Sie sind auf Seite 1von 1

Prüfer: Mayer

Protokoll 1 von 1 Prüfungszeitpunkt: 01/2017, eingetragen am 04.02.2017


Themen:
Kenntnisprüfung 01/2017
Die Prüfungskommssion: Dr. M. Windemuth (Vorsitzender), Prof. H. Strunk, Dr. K. Mayer (Herr Dr. V. Janzen
wurde in der Ladung angekündet)

Frau Dr. Mayer: die Fragen waren angemessen und es waren echt die Basics. Therapie des Herzversagens
(nur Medikamentengruppen), portale Hypertension: Etiologie, Child-Pugh, Therapie. Bluterbrechen:
Etiologie, Therapie. Die Fragen von anderen Prüflingen: Pneumonie (ambulat vs. Nosokomiale + Therapie
Gramm+ vs. ? plus die wichtigste Antibiotika).

Atmosphäre:
Gesamteindruck: Sehr freundlich, kollegial und wohlwollend. Nach dem praktischen Teil wird man zuerst zum
Patienten gefragt. Allerdings, war es in unseren Fällen nicht so viel. Die Prüfer tun ALLES, wirklich ALLES so
dass man die Prüfung besteht. Sie versuchen wären der Prüfung einiges beizubringen was ich persönlich
einfach cool fand ? Prof. Strunk hat inzwischen sehr viele Witze gemacht, allerdings war es immer angenehm
und hat die Atmosphäre nur entspannt. Alle Prüfer sind absolut löffeltreu. Ich habe keine einzige Frage
gehört die ich davor im Prüfungsprotokollen nicht gesehen habe.

Kommentar:

Mein Tipp: man sollte die wichtigsten Sachen sehr gut lernen, bei den seltenen Krankheiten reichen
allgemeine Informationen aus (es ist schon gut, wenn man die Sachen im Hinterkopf behält). Ich habe mich
mit Amboss vorbereitet und in einem Gespräch nach der Prüfung fanden die Professorin den Umfang von
Amboss mehr als ausreichend.

Viel Erfolg und mit diesen Professoren schafft man auf jeden Fall!

Seite 1
Diese Protokolle sind Eigentum der Fachschaft Medizin Bonn. Eine Weitergabe sowie Kopieren der Protokolle ist nicht gestattet!

Bewerten