Sie sind auf Seite 1von 32

2018/2019

Begriffliche Annäherung an das


Thema Homosexualität .
Die medizinische und die
psychologische ursachen der
Homosexualität .
 Sexuelle Missbrauch.
 Die Homosexualität im Islam nd im
Gesetz.
 Die Qonsiquanzen .
Eine Geschichte .
Zitaten .
 Menschen zum thema Homosexualität
Vorwort
Wir freuen uns, wir
Germanistikstudenten von der
Gruppe Fünf, Ihnen die erste
Aufgabe unserer Zeitschrift
zu präsentieren,uber das
Thema Homosexualitat.
Dieses Magazin ist als
eine Einheit von
Studentenperspektiven, es zeigt
unsere Kompetenzen,und
Fahigkeiten .
Es ist eine zusammenarbeit
hundertprozent .wir hoffen
,dass dieses Arbeit ihnen
gefallen werden .
Vielen Dank
Homosexualität ist eine sexuelle Aussichtung, bei der
Männer Männer oder Frauen Frauen lieben.
Das ist völlig Normal und keine Krankheit. Trotzdem
kämpfen Homosexualität noch immer gegen
verurteile.ver über Homosexualität nachdenkt, hat es
auch heute vor allem mit verurteilen zu tun. Die
Negative Klingen so: schwule sind weiblich(Tunten),
schwill, feige, unsportlich, machen schmutzigen Sex,
sind als Verantwortung und Geheimnisträger
ungeeignet.
Lesben müssen gar nicht, wie richtiger Sex gemacht wird, ist
bissig, uncharmant, pseudomännlich, wollen überall das
sagen haben(Kampflesben). Im Grunde sind alle
Homosexuellen Geselschsftsparasiten, weil sie keine
Kinder in die Welt setzen, welche die „Normalen“ unter
Strapazen großzielen müssen.
 Ähnlich Problematisch ist es, gleichgeschichtliches
verhalten und verlangen aus differenten Kulturen oder
weit auseinander liegenden Epochen gleichzusetzen,
Frauen werden von Frauen und Männer von Männer
seit Jahrtausend begeht. Wie dieses Begehren jedoch
erlebt und eingeordnet wird, bestimmt die jeweilige
Kultur oder Epoche. Folglich ist zum Beispiel die
Differenz zwischen dem antiken Mannmännlichen Eros,
der zur platonischen Staatkunst austrag und unserer
gegenwärtigen Homosexualität enorm.
 Vom Begehren des Sokrates führt kein gerader Weg zu
dem von Pjotr Tschaikowski, Ludwig Wittgenstein,
Heinrich von Brentano…..
 Übertragungswege:
bei 84% der Fälle muss als
übertragungsweg sexueller Kontakt
zwischen Männern angenommen
werden. Der Anteil heterosexueller
Übertragungen betrug 15,8%.
„Bei 93,7% aller Meldungen aus
Städten mit mehr als 1 Million
Einwohner wurde als Infektionsweg
Sex zwischen Männern angegeben.
Für Berlin heißt:“Es ist zu vermuten,
dass die vergleichsweise hohe Anzahl
von in Berlin lebenden MSM sowie
die dort sehr vielfältigen
Möglichkeiten zur Anbahnung
sexueller Kontakte für MSM einen
erheblichen Einfluss auf die dortige
hohe Syphilisinzidenz.
 Erkrankungen:
 In einer 1999 veröffentlichen Studie aus den
erwachsenen männlichen Zwillingen, von denen
einer Homosexuell, der andere heterosexuell lebte,
untersucht. Die Studie kann zu dem Ergebnis: die
homosexuell lebenden Männer Waren eine deutlich
hoher Rate an Selbstmordversuchen auf als die
Heterosexuell lebenden Männer.
 Der International durch seine Forschungen über
Homosexualität bekannt geworden Wissenschaftler
„Michael Bailey“ kommentierte die beiden unter 1
und 2 genannten Studien: “diese Studien enthalten
Wahl die besten bescher veröffentlichen Daten über
den Zusammenhang zwischen Homosexualität und
Psychischen Erkrankungen und beide kommen zu
den selben unschönen Schluss: Homosexuell
lebenden haben ein Substantiell höheres Risiko, an
bestimmten emotionalen Problemen, unter anderen
Selbstmordneigung, schwere Depressionen und
Angstneurosen zu erkranken „Bailey Want davor,
für diese emotionalen Probleme einfach eine negative
Einstellung der Gesellschaft gegenüber
Homosexuellen Lebensstilen verantwortlich zu
machen.
 Essstörungen sind deutlich häufiger bei Homosexuell
lebenden Männer als bei Heterosexuell lebenden
Männern.

60%

50%
47%

43%

40%

30%
30% Männer
Frauen

20%

10%

0%

Heterosexuell Bisexuell Homosexuell


Dennoch sind muslime dazu
aufgerufen . Homesexuelle nicht
auszugrenzen ,sondern ihnen mit
Respekt und würde zu begegnen
,wie allen anderen Menschen auch .
Es darf auch niemand einem
schwulem Muslim oder einer
lesbischen Muslim absprechen , ein
Muslim zu sein all dies findet Man im
Koran und in den worten des
propheten Mohammed die
wichtigste Quelle im Islam . In vielen
islamischen Ländern werden
homosexuelle verfolgte und hart
bestrafen , etwa im
erzkonservativen Saudie –Arabien ,
wo mit dem wahhabismus eine der
strengsten Auslegungen des Islams
verbreitet ist . Die harten strafen sind
spiegelbild einer weit verbreiteten
Ächtung von Homosexualität in
islamischen Geselschaften .
Wenn die Tat zwischen einem
erwachsenen und einem
minderjährigen , der über 16 Jahre
als ist noch nicht 18.es scheint ,
dass der algerische Gesetzgeber
die Strafe auf beiden seiten des
Gesetzes gemeinsam und die pole
verhängen wollte . Aus dem zweiten
Absat des Artikels geht hervor
dass, wenn einer der Täter
minderjährig ist , die Strafe auf drei
Jahre haft und eine Geldstrafe
von 10,000 da erhöhet werden
kann ,und wenn auch Robe
öffentliche Handlung , die gegen
die Bescheidenheit eines Aktes
der Homosexualität verstösst ,
geben eine Person das selben
Geschlestes begangen wird , ist die
Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis
drei Jahre und eine Geldstrafe von
1000000.000da .
Hat aber nicht bekommen . Mir wurde dann
klar , dass der Selbstmord ein ungläubigen ist,
nachdem sie erwacksen wurde und sexuellen
wünsche begannen sich zu zeigen und habe
mich versteift , ich habe es meinen Kollege in
der Sttudie erzählt , aber er hat zu die anderen
gesagt ‘’ich bin Schwul’’ , dies ist die
einfacheste problem im vergleich mit die ander
,die ich später hatte . Ich wurde 18 Jahre Alt und
ich suchte nach der Verlornen Zärtlichkein
zwischen den armen von Männern .
Ich schwöre , ich bin nicht zu ihren gegangen
zum Zwecke des Sex aber zum Zweck der
warmen Umarmung , aber ich habe nur wölfe
gefunden. Meine Beziehung war zuerst segr
oberflächlich und ich bereue von ihnen und
bete und fasten und lese den Koran und
Zurückkehren , bereuen und zurückkehren …ich
wurde geschlagen ,sie wollen mich
vergewaltigen , ich habe meine Ehre verloren .
Ich bin 19 Jahre Alt und litt dann unter
Depressionen , ich entscheid mich zu heilen ,
könnte aber nicht abschleisen , hatte ich mich
mit meinen Hand zerstört. Ich konnte mich nicht
unterdrücken , nach drei Jahren Zerstörung .
z s T R E N G L E G E N D Ä R
S C H M U T Z I G R V Y X A H
B Q I T M U C H E S C N B C B
X W P N S N K G S C O L S P E
R E S Y T T I C H I L I E V H
N I I L C E V H T E B P F K O
L B M P F N R P T S L I E L H
N I E H O M O S E X U E L L C
O S I M Q D R L E D T Z N I I
I C N P A O E B R X T O W R L
S H F K V D S O I O U O Z H T
S C L N N G M C B S J E D C R
E N U ü K S L R H B S D L S O
R M S ö B R E X W I Q L P
P S S L E V Z Y B W U C G H S
E B E I P O R W O F I L M E N
D S Y P H I L I S R B Z Q F U
Ich bin total
Es gibt viele Homosexuali dagegen , ich
Arten von glaube dass ,
Homosexualität
-tät gehört
Gott uns
,ich finde das nicht zu erschafen hat um
sehr natürlich , unserer entweder Mann
denn bei uns in Religion , fur oder Frau zu
Deuschland ist mich sollte sein , und weil
erlaubnis wir im
entweder im
man diese
islamischen
Religion oder im Art von geprägten Land
Gesetz ,wir Beziehung leben darf keiner
sehen das ganz nicht von uns
normal . tolerieren . erwarten ,das
Herr Radke .H wir Tolerenz
Frau Osman dafür zeigen.
Herr Hamrras
Schlimm finde Gut.sagen wir
ich immer die ,Jemand , der an Es gibt
jenigen , die einer Krankheit niemand ,der
Gleichberechtigu leidert , die ihn ubel schafft ,
ng fordern mit fur was auch
immer
aber es ist
ihren
homosexuellen einschrankt .das eine
Neigungen , aber ist nicht normal erworbene tat
bir jeder ,aber keinerlei .Die
Gelegenheit Grund , den Geselschaft
hausieren gehen Menschen
dahinter in
muss dieses
, was fur mich
auf jeden Fall irgendeiner Phenomen
ziemlich Paradox Form zu anhalten.
ist . diskreditieren .
Ben djedou
Ryma Bosbaa Sara Bosbaa Maria
Bearbeitet von:
 Ousid Amira .
 Djellouah Sihem .
 Touazi Daya.
 Rabet Rachida .
Hamache Lydia.