Sie sind auf Seite 1von 19

1.

Zusammenfassung
Nicht nur Archäologen, sondern auch Einheimische auf der ganzen Welt haben Schädel, Knochen und
relativ intakte Skelette von fremden Wesen, Riesen und Zwergen gefunden, die laut Wissenschaftlern
einfach nicht existieren sollten. Sie tun es immer noch. Einige dieser Befunde sollten, was die Sache noch
verschlimmert, vor allem in dem Teil der Welt nicht existieren, in dem sie gefunden wurden. Sie tun es immer
noch. Nicht nur ein oder zwei von ihnen, sondern manchmal ganze Friedhöfe wie in Peru.
Es gab viele Katastrophen in der Geschichte der Erde, und viele, viele verschiedene Arten wurden
gentechnisch verändert, manipuliert und aufgegeben. Nachdem einige von ihnen keine Unterstützung mehr
von ihren Schöpfergöttern erhalten hatten, zogen sie in unzugängliche Gebiete der Welt (wie Dschungel,
abgelegene Gebiete und in den Bergen), und viele von ihnen leben noch immer dort. Wenn die Menschen
nur wüssten, wie viele verschiedene Arten im Inneren der Erde leben, wären sie verblüfft und einige von
ihnen sehen ganz anders aus als wir.
Theoretisch hätte ich in 50 vielleicht auf über 1.000 Seiten (Level I + II) zusammenfassen können, was ich
sagen wollte, aber es ist sehr wichtig, dass wir unsere wahre Vergangenheit kennen, einschließlich der Art
und Weise, wie wir waren (und sicherlich noch immer). manipuliert, damit wir die gegenwärtige Zeit
verstehen und gute Entscheidungen für unsere Zukunft treffen können. Wir können die gegenwärtigen Alien-
Agenden nicht verstehen, wenn wir unsere wahre Vergangenheit nicht verstehen und zu unserer aktuellen
Situation führen (die alles mit Alien-Agenden zu tun hat). Deshalb ist Geschichte so wichtig und auch eines
der am meisten veränderten Themen in der Schule. Die Manipulatoren wissen: Wenn wir so gut wie nichts
über unsere Herkunft wissen, ist es ein Kinderspiel, uns zu kontrollieren. Wenn sie uns also Amnesie
zwischen den Leben geben und unsere Geschichte verändern, können sie uns fast alles antun.
Es war in Atlantis, dass die Dinge mit dem Sirian-Experiment extrem schief gingen. Um zu verstehen, was
wirklich passiert ist, müssen wir die Legende von Atlantis verstehen und was dort wirklich passiert ist.
Es ist viel Karma involviert, wenn es um die atlantische Ära geht, und deshalb können die Menschen diese
Zeit immer noch nicht loslassen. Das "Neue Atlantis" ist seit langem geplant, und in der aufgezeichneten
Geschichte wissen wir, dass diese Pläne und Träume in der Arbeit so prominenter Persönlichkeiten wie Sir
Francis Bacon, einem hohen Eingeweihten im Rosenkreuzer-Orden, üblich waren. Die Freimaurerei im
Allgemeinen hat diese Pläne ebenfalls gefördert und der Symbolismus von Atlantik ist überall in dieser
besonderen Geheimgesellschaft zu finden. Die Gründerväter der Vereinigten Staaten waren die, die
ausgewählt wurden, um diesen Traum in Amerika umzusetzen, und viele von ihnen waren entweder
Freimaurer oder auf andere Weise eng mit ihnen verbunden.
In vielerlei Hinsicht wiederholt sich die Geschichte jetzt, wenn wir uns dem Ende 2012 und darüber hinaus
nähern, so dass unser Karma ausgespielt und hoffentlich gelöst werden kann. Es liegt jedoch an uns, ob
dies der Fall ist oder ob wir zusätzliche negative Energien aufbauen werden. Wenn wir uns die Geschichte
aus Unwissenheit wiederholen lassen, endet eine neue Katastrophe. diesmal sogar noch größer als das
vorige, denn jetzt stehen unsere Seelen auf dem Spiel - buchstäblich.
Wir glauben, dass Atomkraft und Massenvernichtungswaffen etwas Neues sind, aber Überreste alter
Atomkriegskriege sind an vielen Orten der Welt zu finden - sogar in Schottland (die britischen Inseln waren
der nordöstliche Teil von Atlantis, der über dem Meeresspiegel blieb nach der Sintflut).
Warum werden so viele Entführungen gemeldet? Was wollen sie in unserer DNA? Hat die genetische
"Aufwertung" der Menschheit jemals aufgehört, oder ist sie immer noch an Orten wie der Area 51 und
außerhalb des Planeten? Dies sind alles wichtige Fragen, die wir über die Dauer dieser verbleibenden
Arbeiten der zweiten Lernebene diskutieren werden. Und Atlantis ist der Schlüssel.
Es ist wichtig zu wissen, dass Atlantis, genau wie bei der Lemurianischen Zivilisation, nicht auf einen
Kontinent im Atlantik beschränkt war, sondern eher eine Ära als ein Ort war. Für mich war Atlantis der Teil
der Bevölkerung, der schließlich Technologie vor Spiritualität und Natur wählte, während Mu das Gegenteil
war. Die Ähnlichkeiten zwischen Atlantis und Mu und der heutigen Welt sind manchmal erstaunlich. Wir
müssen heute die gleichen Entscheidungen treffen wie damals, aber hoffentlich haben wir diesmal eine
bessere Chance, die positiven Energien aufrechtzuerhalten und auszubauen, die viele von uns hart daran
gearbeitet haben, in uns selbst aufzubauen. Diesmal haben wir einige Vorteile, die wir damals nicht hatten.
Einer von ihnen ist die Zahl (7 Milliarden Menschen) und der andere der intensive Gammastrahlenangriff der
Sonne und des Galaktischen Zentrums.
Die Sintflut ereignete sich vor etwa einem halben Jahr (vor 13.500 Jahren), und jetzt beenden wir ein ganzes
Jahr (einen vollständigen Kreis um den Tierkreis). Obwohl die Energien auch zur atlantischen Zeit stark
waren, sind sie jetzt viel stärker. Das hindert diejenigen, die uns zerstören wollen, nicht daran, dies zu tun,
wenn wir sie zulassen, also liegt es an uns.
2. Atlantis und das Orion-Erbe
Es gibt viele Verwirrung darüber, wer in Atlantis verantwortlich war. Einige sagen, dass es die Sirianer waren;
Die Plejadier sagen, dass das Karma, an dem sie arbeiten, wenn sie mit uns Menschen in der heutigen Zeit
in Kontakt stehen, aus Atlantis stammt, andere sagen, dass Orion in Atlantis regierte. Wer ist also richtig?
So seltsam es auch klingen mag, es war alles oben. Die Insel Atlantis war schon lange vor dem Fokus
unserer Geschichte dünn besiedelt worden, aber nicht in dem Sinne, in dem sie entstehen würde. Als sich
EA [ ° ] entschied, die Stämme aufzulösen, und viele von ihnen gingen nach Osten und landeten in Mu, EA
und viele verbesserte Menschen, mit dem Feuer der Göttin, zogen nach Westen und ließen sich auf der
Atlantikinsel nieder Dort bauten sie schließlich Städte der besonderen Struktur, die wir in Bildern aus dieser
Zeit sehen. Später wurden Stadtkonstruktionen wie Babylon mit einer ähnlichen Architektur errichtet.

Abbildung 7-1. Eine Rekonstruktion von Platons Atlantis.

EA suchte seine zehn beliebtesten menschlichen Hybriden aus und ließ sie zu Königen über zehn
verschiedene Königreiche werden, die grob über das Inselgebiet verteilt waren. Im Gegensatz zu den
Lemurianern, die keinen fremden Kommandanten hatten, wurden die Atlanter von Königen beherrscht, nicht
von Königinnen oder Schamanen. Die Schamanen wurden jedoch angewiesen, ihre eigenen Priestertümer
aufzubauen (richtiger als „Priestertums“ bezeichnet), wo sie sich dem Schamanismus widmen konnten. In
Atlantis wurde EA später als Poseidon (in Griechenland) und Neptun (in Rom) bekannt. Die Sirianer zogen
viel, und EA erhielt die große Insel, um als König zu herrschen; Dies war seine Domäne, und er war der
erste und letzte König der Könige von Atlantis.
Nach Platos Geschichte nahm Poseidon (EA) eine weitere Frau, Cleito, mit, die eine sterbliche menschliche
Frau war. Sie gebar ihm 5 Zwillingspaare, von denen Atlas der älteste und mächtigste war (der Begriff
Atlantis stammt vom Namen Atlas). Poseidon versprach Cleito, Atlantis zu einem königlichen Paradies zu
machen [ 1 ]. Also baute er eine Stadt am Meer und stellte mitten in der Stadt einen Tempel auf. Darüber
hinaus, so die Legende, warf Poseidon ein Geschenk vom Himmel ab; ein riesiger, wunderschöner Kristall,
den er den Menschen gab. Die Menschen, weil dieser Kristall von "Gott" kam, beteten ihn an und gaben
ihnen eine lange Lebensdauer. Ich glaube, das tat es, aber nicht so, wie es die Legende sagt. Das
Gentechnik-Team verwendete in großen Mengen Kristalle und Quarz, als sie in ihren Laboratorien
Lebensformen kreierten und manipulierten. In Atlantis gab es sicherlich Labore. Dennoch hat Poseidon der
Menschheit ein langes Leben gegeben; Tatsächlich gab er ihnen ein längeres Leben, als die Menschen
jemals hatten und bis zu unserem heutigen Tag aufstehen würden. Sie wurden zu Halbgöttern, nachdem sie
sowohl vom Baum des Wissens als auch vom Baum des Lebens gegessen hatten.
Platon sagte, nach Angaben der Ägypter bestanden die nördlichen Teile der atlantischen Insel hauptsächlich
aus Bergen und die nördlichen Uferlinien. Im Süden gab es eine große, längliche Form. Auf der zentralen
Insel, auf der die Hauptstadt und ein Palast errichtet wurden, sollten Poseidon und seine Frau leben. Atlas,
der älteste Sohn, wurde König der Region um das heutige Atlasgebirge im Osten (heute Nord- und
Nordwestafrika), in dem er geboren wurde. Seine anderen Söhne sollten alle "über viele Männer und ein
großes Territorium herrschen" [ 2 ] :
"Poseidon schnitzte den Berg, wo seine Liebe in einem Palast lebte, und schloss ihn mit drei
kreisförmigen Gräben von zunehmender Breite ein, die von einem bis drei Stadien variierten
und durch Landringe von proportionaler Größe voneinander getrennt wurden. Die Atlanter
errichteten dann Brücken vom Berg nördlich Eine Route zum Rest der Insel: Sie gruben einen
großen Kanal zum Meer und schnitzten neben den Brücken Tunnel in die Felsringe, so dass
Schiffe in die Stadt rund um den Berg gelangen konnten, und schnitzten Docks von den
Felswänden der Insel Gräben: Jeder Durchgang in die Stadt wurde von Toren und Türmen
bewacht, und jeder Ring der Stadt wurde von einer Mauer umgeben. Die Mauern bestanden
aus rotem, weißem und schwarzem Stein, die aus den Gräben herausgebrochen waren, und
waren mit Messing, Zinn und Edelsteinen bedeckt Metall orichalcum. " [ 3 ]
Es scheint, als hätte sich Poseidon entschlossen, seinen Palast in einem Berg zu errichten (anscheinend
keinem Sirianer fremd, dessen Kultur von EA viel übernommen worden war), und die Stadt wurde mit
Kanälen angelegt, die sich bis zum Meer erstrecken, was Poseidons wahres Element war. Heute hören wir
ziemlich viel über UFOs, die vom Wasser aufsteigen sehen; entweder große Seen oder vom Meer. Dies ist
sehr sinnvoll, da sich unter dem Meeresboden viele außerirdische Stützpunkte befinden. geschützt und vor
schnüffelnden Augen geschützt.
Es scheint, als ob Poseidon sich ziemlich schnell an die
patriarchalische Herrschaft gewöhnt hat und sich statt der
Weibchen für Männer entschieden hat, die 10 Königreiche
von Atlantis zu regieren. Die Geschichte besagt, dass der
Erstgeborene innerhalb der herrschenden Elite (die mit der
reinsten arischen Blutlinie) eine Frau war und eigentlich den
Thron in einem der Königreiche erben sollte. Bevor sie
jedoch die Chance bekam, gebar ihre Eltern ein männliches
Baby, das dann automatisch der Nachfolger des Thrones
wurde. EA / ENKI / Poseidon waren, obwohl sie Arier waren
und von der Königin der Sterne geboren wurden, in mehr
als einer Hinsicht ein wahrer Sirianer geworden.
Poseidon war sehr streng, wenn es darum ging, die
arianisch / namlú'u-Blutlinie so intakt wie möglich zu halten,
als er zur herrschenden Elite kam. Nur die Nachkommen
seiner eigenen zehn Hybridsöhne sollten in Atlantis
regieren. Poseidon selbst nahm absichtlich eine
menschliche Frau der Aryan / Lú-Blutlinie und schuf eine
Hybride; hauptsächlich arisches Blut und der Rest mit viel
Lú-DNA und etwas Sirian. Aber es war das dominante
arische Blut, das durch die Adern der manipulierten,
Abbildung 7-2. EA / ENKI als Poseidon kürzeren Neandertaler floss, die das mächtigste Feuer aller
Menschen in den atlantischen Königreichen hatten. So
nahmen seine Söhne, die die erste Generation von
überhöhten Menschen (verbessertes Projekt Elohim) mit viel mehr arischem Blut waren, dann Ehepartner
unter die fähigsten der bestehenden menschlichen Hybriden. Auf diese Weise hoffte Poseidon, dass er
letztendlich sein Ziel erreichen könnte, in absehbarer Zukunft ein globales Ereignis zu schaffen, bei dem er
und seine Sirianischen Verbündeten die KHAA-Energie aller verbesserten Menschen auf der Welt nutzen
und diese nutzen könnten, um Macht in der KHAA zu gewinnen Reich, das Universum der Muttergöttin.
Deshalb verbrachte Poseidon, der "Gott des Ozeans" , so viel Zeit unter dem Meeresboden. Dort setzte er
seine genetischen Experimente fort.
Viele Forscher haben es richtig gemacht und Atlantis der Reptilien-Arier-Blutlinie gewidmet, ohne jedoch die
Dynamik dahinter zu verstehen. Für die meisten Menschen, die versuchen, dies zu erforschen, wird es
verwirrend, solange sie nicht erkennen, dass EA kein Sirianer war, sondern in Orion geboren und daher ein
Arier ist. Sie sehen Verweise auf die arische Reptilien-Blutlinie, wenn sie dies zurückverfolgen, und
beschuldigen das gesamte Orion-Imperium für etwas, das ein Arier getan hat, nämlich Prinz EA. Es waren
andere Arier beteiligt, wie ENLILs Gefährtin NINLIL, aber EA war derjenige von Orion, der all die Arbeit
erledigte, die schließlich zu dem Szenario führte, vor dem wir heute stehen. Abgesehen davon haben
Forscher wie David Icke korrekte Informationen gefunden, machen jedoch den gleichen Fehler wie alle
anderen. Ich denke immer noch, dass er viel über unsere menschliche Vergangenheit recherchiert hat und in
vielen Fällen direkt am Ziel ist. Hier stellt er die Verbindung zwischen Atlantis und Orion her:
"Die minoische Zivilisation auf Kreta, Teil des Sumerreiches, war eine andere Kultur der
Schlangenbullen. Sie nannten ihre Linie der arischen" Minos "Könige die Söhne der
Schlangengöttin, weil die arische Linie wieder die reinste der Reptilien ist Hybriden : Dies
waren die Schlangenkönige, die über Atlantis und das spätere Sumerreich herrschten. Das
antike Kreta war, wie auch andere verbundene Zentren, für sein Labyrinth, ein Wort, das "Haus
der Doppelaxt" oder "Haus der Schlangengöttin" bedeutet, berühmt. . [ 4 ] [Schwerpunkt liegt
bei mir] .
Hier sagt uns Icke dasselbe; Die arische Blutlinie ist die reinste der Reptilien-
Hybriden (Menschen). Die "Reptilians" sind in diesem Fall diejenigen, die die
Matriarchin angepasst haben, welche die Kundalini-Schlange ist, die
weibliche Energie. Icke wiederholt im Wesentlichen, was EA selbst gedacht
hat und wie er die Menschen entwickeln wollte. ENLIL und seine Sirianischen
Overlords hatten nichts dagegen, dass das Projekt Elohim hauptsächlich aus
arischem Blut bestand, solange sie den Effekt erzeugen konnten, der für die
Sirianer notwendig war, um daraus Nutzen zu ziehen.
Der Planet Venus war anscheinend sowohl für die Atlanter als auch für die
Lemurianer von Bedeutung, als die Matriarchen Tempel bauten. Rev. Dr.
Robert Ghost Wolf schreibt:
"Es ist interessant festzustellen, dass diese Kumara-Priesterkönige,
Priester der Drachenlords, die aus lemurianischen und atlantischen
Kulturen geboren wurden, Tempel errichteten, die mit unserem
Schwesterplaneten Venus verbunden waren. Der helle Morgenstern Abbildung 7-3. Robert Ghost Wolf
und der Planet wurden mit Retter und Unsterblichen in
Verbindung gebracht . " [ 5 ] [Meine Betonung] .
EA wird von vielen (einschließlich dieses Autors) als Luzifer betrachtet, in der Bibel als "Morgenstern"
bezeichnet - ein anderer Name für Venus. Hat Venus etwas mit Sirianischen Plänen zu tun, die uns und
unseren zukünftigen Aufstieg involvieren? Einige Organisationen, die heute hinter den Kulissen arbeiten,
sagen, dass dies tatsächlich der Fall ist und dass die Menschheit bis Ende des Jahres 2012 in größerem
Umfang davon erfahren wird. Die Sirianer sind angeblich in dieses angebliche Ereignis involviert gleich um
die Ecke. Wir werden sehen. Wenn irgendetwas dazugehört, werde ich es in meinem Blog bekannt geben. [
6 ] Venus spielt auch in vielen nord- und südamerikanischen Kulturen Indiens eine führende Rolle,
interessanterweise betont Dr. Ghost Wolf dies auch. [ 7 ]
3. Elitismus in Atlantis
Nachdem EA die zehn Könige angekündigt hatte, über zehn Distrikte von Atlantis zu herrschen, bildete sie
einen Regierungsrat, den ich hier als "Royal Governing Council of Atlantis" (kurz "RGCA" ) bezeichnen
werde. Diese Könige arbeiteten unter dem Vorwand, sie seien göttlich und hätten daher das "göttliche Recht,
über andere zu herrschen". Unter ihnen befanden sich die Schamanen und ihre Hohenpriester und
Priesterinnen, die ich hier den "geringeren Rat" nennen werde .
So hatte Poseidon im Gegensatz zu seinem arischen Erbe nun im normalen sirianischen Stil Elitismus unter
den Menschen geschaffen. Dies wurde nicht zufällig gemacht; Ich erinnere mich, ich habe oft gesagt, dass
die "Götter lange Gedanken" haben. ein Begriff, den ich Lyssa Royal und Keith Priest und ihrem Buch "The
Prisms of Lyra" entlehnt habe , und es ist ein hervorragender Begriff, um den fremden Geist zu beschreiben.
Sie sterben nicht wie wir, deshalb planen sie oft eine lange Zeit in die Zukunft. manchmal tausende von
Jahren. EA wusste, dass er und die Sirianer eines Tages möglicherweise zu den Sternen zurückkehren
müssen, und während sie fort waren, wollten sie, dass eine herrschende Klasse von menschlichen Hybriden
hier auf der Erde gelassen wurde, um über die weniger Glücklichen zu herrschen. Es scheint jedoch so zu
sein, dass sie nie wirklich abgereist sind, außer für ein paar hundert Jahre zu Beginn der allgemeinen Ära.
Abgesehen davon sind viele von ihnen gegangen, aber eine Skelett-Crew blieb hier auf der Erde (einige
verkörpert und einige im Geiste) und regierten die Menschen hinter den Kulissen, oft interdimensional, und
benutzten die Hybriden (die heutige Global Elite), um ihre Pläne auszuführen.
Die meisten Leute denken, dass die globale Elite von den Sirianern geschaffen wurde (oder 'Anunnaki',
wenn wir Sitchin sprechen), aber es war nicht der Fall. Tatsächlich war EA derjenige, der die Idee hatte, und
dieses Regelsystem wird noch heute angewendet. Wir nennen es Autokratie, wenn ein Land oder eine
Region von einer Person, wie einem König oder einem Präsidenten, regiert wird (obwohl wir auch wissen,
dass es immer Geheimmächte gibt, die hinter den Kulissen herrschen - sogenannte "Schattenregierungen")
und dahinter (interdimensionale Kräfte ziehen die Fäden).

Abbildung 7-4. Hillary Clinton wird von einem indianischen Schamanen geheilt?

Interessanterweise hat sich vor vielleicht zwölf Jahren ein Bild im Internet eingekreist; ein Bild, von dem ich
glaube, dass es aus einem der Bücher von Fritz Springmeier stammt. Es zeigte sich, dass Hillary Clinton von
einem angeblichen indianischen Schamanen geheilt wurde (Abb. 7-4). Die Menschen waren über dieses Bild
sehr aufgeregt, weil sie sahen, dass der Präsident der Vereinigten Staaten (in diesem Fall Bill Clinton) und
seine Frau in "Schamanismus" geraten waren. Dies ist jedoch eher eine Regel als eine Ausnahme, aber das
bemerkenswerte an diesem Bild ist, dass die globale Elite immer noch an einer ähnlichen Struktur festhält,
die sie in Atlantis gemacht hatte, wo die RGCA jederzeit Zugang zu Schamanen hatte.
4. Atlantischer Schamanismus
In den frühen Tagen von Atlantis, obwohl er eine ziemlich patriarchalische Denkweise hatte, billigte EA den
Schamanismus aus allen Gründen, die wir zuvor besprochen haben. Daher war es den Menschen, die das
Feuer der Göttin in sich hatten, frei, die matriarchalische Religion zu praktizieren. Sie verstanden nicht, dass
die Sirianer im Astral, wenn sie Erfolg hatten, ihre Schwingung stimmten und ihre eigene Kraft durch die
Bemühungen der Menschen erlangten. Der Schamanismus entwickelte sich bald zu einer Anbetung und
nicht nur zu religiösen Praktiken und Ritualen, die auf einer Verbindung mit dem Göttinnenuniversum
beruhten.
Nicht einmal die ausgewählten Könige (Poseidons Söhne mit der menschlichen Frau Cleito) wussten alles
über die Pläne von EA und den Sirian Overlords. Sie waren immer noch Hybriden und von niedrigerem Rang
als die Vollblut-Außerirdischen. Sie wussten nicht, wie sie den weiblichen Schamanen die Energie der 96%
entziehen konnten. Und als Poseidon sein Atlanteanisches Imperium errichtet hatte, wurde er selten
oberirdisch gesehen und verbrachte die meiste Zeit unter dem Meeresboden, wo er seine genetischen
Laboratorien hatte.
Als EA gegangen war, wollten einige der Könige, die neugierig und eifersüchtig auf die schamanischen
Kräfte waren, die einige Frauen hatten, wissen wollen, wie sie dieselben Kräfte erlangen können. Sie fühlten
sich auch von den Schamanen bedroht. Wenn sie so viel Macht hätten, wer hätte gesagt, dass sie ihren
König nicht stürzen könnten? Ja, die Könige könnten die Schamanen für bestimmte Dinge wie Heilung, das
Segnen von Gebieten usw. verwenden, aber es kam keine wirkliche Macht zu ihnen.
Einige Könige begannen, Women of Fire zu entführen, um herauszufinden, woher sie all diese
geheimnisvollen Fähigkeiten hatten. Gab es irgendwo einen unbekannten Gott, der ihnen die Macht gab?
Die Könige fragten die Frauen, die das Feuer besaßen, wie sie das taten, was sie taten, aber als die
Schamanen es nicht anders erklären konnten, als dass sie nur "die Fähigkeit" hätten, wurden die Könige
frustriert und fingen an, die Schamanen zu foltern hoffe, dass sie die Wahrheit sagen. Als die Frauen es
ihnen immer noch nicht sagen konnten, begannen die Könige und ihre Soldaten, sie zu vergewaltigen. Dies
wurde andauernd, als sie Gerüchte hörten, dass Männer durch den Umgang mit einer Frau einige Kräfte
gewinnen und die Energien aufnehmen könnten, wenn die Frau ihren Orgasmus hatte. [ 8 ]
Wenn Vergewaltigung es nicht tat (kaum Frauen hatten während der Vergewaltigung Orgasmen),
verwendeten die patriarchalischen Könige andere Taktiken. Sie belohnten Frauen des Feuers, die großartige
Ergebnisse aus ihrem Schamanismus hatten und sie in das Schloss des Königs ziehen ließen. Sie machten
es zum Privileg, Sex mit dem König zu haben, und indem sie die Frauen auf diese Weise manipulierten,
glaubten einige, dies sei eine Ehre, und sie waren verkleidet, um Sex mit dem Herrscher zu haben. Nach
einer Weile hatten die Könige, die diese Art der Manipulation ausübten, bald ihre eigenen Harems
gesammelt, aus denen sie auswählen konnten, mit wem sie Sex haben wollten. Sie fanden heraus, dass
sich die Könige mit Übung tatsächlich auf die 96% einstellen konnten, für einen kurzen Moment, in dem die
Frau einen Orgasmus hatte, und diese Energie für eine Weile in ihrem Körper aufgebaut wurde, aber sie
waren nicht in der Lage, dies aufrechtzuerhalten, was sie frustrierte.
Nach einer Weile wurden einige weibliche Schamanen gefoltert und zu Tode vergewaltigt oder in Ritualen
der schwarzen Magie verwendet, wie sie heute noch von der globalen Elite praktiziert werden. Sie haben
Angst und Schrecken beim Opfer hervorgerufen, und als die Frau sich auf dem Höhepunkt des Schreckens
befand, töteten sie sie und tranken ihr Blut. Sie bemerkten, dass dies ein gewaltiger Machtansturm war und
sie Zugang zu Bereichen hatten, die sie sonst nicht erreichen konnten. Nachdem sie diese Art von
Menschenopfer eine Weile ausgeübt hatten, nahmen sie es ein wenig weiter auf; Sie begannen, junge
Mädchen zu vergewaltigen, die die Pubertät noch nicht erreicht hatten. Das gleiche wurde mit diesen jungen
Mädchen gemacht; Als sie auf der höchsten Schreckensstufe vibrierten, wurden sie getötet, und die Täter
tranken ihr Blut und bekamen einen zusätzlichen Tritt durch den Adrenalinstoß des Opfers.
Der verstorbene Sir Laurence Gardner sagte, dass diejenigen, die für die Herrschaft der 'Anunnaki' (Sirianer)
als Könige, Präsidenten, Diktatoren oder was nicht regiert werden sollten, Menstruationsblut, genannt 'Star
Fire', getrunken haben, aber niemals erwähnt haben, dass sie das noch tun heute dasselbe. Dies wurde in
einem von David Ickes Büchern [ * ] diskutiert. Es ist jedoch interessant, dass Gardner, der über ein
unglaubliches Insiderwissen verfügte, das Wort "Star Fire" verwendete, was genau das ist, was es ist. Als sie
ihre Rituale ausübten und den Frauen und Männern des Feuers das Menstruationsblut (und allgemein Blut)
tranken, tranken sie das "Blut der Göttin".
Die Könige erlangten die Macht, die sie ausübten, und waren der Meinung, dass sie stark genug waren, um
ihr Königreich zu erweitern. So brachen Kriege zwischen Regionen oder Ländern im Kampf um Immobilien
aus. Ob Poseidon etwas dagegen tat oder nicht, ist mir unbekannt, aber in Atlantis waren Kriege üblich,
sodass er sie entweder nicht aufhalten konnte oder sich nicht darum kümmerte. Er machte sich auch nicht
die Mühe, als die Kleinen Räte sich gegen die Könige erhoben und rebellierten, wie sie behandelt und sogar
getötet wurden. Vielleicht war dies ein Teil des Experiments; zu sehen, wie sich das alles von alleine
entwickeln würde und von dort aus weitere Anpassungen in der Programmierung des Menschen vornehmen
würde.

Abbildung 7-5. Manchmal kam Enki vom Meeresboden


in seiner "fliegenden Untertasse" und schwebte über dem Land.

So dachte er wahrscheinlich, denn er hat viele Anpassungen vorgenommen und in seinen Labors unter
Wasser hart gearbeitet. Hin und wieder kam er in seinem untertassenförmigen Handwerk an die Oberfläche
und landete vor seinem Palast oder schwebte über dem Land. Die Menschen erkannten es, weil es sich von
den Sirianischen Schiffen unterschieden, die sie in der Atmosphäre und beim Überqueren des
Sonnensystems benutzten. Das Sirianische Flugzeug sah eher aus wie moderne Flugzeuge, verbrauchte
jedoch Nullpunkt-Energie und konnte in der Luft stehen, genau wie die Schiffe von EA. Als NIN-HUR-SAG in
seine Laboratorien kam, gab es ernsthafte genetische Arbeiten.
Obwohl viele Kriege nach und nach zu bloßen Konflikten mit plötzlichen Ausbrüchen nachließen, gaben die
Könige (und die Männer im Allgemeinen, die versuchten, die weibliche Macht zu verstehen) nie auf, in ihren
Versuchen, die Macht und Weisheit zu gewinnen, mit der viele Frauen geboren wurden. Das Leben ging
jedoch weiter und die weiblichen Schamanen regierten weiterhin als die Meister in mancher Hinsicht. In der
Öffentlichkeit die Priesterinnen in weißen Leinen gekleidet. Sie waren große Experten für Pflanzen und
Heiltränke [ 9 ].
Es ist klar, dass Poseidon ein patriarchalisches Regime wollte, aber die Frauen ihr eigenes Tun tun lassen,
um das zu entwickeln, was sie alle für zukünftige Zwecke brauchen. Es gab jedoch auch Sirianer, die sich in
bestimmten Teilen von Atlantis niederließen, und sie waren immer bestrebt, den Frauen die Lebensenergie
abzusaugen, und dunkle Rituale waren oft das Spiel des Tages. Als sie jedoch die Macht des Universums
wussten, wählten sie auch besondere Tage und gingen zu besonderen heiligen Orten, um ihre schrecklichen
Rituale durchzuführen, und sie und ihr hybrider Nachwuchs (die heutige Elite) tun in der heutigen Zeit
dasselbe.
5. Atlantische Technologie
Im Gegensatz zu Mu lernten die Könige von Atlantis sowohl die arische als auch die sirianische Technologie
und bauten bald anspruchsvollere Städte und Flugzeuge, um zwischen Orten zu fliegen. Diese Maschinen
durften die Erdatmosphäre nicht verlassen, da sie nicht in das Gitter eindringen konnten. Nur bestimmte
handverlesene Menschen hatten die Freiheit, die Erde zu verlassen und durch das Sonnensystem zu reisen.
Manchmal brauchten sie Bergleute auf einem der anderen Planeten des Sonnensystems, und diese
Sklavenarbeiter mussten über eine gewisse Genehmigung verfügen, um Teil der "Sonnenmission" zu
werden. Dies war nichts, für das sich jemand beworben hatte (wer würde das tun?), Aber "Solar Officers"
des "Solar Command" wählten aus der Bevölkerung die stärksten und gesündesten Männer, die die Aufgabe
erfüllen konnten. Sie konnten Hunderte von Menschen sehen, die in großen Weltraumaufhängern gingen
und verschwinden in den Himmel. Die Sirianer, die sie ausgewählt hatten, hatten keine Gnade und
unterschieden nicht zwischen denen, die eine Familie hatten, und denen, die keine hatten. Oft genug sahen
die Familienmitglieder ihren Vater, ihren Bruder oder ihren Ehepartner nie wieder. wie die meisten von ihnen
wurden wie üblich zu Tode gearbeitet, es gab auch eine gentechnisch veränderte Art von "Arbeiterameisen",
die wir als "Graue" bezeichnen, die im Vega-Sonnensystem geschaffen wurden und hier in ARIDU [ def ]
zurückgebaut wurden. Sie sind vor allem darauf programmiert, Arbeiterameisen für die Sirianischen Overlords zu
sein, und bis heute arbeiten sie eng mit ihnen zusammen, und wenn wir Greys sehen, sind die Sirianer nicht
weit entfernt. Die Weltraumuniform, die die Arbeiter trugen, war dunkelblau und hatte die geflügelte
Sonnenscheibe o tätowiert in der Hülse.

Abbildung 7-6. Die "Hohepriesterin" in der Tarotkarte zeigt sie in einem Gewand aus weißem Leinen.

In vielerlei Hinsicht hat die atlantische Technologie die Technologie ersetzt, die wir heute haben, aber wir
sind nicht weit dahinter. Es ist besorgniserregend, dass wir in dieselbe Richtung gehen wie die Atlanter. Für
die meisten Menschen ist uns nicht bekannt, dass wir über die Technologie verfügen, um durch das
Sonnensystem zu reisen, aber genau wie in der Antike dürfen Menschen diese Technologie im Allgemeinen
nicht verwenden. Wieder darf nur handverlesene Elite das Gitter durchdringen, jedoch nur zusammen mit
Sirianern. Die atlantischen Computersysteme waren in gewisser Hinsicht komplexer als unsere heutigen,
aber genauso wie wir verwendeten sie Kristalle, um Computerspeicher zu speichern. In den 1940er Jahren
verwendeten wir Quarzkristall, um Computerspeicher zu speichern, aber die Atlanter hatten mit Kristallen ein
brillanteres System. Sie hatten die Fähigkeit, sich auf die Resonanz der natürlichen Kristallwälder der Erde
tief unter der Oberfläche des Planeten einzustellen und konnten so viel Speicher speichern, wie sie wollten.
Der Unterschied zwischen damals und heute ist, dass in Atlantis nur wenige ausgewählte Personen Zugang
zum Computernetzwerk hatten. Computer waren nicht für den Alltagsmann.
Abbildung 7-7. Atlantischer König wird von seinem Harem von Women of Fire unterhalten.

Genau wie in Mu konnten die schamanischen Priesterinnen mit den Tieren kommunizieren und verbrachten
besonders viel Zeit mit Delfinen und Walen. Diese hochintelligenten Tiere waren mehr als bestrebt, den
Menschen mit allem, was sie brauchten, zu helfen, und sie wurden häufig sowohl als Transportmittel für
physisches Material zwischen Land und denen, die unter der Oberfläche des Ozeans lebten, als auch für
spezielle telepathische Nachrichten verwendet. Die Schamanen und viele Leute von Fire hatten
telepathische und Fernsichtfähigkeiten entwickelt und benutzten diese, um den Menschen zu helfen. Die
Vorgänger der modernen Tarotkarten wurden verwendet, um die Dinge anspruchsvoller zu machen. das
Gleiche mit der Kristallkugel. All dies war nicht nötig, aber diejenigen, die keinen Zugriff auf die Macht der
96% hatten, schätzten es, wenn sie sich auf etwas Physisches beziehen konnten (wie eine Kristallkugel oder
ein Kartenspiel), als das atlantische Priestertum seine psychischen Fähigkeiten einsetzte. Es machte es
ihnen realer.
Wenn die atlantischen Technologien, die den menschlichen Hybriden der Macht übergeben worden waren,
auf Computer und dergleichen beschränkt gewesen wären, wäre dies wahrscheinlich nicht so schlecht
gewesen, aber sie wurden auch in verschiedene Waffen eingeführt. Vorbei waren die Zeiten, als sie Pfeile,
Bögen und Schwerter benutzten, um sich zu verteidigen; Diese Königreiche hatten Zugang zu Laserwaffen
und Atomkraft wie wir es in der heutigen Welt haben. Obwohl Nuklearwaffen nicht von Anfang an eingesetzt
wurden, führte dies zu einer zusätzlichen Spannung zwischen den Nationen, um zu wissen, dass der
Nachbar sie hatte. Wer hatte die ausgefeiltesten Massenvernichtungswaffen? Dies löste Angst aus.
6. Luzifers Rebellion und seine plejadischen Engel
Luzifers Rebellion, wie sie im Urantia-Buch und in anderen älteren Schriften beschrieben wird, fand lange
vor der Erschaffung der Erde statt. Wir haben schon früher darüber gesprochen, dass EA / Poseidon der
arische Prinz ist, der sich gegen den Gott (dess) im Himmel auflehnte. EA in diesem Sinne ist Lucifer,
während ENLIL Satan ist (obwohl ich geschrieben habe, dass Marduk wahrscheinlich Satan in 'Level I' ist),
der sich auch gegen die Kräfte des Lichts (die Muttergöttin) auflehnte und beide von ihnen vertrieben wurden
'Heaven' (Orion) von 'Erzengel Michael', der natürlich ein arischer MAKH [ def ] -Krieger gewesen sein muss
oder vielleicht das Symbol für eine ganze arische Eliteeinheit? Sowohl Luzifer als auch Satan hatten ihre
Anhänger, und ob sie nun Satans Anhänger waren oder Luzifers, sie waren alles, was wir "Fallen Angels"
nennen .
Das Urantia-Buch unterscheidet zwischen
Satan, Luzifer und dem Teufel. Es handelt
sich eindeutig um drei verschiedene
Persönlichkeiten [ 10 ]. In die verborgene
Geschichte übersetzt, entspricht der Teufel
(Caligastia) am besten mit Marduk, dem
Sohn von EA, auch wenn das Urantia-Buch
uns dies nicht eindeutig sagt. Marduk wurde,
genau wie Caligastia, später auf der Erde
getötet, und Alexander der Große, der
angeblich Marduks Hybridsohn gewesen
sein soll, sah seinen Vater in einem Sarg tot
sehen. Da diese Sternwesen jedoch auf
Körper springen, blieb Marduk nicht lange
"tot".
Im Urantia-Buch 53 heißt es, dass es keinen
offensichtlichen Grund für Luzifer gab, gegen
das System zu rebellieren, und niemand
schlug ihm eine solche Rebellion vor. Das
Buch legt nahe, dass Luzifer einfach ein
Befürworter von "Selbstbehauptung und
Freiheit" war [ 11 ]. Sein Manifest sollte der
Menschheit beibringen, dass es den Gott
(dess) nicht gab, der nach der Flut, als
verschiedene Religionen Gestalt annahmen,
nachdem die Hohepriester von EA zuerst
initiiert worden waren, an Bedeutung
Abbildung 7-8. Erzengel Michael und seine MAKH-Krieger, die die Rebellen gewann. Schließlich wurde das Anbeten oder
aus 'Himmel' / Orion (Gemälde von Gustave Dore) vertrieben. die Widmung an die Religion der Muttergöttin
verboten oder lächerlich gemacht, und auf
der Erde herrschte geistige Finsternis. Wenn
Menschen, die das Feuer besaßen, ihre Religion ungehindert anwenden könnten, könnte dies eindeutig zu
einer Bedrohung für die Autorität werden. Daher wurde das Wissen über die Frauen des Feuers und das
ursprüngliche Ziel für das menschliche Experiment extrem verborgen und nur einigen wenigen, die es
unbedingt wissen mussten, bekannt. Aber dazu später mehr.
Bekannt ist, dass EA den sirianischen Lebensstil bevorzugte und den größten Teil seines Lebens mit seinem
Stiefvater ANU lebte. Er plottierte mit Satan (ENLIL), setzte ihren Plan in die Tat um und stieg auf die Erde
ab. Es gab jedoch auch Veganer (aus dem Lyra-Sternensystem), die EA und ENLIL bei ihrer Rebellion
gegen die Muttergöttin unterstützten. Diese Fraktion des lyrischen Erbes floh während der Kriege im Himmel
in die Plejaden und lebte seitdem dort. So verließ EA während des atlantischen Zeitalters die Erde und
kehrte zu den Plejaden zurück, um einige seiner treuen Offiziere mit auf die Erde zu bringen. In den Plejaden
zeigte er ihnen Hologramme, wie das Leben auf der Erde war und dass er die Lyran / Pleiadian-DNA nutzen
wollte, um die Menschheit weiter voranzubringen. Als einige der Plejadier sahen, wie schön diese Women of
Fire (und Frauen im Allgemeinen) waren, sagten sie: "Lass uns da runtergehen und Sex haben!" [ 12 ].
Anstatt nur mit ihrer DNA direkt zu EA beizutragen, während er in den Pleiaden blieb, folgten 199 Pleiadians
EA zurück auf die Erde, um Sex mit menschlichen Frauen zu haben, aber um EA mit seinen genetischen
Experimenten zu helfen. Dies waren die 200 Fallen Angels (einschließlich EA), die "Beobachter", die im
"Buch des Henoch" erwähnt werden. Wie wir zuvor besprochen haben, haben sie menschliche Körper hier
auf der Erde mitgenommen und Frauen dazu verführt, Sex mit ihnen zu haben. In der Broschüre "Das
Testament der zwölf Patriarchen" , die angeblich von den zwölf Söhnen Jakobs stammt, heißt es eindeutig,
dass es nicht die Beobachter in Form von Riesen waren, die die Frauen der Erde verführten [ 13 ].
Tatsächlich konnten die Plejadier, die auf ihrem Heimatplaneten Riesen waren, mit ihren ursprünglichen
biologischen Körpern nicht durch den Weltraum und die Dimensionen reisen und mussten daher DNA
genetisch manipulieren und manipulieren, um eine völlig neue Spezies zu schaffen, die sich dann treffen
könnte die rauen Weltraumbedingungen und können Sterntore und verschiedene Dimensionen durchlaufen,
ohne zerstört zu werden. Dies ist der übliche Weg für die meisten Sternrennen, um lange Strecken
zurückzulegen. Der "Gray" -Körpertyp weist viele robuste Eigenschaften auf und kann den
Platzverhältnissen standhalten; Die Reptilien-Vorlage ist eine andere. Sobald sie sich auf der Erde befanden,
sprangen sie einfach auf Körper und benutzten den menschlichen Körper, um Sex mit weiblichen Frauen zu
haben. Sie hatten mit dem Sex mit Frauen in Gedanken angefangen - in ihren Gedanken -, aber die
Begegnungen wurden immer körperlicher:
So verführten sie die Wächter vor der Flut, denn als diese sie fortwährend betrachteten,
begehrten sie nach ihnen und erfanden die Tat in ihrem Kopf; denn sie wandelten sich in die
Gestalt der Menschen um und erschienen ihnen, als sie bei ihren Ehemännern waren; die
Frauen, die nach ihren Formen in ihrem Verstand lüsterten, gebar Riesen. " [ 14 ]
In der Bibel heißt es, dass sie als wunderschöne männliche Engel herabgekommen sind, die für viele
menschliche Frauen unwiderstehlich sind. Es heißt, sie hätten Flügel und muskulöse, attraktive Körper. Dies
mag durchaus zutreffen, denn in den Laboratorien, die sie mit ENKI und den Sirianern teilten, konnten sie
schaffen, was immer sie wollten, um attraktiv für die weiblichen Frauen zu sein. Die Verwendung
menschlicher männlicher Körper, um Sex mit Frauen zu haben, führte jedoch nicht zu riesigen
Nachkommen. Nach einer Weile bauten die Plejadier ihre eigenen 3D-Körper genetisch mit oder ohne Flügel
auf, aber häufiger schwebten ihre Seelen über menschlichen Frauen, von denen sie wussten, dass sie gut
aussehende männliche Nachkommen trugen, und sorgten dafür, dass ihre Seele den ausgewählten Fötus
bewohnte. Auf diese Weise könnten die Gefallenen wie du und ich in menschliche Körper hineingeboren
werden, wachsen aber mit vollen Erinnerungen und interdimensionalen Fähigkeiten auf. Ich bin sicher, dass
dieselben Wesen heute wiederkommen und tatsächlich schon hier sind, in normale menschliche Körper
hineingeboren.
Mehr als nur Sex mit menschlichen Frauen zu haben, folgten sie EA bis zu seinen Laboratorien unter dem
Ozean und begannen, Lyran / Pleiadian-DNA zu manipulieren. die DNA der Giganten. Diese Nachkommen
wurden zu den biblischen Nephilim und breiteten sich über die ganze Welt aus und ließen sich etwa
gleichzeitig in Mu und Atlantis nieder.
7. Genetische Experimente aus dem Sinn
Lord ENLIL war mit dieser neuen Schöpfung nie glücklich. Er sprach mit EA und drückte seine Besorgnis
aus, dass es zu viele Köche gäbe und dies mit dem ganzen Experiment den Zweck verfehlte. Außerdem
neigten die Nephilim dazu, ihre Nase in alles zu stecken und waren im Vergleich zu den Menschen
"degradiert". EA sagte seinem Bruder, er solle sich Zeit lassen; Dies war nur der Anfang eines Testversuchs,
und wenn es nicht funktionierte, würde EA es abbrechen. Dies war nicht das einzige Experiment, das EA
durchgeführt hatte, sagte er dem Sirianischen Overlord. ENLIL hinterließ nach langem Blick EA.
Abbildung 7-9. Dem Leser sind diese Bilder wahrscheinlich inzwischen bekannt. Aber sie verdienen es, wieder gezeigt zu werden, weil
diese Schädel
(oder einige von ihnen) können sehr wohl Schädel der Nephilim-Giganten sein. Lord EA und sein Team experimentierten jedoch
intensiv
mit der Genetik während des atlantischen Gebiets, und all diese verschiedenen Schädel könnten tatsächlich Überbleibsel
verschiedener Projekte sein, die er hatte
zur gleichen Zeit gehen; einige von ihnen, die er ziemlich schnell aufgab.

ENLIL hatte jedoch recht, obwohl er selbst häufig Riesen für verschiedene Arten von Missionen einsetzte, oft
als "Polizei" oder "Militär". Lord ENLIL war ihr "Kommandant" (die Implikationen des heutigen Militärs sind
ebenfalls zu verstehen, wo wir immer noch den Begriff "Kommandant" verwenden. Denken Sie über die
Bedeutung von "Kommandant" in der heutigen Welt nach). Diese Giganten waren unvorhersehbar. Einige
von ihnen, die mehr Sirian-Gene als andere hatten, waren ziemlich aggressiv und gingen schließlich in den
Kannibalismus über, während andere weicher waren und eine positive Beziehung zu Menschen aufnahmen.
In seiner elitären Art suchte EA wieder einige der klügsten und vertrauenswürdigsten Nephilim aus, die
Königreiche in bestimmten Teilen der Welt beherrschten. Die aggressiveren wurden von den von EA
ausgewählten menschlichen Hybriden (von jetzt an "The Bloodlines" genannt ) rekrutiert und als militärische
Anführer und Frontsoldaten in Schlachten eingesetzt (einer dieser Riesen war der berüchtigte Goliath). Die
Zadokite-Dokumente (auch Damaskus-Dokumente oder Damaskus-Regeln genannt ), die angeblich die
interessanteste aller Toten Meer-Schriftrollen sind, erzählen die Geschichte, wie die Kinder der gefallenen
Engel sowie ihre herabstürzten "Eltern", die Beobachter:
"Weil sie in der Sturheit ihrer Herzen wandelten, fielen die Wächter des Himmels; 8. ja, sie
wurden dabei erwischt, weil sie die Gebote Gottes nicht hielten."

"Auch ihre Söhne, deren Höhe wie die hohen Zedern war und deren Körper wie Berge waren. 9.
Sie fielen auch." [ 15 ]
Die Erde muss in der heutigen Zeit ein sehr merkwürdiger Ort gewesen sein, bei dem all diese Prototypen
auf der Oberfläche und unter der Erde herumlaufen. Es scheint, als wären EA und NIN nach dem Eintreffen
der Plejadier stark zum Experimentieren angeregt worden, und die Menschen wurden erneut mit Tieren
gekreuzt, diesmal jedoch auf noch raffiniertere Weise. Man konnte menschliche Körper mit Stierköpfen (ein
pleiadianer Zug), Vogelköpfe (eher pleiadian) und andere groteske Anomalien sehen.
Abbildung 7-10. Ein gehörnter Schädel. Eines von EAs verlassenen genetischen Experimenten,
hauptsächlich mit Sirianer DNA?

Abbildung 7-11. Haben sie so ausgesehen, als wären sie Fleisch?


( Hier haben wir Enkidu, den Android, zur Linken und Gilgamesch zur Rechten;
Er wollte die Unsterblichkeit der Götter.

8. Missbrauch von Energie


Was meinen wir genau, wenn wir über den Missbrauch von Energie sprechen? Nun, in Atlantis wird genau
wie heute auf verschiedene Arten vorgegangen, vor allem aber durch fortschrittliche Technologie und den
Missbrauch sexueller Energien.
Es gibt nichts Falsches an der Technologie. Wenn wir eine fortschrittliche Gesellschaft bleiben wollen, die
auf einer komfortablen Ebene Unterstützung bei der Verwaltung unserer Grundbedürfnisse wünscht, kann
eine bestimmte Technologie von Vorteil sein. Einige sagen, dass die Waschmaschine die größte Erfindung
der Menschheit ist. Ich weiß nicht, ob ich damit einverstanden bin, aber ich kann auch nicht wirklich darüber
streiten - es ist eine großartige Erfindung. Es gibt andere große Erfindungen, von denen die Menschheit
Gebrauch machen könnte; Viele von ihnen wurden von Nikola Tesla entwickelt, dessen Erfindungen von der
Regierung übernommen und missbraucht wurden. Einige Forscher haben jedoch begonnen, sich
eingehender mit Tesla zu beschäftigen und den "Godspell" dieses Mannes abzubauen, indem sie gezeigt
haben, dass Tesla in größerem oder geringerem Maße mit der Regierung an nicht so wohltätigen Projekten
zusammenarbeitete. Die Zeit wird zeigen, in welchem Umfang das gewesen sein könnte.
Wenn Technologien verwendet werden, um andere zu kontrollieren, für Kriegsführung, Spionage und
Gedankenkontrolle usw. oder nur für einige ausgewählte Gruppen zugänglich sind, wird sie missbraucht.
Wenn Sirianer anwesend sind, hat dies die Tendenz, immer zu passieren. Es liegt an uns Menschen, ihre
Manipulation zu durchschauen, oder wir werden in eine viel schlimmere Situation geraten als die Atlanter.
Zumindest wurden sie von der Flut aufgehalten, oder wir wären heute wahrscheinlich nicht hier. Ich
entschuldige mich nicht dafür, wie ENLIL Ereignisse manipuliert hat, um die Sintflut zu schaffen. Ich sage
nur, dass, wenn die Sirianer einen Finger in Sachen haben, sie nach einer Weile wirklich außer Kontrolle
geraten. Es scheint immer unvermeidlich. Deshalb vertraue ich ihnen nicht, trotz allem, was die Leute sagen.
In Atlantis war die Technologie ein wenig anders als heute, aber es gibt auch Ähnlichkeiten. Wir haben die
Computer bereits erwähnt, aber sie hatten natürlich auch Raumfahrttechnologie und ein umfassendes
Wissen über die Sterne und das Universum im Allgemeinen und sie flogen zum Mond und zum Mars und
wahrscheinlich auch zu anderen Planeten innerhalb des Sonnensystems Gut. In vieler Hinsicht waren sie
weiter fortgeschritten als wir jetzt. Die sirianischen Overlords und ihre Schergen nährten die Angst, und
zusätzlich zum Aufbau des Gitters und des Fallensystems verwendeten sie auch Technologie, um die
Gedanken und die Gedanken der Menschen zu kontrollieren. Eine relativ kleine Bevölkerung, die noch keine
Milliarde erreicht hatte, war viel leichter zu kontrollieren als die heutigen sieben Milliarden Menschen. Sie
lehrten Menschen über Krieg und initiierten Kriege, um Massenereignisse zu schaffen, von denen sich die
Sirianer energisch ernähren konnten. Manchmal waren die Kriege nur zu diesem Zweck und manchmal
waren es Immobilien oder ein kleiner Konflikt zwischen sirianischen Behörden. Das war nichts Neues; Die
Sirianer konnten genauso wie wir Menschen nicht einmal friedlich miteinander sein, und Konflikte und Kriege
waren sehr häufig. So wie Zecharia Sitchin in seinem Buch "Die Kriege der Götter und Männer" so gut
beschreibt, benutzten sie menschliche Soldaten als Kanonenfutter für ihre dummen Kriege, die manchmal
aus Eifersucht zwischen "Göttern" oder einfach als "Show" beginnen konnten -aus'; wer war der mächtigste
und furchtloseste?
Die Eifersucht zwischen den Göttern von Sirius ist gut dokumentiert, sodass wir hier nicht ins Detail gehen
müssen. Wir wissen, dass Kristalle viel damit zu tun hatten, denn Kristalle (besonders die, die sie Meš
genannt haben und "Mesh" heißen), enthalten Gedächtnis und Wissen. Sie waren auch ein
Kommunikationsmittel zwischen Göttern; fast wie heutige Handys, aber sie arbeiteten auf längeren Strecken.
Das heutige Handy ist übrigens verwässerte atlantische Technologie, aber wir können sehen, wie schnell
unsere Handys immer weiter fortgeschritten sind, als ob jemand Epiphanies nach Epiphanies hat und
wöchentlich neue Technologien erfindet. Das ist natürlich nicht der Fall. Die Handy-Technologie, wie sie
zukünftig eingesetzt werden soll, ist schon lange ausgereift. Tatsächlich handelt es sich dabei nicht um
menschliche Erfindungen, sondern um TTP [ def ] (Technology Transfer Programs). In der atlantischen Zeit
kämpften die Götter um diese Geräte, um sich gegenseitig Wissen zu stehlen und Zugang zu den
Geheimnissen des anderen zu erhalten. Es war eine so große Sache, dass die Leute über sie getötet
wurden, wie in 'Level I' ausführlich besprochen wurde.
9. Die Kriege der Götter und der Menschen
Im Gegensatz zu ENLIL war Lord EA etwas zufrieden mit seiner eigenen und der Plejadier, die Riesen schuf.
Sie waren beeindruckend und konnten sowohl für die Arbeit als auch für den Unterricht, für militärische
Zwecke und zur Herrschaft verwendet werden. Immer häufiger begann EA, über einige kleinere Königreiche
reinblütige menschliche Hybriden zu herrschen. Im Laufe der Zeit erwiesen sich einige dieser Könige jedoch
als sehr geschickt in der Kriegsführung und waren recht neugierige Entdecker. Während sich die Königreiche
von Atlantis im Laufe der Jahrtausende gebildet hatten, hatten andere Stämme, die EA über die Welt
verbreiten sollte, ihre eigenen Städte und Königreiche in verschiedenen Teilen der Erde gebildet, meistens
mit ihren eigenen Angelegenheiten.
Wie wir jedoch bereits besprochen haben, ernähren sich die Sirianer von Furcht, und es war wichtig, diese
Art von Überlebensemotionen bei unwissenden Menschen auszulösen, die nicht die Weisheit von
Schamanen und Hohenpriester / Priesterinnen hatten. Das Problem mit dem Elitismus ist, dass die Macht
korrumpiert. Die lemurianischen Kulturen (oder viele von ihnen) waren einzigartig in dem Sinne, dass sie
immer noch eine gute Beziehung zwischen dem Priestertum und dem Volk aufrechterhalten könnten. Nicht
so in vielen anderen Teilen der Welt. Dort war es eher eine Ausnahme als eine Regel, dass diese
einzigartige Beziehung vorherrschte. Schon früh (und als Teil des Plans) nutzte die schamanische Führung
die Macht, die sie aufgrund ihres Wissens und ihrer Weisheit zu besitzen glaubten, und begann Kampagnen,
um die Menschen zu stummzumachen. Dies war ein Teil von EAs Genie. er verstand die menschliche
Denkweise, weil er sie geschaffen hatte. Daher musste er nicht da sein, damit sich dieser besondere
Elitismus entwickelte; es wurde größtenteils zu einem natürlichen Prozess. Indem sie einigen Auserwählten
Geheimnisse zuflüsterten, fühlten sie sich automatisch als "Gottes auserwähltes Volk" und daher für mehr
als den Rest der Menschheit.
Wenn dies erreicht wurde, konnten in diesen Gesellschaften Angst, Unsicherheit und Verwirrung ausgelöst
werden. Die Priestertümer sagten den Menschen, dass es draußen in den Wäldern Gefahren gab; andere
Stämme waren feindselig und konnten jederzeit kommen und dich töten oder kidnappen; Es gab überall
Monster und unsichtbare Mächte, die dich umzingeln könnten, und die Liste geht weiter. Die Menschen
wurden abergläubisch und gaben ihre Macht an das Priestertum ab, das zu "Beschützern des Bösen" wurde.
Das Priestertum wurde mächtiger, und diese Macht wurde von den Sirianern ausgenutzt, die es aus dem
Priestertum stahlen, indem sie die Schwingungen der Angst unter den allgemeinen Völkern ausnutzten und
Energie aus dem Priestertum saugten, um sie genug zu behalten zu fühlen, dass sie für mehr als für die
Menschen waren.
Als diese Grundstruktur vorhanden war, war der Rest leicht. Die Könige, ob sie nun direkte Hybridsöhne von
EA waren, oder Hybriden der zweiten oder dritten Generation, konnten die Massen leicht manipulieren. Der
beste Weg, um Angst und Terror zu nähren, ist Krieg und Eroberung. So wurden Kriege und Konflikte
alltäglich, und das Atlantikreich mit seinen zehn großen Königreichen begann, andere Teile der Welt zu
erobern, um seine Gebiete zu erweitern. So wurden Teile des heutigen Ägypten und Westeuropas erobert
und fielen unter die Fahne der Atlantischen Könige. Bereits existierende Städte oder Königreiche wurden
entweder völlig zerstört und alle wurden getötet oder vertrieben, oder sie ergaben sich und wurden Teil von
Atlantis. Viele der eroberten Menschen wurden unter den Atlantischen Königen zu Sklaven.
Darüber hinaus führten die Sirianer groteske und schreckliche Rituale durch; oft als Rache, wenn eine
Sirianische Familie mit einer anderen in Streit geriet oder einfach nur ihre Macht unter Beweis stellte. Als ich
das erste Mal von Sitchins „Die Kriege der Götter und Männer“ las, war ich erstaunt über ihre Grausamkeit
und den völligen Mangel an Liebe und Mitgefühl. Ich habe darüber in 'Level I' geschrieben, aber für
diejenigen, die wirklich die sirianische Denkweise in dieser Hinsicht verstehen wollen, würde ich
vorschlagen, dass sie dieses spezielle Sitchin-Buch lesen.
10. Experiment kontaminiert
So weit, ist es gut. Lord ENLIL machte es nichts aus, dass die Atlanter sich nach Osten ausdehnten, weil er
und seine Leute hauptsächlich in Südafrika, Südamerika und im Nahen und Mittleren Osten angesiedelt
waren. Sein Hauptwohnsitz war in Mesopotamien, dem heutigen Irak. Außerdem nutzte er all das
Blutvergießen, das sich ereignet hatte, und ernährte sich davon wie alle anderen Götter. Bis eines Tages, als
er anfing, bedroht zu werden ...
Shuruppak war eine Stadt, etwa 35 Meilen südlich von Nippur am Ufer des Euphrats im modernen Irak
gelegen. Später, nach der Sintflut, widmete sich NINLIL, der die arische Frau von ENLIL war. Obwohl keiner
der beiden in atlantischen Tagen besonders dort wohnte, befand er sich tödlich in der Nähe von ENLILs
Hauptwohnsitz. Als sich EA eines Tages um 49.000 v. Chr. [ 16 ] entschloss, beschloss er, einen seiner
hybriden Könige des Throns von Shuruppak zu stellen, weil er strategisch günstig gelegen war und ein
perfekter Außenposten in dem kleinen Spiel namens "Krieg" war, das er spielte. das machte ENLIL wütend.
Erstens war dies zu nahe an der Heimat, und außerdem dachte er, dass EA seinen Hybriden zu viel Kraft
verleiht und ihnen zu viel Wissen vermittelt hatte. Mit anderen Worten, er fühlte sich bedroht, dass die
Menschen den Göttern immer ähnlicher werden würden. Darüber hinaus hatte er viel über das Pleiadian-
Experiment zu sagen, das er als Verunreinigung des ursprünglichen Aryan / Sirian-Experiments ansah, das
er und EA geplant und begonnen hatten [ 17 ]. Er sagte EA, die Giganten seien wie monströse Wilde, die die
genetische Bibliothek ruinierten. Er beschuldigte seinen Bruder, er habe seinen Plan aufgegeben und
begann mit den Plejadianern zu Gunsten der Sirianer zusammenzuarbeiten. Deshalb begann er sein
eigenes Experiment und verschmutzte damit das ursprüngliche Experiment.
EA verteidigte sich und sagte, der ursprüngliche Plan sei noch in Kraft und die Schaffung der Nephilim würde
ihr gemeinsames Ziel nicht beeinträchtigen. ENLIL jedoch hielt EA für falsch und begann, gegen die
Menschheit zu plotten, und ließ seine eigenen Pläne im Kopf entstehen, Pläne, die schließlich zum
Untergang der Menschheit führen würden. Also begann er seinen eigenen Krieg gegen die Atlanter und
schloss seine Kriegsführung mit ein. So hatten wir den Konflikt zwischen den ENLILITES und den ENKIITES
(The Ram Clan bzw. Serpent Clan. Siehe 'The First Level of Learning'). Ein Ziel von ENLIL war es, die
Menschheit als Fußsoldaten einzusetzen und sich einfach gegenseitig zerstören zu lassen.
EA konnte sehen, was ENLIL versuchte, aber der Lord of Command war entschlossen. Der Sohn von EA,
Marduk, der seinen Vater unterstützte, war zu diesem Zeitpunkt der König in Babylon, nicht zu weit von den
Gebieten von ENLIL entfernt. Marduk war zur Hälfte Sirianer (von seiner Mutter) und halb Arianen (von
seinem Vater) aggressiver als sein Vater und begann heftiger zurückzuschlagen, als EA es erwartet hatte;
Tatsächlich wollte EA den Frieden zwischen den Clans wiederherstellen, um seine Kreationen zu retten.
Kriege und Schlachten kamen und gingen, aber Kriege töteten nicht genug Menschen, um dem Experiment
ein Ende zu setzen, bemerkte ENLIL. EA hatte den Menschen uneingeschränkt züchten lassen, und die
Bevölkerung wuchs weltweit exponentiell. Wenn ENLIL keine Atomwaffen einsetzte, würde die Menschheit
wie ein Virus an Zahl zunehmen und den Planeten verseuchen. Von den Giganten nicht zu reden. ENLIL
musste es noch einmal überdenken.
So waren die Kriege für eine Weile nicht mehr so intensiv, obwohl sie nie völlig aufhörten, weil sie sich durch
die gegenseitigen Vorstellungen der Menschen selbst getrieben hatten und wer wem überlegen war.
Marduk, der sich immer noch in Babylon befindet, sammelte viele Menschen um sich und liebte die
Tatsache, dass er angebetet wurde. Er regierte Babylon mit eiserner Faust. In der Zwischenzeit hatte EA,
von dem bekannt war, dass er mit Frauen ziemlich promiskuitiv ist, sowohl zum Zweck des Sexuallebens im
Allgemeinen als auch natürlich, um Macht aus den heiligen sexuellen Ritualen zu erlangen, viele
Angelegenheiten. Aus einer dieser Eskapaden wurde eine menschliche Hybride geboren. Sein Name war
Utnapischtim, besser bekannt als Noah. Er wurde einer der Favoriten von EA und lebte in seinen
erwachsenen Jahren bei EAs Sohn Marduk in Babylon. ENLIL mochte es nicht, dass Marduk so viele
Menschen um sich versammelte, seinen Absichten nicht traute und einen zukünftigen Angriff von Marduk
erwartete.
Als Marduk sich auf einer Mission in einem anderen Teil der Welt befand, benutzte ENLIL seinen Titel als
Lord of Commands als Autorität und entschied, die Babylonier zu Tode zu verhungern, indem sie ihre
Kommunikationssysteme abschneidet und keine Nahrungsvorräte von außen erreichen. Er lehnte es auch
ab, kranken Menschen in Babylon zu helfen. Utnapischtim gelang es jedoch, seinem Vater EA eine Nachricht
über das Geschehen in Babylon zukommen zu lassen. Das Königreich wurde nun im Wesentlichen von
ENLIL besetzt. Utnapischtim versuchte auch, den Menschen zu sagen, dass sie aufhören sollten, die
"Götter" zu verehren und sich mehr Macht über ihr eigenes Leben zu geben. Trotzdem war es erfolglos, weil
nur wenige es wagten, gegen ENLILs Autorität vorzugehen.
EA begann jedoch mit Schmuggel in Wasser, Medikamenten und Nahrungsmitteln für die Babylonier, ohne
ENLIL zu kennen, und lehrte sie auch, wie man fischt und autark wird. Als der Lord of Commands bemerkte,
dass niemand mehr hungerte, beschuldigte er EA sofort, weil Marduk von EA angewiesen wurde, seine
Mission an anderer Stelle abzuschließen, bevor er nach Babylon zurückkehrte (er hatte
höchstwahrscheinlich Angst, dass Marduk wütend werden würde und ENLIL erneut angreifen würde Wenn er
in Babylon zurückgelassen wurde, war das mehr als plausibel. EA log und sagte, die Babylonier hätten sich
selbst angeln gelernt und seien autark geworden. ENLIL glaubte ihm keine Sekunde und wurde erneut
wütend und entschied, dass etwas getan werden musste. Das Experiment musste ein Ende haben und
wieder von vorne beginnen; diesmal unter seiner Autorität!
11. Atlantische Technologie an der Spitze und der Atlantische Widerstand
Inzwischen hatte die Technologie im Atlantischen Reich ihren Höhepunkt erreicht. Ihre Wissenschaftler
hatten angefangen, mit der Atomenergie zu spielen, und Atombomben in verlassenen Gebieten und sogar im
Ozean abgefeuert, sehr ähnlich dem, was wir in der heutigen Zeit getan haben. Andere erforschten die
Innere Erde und stießen auf alte Wesen, die sich dort aufhielten, meistens Überlebende älterer Experimente,
sowohl vor der ursprünglichen Terra als auch andere neuere. Die Atlanter stellten fest, dass die unterirdische
Welt voller intelligenter Lebensformen war und überall riesige Kavernen, Tunnelsysteme und sogar Städte
waren. Das Priestertum, das noch über psychische Kräfte verfügte, um andere Realitäten erforschen zu
können, spürte auch, dass dort Zivilisationen lebten, die in anderen Dimensionen lebten.
Natürlich brachen Kriege aus und Konflikte wurden geschaffen. Einige der "tiefen Bewohner" behaupteten,
dass die über der Erde lebenden Eindringlinge und ihre eigene Spezies die rechtmäßigen Erben des
Planeten waren, was einige der Menschen amüsierte, während andere beleidigt wurden. Niemand brauchte
jedoch Zeit, um herauszufinden, ob die tiefen Bewohner korrekt waren oder nicht. Und selbst wenn sie es
wären, würde es sowieso niemand zugeben wollen.

Abbildung 7-12. Hier sind alte Hieroglyphen, die deutlich zeigen, dass die Alten bereits erfunden waren
Viele der Maschinen und Technologien, die wir heute haben. Diese Hieroglyphe zeigt einen Hubschrauber,
ein Sirian-Flugzeug und irgendein Fahrzeug, das am Boden benutzt wird.

Als die tiefen Bewohner nicht zulassen wollten, dass die Menschen von der Oberfläche in ihr friedliches
Territorium eindrangen, gingen die Atlanter mit Gewalt vor. Truppen wurden herabgesandt, um entweder die
Widerstandskämpfer zu töten oder sie zu drohen . In jedem Fall gingen die Atlanter weiter und erkundeten
immer mehr Untergrundwelten. Zu ihrer großen Überraschung fanden sie heraus, dass einige der tiefen
Bewohner eines völlig anderen genetischen Systems als sie selbst waren; einige von ihnen Reptilien und
Reptoiden, während andere Riesen waren und einige Zwerge und Kobolde. Die Atlanter setzten Laserwaffen
und sogar kleine Atomwaffen ein, um den Widerstand gegen die Eroberer zu beenden.
Allerdings stimmten nicht alle in Atlantis der Richtung zu, in die die Dinge genommen wurden. Es gab
diejenigen, die widerstrebende Gruppen bildeten, die sich darin trainierten, einige der Atlantischen Könige zu
stürzen. Gelegentlich wurden Putsche versagt, aber immer gescheitert, was zu kleineren Bürgerkriegen
führte, bis der Widerstand erledigt war und die Gegner des Systems hingerichtet wurden.
Allerdings gab es hinter den Kulissen eine noch geheimere Operation.
Einige vielentwickelte Wesen im Priestertum konnten die Auswirkungen der Dinge und das, was
unvermeidlich war, sehen. Diese Wesen waren inkarniert Namlú'u und Titans, die noch viele Erinnerungen
an die Antike hatten, weil sie wussten, wie man sie aus den Akashic Records erhält, obwohl sie ebenfalls mit
Amnesie geboren wurden. Sie hatten während ihrer Erziehung bestimmte Wege (vielleicht können wir das
„Auslöser“ nennen), die sie daran erinnerten, von wem sie waren und wie sie vorgehen sollten, um
verborgene Erinnerungen heimlich abzurufen. Anstatt Gruppen zu bilden, um die blutrünstigen Regierungen
zu stürzen, arbeiteten sie mit der Natur und führten alte, heilige Rituale aus, die von der ursprünglichen
Religion der Muttergöttin abstammen. Sie haben mit Mutter Gaia (Erde) selbst zusammengearbeitet, um die
Dinge im Gleichgewicht zu halten. Dies gab der Menschheit etwas Zeit, aber als sie erkannten, was ENLIL
letztendlich plante, konnten sie kaum etwas dagegen tun, außer durch das Gitter zu flüchten und bestimmte
Sternentore zu öffnen, kurz bevor die Hölle losbrach. Nicht allen gelang die Flucht, und einige werden noch
immer auf der Erde recycelt / reinkarniert, aber einige haben es geschafft und haben bis heute den
Fortschritt der Menschheit übersehen. Sie haben eine oder mehrere Gruppen in anderen Dimensionen
gebildet und haben viele verschiedene Namen. Keiner dieser Namen ist jedoch korrekt, aber sie
repräsentieren immer noch die gleichen Gruppen von aufgestiegenen Meistern.
12. ENLIL's Endlösung
Die Lösung kam plötzlich zu ENLIL. Berichte kamen, dass Ša.AM.e sich rasch dem Sonnensystem näherte,
und nachdem seine Bahn berechnet worden war, sah es so aus, als würde der Planet diesmal der Erde sehr
nahe kommen. ENLIL sprang davon und reiste zu dem heutigen Kap Horn in Südafrika, wo die Sirianer ein
riesiges astronomisches Zentrum hatten. Er wollte genau wissen, was dies implizierte, da es möglicherweise
alle seine Probleme lösen könnte. Die Astronomen sagten, die Eiskappen in der Antarktis und in der Arktis
würden schmelzen, es würde zu starken Wetteränderungen mit Erdbeben, Wirbelstürmen, Tornados und
schließlich Überschwemmungen kommen. Wenn sie nichts taten, würden die Ozeane über Land reißen und
alles mitnehmen. Große Teile der Welt würden überschwemmt werden und alle mussten bald evakuieren.
Glücklicherweise konnten die Wissenschaftler mit Hilfe von Technologie und Monolithen im Weltraum den
großen ankommenden Planeten in eine etwas andere Richtung lenken und möglicherweise die Erde retten.
Während die gesamte Sirianische Wissenschaftsgemeinschaft an einer Lösung arbeitete, war eine
bevorstehende Katastrophe eine gute Nachricht für ENLIL. Er sagte den leitenden Wissenschaftlern, sie
solle weitere Versuche zur Rettung der Erde aufhalten. Die Wissenschaftler waren verblüfft und
protestierten, aber als ENLIL drohte, verstummten ihre Stimmen.
ENLIL rief seinen Bruder an und erklärte seine Pläne. Ša.AM.e durfte sich der Erde nähern und
Überschwemmungen und Wetteränderungen verursachen. Er sagte EA, er wolle, dass die gesamte
Menschheit und Nephilim in der Flut ertrinken, und dass niemand vorgewarnt werden sollte. Als Commander
befahl er EA zu gehorchen. Nur seine eigenen, weniger entwickelten Menschen, die noch in den Minen
arbeiteten und als Sklaven und Diener der Götter arbeiteten, sollten gerettet und vorübergehend auf hoher
Ebene oder vom Planeten gebracht werden; zog auf eine der Plattformen und umkreiste die Erde. Sowohl
das Projekt Elohim als auch das Projekt Erectus sollten beendet werden.
EA protestierte laut und es folgten lange Argumente, obwohl EA wusste, dass seine Hände gebunden waren;
er musste Anweisungen befolgen, weil sein Bruder die Verantwortung übernahm. In großer Wut verließ EA
ENLILs Wohnsitz.
Als der ankommende Planet näher kam, begannen große Veränderungen der Erde. Es fanden plötzlich
ungewöhnliche und zahlreiche Erdbeben, Wirbelstürme, Überschwemmungen, Tornados und andere höchst
ungewöhnliche Phänomene statt. EA entschied sich trotzdem gegen seinen Bruder zu gehen, ging zu
seinem Sohn Utnapischtim und sagte ihm, was geschehen würde. Er sagte seinem Sohn, er solle eine Arche
bauen, um sich selbst, seine Familie und so viele Menschen (die von Fire) zu retten, zu warnen und andere
zu warnen und ihnen zu sagen, sie sollten schnell zu den höchsten Gründen gelangen, an die sie denken
könnten. Der Rest der Bevölkerung (die absolute Mehrheit) wurde jedoch umgekommen.
Als sich Ša.AM.e der Erde näherte und seinen nächsten Punkt erreichte, brach die Hölle auf der Erde aus.
Enorme Flutwellen strömten über das Land und schluckten alles in den Weg. Millionen Menschen und Tiere
starben, ohne zu verstehen, was los war. Die Sirianer hatten den Planeten bereits verlassen und ENLIL war
ziemlich verächtlich, weil sie nicht verstanden hatte, dass EA seine eigenen Männer und Frauen des Feuers
gerettet hatte.
Bis Ša.AM.e schließlich weit genug von der Erde entfernt war, um das Magnetfeld nicht mehr zu ziehen, war
die Erde zu einem großen Teil mit Wasser bedeckt. An anderen Orten kamen Bergketten, die zuvor unter
Wasser waren, nun an die Oberfläche und Land und Ozean veränderten ihre Position. Dann ließ das Wasser
nach und das Land trocknete aus. Diejenigen, die überlebt hatten, bewegten sich langsam wieder tiefer. Im
Laufe der Zeit kamen die Götter zurück und ENLIL brachte seine eigenen Menschen zur Erde zurück und
plante, dass sie den Planeten neu aufbauen und eine neue Spezies gründen. Diesmal wären die Menschen
weniger intelligent und gehorsam, dh es würde keine besseren Menschen mehr geben, und EA würde sie
nicht wieder herstellen können. Er wusste nicht, wie falsch er war. Er wusste nicht, dass sowohl verbesserte
Menschen als auch einige Riesen die Sintflut überlebt hatten.
Als er es herausfand, war seine Wut unvorstellbar!