Sie sind auf Seite 1von 1

UE Einführung in die Gender Studies Lisa Maria Weinberger, Julia Gradinger

Impuls(e) für das Abschlussprojekt - Intersektionalität


(Einheit vom 29.11.2018)
1. Impuls: Intersektionalität am Arbeitsplatz
Zeitungsartikel der New York Times:

Tugend, Alina (2018) „The Effect of Intersectionality in the Workplace“. In: The New York Times,
Ausgabe Sonntag, 30. September 2018. Online verfügbar unter:
https://www.nytimes.com/2018/09/30/us/the-effect-of-intersectionality-in-the-workplace.html
[Letzter Zugriff: 05.12.2018]

Hervorzuhebendes Zitat aus dem Artikel:

„We need leadership that truly cares about inclusion — a lot care about diversity, but how do you
foster inclusion?” (Latasha Woods zit. nach Tugend Alina 2018)

Als weiterführender Input zu dem Thema: YouTube Video „Living At The Intersection“

Packnett, Brittany (2018) Living At The Intersection, The New York Times Conferences, 11:34 min.
Online verfügbar unter: https://www.youtube.com/watch?v=HoDmEH47X0s

2. Impuls: „Akademischer Imperialismus“ (Hettne 1995:67 zit. nach Ziai Aram 2011:34)
In Anlehnung an das von Rodríguez erwähnte Code-System akademischer Netzwerke nach Bourdieu,
welches den Zugang zu Ressourcen bestimmt. Die Teilnahme einer Person in Führungs- und
Entscheidungspositionen ist demnach abhängig von der jeweiligen sozialen Zugehörigkeit. (vgl.
Gutiérrez Rodríguez 2011: 86)

„Was den Status der Personen angeht, so manifestiert sich in den Sozialwissenschaften eine deutlich
feststellbare Asymmetrie, was den Bekanntheitsgrad und die Berücksichtigungspflicht westlicher und
anderer AutorInnen angeht. Eine Darstellung der Gesellschaftstheorie ist ohne Weber und Marx kaum
vorstellbar, jedoch ohne Gandhi und Nandy sehr wohl. In dieser Hinsicht ist jedoch eine Verschiebung
innerhalb der letzten Jahrzehnte festzustellen. Im Rahmen akademischer Globalisierungsprozesse
haben heute deutlich mehr nichtwestliche AutorInnen als früher einen hervorgehobenen Stellenwert
innerhalb ihrer Disziplinen. […] Erlangen können nichtwestliche Gelehrte einen solchen Status in der
Regel vor allem dann, wenn sie an westlichen Institutionen […] forschen und lehren.“ (Ziai 2011:43)

Literatur
Gutiérrez Rodríguez, Encarnación (2011) Intersektionalität oder: Wie nicht über Rassismus sprechen.
In: Hess, Sabine/Langreiter, Nicole/Timm, Elisabeth (Hg.) Intersektionalität revisited. Empirische,
theoretische und methodische Erkundungen. Transcript, Bielefeld: 77-100.

Ziai, Aram (2011) Die Peripherie der Sozialwissenschaften. In: Ataç, Ilker/ Kraler, Albert/ Schaffar,
Wolfram/ Ziai, Aram (Hg.) Politik und Peripherie. Eine politikwissenschaftliche Einführung.
Mandelbaum Verlag, Wien: 24-38.