Sie sind auf Seite 1von 20

P rod u ktinformation

GMS800 FIDOR®
 GESAMT-KOHLENWASSER-
STOFF-ANALYSATOR
TRANSIC100LP
LASER-SAUERSTOFFTRANSMITTER
DieKontinuierliche
richtige NaseÜberwachung
für Sauerstoff
der Kohlenwasserstoff-Emissionen

Gastransmitter
TRANSIC100LP: Laser-Sauerstofftransmitter
Einfach, schnell und wartungsarm

Prozessparameter misst man am besten dort, wo sie relevant sind und unverfälscht
vorliegen – direkt im Prozess. In-situ-Messtechnik oder Inline-Messung sind hier
die Stichworte. Die Bestimmung der Prozessparameter erfolgt dabei unter Prozess­
bedingungen.

Einfach Schnell
Der TRANSIC100LP ist ein Sauerstoffransmitter, der in-situ Für den Betrieb einer Anlage ist es entscheidend, relevante
bzw. „inline“ misst. Der Sensor ist als Messlanze ausgeführt. Prozessparameter ständig im Blick zu haben. Die direkte
Somit ist die Optik des Transmitters immer optimal ausge- Messung im Prozess zeichnet sich durch eine sehr gerin-
richtet und die Installation ist besonders einfach. Die Mes- ge Ansprechzeit aus. Wird der Sensor des TRANSIC100LP
saufgabe lässt sich mit geringstem Aufwand an zusätzlichen angeströmt, erfolgt die Messwertanzeige ohne nennenswerte
technischen Hilfsmitteln realisieren. Auf eine aufwendige Zeitverzögerung.
Probenahme und Gasaufbereitung kann man in vielen Fällen
verzichten.
Wartungsarm
Konsequent Der TRANSIC100LP basiert auf dem Messprinzip der Dioden­
laserspektroskopie (Tunable Diode Laser Spectroscopy =
Der TRANSIC100LP ist die konsequente Umsetzung eines
TDLS) und arbeitet rein optisch. Der TRANSIC100LP misst
Gasanalysators als Feldgerät: Er kombiniert die Vorteile der
direkt eine natürliche Charakteristik von Sauerstoff, die orts-
Sauerstoff-Laserspektroskopie mit dem einfachen Handling
und zeitunabhängig ist. Die Messung ist so nahezu frei von
eines Transmitters. Sein Transmitterdesign bietet im Detail:
kurzfristiger Drift. Der Gastransmitter besitzt keine mecha-
•• Sehr einfache Installation
nischen Teile und ist damit verschleißfrei. Durch Verzicht auf
•• Unkomplizierte Konfiguration des Transmitters
Probenahme und Gasaufbereitung fallen für deren Betrieb
•• Sicherheit durch passwortgeschützte Parametrierebene
keine Betriebs- und Wartungskosten an. SICK empfiehlt Kalib-
•• Klares Anschlusskonzept
rierintervalle von 12 Monaten. Die Messung erfolgt über den
gesamten Zeitverlauf ohne Verbrauch von Betriebsstoffen.

2 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03


Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Mit exakter Lasertechnologie
Die TDLS-Diodenlaserspektroskopie, die vor allem bei High-
End-Gasanalysatoren eingesetzt wird, zeichnet sich durch
eine äußerst selektive Messung aus. Für die O2-Messung wird
die Charakteristik von Sauerstoff genutzt, dass O2-Atome im
nahen Infrarotbereich bei spezifischen Wellenlängen angeregt
Absorption

werden. Eine Laserdiode moduliert die Strahlung genau über


eine Absorptionsspitze. Die energiereiche Strahlung gibt dabei
Energie an die O2-Atome ab und wird dabei abgeschwächt. In
der Messlanze trifft der Laserstrahl auf O2-Atome und wird
in Abhängigkeit der dort anwesenden Sauerstoffkonzentra-
tion abgeschwächt. Ein Empfänger misst die Intensität der
ankommenden Strahlung und damit die Absorption genau. Ein
entscheidender Vorteil der Laserspektroskopie ist ihre Unemp- Wellenlänge [nm]
findlichkeit gegenüber möglichen Störeinflüssen. Insbesondere Spezifische Wellenlänge, bei der TRANSIC100LP Sauerstoff selektiv misst
bei O2 sind im Bereich der abgetasteten Absorptionsspitzen
keine Absorptionen anderer Gase vorhanden.

Erweiterter Einsatzbereich
Edelstahlfilter
In manchen Prozessen kann es zu Verschmutzungen der Messgaszelle
Sensoroptik kommen. Um dies zu vermeiden, stehen zwei
Filter zur Verfügung: ein Edelstahlfilter, um groben Schmutz
abzuhalten, und ein PTFE-Filter zum Einsatz in Prozessen, in
denen kleinere Partikel oder Tröpfchen ferngehalten werden
sollen. Wenn der Prozess aufgrund eines erhöhten Druck- oder
PTFE-Filter
Temperaturbereichs eine Messung direkt in-situ/inline nicht
zulässt, steht eine Messgaszelle für die einfache Realisierung
einer extraktiven Installation zur Verfügung.
Zubehör

8014095/2014-03 TRANSIC100LP | SICK 3


Irrtümer und Änderungen vorbehalten
TRANSIC121LP und TRANSIC151LP:
Sauerstoff im explosionsgefährdeten Bereich messen

Eine Explosion kann nur auftreten, wenn alle drei Elemente Beispielsweise die europäischen Richtlinien 94/9/EG (Europä­
des sogenannten Explosionsdreiecks, nämlich ein Brennstoff, ische Kommission, 1994) für Geräte und 1999/92/EG (Euro-
eine Zündquelle und ein Oxidationsmittel, vorhanden sind. päische Kommission, 1999) für den Betrieb (ATEX-Richtlinie)
Der primäre Explosionsschutz vermeidet das gleichzeitige und die darunter harmonisierten Normen oder in den USA die
Auftreten eines Brennstoffs und eines Oxidationsmittels. NEC 500 und NEC 505.
Wenn man auf entzündliche Substanzen nicht verzichten kann,
dürfen keine Oxidationsmittel vorhanden sein. Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen stehen
sowohl eine durch das Factory Mutual (FM) als auch eine nach
Der sekundäre Explosionsschutz beschreibt das Vermeiden IECEx/ATEX zugelassene Ausführung des TRANSIC100LP zur
von Zündquellen. Weltweit haben sich hierzu unterschiedliche Verfügung.
Gesetze, Normen und Regeln etabliert.

Sichere Zone Gaszone 1/2


Staubzone 21/22
Gas: II 2 G Ex e mb [ib] IIB T4 Gb
Staub: II 2 D Ex tb [ib] IIIC T85°C Db

Spannungsversorgung Spannungsversorgungseinheit TSA151


24 V PELV

Speisetrenner
24 V, 4 … 20 mA Ex

NAMUR-Trennschaltverstärker

4 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03


Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Class I, Division 2 Class I, Division 1 und 2
Groups A–D Groups A–D
Temperature Class T4 Temperature Class T4

TRANSIC121LP

Gaszone 0
Staubzone 21
Gas: II 2 G Ex ib IIB T4 Gb Gas: II 1 G Ex op is IIB T4 Ga
Staub: II 2 D Ex ib tb IIIC T85°C Db Staub: II 2 D Ex ib tb IIIC T85°C Db

TRANSIC151LP

Prozess

8014095/2014-03 TRANSIC100LP | SICK 5


Irrtümer und Änderungen vorbehalten
TRANSIC100LP Gastransmitter

A
B DIE RICHTIGE NASE FÜR SAUERSTOFF
C Produktbeschreibung

D Sauerstoff im Prozess zu messen, kann


ganz einfach sein. Der TRANSIC100LP
von SICK ist der robuste Transmitter,
bisher eher in der Hightech-Analysen-
welt zu Hause war, kommt nun in einem
Feldinstrument zum Einsatz: preislich

E der durch Laserspektroskopie (TDLS


- Tunable Diode Laser Spectroscopy) zu-
verlässig O2 misst. Eine Technologie, die
attraktiv, einfach zu installieren, langle-
big, wartungsarm und in explosionsge-
fährdeten Bereichen einsetzbar.

F Auf einen Blick


• O2-Transmitter, der auf • Für anspruchsvolle industrielle
leistungsfähiger Laserspektroskopie Anwendungen ausgelegt
(TDLS) basiert • Kompaktes Design und sehr einfache
• Zur Verwendung in Bedienung

H explosionsgefährdeten Bereichen
(FM-, ATEX- und IECEx-Zulassung)
• Langzeitstabil
• Keine bewegten Teile
• In-situ-Messung direkt im Prozess

I oder extraktiv mit Messgaszelle


(Option)

J Ihr Nutzen
• Misst in Echtzeit direkt im Prozess • Niedrige Betriebskosten: keine
• Leichte Installation und Bedienung Verbrauchsstoffe und kein Spülgas-

K • Selbstdiagnose mit Wartungsanzeige


• Geringe Anforderungen an die Gas-
verbrauch
• Robust: misst auch in verunreinigten
aufbereitung Gasen zuverlässig

L
M
N
O
P Weitere Informationen

Q Einsatzbereiche . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Technische Daten im Detail . . . . . . . . 7

R
Typenschlüssel . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Maßzeichnungen . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Anschlussart . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
-- www.mysick.com/de/TRANSIC100LP

S PIN-Belegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Für mehr Informationen einfach Link eingeben und Sie erhalten direkt Zugang zu technischen Daten, CAD-Maßmodel-
len, Betriebsanleitungen, Software, Applikationsbeispielen u. v. m.

T 6 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03


Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gastransmitter TRANSIC100LP

Einsatzbereiche
• Überwachung der Inertgasüberlagerung in Tanks und • Raumluftüberwachung
A
Behältern • Qualitätsüberwachung bei der Herstellung von
• O2-Messung in Prozessgasen
• Messungen in explosionsgefährdeten Bereichen
technischen Gasen
• Ersatz von paramagnetischen Sauerstoffanalysatoren
B
• Prozessüberwachung in Fermentern und Bioreaktoren und elektrochemischen Zellen

Technische Daten im Detail


C
D
Die genauen Gerätespezifikationen und Leistungsdaten des Produkts können abweichen und sind abhängig von der jeweiligen Applikation und
Kundenspezifikation.

System TRANSIC100LP
Messgrößen
Messprinzipen
O2
Diodenlaser-Spektroskopie (TDLS)
E
Messbereiche
O2 0 ... 5 Vol.-% / 0 ... 100 Vol.-% F
Einstellzeit ≤ 10 s
Genauigkeit ≤ 0,2 Vol.-%
Nullpunktdrift ± 0,1 Vol.-% pro Jahr
Prozesstemperatur
H
–20 °C ... +80 °C
Prozessdruck 800 hPa ... 1.400 hPa
Umgebungstemperatur –20 °C ... +60 °C
Lagertemperatur
Ex-Zulassungen
–30 °C ... +80 °C
I
J
IECEx Sende-Empfangseinheit: II 1/2G Ex ib IIB T4 Gb; II 2D Ex ib tb IIIC T85°C Db
Messlanze: II 1/2G Ex op is IIB T4 Ga; II 2D Ex ib tb IIIC T85°C Db
Energieversorgung: II 2G Ex e mb [ib] IIB T4 Gb; II 2D Ex tb [ib] IIIC T85°C Db
ATEX Sende-Empfangseinheit: II 1/2G Ex ib IIB T4 Gb; II 2D Ex ib tb IIIC T85°C Db
Messlanze: II 1/2G Ex op is IIB T4 Ga; II 2D Ex ib tb IIIC T85°C Db
Energieversorgung: II 2G Ex e mb [ib] IIB T4 Gb; II 2D Ex tb [ib] IIIC T85°C Db
K
NEC/CEC (US/CA) Sende-Empfangseinheit: Class I, Division 2, Group A, B, C, D, T4

Elektrische Sicherheit
Messlanze: Class I, Division 1 + 2, Group A, B, C, D, T4
CE, FM
L
Schutzart IP 66
Analogausgänge 1 Ausgang:
0/4 ... 20 mA, 500 Ω
M
1 Ausgang:
0/4 ... 20 mA, 200 Ω
Nur bei der ATEX/IECEx-Ausführung TRANSIC151LP
N
O
Digitalausgänge 1 Relaiskontakt:
30 V AC, 1 A / 60 V DC, 0,5 A
1 NAMUR-Ausgang:

Schnittstellen
Nur bei der ATEX/IECEx-Ausführung TRANSIC151LP
RS-485 (nicht bei der ATEX/IECEx-Ausführung)
RS-232c (Service-Schnittstelle; nicht bei der ATEX/IECEx-Version)
P
Q
USB (nicht für Ex-Anwendungen zugelassen)
Abmessungen (B x H x T) Siehe Maßzeichnungen
Gewicht ± 2,2 kg
Material, medienberührt
Montage
Edelstahl 1.4404 (AISI 316L), Kalrez®, EPDM, PTFE, SiN, MgF2, Polymer-Schutzschicht
Flansch zur direkten Installation im Prozess
R
Wandhalter für Umgebungsluftmessungen
Wandhalter für Messung mittels Messgaszelle
S
8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
TRANSIC100LP | SICK 7
T
TRANSIC100LP Gastransmitter

A Elektrischer Anschluss
Spannung 24 V DC
TRANSIC151LP: 21,6 ... 26,4 V

B Bei ATEX/IECEx-Ausführung über Energieversorgung TSA151, ein PELV-Netzteil ist zwingend


erforderlich
Stromaufnahme 500 mA

C Leistungsaufnahme
TRANSIC151LP 240 mA
≤ 6 W
TRANSIC151LP ≤ 5,2 W

D Korrekturfunktionen
Kontrollfunktionen
Justierung mit Umgebungsluft oder Prüfgasen
Verschmutzungskontrolle

E
F

H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T 8 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gastransmitter TRANSIC100LP

Bestellinformationen
Bei der Auswahl der geeigneten Gerätekonfiguration unterstützt Sie unsere regionale Vertriebsorganisation.
A
Typenschlüssel B
TRANSIC111LP

Ausführung
A Mit Flansch für In-situ-Installation, < 0,5 bar, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
C
B Mit Wandhalter für Raumluftmessung, O2-Messbereich 2 ... 25 Vol.-%
C Mit Messgaszelle und Wandhalter, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
D Mit Flansch für In-situ-Installation, < 0,5 bar, O2-Messbereich 0 ... 100 Vol.-% [1]
E Mit Messgaszelle und Wandhalter, O2-Messbereich 0 ... 100 Vol.-% [1]
D
F Mit Flansch für In-situ-Installation, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%

E
G Mit Anschweißstutzen für In-situ-Installation, PN10, O -Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
2
H Mit 3"-Klemmflansch für In-situ-Installation, PN10, O -Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
2
I Mit Flansch für In-situ-Installation, PN10, O2-Messbereich 0 ... 100 Vol.-% [1]
J Mit Anschweißstutzen für In-situ-Installation, PN10, O -Messbereich 0 ... 100 Vol.-% [1]
2

F
K Mit 3"-Klemmflansch für In-situ-Installation, PN10, O -Messbereich 0 ... 100 Vol.-% [1]
2
Filtertyp
1 Kein Filter [2]
2 Edelstahldrahtgewebe
3 PTFE-Filter mit Edelstahldrahtgewebe [3]
Ausgabebereich [4] [5]
A Ausgabebereich 0 ... 5 Vol.-%
B Ausgabebereich 0 ... 10 Vol.-%
C Ausgabebereich 0 ... 15 Vol.-%

H
D Ausgabebereich 0 ... 20 Vol.-%
E Ausgabebereich 0 ... 25 Vol.-%
K Ausgabebereich 0 ... 100 Vol.-%
X Ausgabebereich von _______ Vol.-% bis _______ Vol.-%

I
Analogausgang [6]
1 4 ... 20 mA
2 0 ... 20 mA
Fehlerstatus für Analogausgang [6]
A ≤ 3 mA [7]
B ≥ 21 mA
Digitalausgang [4]
1 Digitalausgang öffnet NUR, wenn Fehlerstatus auftritt
J
4 Digitalausgang öffnet bei Wartungsanforderung

K
X Digitalausgang öffnet, wenn O2-Wert den eingestellten Wert von _____ Vol.-% unterschreitet [8]
Y Digitalausgang öffnet, wenn O2-Wert den eingestellten Wert von _____ Vol.-% überschreitet [8]
Material des O-Ring-Sets
A EPDM

L
B FFKM (Kalrez®)
C FKM (BAM zugelassen)
Kabeldurchführungen
1 Kabelverschraubung M20 x 1,5 für Kabel, Ø 8 ... 11 mm
2 Conduit-Verschraubung NPT 1/2" für Innengewinde
3 Stecker, 8-Pin M12 mit Kabel, 2 m
4 Stecker, 8-Pin M12 mit Kabel, 6 m
5 Stecker, 8-Pin M12 mit Kabel, 10 m
M
Referenzgaseinlass

N
A Kein Referenzgaseinlass
B Referenzgaseinlass mit Rückschlagventil [9]
Zubehör
1 Kein Zubehör

O
2 RS-323-Schnittstellenkabel für PC
Sprache Betriebsanleitung
B Englisch
C Deutsch
D Spanisch
E Russisch
F Französisch
G Italienisch
P
H Chinesisch (Mandarin)
I Protugiesisch
Kalibrierung
1 Werkseitige Kalibrierung gemäß ISO 9001
Q
Wartung und Reparatur

R
A Standard-Wartung und -Reparatur

S
TS111LP- 1 A

8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
TRANSIC100LP | SICK 9
T
TRANSIC100LP Gastransmitter

A [1] Mit Zertifikat für Sauerstoffbetrieb


[2] Nur bei Einsatz in Reingas oder mit Messgaszelle
[3] Nicht auswählbar für den O2-Messbereich 0 ... 100 Vol.-%. Nicht empfohlen für feuchtes Gas nahe dem Taupunkt.

B [4] Vor Ort konfigurierbar


[5] Werkseinstellung: 0 … 25 Vol.-% O2
[6] Vor Ort konfigurierbar (Schnittstellenkabel und Terminalsoftware erforderlich)

C [7] Nur wählbar bei Analogausgang 4 … 20 mA


[8] Werkseinstellung: 10 Vol.-% O2
[9] PTFE-Filter für Referenzgaseinlass empfohlen
D TRANSIC121LP

E Ausführung
A Mit Flansch für In-situ-Installation, < 0,5 bar, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
B Mit Wandhalter für Raumluftmessung, O2-Messbereich 2 ... 25 Vol.-%
C Mit Messgaszelle und Wandhalter, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%

F
F Mit Flansch für In-situ-Installation, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
G Mit Anschweißstutzen für In-situ-Installation, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
H Mit 3"-Klemmflansch für In-situ-Installation, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
Filtertyp
1 Kein Filter [1]
2 Edelstahldrahtgewebe
3 PTFE-Filter mit Edelstahldrahtgewebe [2]
Ausgabebereich [3]
A Ausgabebereich 0 ... 5 Vol.-%

H B Ausgabebereich 0 ... 10 Vol.-%


C Ausgabebereich 0 ... 15 Vol.-%
D Ausgabebereich 0 ... 20 Vol.-%
E Ausgabebereich 0 ... 25 Vol.-%

I
X Ausgabebereich von _______ Vol.-% bis _______ Vol.-% [4]
Analogausgang [5]
1 4 ... 20 mA
2 0 ... 20 mA

J
Fehlerstatus für Analogausgang [5]
A ≤ 3 mA [6]
B ≥ 21 mA
Digitalausgang [3]
1 Digitalausgang öffnet NUR, wenn Fehlerstatus auftritt

K 2 Digitalausgang öffnet, wenn O2-Wert den eingestellten Wert von _____ Vol.-% unterschreitet [7]
3 Digitalausgang öffnet, wenn O2-Wert den eingestellten Wert von _____ Vol.-% überschreitet [7]
4 Digitalausgang öffnet bei Wartungsanforderung
Kabeldurchführungen

L
A Kabelverschraubung Ex M20 x 1,5 für Kabel, Ø 8 ... 11 mm [8]
B Conduit-Verschraubung NPT 1/2" für Innengewinde
Referenzgaseinlass
A Kein Referenzgaseinlass
B Referenzgaseinlass mit Rückschlagventil [9]

M Sprache Betriebsanleitung
B Englisch
Zulassung
1 FM (USA, Kanada)

N Material des O-Ring-Sets


B FFKM (Kalrez®)
C FKM (BAM zugelassen)

O TS121LP- 1

P
[1] Nur bei Einsatz in Reingas oder mit Messgaszelle
[2] Nicht empfohlen für feuchtes Gas nahe dem Taupunkt
[3] Vor Ort konfigurierbar

Q [4] Maximale O2-Konzentration: 25 Vol.-% (Höhere Konzentrationen werden nicht durch die FM-Standards abgedeckt)
[5] Vor Ort konfigurierbar (Schnittstellenkabel und Terminalsoftware erforderlich). Konfiguration nur im Nicht-Ex-Bereich
durchführen!

R
[6] Nur wählbar bei Analogausgang 4 ... 20 mA
[7] Werkseinstellung: 10 Vol.-% O2
[8] Kabelverschraubung entsprechend der FM-Zulassung nur innerhalb der USA verwendbar

S [9] PTFE-Filter für Referenzgaseinlass empfohlen

T 10 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03


Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gastransmitter TRANSIC100LP

TRANSIC151LP
A
Ausführung

B
A Mit Flansch für In-situ-Installation, < 0,5 bar, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
B Mit Wandhalter für Raumluftmessung, O2-Messbereich 2 ... 25 Vol.-%
C Mit Messgaszelle und Wandhalter, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
F Mit Flansch für In-situ-Installation, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%

C
G Mit Anschweißstutzen für In-situ-Installation, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
H Mit 3"-Klemmflansch für In-situ-Installation, PN10, O2-Messbereich 0 ... 25 Vol.-%
Filtertyp
1 Kein Filter [1]
2 Edelstahldrahtgewebe
3 PTFE-Filter mit Edelstahldrahtgewebe [2]
Ausgabebereich [3]
A Ausgabebereich 0 ... 5 Vol.-%
D
B Ausgabebereich 0 ... 10 Vol.-%

E
C Ausgabebereich 0 ... 15 Vol.-%
D Ausgabebereich 0 ... 20 Vol.-%
E Ausgabebereich 0 ... 25 Vol.-%
X Ausgabebereich von _______ Vol.-% bis _______ Vol.-% [4]

F
Analogausgang [5]
1 4 ... 20 mA
2 0 ... 20 mA
Fehlerstatus für Analogausgang [5]
A ≤ 3 mA [6]
B ≥ 21 mA
NAMUR-Digitalausgang [5]
1 Digitalausgang öffnet NUR, wenn Fehlerstatus auftritt
4 Digitalausgang öffnet bei Wartungsanforderung

H
X Digitalausgang öffnet, wenn O2-Wert den eingestellten Wert von _____ Vol.-% unterschreitet [7]
Y Digitalausgang öffnet, wenn O2-Wert den eingestellten Wert von _____ Vol.-% überschreitet [7]
Material des O-Ring-Sets
B FFKM (Kalrez®)

I
C FKM (BAM zugelassen)
Kabeldurchführungen
D Ex M20 x 1,5 mit 0,5 m Kabel zur TSA151 [8]
E Ex M20 x 1,5 mit 2 m Kabel zur TSA151 [8]
F Ex M20 x 1,5 mit 5 m Kabel zur TSA151 [8]
G Conduit NPTf 1/2" für Innengewinde mit 0,5 m Kabel zur TSA151 [8]
H Conduit NPTf 1/2" für Innengewinde mit 2 m Kabel zur TSA151 [8]
I Conduit NPTf 1/2" für Innengewinde mit 5 m Kabel zur TSA151 [8]
J
Referenzgaseinlass

K
A Kein Referenzgaseinlass
B Referenzgaseinlass mit Rückschlagventil [9]
Zubehör
1 Kein Zubehör

L
4 USB-Schnittstellenkabel für PC [10]
Sprache Betriebsanleitung
B Englisch
C Deutsch
D Spanisch
E Russisch
F Französisch
G Italienisch
M
I Portugiesisch
Kalibrierung
1 Werkseitige Kalibrierung gemäß ISO 9001
Wartung und Reparatur
A Standard-Wartung und -Reparatur
N
O
Zulassung
2 ATEX / IECEx
Energieversorgung
0 Mit TSA151 [11]

TS151LP- 1 A 2 0
P
[1] Nur bei Einsatz in Reingas oder mit Messgaszelle
[2] Nicht empfohlen für feuchtes Gas nahe dem Taupunkt. Q
[3] Vor Ort konfigurierbar
[4] Maximale O2-Konzentration: zwischen 5 Vol.-% und 25 Vol.-%. Werkseinstellung: 0 … 25 Vol.-% O2
[5] Vor Ort konfigurierbar (Schnittstellenkabel und Terminalsoftware erforderlich). Konfiguration nur im Nicht-Ex-Bereich
R
durchführen!
[6] Nur wählbar bei Analogausgang 4 ... 20 mA
S
8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
TRANSIC100LP | SICK 11
T
TRANSIC100LP Gastransmitter

A [7] Werkseinstellung: 10 Vol.-% O2


[8] Für die Verbindung zwischen Transmitter und Energieversorgung TSA151 sind ausschließlich SICK Ex i-Kabel zu verwenden.
[9] PTFE-Filter für Referenzgaseinlass empfohlen

B [10] Verbindung mit einem PC nur in einem Nicht-Ex-Bereich durchführen! Nur SICK Service Interface-Kabel verwenden.
[11] Den Transmitter TRANSIC151LP immer nur mit einer Energieversorgung TSA151 betreiben!

C Maßzeichnungen (Maße in mm)
TRANSIC100LP mit Flanschadapter für Prozessmessungen unter 0,5 bar

D 169
310
141
Ø 97
59
148

60
F
Ø 44

159

186
H
I
TRANSIC100LP mit Flanschadapter PN10
J 170
311
141
Ø 97
59

K
147
60

L
Ø 44

159

M
186
M8

N
O
P
Q
R
S
T 12 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gastransmitter TRANSIC100LP

TRANSIC100LP mit Wandhalter und Messgaszelle


341 87
A
322 59

6,5
B
C

60
Ø 70
54
34

M6
D

31,5

159

186
52
44 90
E
F
210

103 46

TRANSIC100LP mit Wandhalter für Umgebungsmessungen

141
310
169 Ø 82
H
59

I
J
Ø 44

M6

K
159

186
103

L
52

M
82

Ø 6,5

123
N
O
P
Q
R
S
8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
TRANSIC100LP | SICK 13
T
TRANSIC100LP Gastransmitter

A TRANSIC100LP, Wetterschutzhaube für Flanschmontage


352

B
207

C
D

200
224
194

157
E
F
6

50
100

H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T 14 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gastransmitter TRANSIC100LP

TRANSIC100LP, Wetterschutzhaube für Wandmontage


A
B
C
210

191
181
D
E

10
389

F
102

6,5


10

H
181
44
10

I
7 72,25
52

54,5 103 74
280 J
346

K
1 Befestigungsbohrungen für Transmitter-Halterung
2 Befestigungsschlitze für Wandhalterung
L
M
N
O
P
Q
R
S
8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
TRANSIC100LP | SICK 15
T
TRANSIC100LP Gastransmitter

A TRANSIC151LP, eigensichere Energieversorgung TSA151


268
260

B
91
240 20

99
Ø 11
Ø 6,5
D

140
160
189
E

61
F
9
42
60 70 70

240

H
I
110

J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T 16 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Gastransmitter TRANSIC100LP

Anschlüsse
Gasanschlüsse
A
B
C

D
 
E
F

1 Optionaler Referenzgaseingang (Swagelok, 6 mm)
2 Gaseingang (Swagelok, 6 mm)
3 Kondensatauslass
4 Gasausgang (Swagelok, 6 mm)

H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
TRANSIC100LP | SICK 17
T
TRANSIC100LP Gastransmitter

A Elektroanschlüsse und Anschlussbelegung


B
C

D 


E 24 ┴ + – A B

F     
1 Kabelverschraubung
2 RS-232, Service-Schnittstelle (RJ45)
3 Jumper für Leitungsabschluss RS-485
4 Leitungsabschluss RS-485: aktiviert

H
5 Leitungsabschluss RS-485: deaktiviert
6 Spannungsversorgung UIn: +24 V DC, 0 V (Masse)
7 Analogausgang IOut: +, –
8 Anschlüsse RS-485: A, B

I
9 Digitalausgang: Alarm

Anschlussbelegung Steckverbinder, 8-polig, M12 mit Kabel (Option)

J
wht 1

K
RS-485, A
brn 2
AO: – (0/4 mA)
grn 3
DO
yel 4

L
AO: + (20 mA)
gre 5
M
pnk 6
L+ (24 V DC)
blu 7

M red 8
RS-485, B
DO

N
O
P
Q
R
S
T 18 TRANSIC100LP | SICK 8014095/2014-03
Irrtümer und Änderungen vorbehalten
SERVICES

WWW.MYSICK.COM – ONLINE AUSWÄHLEN UND BESTELLEN


Schnell und sicher finden – mit den „Findern“ von Effizienz – mit den E-Commerce-Tools von SICK
SICK

Produkt
Applikations
Dokumentations
Dienstleistungs
Zubehör
Software

Produktfinder: Wir führen Sie schnell und gezielt zum passen- Preis- und Verfügbarkeitsabfrage: Ermitteln Sie einfach und
den Produkt für Ihre Anwendung. schnell den Preis und das Lieferdatum der gewünschten
Produkte rund um die Uhr.
Applikationsfinder: Wählen Sie die Applikationsbeschreibung
anhand von Aufgabenstellung, Branche oder Produktgruppe. Angebotsanfrage: Hier können Sie sich online ein Angebot
erstellen lassen. Jedes Angebot wird per E-Mail bestätigt.
Dokumentationsfinder: direkt zu Betriebsanleitungen, tech-
nischen Informationen und weiterer Literatur rund um die Onlinebestellung: In wenigen Schritten können Sie den
Produkte von SICK. ­Bestellvorgang durchführen.

Diese und die weiteren Finder auf www.mysick.com

FÜR SICHERHEIT UND PRODUKTIVITÄT: SICK LifeTime Services


Von der Anlagenplanung bis zur Modernisierung bieten SICK LifeTime Services weltweit qualitativ einheitliche Dienstleistungen.
Sie erhöhen die Sicherheit von Menschen, steigern die Produktivität von Maschinen und schaffen die Grundlage für nachhaltiges
Wirtschaften.

Beratung & Design


Weltweit verfügbare Experten für kostensparende
C O N S U LT Lösungen
Produkt- & System-Support
SU
IN

Zuverlässig und schnell, telefonisch und vor Ort


SICK
PP
TRA

Überprüfung & Optimierung


OR T

LifeTime
Services Prüfen und empfehlen für erhöhte Verfügbarkeit

Modernisierung & Nachrüstung


IT

C
F

H Erschließt neue Potenziale für Maschinen und


RO EC
Anlagen
RET K
Training & Weiterbildung
Mitarbeiterqualifikation für mehr Wettbewerbs-
fähigkeit

8014095/2014-03 TRANSIC100LP | SICK 19


Irrtümer und Änderungen vorbehalten
SICK AUF EINEN BLICK
8014095/2014-03 ∙ 3M ∙ Pre USmod de42

SICK ist einer der führenden Hersteller von intelligenten Sensoren und Sensorlösungen für die Fabrik-,
Logistik- und Prozessautomation. Mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern und über 40 Tochtergesell-
schaften sind wir immer in der Nähe unserer Kunden. Ein einzigartiges Produkt- und Dienstleistungsspek-
trum schafft die perfekte Basis für sicheres und effizientes Steuern von Prozessen, für den Schutz von
Menschen vor Unfällen und für die Vermeidung von Umweltschäden.

Wir verfügen über umfassende Erfahrung in vielfältigen Branchen und kennen ihre Prozesse und Anforde-
rungen. So können wir mit intelligenten Sensoren genau das liefern, was unsere Kunden brauchen. In
Applikationszentren in Europa, Asien und Nordamerika werden Systemlösungen kundenspezifisch getestet
und optimiert. Das alles macht uns zu einem zuverlässigen Lieferanten und Entwicklungspartner.

Umfassende Dienstleistungen runden unser Angebot ab: SICK LifeTime Services unterstützen während des
gesamten Maschinenlebenszyklus und sorgen für Sicherheit und Produktivität.

Das ist für uns „Sensor Intelligence.“

Weltweit in Ihrer Nähe:


Australien, Belgien/Luxemburg, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, Finn­land, Frankreich,
Großbritannien, Indien, Israel, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Nieder­lande, Norwegen, Österreich, Polen,
Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowenien, Spanien, Südafrika, Südkorea, Taiwan,
Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, USA, Vereinigte Arabische Emirate.
Standorte und Ansprechpartner unter: www.sick.com

SICK AG | Waldkirch | Germany | www.sick.com