Sie sind auf Seite 1von 3

03 / Apotheke

Heilpflanzen
Lehrerinformation

1/3

Arbeitsauftrag
Drogen, Gift, Arznei und Heilkraut
Die Sch’ erstellen in Einzel- oder Partnerarbeit Heilpflanzenporträts, welche anschliessend
als Büchlein zusammengefasst werden.

Ziel Die Sch’ kennen die Wirkung und das Aussehen von inländischen Heilpflanzen und
Heilkräutern.

Bemerkung: Es spielt eine Rolle, wo man in die Schule geht und welche Pflanzen man
einfach so finden kann.
Ev. auf die "Küchengewürze" Salbei, Thymian, Pfefferminze, Basilikum, Rosmarin ...
beschränken?

Achtung: Das Pressen von Wurzeln (wenn sie schon stark verholzt sind) kann schwierig
sein, und sie werden dann nicht genügend flach.
Material
Arbeitsblätter

Zeitungen, Löschpapier, Pinzette, Pressmaterial (Atlanten, Back- oder Ziegelsteine)

Sozialform
EA/PA

Zeit

45’

 Max Wichtl: Teedrogen und Phytopharmaka


 Ingrid und Peter Schönfelder: Das neue Handbuch der Heilpflanzen: Botanik,
Arzneidrogen, Wirkstoffe, Anwendungen
Zusätzliche
 Ingrid und Peter Schönfelder: Heilpflanzen: Erkennen, sammeln, anwenden. Extra:
Informationen:
Übersichtlicher Sammelkalender
 Maturarbeit, Burgdorf 2009, Kevin Nobs: Heilpflanzen an der Emme
(kevin.nobs@bluewin.ch)
03 / Apotheke

Heilpflanzen
Arbeitsblatt

2/3

Es gibt in der Schweiz unzählige Pflanzen und Kräuter, die bei unterschiedlichen
Erkrankungen und Beschwerden helfen können.
1. Suche in deinem Team Informationen zur zugeteilten Heilpflanze und fasse die
Informationen zusammen.
Aufgabe: 2. Suche die entsprechende Pflanze am Standort, wo die Pflanze wächst.
3. Presse die Pflanze wie beschrieben, damit du sie perfekt aufkleben kannst.
4. Erstelle ein Informationsblatt zu deiner Pflanze.
5. Anschliessend werden alle Pflanzenblätter kopiert und zusammengebunden,
sodass du ein kleines, aber feines Heilpflanzenbuch in den Händen halten kannst.

Anleitung: Pflanzen richtig pressen


Material
 1 dickes Buch (Atlas oder ein Lexikon)
 1 Ziegelstein Zeitungspapier
 Zeitungspapier Löschblatt
 Löschpapier
 Pinzette
 Pflanzen zum Pressen. Achte darauf, dass du die
Pflanzen mit der Wurzel zusammen ausreisst und
die Blätter und Blüten in gutem Zustand sind.
Pflanze
Vorgehen
1. Öffne das Buch in der Mitte und lege einige Zeitungsblätter hinein.
2. Dann folgt eine Schicht mit 1–2 Löschblättern.
3. Anschliessend kannst du deine Pflanze auf das Löschblatt legen. Am besten legst du die Blätter, die Blüten
und die Wurzeln mit der Hilfe einer Pinzette zurecht.
4. Ist deine Pflanze schön drapiert, legst du wiederum 1–2 Blatt Löschpapier auf. Achte darauf, dass die
Blätter der Pflanze nicht umgeknickt werden.
5. Anschliessend kommt wieder eine Schicht mir Zeitungspapier.
6. Schliesse nun das Buch und stelle es an einen trockenen und luftigen Ort. Achte dabei darauf, dass die
Unterlage nicht weich ist. Eventuell ist es sinnvoll, ein Brett unter das Buch zu legen.
7. Um mehr Gewicht zu geben, ist es zweckmässig, einen dicken, schweren Ziegelstein oder weitere Bücher
auszulegen.
8. Nach 10–14 Stunden musst du die Löschblätter ersetzen, diese haben sich nämlich bereits mit dem Saft der
Pflanze vollgesogen. Achte bei Auswechseln der Blätter darauf, dass deine Pflanze nicht abknickt oder
zerbricht.
9. Die neuen Löschblätter legst du wieder unter bzw. über deine Pflanze, schliesst das Buch und beschwerst es
wieder.
10. Jetzt kann die Pflanze für 2–3 Tage gepresst werden. Dann ist es sinnvoll, die Zeitungs- und Löschblätter
nochmals zu wechseln.
11. Nach 1–2 Wochen ist dann die Pflanze perfekt getrocknet und kann in ein Herbarium geklebt oder als
Verzierung einer Dankeskarte verwendet werden.

Tipp: Hast du ein sehr grosses, dickes Buch, ist es möglich, mehrere Pflanzen darin zu pressen!
03 / Apotheke

Heilpflanzen
Arbeitsblatt

3/3

Aufgabe: Versucht, die folgenden Informationen zu eurer Pflanze herauszufinden.

1. Name der Pflanze

2. Wo wächst die Pflanze am liebsten und am besten?

3. Welche Heilwirkungen hat die Pflanze?

4. Welches sind die speziellen Merkmale dieser Pflanze?