Sie sind auf Seite 1von 2

AR42.20-P-0530T Bremsbacken der Feststellbremse aus-, einbauen 8.12.

11
TYP 211

P42.20-2126-09

040 Aus- und Einbauwerkzeug 104 Druckstück 110 Kappe


041 Einbauwerkzeug 105 Nachstellvorrichtung 111 Vordere Rückzugfeder
107 Haltefeder 112 Hintere Rückzugfeder
61 Bremsscheibe
86 Hinterer Bremsseilzug 109 Spreizschloss
103 Bremsbacken 109a Bolzen c Stellrad

Änderungshinweise
29.11.11 Reparaturmittel Langzeitfett durch Paste Heißschmierung Arbeitsschritt 7, 9
ersetzt

Aus-, Einbauen
Gefahr! Verletzungsgefahr durch Klemmen oder SBC-Bremsanlage mit STAR DIAGNOSIS AS42.46-Z-0001-01A
Quetschen von Körperteilen, deaktivieren.
Verletzungsgefahr an Haut und Augen durch
unter Hochdruck austretende Bremsflüssigkeit
bei Arbeiten an der SBC-Bremsanlage
Hinweise zu Reparaturen an der AH42.00-P-0003-01A
Bremsanlage
1 SBC-Bremsanlage mit STAR DIAGNOSIS Fahrzeuge mit Sensotronic Brake Control
deaktivieren (SBC)
Folgende Schritte sind in STAR
DIAGNOSIS zu durchlaufen:
Menüpunkt "SBC-Sensotronic Brake Control"/
"System 'SBC' deaktivieren" auswählen.
Dann sämtliche Einzelschritte von oben nach
unten abarbeiten.
Diagnose-System STAR DIAGNOSIS
2 Bremsscheibe (61) an der Hinterachse AR42.10-P-0220R
ausbauen
3 Vordere Rückzugfeder (111) mit Aus- und *116589016200
Einbauwerkzeug (040) aushängen
4 Hintere Rückzugfeder (112) mit Aus- und *116589016200
Einbauwerkzeug (040) aushängen
5 Obere Haltefeder (107) mit Obere Haltefeder (107)
Einbauwerkzeug (041) ausbauen zusammendrücken und 90° nach links oder
rechts drehen.
*112589096100
6 Oberen Bremsbacken (103) abnehmen Bei verbrannten Bremsbacken (103) oder
beschädigten Bremsscheibenflächen sind die
Bremsbacken (103), Rückzugfedern (111,
112), Haltefedern (107) und Bremsscheiben
(61) zu erneuern.
© Daimler AG, 20.05.17, L/11/16, ar42.20-p-0530t, Bremsbacken der Feststellbremse aus-, einbauen Seite 1 von 2
TYP 211
7 Nachstellvorrichtung (105) abnehmen Einbau: Gewinde des Druckstücks (104)
und inneren Zylinder der Nachstellvorrichtung
(105) leicht einfetten. Nachstellvorrichtung
(105) zurückdrehen und so auf den unteren
Bremsbacken (103) aufsetzen, dass das
Stellrad (c) nach oben weist.
Paste Heißschmierung *BR00.45-Z-1005-06A
8 Untere Haltefeder (107) mit Untere Haltefeder (107)
Einbauwerkzeug (041) ausbauen und unteren zusammendrücken und 90° nach links oder
Bremsbacken (103) abnehmen rechts drehen.
9 Spreizschloss (109) ausbauen, dazu Einbau: Bolzen (109a) sowie Lager- und
Spreizschloss (109) aufklappen und Bolzen Gleitflächen am Spreizschloss (109) leicht
(109a) aus Spreizschloss (109) und hinterem fetten.
Bremsseilzug (86) herausdrücken
Paste Heißschmierung *BR00.45-Z-1005-06A
Prüfen
10 Kappe (110) prüfen Kappe (110) auf festen Sitz, Riefen und
Verformung prüfen, bei Bedarf erneuern.
Hinweise zur Montage der Kappe am AH42.20-P-0530-01T
Bremsenstator
11 Hinteren Bremsseilzug (86) prüfen Auf Leichtgängigkeit und Scheuerstellen
prüfen, bei Bedarf:

Hinteren Bremsseilzug (86) erneuern. AR42.20-P-0525T


12 Einbau in umgekehrter Reihenfolge
13 Feststellbremse einstellen AR42.20-P-0540T
14 SBC-Bremsanlage mit STAR DIAGNOSIS Fahrzeuge mit Sensotronic Brake Control
aktivieren (SBC)
Folgende Schritte sind in STAR
DIAGNOSIS zu durchlaufen:
Menüpunkt "SBC-Sensotronic Brake Control"/
"Inbetriebnahme nach Reparatur"/
"Bremsbacken aus-, einbauen" auswählen.
Dann sämtliche Einzelschritte von oben nach
unten abarbeiten.

116 589 01 62 00 112 589 09 61 00


Aus- und Einbauwerkzeug Einbauwerkzeug

Reparaturmittel

Nummer Bezeichnung Bestell-Nummer


BR00.45-Z-1005-06A Paste Heißschmierung 1 kg, DBL 6879.20 A 000 989 76 51

© Daimler AG, 20.05.17, L/11/16, ar42.20-p-0530t, Bremsbacken der Feststellbremse aus-, einbauen Seite 2 von 2
TYP 211