Sie sind auf Seite 1von 4

Lucía Moya Tamariz

00136292
Alemán Básico II
Examen Oral II – Banco de Preguntas
1. Was hast du gestern gemacht? (Perfekt)

Gestern bin ich zur Uni gegangen. Ich bin angekommen um sieben Uhr dreissig. Dannach, um
acht Uhr dreissig habe ich eine Klasse von Materialmechanik erhalten. Dann habe ich das
Mittagessen gegessen. Dannach, um ein Uhr habe ich eine Klasse von Elektronik erhalten.
Endlich bin ich nach Hause zurückgekommen und ich habe meine Hausaufgaben gemacht.
2. Was studierst du? Und warum hast du das ausgesucht?

Ich studiere Bauingenieurwesen. Ich habe diese Karriere ausgesucht weil habe ich immer eine
Brücke bauen gewollt und das ist immer noch mein Traum. Also mag ich Mathematik und
Physik. Jedoch wann bin ich zwolf Jahre alt ich hatte den Wunsch von Architektur studieren
aber ich habe zu viel Geschichte und zu wenig Mathematik in die Karriere gesehen und ich
habe meine Meinung geändert.
3. Was muss man tun um Kaffee in die Kaffeemaschine zu machen?

Zuerst muss man wasser einfüllen. Dann muss man die Filtertüte einlegen. Danach muss man
die Kaffee einfüllen. Dann muss man die Kanne in die Kaffeemaschine stellen. Danach muss
man start drücken und endlich muss man den Kaffee geniessen.
4. Wie kann man Deutsch lernen?

Für Deutsch lernen kann man Musik hören, Filme sehen, fremde Länder besuchen, eine
Klasse in die Universität nehmen oder eine Klasse aus die Universität nehmen. Zum Beispiel
wann habe ich Italienisch studiert habe ich „Breaking Bad“ aus Italienisch gesehen.
5. Wo reist du gern und warum?

Normalerweise reise ich nach dem Strand mit meiner Familie wärend der langen Ferien. Ich
liebe den Strand weil liebe ich das Meer. Also esse ich gern das Essen von dem Strand und
mein Lieblingsgericht ist Garnelen. Ich mag nicht das Wetter von der Strand aber ich liebe die
Meeresbrise.
6. Magst du Technologie? Warum?

Also so. Ich liebe das Internet für Hausaufgaben machen, mit Freunde chatten oder Film
sehen aber manchmal verliere ich zu viel Zeit in die soziale Netzwerke. Also mag ich die
Geschwindigkeit von die Technologie aber man kann nicht die Technologie kontrollieren.
Zum beispiel das D2L hilft uns aber manchmal kaputet das System und wir könen nichts
machen.
7. Wo bist du am liebsten in deiner Wohnung/ Haus? Warum?
Ich weiss nicht. Ich bin immer in einer Wohnung gelebt. Ich mag die Sicherheit und ich habe
immer gutte Nachbarn gehabt. Trotz ist es schwierig Maskottchen in einer Wohnung haben
und manchmal ist es nur wenig Privatsphäre.
8. Was hast du heute an?

Ich habe eine schwarze Hose an. Ich habe ein weis T-shirt an. Ich trage einen rotten Pullover.
Meine Socken sind weiss mit schwarz und grau und ich habe grau mit rot und lila Schuhe an.
Endlich ich trage einen roten Rucksack und einen schwarz Regenschirm.
9. Wo steht was im Klassenraum? Erzähl..

Die Stühle stehen auf dem Boden. Der Infokus hangt uber den Schreibtische. Die Tafel hangt
vor der Klasse. Der Tisch steht auf dem Boden und vor der Tafel. Der schwarz Stuhle steht
auf dem Boden und hinter dem Tisch. Die Uhr hangt hinter der Klasse.
10. Du ziehst in eine neue Wohnung um, was musst du mitnehmen?

Von meinem Schlafzimmer nehme ich meinen gross Schreibtisch und meine Kleidung mit
aber ich nehme nicht mein Alt Bett mit. Von der Kuche nehme ich den neuen Herd mit aber
ich neme nicht den kaputen Kühlschrank mit. Endlich von dem Wohnzimmer nehme ich dasa
Klavier mit.
11. Was ist dein Lieblingszimmer zu Hause? Was machst du dort gern? Erzähl.

Mein Lieblingszimmer ist das Wohnzimmer. Dort kann ich viele Sachen machen. Zum
Beispiel, dort kann ich Hausaufgaben machen, Film sehen, mit meiner Familie sein, schlafen
und Klavier spielen . Also die Treffen von Freunden oder Familie entweder Starten oder
Enden ins Wohnzimmer.

12. Du bist krank. Du hast Kopfschmerzen und Fieber, also du gehst zum Arzt. Was
sagst du zu ihm?

Guten Tag. Ich habe Kopfschmerzen seit zwei Woche und ich habe Fieber seit Montag. Am
Dienstag habe ich Tabletten genommen aber der Kopfschmerzen und das Fieber sind immer
noch da. Was kann ich mache?
13. Du hast Geburtstag und du machst eine Party. Du lädst mich ein was sagst du zu
mir?

Hallo Maria Belen. Morgen ist mein Geburtstag aber ich möchte eine Party am Freitag
machen und du bist eingeladen. Das Party start um sieben Uhr mit einem Grill und dann
kommt ein Freund von mir um neun Uhr mit Musik und ein Sprecher. Alles ist gekauft also
bringst keine Sache mit.
14. Welche Farben haben 5 Sachen in der Klasse.

Die Tafel ist weiss. Die Stühle sind blau. Die Schreibtische sind gelb. Der Tisch ist schwarz.
Der Tür ist weiss.
15. Was sind die Vorteile und Nachteile von einem Haus?
Die vorteile sind: In ein Haus kannst du Privatsphäre haben. In ein Haus ist es leicht ein
Maskottchen haben. Normalerweiser in ein Haus die Nachbarn sind weit von dir. Und die
Nachteile sind: In ein Haus es ist schwierig Sicherheit haben. Wann ist es ein Problem du
musst Reparieren Sie es allein.
16. Was sind die Vorteile und Nachteile von einer Wohnung?

Die vorteile sind: In eine Wohnung kannst du nicht Privatsphäre haben. In eine Wohnung ist
es schwierig ein Maskottchen haben. Normalerweiser in eine Wohnung die Nachbarn sind
nah von dir. Und die Nachteile sind: In eine Wohnung es ist leicht Sicherheit haben. Wann ist
es ein Problem du kannst Reparieren Sie es in eine Gruppe.
17. Was machen deine Eltern beruflich? Erzähl..

Meine Mutter ist eine Systemingenieurin und sie arbeitet bei Metropolitano Krankenhaus. Sie
hat bei Metropolitano Krankenhaus gearbeitet seit circa zweiundzwanzig Jahre. Mein Vater
ist ein Bauingenieur und er arbeitet bei Católica Universität. Er hat bei Católica Universität
gearbeitet seit circa zwanzig Jahre aber vor sechs Jahren hat er auch bei Panavial gearbeitet.
18. Was ist für dich wichtig in einer Arbeit?

Für mich sind wichtig die Zeitpläne, das Gehalt und die Gerechtigkeit mit den Mitarbeiter.
Jedoch, die Teamarbeit ist auch wichtig und das existiert wann den Mitarbeiter sind glücklich
mit ihrer Arbeit.
19. Was hast du in der Woche gemacht? (Perfekt)

Von Montag bis Donnerstag bin ich zur Uni gegangen und ich habe mein Hausaufgaben
machen. Dann am Donnerstagabend bin ich bei einem Freund von mir für ihn Geburtstag
gegangen. Dannach am Freitag habe ich mit meinem Freund und seiner Familie für ihn
Geburtstag gegessen und am Nachts hat er ein Party gemacht. Endlich am Wochenende bin
ich mit meiner Familie geblieben.
20. Was ist gut und was ist nicht gut für die Gesundheit?

Für die Gesundheit ist es gut 7 oder 8 Stunden schlafen, sport machen, 2 Litter Wasser
trinken, gesund essen und jeden Tag laufen. Jedoch, es ist nicht gut süssigkeiten essen,
rauchen und Alkohol trinken.
21. Machst du Sport? Welche, wie oft?

Ja, aber ich mache Sport nur in die Uni. Dort mache ich Aerobic zweimal pro Woche von 8
Uhr dreissig bis 10 Uhr. Jedoch, während der Urlaub schwimme ich.
22. Welche Kleidung trägst du zu Hause? Und beim Sport?

Normalerweiser zu Hause trage ich eine Sporthose mit einer Pullover und Hausschuhe oder
Flip Flops. Beim Sport trage ich Leggins mit einem T-shirt oder einem Pullover und
Sportschuhe.
23. Welche Kleidung trägst bei der Arbeit? Und abends beim Ausgehen?
Bei der Arbeit trage ein Kleid, oder eine Bluse, Lederschuhe, Hochschuhe oder Stiefel, und
eine Jacke oder einen Mantel. Abends beim Ausgehen ich trague jeans oder einen Rock, eine
Bluse, eine Jacke und vielleicht einen Schal.
24. Sag mir im Imperativ 5 Sachen, dass man beim Training macht.

Streck die Arme aus! Halt den Rücken gerade! Zieht ein Knie hoch! Steh auf einem Bein!
Spann den Bauch an!
25. Sag mir 5 Sätze und benutze die Modal verben.

Wir dürfen nicht in Klasse essen. Mein Freund von mir ist fett und er soll viel Sport machen.
Ich kann nicht so gut tanzen. Mein Bruder und seine Freundin wollen zum Strang reisen. Wir
sollen nicht in die Bibliothek so laut sprechen.
26. Du fliegst nach Deutschland, was packst du in den Koffer ein?

Jetzt ist es Herbst in Deutschland also ich packe einen Regenschirm, eine Regenjacke, drei
Pullover, drei Hosen, die Stadtplan von den Städte München und Berlin, fünf T-Shirt, ein
Kleid für Abends beim Ausgehen, Stiefel, Sportschuhe und eine Jacke.
27. Geben Sie 3 Tipps im Imperativ für jemand, der oft viel Stress hat.

Während die Arbeit mach kleine Pause für etwas trinken oder für mit jemand sprechen.
Speicher Zeit für dein Hobby machen. Schlaf früh, schlaf genug und steh früh auf.
28. Wo kaufst du am liebsten deine Kleidung? Warum?

Im Kleidergeschäft sind die Kleidung zu teuer, im Internet man kann nicht die Kleidung
anprobieren, im Katalog man kann nicht die Kleidung anprobieren und auf dem Markt gibt es
zu vielen Optionen und es ist unordentlich. Damit, ich kaufe am liebsten meine Kleidung im
Kaufhaus weil ist es nicht zu teuer, man kann die Kleidun anprobieren und es ist bestellt.
29. Welche sind die Vorteile von einer Person, die verschiedene Sprachen spricht?

Die Person kann in Vielen Ländern reisen und dort kann die Person gut kommunizieren.
Auch, die Person kann gute arbeitsmöglichkeiten haben, die Person kann andere Kulturen
kennenlernen und die Person kann andere Sprachen leichter lernen.
30. Sag mir 5 Sätze im Perfekt mit den folgenden verben: empfehlen, bekommen,
zurückschicken, verstehen, umtauschen.

Meine Mutter hat mir dieses Restaurant empfohlen. Der Fussballspieler hat ein
Sportstipendium bekommen. Die Freundin hat der Ring an den Freund züruckgeschicken. Die
Klasse hat nicht die Anweisung von dem Test versteht. Die Hose war zu kurz also ich habe
die Hose umgetauscht.