Sie sind auf Seite 1von 12

D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe

Hinweis: intronic Funkprodukte

Achten Sie darauf, dass die Steuerung nicht im Bereich metallischer Flächen oder
magnetischer Felder installiert und betrieben wird. Metallische Flächen oder Glasscheiben mit
Metallbeschichtung, die innerhalb der Funkstrecke liegen, können die Reichweite erheblich
reduzieren.

Funkanlagen, die auf der gleichen Frequenz senden, können zur Störung des Empfangs
führen. Der Betreiber genießt keinerlei Schutz vor Störungen durch andere Fernmeldeanlagen
und Endeinrichtungen. Es ist zu beachten, dass die Reichweite des Funksignals durch den
Gesetzgeber und die baulichen Maßnahmen begrenzt ist.

Prüfen Sie vor der Montage an der gewünschten Montageposition die einwandfreie Funktion
von Sender und Empfänger. Die maximale Funkreichweite beträgt im Gebäude bis zu 25 m
und im freien Feld bis zu 350 m.

Die Fernsteuerung ist nur für Geräte und Anlagen zulässig, bei denen eine Funktionsstörung
im Handsender oder Empfänger keine Gefahr für Personen, Tiere oder Sachen ergibt oder
dieses Risiko durch andere Sicherheitseinrichtungen abgedeckt ist. Bitte beachten Sie, dass
Funkanlagen nicht in Bereichen mit erhöhtem Störungsrisiko betrieben werden dürfen (z.B.
Krankenhäuser,Flughäfen).
Funkfrequenz: 868,3 MHz

Technische Änderungen vorbehalten.


D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe

Inhaltsverzeichnis
Erstinbetriebnahme (nur für Fachpersonal)

1. SE Plus, Einlernen eines ersten Senders und Einstellen der Endpunkte per Funk. .....…… 3
1.1. Im Betrieb unten Punkt, oben Punkt. ....……………………………………………... 3
1.2. Im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag. ……………………………………………. 3

2. SEL Plus und SES, Einlernen eines ersten Senders und


Einstellen der Endpunkte per Funk. ...…………………………………………………………… 4
2.1. Automatischer Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag. ………... 4
2.2. Manueller Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Punkt. …….……………. 4
2.3. Manueller Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag. ……………... 5
3. Einlernen eines ersten Senders nach der Einstellung der Endpunkte
über das Einstellkabel. ...………………………………………………………………………….. 5

Anwenderfunktionen

4. Einlernen eines zusätzlichen Senders. ...……………………………………………………….. 6

5. Auslernen eines Senders. ..………………………………………………………………………. 6

6. Zwischenposition einstellen. ..……………………………………………………………………. 6


7. Lüftung/Wendung einstellen. …..………………………………………………………………… 6

Service Modus (nur für Fachpersonal)

8. SE Plus, Nachstellen der Endpunkte. ………………………………………………..…………. 7


8.1. Im Betrieb unten Punkt, oben Punkt. ………………….…………………………… 7
8.2. Im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag. ………………..………………………….. 7

9. SEL Plus und SES, Nachstellen der Endpunkte. ………………………………………………. 8


9.1. Automatischer Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag. ………... 8
9.2. Manueller Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Punkt. ..………………... 9
9.3. Manueller Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag. ..……………. 9

10. Bei verlorenem oder defektem Sender einen neuen Sender einlernen.
Alle anderen Sender werden im Empfänger gelöscht. …...………………………………….. 10
11. Antrieb in Werksauslieferungszustand zurücksetzen. ……………………………………….. 10

12. Gruppentrennung. Eine vorhandene Gruppe auf einem Sendekanal kann mit dieser
Einstellung auf mehrere Gruppen / mehrere Sendekanäle aufgeteilt werden. ……………. 11

Anschluß Funkantriebe und Empfänger ……...………………………………………………… 12

2
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe

Erstinbetriebnahme (Nur für Fachpersonal)


1. SE Plus, Einlernen eines ersten Senders und Einstellen der Endpunkte per Funk.
Hinweis: Nach der Einstellung der Endpunkte ist die Zuordnung der AUF- und AB-Taste richtig.

1.1. im Betrieb unten Punkt, oben Punkt.

kurz

ON

oder 3. Sek.

Endpunkt unten

oder 3. Sek.

Endpunkt oben

1.2. im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag.


kurz

ON

oder 3. Sek.

Endpunkt unten

oder

Oben gegen
Anschlag fahren

3
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe
Erstinbetriebnahme (Nur für Fachpersonal)
2. SEL Plus und SES, Einlernen eines ersten Senders und Einstellen der Endpunkte
per Funk.
Hinweis: Nach der Einstellung der Endpunkte ist die Zuordnung der AUF- und AB-Taste richtig.

2.1. Automatischer Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag.


Endpunkt oben und unten
kurz oder

ON

Taste gedrückt halten bis der Antrieb


selbständig nach oben gegen den
Anschlag und dann nach unten auf
die Fensterbank fährt und abschaltet.

2.2. Manueller Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Punkt.

kurz 6. Sek. oder

ON

Endpunkt unten

3. Sek. oder 3. Sek.

Endpunkt oben

4
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe
Erstinbetriebnahme (Nur für Fachpersonal)
2.3. Manueller Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag.

kurz 6. Sek. oder

ON

Endpunkt unten

3. Sek. oder

Oben gegen
Anschlag fahren

3. Einlernen eines ersten Senders nach der Einstellung der Endpunkte über das
Einstellkabel.
Hinweis: Nach der Einstellung der Endpunkte ist die Zuordnung der AUF- und AB-Taste richtig.

kurz kurz

ON

5
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe
Anwenderfunktionen
4. Einlernen eines zusätzlichen Senders (ein eingelernter Sender ist notwendig).

Eingelernter Sender Zusätzlicher Sender

3 Sek. kurz

5. Auslernen eines Senders (mindestens zwei eingelernte Sender sind notwendig).

Eingelernter Sender Auszulernender Sender

3 Sek. kurz

6. Zwischenposition einstellen.

>3 Sek.

Drücken und gedrückt halten Loslassen speichert die Position

7. Lüftung/Wendung einstellen.
>3 Sek.

Drücken und gedrückt halten Loslassen speichert die Position

6
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe

Service-Modus (Nur für Fachpersonal)


Hinweis: Um alle nachfolgenden Einstellungen vornehmen zu können, muß ein Sender fest
einprogrammiert sein.
Der Antrieb bleibt 4 Minuten im Service-Modus.
Um einen Antrieb aus den Service-Modus herauszunehmen (z.B. 3 Antriebe auf
einer Sicherung) müssen Sie den Antrieb fahren.
8. SE Plus, Nachstellen der Endpunkte.
Hinweis: Nach der Einstellung der Endpunkte ist die Zuordnung der AUF- und AB-Taste richtig.

8.1. Im Betrieb unten Punkt, oben Punkt


3 Sek. 3 Sek. 3 Sek.
6 Sek.

OFF ON OFF ON

oder 3. Sek.

Endpunkt unten

oder 3. Sek.

Endpunkt oben

8.2. Im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag.


3 Sek. 3 Sek. 3 Sek.
6 Sek.
oder
OFF ON OFF ON

Endpunkt unten

3. Sek. oder

Oben gegen
Anschlag fahren

7
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe

Service-Modus (Nur für Fachpersonal)


Hinweis: Um alle nachfolgenden Einstellungen vornehmen zu können, muß ein Sender fest
einprogrammiert sein.
Der Antrieb bleibt 4 Minuten im Service-Modus.
Um einen Antrieb aus den Service-Modus herauszunehmen (z.B. 3 Antriebe auf
einer Sicherung) müssen Sie den Antrieb fahren.

9. SEL Plus und SES, Nachstellen der Endpunkte.


Hinweis: Nach der Einstellung der Endpunkte ist die Zuordnung der AUF- und AB-Taste richtig.

9.1. Automatischer Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag.


3 Sek. 3 Sek. 3 Sek.
9 Sek.

OFF ON OFF ON

Endpunkt oben und unten


oder

Taste gedrückt halten bis der Antrieb


selbständig nach oben gegen den
Anschlag und dann nach unten auf
die Fensterbank fährt und abschaltet.

8
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe

Service-Modus (Nur für Fachpersonal)


9.2. Manueller Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Punkt.
3 Sek. 3 Sek. 3 Sek.
6 Sek.

OFF ON OFF ON

oder 3. Sek.

Endpunkt unten

oder 3. Sek.

Endpunkt oben

9.3. Manueller Einstellmodus, im Betrieb unten Punkt, oben Anschlag.


3 Sek. 3 Sek. 3 Sek.
6 Sek.

OFF ON OFF ON

oder 3. Sek.

Endpunkt unten

oder

Oben gegen
Anschlag fahren

9
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe

Service-Modus (Nur für Fachpersonal)


10. Bei verlorenem oder defektem Sender einen neuen Sender einlernen. Alle
anderen Sender werden im Empfänger gelöscht.

3 Sek. 3 Sek. 3 Sek. Neuer Sender


3 Sek.

OFF ON OFF ON

11. Antrieb in Werksauslieferungszustand zurücksetzen.


3 Sek. 3 Sek. 3 Sek.
9 Sek.

OFF ON OFF ON

10
D

Kurzbedienungsanleitung Funk für intronic Funk


und SELVE Elektronik Funkantriebe

Service-Modus (Nur für Fachpersonal)


12. Gruppentrennung. Eine vorhandene Gruppe auf einem Sendekanal kann mit dieser
Einstellung auf mehrere Gruppen / mehrere Sendekanäle aufgeteilt werden.

Vorher: Fenster 1 Fenster 2 Fenster 3

Sender

Gruppen- 3 Sek. 3 Sek. 3 Sek.


9 Sek.
trennung:

OFF ON OFF ON

Fenster 1 Fenster 2 Fenster 3

Innerhalb von 2 Minuten


3 Sek. 3 Sek. 3 Sek. fährt jeder Antrieb zufällig
kurz für 3 Sekunden. In
dieser Zeit muß der Antrieb
mit dem zugehörigen
Sender 1 Sender 2 Sender 3 Sender gestoppt werden.

Nachher: Fenster 1 Fenster 2 Fenster 3

Sender 1 Sender 2 Sender 3

11
Anschluß Funkantriebe und Empfänger
SE-R, SEC-R, SEL-R SEM-R i-R Control

SE-Radio

i-R Receive i-R Receive Compact


Kurzanleitung Funk 110816

SELVE GmbH & Co. KG


Werdohler Landstraße 286
D-58513 Lüdenscheid
Tel.: +49 2351 925-0
Fax: +49 2351 925-111
Internet: www.selve.de
E-Mail: info@selve.de
12