings von dem ehemaligen Boxer Simo-
Paris‘ – mit einer illustren Gästeliste: Ihr zurückzukommen, es sind zugegebener- ne tyrannisiert. Nach und nach drängt sich
Schwager Castro hat seine besten Jahre als maßen 15 Minuten, aber diese 15 Minuten der soeben aus dem Gefängnis entlassene
Star-Moderator im Fernsehen hinter sich. können wiederholt passieren. Jeder möchte Mafioso auch in Marcellos Leben und be-
Hélène, Castros Ex-Frau und Schwester von eine Berühmtheit sein, um immer wieder er- droht dessen Existenz. Fest entschlossen,
Nathalie, macht wieder einmal nur Werbung kannt zu werden – offensichtlich Teenager, seine Würde zurückzugewinnen, schmiedet
für ihr neuestes Flüchtlingsprojekt. Ihre Toch- aber dasselbe gilt auch für Erwachsene. Marcello einen furchtbaren Racheplan.
ter Nina ist kurz davor, ihren zweiten Roman DOGMAN ist eine düstere Parabel über die
zu veröffentlichen, in dem ihre Eltern nicht In der Tat ist das, worüber Sie spotten, die desolate Lage im heutigen Italien. Regisseur
gerade gut wegkommen. Unaufhaltsam füllt Berühmtheit, die durch soziale Medien ge- Matteo Garrone (GOMORRHA) erzählt die
sich der Garten mit Menschen aller Art, aus boren wurde... universelle Geschichte von einem guten
der Stadt und vom Land, Möchtegern-Stars, AJ: Ruhm – und die Macht, die er mit sich bringt Mann, der dem Bösen verfällt, zugleich fes-
Hipster und Lebenskünstler, YouTuber und – ist ein Thema, das uns schon immer interes- selnd und sehr berührend vor einer faszi-

4
Champagner & Macarons Der Vorname A Star is Born

nierenden süditalienischen Landschaft. In versucht und schließlich der Illusion hingibt, mödie »Persa«. Der Volksmund machte da-
der Hauptrolle ein herausragender Marcello nicht nur sich selbst befreit zu haben, son- raus »Nomen est omen« und meinte damit,
Fonte, der für seine Leistung beim Filmfes- dern auch seine Umgebung, vielleicht sogar dass ein Name sehr wohl eine Person oder
tival in Cannes als bester Darsteller ausge- die ganze Welt. Die aber bleibt immer die eine Sache treffend kennzeichnen kann, frei
zeichnet wurde. gleiche – und nahezu teilnahmslos. nach dem Motto: Der Name ist Programm!
Und so schrieb auch der deutsche Aphoris-
REGIESTATEMENT Ein harsches Drama, dicht und stark ge- tiker Wilhelm Schwöbel: »Am Vornamen der
Wie bei vielen meiner Filme stand am An- spielt. – Programmkino.de Kinder erkennt man den Geist der Eltern.«
fang von DOGMAN eine visuelle Anregung, Alle Lehrer, die den Satz »Kevin ist kein
ein Bild, eine Umkehrung der Perspektive: DOGMAN ist eine intensive Seherfah- Name, sondern eine Diagnose« prägten,
ein paar in Käfige gesperrte Hunde, die eine rung, die das Publikum ihre Armlehnen dürften Schwöbel unumwunden zustim-
Explosion menschlicher Bestialität miterle- umklammern lassen wird bei der angstein- men. Eine Studie der Universität Oldenburg
ben. Dieses Bild hatte ich vor über zehn Jah- flößend realistischen Darstellung eines gu- besagt, dass Lehrer beim beliebtesten Jun-
ren im Kopf, als ich erstmals darüber nach- ten Mannes, der vom Teufel in Versuchung gennamen des Jahres 1991, nämlich Kevin,
dachte, diesen Film zu drehen. Aber ging geführt wird. – The Hollywood Reporter schnell einen verhaltensauffälligen Schüler
es dabei wirklich um diesen Film? Das ist aus einem kulturfernen Haushalt erwarten.
schwer zu sagen, denn im Laufe der Zeit hat Was würden diese Lehrer, aber auch der
sich DOGMAN mit mir verändert, wurde ein Rest der Gesellschaft wohl sagen, wenn ein
immer wieder neuer, anderer Film. Manche Kind im frühen 21. Jahrhundert den Namen
der ursprünglichen Ideen sind in den ferti- Der Vorname Adolf erhielte? Adolf – wie der Diktator und
gen Film eingeflossen, aber ich glaube nicht, Nationalsozialist Adolf Hitler, der sechs Mil-
dass sie den tiefsten Kern der Geschichte DE 2018, 91 min, OdF, R: Sönke Wortmann, lionen Juden umbringen ließ und den Zwei-
ausmachen, die ich erzählen wollte: So ist B: Claudius Pläging, basierend auf »Le ten Weltkrieg mit 50 Millionen Todesopfern
DOGMAN nicht nur ein Film über Rache, ob- Prénom« von Alexandre de La Patellière anzettelte. Diese ungewöhnliche und den-
wohl Rache – oder besser gesagt: Erlösung und Matthieu Delaporte, K: Jo Heim, noch legitime Frage stellten sich die franzö-
– eine wichtige Rolle spielt. Ebenso wenig S: Martin Wolf, D: Justus von Dohnányi, sischen Autoren und Regisseure Alexandre
handelt es sich um eine bloße Variation des Florian David Fitz, Caroline Peters, de la Patellière und Matthieu Delaporte. Die
(äußeren) Themas eines Kampfes zwischen Christoph Maria Herbst, Janina Uhse, unterschiedlichen Antwortmöglichkeiten auf
den Schwachen und den Starken. Vielmehr Iris Berben die Frage, ob man ein Kind Adolf nennen soll,
ist DOGMAN ein Film, der uns, wenn auch ließen sie in ihr Theaterstück »Le Prénom«
durch eine „extreme“ Geschichte, mit et- einfließen. Das feierte 2010 in Paris Premie-
was konfrontiert, das uns alle betrifft: mit ab Freitag, 19. Oktober re, war ein großer Erfolg und wurde kurz da-
den Konsequenzen der Entscheidungen, Amüsant-entlarvende Gesellschaftskomö- rauf verfilmt, ebenfalls von De la Patellière
die wir täglich treffen, um uns über Was- die über ein Abendessen im Freundes- und und Delaporte.
ser zu halten; mit den Jas, die ein späteres Familienkreis, das zum handfesten Streit
Nein ausschließen; mit dem Unterschied über Kindererziehung, Jugendfreundschaf-
zwischen dem, was wir sind und was wir zu ten und Liebesbeziehungen ausartet.
sein glauben. Indem DOGMAN solch tiefge- Es hätte ein wunderbares Abendessen wer-
hende Fragen und den Verlust menschlicher den können, zu dem Stephan und seine Frau A Star is Born
Unschuld thematisiert, ist er ein universel- Elisabeth in ihr Bonner Haus eingeladen
ler Film, wie ich finde, „ethisch“ und nicht haben. Doch als Thomas verkündet, dass US 2018, 135 min, Englisch OmU,
moralisierend: Deshalb möchte ich mich er und seine schwangere Freundin Anna R: Bradley Cooper, B: Will Fetters,
entschieden von den Nachrichten-Schlag- ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Bradley Cooper, K: Matthew Libatique,
zeilen distanzieren, die lediglich eine vage Gastgebern und dem Familienfreund René S: Jay Cassidy, D: Bradley Cooper,
Inspiration waren. Alles wurde umgestaltet, bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man Sam Elliott, Bonnie Somerville, Lady Gaga,
angefangen bei den Orten, den Charakteren faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, Dave Chappelle, Anthony Ramos
und ihrem Innenleben. Schließlich möchte die zugunsten eines harmonischen Zusam-
ich unterstreichen, wie wichtig es war, den menseins besser ungesagt geblieben wä-
Hauptdarsteller Marcello Fonte zu treffen: ren. Starke Egos geraten aneinander, Eitel- ab Freitag, 5. Oktober
Seine Liebenswürdigkeit und sein historisch keiten werden ausgespielt, und der Abend Romantisches Musical über einen altern-
anmutendes Gesicht, das aus einem Italien eskaliert: Die Diskussion über falsche und den Rockstar, der sich in ein junges Talent
zu kommen scheint, das im Verschwinden richtige Vornamen geht in ein Psychospiel verliebt und ihr zu einer Karriere verhilft.
begriffen ist, haben entscheidend dazu bei- über, bei dem die schlimmsten Jugendsün- Jackson Maine ist auf dem Höhepunkt seiner
getragen, dass mir klar wurde, wie ich mit den und die größten Geheimnisse aller Gäs- Karriere als Rockstar, aber das viele Touren
diesem düsteren Thema umzugehen habe, te lustvoll serviert werden. hat ihn mürbe gemacht. Alkohol und Drogen
das mich jahrelang ebenso angezogen wie bestimmen seinen Alltag. Die nächtliche Su-
abgestoßen hat – und mit der Figur, die ich PRODUKTIONSNOTIZ che einer Kneipe nach einem Auftritt führt
zeigen wollte: einem Mann, der sich nach ei- »Nomen atque omen«, schrieb der römische ihn in eine Drag-Bar, wo er Ally kennenlernt,
nem Leben voller Demütigungen zu erlösen Dichter Titus Maccius Plautus in seiner Ko- eine sensationell talentierte Sängerin ohne

5
Werk ohne Autor Wuff Der Affront

Aussicht auf Karriere. Jackson verliebt


sich in sie und nimmt sie unter seine Fit-
ersten deutschen Film seit DAS LEBEN
DER ANDEREN vor, ein durchaus mit dem Der Affront
tiche. Doch je mehr es bergauf geht mit Oscar-Gewinner verwandtes Epos, das drei L'insulte
ihrer Karriere, desto mehr wird er von sei- Jahrzehnte deutsche Nachkriegsgeschichte
LB/FR 2017, 113 min, Arabisch OmU,
nen Dämonen eingeholt. Mit dem vierten streift, um die Kraft des künstlerischen Im-
R: Ziad Doueiri, B: Ziad Doueiri, Joëlle
Remake des klassischen Hollywood-Stoffs petus zu feiern. Tom Schilling und Sebastian
Touma, K: Tommaso Fiorilli,
gibt HANGOVER-Star Bradley Cooper ein Koch stehen sich als erbitterte Gegenspie-
S: Dominique Marcombe, D: Adel Karam,
sensationelles Regiedebüt. Alles stimmt ler und Vertreter unvereinbarer Lebensent-
Rita Hayek, Kamel El Basha, Christine
bei dieser großen, zum Scheitern verurteil- würfe gegenüber. Ähnlichkeiten mit realen
Choueiri, Camille Salameh, Rita Hayek
ten Liebesgeschichte, die auf faszinierende Persönlichkeiten aus dem Kunstbetrieb
Weise einen Blick freigibt hinter die Kulissen sind beabsichtigt, und doch sind alle Figu-
und auf die Bühnen des Showgeschäfts. ren fiktive Entwürfe. ab Freitag, 19. Oktober
Lady Gaga in ihrer ersten großen Filmrolle Libanesisches Drama über einen Streit
ist eine Wucht. ein mitreißendes Werk – Spiegel Online zwischen zwei Christen verschiedener Her-
kunft, der politische Ausmaße annimmt.
Ein Remake, das den Ton und Geist sei- Eine epische, intergenerationelle Erzäh- An einem heißen Sommernachmittag in
ner Vorgänger trifft, und doch seinen eige- lung von Kunst, Liebe, Tragödie und Politik. Beirut gerät Toni mit Yasser in eine hef-
nen herzlichen, authentischen Weg geht. – Variety tige Auseinandersetzung über ein illegal
– EmpireOnline montiertes Abflussrohr an Tonis Balkon.
Toni ist Mechaniker, Christ und gebürtiger
Bradley Cooper und Lady Gaga sind zu- Libanese. Yasser ist Vorarbeiter am Bau
sammen überwältigend in Coopers hinrei- und palästinensischer Flüchtling. Im Eifer
ßendem Rock 'n' Roll-Remake. – Variety Wuff des Gefechts lässt Yasser sich zu einer Be-
schimpfung hinreißen, die alles verändert.
DE 2018, 114 min, OdF, R: Detlev Buck, Als Toni, arrogant und hitzköpfig, Yassers
B: Andrea Willson, K: Marc Achenbach, halbherzige Entschuldigung ablehnt und
D: Emily Cox, Kostja Ullmann, stattdessen diesen beleidigt, eskaliert der
Werk ohne Autor Johanna Wokalek,Marie Burchard, Streit und landet vor Gericht. Er weitet sich
Frederick Lau, Katharina Thalbach zu einer Kettenreaktion vor einem Abgrund
DE 2018, 188 min, OdF, aus verletzter Ehre und religiösem Eifer aus.
R/B: Florian Henckel von Donnersmarck, Während die Anwälte streiten, während sich
K: Caleb Deschanel, S: Patricia Rommel, ab Freitag, 26. Oktober allmählich die Medien einmischen, während
Patrick Sanchez Smith, D: Tom Schilling, Locker-flockige Beziehungs- und Ensem- am Ende rechte Libanesen und palästinensi-
Sebastian Koch, Paula Beer, blekomödie um Freundinnen, deren Hunde sche Flüchtlinge auf den Straßen randalieren,
Saskia Rosendahl, Oliver Masucci, sie auf die richtige Spur bringen. lernt man Yasser und Toni näher kennen. Mit
Cai Cohrs WUFF ist die neue Komödie mit Herz und dem genauen Blick auf diese beiden Männer
Hund von Detlev Buck. In mehreren Episoden wird aus DER AFFRONT mehr als eine span-
wird das Leben der vier besten Freundinnen nende Parabel über Ursache und Wirkung
ab Freitag, 5. Oktober Ella, Cecile, Lulu und Silke gehörig auf den oder über die Auswüchse männlicher Egos –
Drei Jahrzehnte deutscher Geschichte um- Kopf gestellt. Und dabei mischen die Hunde der Film zeigt die Traumata eines Landes und
fassendes Epos über einen jungen Künstler, entscheidend mit: Ella wird von ihrem Freund seiner Bewohner, die aus der Vergangenheit
der sich auf einem Kollisionskurs mit sei- verlassen und adoptiert den Mischling Bozer. heraus bis in die Gegenwart wirken.
nem herrischen Schwiegervater befindet. Dieser bringt zwar ihren Alltag ordentlich Regisseur Ziad Doueiri (THE ATTACK), der
Während des Zweiten Weltkriegs wird das durcheinander, führt sie aber auch gegen sein Handwerk unter anderem als Kamer-
Interesse des kleinen Kurt Barnert an der alle Widerstände in ein neues Glück. Ceci- aassistent von Quentin Tarantino gelernt
Kunst durch seine unkonventionelle Tante le schlittert gerade in eine Ehekrise – doch hat, inszeniert mit DER AFFRONT eine Ge-
Elli geweckt, die später von dem Nazi-Arzt dem sanftmütigen Hund Simpson gelingt es schichte aus dem Beirut der Gegenwart: Ein
Seeband in den Tod geschickt wird. Nach mit seiner Spürnase, nicht nur für die Kinder harmloser Streit zwischen einem libanesi-
dem Krieg lässt sich Kurt in Dresden als da zu sein, sondern am Ende sogar den Fa- schen Christen und einem Palästinenser
Künstler ausbilden und lernt dort seine gro- milienfrieden zu retten. Und Katzenfreundin eskaliert, und in einer Art Dominoeffekt ent-
ße Liebe kennen, Elisabeth, die Tochter von Lulu datet einen schrägen Hundeliebhaber wickelt sich aus einer Beleidigung eine das
Seeband. Gemeinsam wagen sie in den spä- – ein ziemlich heikles Unterfangen. Silke hin- ganze Land einnehmende juristische Fehde.
ten Fünfzigern den Sprung nach Düsseldorf, gegen versteht sich als professionelle Hun-
wo Kurt an der Kunstakademie seine Stim- detrainerin blendend mit den Vierbeinern, Ein hochpolitischer Film, der gleichzei-
me als Künstler zu finden hofft, während nur mit den Menschen hapert es – bis sie tig die persönliche Geschichte von zwei
sich die Konflikte mit dem Schwiegervater den Ex-Fußballer Olli kennenlernt. So finden Männern ist, die Kopf an Kopf kämpfen,
zusehends verschärfen. Hunde und Menschen zueinander und ma- während die Frauen um sie herum zurück-
Sieben Jahre nach THE TOURIST legt Flo- chen WUFF zu einem großen Spaß, nicht nur bleiben, um die Scherben aufzuheben.
rian Henckel von Donnersmarck seinen für Hundefreunde! – The Hollywood Reporter

6
Les Fantômes d'Ismaël Ciao Chérie Unser Saatgut

Brillante Parabel über die menschliche mittlerweile wieder ins Leben gekämpft und Regisseurin mit der Filmmusik an: Die sich
Dummheit. Grandiose Groteske über die Lä- eine Beziehung zu der spröden Sylvia aufge- quer durch den Film ziehenden Wiegen-
cherlichkeit von verletzter Ehre, religiösem baut hat, wie Carlotta unvermittelt wieder auf- und Kinderlieder aus der jeweiligen Heimat
Eifer sowie Fanatismus jeder Art. Unterhalt- taucht und sich in Ismaëls Leben drängt, auch dienen als „innere Stimme“ der Telefonie-
sam kluges, aufklärerisches Arthaus-Kino mit wenn man nie genau weiß, ob ihre Erschei- renden. Die Stücke werden von den Schau-
Klassiker-Qualitäten! – Programmkino.de nung real ist oder nur Fantasie, eine Altlast spielern selbst intoniert und kommen ohne
nicht verarbeiteter Vergangenheit. instrumentale Begleitung aus. Das verleiht
den Liedern eine berührende Intimität, die
mit den tragikomischen Gesprächsinhalten
und der grenzabsurden Call-Shop-Realität
Les Fantômes kontrastiert… Kusturicas CIAO CHÉRIE ist
d'Ismaël Ciao Chérie ein humanistisches Lehrstück für all jene,
die immer noch in „Wir und die anderen“-Di-
AT 2018, 87 min, Diverse OmU, mensionen denken. – Tiroler Tageszeitung
FR 2017, 110 min, Französisch OmU, R/B: Nina Kusturica,
R: Arnaud Desplechin, K: Michael Schindegger, S: Julia Pontiller,
B: Arnaud Desplechin, Julie Peyr, Nina Kusturica, D: Nahoko Fort-Nishigami,
K: Irina Lubtchansky, S: Laurence Briaud, Simonida Selimovic, Ayo Aloba
D: Mathieu Amalric, Charlotte Gainsbourg,
Marion Cotillard, Louis Garrel,
Unser Saatgut –
Alba Rohrwacher, Hippolyte Girardot
Premiere bei Frau.Macht.Film:
Wir ernten,
ab Freitag, 26. Oktober
Mi 3. Oktober, 18.00, Moviemento
Geschichten von Menschen in einem Call-
was wir säen
Drama um einen Regisseur im Ausnahme- Shop: von großen Fragen der Herkunft und Seed: The Untold Story
zustand, der vom Geist seiner toten Frau Grenzen, von der Suche nach Nähe und US 2016, 94 min, Diverse OmU,
heimgesucht wird, und über den Akt des dem Bedürfnis einer Verbindung zum an- R/S: Taggart Siegel, Jon Betz,
Geschichtenerzählens und Filmemachens. deren Menschen. K: Taggart Siegel, D: Vandana Shiva,
Desplechin leistet sich einen so verspiel- Von der Sehnsucht getragen, Distanzen Jane Goodall, Raj Patel
ten wie zutiefst persönlichen Film: Mathieu zu überwinden, besuchen die Figuren die
Amalric verkörpert Ismaël, einen kettenrau- Telefonkabinen eines skurrilen Wiener Call-
chenden Regisseur in der Schaffenskrise. Shops. Wie eine Nabelschnur verbindet sie ab Freitag, 12. Oktober
Seine neue Liebe, eine Astrophysikerin mit so das Telefonkabel mit einer geliebten Person, Dokumentation, die aus verschiedenen
viel Herz wie Verstand, soll einen glücklichen der Familie, dem Zuhause in der Ferne. Die Perspektiven zeigt, wie Menschen auf dem
Neubeginn markieren. Aber dann taucht ei- Stimme wird zur gegenseitigen Projekti- ganzen Planeten versuchen, die unglaubli-
nes schönen Tages Ismaëls vor 20 Jahren onsfläche, versteht man sich aber wirklich? che Sortenvielfalt an essbaren Gewächsen
verschwundene Ehefrau wieder auf, und die Geldüberweisungen zu den Familien in die zu erhalten, wieder zu verbreiten und neu
Gefühle verwirren sich. Außerdem gibt es da Heimat, Kabinentelefongespräche zwi- zu entdecken.
noch Ivan, den französischen Meisterspion, schen Liebenden über eine Entfernung von Wenige Dinge auf unserer Erde sind so
der einerseits Ismaëls Bruder ist und ande- tausenden Kilometern, zwischen Schwes- kostbar und lebensnotwendig wie Samen.
rerseits die Hauptfigur in seinem Film. Und tern und Brüdern, die sich seit Jahren nicht Verehrt und geschätzt seit Beginn der
alle sprechen sie zwischendurch wunderbar gesehen haben, auch Elemente der Parodie Menschheit, sind sie die Quelle allen Le-
drehbuchreife Sätze. auf das heutige Telekommunikationsbe- bens. Sie ernähren und heilen uns und lie-
Im Grunde ist es tatsächlich eine Geister- dürfnis, der Kampf ums finanzielle Über- fern die wichtigsten Rohstoffe für unseren
geschichte, die hier erzählt wird. Wenn eine leben und die Suche nach Liebe halten die Alltag. In Wirklichkeit sind sie das Leben
Frau namens Carlotta von den Toten zurück- ProtagonistInnen von CIAO CHÉRIE auf selbst. Doch diese wertvollste aller Res-
kehrt, muss man unweigerlich an VERTIGO Trab. Heimweh und Liebe, Sorge und Hoff- sourcen ist bedroht: Mehr als 90 % aller
von Hitchcock denken. Und künftig auch an nung, Zweifel und Ungewissheit – all das Saatgutsorten sind bereits verschwunden.
Desplechin. Genauso findet sich auch ein wird in den Telefonkabinen besprochen, wo Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/
satirisch anmutender Agentenfilm, der eine Herkunft und Zugehörigkeit voller Wider- Monsanto kontrollieren mit genetisch ver-
Szene hat, die direkt DAME, KÖNIG, ASS, SPI- sprüche sind. Verbindung halten oder Ab- änderten Monokulturen längst den globalen
ON entnommen scheint und bei dem man nie schied nehmen? – Nina Kusturica (LITTLE Saatgutmarkt. Immer mehr passionierte
ganz sicher sein kann, ob er das Erlebte des ALIEN) erzählt in ihrem neuen Film vom Le- Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indi-
Regisseurs spiegelt oder ob nicht vielmehr ben in der Fremde und von der Sehnsucht, gene Saatgutbesitzer kämpfen daher wie
seine Handlung die Wahrnehmung der Reali- Distanzen zu überwinden. CIAO CHÉRIE be- David gegen Goliath um die Zukunft der
tät seines Schöpfers beeinflusst. Desplechin gibt sich auf eine Weltreise im Ton, während Samenvielfalt. Mit ihrem Dokumentarfilm
erzählt auch davon, wie sehr das spurlose im Bild ein internationaler Kosmos in einem UNSER SAATGUT folgen Taggart Siegel und
Verschwinden von Ismaëls mittlerweile für einzigem Raum aufgeht. Jon Betz diesen leidenschaftlichen Saat-
tot erklärten Frau Carlotta vor 21 Jahren im- gutwächtern, die unser 12.000 Jahre altes
mer noch auf dem Künstler lastet, wie er sich Einen besonderen Kunstgriff wandte die Nahrungsmittelerbe schützen wollen. Ohne

7
Zerschlag mein Herz Um Gottes willen The Dark

es zu wissen, werden sie zu wahren Helden die beiden Liebe auf den ersten Blick. Ge- und verbirgt offensichtlich etwas. Ist der Jun-
für die gesamte Menschheit, denn sie ver- meinsam lässt sich das harte Außenseiter- ge vielleicht schwul? Tommaso bleibt locker,
binden uns wieder mit dem ursprünglichen leben leichter ertragen, und so träumen sie man ist ja liberal. Doch es kommt viel schlim-
Reichtum unserer Kultur, die ohne die Saat- von einer besseren, gerechteren Zukunft. mer: Andrea offenbart seiner Familie, er wolle
gutvielfalt nicht bestehen kann. Doch auch sein despotischer Onkel Rocky sein Leben künftig Jesus weihen und Priester
fühlt sich immer stärker zu Marcela hinge- werden! Das ist allerdings ein harter Schlag
Die Dokumentation handelt nicht nur von zogen und versucht sie in eine Zwangsehe für den überzeugten Atheisten Tommaso. Wer
einem Wunder – vom Saatgut als Geschenk zu treiben. Für die beiden Liebenden be- hat seinen Sohn einer Gehirnwäsche unterzo-
der Natur –, sondern ist selbst eines: als ex- ginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. gen? Bald stößt er auf den eigenwilligen Pries-
trem interessante Zusammenstellung von ter Don Pietro, der mit einer fulminanten One-
praktisch allem, was aktuell mit Getreide Als eines der ambitioniertesten Debüts Man-Show viele Jugendliche in seinen Bann
und generell Kulturpflanzen zu tun hat. Da- erwies sich Alexandra Makarovás ZER- schlägt. Tommaso ist entschlossen, diesen
bei geht es auch um die Bedrohungen durch SCHLAG MEIN HERZ Die im slowakischen Don Pietro als Scharlatan zu entlarven. Mit
Gentechnologie, Pflanzengifte und Patente Kosice geborene Regisseurin erzählt in allen Mitteln. In seinem Eifer merkt Tommaso
auf Saatgut wie um den weltweiten Kampf ihrem Spielfilm die Geschichte eines Mäd- gar nicht, dass seine Frau und seine Tochter
dagegen und mögliche Alternativen. Hand- chens und eines Burschen, die als Roma in ebenfalls beginnen, eigene Wege zu gehen…
werklich ist der Film ebenfalls eine Meis- Wien für den Schutzherrn des Clans arbei- Glänzend gespielt, mit witzigen Dialogen und
terleistung: Die gelungene, abwechslungs- ten müssen: Während Pepe als Bettler durch vielen Überraschungen. Edoardo Falcone er-
reiche Mischung aus realen Bildern mit die Straßen zieht, entgeht die aus dem Hei- hielt den italienischen Filmpreis David di Do-
Interviewszenen, Animationen und Mikro- matdorf angereiste Marcela nur deshalb dem natello als bester Debütregisseur.
sowie Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen Strich, weil ihr "Beschützer" sich in sie verliebt
bietet jede Menge Abwechslung – Infotain- – und die arrangierte Heirat einfordert. ZER- REGIESTATEMENT
ment vom Feinsten! – Programmkino.de SCHLAG MEIN HERZ verbindet seine Romeo- Ich wollte einen Film machen, der auf eine
und-Julia-Erzählung mit einem poetischen etwas ironische Weise die Realität darstellt,
Ein Wunder in Fotografie, Animation und Realismus, wie man ihn im heimischen Kino die uns umgibt. Ich bin ein großer Bewunde-
Sound. Überwältigend, informativ, manch- sonst kaum sieht. Makarová verzichtet wohl- rer der italienischen Komödie der 60er-Jahre
mal gar poetisch. – Village Voice weislich auf die Darstellung expliziter Gewalt und der Filme von Mario Monicelli, Pietro Ger-
und behält sich damit die Möglichkeit eines mi und Dino Risi. Deswegen suchte ich nach
empathischen Blicks vor. In kräftige, bunte einer Idee, die anders war. Ich wollte weder
Farben getaucht, haftet dieser Geschichte die übliche romantische Komödie noch den
einer verunmöglichten Liebe etwas Märchen- typischen komisch-lächerlichen Film drehen.
Zerschlag mein haftes und zugleich Surreales an – so wie ein Die Ursprungsidee kam mir, als ich mich um-
Herz Traum, von dem man bereits im Schlaf weiß,
dass er nicht wahr sein kann. – Der Standard
schaute. Ich kenne viele Leute, die sich für
offen, demokratisch und aufgeklärt halten,
AT 2018, 99 min, OdF, die aber in Wirklichkeit nicht in der Lage sind,
R: Alexandra Makarová, sich selbst zu hinterfragen, und dadurch zei-
B: Sebastian Schmidl, gen, dass sie eigentlich das genaue Gegenteil
sind. Genauso ist auch Tommaso, ein über-
Alexandra Makarová, K: Georg Weiß,
S: Lisa Geretschläger, D: Simona Kovacová,
Um Gottes willen heblicher und selbstgefälliger Arzt, der sein
Roman Horváth, Frantisek Balog, Simonida Leben und seine Einstellung revolutionieren
Se dio vuole
Selimovic, Maximillian Six, Martin Gábor muss, als er auf Don Pietro trifft, einen wirk-
IT 2015, 87 min, Italienisch OmU, lich außergewöhnlichen Priester.
R: Edoardo Falcone, B: Edoardo Falcone,
Premiere: Mo 8. Oktober, 18.00, Marco Martani, K: Tommaso Borgstrom,
Moviemento – in Anwesenheit von S: Luciana Pandolfelli, D: Marco Giallini,
Alexandra Makarová & Alessandro Gassman, Laura Morante,
Simon Schwarz Ilaria Spada, Edoardo Pesce, Enrico Oetiker The Dark
Ein Roma-Junge muss sich gegen seinen
despotischen Onkel behaupten, der mit ei- AT 2018, 94 min, OdF, R: Justin P. Lange,
nem Mädchen eine Zwangsehe eingehen will. ab Freitag, 12. Oktober Klemens Hufnagl, B: Justin P. Lange,
Der lebensfrohe, verträumte 17-jährige Ro- Temporeiche, in Italien äußerst erfolgrei- K: Klemens Hufnagl, S: Julia Drack,
ma-Junge Pepe lebt zusammen mit seinem che Komödie, die Weltbilder und Lebens- D: Nadia Alexander, Toby Nichols,
unberechenbaren Onkel Rocky in einem vorstellungen aufeinanderprallen lässt. Karl Markovics, Margarete Tiesel
baufälligen Haus am Rande Wiens. Um Geld Tommaso ist Herzchirurg, ebenso erfolgreich
für seine Familie zu verdienen, geht Pepe wie arrogant. Um seine Frau Carla und seine
zusammen mit anderen jeden Tag betteln, Tochter Bianca kümmert er sich wenig. Sein ab Freitag, 12. Oktober
oder arbeiten, wie er es selbst nennen wür- ganzer Stolz ist sein Sohn Andrea, der Medizin Langsames Horror-Drama über ein unto-
de. Als eines Tages die 16-jährige Marcela studiert und in Papas Fußstapfen treten soll. tes Mädchen und dessen Freundschaft zu
neu aus der Slowakei dazukommt, ist es für Aber in letzter Zeit wirkt Andrea verändert einem blinden Jungen.

8
Zerschlag mein Herz Menashe Elternschule

Fünfzehn ist ein undankbares Alter, hat die Gestalt. Es machte keine Geräusche. Es war die Woche vor der Gedächtnisfeier für die
Deutsche Juliane Werding schon 1972 gesun- nicht einmal notwendigerweise ein Monster verstorbene Mutter beim Vater zu verbrin-
gen. Mina würde das wohl sofort unterschrei- oder ein Geist oder ein Außerirdischer. Aber gen. Dies ist für Menashe die Chance, sei-
ben, denn die Teenagerin wäre schon froh, es wäre möglich gewesen. Es hätte schlicht- nen Mann zu stehen und den Respekt der
lediglich vor denselben Problemen zu stehen weg alles sein können, die Möglichkeiten Gemeinde wiederzuerlangen.
wie Gleichaltrige. Mina ist eine Wiedergän- waren unendlich. Was immer es auch war, Ein warmherziges und beeindruckend au-
gerin, ein untotes Mädchen, dazu verflucht, eines war ganz sicher: Man konnte ihm nicht thentisches Spielfilmdebüt. Der Dokumen-
jenes Haus mitten im Wald heimzusuchen, in vertrauen. Es war da, um mich zu finden, tarfilmemacher Joshua Z. Weinstein nimmt
dem sie aufgewachsen ist: Niemand kommt und es war da, um mir weh zu tun. Manch- uns mittenrein in eine sonst eher verschlos-
rein, vor allem aber kommt niemand jemals mal wünsche ich mir, ich wäre immer noch sene Gesellschaft. Die Chassiden folgen
lebend wieder heraus. Doch dann trifft Mina ein Kind, denn dann wäre dieses Gefühl be- einer strengen Tradition des orthodoxen
auf Alex, einen blinden Jungen in ihrem Alter schränkt auf das Schlafengehen. Manchmal Judentums. Ihr Leben ist von einer Reihe an
– oder besser gesagt, in demselben Alter wie wünsche ich mir, dass wir als Erwachsene Handlungsvorschriften und hohen morali-
Mina zu dem Zeitpunkt, als sie gestorben ist. die Kinder einfach Kinder sein lassen wür- schen Ansprüchen geprägt. Für Weinstein,
Und der wird selbst von einem gewaltigen den… so lange es irgendwie möglich ist. der selbst Jude und New Yorker ist, war die
Trauma gebeutelt. Denn Alex ist nicht freiwil- Ich habe vor mehr als fünf Jahren mit dem Gemeinde in Borough Park immer fremd.
lig dort, wo er ist. Und er ist auch nicht durch Drehbuch von THE DARK begonnen. Es ent- Der Zugang schien selbst ihm versperrt.
eine Krankheit oder einen Unfall erblindet. stand aus einem Zorn heraus, den ich nicht Doch genau das reizte ihn daran, näher
Es war sein Entführer, der hagere, verhärm- mehr länger unterdrücken konnte. Als das hinzuschauen. Und so wagte er ein riskan-
te Josef, der ihm das Augenlicht genommen Kreativ-Team und im Besonderen die beiden tes ethnografisches Experiment. Denn der
hat, um ihn noch schutzloser und wehrloser wundervollen Jungschauspieler begonnen Schauspieler Menashe ist auch in Wirklich-
zu machen. Mit dem Auftauchen von Mina haben, ihre Figuren genauso sensibel und keit Supermarktverkäufer, Witwer, Vater
ändert sich die Dynamik allerdings drastisch: achtsam zu behandeln wie ich selbst und sie und Chasside und spielt sich hier selbst.
Sie schaltet den Erwachsenen effizient und mit so viel Herz zum Leben erweckt haben, Und auch die übrigen Rollen besetzte Wein-
mühelos (soll heißen: durch einen Axtschlag habe ich das mit tiefer Anerkennung und ei- stein mit Haredim (Ultraothodoxe) und ließ
auf dessen Kopf) aus, während sie Alex am nem Gefühl des Erstaunens beobachtet. Ich sie allesamt jiddisch sprechen – obwohl er
Leben lässt. Gemeinsam wandern die bei- bin wahnsinnig dankbar, dass ich Mina und selbst kein Wort versteht. Die Dreharbeiten
den Verlorenen wie Kreaturen aus einer Alex jetzt endlich mit allen teilen kann. fanden unter schwierigen Bedingungen an
tragischen Zwischenwelt durch den dichten den Originalschauplätzen der chassidischen
Wald, wo sie sich geborgener fühlen als unter Gemeinde statt, in der (zumindest offiziell)
Menschen – und das hat gute Gründe. Mina niemand einen Fernseher besitzt oder ge-
und Alex entwickeln mit der Zeit eine innige, schweige denn Schauspieler leben. Wein-
vertrauensvolle Beziehung zueinander: Ein- Menashe stein drehte zwei Jahre in der Gemeinde,
dringlinge aus der echten Welt, wie etwa eine angetrieben vom Wunsch nach größtmögli-
Jägertruppe auf der Suche nach dem ver- US 2017, 83 min, Jiddisch OmU, cher Authentizität. Herausgekommen ist ein
schwundenen Alex, werden nicht geduldet. R: Joshua Z. Weinstein, B: Alex Lipschultz, warmherziger, humorvoller, ja ungewöhn-
Gemeinsam hausen sie in der tröstenden Musa Syeed, Joshua Z. Weinstein, licher Film, der einen Blick auf eine Welt er-
Dunkelheit des Waldes, und das führt dazu, K: Yoni Brook, Joshua Z. Weinstein, möglicht, die sonst kaum einen zulässt.
dass Mina lange verloren geglaubte, »alte« S: Scott Cummings, D: Menashe Lustig,
Gefühle wiederentdeckt: Plötzlich verspürt Yoel Falkowitz, Ruben Niborski, Ein ungewöhnlicher Film, ein Blick durchs
sie Empathie und Liebe. All das kann natür- Hershy Fishman, Meyer Schwartz, Schlüsselloch einer verschlossenen Ge-
lich ein Zufall sein; oder aber Mina ist viel- Ariel Vaysman Jorgeson meinde. – Die Welt
leicht doch lebendiger als gedacht.

REGIESTATEMENT ab Freitag, 5. Oktober


Als ich ein Kind war, hat mich jede Nacht, Drama um einen verwitweten Mann aus
nachdem meine Eltern das Licht in mei- der ultraorthodoxen jüdischen Gemein- Elternschule
nem Schlafzimmer abgeschaltet und die schaft von Brooklyn, der sich um seinen
Tür hinter sich geschlossen hatten, ein Ge- Sohn kümmern will. DE 2018, 112 min, OdF, R/B: Jörg Adolph,
fühl heimgesucht, während ich im Bett lag. Im Herzen der orthodoxen chassidischen Ralf Bücheler, K: Daniel Schönauer,
Komplett umgeben von nachtschwarzer Gemeinde New Yorks kämpft der verwitwe- S: Anja Pohl
Dunkelheit, erfüllte mich eine stille Panik, te Menashe, ein tollpatschiger Angestellter
die immer stärker wurde. Meine Atmung eines Tante-Emma-Ladens, darum, sein Le-
wurde flach, die Härchen auf meinen Armen ben im Griff zu behalten und seinem Sohn ab Freitag, 12. Oktober
und in meinem Nacken stellten sich auf, und ein guter Vater zu sein. Aus traditionellen Doku über ein zentrales Konfliktfeld unse-
das Herz schlug immer schneller in meiner Gründen wird ihm der Junge weggenom- rer Gesellschaft: Erziehung.
Brust. Da draußen war irgendwas, es lauer- men und dem gestrengen Onkel in Pflege Kinder im chronischen Stress: Laura schreit
te in der Finsternis. Ich wusste nicht, was es gegeben, bis Menashe sich wiederverheira- 14 Stunden am Tag. Anna kämpft mit ihrer
war. Es hatte keinen Namen. Es hatte keine tet. Der Rabbi erlaubt schließlich dem Sohn, Mutter um alles. Lucy hat noch keine Nacht

9
Durch die Wand Back to the Fatherland No Man's Land

durchgeschlafen. Joshua wird schnell wü- Versuch, die Dawn Wall im Yosemite Park Gefühle dieser Schritt auf allen Seiten her-
tend und beruhigt sich nicht mehr. Moham- als Erste zu bezwingen, begleitet. vorruft. Gil ist aus Israel, die Enkelin eines
med Ali kratzt sich blutig, schläft kaum und Im Jänner 2015 sorgen zwei Amerikaner für Holocaust Überlebenden, Kat ist aus Öster-
jammert den ganzen Tag. Felix trinkt nur ein weltweites Medienspektakel: Kletteriko- reich die Enkelin eines Nazi Offiziers.
Milch, die er gleich wieder erbricht. Zahra ne Tommy Caldwell und Seilpartner Kevin In ihrem Bestreben, die Geschichte ihrer
isst überhaupt nichts mehr, außer Pommes Jorgeson wollen das Unmögliche möglich Familien zu überwinden, treffen sie Dan und
und Chicken Nuggets. Sie alle kommen mit machen und die Dawn Wall erklimmen – eine Guy, zwei junge Israelis, die Israel verlassen
ihren erschöpften Eltern in die Kinder- und kilometerhohe Felswand im Yosemite Nati- haben, um in Österreich und Deutschland
Jugendklinik Gelsenkirchen, Abteilung »Pä- onalpark in Kalifornien, die als unbezwing- zu leben. Diese Entscheidung veränderte
diatrische Psychosomatik«. Hier werden bar gilt. Von den Medien begleitet, leben die ihre Beziehung zu Großeltern und Familie
chronische Krankheiten behandelt: Neu- beiden Profi-Sportler knapp drei Wochen in nachhaltig. BACK TO THE FATHERLAND
rodermitis, Asthma, Allergien, Schlaf- und einem Lager in der Wand – essen, schlafen zeigt die dritte Generation bei ihrem Bemü-
Essstörungen, Verhaltensauffälligkeiten. Min- und klettern über einem Hunderte Meter hen, sich eine Zukunft zu schaffen ohne die
destens drei Wochen lang bleiben Eltern tiefen Abgrund. Für Tommy Caldwell ist die Vergangenheit zu ignorieren.
und Kinder in der Klinik und durchlaufen ein Dawn Wall weit mehr als eine herausfor-
umfassendes Programm: Schlaftraining, dernde Kletterroute. Die Wand ist der Höhe-
Esstraining, Verhaltenstraining, Psychothe- punkt aller Hürden, die er in seinem Leben
rapie und Erziehungscoaching. Die Behand- überwinden musste. Mit 22 Jahren wird er
lung ist ganzheitlich, d.h. es geht hier nicht bei einer Expedition in Zentralasien von Re- No Man's Land –
nur um die Symptome der Kinder, sondern
um das gesamte Beziehungsgeflecht der
bellen als Geisel genommen. Zurück in den
USA, verliert er kurz darauf durch einen Un-
Expedition
Familie – und um das Verhalten der Eltern.
Aber das wird den Betroffenen erst nach
fall seinen Zeigefinger. Es heißt, er könne nie
wieder klettern, Tommy jedoch trainiert noch
Antarctica
und nach klar. Der Psychologe Dietmar Lan- mehr als jemals zuvor und beweist das Ge- AT 2017, 73 min, OdF, R: Matthias Mayr,
ger hat dieses Programm entwickelt – zu- genteil. Als seine Ehe scheitert, bekämpft er K: Johannes Aitzetmüller, S: Rene Knoll,
sammen mit einem Team aus Ärzten, The- den Schmerz mit dem außergewöhnlichen Matthias Mayr,
rapeuten und Pflegekräften. Seit 30 Jahren Vorhaben, die Dawn Wall frei zu klettern. In mit: Matthias »Hauni« Haunholder,
erforscht er die Zusammenhänge zwischen einer Gratwanderung zwischen Hingabe und Matthias Mayr
Stress, Erziehung und chronischer Krank- Besessenheit versucht er die Route gemein-
heit. Wir begleiten Kinder und Eltern durch sam mit Kletterpartner Kevin Jorgeson zu
ihre Zeit auf der Station »KJ3« – vom Auf- klettern. Beim finalen Versuch steht Tommy Sa 13. Oktober, 18.00 & Di 16. Okto-
nahmegespräch bis zur Nachsorge, ein hal- vor der entscheidenden Frage, weiterhin an ber, 20.00, City-Kino
bes Jahr nach der Entlassung. Wir erleben seinem Traum festzuhalten oder den eigenen Extremsport-Doku, die zwei Freerider bei
das Auf und Ab einer radikalen, ganzheitli- Erfolg aufs Spiel zu setzen, um die Freund- ihrem Abenteuer begleitet, den Südpol mit
chen Behandlung. Dabei wird nicht nur den schaft mit Kevin zu wahren. Skiern zu erobern.
Kindern einiges abverlangt – vor allem sind Die Antarktis ist der kälteste, trockenste,
die Eltern gefordert. Sie nehmen Abschied Fesselnder und spektakulärer Dokumen- windigste und höchste Kontinent der Erde.
von festgefahrenen Verhaltensmustern, ler- tarfilm – Variety Die einzigen Menschen, die sich ins Inland
nen ihre Kinder neu kennen – und finden oft der Antarktis begeben, sind einerseits Wis-
erst hier heraus, wie das geht: gute Erzie- senschaftler, andererseits Bergsteiger und
hung. Wir erleben Fortschritte, Rückschläge Sportler, die den Mt. Vinson (einer der 7
– und Heilung. Und am Ende lacht sogar ei- Summits) besteigen oder zum Pol marschie-
ner, dem wir das nie zugetraut hätten. Back to ren. Die extreme Kälte und Trockenheit, das
the Fatherland Wüstenklima, machen es praktisch unmög-
lich, im inneren der Antarktis Ski zu fahren.
AT 2017, 75 min, OdF, R: Kat Rohrer, Gil Gerade diese Unmöglichkeit zieht die beiden
Freerider und Abenteurer Matthias »Hauni«
Durch die Wand Levanon, B: Anneliese Rohrer, Susan
Korda, K: Thomas Marschall, S: Georg Haunholder und Matthias Mayr magisch an.
Eggenfellner Gemeinsam mit Filmer Johannes Aitzetmül-
The Dawn Wall
ler begeben sie sich auf Expedition, um ohne
US 2018, 100 min, Englisch OmU, externe Unterstützung faszinierende Berge
R: Josh Lowell, Peter Mortimer, Premiere: Mittwoch, 17. Oktober, zu finden und diese mit Skiern zu befahren.
K: Brett Lowell, Corey Rich, S: Josh Lowell, 18.30, Moviemento, in Anwesenheit Das Drei-Mann-Team legt dabei mehr als 150
mit: Tommy Caldwell, Kevin Jorgeson von Kat Rohrer & Gil Levanon km zu Fuß und mit Kites zurück und findet
Gil Levanon und Kat Rohrer spüren der Fra- am Ende viel mehr, als sie sich jemals er-
ge nach, was es für Holocaust- Überleben- wartet hatten. In der faszinierendsten Land-
ab Freitag, 5. Oktober de in Israel wohl bedeuten mag, wenn die schaft, in der Skifahrer jemals unterwegs
Dokumentarfilm, der die Kletterer Tommy Enkelkinder zurück nach Deutschland oder gewesen sind, können sie steilste Flanken
Caldwell und Kevin Jorgeson bei ihrem Österreich ziehen, und welch zwiespältige befahren und dies auf Film bannen.

10
Ex libris Wildhexe National Theatre Live: Julius Caesar

Ex libris – Wildhexe Südwind im Kino


Die Public Library Vildheks Unser Saatgut –
von New York DK 2018, 96 min, DF, R: Kaspar Munk Wir ernten, was wir säen
Ex Libris: New York Public Library ab Freitag, 26. Oktober FR 12. Oktober, 18.00, Moviemento
US 2017, 197 min, Englisch OmU, Familien-Fantasyfilm nach den erfolg-
R: Frederick Wiseman, K: John Davey reichen »Wildhexe«-Büchern, in dem ein Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kost-
Mädchen von einer Katze gekratzt wird bar und lebensnotwendig wie Samen. Ver-
und sich daraufhin in eine naturverbun- ehrt und geschätzt seit Beginn der Mensch-
am Mittwoch, 24. Oktober, 19.30 // dene Magierin verwandelt, die ein großes heit, sind sie die Quelle allen Lebens. Doch
Sonntag, 28. Oktober, 11.00, Movie- Abenteuer meistern muss. diese wertvollste aller Ressourcen ist be-
mento Die 12-jährige Clara ist wie jedes andere droht: Mehr als 90 % aller Saatgutsorten
Doku über die New York Public Library und Mädchen. Aber alles ändert sich, als sie ei- sind bereits verschwunden. Biotech-Kon-
ihre Gratwanderung zwischen Tradition nes Tages von einem schwarzen Kater an- zerne wie Syngenta, Bayer und Monsanto
und Moderne. gefallen und gekratzt wird. Clara entdeckt, kontrollieren mit genetisch veränderten
Mit über 51 Millionen Medien ist die New dass sie plötzlich eine einzigartige Bega- Monokulturen längst den globalen Saatgut-
York Public Library eine der größten Bib- bung hat: Sie kann mit Tieren sprechen. markt, sodass immer mehr Menschen wie
liotheken der Welt. Doch das 1911 eröffnete Schnell findet sie heraus, dass sie eine Wild- David gegen Goliath um die Zukunft der Sa-
Haus ist mehr als ein altehrwürdiges Archiv hexe ist. Noch dazu eine ganz besondere, menvielfalt kämpfen. Mit ihrem Dokumen-
des Wissens, Sammelns und Bewahrens denn sie ist die neue Wächterin der Wilden tarfilm UNSER SAATGUT folgen Taggart Sie-
von Informationen – im Zuge der digitalen Welt. Zusammen mit ihrer Tante Isa, ihren gel und Jon Betz diesen leidenschaftlichen
Revolution erfindet sich die Bibliothek neu Freunden Oscar und Kahla stellt sie sich SaatgutwächterInnen. Im Anschluss an den
als ein vielschichtiger und lebendiger Ort ihrem Schicksal: die Natur und sich selbst Film werden Johanna Eckhardt von der eu-
des gemeinsamen Lernens. Dokumentar- zu retten – doch dafür muss sie gegen die ropaweiten Koalition »No Patents on Seeds«
film-Legende Frederick Wiseman ist mit mysteriöse Chimära kämpfen… und Gerlinde Hochreiter, Arche Noah Saat-
seiner Kamera tief in den Kosmos der New Mitreißend und magisch erzählt die Erfolgs- guterhalterin, für ein Filmgespräch zu Gast
York Public Library eingedrungen und hat autorin Lene Kaaberbøl in »Wildhexe« von sein.
einen Ort entdeckt, an dem Demokratie den Abenteuern der jungen Clara, die mit
gelebt wird. Hier, zwischen Bücherstapeln Tieren sprechen kann und die Wilde Welt vor
und Monitoren, kann jeder sein Recht auf Gefahren beschützen muss. Ihre Geschich- Mehr zum entwicklungspolitischen
Bildung wahrnehmen und sich mit anderen ten begeistern junge Leser weltweit. Endlich Engagement von Südwind auf:
austauschen. Die Kraft der Gedanken ist der kommen Claras Abenteuer nun auch ins www.suedwind.at/ooe
Anfang einer besseren Welt. Kino. Mit viel Liebe zum Detail, aufwendig
und spektakulär ist nun der erste Band der
REGIESTATEMENT »Wildhexe«-Buchreihe verfilmt worden.
Die Public Library von New York ist eine der
wichtigsten kulturellen Institutionen von
New York aufgrund des schieren Umfangs
ihrer Archive, Büchersammlungen und Kol-
lektionen zu Film, Theater, Tanz und Kunst.
Der Hauptsitz und die 92 Zweigstellen in babykino National
Manhattan, der Bronx und auf Staten Island jeden ersten Mittwoch im Monat – City-Kino Theatre
sind über die herkömmliche Bibliotheks-
arbeit hinaus zu Gemeinde- und Bildungs- Am Mi 3. Oktober zeigen wir
Live
zentren geworden, die Vorträge und Kurse Das Prinzip Montessori (9.30) Julius Caesar
aller Art anbieten: Business, Programmie- gundermann (10.00)
ren, Sprachen, Nachmittagsschulangebote
und Erwachsenenbildung. Ob als Bühne für Aktuelle Filmhighlights bei freiem Eintritt in Di 23. Oktober, 19.00, Moviemento
Slampoeten oder Zuflucht für Obdachlose speziellen Vorführungen, bei denen Sie Ihr Nicholas Hytners Produktion lässt das Pu-
– die Bibliothek ist die denkbar demokra- Kleinkind getrost in den Kinosaal mitnehmen blikum in die begeisterte Menschenmenge
tischste Institution. Alle sind willkommen, können. Eintritt frei – für Eltern mit Babys! bei Caesars Triumphzug eintauchen und
und alle Rassen, Ethnien und gesellschaft- gibt einen beeindruckenden Einblick in die
lichen Klassen nehmen aktiv am Leben der Ermordung des römischen Kaisers, sowie
Bibliothek teil. dem Chaos, was sich nach dessen Tod aus-
breitet.
Eine Hymne auf das Wissen und die
menschliche Neugier! – epd Film

11
MappaMundi north of nightfall royalblau

BADY MINCK blöcke – BIKE, MOUNTAIN & SNOW – bietet


den einzelnen Abenteuern genug Zeit und Cinema Next
IM MOVIEMENTO Raum, sich zu entfalten und die Besucher on Tour
in ihren Bann zu ziehen. Das Programm ist
Mi 10. Oktober, 20.00, Moviemento eine gelungene Mischung aus internationa- DI 9. Oktober, 21.00, Moviemento
len Top-Produktionen, meist Feature-Filme
MappaMundi im Original, kreativen einheimischen Filme- Cinema Next geht wieder auf Tour und
AT 2017, 45 min, R/B: Bady Minck, machern und den besten Online-Clips, die präsentiert in sehenswerten Kurzfilmpro-
K: Martin Putz, S: Frédéric Fichefet mehr als nur einen »Klick« verdient haben. grammen aktuelles junges Kino aus Öster-
Durch die Augen von Kosmischen Kartograf. Nicht das »Höher, schneller, weiter« steht im reich: Füm!
inn.en unternimmt MappaMundi eine hoch- Vordergrund, es sind vielmehr die Erlebnis- Alle Filme sind zum ersten Mal in Oberöster-
beschleunigte Reise durch 950 Millionen se, Botschaften und Charaktere, die bewe- reich im Kino zu sehen, darunter zwei Bei-
Jahre Erdgeschichte, 150.000 Jahre Migra- gen und faszinieren. träge aus Linz: WIE DU WEISST von Kunst-
tion der Menschheit und 15.000 Jahre Kar- universität-Linz-Studentin Lisa Maria Bickel
tografie. Der Film macht dabei den perma- über eine Frau, die zwischen Erinnern und
nenten Wandel unserer Welt sichtbar, einen Vergessen wandelt, sowie ROYALBLAU, der
Wandel, den der einzelne Mensch in seinem Filmblock A – BIKE Kunstuniversität-Abschlussfilm von Dinko
kurzen Leben so nicht bemerken kann. Der Filmblock auf zwei Rädern Draganovic über einen spielsüchtigen Va-
In MappaMundi geht es um das Bild der ter, der seine Tochter enttäuscht. Der Film
Welt, das wir Menschen seit Jahrtausen- Di 23. Oktober, 18.15, City-Kino wurde im August beim Sarajevo Filmfestival
den stets aufs Neue entwerfen. Anhand von uraufgeführt. Spannende und unterhaltsa-
mehr als hundert Weltkarten aus 15.000 me Filme der vielversprechenden Filme-
NORTH OF NIGHTFALL
Jahren Aufzeichnungsgeschichte wird die macherinnen und Künstlerinnen Kurdwin
2018, 65 min, Englisch Original
Entwicklung des Weltbildes von den Anfän- Ayub (Kurzspielfilm über eine Familie in
gen bis heute in seiner unendlichen Vielfalt GAMBLE Trennung), Dina Bukva (Animationsfilm im
dargestellt und neu beleuchtet. 2018, 45 min, Englisch Original Instagram-Stil) und Samira Gharhemani
DREAMRIDE III (Kurzspielfilm über eine nicht erfüllte Liebe)
2018, 6 min, Englisch Original vollenden das Programm.
Im Anfang war der Blick www.cinemanext.at
AT/LU 2002, 45 min, R/B: Bady Minck,
K: Jerzy Palacz, Martin Putz, Martin Filmblock B – MOUNTAIN
Gschlacht, S: Frédéric Fichefet, Anne Der Filmblock rund um den Berg
Schroeder, D: Bodo Hell European
Bodo Hell im Kampf mit den Dimensionen:
Der Dichter bricht aus seiner Welt der Worte
Di 30. Oktober, 18.15, City-Kino
Art Cinema Day
aus und versucht, durch die Oberfläche ös- PSYCHO VERTICAL So 14. Oktober, Moviemento
terreichischer Ansichtskarten hindurch in
2017, 64 min, Englisch Original
den Leib der Landschaft einzudringen. 16.00
LOVED BY ALL
2017, 14 min, Nepalesisch mit engl.UT Why are we creative?
FACING THE LIMIT DE 2018, 85 min, R: Hermann Vaske
Der Film basiert auf dem "Why Are You
Alp-Con Cinema 2018, 35 min, OdF
Creative"-Projekt des Regisseurs Hermann

Tour 2018 Filmblock C – SNOW


Vaske und ist eine einzigartige Reise durch
die verschiedenen Facetten der Kreativität:
Sport- und Outdoor-Filme auf großer Lein- künstlerisch, intellektuell, philosophisch
Der fluffig weiße Filmblock
wand im Kino! Die Filmtour mit einzigarti- und wissenschaftlich.
gen Abenteuern, atemberaubenden Land-
schaften und ergreifenden Geschichten! Di 6. November, 18.15, City-Kino 20.30
Transit
Lust auf eine Reise zu malerischen und HOJI DE 2018, 101 min, R: Christian Petzold
atemberaubenden Naturschauplätzen die- 2018, 45 min, Englisch Original Frei nach Anna Seghers gleichnamigem
ser Erde? Auf der Alp-Con Cinema Tour Roman verbindet Christian Petzold den his-
DEDICATION
triffst du charismatische Athleten, die sich torischen Stoff in atemberaubenden, fast
2018, 25 min, Englisch/Deutsch Original
in entlegenen Winkeln auf die Suche nach schwebenden Bildern mit der Gegenwart
neuen Herausforderungen begeben. Die LA GRAVE
des heutigen Marseille.
Leidenschaft und Schönheit ihrer Sportart 2018, 17 min, Französich/Englisch mit d. UT
Im Anschluss zeigen wir ein aufgezeich-
zaubert sich in spektakulären Geschichten HARD NOSE THE HIGHWAY
netes Publikumsgespräch mit Christian
auf die große Leinwand. Die Teilung des 2018, 15 min, Englisch Original
Petzold.
Programms in drei unterschiedliche Film-

12
wege zum ruhm Elias – Das kleine Rettungsboot ein alter indianer

Zwischen den gestohlen wird, findet in der Großstadt


Freunde, mit denen er den Dieb verfolgt und
nur Schwierigkeiten gebracht, und sie muss
sogar mit Eltern und Hund umziehen. In der
Kriegen schließlich stellt. neuen Stadt schwört Lilli, ihr Geheimnis
für sich zu behalten. Doch dann macht ein
Im Rahmen der zeitgeschichtlichen Son- Die Filmreihe findet in Kooperation mit gemeiner Tierdieb den städtischen Zoo un-
derausstellung »Zwischen den Kriegen. dem Landesmuseum Linz statt. sicher. Plötzlich wird Lilis Gabe gebraucht…
Oberösterreich 1918-1938« im Schloss-
museum Linz zeigt das Moviemento an Fr 19., Mo 22., Do 25. Oktober, 16.00
fünf Terminen Klassiker der Filmgeschich- So 28. Oktober, 14.00
te, die die wirtschaftlichen, sozialen und
politischen Entwicklungen dieser Zeit ab-
AK-Kultur
bilden. AK-Kultur & Moviemento haben für Film- Pettersson und Findus:
freund_innen eine Kooperation vereinbart. Findus zieht um
Inhalt dieser Zusammenarbeit ist, dass ein- DE 2018, 82 min, OdF, R: Ali Samadi Ahadi
Wege zum Ruhm mal monatlich gemeinsam ein Film vorge- Findus fühlt sich erwachsen genug, um aus
Paths of Glory schlagen wird, für den AK-Mitglieder mit der Petterssons Haus auszuziehen und alleine
US 1957, R: Stanley Kubrick Leistungskarte oder der AK-plus-Card einen in einem umgebauten Toilettenhäuschen im
ermäßigten Eintrittspreis von 6 Euro zahlen. Hof zu leben, wo er endlich in Ruhe auf Ma-
Das Einführungsreferat für den Oktober- tratzenfedern herumhüpfen und all seinen
Di 9. Oktober, 20.00, Moviemento Film WALDHEIMS WALZER hält der Linzer anderen Lieblingsbeschäftigungen nachge-
Stanley Kubricks eindringlicher, realisti- Filmwissenschafter Markus Vorauer, am hen kann. Als eines Nachts dann ein Fuchs
scher und erschütternder Antikriegsfilm Freitag, 19. Oktober, 20.30, im Moviemento. unheilvoll um Findus‘ neue Wohnung streift,
über den Gewissenskonflikt eines französi- Das gesamte Kulturangebot der Arbeiter- muss er die Sache noch einmal überden-
schen Colonels im Ersten Weltkrieg. kammer finden Sie unter: www.ak-kultur.at ken...

Do 18., Mi 24. Oktober, 16.00


M – Eine Stadt So 21., Sa 27. Oktober, 14.00
sucht einen Mörder
DE 1931, 117 min, R: Fritz Lang

Di 16. Oktober, 20.00, Moviemento


Der Fritz-Lang-Klassiker mit Peter Lorre als Kinderkulturwoche Anna Mutter –
Kindermörder, dem der aufgebrachte Pöbel Vernissage &
auf den Fersen ist, weiß heute noch durch Elias – Filmvorführung
seine präzise Darstellung der Gesellschaft
und seine kontrastreichen Schwarz-Weiß-
Das kleine Rettungsboot
Bilder zu faszinieren. NO 2017, 73 min, DF, SA 20. Oktober, 18.00 Vernissage, OK
R: Simen Alsvik, Will Ashurst 19.00 Filmvorführung, Moviemento
Das tapfere Rettungsboot Elias träumt von
Im Westen nichts Neues einem Job beim Großhafen. Aber als Elias Anlässlich der Gedächtnisfeier der bedeu-
All Quiet on the Western Front den tatsächlich ergattert, läuft alles ganz tenden Linzer Malerin Anna Mutter, die am
anders, als er es sich erträumt hat. Er kehrt 29. August hundert Jahre alt geworden
US 1930, 140 min, R: Lewis Milestone
traurig nach Hause zurück, doch keiner will wäre, verfertigte ihre Enkelin und Filmema-
mehr etwas mit ihm zu tun haben. Da stößt cherin Natalie Halla den Kurzfilm EIN ALTER
Di 9. Oktober, 20.00, Moviemento Elias zufällig auf ein paar Schmuggelboote. INDIANER, in dem das bewegte Leben der
Der wohl bedeutendste und ehrlichste ame- Um es mit ihnen aufzunehmen, braucht er Künstlerin porträtiert und Originalaufnah-
rikanische Antikriegsfilm, basierend auf die Hilfe seiner Freunde… men von den letzten Jahren ihres künstleri-
dem Roman von Erich Maria Remarque. schen Schaffens gezeigt werden. Den roten
Sa 20. Oktober, 14.00 Faden bildet dabei einerseits ein wertvolles
Di 23., Fr 26. Oktober, 16.00 Interview mit dem bekannten Linzer Künst-
Emil und die Detektive ler Erich Ruprecht, der Annas Mutter seit
DE 1931, 75 min, R: Gerhard Lamprecht seiner Jugend kannte und schätzte, und an-
Liliane Susewind – Ein dererseits das künstlerische Schaffen des
tierisches Abenteuer Urenkels Paul Schurich, in dessen Talent
Sa 27., So 28. Oktober, 14.30, City- DE 2018, 101 min, OdF, R: J. Masannek die Kunst Anna Mutters weiterlebt. Vor der
Kino Die elfjährige Liliane Susewind hat eine Filmvorführung wird im OK zur Vernissa-
Ein Junge, dem auf der Reise nach Berlin außergewöhnliche Fähigkeit: Sie kann mit ge ausgewählter Originalwerke der Linzer
das für die Großmutter bestimmte Geld Tieren sprechen! Das hat ihr bis jetzt immer Künstlerin geladen.

13
#5

19:00
Uhr
John Landis
AN AMERICAN
WEREWOLF
IN LONDON
1981

SURPRISE 21:00
Uhr
MOVIE

31.10.2018

Tickets im Kino oder unter:


www.moviemento.at

K l a s s i K
im Kino

Ballett
Mayerling
aus dem Royal Opera House, London

mo 15. oktober, 20.15, city-kino

Oper
die walküre
aus dem Royal Opera House, London

so 4. november, 13.30, city-kino

Ballett
der nussknacker
aus dem Royal Opera House, London

mi 5. Dezember, 20.15, city-kino

Oper
l’italiana in algeri
aus dem Gran Teatre del Liceu, Barcelona

so 30. Dezember, 17.00, city-kino

14
Moviemento & City-Kino
Die Spielzeiten und -orte entnehmen Sie bitte
unserem Wochenprogramm, unserer Home-
page sowie der Tagespresse

Oktober 2018
Filmstarts
ab Fr 5. oktober ab Fr 19. oktober FilmBrunch
OmU Sonntags im Moviemento & Gelben Krokodil
a sTar Is Born Champagner & maCarons –
so 7. oktober
US 2018, 135 min, R: Bradley Cooper eIn unvergesslIChes 11.00 Grüner wird‘s nicht, ...
Laufzeit: mindestens 2 Wochen
garTenFesT OmU 11.00 die beste aller welten
Place publique 11.15 waldheims walzer
durCh dIe Wand OmU FR 2018, 98 min, R: Agnès Jaoui 13.00 werk ohne autor
The Dawn Wall Laufzeit: mindestens 3 Wochen 13.00 a star is born
US 2018, 100 min,
13.15 offenes Geheimnis
R: Josh Lowell, Peter Mortimer OmU
Laufzeit: mindestens 2 Wochen
CIao ChérIe so 14. oktober
AT 2018, 87 min, R: Nina Kusturica 11.00 der trafikant
Laufzeit: mindestens 2 Wochen 11.00 äpfel und birnen
OmU
menashe 11.15 unser saatGut
US 2017, 83 min, R: Joshua Z. Weinstein der aFFronT OmU 13.15 a star is born
Laufzeit: mindestens 2 Wochen L‘insulte 13.15 Geniale Göttin
LB/FR 2017, 113 min, R: Ziad Doueiri so 21. oktober
WaldheIms Walzer OmU Laufzeit: mindestens 3 Wochen 11.15 der affront
AT 2018, 93 min, R: Ruth Beckermann 11.15 champaGner & macarons
Laufzeit: mindestens 3 Wochen der vorname OdF 11.30 äpfel und birnen
DE 2018, 91 min, R: Sönke Wortmann 13.15 doGman
Werk ohne auTor OdF Laufzeit: mindestens 3 Wochen 13.15 der vorname
DE 2018, 188 min, 13.30 der trafikant
R: Florian Henckel von Donnersmarck dogman OmU so 28. oktober
Laufzeit: mindestens 3 Wochen IT/FR 2018, 102 min, R: Matteo Garrone 11.00 ex libris
Laufzeit: mindestens 2 Wochen 11.15 der vorname
zersChlag meIn herz OdF 11.15 die beste aller welten
AT 2018, 99 min, R: Alexandra Makarová ab Fr 26. oktober 13.00 wuff
Laufzeit: mindestens 2 Wochen 13.15 der trafikant
les FanTômes d‘Ismaël OmU
ab Fr 12. oktober FR 2017, 110 min, R: Arnaud Desplechin

BaCk To The FaTherland OdF


Laufzeit: mindestens 2 Wochen specials
AT 2017, 75 min, R: Kat Rohrer, Gil Levanon WuFF OdF MI 3. – Fr 5. oktober, MoVIeMento
Laufzeit: mindestens 1 Woche DE 2018, 114 min, R: Detlev Buck
frau. macht. film.
Laufzeit: mindestens 3 Wochen
OdF Mo 8. oktober, 18.00, MoVIeMento
der TraFIkanT DF premiere: zerschlaG mein herz
AT/DE 2018, 113 min, R: Nikolaus Leytner WIldhexe i. A. Alexandra Makarová & Simon Schwarz
Laufzeit: mindestens 3 Wochen Vildheks
DK 2018, 96 min, R: Kaspar Munk DI 9. oktober, 21.00, MoVIeMento
elTernsChule OdF Laufzeit: mindestens 3 Wochen cinema next filmnacht
DE 2018, 112 min,
R: Jörg Adolph, Ralf Bücheler FIXterMIne IM MoVIeMento Do 11. – so 14. oktober, MoVIeMento
Laufzeit: mindestens 3 Wochen
linz international short film festival
no man‘s land – Fr 12. oktober, 18.30, CItY-kIno
The dark OdF expedITIon anTarCTICa OdF premiere: der trafikant
AT 2018, 94 min, AT 2017, 73 min, R: Matthias Mayr in Anwesenheit von Nikolaus Leytner, Simon
R: Justin P. Lange, Klemens Hufnagl sa 13. oktober, 18.00 & Morzé, Johannes Krisch
Laufzeit: mindestens 2 Wochen DI 16. oktober, 20.00, CItY-kIno
so 14. oktober, MoVIeMento
unser saaTguT – ex lIBrIs – art cinema daY
WIr ernTen, dIe puBlIC lIBrary von MI 17. oktober, 20.00, MoVIeMento
Was WIr säen OmU neW york OmU premiere: back to the fatherland
Seed: The Untold Story Ex Libris: New York Public Library i. A. von Kat Rohrer & Gil Levanon
US 2016, 94 min, R: Taggart Siegel, Jon Betz US 2017, 197 min, R: Frederick Wiseman
Laufzeit: mindestens 3 Wochen MI 24. oktober, 19.30 & DI 23. oktober, 19.00, MoVIeMento
so 28. oktober, 11.00, MoVIeMento national theatre live: Julius caesar
um goTTes WIllen OmU MI 31. oktober, 19.00, CItY-kIno
Se dio vuole
creep niGht #5
IT 2015, 87 min, R: Edoardo Falcone
Laufzeit: mindestens 2 Wochen
Moviemento OK Platz 1, 4020 Linz, 0732/78 40 90
City-Kino Graben 30, 4020 Linz, 0732/77 60 81
www.moviemento.at 15
Österreichische Post AG/Sponsoring.Post - Verlagspostamt: 4020 Linz, Donau - GZ 02Z031032 S

Related Interests