You are on page 1of 12

Moviemento & City-Kino

Juni 2017
Nr. 341 – Programmzeitung für Moviemento & City-Kino
www.moviemento.at
Vorspann
Inhalt
Neue Filme im Juni

Agnus die – Die unschuldigen........... 9


Aquarius................................................... 7
Born to be Blue...................................... 4
Der Effekt des Wassers....................... 8
Der Tod von Ludwig XIV......................... 8
Der wundersame
Garten der Bella Brown.................... 5
Die Migrantigen
– Ausländer z’Haus............................... 3
6. JULI – 31. AUGUST
Die Verführten....................................... 4
Ein Kuss von Béatrice........................... 5 LINZ * OK PLATZ
I Am not your Negro.............................. 4 voest alpine open space
Innen Leben.............................................. 6
Jean Ziegler –
Der Optimismus des Willens............ 10
Mein neues bestes Stück.................... 6
Mit Siebzehn............................................ 7
Neo Rauch –
Gefährten und Begleiter................... 9
Paul Zauners Sound of Sauwald..... 9
The Dinner................................................ 3
Wenn du stirbst,
zieht dein ganzes Leben
an dir vorbei, sagen sie....................... 9
Worlds Apart.......................................... 8

Cine Latino Festival 2017......................................10


Tricky Women Filmfestival go Linz....................... 11
In memoriam Bud Spencer.................................. 11

Preise:
Programmheft-Jahresabo: EUR 19,–
Kinometerbank: 10 Karten +
Programmheftabo: EUR 70,–
MovieMember: 1 Jahr ermäßigter Eintritt +
Abo: EUR 30,–, Einzelexemplar: EUR 1,50
Bankverbindung: Hypobank, Linz Landstraße, IBAN:
AT955400000000761858 / BIC: OBLAAT2L lau-
tend auf »Moviemento Programmkino gemeinnützi-
ge GmbH« Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Hinweis für Kinometerbank Käufer_innen


Per Überweisung bezahlte Kinometerbanken und
MovieMember-Cards liegen an der Moviemento
FilmBrunch
Sonntags im Moviemento & Gelben Krokodil
Kino-Kassa auf und können dort gegen Vorlage der
Zahlungsquittung (=Auftragsbestätigung) zwischen
ca. 17.00 und 21.00 Uhr abgeholt werden. Aus orga-
SO 4. Juni SO 11. Juni
nisatorischen Gründen ist die Abholung im City-Kino 11.15 Victoria – 11.15 Ein Kuss von Beatrice
nicht möglich. Männer & Andere Missgeschicke 11.30 Born to be Blue
Wegen immer häufiger aufretender Zustellprob- 11.30 Chanson für dich 11.30 Kunst im Kino:
leme unserer Programmzeitung durch die Post 11.30 Sommerfest Ich, Claude Monet
möchten wir uns entschuldigen. Diese liegen nicht
13.10 Get Out 13.15 The Dinner
in unserem Bereich. Gegebenenfalls bekommen
13.15 Der wunderbare Garten 13.20 Worlds Apart
Sie das Programm gerne an der Kassa.
der Bella Brown 13.30 Die Migrantigen
13.20 Happy Burnout

Impressum
Medieninhaber: Verein zur Förderung kommunikativer
Kinokultur, OK Platz 1, 4020 Linz, Tel: 0732/784090.
Obmann: Wilhelm Schwind. DVR: 0562831/180189.
F. d. I. v.: Wolfgang Steininger.
Gestaltung Heft 341: Sara Köppl, Stefan Messner
Mitarbeit: Angelika Meidhof, Rüdiger Ratzenböck
Druck: Haider Schönau, Niederndorf 32, 4274 Schö-
nau, Tel: 07261/7232. Gedruckt auf chlorfrei gebleich-
tem Papier. Mit der Unterstützung von BMUKK,
LAND OÖ, STADT LINZ und zahlreichen Mitgliedern,
Förder_innen.
Offenlegung gem. Mediengesetz § 25(2): Verein zur
Förderung kommunikativer Kinokultur, Unterneh-
mensgegenstand: Präsentation von Filmkunst.
§ 25(4): Vermittlung von Informationen über Film,
Kino-Kultur und Zeitkultur.

2
Die Migrantigen – Ausländer Z'haus The Dinner I am not your negro

Die Migrantigen – altmodischer Begriff, der eigentlich schon


länger keine Relevanz mehr hat.
und seiner Frau Katelyn im feinsten Nobel-
restaurant der Stadt zu verbringen, wissen
Ausländer z‘haus Wie viele Nationalitäten bzw. Hintergründe
alle Beteiligten, dass dies kein gemütlicher
Abend werden wird. Das Verhältnis von Stan
AT 2017, 98 min, OdF, R: Arman T. Riahi, waren in dieser Produktion vertreten? und Paul ist seit eh und je konfliktbeladen,
B: Arman T. Riahi, Aleksandar Petrovic, Irgendjemand hat es mal gezählt, so an die doch nun wird es ernsthaft auf die Probe ge-
Faris Rahoma, K: Mario Minichmayr, zwanzig. Es war jedenfalls sehr lebendig und stellt. Ihre beiden 16-jährigen Söhne haben
S: Cordula Werner, sehr erfrischend, mit Leuten zu arbeiten, die ein schreckliches Verbrechen begangen,
D: Aleksandar Petrovic, Faris Rahoma, zwar noch keine sehr lange Filmographie, sind aber als Täter noch nicht identifiziert
Brigitte Kren, Daniela Zacherl, aber ein hohes Maß an Professionalität ha- worden. Mit etwas Glück könnten sie also
Dirk Stermann, Nabil Rahoma ben. Die sechs Wochen Dreh waren ziemlich ungestraft davonkommen, doch für die El-
Max Ophüls Preis 2017: Publikumspreis stressig, umso mehr, als es drei davon ge- tern stellt sich jetzt die Frage, ob Vertuschen
Diagonale 2017: Bestes Kostümbild regnet hat. Man ist beim Dreh in einem fah- und Verdrängen hier wirklich die beste Lö-
renden Zug und muss danach trachten, auf sung wäre. Der Abend entwickelt sich zu
dem Weg die Dinge einzufangen, die man für einem nervenaufreibenden Psychoduell, bei
Premiere: Do 1. Juni, 20.00, City-Kino wesentlich hält. Im Nachhinein betrachtet dem so manch lang gehütetes Familienge-
Politisch unkorrekte Komödie über zwei habe ich das Gefühl, dass es für alle Betei- heimnis und weitere unangenehme Überra-
Freunde, die für eine TV-Doku-Serie vor- ligten eine schöne Erfahrung war. Jedenfalls schungen ans Licht kommen...
täuschen, arbeitslose Kleinkriminelle mit habe ich schon Rufe nach dem zweiten Teil Ein cleverer, ein verrätselter, ein hochintelli-
Migrationshintergrund zu sein – bis sich gehört.... Mir liegt eines sehr am Herzen: genter Film. Lange lässt uns Regisseur Oren
das Blatt wendet und die erfundene Wirk- dass endlich Leute eine Plattform haben, Moverman im Unklaren, worum es in THE
lichkeit sie einholt. die sonst nie eine Chance bekommen. Und DINNER überhaupt geht, spannt uns auf die
Marko und Benny, zwei Wiener mit so ge- dass diesmal kein Araber einen Kroaten und Folter mit raffinierten Andeutungen und ver-
nanntem »Migrationshintergrund«, sind kein Österreicher einen Jugo spielen muss, schachtelten Hinweisen. Wenn die Informa-
vollständig integriert. So sehr, dass sie kaum und Wiener mit einer zweiten Kultur endlich tionen dann schließlich präsentiert werden
noch als fremd wahrgenommen werden – das spielen können, was sie eigentlich sind: – hübsch nacheinander wie die lukullischen
wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als Österreicher. Köstlichkeiten am wichtigsten Schauplatz
die beiden aufgrund ihres Aussehens am Ru- der Geschichte, einem edlen Nobelrestau-
dolfsgrund, einem ethnisch durchmischten Hundsgemein, scharfsinnig, mutig rant –, wird mit jeder neuen Erkenntnis vor
Vorstadtviertel, von der ambitionierten TV- – Rolling Stone allem eines klar: dass so ziemlich gar nichts
Redakteurin Marlene Weizenhuber, die nach klar ist. Wer in diesem grimmig-grotesken
Protagonisten für ihre TV-Dokuserie sucht, Zum Schreien Komisch! – TAZ Familienclinch glaubt, die Wahrheit für sich
angesprochen werden, geben sie sich als gepachtet zu haben, der liegt garantiert
kleinkriminelle und abgebrühte Migranten Bitterböse ... Köstlich – SZ daneben. Und wer denkt, er habe alles ver-
aus, die es faustdick hinter den Ohren haben. standen und jeden durchschaut, sollte lie-
Damit ihre Lüge nicht auffliegt, bauen sie ber noch einmal ganz genau hinsehen.
sich eine zweite Identität, die aus Klischees Mit THE DINNER ist Moverman das richtige
und Vorurteilen besteht. Und während die Werk zur richtigen Zeit gelungen. Ohne vor-
beiden durch die Erfüllung dieser Erwartun- The Dinner dergründig zu politisieren, thematisiert er
gen und Vorurteile die Serie zum Erfolg ma- Fragen, die in Zeiten wegbrechender Sicher-
chen, setzen sie sich gleichzeitig zum ersten US 2017, 120 min, Englisch OmU, heiten und verfallender Wertvorstellungen
Mal mit den echten Integrationsschicksalen R/B: Oren Moverman, nach dem Bestseller uns allen unter den Nägeln brennen. Das
auseinander – auch mit ihren eigenen... eine »Angerichtet« von Herman Koch, K: Bobby macht ihn zu einem wichtigen, einem span-
politisch unkorrekte Komödie über moderne Bukowski, S: Alex Hall, D: Richard Gere, nenden, einem hochbrisanten Film.
Klischees, falsche Identitäten und »echte« Laura Linney, Steve Coogan, Rebecca Hall,
Ausländer – falls es die überhaupt gibt! Chloë Sevigny, Charlie Plummer Moverman gleicht die mögliche Theatra-
lik mit seiner fließenden filmischen Bravour
AUS EINEM INTERVIEW aus. Er hört nicht auf, zu überraschen, und
MIT DEM REGISSEUR ab Donnerstag, 8. Juni er gibt dem Drama einen Spritzer giftige
Sind Sie grantig auf das Wort »Migrations- Der Thriller erzählt als Romanverfilmung Eleganz. – Variety
hintergrund«? davon, wie weit Richard Gere, Laura Lin-
Prinzipiell habe ich nichts gegen den Begriff ney, Steve Coogan und Rebecca Hall als Im Laufe eines Abends verwandelt sich
»Migrationshintergrund«, falls mein Film Eltern gehen würden, um ihre Kinder zu THE DINNER von einem gehobenen Dop-
diesen Eindruck vermittelt. Er ist nur mitt- beschützen, auch wenn diese etwas Fal- pel-Date zu einem brodelndem Ausschlach-
lerweile selbst zum Klischee geworden und sches getan haben. ten der Oberschicht, die unter ihrer gut
in einer Stadt wie Wien darüber hinaus ganz Als Stan Lohman, einflussreicher Abgeord- betuchten Fassade moralisch verwest ist.
besonders nichtssagend. Wahrscheinlich neter mit Ambitionen auf den Posten des – LATimes
kommen mindestens zwei Drittel der Wie- Gouverneurs, seinen Bruder Paul und des-
ner ursprünglich von irgendwo her. Es ist ein sen Frau Claire einlädt, den Abend mit ihm

3
I Am Not your negro Die Verführten Born to be blue

I Am Not nen mitreißenden Dokumentarfilm-Essay


auf der diesjährigen Berlinale mit Standing
ternat gesund gepflegt wird und den dort
anwesenden Frauen den Kopf verdreht.
Your Negro Ovations gefeiert und mit dem Panorama-
Publikumspreis ausgezeichnet.
Sofia Coppolas Adaption des Romans
»The Beguiled« von Thomas Cullinan spielt
US/FR/BE/CH 2016, 93 min, Englisch Die eindrucksvollen Originalaufnahmen vi- im Jahr 1864 an einer Mädchenschule in
OmU, R: Raoul Peck, B: nach dem unvoll- brieren vor Leidenschaft. Rau, ungeschönt Virginia. Der Soldat John McBurney wird
endeten Manuskript »Remember This und mit abrupten Schnitten in hautnahe während des Amerikanischen Bürgerkriegs
House« von James Baldwin, Momentaufnahmen geteilt, mit rhythmi- schwer verwundet und von Miss Martha,
K: Henry Adebonojo, Bill Ross, Turner Ross, scher Intensität. Dazu immer wieder aus der Leiterin eines Mädcheninternats, geret-
S: Alexandra Strauss, D: James Baldwin, dem Off die stolze heisere Stimme von tet. Sie lässt ihn bleiben, bis er wieder ge-
erzählt von Samuel L. Jackson Hollywoodstar Samuel L. Jackson, der die sund ist. Alle Schülerinnen, Lehrerinnen und
Berlinale 2017: Publikumspreis Dokumente Texte Baldwins kraftvoll mit Schmerz und sogar die Schulleiterin kümmern sich trotz
Verzweiflung vorträgt. »Wenn Amerikas anfänglicher Zweifel bald hingebungsvoll
schwarze Bevölkerung eine Zukunft hat, um den eigentlich zur Gegenseite gehörigen
ab Freitag, 16. Juni wird auch Amerika eine Zukunft haben – Verletzten und erliegen dem Charme des
Brillant komponierter Dokumentarfilm-Es- nicht eher. Und wenn die farbigen Völker Soldaten. Nun gerät das geregelte Leben
say mit Rückblick auf die Ära der amerika- der Welt eine Zukunft haben, werden auch der Frauen aus den Fugen. Eifersucht und
nischen Bürgerrechtsbewegung sowie das die westlichen Länder eine Zukunft haben Intrigen vergiften zunehmend das Zusam-
Leben und Werk des verstorbenen afroame- – und nicht eher«, verkündete James Bald- menleben. Es beginnt ein erotisch aufgela-
rikanischen Schriftstellers James Baldwin. win einst auf dem Russell-Tribunal in Stock- denes Spiel mit unerwarteten Wendungen,
Als der US-Schriftsteller James Baldwin holm. Ein Statement so klar wie die absolut das Opfer auf beiden Seiten fordert.
im Dezember 1987 starb, hinterließ er ein sehenswerte Doku. Und somit gilt es den Der Film ist ein Remake des gleichnamigen
30-seitiges Manuskript mit dem Titel »Re- Blick nicht nur allein auf die USA zu rich- Dramas aus dem Jahr 1971. Damals spielte
member This House«. Das Buch sollte eine ten. Leider kennt Rassismus keine Grenzen. Clint Eastwood den Gefangenen. Obwohl
persönliche Auseinandersetzung mit den (Programmkino.de) Sofia Coppola bereits zuvor mit The Virgin
Biografien dreier enger Freunde werden, die Suicides – Verlorene Jugend einen
alle bei Attentaten ermordet wurden: Martin Ein unerschrockener Dokumentarfilm, Roman adaptierte, ist DIE VERFÜHRTEN
Luther King, Malcolm X und Medgar Evers. der ein starkes Statement zu den oft wie- das erste filmische Remake, das unter ihrer
Die persönlichen Erinnerungen an die drei derholten Fehlern der Vergangenheit ablie- Regie entstand. Mitproduziert wurde das
großen Bürgerrechtler verknüpft Baldwin fert. – Empire UK Drama unter anderem von ihrem Bruder
mit einer Reflexion der eigenen, schmerz- Roman Coppola.
haften Lebenserfahrung als Schwarzer in Wenn man I Am Not Your Negro an-
den USA. I AM NOT YOUR NEGRO schreibt schaut, wird man für kaleidoskopartige 90
Baldwins furioses Fragment im Geiste des Minuten in den Kopf von James Baldwin
Autors filmisch fort und verdichtet es zu einer versetzt und kommt so faszinierend nah an
beißenden Analyse der Repräsentation von seine existenzialistische Wahrnehmung der Born to be blue
Afroamerikanern in der US-Kulturgeschich- versteckten Bedeutung von Rasse in Ameri-
te. Baldwins Worte ertönen über Archivfo- ka heran. – Variety CA/GB 2015, 97 min, Englisch OmU,
tos, Filmausschnitte und Nachrichten-Clips R/B: Robert Budreau, K: Steve Cosens,
der 1950er und 60er Jahre, die noch von S: David Freeman,
Rassentrennung und einer beinah vollkom- D: Ethan Hawke, Carmen Ejogo,
menen Unsichtbarkeit der Schwarzen in Hol- Callum Keith Rennie, Tony Nappo,
lywood geprägt waren; sie erzählen von der Die Verführten Janet-Laine Green, Stephen Mchattie
Formierung der schwarzen Bürgerrechtsbe-
The Beguiled
wegungen und Baldwins kompliziertem Ver-
hältnis zum Black-Power-Movement. In einer US 2017, 91 min, Englisch OmU, ab Freitag, 9. Juni
kühnen Erweiterung des literarischen Texts R: Sofia Coppola, B: Sofia Coppola, nach Eindrucksvolle Comeback-Story und eine
spannt der Film den Bogen bis in die Jetzt- dem Roman von Thomas Cullinan, Liebeserklärung an einen der berühmtes-
zeit: zur noch heute gegenwärtigen weißen K: Philippe Le Sourd, S: Sarah Flack, ten Trompeter der Welt. Mit Ethan Hawke
Polizeigewalt gegen Schwarze, den Rassen- D: Elle Fanning, Kirsten Dunst, in der Rolle des Chet Baker.
unruhen von Ferguson und Dallas und der Nicole Kidman, Colin Farrell, BORN TO BE BLUE erzählt von einem Wen-
Black-Lives-Matter-Bewegung. Oona Laurence, Angourie Rice depunkt im Leben des legendären Jazz-
In einem hochpolitischen Prozess der An- Trompeters Chet Baker. Nach einem kome-
eignung schreibt I AM NOT YOUR NEGRO tenhaften Aufstieg in den 1950er Jahren,
damit die US-Geschichte aus einer bis heu- ab Donnerstag, 29. Juni gefeiert als der »James Dean of Jazz« und
te unterdrückten Perspektive neu. Der aus Literaturverfilmung unter der Regie von »King of Cool«, war Baker schon zehn Jahre
Haiti stammende Regisseur Raoul Peck Sofia Coppola, in der ein Nordstaatensol- später am Ende. Zerrissen von seinen inne-
(Lumumba, Der Mann auf dem Quai, dat im Amerikanischen Bürgerkrieg hinter ren Dämonen und den Exzessen des Musi-
Der junge Karl Marx) wurde für sei- der feindlichen Linie in einem Mädchenin- kerlebens, begegnet er einer Frau, mit der

4
Ein Kuss von Béatrice Die Migrantigen Der wunderbare garten der bella brown

wieder alles möglich scheint. Angefeuert Claire ist eine Hebamme mit Leib und Seele. meine Geschichte erzählen, das war nur ein
von seiner neuen Leidenschaft und ihrem Mit den Jahren jedoch sieht sie sich immer Vorwand, mich mit dem Thema zu beschäf-
bedingungslosen Glauben an ihn, kämpft mehr mit den modernen, unpersönlichen tigen. Zuerst, um besser zu verstehen, was
sich Baker wieder zurück und erschafft so Methoden der Krankenhäuser konfrontiert, mit mir in der Geburtsnacht geschah, und
einige der unvergesslichsten Musikaufnah- die mehr auf Effizienz als auf Claires Ein- später, um ein genaueres Bild vom Beruf
men seiner Karriere. Als Jazz-Ikone Chet fühlsamkeit Wert legen. Sie beginnt, sich der Hebamme zu bekommen, traf ich mich
Baker liefert Ethan Hawke eine schauspie- und ihre Fähigkeiten in Frage zu stellen. Da mit einer ganzen Reihe von Geburtshelfe-
lerische Leistung, die zu den besten seiner erhält sie eines Tages einen Anruf von Béa- rinnen. Nach und nach schälte sich die Ge-
Karriere gehört. Als die Frau, die Chet Baker trice, der frivolen und extravaganten frü- schichte von Claire heraus. Ich wollte eine
wieder zur Höchstform inspirierte, brilliert heren Geliebten von Claires verstorbenem Hebamme porträtieren, die sich der unmit-
die britische Schauspielerin Carmen Ejogo. Vater. Béatrice hat wichtige Neuigkeiten telbaren Anforderungen ihrer Zeit bewusst
Nicht nur Budreau, sondern auch den und möchte, nachdem sie vor 30 Jahren ist und sich an einem Wendepunkt in ihrem
Schauspielern war es wichtig, den Zusam- spurlos verschwand, Claire nun dringend Leben befindet.
menhang zwischen der Musik und ihrem wiedersehen. Mit der pflichtbewussten und
historischen Kontext deutlich zu machen. zurückhaltenden Claire und der lebenslus- Ein schöner, anspruchsvoller und elegan-
»Das Spannende ist natürlich, dass der tigen Béatrice prallen Welten aufeinander. ter Film. – La Croix
Jazz der fünfziger Jahre ein anderer ist als Mit ihrem unerwarteten Wiedersehen wer-
der von heute«, meint Hawke. »Jazz ist eine den nicht nur alte Erinnerungen wach und Ein freundlicher, das Leben feiernder
der wenigen amerikanischen Kunstformen, Geheimnisse gelüftet, es wird auch nichts Film. – Der Tagesspiegel
und ohne ihn hätte es keinen Rock’n’Roll mehr so sein, wie es war…
gegeben. Und natürlich ist die Geschichte Mit der Tragikomödie EIN KUSS VON BÉAT-
des Jazz auch eine des Rassismus«, fährt RICE kommt eines der Highlights des fran-
er fort. »Miles Davis hatte mit vielem recht, zösischen Kinojahres auf die Leinwände.
worüber er sich beschwert hat. Denn selbst- Regisseur und Drehbuchautor Martin Pro- Der wunderbare
verständlich gab es damals keine Chancen-
gleichheit. Miles gefiel nicht, dass da ein
vost ist es gelungen, zwei Grandes Dames
des französischen Kinos zum ersten Mal vor
Garten der
Haufen Weißer ihn und seine Kunst lieb-
te, aber damit mehr Geld verdiente als er
der Kamera zu vereinen. Catherine Deneuve
und Catherine Frot brillieren als zwei Frau-
Bella Brown
selbst. Das hätte jeden verärgert. Allerdings en, die sich in einem für beide entscheiden- This Beautiful Fantastic
gebe ich dafür nicht Chet Baker die Schuld.« den Moment ihres Lebens wiederbegegnen. GB 2016, 100 min, Englisch OmU,
In weiteren Rollen spielen Olivier Gourmet R/B: Simon Aboud, K: Mike Eley,
Eindringlich & hynotisch: Jazzlegende und Kinolegende Mylène Demongeot sowie S: David Charap, D: Jessica Brown Findlay,
Chet Baker wird wieder zum Leben erweckt. Quentin Dolmaire. Tom Wilkinson, Andrew Scott,
– Rolling Stone Jeremy Irvine, Anna Chancellor,
AUS EINEM INTERVIEW Sheila Hancock
Ethan Hawke fängt Bakers fragiles Wesen MIT DEM REGISSEUR
perfekt ein. – The Daily Telegraph Wie kamen Sie darauf, die Geschichte ei-
ner Hebamme zu erzählen? ab Freitag, 16. Juni
Ich wurde bei der Geburt von einer Heb- Märchenhaft-skurrile Liebeskomödie, in
amme gerettet. Sie gab mir ihr Blut und der das Schicksal eine Kinderbuchautorin
schenkte mir dadurch das Leben. Dies tat und einen mürrischen Witwer in einer unge-
Ein Kuss sie mit Diskretion und Bescheidenheit. Als wöhnlichen Freundschaft zusammenführt.
von Béatrice mir meine Mutter vor zwei Jahren davon
berichtete, begann ich sofort nach ihr zu
Bella liebt die kleinen Dinge, die ihre Phan-
tasie beflügeln, und träumt davon, Kinder-
Sage femme suchen, obwohl ich nicht mal ihren Namen bücher zu schreiben. Im echten Leben und
kannte. Die Aufzeichnungen des Kranken- in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über
FR 2017, 117 min, Französisch OmU,
hauses, in dem ich zur Welt kam, waren ver- alles. Natur ist ihr ein Graus, bedeutet sie
R/B: Martin Provost, K: Yves Cape,
nichtet worden, somit gab es keinerlei Spu- doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem
S: Albertine Lastera, D: Catherine Deneuve,
ren. Meine Mutter erinnerte sich, dass die Vermieter gezwungen wird, ihren verwilder-
Catherine Frot, Olivier Gourmet, Mylène
Geburtshelferin schon älter war, das heißt, ten Garten innerhalb eines Monats in einen
Demongeot, Quentin Dolmaire
sie ist inzwischen vermutlich verstorben. blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die
Ich habe mich daher entschlossen, ihr auf Kündigung droht, bekommt sie unerwartet
ab Freitag, 9. Juni meine Weise Tribut zu zollen, indem ich die- Hilfe von ihrem mürrischen Nachbarn Alfie
Die Tragikomödie um zwei gegensätzliche sen Film ihr und all den namenlosen Frauen Stephenson. Der besitzt nicht nur einen
Frauen vereint zum ersten Mal mit Ca- widme, die im Schatten bleiben und ihr Le- sehr grünen Daumen und eine Menge Le-
therine Frot und Catherine Deneuve zwei ben in den Dienst von anderen stellen, ohne bensweisheit, er beschäftigt auch den über-
Grandes Dames des französischen Kinos dafür jemals Dank zu empfangen. aus begabten Koch Vernon. Doch Vernon ist
in einem nuancenreich umwerfenden Spiel EIN KUSS VON BÉATRICE ist jedoch kein nicht nur kulinarisch versiert, er hat außer-
auf der Leinwand. autobiographischer Film. Ich wollte nicht dem ein besonderes Gespür für Menschen.

5
Mein neues bestes Stück Neo rauch – Gefährten und Begleiter Innen leben

Als er merkt, wie sehr Bellas Herz für den


jungen Erfinder Billy schlägt, hilft er dem
Verlust des alleinigen Sorgerechts für ihre
zwei kleinen Kinder platzt der sonst so auf- Innen Leben
Glück ein wenig auf die Sprünge. opferungsvollen Jeanne endgültig der Kra- InSyriated
DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA gen. Frustriert und abgekämpft beschließt
BE/FR/LB 2017, 85 min, Diverse OmU,
BROWN ist ein modernes Märchen über die überforderte Mittdreißigerin, das andere
R/B: Philippe Van Leeuw,
die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Geschlecht ab sofort links liegen zu lassen
K: Virginie Surdej, S: Gladys Joujou,
einer jungen verträumten Frau, die nach und allen Männern abzuschwören. Doch
D: Hiam Abbass, Diamand Bou Abboud,
dem Sinn des Lebens sucht, und ihrem eines Tages wacht sie mit einer prekären
Juliette Navis, Mohsen Abbas,
Nachbarn, einem alten Witwer, der mit dem Überraschung zwischen den Beinen auf...
Moustapha Al Kar, Alissar Kaghadou
Leben eigentlich schon abgeschlossen hat. einem Penis! So sehr manche Frauen über
Berlinale 2017: Publikumspreis Panorama
Am Ende stehen sie nicht nur in einem ge- einen etwaigen Rollenwechsel vielleicht
radezu zauberhaften Garten, sondern sind phantasieren mögen: Jeanne definitiv nicht!
sich einig, jeder auf seine Art, dass die ganz ab Freitag, 23. Juni
große Magie das Leben selbst ist. AUS EINEM INTERVIEW Kammerspiel mitten im vom Krieg terrori-
MIT DER REGISSEURIN sierten Syrien. Einige Bewohner verbarri-
REGIESTATEMENT Liegt Ihrem Film Wunschdenken zugrunde? kadieren sich in einer Wohnung und kämp-
Als Filmemacher konzentriere ich mich im- Ach nein, das würde ich nicht sagen – auch fen täglich um ihr Überleben.
mer auf die emotionale Wahrheit einer Ge- wenn ich mich, wie vermutlich die meisten Während draußen der Krieg tobt, verwan-
schichte; auf die Charaktere und wie sie sich Frauen, schon öfter gefragt habe, wie es ist, delt die resolute Oum Yazan ihre kleine
innerhalb der Geschichte entwickeln. Mir war als Mann durchs Leben zu gehen. Ich bin Wohnung in einen sicheren Hafen für Fami-
wichtig, dass DER WUNDERBARE GARTEN überzeugt, dass jeder Mensch Merkmale lie und Nachbarn. Verzweifelt versucht sie,
DER BELLA BROWN eine Balance findet zwi- des anderen Geschlechts in sich trägt, und zum Schutz der Gemeinschaft den Alltag
schen seelischen Nöten, emotionaler Wärme dass es die starren gesellschaftlichen Regeln aufrechtzuerhalten und das Geschehen
und einer sorgfältig choreographierten filmi- sind, die uns aufs reine Frau- oder Mannsein außerhalb auszublenden. Doch früher oder
schen Schönheit. Der Zeitlosigkeit der Ge- reduzieren. Es gibt Männer, die viel weibli- später muss auch sie die Tür öffnen und die
schichte haben wir mit den visuellen Details cher sind als ich, und Frauen, die deutlich Wirklichkeit hereinlassen.
der Ausstattung und durch den Digital Grade maskuliner sind als manche Kerle. Wenn ich Bestürzend intensiv zieht INNEN LEBEN
in der Postproduktion entsprochen. Unsere ehrlich bin, hab ich manchmal den Eindruck, den Zuschauer hinein in die Kriegswirklich-
»Farbreise« begann mit kalten, tiefen Blau- ein Mann zu sein, der den verrücktesten keit der einfachen Menschen, für die das
und Grautönen in den Anfangsszenen über Traum überhaupt träumt: nämlich den, eine einst traute Heim zum Gefängnis wird und
Bellas Kindheit, und endete mit allmählich Frau zu sein. Das liegt vermutlich an meiner jede noch so kleine Entscheidung über Le-
helleren und wärmeren Tönen, die Bellas Ent- Erziehung: Ich durfte immer diejenige sein, ben und Tod bestimmen kann. INNEN LE-
deckungsreise und Erwachen widerspiegeln. die ich wirklich bin. Andererseits leben wir BEN ist ein universelles, humanistisches
immer noch in einer ziemlich chauvinisti- Plädoyer von großer Dringlichkeit. Der Film
Wohlfühlfilm irgendwo zwischen Die fa- schen Gesellschaft, die darauf gründet, dass gewann auf der 67. Berlinale den Publikums-
belhafte Welt der Amélie und Mary man einfach mehr Rechte hat, wenn man ein preis der Sektion Panorama.
Poppins – filmstarts.de Mann ist. Von daher finde ich die Frage, was
passiert, wenn eine Frau plötzlich über jenes REGIESTATEMENT
männliche Attribut verfügt, das vermeintlich Eines Tages im Dezember 2012 erzählte
Machtfülle verleiht, ganz spannend. mir eine Freundin aus Damaskus, dass ihr
Vater für drei Wochen in seiner Wohnung
Mein neues Die Handlung in MEIN NEUES BESTES in Aleppo eingesperrt war – ohne Telefon-
bestes Stück STÜCK erinnert an eine Fabel, die von einem
fantastischen Ereignis in Gang gesetzt wird.
anschluss oder andere Kommunikations-
möglichkeiten, weil die Stadt durch Bom-
Si j'étais un homme Ja, es geht los wie im Märchen – auch wenn ben so sehr zerstört war. Ich sah diesen
das Märchen am Ende des Prologs ein bru- einsamen Mann vor mir, wie er in seinem
FR 2017, 99 min, Französisch OmU,
tales Ende nimmt. Dafür beginnt jedoch ein eigenen Zuhause eingesperrt war, und
R/B: Audrey Dana, K: Nicolas Brunet,
anderes Märchen, eins, das nicht ganz so stellte mir auch andere wie ihn vor, die Tag
S: Véronique Lange, D: Audrey Dana,
kitschig ist. Ich stehe zu den fabel-haften für Tag ums Überleben kämpfen. Dies ist
Christian Clavier, Éric Elmosnino, Alice
Aspekten und zum Humor der Geschichte. die Geschichte einer Familie, die in ihrem
Balaïdi, Antoine Gouy, Joséphine Draï
Ich will die Zuschauer ja in erster Linie zum eigenen Zuhause eingeschlossen ist, weil
Lachen bringen und sie unterhalten, was bei draußen der Krieg tobt. Dieses Projekt war
ab Freitag, 16. Juni einem Thema wie diesem unerlässlich ist. von einer gewissen Dringlichkeit getrieben.
Hinreißende Genderswitch-Komödie, die mit Im Bemühen, schnell zu reagieren, war für
Leichtigkeit und ohne erhobenen Zeigefinger Audrey Dana umkurvt nicht nur die meisten mich von Anfang an klar, dass es sich nur
zeigt, dass es vollkommen egal ist, mit wel- Vorurteile gegenüber Genderswitch-Comedys um einen Ort – das Apartment – und eine
chem Geschlecht jemand geboren wurde. geschickt, sondern gibt obendrein auch noch Zeitspanne von 24 Stunden handeln sollte,
Aus, Schluss, vorbei! Nach einem erbitter- einen stimmigen Kommentar zum Thema um zu verstehen, was gewöhnliche Men-
ten Rosenkrieg mit ihrem Exmann und dem Gleichberechtigung ab. – Filmstarts.de schen in außergewöhnlichen Situationen

6
Mit Siebzehn Aquarius der wunderbare garten der Bella Brown

tun – keine Helden, sondern Menschen, die Aus einem Tal in den Pyrenäen wird die ferischen, eigenwilligen Frau, die ihr
einfach nur auf die Situation reagieren, die Landärztin Marianne auf einen abgelegenen Wohnhaus gegen skrupellose Baulöwen
sie gerade zu durchleben gezwungen sind. Berghof gerufen, um die Bäuerin zu unter- verteidigt.
Ich wollte die Zerbrechlichkeit wie auch die suchen. Thomas, der Adoptivsohn der Kran- Sonia Braga, eine Ikone des brasiliani-
Stärke vermitteln, zu der wir alle in Notsitu- ken, gefällt ihr auf Anhieb gut: ein hübscher schen Films, spielt in AQUARIUS Clara, eine
ationen fähig sind. Unser Instinkt gibt uns Kerl mit halbafrikanischen Wurzeln, dessen 65-jährige ehemalige Musikkritikerin aus
die Kraft, ums Überleben zu kämpfen, und ruhige männliche Tatkraft sie beeindruckt. wohlhabender Familie, die sich gegen Bau-
unser Selbsterhaltungstrieb auf Kosten der Als die Mutter des Jungen ins Krankenhaus spekulanten entschieden zur Wehr setzt.
Bedürfnisse anderer rührt aus denselben muss, fordert Marianne Thomas dazu auf, Während alle anderen Mieter aus dem char-
menschlichen Impulsen und moralischem bei ihr und ihrem ehrgeizigen Sohn Dami- manten Vierziger-Jahre-Gebäude in Recife
Versagen. Dennoch gibt es keine Verurtei- en in der Stadt zu wohnen, um der Mutter bereits ausgezogen sind, beharrt die selbst-
lung oder eine aufgedrückte moralische nahe zu sein. Sie ahnt nicht, dass die beiden bewusste Witwe auf ihrem Recht. Hier, in
Haltung, sondern nur Tatsachen, welche sich nicht mögen und in der Schule beim ge- dieser Wohnung hat Doña Clara ihre Kinder
die Wirklichkeit freilegen sollen. Um die ringsten Anlass aufeinander losgehen. Doch großgezogen, hier hat sie an den gesell-
Authentizität des Skripts zu gewährleisten, als Marianne ihre Prügeleien entdeckt, weiß schaftlichen Veränderungen der siebziger
suchte ich Rat bei den exilierten syrischen keiner zu sagen, woher die seltsame Feind- Jahre teilgenommen, hier findet sich ihre
Filmemachern Hala Mohammad und Meyar schaft eigentlich rührt… große Plattensammlung, deren Musik ein
Al Roomy. Außerdem konnte ich auf eige- Teil ihres Lebens ist. Für die Entwickler geht
ne Kenntnisse der Region zurückgreifen, Hinter der ruppigen Fassade der Feindselig- es freilich um die kühle Realisierung ihrer
denn in den letzten Jahren habe ich regel- keit scheint langsam etwas wie Sympathie Finanzpläne. Zuerst bietet man Doña Clara
mäßig im Libanon gearbeitet. Diese beiden aufzuflackern. Insbesondere Damien wirkt Geld, später versucht man, sie mit Psycho-
Länder teilen eine gemeinsame Kultur und auffallend verunsichert. Seine zur Schau terror zu vertreiben.
gemeinsame Bräuche, genauso wie sie nun gestellte Abneigung weicht heimlicher Dass aus Aquarius ein besonderer Film
leider auch die Erfahrung des Bürgerkrieges Faszination für den Gegenspieler. Als er geworden ist, hat vor allem mit der Aufgabe
teilen. Der Film ist als immersive Erfahrung schließlich mit spontanem Mut seine wah- zu tun, die er sich vorgenommen hat. Gleich
gedacht. Die Wohnung fühlt sich an wie eine ren Gefühle offenbart, reagiert Thomas pa- in zweifacher Hinsicht begibt sich Mendon-
Blase, die kurz davor ist, zu explodieren. Die nisch mit aggressiver Ablehnung. Damit ist ça Filho auf gefährliches Terrain; einerseits
Schatten sind unheilverkündend und die das Ende für das Duo eigentlich besiegelt. mit seiner gentrifizierungskritischen David-
Außenwelt scheint unerreichbar, verboten. Erst ein dramatischer Schicksalsschlag gegen-Goliath-Geschichte – die eigentlich
Es ist, als ob die Figuren auf einem Vulkan wird die verklemmten emotionalen Karten nur auf einen unbefriedigenden Showdown
sitzen, leicht reizbar, fahrig und egoistisch. neu mischen. hinauslaufen kann, der entweder versöhn-
Und dennoch versuchen sie, Empathie und lich oder miserabilistisch ausfallen muss –
Mitgefühl für ihre Mitmenschen zu zeigen. Zwei Meister des Naturalismus – zutiefst und andererseits mit dem Porträt einer Frau
faszinierend! – Indiewire über sechzig. Oft genug ist im Kino zu se-
Ein bestürzend intensiver Film. – Spiegel hen, wie viel man mit diesen Themen falsch
online André Téchinés stärkster Film seit vielen machen kann. Doch Aquarius gelingt es
Jahren! – New York Times überwiegend, den naheliegenden Versu-
INNEN LEBEN ist vom Anfang bis zum chungen zu widerstehen. So verzichtet er
Ende packend. – The Hollywood Reporter André Téchiné macht mit 73 seinen beispielsweise darauf, die Immobilienfirma
jugendlichsten Film – eine Offenbarung! und ihre schneidige Personifikation – den
– Variety scheinbar perfekten Schwiegersohn Diego
– zu dämonisieren. Das gelingt ihm etwa,
indem er sich immer wieder anderen As-
Mit siebzehn pekten von Claras Leben widmet oder den
Fokus beiläufig auf andere Protagonisten im
Quand on a 17 ans Aquarius kapitalistischen System richtet, die sich ge-
FR 2016, 116 min, Französisch OmU, gen die Heldin positionieren.
R: André Téchiné, B: André Téchiné, BR/FR 2016, 142 min, Portugiesisch OmU,
Céline Sciamma, K: Julien Hirsch, R/B: Kleber Mendonça Filho, Einen derart kraftvollen, surrealen und
S: Albertine Lastera, D: Sandrine Kiberlain, K: Pedro Sotero, Fabricio Tadeu, erschreckenden Film habe ich seit min-
Kacey Mottet Klein, Corentin Fila, Alexis S: Eduardo Serrano, D: Sonia Braga, destens einem Jahrzehnt nicht gesehen…
Loret, Jean Fornerod, Mama Prassinos Maeve Jinkings, Irandhir Santos, Beispiellos in der Geschichte des Kinos.
Humberto Carrão, Zoraide Coleto, – Werner Herzog
Bárbara Colen
ab Freitag, 30. Juni Mit seiner wohlüberlegten Anprangerung
Formvollendetes, unprätentiös vibrieren- der ökonomischen und moralischen Krise
des »Coming of Age«-Drama, in dem aus ab Freitag 9. Juni in Brasilien entfaltet sich der Film um die
zwei erbitterten jugendlichen Feinden Das brasilianische Drama AQUARIUS lie- majestätische Darbietung von Sonia Braga.
Freunde werden – und mehr! fert ein stimmiges Porträt einer kämp- – Empire UK

7
Der Effekt des Wassers Worlds Apart Der Tod von Ludwig XIV.

Der Effekt Worlds Apart Der Tod


des Wassers Enas Allos Kosmos von Ludwig XIV.
GR 2015, 103 min,
L'effet aquatique La mort de Louis XIV
Griechisch / Englisch OmU,
FR/IS 2015, 83 min, Französisch OmU, R/B: Christopher Papakaliatis, FR/PT/ES 2016, 115 min,
R: Sólveig Anspach, B: Sólveig Anspach, K: Yannis Drakoularakos, Französisch OmU, R: Albert Serra,
Jean-Luc Gaget, K: Isabelle Razavet, S: Stella Filippopoulou, B: Albert Serra, Thierry Lounas,
S: Anne Riegel, D: Samir Guesmi, D: J.K. Simmons, Maria Kavoyianni, K: Jonathan Ricquebourg, Julien Hogert,
Florence Loiret Caille, Didda Jónsdóttir, Christopher Papakaliatis, Andrea Osvárt, Artur Tort, S: Ariadna Ribas, Artur Tort,
Philippe Rebbot, Olivia Côte, Tawfeek Barhom, Niki Vakali Albert Serra, D: Jean-Pierre Léaud,
Johanna Nizard Patrick d’Assumçao, Marc Susini,
César 2017: Bestes Originaldrehbuch Irène Silvagni, Bernard Belin
ab Freitag 9. Juni
Eine Liebeserklärung an die Liebe, die in
ab Freitag 23. Juni der griechischen Heimat Rekordbesucher- ab Freitag 30. Juni
Samir ist ein schlaksiger Kranführer um die zahlen in die Kinos lockte. Preisgekröntes historisches Kammerspiel,
40, der in einem Café auf die deutlich jün- Sebastian und Maria, Giorgos und Elise, das die letzten Tage und das Dahinscheiden
gere Agathe trifft, als diese sich gerade ei- Farris und Daphne: Drei unterschiedliche des französischen Sonnenkönigs zeigt. Mit
nes unliebsamen Verehrers erwehren muss. Liebespaare aus drei Generationen. Sie Jean-Pierre Léaud in der Hauptrolle.
Beim Anblick von Agathe ist es um Samir stehen im Zentrum dieser packenden und Leid und Sterben machen auch vor den
geschehen und er verliebt sich unsterblich bewegenden Liebesgeschichte über jedes Mächtigsten, ja Absoluten nicht Halt: Der
in sie. Als er erfährt, dass sie als Schwimm- Alter und alle Zeiten hinweg, die mitten im Sonnenkönig Ludwig XIV. – eine Paraderol-
lehrerin in einem öffentlichen Schwimmbad Griechenland von heute angesiedelt ist, in le für die Truffaut-Ikone Jean-Pierre Léaud
arbeitet, beschließt er, bei seiner Angebete- der aufgewühlten Stadt Athen. – verspürt im August 1715 nach einem Spa-
ten Schwimmunterricht zu nehmen, um ihr Regisseur und Schauspieler Christopher ziergang plötzlich Schmerzen im Bein. Die
näher zu kommen. Doch in Wahrheit kann Papakaliatis versteht es vortrefflich, einer- nächsten Tage verbringt er in seiner Kammer,
Samir nicht nur gut schwimmen, er ist so- seits das Drama, das sich im südlichen führt die Regierungsgeschäfte bestmöglich
gar ein professioneller Taucher. Und als sich Europa abspielt, in seinen Facetten und sei- weiter und gleitet allmählich seinem Tod ent-
gerade langsam eine Beziehung zwischen ner Eigendynamik zu zeigen, andererseits gegen. Ein Historienfilm als Kammerspiel,
ihm und Agathe anbahnt, kommt durch ei- von der ungebrochenen Kraft des antiken Opulenz auf engstem Raum, der Totentanz
nen unglücklichen Zufall die Wahrheit ans griechischen Liebesgottes Eros mit stu- eines Bettlägerigen – während um den Kran-
Licht, und Agathe, die Lügner überhaupt pender Leichtigkeit zu erzählen. Da sind ken herum schon so eifrig wie eifersüchtig an
nicht ausstehen kann, bricht den Kontakt zu die Flüchtlinge, die gerne Richtung Norden der Zukunft ohne ihn gebastelt wird.
Samir ab. Doch sie hat nicht mit seiner Stur- weiterreisen möchten und in Griechenland Die ergreifendste Begegnung – und das
heit gerechnet, denn auch ein Ozean kann festsitzen, da sind Griechen, die um ihr Herzstück des Films – ist natürlich die zwi-
ihn nicht aufhalten. Auskommen bangen müssen oder es ver- schen Albert Serra und Jean-Pierre Léaud.
lieren. Die Weltlage spielt nicht für die Ein- Der Starschauspieler der Nouvelle Vague ist
Mit lakonischem Humor zaubert die Islände- zelnen, und dennoch ist es ein Film voller großartig in der Rolle des Sonnenkönigs, mit
rin Sólveig Anspach eine auf schöne Weise Hoffnung, ein Liebesfilm, über alle Grenzen der Albert Serra auch das Hin und Her zwi-
unbekümmerte Romantikkomödie mit zwei und Generationen hinweg, packend, bewe- schen Mensch und König, zwischen Mensch
charmesprühenden »crazy people in love«, gend und brennend aktuell. Der Film geht und Schauspieler thematisiert. Jean-Pierre
die der Geschichte einen eigenen Charakter unter die Haut, packt und ist berührend im Léaud ist ein intellektueller Darsteller im
verleihen. Sehr reizvoll ist die Mischung aus besten Sinn des Wortes. Auch deshalb, weil besten Sinne des Wortes, der die Innerlich-
nüchternen Aufnahmen und verträumten uns vieles darin vertraut vorkommen mag, keit des Königs verstehen und einzig mit der
Szenen, die punktuell von Filmmusik beglei- griechisch ist und gleichzeitig europäisch, Kraft eines reglos im Bett liegenden Kör-
tet werden – ein wahrhaft schönes, rundes, aus dem Leben gegriffen und gleichzeitig pers und einer totenstarren Miene mit tief-
überraschendes Kleinod. mit Erzählkunst in eine Form gebracht, die schwarzem Blick ausdrücken kann.
aus drei vermeintlich getrennten Erzählun-
DER EFFEKT DES WASSERS ist ein gen eine einzige macht: jene von der Liebe Eine hypnotisierende Elegie. – NY Times
großartiger, lebhafter und heiterer Film. und der Kraft, die sie entfalten kann, über
– Le Monde alle Lebensabschnitte und Grenzen hinweg. DER TOD VON LUDWIG XIV. ist ein intel-
ligenter Film, der mit seiner düster-erhabe-
Die Romanze über einen verliebten Fran- Bewegend, zum Nachdenken anregend. nen Bildästhetik überwältigt und mit einem
zosen, der einer Schwimmlehrerin bis nach – Der andere Film mal fröhlichen, mal schmerzhaften Sinnes-
Island nachreist, erweist sich mit ihrem la- zauber einhergeht. – arte
konischen Humor und ihrem ästhetischen [...] ein bezauberndes Porträt eines un-
Feingefühl als aparter Ausreißer im Liebes- ruhigen Milieus und besticht durch echte Ein erschütternd schöner Film.
komödien-Einerlei. – epd Film Emotionen. – Hollywood Reporter – Der Standard

8
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir ... Agnus Dei Paul Zauners sound of sauwald

Wenn du stirbst, pe polnischer Nonnen zu helfen versucht,


die nach einer Massenvergewaltigung
sich zwischen Traum, Phantasie und schwer
greifbarer Wirklichkeit, zugänglich und ei-
zieht dein ganzes schwanger geworden sind.
Dezember 1945. Die junge Ärztin Mathil-
genwillig zugleich. Nie ist das Bildgeschehen
eindeutig oder konkret – und doch zieht es
Leben an dir vorbei, de arbeitet für das Rote Kreuz und soll im den Betrachter in seinen Bann.

sagen sie befreiten Polen französische Überlebende


aus deutschen Konzentrationslagern fin-
Im Mittelpunkt des Films steht Neo Rauch
selbst: Erstmals seit Jahren spricht er vor der
Before I fall den, behandeln und in ihre Heimat bringen. Kamera über seinen Zugang zur Kunst, sei-
Eines Tages erhält sie im Lazarett Besuch ne Bilderwelten und die vom frühen Verlust
US 2016, 99 min, Englisch OmU, von einer polnischen Ordensschwester, die seiner Eltern geprägte Vergangenheit. Filme-
R: Ry Russo-Young, B: Maria Maggenti, dringend ihre Hilfe braucht. Sie führt sie zu macherin Nicola Graef zeigt den Künstler bei
nach dem Buch von Lauren Oliver, einem versteckten Konvent, wo Mathilde der Arbeit im Atelier, beobachtet den kriti-
K: Michael Fimognari, S: Joe Landauer, entdeckt, dass zahlreiche Nonnen hoch- schen Austausch mit seiner Frau, der Malerin
D: Zoey Deutch, Halston Sage, Logan Miller, schwanger sind – vergewaltigt von Solda- Rosa Loy, und diskutiert mit internationalen
Kian Lawley, Elena Kampouris, Cynthy Wu ten der Roten Armee, die über das Kloster Sammlern, Galeristen und Kunstliebhabern
hergefallen sind. Die Frauen haben wenig das Phänomen Neo Rauch.
Ahnung, was sie erwartet, und die schuldlo-
ab Donnerstag 1. Juni se Scham stürzt manche in eine tiefe Glau-
Ein explosiver Trip in eine Welt zwischen benskrise. Nach einer wahren Begebenheit.
Leben und Sterben.
Was würdest du tun, wenn heute dein letzter Gespielt mit Zurückhaltung und Indi- Paul Zauners
Tag wäre? Sam und ihre besten Freundinnen
glauben, alles richtig gemacht zu haben: Sie
vidualität von einem feinen Ensemble, ist
Agnus Dei eine provokative Studie über
Sound of Sauwald
gehören zu den beliebtesten Mädchen der Glaube, Pflicht, Mitgefühl und Akzeptanz. AT 2017, 62 min, OdF,
Highschool, haben mit den coolsten Typen – Empire Online R: Hermann Peseckas, Stefan Sternad
rumgeknutscht und die wildesten Partys
gefeiert. Als It-Girl-Clique machen sie aber Agnus Dei ist Anne Fontaines bester
auch Außenseitern gern mal das Leben zur Film seit Jahren [...] und bemerkenswert Premiere:
Hölle. Doch plötzlich wird irgendwo ein He- taktvoll, intelligent und feinkörnig in seiner Dienstag 30. Mai, 20.00 –
bel umgelegt und die Regeln der perfekten Untersuchung eines moralischen Abgrun- Moviemento
Highschool-Welt ändern sich. Nach einer des. – Variety Dokumentarfilm, der den Musiker, Biobau-
ausgelassenen Party stirbt Sam bei einem ern und Impresario des Inntöne Festivals
Autounfall – doch als wäre nichts gewe- Paul Zauner, seine Liebe zum Jazz und sei-
sen, wacht sie am Morgen desselben Tages ne Heimat, den Sauwald, porträtiert.
quicklebendig in ihrem Bett auf. Was wie eine Paul Zauner ist ein bunter Hund und kennt
neue Chance wirkt, entwickelt sich schnell zu Neo Rauch – Gott und die Jazzwelt. Der Mann ist ein Er-
einem Albtraum: Sam erlebt die letzten 24
Stunden vor dem Unfall immer und immer
Gefährten lebnis. Die graugelockten Haare, die wachen
Augen, die Umtriebigkeit, mit der er seinen
wieder – und setzt alles daran, diesen Teu-
felskreis endlich zu durchbrechen.
und Begleiter durch pralle Lebenslust genährten Körper
bewegt, sind ebenso bemerkenswert wie
DE 2016, 101 min, diverse OmU, sein Engagement für die Musik. Vor mehr
R/B: Nicola Graef, K: Felix Greif, als 30 Jahren hat er das Festival »Inntöne«
Alexander Rott, S: Kai Minierski, gegründet und sich damit seinen Lebenst-
raum erfüllt. Der leidenschaftliche Jazzfan
Agnus Dei – D: Neo Rauch, Rosa Loy, Judy Lybke,
David Zwirner, Mera und John Rubell, und Posaunist organisiert nicht nur das fa-
Die Unschuldigen Kim Chang-il miliärste und gemütlichste Jazz-Fest Öster-
reichs, er steht dabei auch gerne selbst auf
Les innocentes der Bühne. Kulturvermittlung funktioniert
ab Freitag 9. Juni bei ihm auf einfache, direkte Art.
FR/PL 2016, 115 min, Französisch OmU,
Dokumentarfilmerin Nicola Graef will der
R: Anne Fontaine, B: Sabrina B. Karine,
geheimnisvollen Aura von Rauchs Bildern Sowohl als Musiker und Festival-Organisator
Alice Vial, K: Caroline Champetier,
auf die Spur kommen. als auch als Biobauer kümmert sich Paul Zau-
S: Annette Dutertre, D: Lou de Laâge,
Neo Rauch ist einer der weltweit erfolg- ner um das Wohl seiner Gäste. Auf seinem
Agata Buzek, Agata Kulesza,
reichsten deutschen Maler seiner Genera- »Buchmannhof« züchtet er Sauwaldschwei-
Vincent Macaigne, Joanna Kulig
tion. Seine Bilder faszinieren durch ihren ne im Freigehege, die am Ende ihrer Tage als
rätselhaften Realismus, die Figuren scheinen Schweinsbraten so manchen »Inntöne«-Be-
ab Freitag 16. Juni wie aus der Zeit gefallen. Schlafwandlerisch sucher glücklich machen. Und hier schließt
Französisches Nachkriegsdrama, in dem gehen sie ihren Tätigkeiten nach. Das, was sich der Kreis, denn Paul Zauner ist über-
eine junge französische Ärztin einer Grup- der Maler auf der Leinwand zeigt, bewegt zeugt: »Meine Schweine lieben den Jazz!«

9
Jean Ziegler – Der Optimismus des Willens

Jean Ziegler – Cine Latino


Der Optimismus Festival 2017
des Willens
Di 20. – Mi 28. Juni
Jean Ziegler – l'optimisme de la volonté
CH 2016, 92 min, diverse OmU, Alle zwei Jahre präsentiert das CINE LATINO FESTIVAL ein vitales und vielseitiges Panorama
R: Nicolas Wadimoff, B: Nicolas Wadimoff, des aktuellen Filmschaffens aus Lateinamerika. Die Filme versprechen mit ihrer raffinierten
Emmanuel Géta, K: Camille Cottagnoud, Erzählweise, ästhetischen Bildsprache und nicht zuletzt durch ihre niveauvolle Unterhaltung
S: Carine Sudan, D: Jean Ziegler eine cineastische Entdeckungsreise von Mexiko bis Feuerland. Kuratiert wurde das Programm
von »Das Kino« in Salzburg, sowie dem »Filmcasino« Wien.

ab Freitag 2. Juni
Ein gleichermaßen kluges wie hintersinni-
ges Porträt des weltweit bekannten Globa- El Club
lisierungskritikers und Menschenrechtlers CL 2015, 97 min, OmU, R: Pablo Larraín Wie man sich Feinde macht
Bitterböses Drama über eine WG von Ex- Como ganar enemigos
Jean Ziegler.
Priestern, die in einem kleinen chilenischen AR 2014, 77 min, R: Gabriel Lichtmann
Anfang der sechziger Jahre begegnet der
Küstenort wohnen und von ihrer Vergangen- Ein originell erzählter Krimi über einen An-
junge Jean Ziegler dem damals schon legen-
heit eingeholt werden. walt, der versucht, die Frau ausfindig zu
dären Che Guevara bei einer internationalen
machen, die ihn ausgeraubt hat. Der Film
Konferenz in Genf. Er ist begeistert und will
überzeugt mit dem Charme einer Krimi-
mit ihm aufbrechen, um die Welt zu verän-
dern. Doch Che Guevara überzeugt ihn, in Ixcanul Komödie und mit witzigen Dialogen.
Europa zu bleiben, um hier gegen den »Kopf GT/FR 2015, 91 min, OmU,
R: Jayro Bustamante
des kapitalistischen Monsters« zu kämpfen.
Drama um eine junge Cakchiquel-Maya- Ceviche, mein
Seither kennt er als Schriftsteller, Profes-
sor, Abgeordneter im Schweizer Parlament Frau und Kaffeepflückerin, die sich der Tra- Lieblingsessen aus Peru
und Mitarbeiter der UNO keine Ruhe, um in ditionen ihrer Vorfahren besinnt. L'adn du Pérou
Büchern und Vorträgen die Macht der Ma- CA 2015, 85 min, R: Orlando Arriagada
nager des Finanzkapitals und deren Verant- Von der nördlichen Küste Perus über den
wortung für den Hunger in der Welt anzu-
Ein ehrenwerter Bürger Amazonas bis nach Lima durchstreift Re-
El ciudadano ilustre gisseur Orlando Arriagada die historischen,
prangern. Bis heute kämpft der 82-Jährige
AR/ES, 2016, 118 min, OmU, kulturellen, soziologischen und vor allem
für eine gerechtere Welt, treu dem Verspre-
R: Gaston Duprat kulinarischen Aspekte des bekanntesten
chen, das er einst Che Guevara gegeben
Der weltberühmte Literaturnobelpreisträ- peruanischen Gerichts namens Ceviche.
hatte. 2015 ist er einer der Hauptredner bei
ger Daniel Mantovani trifft anlässlich eines
der Münchner Großdemonstration gegen
Besuchs in seiner Heimat auf die realen
den G7-Gipfel auf Schloss Elmau. Doch als
er schließlich selbst nach Kuba reist, trifft er
Personen, die als Vorbilder für die Figuren Das Glück in
die karibische Insel im Wandel an und sieht
in seinen Romanen gedient haben. Aber die deinen Händen
sind nicht sehr zufrieden mit ihrem „Schöp- La suerte en tus manos
plötzlich all seine Ideen in Frage gestellt.
fer“… AR/ES 2012, 113 min, R: Daniel Burman
Ob Ziegler in seinen Bestrebungen letztlich
erfolgreich sein wird? Oder wird doch das Romantische Komödie über einen frisch
»kapitalistische Monster«, wie Guevara zu geschiedenen professionellen Pokerspieler,
sagen pflegte, die Oberhand behalten?
Buen día, Ramon der seine Jugendliebe wieder entdeckt.
MX/DE 2015, 120 min, OmU,
R: Jorge Ramírez Suárez
Sensibles und kompromissloses Porträt
des umstrittenen Revolutionärs. – Le Courrier
Drama um den Mexikaner Ramon, der nach Süden
mehreren gescheiterten Versuchen, sich in Sur
die USA zu schmuggeln, es in Deutschland AR 1988, 127 min, R: Fernando E. Solanas
Nicolas Wadimoff kreiert die Sensation
probiert. 1983 endete die Militärdiktatur in Argen-
mit Jean Ziegler – Der Optimismus
des Willens, ein komplizenhaftes und tinien. Viele hatten sich ins Exil abgesetzt.
Floréal ist einer, der im Land geblieben war,
schelmisches Porträt des umtriebigen Gen- Was wiegt die Liebe der verschleppt wurde und die fünf Jahre
fer Professors. – Le Temps Paraiso in Gefangenschaft in Patagonien überlebt
MX 2013, 99 min, R: Mariana Chenillo hat. Nun kehrt er heim zu seiner Frau und
Wadimoff gelingt eine Würdigung des Drama um ein übergewichtiges Paar, des-
engagierten Zeitgenossen, nicht ohne des- zu seinem mittlerweile sechsjährigen Sohn.
sen Beziehung schlecht läuft und das ab- Nach all den Jahren überkommt ihn auch
sen Dogmatismus kritisch zu hinterfragen. nehmen will.
– Filmbulletin die Angst vor dem Wiedersehen.

10
gettIng closer –
trIcKY woMen
FIlMFestIVal go lInz
Das Kooperationsprojekt von FIFTITU%,
dem Tricky Women Animationsfilm-Festival und
dem Moviemento bringt an zwei Abenden Animati-
onsFilmKunst von Frauen* nach Linz.
Unter der Maxime „Getting closer“ werden Strukturen,
Dynamiken und Einzelteile gesellschaftlicher Entwick-
lungen genauer unter die Lupe genommen sowie In-
teressen, Gegebenheiten und Wirkungsweisen hinter
diversen Kategorisierungen in Frage gestellt.
Der erste Animationsfilmabend beschäftigt sich in die-
sem Sinn mit dem Themenkreis Migration und Familie;
nEu DiGiTaLisiErT ˙ ZWEi MissionarE
am zweiten Abend stehen Beziehungen und Gesell- Di 27. Juni, 20.00, MoViEMEnTo
schaftsstrukturen im Fokus. Die Festivaldirektorinnen
Birgitt Wagner & Waltraud Grausgruber haben eine ex-
quisite Auswahl aus dem Festivalprogramm der letzten
Jahre für Linz kuratiert.

Do., 22. Juni 2017

Chick Quest
KLUB
22. Juni, 20.00, Moviemento
MIGRATION /

„FAMILIE“
Windom b2b
Clifford Rave

CLUB
Von Orient bis Okzident, zwischen metaphorischen,
illusorischen oder konkreten Aspekten; von Traumata, Fr., 23. Juni 2017
Wünschen oder freudvollem neuen Selbstbewusst-
sein, von gestern bis heute spannt sich der Bogen zwi- Kimyan Law
schen Flucht und unerwarteten Begegnungen. —
Hedonismus
Hacienda
29. Juni, 20.00, Moviemento
Sa., 24. Juni 2017
BEZIEHUNGEN /
GESELLSCHAFTSSTRUKTUREN Wös Rap Rec
Allegorien von Verstörung, Zerrüttung und der Kraft feat. dthr
der eigenen Flügel. Imaginäre Landkarten von Ab- — O K D E C K
grenzungen und Durchbrüchen; von Feindschaft zu TrashQlash O Ö Ku l t u rq u a r t i e r
Freundschaft; von Narzissmus oder Liebesbeziehun- Karaoke ab 22:00 Uhr
gen; kleine Ursachen und große Wirkungen mit Witz b e i f re i e m E i n t r i t t
und Wärme erzählt. Fr., 30. Juni 2017

Tony Renaissance

Bad Stream ×
Jupiter (live a/v)

DJ Redlips
Sa., 1. Juli 2017

www.trickywomen.at Powernerd
www.fiftitu.at

The Golden Paws

11
Moviemento & City-Kino
Die Spielzeiten und -orte entnehmen Sie bitte
unserem Wochenprogramm, unserer Home-
page sowie der Tagespresse

Juni 2017
Filmstarts FilmBrunch
Sonntags im Moviemento & Gelben Krokodil
BErEiTs iM proGraMM aB Fr 16. Juni so 4. Juni
11.15 Victoria – Männer & andere...
paul zauners agnus DeI – 11.30 chanson für dich
sounD oF sauwalD OdF DIe unschulDIgen OmU 11.30 soMMerfest
AT 2017, 62 min, R: Hermann Peseckas, Ste- Les innocentes 13.10 get out
fan Sternad FR/PL 2016, 115 min, R: Anne Fontaine 13.15 der wunderbare garten
Laufzeit: mindestens 1 Woche Laufzeit: mindestens 3 Wochen der bella brown
13.20 happy burnout
aB Do 1. Juni Der wunDerBare garten so 11. Juni
wenn Du stIrBst, zIeht Der Bella Brown OmU 11.15 ein kuss Von beatrice
This Beautiful Fantastic 11.30 born to be blue
DeIn ganzes leBen an DIr GB 2016, 100 min, R: Simon Aboud 11.30 kunst iM kino: ich, claude Monet
VorBeI, sagen sIe OmU Laufzeit: mindestens 3 Wochen 13.15 the dinner
Before I fall 13.20 worlds apart
US 2016, 99 min, R: Ry Russo-young I aM not Your negro OmU 13.30 die Migrantigen
Laufzeit: mindestens 2 Wochen US/FR/BE/CH 2016, 93 min, R: Raoul Peck
Laufzeit: mindestens 1 Woche soMMErpausE Bis MiTTE sEpTEMBEr
aB Fr 2. Juni
Tischreservierung im Gelben Krokodil
Jean zIegler – MeIn neues dringend empfohlen: 0732/784182
Der optIMIsMus Bestes stücK OmU
Si j‘étais un homme
Des wIllens OmU FR 2017, 99 min, R: Audrey Dana Klassik im Kino
Jean Ziegler – l‘optimisme de la volonté Laufzeit: mindestens 3 Wochen im City-Kino
CH 2016, 92 min, R: Nicolas Wadimoff
Laufzeit: mindestens 2 Wochen aB Fr 23. Juni Mi 7. Juni, 20.15
the dreaM / syMphonic Variations /
aB Do 8. Juni Der eFFeKt Marguerite and arMand
Des wassers OmU Live Ballet aus dem Royal Opera House, London
the DInner OmU L‘effet aquatique
US 2017, 120 min, R: Oren Moverman FR/IS 2015, 83 min, R: Sólveig Anspach Di 20. Juni, 19.15
Laufzeit: mindestens 4 Wochen Laufzeit: mindestens 3 Wochen la cenerentola
Live Oper aus der Opéra de Paris
aB Fr 9. Juni OmU
Innen leBen Mi 28. Juni, 20.15
InSyriated
aquarIus OmU BE/FR/LB 2017, 85 min,
otello
BR/FR 2016, 142 min, R: K. Mendonça Filho Live Oper aus dem Royal Opera House, London
R: Philippe Van Leeuw
Laufzeit: mindestens 2 Wochen
Laufzeit: mindestens 3 Wochen
specials
Born to Be Blue OmU aB Do 29. Juni
CA/GB 2015, 97 min, R: Robert Budreau Di 30. Mai, 20.00, MoViEMEnTo
Laufzeit: mindestens 3 Wochen DIe VerFührten OmU preMiere:
The Beguiled paul Zauners sound of sauwald
DIe MIgrantIgen – US 2017, 91 min, R: Sofia Coppola
Do 1. Juni, 20.00, CiTY-Kino
Laufzeit: mindestens 3 Wochen
auslänDer z‘haus OdF preMiere: die Migrantigen
AT 2017, 98 min, R: Arman T. Riahi aB Fr 30. Juni
Laufzeit: mindestens 3 Wochen Di 6. Juni, 18.30
so 11. Juni, 11.30, MoViEMEnTo
Der toD Von luDwIg XIV. OmU kunst iM kino: ich, caude Monet
eIn Kuss Von BéatrIce OmU La mort de Louis XIV
Sage femme FR/PT/ES 2016, 115 min, R: Albert Serra Do 22. Juni, 20.00 & Do 29. Juni, 20.00,
FR 2017, 117 min, R: Martin Provost Laufzeit: mindestens 3 Wochen MoViEMEnTo
Laufzeit: mindestens 3 Wochen tricky woMen filMfestiVal go linZ
MIt sIeBzehn OmU
neo rauch – geFährten Quand on a 17 ans
FR 2016, 116 min, R: André Téchiné
unD BegleIter OmU Laufzeit: mindestens 3 Wochen Filmgespräche
DE 2016, 101 min, R: Nicola Graef mit Markus Vorauer
Laufzeit: mindestens 2 Wochen
Fr 16. Juni, 21.00, MoViEMEnTo
worlDs apart OmU Babykino i aM not your negro
mit der Arbeiterkammer
im City-Kino
Enas Allos Kosmos
GR 2015, 103 min, R: Christopher Papakali- Mi 7. Juni Fr 23. Juni, 21.00, MoViEMEnTo
atis 9.30 Victoria – Männer & andere... el club
Laufzeit: mindestens 3 Wochen 10.00 die Zukunft ist besser... mit der Volkshochschule

Österreichische Post AG/Sponsoring.Post - Verlagspostamt: 4020 Linz, Donau - GZ 02Z031032 S