Sie sind auf Seite 1von 25

1.

Zusammenfassung

Bevor Sie mit dem Lesen dieses Artikels beginnen, müssen Sie entweder Zecharia Sitchins
Arbeit bereits ziemlich gut kennen oder meine vorherigen Anunnaki Papers # 1-4 studiert
haben . Wenn dies nicht der Fall ist, wird dieses Dokument nicht viel Sinn machen, da die
Diskussion hier hauptsächlich über Schlussfolgerungen, Fragen und Kommentare zu Sitchins
Arbeit und die Bedeutung des Anunnaki-Einflusses auf unsere menschliche Vergangenheit,
Gegenwart und Zukunft geht. Wenn Sie dieses Thema also noch nicht studiert haben, sollten
Sie sich mit diesem vertraut machen, bevor Sie fortfahren.

2. Die Genauigkeit der sumerischen Keilschrifttabletten


Das erste, was wir verstehen müssen, wenn wir Sitchins Werk lesen, ist, dass er die
sumerischen Tafeln in die moderne Sprache übersetzt, seine Schlussfolgerungen gezogen und
die Kohärenz darin gefunden hat. Das ist alles was er tun könnte. Die Tafeln wurden vor etwa
5-6000 Jahren geschrieben, bis zum Ende der Ära der Anunnaki mit 450.000 Jahren oder mehr
auf der Erde.
Die Sumerer waren in der Lage, aufzuschreiben, was mit ihnen zu ihren Lebzeiten und
vielleicht vor ein paar Generationen geschehen ist, und sie haben es trotzdem ziemlich genau,
aber alles, was weiter zurückgeht, ist Hörensagen. Mit anderen Worten, was vorher passiert ist,
wurde ihnen von den Anunnaki selbst erzählt. Es bedeutet, dass es an die Götter angepasst
werden könnte. Schließlich wollten sie sicherstellen, dass die Menschen sie respektieren und
ihren Befehlen folgen. Einige der Tafeln könnten auch von ihnen oder von menschlichen
Schreibern mit der Absicht geschrieben worden sein, in die Irre zu führen. Hier ist alles
möglich. Denken Sie also bitte weiter, wenn Sie weiterlesen:
Viele der Informationen, auf die sich die Sumerer stützten,
waren neben dem, was die Götter ihnen von Angesicht zu
Angesicht sagten, die Lehren, die von Eas geheimer
Gesellschaft, der Bruderschaft der Schlange (oder der
Bruderschaft der Schlange), kamen. Diese erste geheime
Gesellschaft auf der Erde ist der Vater aller folgenden
Geheimgesellschaften, und obwohl wir vielleicht nicht immer
wissen, welche Geheimnisse an der Spitze von
Organisationen wie der Freimaurerei, dem OTO, den
Rosicrucians usw. stehen, können wir davon ausgehen von
ihnen haben mit den alten Göttern zu tun, ihrem Wissen in
Magie und der Struktur des Universums (wie sie es wussten)
Abbildung 1: Eine sumerische Tontafel
und der Rückkehr der Götter. Die Informationen wurden
durch all diese Generationen weitergegeben.
Es gibt viel zu viele Beweise in Sitchins und anderen ähnlichen Forschern, um sie zu verwerfen.
Andere solche Forscher, die erwähnt werden sollten, sind William Bramley, Erich von Däniken,
Robert Morning Sky, Andrew Thomas, Maurice Chatelain, Harold T. Wilkins, Peter Kolosimo,
Serge Hutin, W. Raymond Drake und Jacques Vallee. Sitchin hat zwar seine Debunker wie Mike
Heiser [ 1 ] ; Am Ende des Tages hält Sitchin immer noch Wasser. Einige der von Sitchin in der
Vergangenheit behaupteten Ereignisse wurden von modernen Archäologen verifiziert.
Außerdem entsprechen und bauen sie auf anderen alten heiligen Schriften, einschließlich der
Bibel, auf. Seine Arbeit wird auch durch die meisten metaphysischen Quellen unterstützt, durch
Channeling und auf andere Weise.
Die sumerischen Schriften erzählen jedoch nur Teile der Geschichte und konzentrieren sich auf
bestimmte Bereiche des Planeten, wie Mesopotamien, Ägypten, Südamerika, Südafrika,
Babylon usw. Wie bereits erwähnt, ist dies alles aus der Sicht von Anunnaki .
Ein weiterer Grund, Sitchins Werk zu würdigen, ist die Tatsache, dass die Götter immer noch
hier sind und die Bewohner des Heimatplaneten (Nibiru) auf ihrem 3.600-jährigen Zyklus, etwa
zwischen 2060 und 2095, zurückkehren. Mehr dazu später. Ich habe bereits erwähnt, dass
LPG-C in direktem Kontakt mit den Nibiruanern steht, aber es sind nicht die einzigen. Es gibt
mehr Menschen, die mit diesen Wesen von Angesicht zu Angesicht (Nahkontakt der fünften
Art) Kontakt hatten, etwas, das wir später noch ausführlicher behandeln werden.

Abbildung 2: Orphan Planet

Eine andere Frage, die Leser möglicherweise haben, ob Planeten im Weltraum schweben
können, wie Nibiru, bevor sie von der Schwerkraft eines Sternensystems erfasst werden, lesen
Sie bitte diesen Artikel von der NASA: http://science.nasa.gov/ science-news / science-at-nasa
/ 2011 / 18may_orphanplanets /
3. Dr. Michael Heiser, Sitchins Hauptdebunker
Fast jeder, der wichtige Informationen an die Öffentlichkeit
bringt, hat seine Debunker. Natürlich auch Sitchin.
Der bekannteste dieser Debunker ist vielleicht Dr. Michael
Heiser bei http://sitchiniswrong.com . Er hat eine ganze
Website für die Entlarvung von Sitchin gewidmet und reist
auch herum, hält Vorträge zu diesem Thema und anderen.
Dr. Heiser ist Sprachwissenschaftler und behauptet, Sitchins
Übersetzungen der sumerischen Keilschrifttafeln seien völlig
falsch. Nirgends, sagt Heiser, gibt es Hinweise darauf, dass die
alten Sumerer von einem 12. Planeten oder einer
außerirdischen Rasse gesprochen haben. Er sagt, dass er ein
Experte in dieser Sprache ist und weiß, wovon er spricht.
Natürlich kann jemand, der nicht die alte sumerische Sprache
spricht, nicht überprüfen, ob er richtig ist oder nicht, selbst
wenn er seine "Beweise" zeigt.
Ich werde nicht viel Zeit damit verbringen, zu erklären,
Abbildung 3: Fr. Michael Heiserworüber Dr. Heiser spricht. Sie können es auf seiner Website
nachschlagen, wenn Sie möchten. Er behauptet, Sitchin habe
alles wie eine Art Science-Fiction-Roman erfunden. Das stimmt natürlich nicht, und oft scheint
Heiser nicht zu wissen, worüber er im schlimmsten Fall spricht, oder er war überhaupt kein
Linguist und machte wilde Vermutungen und fügte eine Geschichte zusammen, die ohne
glaubwürdige Beweise "zu passen schien" . Wenn er auf Kritik stößt, wird er oft ziemlich
aufgebracht und schafft es nicht überzeugend, seine Position zu halten.
Es gibt NASA-Videos des ankommenden Planeten; Es war in den frühen achtziger Jahren in den
Zeitungen, und wie ich schon sagte, die Anunnaki laufen sogar unter uns, gesehen und
angetroffen von vielen glaubwürdigen Menschen, darunter auch LPG-C. Darüber hinaus haben
wir eine Fülle von kanalisierten Informationen, die über dieses Zeug sprechen.
Apropos LPG-C; Als Dr. Bordon auf Dr. Heisers Entlarvierungsversuche aufmerksam wurde,
schickte er ihm die folgende Antwort als Kommentar zu Heisers Forschung. Heiser antwortete
natürlich nie:
E-MAIL AN MIKE HEISER
16. Mai 2011

Guten Tag, Mike. Ich habe gerade Ihren Blog besucht (The Naked Bible /
Eschatology
http://michaelsheiser.com/TheNakedBible/eschatology-discussion/ ). Nahm die
Zeit, alles zu lesen, was Sie hier, auf Ihrer anderen Website, The Facade und
Ich habe mir eine Kopie Ihrer Dissertation geliehen, die ich auch sorgfältig und
nachdenklich lesen

Nach einer sorgfältigen Abwägung dessen, was Sitchin gesagt und getan hat (und
die
"Stipendium", mit dem er uns durch seine Erdchroniken behandelte) und
die Widerlegungen, die Sie uns auf Ihren Webseiten zur Verfügung gestellt haben,
die Sie so geschickt beherrschen
Als solide Grundlage in Ihrer Dissertation etablierte ich zwei
Dinge: (1) Das Nibiru-Phänomen ist das, ein Phänomen, das geworden ist
ein recht wichtiges meme in unserer kultur als ihre position und die menschen, die
ihre teilen
Ansichten und Gefühle auf Ihren Websites zeigen an; in der Tat auf der ganzen
Welt,
und (2) das Stipendium, das die Realität der unterstützt oder ablehnt
Phänomen ist biblisch und sumero-ägyptologisch - eine Tatsache, die beides macht
Seiten (Ihre und Sitchins) offen für Ansprüche, die beide auf (a) basieren
Interpretation der historischen Aufzeichnungen, (b) eine Frage der Sachkenntnis in
alte Sprachen des Nahen Ostens und (c) Schlussfolgerungen, so wie sie sind
(hypothetisch geschriebene "Bilder" oder Modelle eines Phänomens) können wieder
sein
die Datensätze, die als Daten behandelt werden, die eine Sicht unterstützen, stark
interpretieren
durch das vom Dolmetscher verwendete Prisma: Sitchin sagt "es ist" und Sie
sag "es ist nicht".

Aber die Geschichte endet nicht dort. Es gibt, wie sie sagen, eine Türnummer
3. "Diese Tür ist diejenige, durch die, witzig oder unwissentlich,
freiwillig oder durch Umstände gezwungen, gehe ich auf dieses Phänomen ein.
Dies ist die Tür, die von Erfahrenden geöffnet wird, mit denen in Kontakt gekommen
ist
sogenannte Annunakis. In meinem Fall kam es vor, als ich zehn oder elf Jahre alt
war
Südamerika, am Parana River zwischen Brasilien und Paraguay, während
Angeln mit meinem Vater nordöstlich von Encarnacion, Paraguay. Er und ich waren
Von einem dreieckigen Sechs-Mann-Fahrzeug „abgeholt“ und während mein Vater
behalten wurde
Über interessante nichtbiomedizinische Mittel sediert, war ich nicht.

Dies war die erste von drei Begegnungen mit der gleichen Person, die sie führen
die erste Gruppe auf der Parana, und haben seitdem dem Kleinen geholfen
Wissenschaftliche Genossenschaft, die LPG-C seit den frühen neunziger Jahren mit
sehr
fortgeschrittene wissenschaftliche Informationen und die Technologie, mit der wir
unsere Informationen erhalten
eigene durch die gleichen oder ähnliche Mittel, die sie für offensichtliche eaons
haben. Sie
nannte es die "Brillanz" nach Sitchin; wir waren weltlicher in
die Benennung, einfach als "Tank" bezeichnet. Wir sind seitdem dabei
1998 wurde der erste von zwei Prototypen fertiggestellt, getestet und vieles mehr
Unser Erstaunen fand es eine Arbeit, die alle unsere Erwartungen übertraf. Das
Ergebnisse sind Kumuli von Informationen darüber, wie Natur ist und wie Natur
Werke, vom Unendlichen bis zum Unendlichen, und in einigen präsentiert
Detail und mit einem historischen Sinn für Ordnung auf unserer neuen und
verbesserten
Website unter http://www.lifephysicsgroup.org . Wir sind im Prozess
Miniaturisierung der Schlüsselaspekte dieser Vorrichtung, so dass dies möglich ist
von qualifizierten Wissenschaftlern verwendet, die dieselbe Natur erforschen
möchten wie wir.
Oh, die Überraschungen, die sie erwarten.

Und wir sind nicht die einzigen, die sich Sa.a.mi nennen.
und Sie und Sitchin wissen als Annunaki und passen die Rechnung in Erscheinung
der antike Annunaki und / oder Nephilim (der letztere Mensch-Annunaki)
Hybriden). Es gibt andere, und es gibt auch andere, die leise sind
an mehreren Orten den wohlwollenden Kontakt mit „Giganten“ pflegen
(Südamerika, südliches Afrika und Mittlerer Osten).

In einem größeren Zusammenhang gibt es auch einen exopolitischen Rahmen


von der Vergangenheit beeinflusst (und das ist der Grund, warum wir jetzt alle nicht
brauchen)
Stipendium, das die eine oder andere Ansicht beweist, sondern eher ein Modell
dessen, was wir als
Menschen stehen heute und müssen sich buchstäblich innerhalb von 50 bis 70
Jahren gegenüber sehen).
Ob Nibiru ein Stern oder ein Planet oder ein Komet ist oder nicht, das ist alles
Haare teilen. Die IRAS-Bilder logen nicht und der aktuelle Südpol
Teleskopdaten zeigen das Eintreffen als ziemlich real an, und
übrigens, Jim McCanneys Behauptungen als sicherer zu beweisen
dass jede Fiktion, über die ich schreiben konnte (und habe). Nein, Mike, das ist es
keine Fabel, und es ist keine Vorgeschichte.

Lassen Sie mich diese unerwartet längere Note schliessen, als ich beabsichtigt habe

Fragen (1), ob Sie jemals eine Präsenz von Angesicht zu Angesicht erlebt haben
oder nicht
mit einer dieser Kreaturen und (2) was würden Sie tun, wenn Sie könnten?

Mit freundlichen Grüßen,


AR BORDON
Bordon hat auch eine geringfügige Variante der obigen E-Mail am selben Tag, den 16. Mai
2011, in Heisers Kommentarabschnitt veröffentlicht. Bordon hat dies 2001 geschickt und
wartet immer noch auf eine Antwort: http://michaelsheiser.com/TheNakedBible/eschatology-
discussion/ .

4. Was ist mit Atlantis und Lemurien?


Ich glaube, ich muss Atlantis und Lemuria auch ins Bild bringen. Diese beiden alten
Zivilisationen wurden in den vorherigen Anunnaki-Papieren nicht erwähnt, und sie werden auch
nicht in Sitchins Werk erwähnt. Dies bedeutet nicht, dass diese Zivilisationen nicht existierten;
Sie taten.

Abbildung 4: Atlantis

Nach Angaben der Plejadier dreht sich im gesamten Alten Testament der Bibel (der Geschichte
vor der Flut) alles um Atlantis. Sie sagen, dass die Flut tatsächlich die Katastrophe war, die sie
beendet und den ganzen Kontinent ertränkt hat. Aber wie hängt das mit den Anunnaki und
Mesopotamien zusammen?
Die Plejadier sagen aus verschiedenen Gründen, dass Poseidon der erste Herrscher von Atlantis
war. Sie sagen auch (und wir wissen), dass Poseidon und Ea (die Enki) dasselbe Wesen sind; Er
war Ea in Mesopotamien, Poseidon in Griechenland, Ptah in Ägypten und Neptun in Rom.
gleiche Gottheit. Sie sagen auch, dass Poseidon Pleiadians Verbindungen hatte. Dies stimmt
nicht mit Sitchins Arbeit überein, aber mit Forschern wie Robert Morning Sky und anderen,
einschließlich mir, wie ich bereits in früheren Veröffentlichungen festgestellt habe. Eine Fraktion
der frühen Plejadier kam zur Erde zurück und unterstützte die Anunnaki bei ihren
Bemühungen, die Menschheit genetisch zu manipulieren.
In Sitchins Büchern klingt es so, als sei die Erde der einzige Planet, den der Ša.AMi besucht
hat, und das können sie, weil sie alle 3600 Jahre nahe an der Erde ist (ein Sar). Diese Spezies
steckt jedoch nicht in 3D fest und kann interdimensional reisen und verwendet Stargates und
Einstein-Rosen-Brücken, um von einem Punkt im Universum zum anderen zu gelangen. Dies ist
der grundlegendste Weg, um lange Strecken in Raum und Zeit zu durchlaufen. Die Ša.AMi sind
ein Krieger und eine Eroberungsrasse, und sie sind vor und nach der Erde in andere Planeten
eingedrungen, wie wir in der "zweiten Ebene des Lernens" sehen werden .
Abbildung 5: Alte Weltkarte mit Atlantis und Lemuria (Mu) [Quelle: James Chruchward]

In gewissem Sinne hat Sitchin Atlantis und Lemuria (Mu) nicht aus seinen Schriften
ausgeschlossen. er erwähnte sie nur nicht beim Namen, weil die Sumerer es nicht taten; Es
war ein von Platon geprägter Begriff; Sie haben diese Imperien niemals Atlantis und Lemuria
genannt. Die Plejadier haben höchstwahrscheinlich Recht, wenn sie sagen, dass der Atlantis
tatsächlich Atlantis beschreibt, und der Zeitrahmen passt. Atlantis ging um 11.500 v. Chr.
Unter, was der Sintflut entspricht. Sitichins "Earth Chronicles" konzentriert sich jedoch fast
ausschließlich auf Mesopotamien, Babylon, Nord- und Südafrika sowie Südamerika. Aber was
ist in anderen Teilen der Welt passiert? Und gab es im Atlantik und im Pazifik Landmassen, die
mit Atlantis und Mu korrespondieren? Die Antwort wäre ein bestätigendes "Ja!" Warum? Weil
Ruinen dieser Städte und Kulturen tief unter den Ozeanen gefunden wurden. Es ist sinnvoll,
dass diese Zivilisationen mit der Flut starben. Waren die Anunnaki für diese beiden verlorenen
Kontinente verantwortlich? Es sieht auf jeden Fall so aus.
Atlantis als "Archetyp" hat möglicherweise auch in einer höheren Dimension existiert.
Zu diesen Fragen wird es ein spezielles Papier geben. Hier wurden nur die grundlegenden
Gedanken behandelt und müssen erweitert werden.

5. Die Befunde des Mars


Im Jahr 2007 wies Sitchin auf überraschende neue Features auf dem Mars hin, die entdeckt
wurden und die Sitchins Nachforschungen über Alalu unterstützen, das dort unter dem großen
Gesicht auf dem Mars begraben liegt, das in seinen Gesichtszügen herausgearbeitet wurde [
2 ] . Der folgende Artikel wurde von "Scientific American" veröffentlicht :
Abbildung 6: Marshöhlenwohnungen (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

In Bezug auf das Gesicht auf dem Mars schrieb Sitchin 2004 in "The Lost Book of Enki", dass
das Gesicht die Grabstätte von König Alalu markierte und das große Gesicht mit einem
geschnitzten Astronautenhelm eine Höhle bedeckte, in der der König begraben wurde und ist
es wahrscheinlich bis heute.
Die Existenz der großen Kavernen auf dem Mars, gekrönt von geformten Felsstrukturen, wurde
2004 von Sitchin zum ersten Mal geschrieben, drei Jahre zuvor, als die NASA die Entdeckungen
machte oder zumindest offenbarte .
Sitchin schrieb an die NASA, die öffentlich gesagt hatte, dass sie auf dem Mars nach Wasser
suchten, um zu beweisen, dass Bakterien auf dem Planeten existieren, und sagte: "Wo Wasser
ist, könnte es Leben geben" . Sitchin antwortete:
„Zu dem Schluss, dass es auf dem Mars möglicherweise Bakterien gegeben hätte“
(eine Möglichkeit, die durch das Vorhandensein von Wasser angezeigt würde),
schrieb ich weiter in meinem Brief, „werde die Öffentlichkeit kaum erregen; Was für
die Vergangenheit und die Zukunft der Menschheit aufregend und höchst
bedeutsam wäre, wäre der Nachweis intelligenter Leben - Wesen wie wir - auf dem
Mars. Die alten Sumerer behaupteten dies in ihren auf Tontafeln eingeschriebenen
Texten.

Seefahrerfotos aus den 70er Jahren zeigen mögliche Überreste künstlicher


Strukturen (um das berühmte Gesicht wegzulassen). Rover zu schicken, um
bakterielle Beweise zu finden, anstatt Beweise für intelligente Wesen auf dem Mars,
z. B. in der Region Cydonia, zu prüfen, ist eine Verschwörung des roten Herings. " [
3]
Dieser Brief wurde natürlich nicht von der NASA oder einem anderen Medienunternehmen
veröffentlicht. Sitchin fährt fort:
Aber die Frage bleibt bestehen; Warum hatte die NASA die Untersuchung des
Cydonia-Gebiets vor Ort konsequent vermieden?

In Genesis Revisited (1990) reproduzierte ich eine Serie von eigenen Aufnahmen
der NASA, einschließlich des Fotos 035-A-72 (Tafel „E“ im Buch), das einen
Panoramablick auf Cydonia (siehe unten) einnahm.

Dort hat die Kamera eindeutig einen Fels eingefangen, der wie ein menschliches
Gesicht geschnitzt ist, von einem Mann mit Helm (Platte „F“ im Buch) und den
Überresten von ummauerten Bauten, wobei zwei Wände einen rechten Winkel
bilden (Platte „G " im Buch).
Andere in diesem Buch reproduzierte NASA-Fotografien zeigten ein Seeufer, einen
mit Pfeilern ausgestatteten Wasserkanal, Überreste einer fünfeckigen Struktur,
Straßen, die zu langgestreckten Gebäuden führten. [ 4 ]
Die Fotografien, über die Herr Sitchin spricht, sind folgende. Klicken Sie wie üblich auf die
Bilder, um sie zu vergrößern:

Abbildung 7a: Cydonia - Das Gesicht auf dem Mars und der Umgebung

Abbildung 7b: Das Gesicht auf dem Mars (Nahaufnahme)


Abbildung 7c: Rechtwinklige Gebäudestruktur auf dem Mars

Sitchin fährt fort:


Während ich in meinen Schriften und Vorträgen die strukturellen Beweise betonte,
war es das Gesicht, das das Interesse und die Vorstellungskraft verschiedener
Individuen und Gruppen weckte. Die NASA ignorierte ihrerseits alle Beweise in
ihren nachfolgenden Missionen und konzentrierte sich stattdessen auf die
Geologie. Es war nur ein Ergebnis eines öffentlichen Aufschrei, dass die NASA
schließlich einen Orbiter leitete, Mars Pathfinder , um einen Blick auf das Gesicht
zu werfen - aber erst nach einem Staubsturm, der den größten Teil des Planeten
bedeckte, und nachdem er elektronisch mit den Fotos gespielt hatte, um damit
fertig zu werden ein unscharfes Bild .
(Einige der ernsthaften Arbeiten zur Aufdeckung der Verzerrungen wurden von
erledigt das Meta Research Institute unter der Leitung des Astronomen Thomas
Van Flandern ).
Nun, verzerrt oder nicht, bleibt die Tatsache bestehen, dass der ungewöhnliche
Felsen immer noch da ist und dass er auf den Fotografien der 70er Jahre ein
menschenähnliches Gesicht zeigte.

Meine Schlussfolgerungen waren und sind, dass intelligente Wesen, die uns ähnlich
sind, vor Tausenden von Jahren auf dem Mars waren. Die Sumerer wussten, wer
sie waren: das Gleiche Anunnaki von Nibiru der zur Erde gekommen war und
eine Wegstation auf dem Mars unterhielt. [ 5 ]
Kurz nachdem ich dieses Papier fertiggestellt hatte, fiel mir auf, dass Dr. John Brandenburg
gerade ein neues Buch mit dem Titel "Leben und Tod auf dem Mars - Die neue Mars-Synthese"
herausgegeben hat . Die Zusammenfassung ist sehr aufschlussreich:
Abbildung 8: Cover "Leben und Tod auf dem Mars" von Dr. Brandenburg.

Ich sprach mit John Brandenburg, PhD, der mir freundlicherweise eine Kopie seines
neuen Buches schickte. Er hat wissenschaftliche Informationen, Mythologie,
Astronomie und Geschichte in einem Buch über den Planeten Mars
zusammengetragen, das so vollkommen unterhaltsam ist, dass der Leser die
Prämisse des Autors fast vergisst - dass alles, was wir über den Mars wussten,
falsch ist. Der Mars war für den Großteil seiner geologischen Geschichte eigentlich
Earthlike und besaß eine riesige und sich entwickelnde Biosphäre viel früher als die
Erde. Mars kühlte sich ab und entwickelte sich Millionen von Jahren früher als die
Erde mit Ozeanen und Flüssen. Der Mars wurde dann von einer mysteriösen
und erstaunlichen Atomkatastrophe heimgesucht . Dies stimmt mit dem Ra-
Material überein, dass sowohl Mars als auch Maldek durch Atomwaffen zerstört
wurden, nicht durch Nibiru-Monde (in Maldeks Fall) oder durch eine
elektromagnetische Katastrophe aufgrund eines anderen Nibiru-Vorfalls (im Fall von
Mars).] Wir sind biologisch und kulturell die Kinder des Mars. Wir könnten sogar
eine Marskolonie sein.

Die neue Mars-Synthese geht kühn dahin, wo kein Mensch zuvor gewesen ist. ' Auf
vielen Seiten dieses Buches, das mit der Wahrnehmung des roten Planeten durch
die altägyptische und andere Kultur, benannt nach Mars, dem Kriegsgott, beginnt
und auf gut geschriebene Weise zu unseren aktuellen Entdeckungen führt, die
durch die Untersuchung eines Meteoriten aus initiiert wurden Mars, der 1928 in
Ägypten gefallen ist.

Was Brandenburgs Buch so schön liest, ist die Art und Weise, wie er die Geschichte
des Menschen von der Antike über den Kalten Krieg und die gleichzeitige Erkundung
des Weltraums bis hin zu den Aufnahmen unseres Planeten mit dem Planeten Mars
verfolgt. In der Mitte des Buches befinden sich wunderschöne Farbfotografien der
Marsoberfläche und ihrer Umgebung.

Aber das Drama des brandenburgischen Buches ist seine Diskussion über die
Atomkatastrophe, die den einst 'erdähnlichen' Planeten in ein Ödland verwandelt
hat - und erörtert, warum wir Erdlinge biologisch und kulturell die Kinder des Mars
sind! All dies ist so gut geschrieben, dass es sich wie ein Roman liest - und lässt den
Leser sich fragen, ob das Buch auf der berühmten Radiosendung "Der Krieg der
Welten" von Orson Welles von 1938 basiert, die die Nation in Angst und Schrecken
versetzt. Auf die phantasievollen Ideen in diesem Buch folgen jedoch
wissenschaftliche Daten, die Befunde auf dem Mars beschreiben, die die Ideen
Brandenburgs unterstützen. Am Ende betont der Autor, dass wir, wenn wir
tatsächlich die Kinder des Mars sind, Lektionen aus der Vergangenheit lernen und
das Leben besser auf die Möglichkeiten der nuklearen Vernichtung abstimmen und
vorbeugende Maßnahmen ergreifen sollten. Anmerkung: Ich werde auf dem
MUFON-Symposium über Mars sprechen und einige der hervorragenden Daten von
Dr. John Brandenburg verwenden. Wie John sagt, ist "Mars die vergessene Front der
Ufologie". [ 5a ]
Als letzten Hinweis auf dem Mars vorerst haben sowohl L. Ron Hubbard (um 1952) [ 6 ] als
auch die Plejadier [ 7 ] angegeben , dass es Basen auf dem Mars gibt, die beide als
Implantatstationen (Hubbard) und die Gentechnik groß sind Ausmaß (Pleiadians). Auf dem
Mars ist also vielleicht mehr los, als selbst Sitchin erkannt hat oder wusste.

6. Das Frequenzgefängnis
In den sumerischen Keilschrifttafeln heißt es, die Götter hätten immer Angst, wir würden sie
herausfordern. Deshalb wollten sie uns weder vom Baum des Wissens noch vom Baum des
Lebens geben; Der Grund liegt darin, dass Menschen, wenn sie vom Baum des Wissens
gegeben werden, den Baum des Lebens herausfinden wollen. Sobald sich jemand in dieser
Richtung am wenigsten bemühte, mischten sich die Götter (insbesondere Nammur) sofort ein.

6.1 Reptilien und Riesen


Wir haben zuvor diskutiert, ob die Anunnaki Reptilians von Humanoiden waren, deshalb
werden wir diese Diskussion hier nicht im Detail erläutern, aber es gibt noch einige weitere
Überlegungen, die es wert sind, erwähnt zu werden, denn in einer anstehenden Zeitung,
meinem Interview mit Michael Lee Hill wird die Geschichte erzählen, wie er sich mit Anunnaki
getroffen hat, der offenbar den Wechsel von einer menschlichen zu einer reptilienartigen Form
bewirken könnte. Ich bin neulich zufällig auf etwas im Ra-Material gestoßen, das sich darauf
beziehen könnte. [ 1 1 ]

Das kollektive Bewusstsein der Hyperversalen [ * ], die sich Ra nennen, gibt eine andere
plausible Antwort auf die Reptilienfrage in einer der Channeling-Sitzungen [ 12 ] . Sie sagen,
dass die Anunnaki die Orions getroffen hatten, als sie noch auf der Erde waren und die
Menschheit genetisch manipulierten. Sie kamen hierher und verbündeten sich unter anderem
mit den Anunnaki, um eine größere und stärkere Rasse zu schaffen, die die neuen Herrscher
des Planeten Erde werden sollte. Der Nachwuchs wurde zu dem, was Ra den "Anak" nennt, was
natürlich der gleiche ist wie der Anakim [ 1 3 ] , die Riesen waren; halb Reptilien und halb
Hominiden. Diese Titanen führten dann einen Krieg gegen den herrschenden Anunnaki, um die
Macht zu übernehmen [ 14 ] . Nach den Sumernern sahen diese Titanen nicht alle gleich aus.
Die Zucht von Orion-Reptilien mit Hominid Anunnaki führte zu seltsam mutierten
Nachkommen. Einige Riesen hatten sechs Zehen und sechs Finger, andere hatten drei oder
mehr Arme, andere hatten noch schärfere Verzerrungen [ 1 5 ] . Es gibt jedoch diejenigen, die
sagen, dass einige der Anunnaki auch sechs Zehen und Fingerfinger hatten, wie auch andere
Riesen, die mit dieser Hybridgruppe überhaupt nicht verwandt waren.
Sitchin erwähnt diese Hybriden ebenfalls, sagt jedoch vage, dass diese Giganten (oder
Titanen) Fehler in den genetischen Experimenten des Anunnaki waren, erwähnt jedoch nicht
die Orion-Verbindung, wahrscheinlich weil es in den Tabletten nicht eindeutig erwähnt wurde.
In unserem Wissensdurst müssen wir uns daran erinnern, dass es zur Erweiterung unseres
Bewusstseins nicht notwendig ist, alles zu erfassen, was zu wissen ist. Der logische Geist fragt
sich immer und überlegt sich Dinge, die er nicht versteht. Es ist das Unbewusste, das weiß,
und es ist in unseren Begriffen nicht "logisch", sondern nichtlinear und Multi-D.

Abbildung 9: Riesenschädel aus einem Museum in Lima, Peru (waren einige von ihnen Titanen?)

Es gab in der Antike andere Riesen als die Titanen auf der Erde, aber wenn wir Sitchins Bücher
lesen, müssen wir davon ausgehen, dass viele der riesigen Steinmonumente von Riesen
gebaut wurden; einige von ihnen von enormer Statur. Wie die Plejadier sagen: "Wenn Sie
sehen, dass etwas Großes gebaut wurde, können Sie sicherstellen, dass es von Leuten mit
beeindruckender Statur gebaut wurde. Große Dinge wurden von großen Leuten gebaut [ 16 ]
". Oder, wie sie über die heutigen Besucher sagen: "Wenn Sie ein riesiges Raumschiff am
Himmel sehen, wird es nicht von kleinen Leuten kontrolliert" [ 1 7 ] .

6.2 In einem Radiosender stecken


Denken Sie an alles, was in einem Universum existiert, als Energie. Es ist überall und es ist
alles, was in einem physischen Universum ist. Es beginnt alles mit "Denken", und Denken ist
das, was Energie erzeugt. Es gibt Bewusstsein in allem, von intelligenten Wesen bis zu
Galaxien, Nebeln, Sternen, Planeten, Tieren, Pflanzen, Gesteinen, Sandkörnern, Mikroben,
Atomen, Elektronen, Quantenpartikeln, Subquantenpartikeln und darüber hinaus. Alles
zusammen ist "Gott" oder "Alles was ist" und manifestiert sich in einem physischen Universum.
Alles ist auf einer tiefen Unterquantenebene miteinander verbunden, wie wir bereits in
früheren Arbeiten besprochen haben. Dinge im Universum schwingen jedoch auf verschiedenen
Frequenzen, abhängig von ihrem Bewusstseinsniveau. Ein Stein vibriert nicht auf derselben
Frequenz wie ein Mensch.
Wir, Homo Sapiens Sapiens, haben unser eigenes Energiefeld, wenn eine Seele in einen Körper
auf der Erde eindringt. Je nach Bewusstsein der Seele und des genetischen Körpers und seiner
Blutlinie schwingt eine bestimmte Person auf einer bestimmten Frequenz. Diese Häufigkeit
kann sich während der Lebensdauer der Person ändern. Je nach den Erfahrungen der Person
und der Fähigkeit, Probleme zu lösen, Lernerfahrungen zu erkennen und tatsächlich von ihnen
zu lernen, wird die Häufigkeit niedriger oder höher.
Viele Forscher reden über ein Radio, eine großartige Metapher für die Funktionsweise. Wenn
wir den Drehknopf am Radio auf ein bestimmtes Frequenzband drehen, erhalten wir einen
bestimmten Sender, den wir hören können. Was sich auf dieser Station befindet, kann jedoch
nur vom Ohr wahrgenommen werden, solange sich der Knopf noch am selben Ort befindet.
Wenn wir den Drehknopf drehen, wird der Radiosender Verzerrungen haben, dann
verschwindet er und wir werden bald einen anderen Sender einstellen. Der vorherige Sender
ist jedoch nicht mehr hörbar.
Gleiches bei uns; Wir stecken bei einem bestimmten Radiosender fest und senden und
empfangen innerhalb dieses Frequenzbandes Informationen. Was sich außerhalb dieser kleinen
Band befindet, kann von den meisten Menschen nicht wahrgenommen werden. Dennoch ist ein
großer Teil der Menschheit der Meinung, dass unser Frequenzband alles ist, was es gibt.
Glauben die gleichen Leute, dass ein "Rock-n-Roll-Kanal" auch der einzige Kanal in einem Radio
ist? Nein, die meisten würden zustimmen, dass es natürlich ist, viele Radio- und Fernsehsender
zu haben, und sie würden nicht denken, dass es ungewöhnlich ist, Frequenzbänder zu
wechseln. Warum galt das nicht für uns Menschen?
Das Multiversum ist sehr reich an intelligentem Leben und sogenannten Aliens. Die meisten
von ihnen (zumindest diejenigen, die im Weltraum reisen können) sind viel weiter als wir und
betrachten uns als kleine Kinder, die versuchen, erwachsen zu werden. gefährliche Kinder
übrigens. Diese Außerirdischen haben ein viel breiteres Frequenzband, in dem sie arbeiten
können, und damit ihre Realitäten, und wie sich das Multiversum von unserem eigenen
unterscheidet. Wir sind wie Ameisen, die herumlaufen und nicht sehen, was die Menschen um
sie herum tun. Wir könnten viele dieser ETs nicht sehen, selbst wenn sie vor uns stehen
würden, da ihre Häufigkeit sehr unterschiedlich ist. Sie sind oft mehrdimensional und können
daher an mehreren Radiosendern gleichzeitig arbeiten, während wir an einem festsitzen.
Wie kommt es, dass wir so begrenzt sind? Einige sagen, es liegt daran, dass wir unsere
Frequenz nach und nach verbessern und erhöhen müssen, um zu anderen Stationen in unserer
Nähe (andere Dimensionen) zu bluten.
Andere sagen jedoch, dass die Erde auf eine bestimmte Station voreingestellt ist, und solange
wir auf der Erde leben, können wir nur innerhalb dieses Frequenzbereichs arbeiten. Wir können
die oberen Ebenen erreichen, aber um von dort aus zu expandieren, müssen wir unsere Reise
woanders fortsetzen. Wenn dies wahr ist, würde dies erklären, warum die Anunnaki von den
Sumerern auf eine bestimmte Weise dargestellt und von einigen Menschen, die sie heute
treffen, auf andere Weise betrachtet werden und einen Einblick in ihr wahres Selbst erhalten.
Sind höhere, interdimensionale Wesen, die Avatare verwenden, wenn sie unsere 3-D-Realität
betreten, während sie sich tatsächlich an einem anderen Ort befinden und etwas anders
aussehen als der Avatar, den sie geschaffen haben, um sich besser mit der Bevölkerung zu
vermischen, die bereits einen bestimmten Planeten bewohnt? Der "Avatar" -Film ist in diesem
Sinne sehr interessant, wenn wir die Handlung umkehren, um die Menschen, die ihr
Bewusstsein in den Avatar übertragen, zu Aliens zu machen. Auf diese Weise können Ausländer
in jeder Stadt auf der Erde herumlaufen oder sich in führenden Positionen in Regierungen
befinden, ohne entdeckt zu werden (was wir wissen, ist der Fall. Mehr dazu später). In
ähnlicher Weise sagen einige (wie die Pleiadians, David Icke, James von WingMakers und
andere), dass dies das begrenzte Frequenzband ist, in dem wir leben.
Auf der sehr multidimensionalen Ebene arbeiten ETs mit Imperativen; Sie entscheiden als
Spezies über ihre Ziele und arbeiten gemeinsam daran, sie zu erreichen. Der Unterschied ist,
dass alles offen ist; Die Kommunikation ist telepathisch und topologisch (die Fähigkeit,
mehrere Kommunikationen gleichzeitig zu halten, sie im Arbeitsspeicher zu speichern (wie ein
RAM-Computerspeicher)), während sie eine weitere Konversation mit einer anderen Person
unterhält und frühere Konversationen wieder aufnimmt, ohne den Thread zu verlieren Es
können auch mehrere Gespräche gleichzeitig mit verschiedenen Personen geführt werden (dies
kann von Menschen gemacht werden; einige Menschen, wie die Mitglieder von LPG-C, tun dies
bereits, wenn sie mit Fremden kommunizieren).
Die Plejadier, die immer noch mit den Lyranern und anderen Schöpfergöttern aus dem Kosmos
zusammenarbeiten, um die Living Library zu erstellen (und neu zu erstellen), sagen, als die
Gründer den Prototyp für den Homo sapiens sapiens auf den Markt brachten, bevor die
Anunnaki kamen und ihr Projekt verzerrten, Sie hatten bereits einen Code in unsere DNA
eingefügt, der sich jetzt in der Nanosekunde bei vielen Menschen aktivieren wird . Diese
Aktivierung wird uns helfen, den Sprung vom linearen Denken der 3. Dichte zu machen, um
wieder mehrdimensional zu werden.
Dann gibt es diejenigen, die mit einem Großteil der obigen Punkte einverstanden sind, aber wir
glauben, dass wir in einem Hologramm und einer Zeitschleife stecken (siehe David Ickes Arbeit
als Beispiel), und wir müssen dies erst erkennen, bevor wir multi werden können -dimensional.
Icke zeigt dies in seinem neuen Buch: "Mensch, geh von den Knien - Der Löwe schläft nicht
mehr" . Hier führt er aus, dass dieses Hologramm vom Mond erstellt wird. James of the
WingMakers hat in seinem Interview mit Project Camelot im Jahr 2008 [ 1 8 ] einen ähnlichen
Standpunkt, obwohl er den Mond nicht als Projektionsquelle erwähnt.
Die WingMakers-Option wurde von der Life-Physics-Gruppe verworfen. Sie sagt, dass die Art
und Weise, wie James von den WingMakers beschreibt, wie wir in 3D eingesperrt sind, eine
Unmöglichkeit ist und von der allgemeinen Physik widerlegt werden kann. Wenn sie richtig
sind, schließt das auch Ickes Theorie mehr oder weniger aus. Außerdem sagen mir die LPG-C,
dass wir definitiv nicht in einer Zeitschleife stecken, und sie können durch das Üben von ENS
(Extra Neuro Sensing, ihre fortgeschrittene Form der Fernüberwachung) erkennen, dass dies
nicht der Fall ist.
Darüber hinaus sind sie mit Barbara Marciniak und den Pleiaden nicht sehr zufrieden. Sie
sagen, dass diese metaphysischen Quellen oft richtig sind, wenn sie das Gesamtbild
beschreiben, aber die Dynamik nicht kennen. Wenn ich mit Bordon DNA aufspreche und die
Plejadier im gleichen Atemzug erwähne, wird er ziemlich aufgeregt und sagt mir, dass dies
Desinformation und gefährlich ist, weil es die Leute irreführen lässt, zu glauben, wir entwickeln
uns auf die Gewinnung von ursprünglicher 12-Strang-DNA, was war von dem Anunnaki
weitgehend deaktiviert, um uns besser kontrollieren zu können. Er sagt, das stimmt einfach
nicht. Die Anunnaki haben unsere DNA auf diese Weise nicht deaktiviert. Zuerst sagte er, es sei
unmöglich, dies zu tun, aber dann ausführlich dargelegt und erklärt, dass die deaktivierten
"Stränge", selbst wenn es möglich wäre, innerhalb von 10 Generationen "nachwachsen"
würden.
Die Plejadier hingegen, die in ihren Vorlesungen das LPG-C noch nie erwähnt haben, sagen aus
meiner Sicht, dass selbst die fortgeschrittensten Wissenschaftler heute nicht alles über DNA
wissen. DNA ist nicht nur physisch, sondern erstreckt sich auch auf die metaphysischen Ebenen
und im gesamten Multiversum. Bordon fährt fort und greift Marciniak persönlich an, so dass ich
denke, dass wir nicht über dieselbe Person sprechen. Ich glaube, er hat sie vielleicht mit
jemandem verwechselt, weil er sie so behandelt, als wäre sie eine Wissenschaftlerin, was sie
nicht ist. Er erzählt mir auch, dass er Marciniak getroffen und sie besiegt hat und sie seitdem
nicht mehr mit ihm gesprochen hat. Seltsamerweise erzählt Bordon seinen Lesern in seinem
Essay "The LINK", S.40, dass wir Menschen (einschließlich Wissenschaftler und er selbst) sehr
wenig über DNA wissen. Hier wird er während seiner Sitzungen mit mir von demütigen (2007)
bis zum extrem arroganten 2011.
Manchmal müssen wir auf unser Gehirn hören, und in dieser Funktion war LPG-C mit Dr.
Bordon als Kontaktperson eine große Hilfe, aber manchmal müssen wir auch auf unser Herz
hören. Wenn ich letzteres mache und das, was ich von Dr. Bordon intellektuell gelehrt habe,
benutze, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Plejadier mit der DNA recht haben. In
der breiteren Perspektive macht es den ganzen Sinn in der Welt, während die
Spitzentechnologie, soweit ich sie verstehe (was zumindest gelinde gesagt ist), nicht erklärt,
wonach ich suche. Wenn die Zukunft mich als falsch erweist, dann sei es auch so, aber meine
persönliche Meinung dazu ist, dass die Wissenschaft schließlich die metaphysischen
Informationen einholen wird, etwas, das vor hundert Jahren passiert ist.
Wir werden viel mehr über die DNA mit 12 Strängen sprechen, sowohl auf der ersten als auch
auf der zweiten Stufe des Lernens, und ich glaube, dass sich die DNA nach zehn Generationen
nicht anpasst, weil wir in einem Frequenzgefängnis sitzen, genau wie Icke, die Pleiadier, die
Wächter und die WingMakers (unter anderem) sagen, und daher können wir das kodierte Licht
nicht aus dem Kosmos empfangen, um unsere "Müll" -DNA zu entwickeln. Wissenschaftler
wissen nicht, was DNA eigentlich ist, und erst vor kurzem haben sie verstanden, dass es viel
mehr zu bieten hat, als sie dachten. Wenn ja, warum wäre es so unerhört, dass unsere
metaphysischen Quellen richtig sind? Schließlich sind sie in ihrem Denken und Bewusstsein oft
weit fortgeschrittener als wir.
Ich habe Bordon in Bezug auf das Thema DNA kontaktiert, und als Antwort darauf sandte er
mir eine Kopie der Wikipedia-Erklärung, mehr oder weniger davon, was DNA / RNA ist, was die
gängige wissenschaftliche Version davon ist, die ich fühle, ohne zu behaupten, überhaupt
Wissenschaftler zu sein, ist sehr begrenzt und starr. Die DNA ist fließend und ändert sich
entsprechend unseren Gedanken und Überzeugungen und vor allem unserem Bewusstsein .
Später postete ein anderer, im UFO-Bereich hoch angesehener Ingenieur, als Ingenieur etwas
auf DNA, was Bordon ziemlich aufregte, und er erzählte mir das. Ich erklärte ihm, dass die
Menschen logischerweise nicht verstehen, was DNA ist, weil die Erklärung da draußen oft sehr
wissenschaftlich und schwer verständlich ist, selbst für hochgebildete Menschen. Anstatt
frustriert zu sein, schlug ich vor, Bordon einen vereinfachten Artikel über DNA / RNA zu
schreiben, den wir alle verstehen können. Ich wollte ihm eine Chance dazu geben, um zu
sehen, wie seine Version die DNA der 12-Stränge anschlägt (wenn überhaupt, oder ob er etwas
Erleuchtendes hatte, um zu diesem Thema beizutragen). Bordon war der Meinung, dass dies
eine ausgezeichnete Idee war und er dies tun wollte, aber er tat es nie, obwohl ich ihn daran
erinnerte.
Die Plejadier sagen in Barbara Marciniaks Buch "Bringers of the Dawn" :
... Das menschliche Experiment hat seit 300.000 Jahren einen Radiosender. Gleiche
alte Melodien! Das menschliche Experiment konnte das Rad nicht drehen und eine
andere Frequenz hören, daher wurde dieselbe Frequenz gesendet. Dadurch
entstand eine Quarantäne [Betonung nicht im Original] - eine Abschottung
dieses Planeten.
Die kreativen kosmischen Strahlen, die von Prime Creator und den Original Planners
gesendet werden, durchdringen diesen Frequenzschild. Sie bombardieren die Erde.
Sie müssen jedoch jemanden haben, der sie empfängt. Ohne ein Gefäß würden
diese kreativen kosmischen Strahlen Chaos und Verwirrung erzeugen. Sie als
Mitglieder der Familie des Lichts kommen in dieses System, um diese Strahlen des
Wissens zu empfangen. Dann verbreiten Sie das Wissen, den neuen Lebensstil und
die neue Frequenz an die übrige Bevölkerung, um den gesamten Planeten zu
verändern. [ 19 ]
Es besteht kein Zweifel, dass sie in Bezug auf die Anunnaki-DNA-Manipulation vor 300.000
Jahren über uns reden, was schließlich zu einem Homo sapiens sapiens führte (es gibt spätere
Informationen von diesen Wesen im Laufe der Jahre, in denen die Anunnaki als diejenigen
bezeichnet werden dies orchestrieren). Sie stellen auch eine Lösung vor, wie man die
Quarantäne brechen kann, die von dieser außerirdischen Streitmacht errichtet wurde, die sich
in die Pläne der Living Library eingemischt hat, und vieles, was ich selbst unterschreibe, wie
wir sehen werden.
Schau dir Einstein und Newton an. Ihre Schlussfolgerungen galten lange Zeit als zutreffend,
werden aber heute von Wissenschaftlern in Frage gestellt, die das gegenwärtige Weltbild
ändern und behaupten, dass ihre neuen Ideen die Wahrheit sind, wie die Dinge funktionieren.
Wir müssen jedoch bedenken, dass Einstein und Isaac Newton auch mal Wissenschaftler
waren.
7. Gold und Langlebigkeit
Die Ša.AMi atmen Gold ein, wie manche Menschen Kokain einatmen. Offensichtlich tun sie dies,
um ihre Lebensdauer zu verlängern. Wie bereits erwähnt, verwenden sie zu diesem Zweck
ausgiebig Gold, wenn sie außerhalb des Planeten (Nibiru) sind, um die erhöhte
Zeitgeschwindigkeit auf den meisten Planeten zu kompensieren, die eine schnellere
Umlaufbahn um ihre Sonnen haben als Nibiru. Gold scheint jedoch nicht nur einen süchtig
machenden Nebeneffekt auf den Ša.AMi / Anunnaki zu haben, sondern es gibt auch Hinweise
darauf, dass Gold mehr in Maschinen / Cyborgs verwandelt werden kann.
Die Ša.AMi sind nicht die einzigen, die Gold für eine lange Lebensdauer verwenden. So waren
es anscheinend auch die Orion Queens, und vielleicht hatten die Ša.AMi die Idee dazu.
Forscher "Elana" sagt:
Sie waren sich jedoch nicht bewusst, dass der notwendige „High Spin“ -Zustand
tatsächlich durch ihre Schwermetallimplantate verringert wurde, die die kapazitive
Ladung aus ihrem Körper ausbluten ließen. Als sie zunehmend "Cyborg" wurden,
verloren insbesondere die Männer buchstäblich ihr "Feuer". Die anschließende
Rebellion des patriarchalischen Cyborgs, die mit den Orion-unkonfessionellen
Streitkräften verbündet war, stürzte die Herrschaft der Drachenköniginnen und die
rachsüchtigen Pogrome dezimierten die großen Häuser. Ein Überrest mit wertvollem
genetischem Material und ein paar verbliebenen Kindern konnte die Diaspora im
ganzen Universum ausbreiten. [ 20 ]
8. Dr. AR Bordons enge Begegnung mit dem Ša.AMi . und die Bildung von "The LINK",
Jahrestagungen mit außerirdischen Gruppen
Es ist an der Zeit, dass wir ein wenig über Dr. Bordons eigene Begegnungen mit dem Ša.AMi
sprechen, was zwei Mal in seinem frühen Leben geschah, bevor er sie und viele andere Alien-
Rassen, mindestens einmal im Jahr, außerhalb des Planeten traf auf dem Planeten, um die
Zukunft der Menschheit und mehr zu diskutieren. Wie Sie sehen, erwähnte er kurz seine
Begegnungen in seiner E-Mail an Dr. Heiser (siehe Abschnitt 2 oben).
Ich denke, es ist wichtig, ein wenig Hintergrundwissen zu diesem großartigen Mann zu geben.
Ich habe den Eindruck, dass Bordon und der Rest seines Teams es ernst meinen und tun, was
sie tun, um der Menschheit zu helfen, auch wenn ich mit allem nicht einverstanden bin, was sie
vorschlagen, wenn es um die Zukunft der Menschheit geht.
Für den Leser mag es jedoch interessant sein, etwas über Bordons Hintergrund zu erfahren, da
LPG-C höchstwahrscheinlich eine große Rolle in der unmittelbaren Zukunft der Menschheit
spielen wird. Beginnen wir mit einer offiziellen Biografie aus einem seiner Artikel in meinem
eigenen Blog:
AR Bordon ist ein pensionierter Wissenschaftler, der auf den Straßen Amerikas
unterwegs ist, um Menschen zu finden, die sich für erweiterte menschliche
Funktionen begeistern. Er ist ein ehemaliger stellvertretender Direktor eines
Unternehmensforschungszentrums, ehemaliger Exekutivdirektor der American
Association of Remote Viewers und Mitautor für ein paar Blogs, eine
spanischsprachige Website und eine portugiesische (brasilianische) Website. Er ist
auch Autor von FIREBALL, einem Science-Fiction-Roman, und von über 25
Drehbüchern und Fernsehspielen. In den frühen 90er Jahren war er auch
maßgeblich an der Bildung einer wissenschaftlichen Genossenschaft beteiligt, die in
erweiterten menschlichen Funktionen forscht, sich mit Außerirdischen und anderen
Anomalien befasst. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2001 hat er sich als Redakteur
von Foundation Reports in Life Physics ( http://lifephysicsgroup.org/) vollzeitlich
dem Schreiben verschrieben - und ist in den USA unterwegs. ( Quelle:
http://battleofearth.wordpress.com/2011/07/29/extraterrestrials-on-earth-a-challenge-we-can-no-
longer-ignore/ )
Ich weiß nicht viel über den Hintergrund von Bordon, aber was er mir erzählt hat, ist, dass er
1946 geboren wurde, und als er 10 Jahre alt war, 1956, als er mit ihm auf einem Angelausflug
war Vater, der für die Regierung arbeitete, wurden beide von ETs entführt. Sie wurden an Bord
eines Raumfahrzeugs gebracht und trafen sich mit großen, kaukasischen Wesen, von denen
einige 7 Fuß oder größer waren, und bärtig. Er lernte sie als Ša.AMi, Einwohner von Nibiru
kennen. Sie sedierten seinen Vater, damit er sich nicht an die Einzelheiten der Entführung
erinnern konnte, aber sie ließen den Jungen seine Erinnerungen behalten. Laut Bordon (das
war lange bevor Sitchin in den 70er Jahren sein erstes Buch "The 12th Planet"
veröffentlichte ). Bei verschiedenen Gelegenheiten erklärte mir Dr. Bordon, dass er durch seine
Begegnungen mit dieser Ša.AMi-Gruppe mit dem heutigen König von Nibiru in Kontakt kam.
Ich habe ihn nach mehr Details von diesem Treffen mit dem Ša.AMi gefragt, aber er möchte
nicht sagen, welche Wahl er hat und was ich respektiere.
1981, 25 Jahre später, hatte er eine weitere Begegnung in Florida, jetzt im Alter von 35
Jahren, diesmal mit 3 Anunnaki, die hier auf der Erde stationiert waren.
An einem anderen Punkt hatte er eine dritte Begegnung, bei der er meines Erachtens wieder
mit dem König zusammenkam. Es war nicht Anu, sondern der neue König, der nach dem
Rücktritt von Anu in den 1400er Jahren n. Chr. Die Herrschaft übernommen hatte. Wir werden
dies in den "PFC Papers" (Present and Future Challenges Papers) bald besprechen. Es ist nicht
genau klar, wann Bordons Treffen mit dem König von Nibiru stattgefunden hat.
Ich habe mit Bordon ein paar Mal über die Absichten des Ša.AMi gesprochen, und obwohl er
Zweifel an ihren wahren Beweggründen äußert, sagte er mir, dass die beiden bei seiner
Begegnung mit dem neuen König eine Verbindung eingegangen seien , die nicht leicht zu
erreichen sei erledigt sein. Mit anderen Worten, sie wurden zu Feinden. Das klingt für mich im
besten Fall misstrauisch und im schlimmsten Fall gefährlich, wenn man bedenkt, dass Bordon
jetzt mit einer Fraktion von Ša.AMi zusammenarbeitet, um die Menschheit zu einem Souverän
zu machen. Bordon betont, dass er volle Erinnerungen an seine Begegnungen haben durfte,
aber die Frage ist, hat er wirklich? Oder musste er glauben, dass er volle Erinnerungen hatte,
Bildschirmerinnerungen implantiert wurden und vielleicht Gedanken implantiert wurden, die ihn
mit dieser Fraktion des Ša.AMi in Verbindung bringen würden, um künftige Interessen zu
nutzen? Wie kann er so sicher sein, dass es nicht so passiert ist? Wenn er sagt, dass er sicher
ist, kann ich nicht sagen, dass er falsch liegt, aber es ist ein normales Verfahren zur
Entführung von Außerirdischen. Warum sollte Bordon dagegen immun sein? Es klingt nach
einer Sache, die getan werden muss, wenn sie ihn in Zukunft verwenden möchten, um
vielleicht etwas wie LPG-C zu schaffen und sich auf ihre Rückkehr vorzubereiten.
Also, die Entführungen und ein weiterer sehr interessanter (wenn auch privater) Vorfall, der
ihm passiert ist, auf den ich hier nicht eingehen kann, der aber möglicherweise auch den
Ša.AMi involvierte, begann Bordon, was er "eine sehr fortgeschrittene Physikgruppe" nennt. in
Kalifornien zusammen mit anderen Schurkenwissenschaftlern, um LPG-C zu werden. Seit
diesem Schreiben hat diese Gruppe fast 20 Jahre lang recherchiert und ein Modell für unser
gesamtes Multiversum, das sie das Unum nennen, erforscht und gebaut und sich auch jährlich
(und manchmal halbjährlich) mit dieser ET-Gruppe außerhalb des Planeten getroffen Der LINK
seit vielen Jahren. In allen Besprechungen wurde ein Protokoll erstellt, sodass diese
aufgezeichnet sind. Ich habe an der Zusammenfassung des letzten Treffens im Dezember 2010
- Januar 2011 - teilgenommen, und das ist gelinde gesagt sehr interessant. Einige Dinge aus
diesem Meeting, die ich offenbaren darf, werden in meine PFC-Papiere eingebettet.
Meine Forschung, wie wir in den PFC-Papieren sehen werden, lässt mich stark glauben, dass
Bordon und sein Team an einer Mission arbeiten, von der sie überzeugt sind, dass sie für die
Zukunft der Menschheit von größter Bedeutung ist, aber mein tiefer Verdacht in Bezug auf die
Absichten von Ša.AMi kommt zur Erde bringt mich gegen die Bereitschaft von LPG-C, mit
dieser Ša.AMi-Gruppe zusammenzuarbeiten. Als er 2007 den Aufsatz "The LINK" schrieb, war
er auf gesunde Weise misstrauisch gegenüber ihren Motiven und sagte, dass er und sein Team
"ihre Antennen aufstellen". Noch im Januar 2011 war er ihnen gegenüber misstrauisch. In
letzter Zeit klingt es jedoch so, als wäre er eher bereit, mit mindestens einer Fraktion dieser
Gruppe zusammenzuarbeiten.
Ich bin nicht Ich bin zu einer völlig anderen Schlussfolgerung bezüglich der ET-Frage
gekommen, die in den "Soulution Papers" vorgestellt wird, obwohl ich denke, dass so etwas
wie die "3% -Regel" für die Menschheit von Interesse sein könnte, aber hoffentlich mit einem
anderen Ziel vor Augen Das hält Ša.AMi aus dem Bild, wenn dies überhaupt möglich ist (was
ich denke).
Eine Sache, die ich hier erwähnen muss, ist die Tatsache, dass nur sehr wenige Menschen ohne
vorherige Vereinbarung mit den Entführern entführt werden. Es kann in diesem Leben oder
zwischen den Leben sein, aber es gibt keine Zufälle. Die Ša.AMi wussten, was sie taten, als sie
den jungen 10-jährigen Bordon entführten und seinen Vater während eines Angelausflugs in
nirgendwo landeten. Kein Zufall! Letzterer war zufällig mit seinem Sohn dort, aber das Thema
der Entführung war AR Bordon. Offensichtlich hatten sie Pläne für ihn, und auf einer
Seelenebene hat sich Dr. Bordon aus irgendeinem Grund damit einverstanden erklärt, und dies
bedeutet, dass die Ša.AMi Pläne für ihn haben. Ich kann nicht sehen, wie es anders sein
könnte.
Als ich Bordon Fragen zum Arbeitsmodell gestellt habe, das er und seine Gruppe im Laufe der
Jahre entwickelt haben, hat er mich glücklich mit einer Fülle von Informationen versorgt. Er
hat meine Emails immer innerhalb von 24 bis 48 Stunden beantwortet. Ich dachte immer, das
sei lobenswert, wenn man bedenkt, dass er mit anderen Dingen beschäftigt ist. Ich habe ihm
jedoch zweimal lange E-Mails geschrieben, in denen er mir erklärte, warum er dachte, er
werde benutzt, und wie ich zu meinen Schlussfolgerungen kam und er mich nie
zurückgeschrieben hat. Stattdessen schrieb er mich vielleicht für eine Woche (in beiden Fällen),
aber zu einem völlig anderen Thema, als ob meine vorherigen E-Mails nicht existierten.
Vielleicht hoffte ich, ich hätte sie "vergessen" und wollte meine Aufmerksamkeit jetzt
umleiten .
Ich habe auch bemerkt, dass ich, wenn ich Teile seines Arbeitsmodells in Frage stelle, wie
wenn er sagt, dass eine Seele nur einmal für einen bestimmten Planeten indexiert werden
kann, und aus demselben Grund auch die auf 7.000 basierende Jenseitsforschung von Dr.
Michael Newton angesprochen hat Fallstudien, die alle die gleiche Geschichte erzählen, und
darüber hinaus auch alle metaphysischen Wesen erwähnt, die uns durch Channeling und
sensorisches Datenstreaming genau dasselbe sagen, es gibt nur Stille. Ich habe Dr. Bordon
viele Möglichkeiten gegeben, um zu erklären, aber er hat meine E-Mails ignoriert. Deshalb
muss ich für die Aufzeichnungen sein Schweigen öffentlich machen.
Die LINK - Meetings, die 1990 begannen und seitdem jedes Jahr wiederkehren, begannen als
kleine Gruppe von Teilnehmern, wobei zunächst Dr. Bordon und ein anderer Wissenschaftler die
einzigen waren, die von einigen verschiedenen ET - Gruppen begleitet wurden, die von einer
Ša.AMi-Gruppe. Im Laufe der Jahre ist die Anzahl der Teilnehmer auf über 200 Mitglieder
gestiegen, mit Vertretern aus verschiedenen Sternensystemen in unseren eigenen und anderen
Galaxien. Interessanterweise gab es laut Bordons Aufsatz "The LINK" , Seite 32, "
siebenundfünfzig menschliche Kontaktpersonen / Aktivistengruppen - zweiundvierzig
eingeladene Mitglieder und fünfzehn Beobachtermitglieder" . Er erwähnt jedoch nicht, wer
diese Menschengruppen sind. Zum Zeitpunkt der Abfassung des Aufsatzes waren die
menschlichen teilnehmenden Gruppen weltweit 41 und haben seitdem möglicherweise
zugenommen. Er sagt uns, dass diese Treffen von "besorgten Mitgliedern" galaktischer und
intergalaktischer Arten gehalten werden, die keine direkten Verbindungen zu ihren
Regierungen haben (nongov.org), aber als Einzelpersonen oder "besorgte Gruppen" da sind,
die diskutieren wollen intergalaktische Angelegenheiten in Freiheit, und sie sind besonders hier,
um irdische Angelegenheiten zu diskutieren, weil wir eine Spezies sind, die möglicherweise an
der Schwelle zum galaktischen Mitglied steht, aber immer noch mit großen Problemen
konfrontiert ist, die gelöst werden müssen; Probleme wie unsere negative Nutzung von
Elektrogravitation und unsere zerstörerische Ölproduktion.

9. LPG-C und die 3% -Regel


Der Beweis, dass die Anunnaki hier in unserer alten Vergangenheit waren und die frühen
Menschen genetisch manipuliert haben, ist überwältigend und kann nicht mehr verworfen
werden. Fügen Sie dazu all die gegenwärtigen Begegnungen mit den gleichen Wesen hinzu
(Fälle, mit denen ich persönlich in Kontakt gekommen bin), und wir erhalten ein recht solides
Bild. nicht nur, dass diese Wesen in der Vergangenheit existierten, sondern dass sie auch heute
hier sind; zumindest einige von ihnen.
Es besteht auch kein Zweifel, dass dieses Rennen ein Kriegerrennen mit vielen Problemen ist.
Nicht um zu sagen, dass wir Menschen keine Probleme haben - ich bin der erste, der das
zugeben muss - schauen Sie sich all die Kriege an, den Hunger der Welt, Machtkämpfe,
Unterdrückung; Die Liste geht weiter. Trotzdem haben wir diese Eigenschaften von den Göttern
erhalten, die hier heruntergekommen sind und ihre DNA mit unserer gemischt haben.
Außerdem wissen die meisten Menschen nicht, dass wir immer noch von ET-Gruppen regiert
werden. Außerdem (obwohl sie uns Landwirtschaft lehren und uns manchmal Überlebenstipps
geben), haben sie uns Krieg geführt.
Die dunkle Seite dieser Manipulation besteht also darin, dass wir ihre Denkweise in vielerlei
Hinsicht haben und bis heute mit diesem Problem zu kämpfen haben. Dies ist ein Grund,
warum es so schwierig war, unsere Muster zu durchbrechen, wie zum Beispiel einen Krieg zu
führen und niedrige Frequenzen zu verwenden Lösungen für Probleme.
Eine andere Sache, an die wir uns erinnern müssen, ist, dass diejenigen, die wir die Anunnaki
nennen, die auf die Erde kamen, von zwei Brüdern einer königlichen Blutlinie des Planeten
Nibiru angeführt wurden. Sie repräsentieren nicht die gesamte Art von Ša.AMi . Es ist, als
würde man Prinz William und Prinz Harry zu einem fremden Planeten (Gott helfe uns)
hinunterschicken, hypothetisch miteinander streiten, wer an der Macht sein sollte. Die Mehrheit
der Weltbevölkerung ist kein schlechter Mensch, und vielleicht gilt dasselbe für die Ša.AMi /
Anunnaki, aber sie kommen von anderswo und haben eine andere Denkweise als
Massenbewusstsein. Es ist unnötig zu erwähnen, dass Prinz Ea und Prinz Nammur wie zwei
verwöhnte Kinder wirken, die nicht aufgeben, bis sie bekommen, was sie wollen, selbst wenn
es darum geht, ihre Schöpfung (die Menschheit) zu töten, und uns in ihren sinnlosen Kriegen
einsetzen. als hätten sie nichts Besseres zu tun (und wahrscheinlich auch nicht). Wenn dann
die Streitigkeiten außer Kontrolle geraten, strahlen sie, dass "Papa" kommen und helfen soll.
Als Papa Anu schließlich kommt, nachdem möglicherweise mehr Menschen getötet wurden,
beschuldigen sie sich gegenseitig, bis Papa sie auf den Kopf steckt und sie bittet, nett zu sein
und aufhören zu kämpfen. Obwohl ich das scherzhaft sage, ist das nicht das Bild, das wir
bekommen?
Was beunruhigend ist, ist, dass das Königreich Nibiru von einer der beiden Blutlinien regiert
wird und der Rest der Ša.AMi ihrem König gehorcht; es ist wie eine demokratische und eine
republikanische Partei; Ea ist die Linie der Demokraten und Nammurs der Republikaner. Es ist
der Machtstruktur und der Machtordnung hier auf der Erde in der heutigen Zeit viel zu ähnlich.
Wir haben vielleicht Wahlen und verschiedene politische Parteien, aber die Lobbyarbeit ist
intensiv vor einer Wahl (genau wie bei Nibiru), und egal wer der Präsident / Herrscher wird, ob
in den Vereinigten Staaten oder anderswo, sie gehören der "Blutlinie" an "; und ironischerweise
sind die irdischen Blutlinien, aus denen wir wählen, nur eine Erweiterung der Ša.AMi-Blutlinien
(unsere Präsidenten sind königlich, Ša.AMi-Blut), was sich kürzlich bewährt hat und auf meiner
Website unter http: // illuminati gut dokumentiert ist -news.com ) . Die gleichen Probleme
gehen von dort aus weiter.
Bordon sagt, dass Anu in den 1400er Jahren zurückgetreten ist und Raum für einen neuen
König hinterlassen hat, der Nannars Sohn ist. Dieselbe Quelle besagt, dass Nannar vor
Jahrtausenden hier auf der Erde sehr beliebt war und er auf seinem Heimatplaneten geliebt
wird, aber auch Obama hier auf der Erde zu Beginn seiner Präsidentschaft. Nicht mehr so. Ich
sehe keinen Sinn darin, einen neuen König aus denselben widersprüchlichen Blutlinien zu
ernennen, und denke, dass sich die Dinge jetzt erheblich verbessern werden.
LPG-C schlägt vor, nach einem Treffen mit dieser außerirdischen Gruppe, die sie jahrzehntelang
"The LINK" nennen, dass es vielleicht in unserem besten Interesse ist, mit König Nannar oder
seinen Vertretern in Kontakt zu treten (Nannar ist der König, mit dem Dr. Bordon soll sich
übrigens angeblich getroffen haben und eine Lösung für die Menschheit erarbeitet haben,
damit wir die Souveränität unseres Biokinds und des Planeten insgesamt (wieder)
beanspruchen können. Kurz gesagt, der König und auch andere gebietsfremde Spezies, die an
den Jahreskonferenzen teilnehmen, sind besorgt darüber, dass wir als Spezies unsere
Imperative nicht kennen und nicht in einer gemeinsamen Anstrengung zusammenkommen
können, um unsere Spezies voranzubringen genug, um in die galaktischen Gesellschaften
aufgenommen zu werden, denn wir können unsere eigenen Probleme hier auf der Erde nicht
lösen. Obwohl dies die Wahrheit ist, klingt es natürlich nach einer ziemlich kühnen Aussage, die
von jemandem stammt, dessen Spezies in hohem Maße für unseren gegenwärtigen Zustand
verantwortlich ist, und nicht nur das; Der Ša.AMi ist für mich immer noch ein kriegerisch
ähnliches Volk . Ihr Versuch, uns davon zu überzeugen, dass sie sich jetzt auf einem
"spirituelleren" Weg befinden, sitzt mir nicht gut. Ich versuche nicht, anderenorts die Schuld zu
geben, und schlage vor, dass wir nicht die Verantwortung für unser eigenes Chaos übernehmen
sollten - ich stimme zu, dass wir dies tun sollten -, aber ich denke, dass wir diesmal ohne den
Ša.AMi tun sollten , und vielleicht auch wir wird gelingen Ich verstehe, dass diese Menschen
höchstwahrscheinlich in naher Zukunft hier auf der Erde landen werden, aber es gibt
Lösungen, auf die ich später eingehen werde.
Abgesehen davon sind laut Bordon nicht nur die Ša.AMi, sondern auch die anderen Alien-
Rassen, mit denen sie sich treffen, alle Mitglieder von The LINK, darin einig, dass sie
mindestens 3% davon sehen wollen Unsere Weltbevölkerung (rund 192.000.000 Menschen)
hat Imperative gesetzt, was die kollektiven Menschen für ihre Rasse wollen, bevor sie uns
ernst nehmen und die Erde, die Immobilien, ausschließlich in Menschenhand verlassen.
Anscheinend glauben sie, dass, wenn 3% (genau wie beim berühmten 100. Affensyndrom),
der Rest der Menschheit irgendwann folgen wird. Daran arbeitet LPG-C jetzt hauptsächlich.
Meine eigene Sorge ist, dass diese ganze Gruppe von Außerirdischen, mit der LPG-C
zusammentritt, von unterschiedlichem Hintergrund zu sein schien und nicht miteinander
verwandt war, von allem, was wir wissen, Teil derselben Galaktischen Föderation sein könnte,
und nicht zu den menschlichen Vertretern . Was ist, wenn sie uns nur so manipulieren, dass wir
Menschen glauben, was der König von Ša.AMi will, ist auch das, was die meisten anderen
Aliens in der Gruppe ebenfalls vereinbart haben? (Und wenn dies der Fall ist, sind sie
wahrscheinlich klug genug, um einige Aliens an Bord zu haben, die die Rolle des Nicht-
Einverständnisses spielen lassen, was alles viel überzeugender erscheinen lässt. Mein Gefühl
hier ist, dass die Dinge nicht so sind, wie sie scheinen ).
Ich habe versucht, Dr. Bordon dazu zu bringen, mehr über die gebietsfremden Arten zu
verraten, an denen die LINK-Treffen teilnehmen, damit wir ein paar Geheimdienstarbeiten an
ihnen durchführen können, um herauszufinden, wer sie wirklich sind, und was noch wichtiger
ist, ob sie derselben Galaktischen Föderation angehören. Bordon ist nicht bereit, dies zu tun,
möglicherweise befürchtet er, dass er in den LINK-Sitzungen seinen Stuhl verliert. Ich fühle
mich unwohl dabei, denn wenn ETs vorschlagen, was wir mit uns selbst und unserem Planeten
machen sollen und nicht, obwohl es gut klingt, sollten sie sich besser präsentieren und uns ihre
"Biographie" geben. Ich nehme keine Ratschläge bezüglich unserer Zukunft von anonymen
ausländischen Quellen. Auf der anderen Seite weiß ich zufällig, woher einige dieser Ausländer
kommen, die an den Treffen teilnehmen. Ich kenne ihre Sternensysteme, aber diese
Informationen sind begrenzt, da jedes Sternensystem von mehr als einer Spezies bevölkert
werden kann (und wird). Zumindest ist es jedoch ein Hinweis und etwas, das ich untersuchen
werde .
Um das LPG-C-Konzept der 3% -Regel so gut wie möglich zu verstehen, ist es wichtig, dass ich
AR Bordon direkt aus seinem Aufsatz "The LINK" aus dem Jahr 2007 zitiere (S. 28) :
Das Arbeitsmodell, ein aufkommendes Modell für das, was allgemein als
Lebensphysik definiert wird (eine Physik, die Verhaltensweisen intelligenter
lebender Organismen auf der Erde, beginnend mit dem Homo Sapiens) einschließt,
zeigt, dass adaptives Verhalten solcher Biokinds bei 3 Prozent das Auftreten eines
solchen Verhaltens zeigt seiner Mitglieder zeigen, dass sich ein bestimmtes
Verhalten in einer bestimmten Richtung ändert. Dies wurde ursprünglich aus der
Arbeit mit Affen auf den japanischen Kurilen-Inseln abgeleitet und bezog sich auf
spezifische Verhaltensweisen, die von Affenbeständen erworben wurden, die mehr
als eine Insel besiedelten, wobei das Verhalten zunächst von einer Gruppe auf einer
Insel demonstriert wurde. Im Laufe der Zeit nutzten andere Affengruppen die neuen
Verhaltensweisen, bis etwa 3 Prozent der Gesamtpopulation der Affen „lernten“,
Nüsse auf „neue Weise zu knacken“.

Sobald drei Prozent aller Affen, egal wo sie lebten, lernten, Dinge auf „neue Weise“
zu tun, wurde dies zu einer neuen Art, Nüsse für die gesamte Bevölkerung zu
knacken. Wir haben dann nach einer minimalen verhaltenskritischen Masse für
Verhaltensänderungen in anderen lebenden Arten gesucht und herausgefunden,
dass sie nach diesem 3-Prozent-Prinzip funktionieren. So haben wir im vergangenen
Jahr ein vierjähriges „3-Prozent-Projekt“ von Umfragen und Fokusgruppen in 67
Ländern weltweit (einschließlich der Vereinigten Staaten und Kanada) über eine
gemeinnützige Stiftung gestartet. Das allgemeine Ziel dieses Projekts besteht darin,
zu unterscheiden, ob wir Menschen auch nach dem 3-Prozent-Prinzip in Bezug auf
„allgemeine Konnektivität“ miteinander arbeiten, und zwar entlang bestimmter
Parameter.

Wir sind daran interessiert herauszufinden, ob mindestens 3 Prozent der Personen,


die an diesen wissenschaftlichen Felduntersuchungen teilnehmen, Muster von
Verhaltensweisen zeigen, die mit dem, was wir als "allgemeine Konnektivität"
bezeichnen, übereinstimmen. Man sieht, die Mitglieder der Konferenzgruppe
außerhalb der Welt Sagen Sie uns, es gibt bereits eine solche 3-Prozent-Gruppe von
Menschen. Wir möchten wissen, wo und ob die Konnektivität, von der sie zu uns
sprechen, mit einem „bewussten gruppenzentrierten Eigennutzungsverhalten“
zusammenhängt, das eine pragmatische Konnektivität innerhalb des Wertesystems
jeder befragten Gruppe darstellen würde. Sobald ein 3-prozentiger Kern jeder
befragten Gruppe ermittelt wurde, werden diese Mitglieder zu fokussierten Gruppen
eingeladen, um die Tiefe des Denkverhaltens und der Verhaltensweisen, die als
„Neigungen“ gezeigt werden, durch die Umfragen zu erfahren. Die "zweite Phase"
des Projekts soll gegen Ende dieses Jahres beginnen [2007, Kommentar von Wes] -
also die Fokusgruppen. Warum machen wir das? Die Antwort sollte für den Leser
offensichtlich sein. Wir tun dies, weil dies ein Satz von Einstellungen /
Überzeugungen ist, den wir dann an den Konferenztisch bringen können, um die
Wahrnehmung von Gruppen außerhalb der Welt, wer und wie wir sind, zu
korrigieren. Interessant und faszinierend ist, dass die Zahlen nun darauf hindeuten,
dass auch wir Menschen auf der Grundlage dieses 3-Prozent-Prinzips sich ändern.

Trotzdem ist das operative Wort hier aufschlussreich, denn die


Gesamtabfragezahlen stellen nur einen Bruchteil der tatsächlichen 3-Prozent-
Anforderungen der gesamten Erdbevölkerung dar - das sind 3 Prozent der 6,435
Milliarden Menschen, die heute auf der Erde leben. Drei Prozent davon wären rund
192 Millionen Menschen. Glücklicherweise gibt es Wege, um diese Anzahl von
Menschen zu "aktivieren", sobald ein neuro-verhaltensmäßiges Muster identifiziert
wurde, das mit den "wünschenswerten Neigungen" allgemeinen Mustern korrelieren
kann.
Wir haben jetzt starke Gründe zu der Annahme, dass diese Technologien eingesetzt
werden können und sollten, und unser gemeinsamer Name als Kernmitgliedschaft
in befragten internationalen Gruppen entsteht. Zu welchem zweck? Das
Arbeitsmodell weist darauf hin, dass die Erde ein biokonnektiver Planet ist, so dass
alle Hosts lebender Matrizen (die Biologie aller Lebewesen, einschließlich wir) das
Potenzial haben, gemeinsam zu agieren, als ein einziger Organismus mit einem
Freiheitsgrad. Das heißt, alle Köpfe dieser entdeckten Mitgliedschaften (unabhängig
von Sprachbarrieren) können mit Herz und Verstand darüber abstimmen, was für
uns alle das Beste ist. Auch dies ist eine Fähigkeit, die die meisten, wenn nicht alle,
außerhalb der Welt besitzen, warum also nicht auch wir? Sie handeln gemäß ihren
Imperativen; Ist es nicht an der Zeit, dass wir in Übereinstimmung mit unseren
eigenen handeln? Was diese Imperative sind, werden wir im Verlauf dieses Buches
untersuchen. Es gibt viele Aspekte zu dem, was wir als das sehen. Wir meinen
jedoch, dass dies nur ein Ausgangspunkt ist. Ich hoffe dann, dass dieses Buch
Diskussionen in Gruppen hervorrufen wird, die darüber nachdenken, was ich hier
schreibe, um ihre eigenen Gefühle und ihren Verstand in Bezug auf unsere
Imperative zu entschlüsseln - nicht das, was sie für notwendig halten, denn dies
wäre nicht der Fall eine intellektuelle Übung, aber ein sehr realer Akt der
Biokonnektivität und der Biokommunikation zwischen allen Gruppen.

Interessanterweise ist es so etwas wie das, was hier vorgeschlagen wird, dass
nicht-weltweite Gruppen von uns verlangt haben. Die Entstehung solcher
menschlichen Biomasse würde die Dinge auf eine Weise erleichtern, die sich der
Leser an dieser Stelle nicht einmal vorstellen kann. Bitte lassen Sie mir Ihre
Vorstellungskraft, damit ich Ihnen mit meiner Wortpalette zeigen kann, was es für
uns tun wird. Was ich im Rest dieses Kapitels und in Kapitel 7 für Sie malen werde,
ist das, was die Torwächter am meisten fürchten. Es ist jedoch eine äußerst
wirksame Lösung für das Aufkommen eines dynamischen Kohärenzprozesses über
die gesamte Mitgliedschaft in den oben genannten Gruppen und damit für den
Beginn einer dynamischen Kohärenzkaskade in der Interkonnektivität der
menschlichen Biomasse.
Es ist genau dieses Phänomen, das wir jetzt verstehen, ist der Zweck der Reihe von
Stätten, die Jamisson Neruda in seinen Interviews, das sogenannte Central Race,
auf der Erde hinterlassen hat. Jeder dieser Standorte ist laut dem Arbeitsmodell
nichts anderes als Gehirnresonanzzentren, die den Geist durch Kunst, Musik und
Bilder sowie eine starke emotionale Bandbreite verändern.
In dieser dynamischen Kohärenz müssen wir die Elemente unserer eigenen
Imperative ableiten. Und es ist äußerst bedauerlich, dass gerade die Gatekeeper,
die diesen Prozess am meisten fürchten, diese am dringendsten brauchen, sie aber
nicht verstehen, weil sie nicht beherrschbar sind, sobald der "Schläfer" von Frank
Herbert aufgewacht ist. Alles, worauf man hoffen kann, ist, dass der Biomind, der
als einzelner Freiheitsgrad-Organismus fungiert, das Beste für uns alle tut. Darin lag
ihr Rätsel und unsere positiven Erwartungen als rohe Hoffnung.
Ich verstehe, dass, wenn wir die 3% -Regel erreichen können,
bevor Nibiru das nächste Mal durchläuft (gemäß LPG-C wird dies
um 2060-2095 geschehen), wir eine bessere Chance haben, zu
bekommen, was wir wollen, anstatt zuzustimmen was die Ša.AMi
für unsere Zukunft wollen. Wenn die Menschheit mehr oder
weniger zusammenstehen kann, werden sie vielleicht zuhören?
Zumindest sind dies die Hoffnungen und Pläne von LPG-C, die sie
vor der nächsten Kreuzung von Planet X erreichen sollten. Würde
das funktionieren? Mit zusätzlichen Informationen, die ich über
das Ša.AMi und das Anunnaki habe, die von Sitchin nicht erwähnt
werden, sagt mir, dass das Ša.AMi nicht an dem interessiert, was
wir wollen; es ist in dieser Hinsicht eine Zeitverschwendung. Sie
haben unsere Zukunft bereits geplant, aber auf ihre gewohnte
Art und Weise, mit einer ausgeklügelten Gedankenkontrolle für
Abbildung 10: Dr. AR Bordon eine bereits gedankenkontrollierte menschliche Bevölkerung, ist
es für sie einfacher, wenn sie uns zustimmen können, was sie
wollen. Aber wie gesagt, die 3% -Regel ist immer noch zu
bedenken, wenn auch mit einem völlig anderen Ziel, das in den "Soulution Papers" der ersten
Stufe besprochen wird .
König Nannars Plan ist offenbar, dass der Ša.AMi aus Nibiru bei der nächsten Überquerung von
Nibiru mit seinem Volk hier auf der Erde landet , alle abtrünnigen Anunnaki, die noch auf der
Erde sind, zusammenbringt und ihnen die Option gibt gehorchen Sie sofort dem Königreich
oder kehren Sie nach Nibiru zurück, wo sie wegen Verbrechen gegen die Menschheit
eingesperrt werden. Wenn sie beide ablehnen, wird es Krieg geben. Der Anunnaki-Anführer des
Erdenclans wird hier auf der Erde für 1.000 bis 2.000 Jahre in einer unterirdischen Einrichtung
inhaftiert sein und dann hier einen Prozess erhalten. In 3.600 Jahren oder wenn Nibiru das
nächste Mal wiederkommt, wenn die Prophezeiung der Bibel stimmt, wird der Führer sterben.
Wer ist dieser "Führer"? Jeder, der bisher meine Papiere gelesen hat, würde Marduk sagen, und
ich auch würde Marduk sagen, wenn Dr. Bordon mir nicht gesagt hätte, dass Marduk vor
kurzem hier auf der Erde gestorben ist, genau wie Ningishzidda (Thoth). Wir wissen nicht, wo
Ningishzidda begraben liegt, aber Marduk wurde zuerst hier auf der Erde begraben, dann aber
nach Nibiru zurückgebracht (wahrscheinlich, weil sein Vater Ea ihm das Recht einräumen
wollte, auf den Heimatplaneten nach Hause zu kommen) letzte Pause). Bordon sagt, er habe
diese Informationen über seinen Intel erhalten, was wahrscheinlich auf Informationen
zurückzuführen ist, die er während eines jährlichen Meetings mit dem LINK von einem
Vertreter von Ša.AMi erhalten hat. Stattdessen haben die Söhne von Marduk, Nabu und Gbril,
angeblich das Amt des Lords of Earth übernommen.
Ich blase diese Informationen nicht zu sehr auf, weil ich mir ihrer Gültigkeit nicht sicher bin.
Der Ša.AMi hat Gründe, warum wir glauben, dass Marduk tot ist. Wenn es wahr ist, werden die
beiden Brüder (oder vielleicht der überlebende, wie die biblische Prophezeiung von einer
Person spricht. Trotzdem können sich die Dinge ändern und die Prophezeiung ist rutschig)
werden die über 3.600 Jahre in den Untergrund geschickt.
Was wird mit denjenigen geschehen, die Marduk und seine beiden Söhne während der ganzen
Zeit, in der sie auf der Erde regierten, unterstützten, die dieselbe Einstellung wie Marduk
hatten und vielleicht sogar bewusst als König dienten? Laut Bordon, wenn eine sichere
Landung des Ša.AMi stattfinden kann, kommen sie herunter, um sich selbst zu nehmen und
alle Menschen zu töten, die mit Marduk und seinem Clan in Verbindung gebracht wurden.
Diejenigen, die sich für die "falsche Seite" entschieden haben, haben immer noch Zeit zur
Umkehr, aber wenn sie es noch nicht getan haben, wenn die Bumerang-Läden von Ša.AMi
eintreffen, bleibt keine Zeit für Vergebung. Jeder, der mit Marduk und seiner Liga in Verbindung
steht, wird bis zur 10. Generation vernichtet und bestraft, wohingegen diejenigen, die dem
König von Nibiru die Treue gehalten haben oder es versäumt haben, zu Marduks Team zu
gehören, bis zur 1.000sten Generation "gesegnet" werden . Die Strafe für die direkt Beteiligten
ist also die Todesstrafe. Die einzige Einschränkung des Ša.AMi-Gesetzes in Bezug auf die
Todesstrafe besteht darin, dass ein Herr keinen Herrn töten sollte (selten passiert) und ein
König niemals einen Herrn tötet; unerhört Menschen mit einem niedrigeren Rang, sowohl auf
Nibiru als auch hier, können anscheinend die Todesstrafe erhalten. Es wurde in der
Vergangenheit viel getan und wird in Sitchins Büchern beschrieben, und es wird immer noch
auf dem Heimatplaneten ausgeführt.

Abbildung 11: Künstlervision der Schlacht von Harmagedon


Nur für das Protokoll; Dies bedeutet nicht, dass alle, die für ein globales Eliteunternehmen
gearbeitet haben, getötet werden. nur diejenigen, die bewusst mit Marduk und seinem Clan
zusammenarbeiten. Es gibt jedoch mehr Menschen, als wir denken könnten, auf der Agenda
von Marduk. viele Prominente "unterzeichneten den Vertrag", Wirtschaftsführer, religiöse
Führer, Politiker; Es gibt viele Leute, die "ihre Seele an den Teufel verkauft haben", um Ruhm
und Reichtum, Drogen, Rock'n'Roll und Frauen im Überfluss zu haben.
Aber die Menschheit muss sich auf die Seite stellen; Entweder gehorchen sie dem Königreich
Nibiru oder dem illegalen Königreich der Erde. Zu diesem Zeitpunkt treten die Menschen in die
Partei, und so wie sie präsentiert werden, kann ich nicht erkennen, dass dies keinen gewaltigen
Krieg auslösen würde. der Krieg von Harmagedon. Der Teil der Menschheit, der nicht durch
Katastrophen ausgelöscht wurde, die direkt mit den Auswirkungen des ankommenden Nibiru
oder anderen Naturkatastrophen - natürlichen oder von Menschen verursachten -
zusammenhängen, wird in den Armageddon-Kriegen noch weiter reduziert. Wenn die biblische
Prophezeiung richtig ist, wird der Herr (Nibiru) den Krieg gewinnen, und der König der Könige
(König Nannar) wird sich zum ersten Mal für die menschliche Bevölkerung zeigen, hellhäutig
und bärtig, genau wie Jesus es war und etwa 7 Meter hoch.
Dann, wenn dieser Krieg vorbei ist, wird König Nannar herunterkommen und verkünden, dass
er eine weitere Skelett-Crew seiner Männer hier auf der Erde für einen weiteren Sar (3.600
Jahre) zurücklassen wird , um uns beim Übergang von einer negativen Macht zu helfen, so
dass wir uns schließlich selbst regieren können. Wenn Nibiru nach etwa 3.600 Jahren "auf
eigenen Beinen stehen" kann, wird der Anunnaki uns für immer in Ruhe lassen.
Dies ist die halboffizielle Version, die LPG-C während LINK-Sitzungen zur Verfügung gestellt
wurde. Der König wird uns dann "beraten", seine Regierungsform anzunehmen, die ein
Weltkönig und ein demokratischer Regierungsapparat ist, etwas anders als hier auf der Erde.
Trotzdem wird es eine Monarchie sein. Dies ist, was von ihnen angedeutet wurde. Dann wissen
wir laut Bordon nicht, wie ernst sie ihren "Rat" durchsetzen werden und ob sie uns tatsächlich
zwingen oder nicht.
Sie sagen uns, dass sie Verantwortung für uns fühlen und dass sie nicht ohne Gewissen sind.
Ihre Absicht ist es, darauf hinzuwirken, dass wir Menschen souverän genug werden, um
unabhängig zu sein und unsere Immobilien gegen Eindringlinge aus dem Weltraum und
anderswo zu verteidigen. All dies werden sie uns in den nächsten 3.600 Jahren beibringen.
Laut ihrem Sprecher ist LPG-C wahrscheinlich immer noch, wenn es darauf ankommt,
ambivalent über die Lösung von König Nannar für die Erde. Sie sind immer noch ziemlich
misstrauisch und sind sich noch nicht sicher, ob dies der Mensch will und braucht. Sie hoffen,
dass wir eine Art 3% ige Menscheneinigung über Imperative für die Menschheit erreichen
können, aber wenn die Ša.AMi kommen und wir nicht unsere 3% erreicht haben, bedeutet das,
dass die Menschheit noch im Wind zerstreut ist und nicht weiß, was wir sind wollen, was kann
LPG-C wirklich? Werden sie sich beim Nibiru-König anmelden? Wahrscheinlich. Bordon sagte
einmal, dass LPG-C möglicherweise Botschafter des Ša.AMi und der Skelett-Crew sein wird, die
hier auf der Erde bleiben werden, um uns zu regieren, wenn alle anderen Regierungen der
Erde besiegt werden (er sagte mir, dass dies sein Verständnis sei). . Der Ša.AMi wird, wie
Bordon sagt, "schwerfällig herunterkommen", und die meisten, wenn nicht alle, Regierungen
wissen davon und es ist auch in versteckter Form in vielen heiligen Schriften geschrieben. Die
"Technical Assistance Corp" (wieder Bordons Worte), die hier auf der Erde verbleiben wird,
wird fest umsetzen, was ihrer Meinung nach das Beste für uns ist.
Wie auch immer wir uns das ansehen und wie gut es für manche Menschen auch klingen mag,
ich kann sehen, wie die Ša.AMi ihre Kriege auf die Erde bringen, und wir stecken wie üblich in
der Mitte. Welche Garantien haben wir, dass die Dinge diesmal anders sein werden?
Wir haben keine, was ich sehen kann. Diese hier aufgeworfenen Fragen sind ernst und ich
persönlich halte mich nicht für die Lösung von König Nannar ein. Ich stimme mit LPG-C
überein, die sehr fest davon überzeugt sind, dass wir unsere Biologie schützen müssen, aber in
meinem Buch sind die Nibiruaner bildlich und wörtlich keine Spezies, die auf unser Wohl,
sondern in ihrem Interesse hinarbeitet. Sie sind hauptsächlich Dienst am Selbst (STS) und
geben "ihre" Immobilien nicht freiwillig auf. Ich bin der festen Überzeugung, dass das, was sie
uns sagen, dass sie uns souverän sein sollen, Desinformation und Manipulation ist.
Eine andere Sache zum Nachdenken: Diese außerirdische Rasse hat in ihrer Entwicklung
Millionen von Jahren vor uns, und ich kann immer noch Menschen auf der Erde sehen (und ich
schließe mich unter ihnen ein), die das Leben mit Liebe und Mitgefühl betrachten können, wo
sie sehen können kann die Menschheit als Ganzes bringen. Dies scheint beim Ša.AMi /
Anunnaki nicht der Fall zu sein . Ich sehe eine Rasse, die noch ziemlich selbstorientiert ist (ein
"Ich gebe dir das, aber was ist für mich drin?" ). Das letzte Wort dazu ist noch lange nicht
gesprochen, und ich werde diesem Punkt noch viel mehr Aufmerksamkeit widmen, bevor wir
mit diesen Papieren fertig sind.