Sie sind auf Seite 1von 24

Die

Orthodoxe Kirche
Orthodoxe Bischofskonferenz in
Deutschland
Gründung der Orthodoxe
Pfarrkonferenz in München
Orthodoxe Gemeinden in München
Griechische orthodoxe Kirchengemeinde der Verklärung des Russische orthodoxe Kirchengemeinde (MP) der Auferstehung
Erlösers – Salvatorkriche Christi Rumänische orthodoxe Kirchengemeinde der Geburt des Herrn
Salvatorstr. 17 (Gottesdienste im Kolpinghaus) Gottesdienste in der altkatholischen Kirche St. Willibrord
80333 München Adolf-Kolping-Str. 1 Blumenstr. 36
Tel. 089-22807676 80336 München 80331 München
Fax: 089-24243660 Glyzinenstraße 38 Pfarrer Erzpriester Alexandru Nan
Archimandrit Peter Klitsch 80935 München E-Mail: pr.alexandrunan@yahoo.de
E-Mail: muenchen.salvator@orthodoxie.net Erzpriester Nikolai Zabelitch www.parohia-muenchen.de
www.salvatorkirche-münchen.de E-Mail: voskresenie@gmx.de
www.voskresenie.de Rumänische orthodoxes Kirchenzentrum
Griechische orthodoxe Kirchengemeinde Allerheiligen Kapelle des Hl. Siluan
Ungererstr. 131 Russische orthodoxe Kirchengemeinde (ROKA) der hll. Paul-Heyse-Str. 19
80805 München Neumärtyrer und Bekenner Russlands und des hl. Nikolaus 80336 München
Tel. 089-3615788 Lincolnstr. 58 Bischof Dr. Sofian (Pătrunjel) von Braşov (Kronstadt)
Archimandrit Georgios Siomos 81549 München Tel. 089-95481844 oder 089-66060884
E-Mail: muenchen.allerheiligen@orthodoxie.net Erzpriester Nikolaj Artemoff E-Mail: ep_sofian@cbrom.de oder: ep_sofian@yahoo.de
www.pantes.de Tel. 089-6900716 oder Fax: 089-6991812 www.cbrom.de
www.sobor.de
Griechische orthodoxe Kirchengemeinde des Hl. Georg Bulgarische orthodoxe Kirchengemeinde des hl. Kliment von
Gottesdienste in der Evangelisch-Lutherischen Russische orthodoxe Kirchengemeinde (ROKA) des hl. Erzengels Ochrid
Auferstehungskirche Michael Gottesdienste in der Krypta der Katholischen Kirche „St. Johann
Achatstr. 14 Baptist“
Gollierstr. 55 80995 München Johannisplatz
80339 München 81675 München
Erzpriester Ioannis Minas Priester Andrej Berezovskij
Tel. 089-988950 Tel. 089-69378222 Priester Nedjalko Kalinov
E-Mail: kontakt@bgorthodox-muenchen.de
E-Mail: muenchen.hl.georg@orthodoxie.net www.bgorthodox-muenchen.de
www.agios-georgios.de/ Serbische orthodoxe Kirchengemeinde des hl. Martyrerkönigs
Jovan Vladimir Georgische orthodoxe Kirchengemeinde des hl. Königs
Antiochenische orthodoxe Kirchengemeinde des hl. Paisios Putzbrunner Str. 49 Wachtang Gorgasali
81739 München-Perlach Kristallstrasse 6
Ungererstraße 131 80805 München Pfarrer Georgje Trajkovic
E-Mail: muenchen@rum-orthodox.de 80995 München-Ludwigsfeld
Tel: 0170 4483879 Priester Tamaz Lomidze
E-Mail: otacdjordjetrajkovic@gmail.com E-Mail: info@ge-orthkirche-muenchen.de
Ukrainische orthodoxe Kirchengemeinde der hll. Apostelfürsten Mobil: 0176-24040716
Petrus und Paulus (Ökumenisches Patriarchat) Rumänische orthodoxe Kirchengemeinde der Verkündigung an E-Mail: tamaz.lomidze@gmx.net
Granatstr. 1 die Gottesmutter
80995 München Fasangarten Str. 127a – 81549 – München
Erzpriester Valentyn Smoktunowic Priester Simion Felecan mögliche Änderungen vorbehalten
E-Mail: asmoktunowicz@yahoo.de E-Mail: simion.felecan@buna-vestire.de
www.ukrainisch-orthodox.de www.bunavestire.de
Oberste Autorität der Kirche ist das
Ökumenische Konzil
• Patriarch
• Metropolit
• Erzbischof
werden die Bischöfe der Hauptstädte einer
Ortskirche bezeichnet
sie haben einen Ehrenprimat innerhalb der
Bischöfe einer Ortskirche (primus inter pares)
Übersetzungskommission der OBKD
Textfassung aus der griechischen Textfassung der OBKD, Übersetzungskommission
Tradition (Kallis, Nikolaou) für die Liturgie des Hl. Johannes Chrysostomos
Ich glaube an den einen Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Ich glaube an den einen Gott,
Schöpfer des Himmels und der Erde, alles Sichtbaren und den Vater, den Allherrscher, den Schöpfer des Himmels und der Erde, alles
Unsichtbaren. Sichtbaren und Unsichtbaren,
Und an den einen Herrn Jesus Christus, Gottes einziggeborenen und an den einen Herrn Jesus Christus, Gottes einziggezeugten Sohn, den aus dem
Sohn, aus dem Vater geboren vor aller Zeit. Licht vom Licht, wahrer Vater Gezeugten vor aller Zeit, Licht vom Lichte, wahren Gott vom wahren Gott,
Gott vom wahren Gott, gezeugt, nicht geschaffen, eines Wesens mit gezeugt, nicht geschaffen, den dem Vater Wesenseinen, durch den alles
dem Vater; durch ihn ist alles geschaffen. Für uns Menschen und zu geworden ist,
unserem Heil ist er vom Himmel herabgekommen, hat Fleisch
den für uns Menschen und zu unserer Errettung von den Himmeln
angenommen durch den Heiligen Geist und der Jungfrau Maria und
ist Mensch geworden. Er wurde für uns gekreuzigt unter Pontius Herabgestiegenen und Fleischgewordenen aus dem Heiligen Geist und der
Pilatus, hat gelitten und ist begraben worden, ist am dritten Tage Jungfrau Maria und Menschgewordenen, den für uns unter Pontius Pilatus
auferstanden nach der Schrift und aufgefahren in den Himmel. Er Gekreuzigten, der gelitten hat und begraben worden ist, den am dritten Tage
sitzt zur Rechten des Vaters und wird wiederkommen in Auferstandenen gemäß den Schriften, den in die Himmel Aufgestiegenen und zur
Herrlichkeit, zu richten die Lebenden und die Toten; seiner Rechten des Vaters Sitzenden, den mit Herrlichkeit Wiederkommenden, zu richten
Herrschaft wird kein Ende sein. die Lebenden und die Toten, dessen Königtum ohne Ende sein wird,
Und an den Heiligen Geist, den Herrn, den Lebenschaffenden, der und an den Heiligen Geist, den Herrn, den Lebenschaffenden, den aus dem Vater
aus dem Vater hervorgeht, der mit dem Vater und dem Sohn Hervorgehenden, den mit dem Vater und dem Sohn Angebeteten und
angebetet und verherrlicht wird, der gesprochen hat durch die Verherrlichten, der gesprochen hat durch die Propheten,
Propheten. an die eine, heilige, allumfassende und apostolische Kirche.
Und an die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche. Ich bekenne die eine Taufe zur Vergebung der Sünden.
Ich bekenne die eine Taufe zur Vergebung der Sünden. Ich erwarte die Auferstehung der Toten und das Leben der künftigen Welt. Amen
Ich erwarte die Auferstehung der Toten und das Leben der
kommenden Welt. Amen.
Die Göttliche Dreiheit
Einheit im Wesen
• Der beim Gastmahl
Abrahams offenbarte Gott,
offenbart sich einzig in
seiner Dreiheit.
• Die Personen bleiben
verborgen
• Abraham begrüßt die drei
Männer als „Mein Herr“
Gen 18,3
• 1. Ökumenisches Konzil 325
Nicäa
Glaube an die Trinität (Vater-
Sohn-Heiliger Geist)
Die Einheit in der Dreiheit
Die Person des Vaters
• Die Taufe Jesu Christi – Theophanie
• Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg
und die Wahrheit und das Leben;
niemand kommt zu Vater außer
durch mich. Wenn ihr mich erkannt
habt, werdet ihr auch meinen Vater
erkennen. Schon jetzt kennt ihr ihn
und habt ihn gesehen. Jo 13, 6-7
• Die Person des Vaters bleibt
verborgen und offenbart sich als
Stimme, indirekt durch den Sohn,
indem er Jesus Christus als seinen
Sohn bezeichnet und so, nur die
Stimme des Vaters sein kann
• Die Dreifaltigkeit offenbart sich in
den Personen des Vaters und des
Sohnes und des Heiligen Geistes
Das Kreuzzeichen als
Glaubensbekenntnis

• Daumen – Vater
• Zeigefinger – Sohn
• Mittelfinger – Heiliger
Geist

• Ringfinger und kleiner


Finger zwei Naturen Jesu
Christi vollständiger
Mensch und vollständiger
Gott
Die Symbolik des Kreuzzeichens

Stirn – Himmel; Bauch – Erde/Hades; rechte Schulter – in die Nähe Gottes des Vaters; linke Schulter - Amen
Die Dreiheit im Himmel ; der Vater – der Sohn (als erwarteter Messias und Jesus Christus) – der Heilige Geist
Ich glaube an den einen Gott, für uns Menschen und zu unserem Heil, mit dem Vater und dem Sohn...
Schöpfer – durch ihn ist alles erschaffen – lebensspendender
Die Ewige Trinität offenbart ihre Wesensgleichheit im Gastmahl Abrahams
Die Dreifaltigkeit offenbart sich bei der Taufe Jesu Christi in den Personen
der Vater zeugt seinen einziggeborenen Sohn – der Sohn steigt herab – der Heilige Geist heiligt
Der Klerus
• unverheiratet
im Mönchsstatus
Bischof
Archimandrit, Mönchspriester
und –diakon
• Verheiratet Priester und Diakone
üblicherweise in Kirchengemeinden Tätig
Die Weihegrade
Diakon Priester Bischof
Die Weihegrade
Diakon Priester Bischof
Das orthodoxe Gotteshaus
Der byzantinische Kreuzkuppelbau
Das orthodoxe Gotteshaus
Westseite
Die Ikonostase
Die Gottesgebärerin in der Apsis stellt die himmlische Leiter
durch die der Herr herabgestiegen ist und zugleich die Brücke
durch die die Menschen zum Himmel gelangen dar
Der Altar
Auf dem Christus die Menschen Auf dem Altar Christus als das „Wort“
zu Seinem Leib verbindet im Evangelium und im Tabernakel
Der byzantinische Kreuzkuppelbau
vom Himmel auf die Erde
Narthex Kirchenschiff Altarraum
6 und 1 Der Pantokrator in
so am der Kuppel im Himmel
ewigen Leben
teilhaben

5 mit Christus, der Muttergottes, allen Heiligen als Vorbilder


und den Menschen eine Gemeinschaft bilden
4 damit Ikonostase 2 ist Fleisch
wir aus geworden durch
der Welt die Muttergottes
des Todes in der Apsis
Altar
3 und kam zu uns in die Welt
Die Taufe
Die Göttliche Liturgie
Diakon Bischof Priester
Die Kommunion