Sie sind auf Seite 1von 12

Geschichte 1

Max ist der Sohn von Klaus und Marie. Er spielt gern Fußball und tanzt auch gut Ballett. Er ist 21 Jahre alt
und hat zwei Freudinnen. Seine Freundinnen heißen Angela und Baby. Angela joggt gern im Park. Jeden
Tag trifft sie mit Baby dort. Auch Max geht oft in den Park. Da sieht er sie. Beide Freundinnen und er
tanzen zusammen und machen viel Spaß. Sie sind glücklich mit ihrem Leben

Geschichte 2

Das ist meine Freundin. Sie heißt Maria. Sie ist Informatikerin von Beruf und fährt jeden Tag mit dem
Auto zur arbeit.Sie hat einen Hund. Der Hund heißt Bello und ist 2 Jahre alt. Bello ist freundlich und
beißt nicht. Maria spielt gern mit ihrem Hund.In der Freizeit tanzt Maria Ballet und schläft viel. Sie reist
auch gern. Ihr Leben gefällt ihr sehr.

Hörverstehen - Zahlen
I. Welche Zahlen hören Sie. Kreuzen Sie an!
A. - 111 - 121 - 131
B. - 72 - 27 - 270
C. - 33 - 330 - 333
D. - 223 - 222 - 220
E. - 44 - 54 - 45
F. - 67 - 76 - 760
G. - 1133 - 3113 - 1331
H. - 89 - 98 - 980
I. - 44 - 440 - 444
J. - 55 - 555 - 505
K. - 321 - 213 - 231
L. - 567 - 765 - 675
M. - 987 - 897 - 789
N. - 1993 - 1399 - 1393
0. - 4576 - 45076 - 14076
P. - 2323 - 2332 - 3223
Q. - 9033 - 90033 - 19033
R. - 4546 - 4446 - 4646
S. - 7765 - 7756 - 7746
T. - 53 - 35 - 3,5
U. - 620 € - 26 € - 2, 60 €
V. - 723 € - 7, 23 € - 72, 30 €
W. - 1110 € - 1111 € - 111 €
X. - 53, 76 € - 53 , 67 € - 76, 53 €
Y. - 250 ml - 500 ml - 750 ml
Z. - 333 g - 330 g - 30 g
Unregelmäßige Verben

sein haben fahren schlafen laufen lesen sehen

ich bin habe fahre schlafe laufe lese sehe

du bist hast fährst schälfst läufst liest siehst

er/sie/es ist hat fährt schälft läuft liest sieht

wir/sie/Sie sind haben fahren schlafen laufen lesen sehen

ihr seid habt fahrt schlaft lauft lest seht

sprechen geben treffen werden werfen sterben brechen

ich spreche gebe treffe werde werfe sterbe breche

du sprichst gibst triffst wirst* wirfst stirbst brichst

er/sie/es spricht gibt trifft wird* wirft stirbt bricht

wir/sie/Sie sprechen geben treffen werden werfen sterben brechen

ihr sprecht gebt trefft werdet werft sterbt brecht

der and das - ein (Nominativ)

♂ ♀ ♂♀ ♂♀

der die das die (Plural)

Nominativ ein Stuhl eine Lampe ein Regal Stühle

Akkusativ einen Stuhl eine Lampe ein Regal Stühle

Beispiel:

A. Ist das ein Stuhl? - Ja, das ist ein Stuhl. (Nominativ)

Gibt es hier einen Stuhl frei? - Ja, es gibt hier einen Stuhl frei. (Akkusativ)

Hast du einen Stuhl? - Ja, ich habe einen Stuhl. (Akkusativ)


B. Ist das eine Lampe ? - Ja, das ist eine Lampe. (Nominativ)

Gibt es hier eine Lampe ? - Ja, es gibt hier eine Lampe. (Akkusativ)

Hast du eine Lampe? - Ja, ich habe eine Lampe. (Akkusativ)

C. Ist das ein Regal? - Ja, das ist ein Regal.

Gibt es hier ein Regal? - Ja, es gibt hier ein Regal. (Akkusativ)

Hast du ein Regal? - Ja, ich habe ein Regal. (Akkusativ)

D. Sind das Stühle ? - Ja, das sind Stühle. (Nominativ)

Gibt es hier Stühle ? - Ja, es gibt hier Stühle. (Akkusativ)

Hast du Stühle ? - Ja, ich habe welche Stühle. (Akkusativ)

♂ ♀ ♂♀ ♂♀

Nominativ kein Stuhl keine Lampe kein Regal keine Stühle

Akkusativ keinen Stuhl keine Lampe kein Regal keine Stühle

Beispiel:

E. Ist das ein Stuhl? - Nein, das ist kein Stuhl. (Nominativ)

Gibt es hier einen Stuhl frei? - Nein, es gibt hier keinen Stuhl frei. (Akkusativ)

Hast du einen Stuhl? - Nein, ich habe keinen Stuhl. (Akkusativ)

F. Ist das eine Lampe ? - Nein, das ist keine Lampe. (Nominativ)

Gibt es hier eine Lampe ? - Nein, es gibt hier keine Lampe. (Akkusativ)

Hast du eine Lampe? - Nein, ich habe keine Lampe. (Akkusativ)

G. Ist das ein Regal? - Nein, das ist kein Regal. (Nominativ)

Gibt es hier ein Regal? - Nein, es gibt hier kein Regal. (Akkusativ)

H. Sind das Stühle ? - Nein, das sind keine Stühle. (Nominativ)

Gibt es hier Stühle ? - Nein, es gibt hier keine Stühle.(Akkusativ)

Hast du Stühle ? - Nein, ich habe keine Stühle.(Akkusativ)

1. Ist das ______ Büroklammer? - Nein, das ist ______ Büroklammer sondern ______ Clip.

2. Kaufst du ______ Wörterbuch? - Nein, ich kaufe ______ Wörterbuch sondern ______
Ordner.
3. Brauchst du ______ Radio? - Nein, ich brauche ______ Radio sondern ______ Recorder.

♂ ♀ ♂♀ ♂♀

Nominativ mein Stuhl meine Lampe mein Regal meine Stühle

Akkusativ meinen Stuhl meine Lampe mein Regal meine Stühle

mein / meine - my

dein / deine - your (du)

sein / seine - his (er / Markus / Carlos / its - es)

ihr / ihre - her (sie - she - Gabi / Jutta)

ihr / ihre - their (sie - Gabi und Jutta, Klaus und seine Familie)

Ihr / Ihre - your (Sie- formell you)

euer / eure - your (ihr - you all)

♂ ♀ ♂♀ ♂♀

der die das die (Plural)

Nominativ ein neuer eine neue ein neues Regal neue Stühle
Stuhl Lampe

Akkusativ einen neuen eine neue ein neues Regal neue Stühle
Stuhl Lampe

1. Ist der Stuhl neu? Ja, er ist ein neuer Stuhl. (Nominativ)

2. Hast du einen neuen Stuhl? Ja, ich habe einen neuen Stuhl. (Akkusativ)

3. Ist der Freund von Rita nett? Ja, er ist ein netter Freund. (Nominativ)

4. Hat Rita einen netten Freund? Ja, sie hat einen netten Freund. (Akkusativ)
5. Ist die Lampe neu? Ja, sie ist eine neue Lampe. (Nominativ)

6. Hast du eine neue Lampe? Ja, ich habe eine neue Lampe. (Akkusativ)

7. Ist die Freundin von Max nett? Ja, sie ist eine nette Freundin. (Nominativ)

8. Hat Max eine nette Freundin? Ja, er hat eine nette Freundin. (Akkusativ)

9. Ist das Auto neu? Ja, es ist ein neues Auto. (Nominativ)

10. Hast du ein kleines Auto? Ja, ich habe ein kleines Auto. (Akkusativ)

11. Ist das Kind von Max klein? Ja, es ist ein kleines Kind. (Nominativ)

12. Hat Max ein kleines Kind? Ja, er hat ein kleines Kind. (Akkusativ)

13. Sind die Stühle neu? - Ja, sie sind neue Stühle. (Nominativ)

14. Kaufst du neue Stühle? - Ja, ich kaufe neue Stühle. (Akkusativ)

15. Sind Alex und Frank nett? - Ja, sie sind nette Leute. (Nominativ)

16. Hast du nette Freunde? - Ja, ich habe nette Freunde. (Akkusativ)

♂ ♀ ♂♀ ♂♀

der die das die (Plural)

Nominativ kein neuer keine neue kein neues Regal keine neuen
Stuhl Lampe Stühle

Akkusativ keinen neuen keine neue kein neues Regal keine neuen
Stuhl Lampe Stühle

1. Ist das ein neuer Stuhl? - Nein, er ist kein neuer Stuhl. (Nominativ)

2. Kaufst du einen neuen Stuhl? - Nein, ich kaufe keinen neuen Stuhl . (Akkusativ)

3. Ist Carlos ein ehrlicher Mann? - Nein, er ist kein ehrlicher Mann. (Nominativ)

4. Hast du einen festen Freund? - Nein, ich habe keinen festen Freund. (Akkusativ)
5. Ist das eine neue Lampe? - Nein, sie ist keine neue Lampe. (Nom.)

6. Brauchst du eine neue Lampe? - Nein, ich brauche keine neue Lampe. (Akk.)

7. Ist Maria eine gute Freundin von dir? - Nein, sie ist keine gute Freundin von mir. (Nom.)

8. Hast du eine gute Freundin? - Nein, ich habe keine gute Freundin. (Akk.)

9. Ist das ein neues Radio? - Nein, es ist kein neues Radio. (Nom.)

10. Brauchst du ein neues Radio? - Nein, ich brauche kein neues Radio. (Akk.)

11. Ist Max ein kleines Kind? - Nein, Max ist kein kleines Kind. (Nom.)

12. Bekommt Manfreds Frau ein kleines Mädchen? - Nein, sie bekommt kein kleines Mädchen. (Akk.)

13. Sind das neue Bücher? - Nein, sie sind keine neuen Bücher. (Nom.)

14. Kaufst du neue Bücher? - Nein, ich kaufe keine neuen Bücher. (Akk.)

Ich kann nicht schreiben.


Ich kann nicht arbeiten.
Ich kann nicht sehen.
Ich kann nicht sitzen.
Ich kann nicht fahren.

Barbara ist Ärztin von Beruf.


In der Arbeit muss sie Patienten untersuchen / behandeln.
Barbara muss Patienten beraten.
Sie muss auch Schichtarbeit machen. (to work on shift)
Sie muss auch Rufbereitschaften machen. (do on-call)
Sie muss Berichte schreiben.
In der Freizeit kann sie Deutsch lernen.
In der Freizeit kann sie sich eine Pause gönnen. (treat herself a
break)
Sie kann lange schlafen.
Sie kann mit Freunden ins Kino gehen.
Die Bruggers sind Bauer und arbeiten auf dem Bauernhof.
In der Arbeit müssen sie Tiere hüten. / füttern. / züchten.
Sie müssen früh aufstehen.
Sie müssen die Ställe sauber machen.
Sie müssen die Kühe / Ziegen melken.
Sie müssen Unkräuter zupfen.
In der Freizeit können sie im Garten grillen.
Da können sie fernsehen und Bier trinken.
Sie können in den Bergen wandern.
Sie können angeln.
Angelika ist Erzieherin von Beruf und arbeitet in einer Kita.
In der Arbeit muss sie Kindern singen, lesen, rechnen lehren.
Sie muss die Kinder im Auge behalten.
In der Freizeit kann sie mit dem Kindern spielen. / basteln. /
singen. / malen.
Martin ist Mechaniker und arbeitet in einer Werkstatt.
In der Arbeit muss er Autos reparieren.
Er muss die Bremsen prüfen.
Er muss die Reifen wechseln.
Er muss das Motoröl wechseln.
In der Freizeit kann er Vieles machen.
niemand - no one
Alle - all
Musst du heute Nachmittag einkaufen gehen?
Ja, ich muss huete Nachmittag einkaufen gehen.
Nein, ich muss nicht heute Nachmittag einkaufen gehen.
Darfst du in der Schule rauchen?
Nein, ich darf in der Schule nicht rauchen.
Kannst gut Englisch sprechen?
Willst du mehr Geld verdienen?
Möchtest du öfters nach Deutschland fahren?
Darfst du keine Milchprodukte essen?
Doch, ich darf Milchprodukte essen.
Nein, ich darf keine Milchprodukte essen.
Musst du heute nicht arbeiten?
Doch, ich muss heute sogar viel arbeiten.

Ist die Lampe schön? - Ja, sie ist schön.


- Nein, sie ist doch hässlich.
Seite 85, an der Rezeption
eine Rezeptionistin
zwei Kunden / Gäste - Herr Heinemann und Herr Wegner

welch - which
♂ ♀ ♂♀ ♂♀

der die das die (Plural)

Nominativ welcher Stuhl welche Lampe welches Regal welche Stühle

Akkusativ welchen Stuhl welche Lampe welches Regal welche Stühle

Beispiel:
1. Welcher Stuhl ist billiger? - Dieser hier. (Nom.)
2. Welchen Stuhl findest du praktischer? - Diesen hier. (Akk.)
3. Welche Lampe ist hässlich? - Diese hier. (Nom.)

4. Welche Lampe findest du praktischer? - Diese hier.(Akk.)


5. Welches Auto ist billiger? Dieses hier.(Nom.)
6. Welches Auto findest du praktischer? - Dieses hier.(Akk.)
Herr Heinemann hat ein Problem im Hotelzimmer. Er ruft bei der Rezeption
an.

01. Wir frühstücken __________________ Küche.

02. Wenn ich nach Hause komme, gehe ich zuerst __________________ Schlafzimmer.

03. Nach dem Aufstehen gehe ich als erstes __________________ Klo.

04. Das Bad ist besetzt. Ich frage mich, wer so lange __________________ Badezimmer ist.

05. Das Bier steht __________________ Keller, damit es kalt bleibt.

06. Bei ihm stehen sehr viele Bücher __________________ Regal.

07. Wohin hängen wir das Bild? Vielleicht hier __________________ Wand?

08. Wir wohnen jetzt schon siebzehn Jahre __________________ Wohnung.

09. Wir haben gerade erfahren, dass wir leider __________________ Wohnung ausziehen müssen.

10. Kannst du bitte die Kartoffeln runter __________________ Keller bringen?

11. Die Wohnung ist __________________ fünften Stock und es gibt keinen Aufzug.

12. Wir haben keinen Garten, aber wir grillen manchmal __________________ Balkon.

13. Wir haben Glück, denn wir haben einen Garten. Die Kinder gehen oft ________________ Garten, um zu spielen.

14. Die Techniker haben eine Antenne __________________ Dach installiert.

15. Die Möbelpacker mussten das Sofa __________________ fünfte Etage tragen.

16. Ich habe den Nachbarn getroffen, als er __________________ Wohnung kam.
17. Wir stellen das Bier __________________ Kühlschrank, damit es kalt wird.

18. Du kannst dir bei anderen Leuten nicht einfach etwas __________________ Kühlschrank nehmen.

19. Gestern Abend bin ich beim Fernsehen __________________ Sofa eingeschlafen.

20. Hast du schon die neuen Nachbarn __________________ zweiten Stock kennengelernt?

21. Was mir an der Wohnung nicht gefällt, ist, dass sie sich __________________ Erdgeschoss befindet.

22. Ich komme gerade __________________ Speicher. Dort war alles verstaubt.

23. Wenn er __________________ Klo sitzt, liest er immer in aller Ruhe die Zeitung.

24. Es wird kalt. Du solltest jetzt __________________ Balkon wieder reinkommen.

25. Wenn alle __________________ Tisch sitzen, serviere ich das Essen.

der Preis - die Preise


das Hotel - die Hotels
der Fernseher - die Fernseher
das Restaurant - die Restaurants
die Tiefgarage - die Tiefgarage
der Parkplatz - die Parkplätze
die Mahlzeiten
das Frühstück
das Mittagessen
das Abendessen / Abendbrot