Sie sind auf Seite 1von 83

Eigentlich schön

Ein Drama in virtuellen und realen Räumen

von Volker Schmidt

Österreichischer Bühnenverlag
Kaiser & Co. Ges.m.b.H.

A-1010 Wien, Am Gestade 5/2


Tel.: ++43/1/5355222
Fax.: ++43/1/5353915
email: office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at
Personen:

Eike
Magda
Jonathan
Kurt
Annika
Anne

in den virtuellen räumen können sich die spieler frei bewegen. alles ist möglich. es gibt keine
grenzen.

die realen räume: leere wohnungen. matratzen am boden. wenig sitzgelegenheiten. lehnen
an türstöcken, sitzen auf küchenanrichten. vereinzelt espressomaschinen. wäscheständer.
leere bücherregale, volle rollkoffer. notebooks (vorwiegend apple) und ausreichend latte
macciato.

2
1.

Anne Rausch
It's not a disaster if you fail. but a big fail if you don't fight.

Kurt Gott
upcoming live shows: january 6., knitting fatory brooklyn, ny, February 5., tribeca,
performing arts center, ny

Eike Merz
Rock the house.

Magda Coletti
back to börlin. kälteschock. kulturschock. warum sind hier alle schwarz angezogen?
wo sind die farben? ich will wieder nach vietnam.

Anne Rausch und zwei anderen gefällt das.

Annika Arendt
likes stripes.

Jonathan ist jetzt mit Eike befreundet.

Eike
unser facebookverweigerer. das hätte ich nicht gedacht. willkommen in der welt der
virtuellen exhibitionisten.

Jonathan Seelen
will sich gleich wieder verdrücken.

Eike
wieso?

Jonathan
das ist alles gruselig hier.487 freunde. geht’s noch, eike? so sympathisch bist du
doch gar nicht.

Eike
eben deshalb. die meisten kennen mich überhaupt nicht.

Anne
wo steckst du eigentlich, Eike?

Eike
ist in konstanz. fragt sich, was er hier soll. die stadt ist zu klein. der bodensee zu
groß.

3
magda
eiki, schön von dir zu hören. ich bin zurück falls dus noch nicht gelesen hast.

Eike
sorry, ich check nicht so oft facebook. ich ruf dich an. ist alles gut bei dir? kuss.

Kurt
I have a new mobile number but I don’t know it.

Eike
bist du gerade im zug?

Jonathan
wir stehen seit zwei stunden auf der strecke vor offenburg. bus oder busch auf den
schienen. ich hab’s nicht genau verstanden. ich seh nur schnee. aussteigen und
rauchen nicht möglich. ich qualm das wc voll.

Anne
rauchen kann ihre spermatozoen schädigen.

Jonathan
seit wann will ich kinder?

Anne
irgendwann will jeder schwule kinder.

Jonathan
du meinst irgendwann will jeder Schwule kinder oder jeder schwule Kinder?

Anne
???

Kurt gefällt das.

Anne
versteh ich nicht.

Magda
will die badewanne nicht mehr verlassen.

Chat:

Eike
du sitzt mit dem notebook in der badewanne?

4
Magda
wohnung ist zu kalt. heizung kaputt.

Eike
du musst nur wasser in die rohre nachfüllen.

Magda
weiß nicht wie das geht. bin nackt.

Eike
du musst den schlauch unter der therme anschließen.

Magda
an meinen schamhaaren bilden sich luftblasen. hab mich schon lang nicht
mehr rasiert.

Eike
ok. ok. krieg mal die luftblasen aus den rohren.

Magda
meine muschi hat sehnsucht.

Eike
das ist wichtig, sonst geht die therme kaputt.

Magda
has du gar keine lust auf mich?

Eike
jonathan kommt gleich.

Magda
jonathan steht vor offenburg auf der strecke. habs gerade gelesen. wir haben
zeit. skypen?

Eike
muss noch die wohnung aufräumen.

Magda
vietnam war toll. danke, der nachfage. ich komm dich nächste woche
besuchen.

Eike
super. vielleicht komm ich auch nach berlin. lass uns später telefonieren.

Magda
langeweiler.
5
Eike
ich liebe dich auch.

Magda hat ihren Beziehungsstatus auf „Es ist kompliziert“ geändert.

Anne
mama, ich werd jetzt halber vegetarier. ich ess nur noch jeden zweiten tag schnitzel.

6
2.

Skype:

Eike bewegt den Computer durch den Raum und zeigt seine Wohnung.

Jonathan
wo sind denn die möbel?

Eike
brauch ich nicht. luftmatratze und kaffeemaschine. das reicht im prinzip. die
möblierten wohnungen hier halte ich nicht aus. da ziehe ich minimalistisch vor.

Jonathan
wie lange bleibst du hier?

Eike
vier monate. wenn alles gut geht.

Jonathan
und was machst du genau?

Eike
ein lichtkonzept für das ufer.

Jonathan
und die stadt?

Eike
jung. es gibt studenten. den see. hübsche häuser, sogar ein paar nette lokale mit
konzept. also mit so teesorten und kleinscheiß an der theke. außerdem mag ich die
kollegen. vor allem annika.

Jonathan
annika?

Eike
ja. praktikantin. wir arbeiten gemeinsam am zeichentisch. da entsteht schon mal
nähe.

Jonathan
zeichentisch. alles klar.

Eike
es ist passiert. ich habs nicht darauf angelegt.

7
Jonathan
und was ist mit deiner freundin?

Eike
keine ahnung. wir sehen uns so selten. ich hab das gefühl, wir sind nur noch
zusammen, weil wir nicht dazugekommen sind, uns zu trennen.

Jonathan
das hört sich ja toll an.

Eike

wir lieben uns nicht mehr.

Jonathan
beziehungen auf liebe aufzubauen ist sowieso schwachsinn. beziehungen sind
immer zweckbündnisse.

Eike
das ist mir zu rational.

Jonathan
die romantische, monogame liebe ist eine erfindung der neuzeit. die hat’s doch
vorher nie gegeben. und wir, wir arbeiten uns ein leben lang ab, um diesem konzept
zu entsprechen.

Eike
aber du und max, ihr seid doch schon –

Jonathan
acht jahre.

Eike
siehst du.

Jonathan
was?

Eike
naja, bei schwulen ist das halt anders. offen.

Jonathan
schwachsinn. schwachsinn ist das. ihr vögelt euch doch auch durch die welt. annika.
erzähl mir nichts. ihr haltet bloß eine bürgerliche fassade aufrecht.

Eike
magda vögelt nicht rum.

8
Jonathan
glaubst du.

Eike
das würde sie nie machen. die ist anders. die braucht das nicht.

Jonathan
ich lache mich gleich tot.

pause

Eike
Annika wollte mich heute treffen.

Jonathan
sie soll mitkommen. werfen wir uns ins nachtleben von konstanz.

Eike
magda will kommen.

Jonathan
wann?

Eike
nächste woche.

Jonathan
oh. da bin ich zum glück schon in zürich und fotografiere frauen für swissair.

9
Kurt
kannst du meine gitarre verkaufen?

Magda
Ich glaube, diese nachricht ist nicht für mich bestimmt.

Kurt
du wohnst doch noch mit eike zusammen?

Magda
ja...

Kurt
er ist gerade in konstanz.

Magda
ich weiß.

Kurt
irgendwo bei euch müsste eine gibson stehen. die hab ich ihm vor jahren mal
geborgt. kannst du die verkaufen?

Magda
warum soll ich das machen?

Kurt
ich brauche geld für meine miete.

Magda
schade. ich spiel da manchmal drauf.

Kurt
wusste gar nicht, dass du spielen kannst.

Magda
du kennst mich ja auch nicht wirklich.

Kurt
wir haben uns mal gesehen.

Magda
zweimal im park. du hattest einen hund und punk-klamotten.

Kurt
jo.

10
Magda
du bist ja nicht mehr so eng mit eike.

Kurt
ich bin in new york.

Magda
ich weiß. du hast da doch diese band, hab vorhin eine konzertankündigung gelesen.

Kurt
ich bin der drummer und schreibe die lieder.

Magda
kann ich da mal was hören?

Kurt
soundcloud/smashingprostitutes.

Magda
was ist denn das für ein scheiß name.

Kurt
wir waren früher post-punk.

Magda
und jetzt.

Kurt
ich weiß nicht. post-post-punk. aber das kann man auch nicht so genau sagen. wir
gehen sehr eigene wege.

Magda
verstehe. wie verkauf ich eine gitarre?

Kurt
ebay. inserat ist schon fertig. ich brauch nur noch deine telefonnummer.

Magda
ist das eine billige anmache?

Kurt
hallo. ich bins. der typ mit dem hund aus dem görlitzer park.

Magda
wo ist der hund?

Kurt
der ist an rattengift gestorben.
11
Magda
autsch.

Kurt
was machst du, magda?

Magda
ich reise viel.

Kurt
schön.

Magda
wer reist, ist im vorteil. er kann immer weiter.

Kurt
stimmt.

Magda
ich komme und gehe aber hinterlasse keine spuren. macht das dann sinn?

Kurt
dann bleib daheim.

Magda
ja, aber die wohnung ist leer. die heizung kaputt. unbewohnte wohnungen sind so
traurig. haben wir uns das nicht alles einmal anders vorgestellt. ich dachte ich hätte
mein leben geregelt, aber irgendwie bleibt nix übrig.

Kurt
das ist das einzige auf das man sich verlassen kann. es bleibt nichts übrig.

Magda
wenn man dreißig ist, eine scheiß erkenntnis.

Kurt
meine wohnung ist bewohnt, wenn ich da bin und unbewohnt wenn ich musik
mache. das ist alles.

Magda
ich seh schon. du bist wohl geregelter. aber du wohnst auch in der richtigen stadt.

Kurt
ach, eigentlich will ich hier weg. aber im moment geht das nicht. ich komm grad
nicht aus dem probenraum.

Magda
wieso musst du soviel proben?

12
Kurt
es gibt immer welche die besser sind.

Magda
hört sich stressig an. hast du freunde?

Kurt
bandkollegen. aber die nehmen zuviel drogen.

Magda
sonst niemanden?

Kurt
weiß nicht. bin bei freundschaft sehr anspruchsvoll.

Magda
freundschaft ist besser als beziehung.

Kurt
das ist keine antwort.

Magda
aber ein anfang.

Kurt
wie?

Magda
kann ich dich besuchen kommen?

Kurt
in ny?

Magda
ja. was soll ich hier. ich bin an einem totpunkt angelangt. und mit dir ist es gerade –
ich meine es kann ja kein zufall sein, dass du dich jetzt meldest.

Kurt
ich wollte meine gitarre verkaufen.

Magda
berlin ist zugefroren, der himmel stetig grau, die menschen auch. mein freund ist
nicht da. was soll ich noch hier?

Kurt
glaubst du hier ist sommer?

13
Magda
nein. ich glaub nur – wir würden uns gut verstehen.

Kurt
komm, wenn du magst. ich hab nicht viel platz aber es reicht.

Magda
ich check mal die flüge.

Kurt
ok. vekauf vorher noch die gitarre bitte.

Magda
klar.

Kurt
danke.

Magda
ich buch schon.

Kurt
ok.

Magda
jetzt geht’s mir besser.

14
3.

Realer Raum:

Annika
beim letzten mal wars der zweite stock.

Eike
ich hab immer im dritten gewohnt.

Annika
hundert pro. soviel treppen bin ich nie hochgelaufen.

Eike
du warst auch noch nie so betrunken.

Annika
machst du mich grad blöd an?

Jonathan
könnt ihr jetzt mal diese diskussionen lassen und den glühwein aufstellen.

Annika
glühwein aufstellen? wie geht’n das?

Eike
ich mach schon.

Annika
aber bitte küss mich noch einmal.

er küsst sie.

Annika
magst du mich?

Eike
ja klar.

Annika
ich dich auch.

er geht. pause. Jonathan holt die kamera.

Annika
willst du mich jetzt ernsthaft fotografieren. ich seh doch voll bekackt aus sicher.

15
Jonathan
ich will auch nur die kamera testen.

Annika
wie? ich soll bloß dein testbild sein?

Jonathan
klar. so bekackt wie du aussiehst.

Annika
du arsch. was soll ich machen?

Jonathan
setz dich auf die luftmatratze.

Annika
is mein make up nicht verwischt.

Jonathan
nö.

Annika
o mann, das schwankt alles.

Jonathan
bleib so.

Annika
schaff ich nicht.

Jonathan
nicht wackeln.

Annika
ich wackel auch nicht. alles andere wackelt.

Jonathan
zieh mal die hose aus.

Annika
echt jetzt?

Jonathan
echt.

Annika
das ist ja voll anstrengend das fotografieren. ich krieg die nicht ab. die ist zu eng.
oder ich bin zu dick. zieh da mal an, jonathan.
16
Jonathan hilft ihr. Eike kommt.

Eike
was macht denn ihr hier?

Annika
fotos, schatz. bin ich zu dick?

Eike
überhaupt nicht.

Jonathan
bleib so.

Annika
ich kann mich eh nicht mehr bewegen.

Jonathan
du bist gut.

Annika
ich mach doch gar nichts.

Jonathan
eike, kannst du mir mal den refklektor dort hinstellen.

Eike
ich check grad emails.

Jonathan
hast du angst, dass magda kommt?

Eike
halt’s maul.

Annika
wer ist magda?

Eike.
meine schwester.

Jonathan
nochmals dieser blick. schau zu ihm hinüber.

Annika
Eike, bitte, hol mich hier weg. ich fühl mich wie ein fisch am teller.

17
Eike
Annika hat ihren beziehungsstatus auf „in einer beziehung“ gewechselt? wusste gar
nicht, dass du einen freund hast.

pause.

Annika
ja. hab ihn vor zwei wochen kennengelernt.

Eike
wo?

Annika
am zeichentisch.

Jonathan
ich glaubs nicht.

Eike
hast du mir gar nicht erzählt.

Annika
hör auf mit den schlechten witzen.

Jonathan
du depp.

Annika
wer?

Jonathan
dein freund.

Eike
ich bin nicht... moment Annika. wir haben nie gesagt, dass wir... dass wir eine
beziehung führen.

Annika
so was sagt man auch nicht, so was macht man.

Jonathan
bleib liegen.

Eike
ja aber, wir machen das nicht. ich mein, wir... wir...

Annika
was? willst du mich nicht?

18
Eike
doch. aber –

Annika
aber du schaust so entsetzt. ich bin doch nicht so schrecklich.

Jonathan
bleib liegen.

Eike
nein. gar nicht, aber vielleicht besprechen wir das, wenn du wieder nüchtern bist.

Annika
aber wieso?

sie fängt zu weinen an.

Eike
Annika –

Jonathan
ganz groß.

Annika
ich versteh das nicht. wenn man sich liebt und zusammen ins bett geht dann hat
man doch eine beziehung. oder wolltest du einfach nur ficken? die praktikantin
ficken? und dann wieder abhauen? das hättest du mir sagen können, dann hätte ich
mich darauf eingestellt aber du hast mir gesagt dass –

Eike
was?

Annika
dass...

Eike
ich hab nichts gesagt

Jonathan
und jetzt einfach so liegen bleiben

Eike
Annika, ich meine das kann sich ja alles noch vielleicht noch entwickeln aber –

Annika
fick dich. echt. du bist das letzte.

Jonathan
zieh das T-Shirt aus.
19
Eike
jetzt hör doch mal auf!

sie tut es.

Eike
ihr spinnt ja.

Jonathan
wunderbar.

Annika
ich brauch klare ansagen.

Eike
lass es gut sein. jonathan, okay?

Jonathan
ich denk nicht dran.

Eike
es reicht. es geht ihr nicht gut. wir müssen was klären.

Jonathan
ich glaub, da gibt’s nichts zu klären. (zu Annika) nicht aufhören zu weinen.

Annika
ich will jetzt gehen.

Jonathan
heul weiter.

er schlägt sie.

Jonathan
heulst du?

Eike
sag mal spinnst du? du tust ihr weh.

Jonathan
ich muss gleich lachen.

Eike
hör auf mit dem scheiß.

Jonathan
du hast ein großartiges gesicht. so ist gut. und jetzt ganz klein machen.

20
Annika
so?

Eike
verschwinde aus meiner wohnung.

Jonathan
super! du bist toll, Annika. und jetzt aufstehen. nimm die luftmatratze.

Eike
hast du gehört?

Jonathan
halt dich daran fest. nein zerdrück sie. zerdrück sie. beiß rein. ja. und jetzt
herschauen. super. das wars.

Eike
hau ab.

Jonathan
ich geh schon.

Eike
vergiss deinen reflektor nicht.

Jonathan
das war große klasse.

Eike
mach die nicht auf facebook.

Jonthan
ich schick dir ein paar abzüge, annika.

Annika
ja. tschüss.

er geht. pause.

Eike
tut mir leid. ich kenn ihn gar nicht so.

Annika
die bilder sind sicher geil geworden.

sie zieht sich an.

Eike
vielleicht sollten wir reden.
21
Annika
willst du das? willst du mit mir reden?

Eike
na ja. müssen wir wohl.

Annika
müssen? müssen wir nicht. eike, müssen wir gar nicht. nichts müssen wir. du musst
nichts, ich muss nichts. ich verstehe jetzt, dass ich nichts muss. ich dachte immer
ich muss irgendwas. deinen freund mag ich. der ist ehrlicher als du.

sie geht.

22
4.

Magda und Eike telefonieren.

Magda
na.

Eike
hallo.

Magda
na.

Eike
na was?

Magda
wie geht’s?

Eike
ok.

Magda.
alles in ordnung?

Eike
ja.

Magda
ist es gerade ungünstig?

Eike
nein, wieso?

Magda
weil du so kurz angebunden bist.

Eike
bin ich nicht.

Magda
wirkt so.

Eike
nein, nein, gar nicht. (pause) was gibt’s?

Magda
nichts.
23
Eike
aha.

Magda
wie aha?

Eike
ja, sag doch was du willst?

Magda
wir haben seit drei wochen nicht mehr miteinander telefoniert.

Eike
ja.

Magda
ich bin deine freundin.

Eike
ja. ich weiß.

Magda
du weißt das? das ist ja schön. du weißt es.

Eike
ja.

Magda
ich weiß es nicht mehr.

Eike
willst du mir drohen?

Magda
kämpfen wir gerade miteinander?

Eike
wir versuchen zu telefonieren.

Magda
ja, verdammt und du stellst dich dabei nicht gerade geschickt an.

Eike
ich mag telefonieren nicht.

Magda
mit anderen telefonierst du stundenlang.

24
Eike
ich krieg beklemmungen, wenn du anrufst.

Magda
was?

Eike
du rufst mit einem ganzen bündel an erwartungshaltungen bei mir an. du erwartest
eine bestimmte begrüßung, eine leidenschaft, einen bestimmten tonfall. du weißt
doch gar nicht in welcher situation du mich gerade erreichst.

Magda
was machst du?

Eike
ich berechne lichtstärken.

Magda
dann sag, wenn ich anruf: „mein licht ist aufgegangen“.

Eike
ja.

Magda
sag es.

Eike
mein licht ist aufgegangen.

Magda
ich glaub dir das nicht.

Eike
natürlich glaubst du das nicht.

Magda
hör mal. ich bin einsam. die wohnung ist kalt und zu groß ohne dich. ich wollte ein
bisschen wärme spüren.

Eike
reparier doch die heizung.

Magda
du bist ein elendiger zyniker.

25
Eike
ich liebe dich, magda. Ich bin auch einsam, aber wenn die wohnung kalt ist,
repariere die heizung. wenn du mich liebst, ruf mich an und sag ich liebe dich und
nicht „na“ und nochmals „na“.

Magda
du bist einsam?

Eike
ja. ja. im prinzip schon. die kollegen sind nett, aber – ich hab sehnsucht nach dir.
ich denke oft an dich.

Magda
ja?

Eike
ja. wann kommst du her?

Magda
nach konstanz?

Eike
ja!

Magda
ich dachte du wollstest nicht, dass ich komme?

Eike
das hab ich nicht gesagt.

Magda
es hat zumindest so geklungen.

Eike
nein ich war nur... es war nur eine andere situation aber –

Magda
betrügst du mich?

Eike
nein.

Magda
du betrügst mich.

Eike
nein.

26
Magda
ich spür das.

Eike
was soll ich jetzt sagen? nein. natürlich nicht.

Magda
was soll das heißen? „was soll ich jetzt sagen“. das heißt doch du betrügst mich.
sonst würdest du nicht sagen „was soll ich jetzt sagen.“

Eike
nein, das heißt ich sage doch nicht ja, selbst wenn ich dich...

Magda
was?

Eike
nichts.

Magda
was?

Eike
ich sage nein, wenn ich dich nicht betrogen habe aber ich würde auch nicht ja
sagen, falls, was nicht der fall ist, ich dich doch betrogen habe, also erübrigt sich
die frage. verstehst du?

Magda
du betrügst mich.

Eike
vergiss es. diese logik begreifst du sowieso nicht.

Magda
du bist schon wieder so gehässig. aber es ist ok, wenn du mich betrügst. ich will ja
nicht spießig sein oder so.

Eike
was soll denn das heißen?

Magda
was es heißt, darling.

Eike
komm zu mir. das bett ist groß und weich. wir können schlitten fahren gehen und
nachher glühwein trinken. es gibt hier berge. ich hab einen ganzen topf voll
glühwein in der küche. dann können wir uns die ganze nacht lang lieben.

27
Magda
ich würde gerne kommen, eiki, aber ich kann nicht.

Eike
wieso?

Magda
ich muss nach mumbai. ein redakteur ist ausgefallen.

Eike
mumbai? das ist ja in indien.

Magda
ja.

Eike
aber was mach ich denn hier ganz alleine?

Magda
du wirst schon jemanden finden.

Eike
aber ich liebe dich.

Magda
da kommt anne.

Eike
hörst du. wir müssen uns wieder sehen, wenn wir diese beziehung, wenn diese
beziehung... wir müssen reden.

Magda
lass uns jetzt schluss machen.

Eike
womit?

Magda
mit dem telefonat.

Eike
sag anne liebe grüße.

Magda
mach ich.

Eike
ich liebe dich.
28
sie legt auf.

Eike
ich will ein kind von dir.

Anne
war das eike?

Magda
ja. er ist in konstanz.

Anne
ganz schön weit weg. wann seht ihr euch wieder?

Magda
nicht so bald. ich muss nach mumbai.

Anne
du meine güte. das ist ja noch weiter. wann hast du denn eike zuletzt gesehen?

Magda
vor einem monat.

Anne
das haltet ihr aus? ich würde das nicht aushalten.

Magda
besser als gar keinen mann.

pause

Magda
das war jetzt ganz daneben. tut mir leid. ich weiß ja auch gar nicht, ob du, ob du
gerade -

Anne
ich bin mit meinen jungs allein, aber mir geht’s gut.

Magda
klar. das ist auch völlig egal ob man, frau, ob man alleine ist oder, meine zehen
frieren gleich ein, aber wenigstens scheint die sonne, obwohl es nachts viel mehr
abkühlt.

Anne
ich muss aufpassen, dass mir die leitungen nicht einfrieren.

Magda
wie?

29
Anne
in meinem haus.

Magda
du hast ein haus? wusste ich gar nicht.

Anne
ja. seit einem jahr. mit den jungs in einer wohnung, das geht nicht. die brauchen
platz. wir haben eine großen garten. wir haben uns ein kleines paradies geschaffen,
draußen in steglitz.

Magda
steglitz. wow. dass du dir das leisten kannst, hast du geerbt?

Anne
ich arbeite. ich arbeite viel.

Magda
richtig. was war das noch mal?

Anne
controllerin für eventmarketing.

Magda
ok. verstehe. und schauspielerin machst du jetzt gar nicht –

Anne
nein.

Magda
ok.

Anne
ich will mich nicht prostituieren. das ist mir klar geworden. ich will unabhängig sein.
ich mag kein selbstmitleid. mir geht’s gut.

Magda
gut. gut. toll eigentlich. find ich bewundernswert.

Anne
und euch geht’s auch gut?

Magda
uns? ja. es ist im moment schwierig aber... anne, ich hab keine ahnung wies mir
geht. ich weiß es nicht. ich bin nicht so geregelt. wenn ich dir zuhöre, wird mir ganz
anders. ich weiß überhaupt nicht, wohin ich will. ich will einfach nur geliebt werden.

30
Anne
du bist sehr ehrlich.

Magda
ich weiß nicht, warum ich dir das erzähle. ich finde dich bewundernswert. ich wollte
dich auch vorhin gar nicht kränken oder so.

Anne
das hast du nicht.

pause.

Magda
ich werde eike betrügen.

Anne
weißt du schon mit wem?

Magda
ja.

Anne
kenn ich ihn?

Magda
nein. nein, ich glaube nicht.

Anne
wenn du mal ein ohr brauchst, ich bin öfter hier, fast jedes wochenende.

Magda
ok.

Anne
ich muss los. der parkschein läuft ab.

Magda
gut. sag den jungs liebe grüße. wenn sie sie sich an mich noch erinnern können. sag
ihnen, die magda vom karussell. wir sind ja mal gemeinsam karrusell gefahren wie
sie noch kleiner waren, wie alt –

Anne
neun und sieben.

Magda
wow. eigentlich schön.

31
5.

Annika
ich weiß nicht ob du das jetzt abhörst. anscheinend bekommst du meine
nachrichten nicht oder willst nicht darauf antworten, oder keine ahnung. ich wollte
nur sagen, ich finde die bilder, die du mir gemailt hast toll, ehrlich, und ich glaub
echt, dass du damit erfolgreich sein kannst. ich habe keine ahnung von fotografie
oder so, aber sie sehen voll krass aus und wie etwas, das vielen leuten, die wissen,
dass sie wichtig sind in dieser welt, gefallen könnten. ich wollt dir sagen, dass die
mail, in der ich die sms widerufen habe, in der ich geschrieben hab, dass ich die
bilder, die du veröffentlichen willst, geil finde, dass die mail nicht mehr gültig ist,
und auch das sms mit dem check your emails, bastard, tut mir leid, weil ich wollte
sagen, ich habe keine angst mehr vor meinem vater. ich hab ihm die bilder nämlich
weitergemailt. weiß auch nicht wieso. aus pflichtbewusstsein, irgend so ein
psychopathetischer scheiß, er will nicht verkraften, dass seine tochter erwachsen ist
und andere männer liebt als ihn und einfach verdammt gut aussieht und diese
schönheit mehr als nur einem mann gebührt und wir eh in die offensive gehen
müssen, weil ich glaube, wir können nichts mehr verheimlichen. das private ist nicht
politisch, es ist öffentlich, es gehört allen, meine freiheit liegt in der völligen
freigabe meiner persönlicheit, und in diesem sinne zieh ich mich auch gerne wieder
aus aber ich will, dass du mich dafür entsprechend bezahlst. ok, ehm, also meld
dich einfach, wenn du das abhörst, oder schick eine brieftaube. tschü-hüss.

32
6.

realer raum. zwei körper nach dem sex.

Magda
da spielt jemand karten. hörst du das?

Kurt
nein.

Magda
hört sich an wie ein kartentrick. rrrt. rrrt. o gott. bin ich dicht.

Kurt
ich hör das nicht. ich hör dein herz schlagen.

Magda
vielleicht ist das herz der kartentrick.

Kurt
was redest du eigentlich?

Magda
vielleicht bin ich eine trickbetrügerin.

Kurt
leg dich wieder hin, ich bin müde.

Mada.
normalerweise nehm ich das nicht.

Kurt
ich hab das auch ewig nicht mehr genommen. ich komm mir blöd vor, wie so ein
klischee.

Magda
haben wir lange gevögelt?

Kurt
ich hab nicht auf die uhr geschaut.

Magda
und jetzt?

Kurt
wie?

Magda
hast du dich eigentlich irgendwie verliebt in mich seit ich hier bin?
33
Kurt
weiß ich nicht.

Magda
weißt du eigentlich irgendetwas?

Kurt
eine menge.

Magda
ich komme mir überflüssig vor. ich bin hier und du weißt nichts, machst nichts,
willst nichts. und verliebst dich nicht mal ein klitzekleines bisschen in mich.

Kurt
ich schlafe gerne mit dir.

Magda
oh, ja, toll. das hab ich gemerkt, ist toll, wirklich, toll, aber wenn man danach und
davor das gefühl hat, man ist unsichtbar, dann, dann ist das sex haben eigentlich
überhaupt nicht lustig weil es nicht in irgendein lebensgefühl eingebettet ist, in
irgendeine beziehung. es hängt in der luft wie eine lustkugel, die dann zu boden
fällt und aufplatzt und nichts ist da außer irgendwelche flüssigkeiten.

Kurt
magda, du kannst nicht herkommen und dann verlangen, dass ich dich liebe.

Magda
liebe, wer redet von liebe, ich will doch nicht dass du mich liebst, ich lieb dich doch
auch nicht, eigentlich hasse ich dich, nein, du nervst mich. ich will nur beachtung.
das wissen, dass ich etwas verändere in deinem leben. oder ich mich verändere.
scheiße. ich weiß das doch auch nicht. ich weiß nur, dass du mich krank machst.
nicht mal zum essen hast du mich ausgeführt.

Kurt
ich kann dir nicht helfen, magda.

Magda
ich brauche keine hilfe. wer sagt, dass ich hilfe brauche. du brauchst hilfe. du lebst
wie ein penner. dir ist alles egal.

Kurt
ich mach musik.

Magda
das macht dich doch auch nicht glücklich.

Kurt
woher willst du das wissen?

34
Magda
du lebst in diesem loch, hast keine freunde, keine freundin, hast kein geld. wie willst
du glücklich sein? du betrügst dich doch.

Kurt
ich betrüge niemanden.

Magda
nimm mich doch einfach in den arm.

Kurt
wir schlafen miteinander.

Magda
ja und ich will es nicht mehr. ich will nie mehr sex haben in meinem leben, weil alles
nur komplizierter wird und sex nur ein ersatzbedürfnis für die echten bedürfnissse
ist, aber vor lauter sexgedanken ist man ganz abgelenkt und denkt sich, wenn ich
jetzt mit ihm vögle wird er mich vielleicht ein bisschen lieben, aber er zündet sich
eine zigarette an, spielt ein bisschen schlagzeug und weiß nicht wer ich bin und was
ich kann.

Kurt
dann bin ich wohl anders.

Magda
wie?

Kurt
anders eben.

Magda
wie meinst du das genau?

Kurt
magda, ich hab noch nie eine freundin gehabt. ich war eigentlich noch nie richtig
verliebt. ich versteh das auch gar nicht. dass man sich immer verlieben muss, ein
paar sein muss. es macht doch ohnehin nur alle unglücklich. weißt du, ich hab die
musik, und da bin ich glücklich, weil sie mir alles gibt und keine ansprüche stellt.
ich brauch keine beziehung, ich weiß nicht, was du von mir willst.

Sie will gehen.

Kurt
was machst du?

Magda
ich muss nachdenken. warum suchst du dir keine wohnung mit aussicht?

35
7.

magda
eine mail

mir ist noch immer kalt. seit ich thailand verlassen habe, wird es immer kälter.
irgendwie stimmt die richtung meines lebens nicht. hier in new york, in dieser
aufenthaltswahrscheinlichkeit, in dieser absteige, in diesem loch oder wie man
diese grausamkeit an wohnung auch nennen will, gibt es nicht mal eine heizung die
nicht funktionieren kann. bloß einen mageren heizstrahler, der versucht mir gefällig
zu sein, aber er kriegts nicht hin. ich mach die flammen am gasherd an, um mich zu
wärmen. ich höre das rauschen, ich blicke in das blaue flackerspiel und es trägt
mich weg. in träume, die die wirklichkeit unerträglich machen. es war doch
eigentlich alles gut. jetzt ist mein leben ein zerissenes netz, das nichts einfangen
kann, von dem, was ich als wesentlich erachte. ich denke an dein haus, anne und
eine sehnsucht fährt durch mein rückenmark. ich sehe, wie du am küchenfenster
stehst und deinen kindern beim schneemannnbauen zusiehst. wenn sie schlafen,
besucht dich ein liebhaber, dem du nichts schuldest. ich habe versucht mich aus der
realität zu ficken. kurt ist zart und unglaublich, er umfasst meinen körper wie eine
frau und hält mich fest wie ein mann. wir schlafen lange miteinander und ich habe
angst dass es aufhört, denn danach falle ich tief in den schmutz seines bettes und
rieche wieder den schweiß seines lakens. ich höre die motoren der lkws, die hinten
am parkplatz auf ladegut warten. ich habe heimweh und weiß nicht wonach.

36
8.

chat.

Eike
ist da wer?

hallo?
bist du online?
ok, hätt mich jetzt auch gewundert.
computer auf standgas.
energieverschwendung in schwellenländern.
kein schlechtes gewissen?
ok. ich geh schlafen.

Kurt
gute nacht.

Eike
gecko!

Kurt
ja?

Eike
hab mich nur gewundert, dass du noch wach bist und wollte hallo sagen.

Kurt
hallo.

Eike
alles klar im hexenkessel?

Kurt
jo!

Eike
wie ist das wetter?

Kurt
toll. eigentlich ganz toll, Eiki

Eike
nicht zu heiß?

Kurt
nein.

37
Eike
und worüber schreibst du?

Kurt
so dies und das.

Eike
geht’s konkreter.

Kurt
über das land, die menschen, das leben. BEZIEHUNGEN!

Eike
das wird ja ein weltroman.

Kurt
BEZIEHUNGEN, das leben, die menschen, das land.

Eike
Magda, hast du drogen genommen?

Kurt
über taxis.

Eike
taxis?

Kurt
die streiks.

Eike
taxistreiks?

Kurt
ja. wegen der tarife.

Eike
in mumbai. wegen der tarife? seit wann hält sich da jemand dran.

Kurt
mumbai. mumbai ist eine schöne stadt. die menschen lieben sich. die inder lieben
und leben und lieben das leben.

Eike
ok, und deshalb konntest du mich nicht besuchen.

Kurt
das ist wichtig eiki, mit dem taxi fahren doch alle.
38
Eike
aber lieben tu nur ich dich.

Kurt
ich weiß, wie sehr. oh eiki.

Eike
?

Kurt
ich komm bald zurück, braungebrannt, aufgeladen von der sonne, hitzig und heiß.

Eike
yeah.

Kurt
und bin da für dich, und lass mich nehmen wie du es willst.

Eike
ok. find ich gut.

Kurt
ich streck mich dir hin, mit meinen schlanken gliedern, und reib meinen fülligen
arsch an dir, bis du mich fressen willst.

Eike
mach weiter.

Kurt
dann entzieh ich mich, weiche aus, weich und grazil, mit einem hüftschwung der
dich fast ohnmächtig macht um mich gleich wieder hinzugeben, in einer lautlosen
bewegung, die weit meine schenkel öffnet und mich erwarten lässt, was wochen der
enthaltsamkeit für mich bereitgehalten haben.

Eike
und ich nehm dich unbarmherzig, hämmernd werd ich dich durch die ganze
wohnung vögeln, stolz wie ein indianer, der von der jagd kommt.

Kurt
aha. indianer. ok. so, jetzt muss ich aber mal los ins gewühl der stadt, heiß wie chili,
indisch und erregt.

Eike
jetzt noch?

Kurt
es geht hier immer erst um mitternacht los.

39
Eike
das weiß ich, gecko, deshalb frag ich.

Kurt
...

Eike
wie spät ist es denn bei dir?

Kurt
...

Eike
es ist doch schon früh bei dir.

Kurt
...

Eike
zumindest zeigt meine uhr mitternacht an.

Kurt
ja, hab die zeit übersehen.

Eike
wie spät ist es denn?

Kurt
kurz vor punkt.

Eike
punkt.

Kurt
ja.

Eike
punkt was?

Kurt
fünf in der früh... glaub ich.

Eike
punkt.

Kurt.
ja.

40
Eike
punkt. sicher punkt?

Kurt
ja, verdammt, was ist los mit dir?

(pause)

Eike
wo bist du und vor allem wer bist du?

Kurt
ich bin in mumbai.

Eike
mumbai hat zu mitteleuropa eine zeitverschiebung von viereinhalb stunden. bei dir
wäre es halbfünf, wenn du in mumbai wärst, also bist du wohl nicht in mumbai. da
magda aber weiß, dass die zeitverschiebung viereinhalbstunden beträgt, bist du
auch nicht magda.

Kurt
ja, eiki, da könntest du recht haben.

Eike
und sag nicht eiki zu mir sondern sag mir lieber wer du bist, dass du weißt, dass
magda eiki zu mir sagt.

Kurt
da musst du selber drauf kommen.

Eike
hallo!!!
melde dich!
ich bring dich um du arsch!
darauf kannst du gift nehmen.

9.

Annika har ihr Profilbild geändert.

41
10.

Anne
email.

ja sie bauen schneemänner. du musst bald zu uns kommen, solange es noch kalt
ist. ich kann apfelkuchen backen und wir gehen spazieren. es geht aber nur am
wochenende. die arbeit frisst meine ganze zeit auf. und dann bleibt nichts von der
familie und vom winter. da geht nichts zusammen. hier draußen ist es auch nicht
immer schön. die winterabende bestehen oft nur aus leuchtstoffbeleuchteten
nahverkehrszügen, zugigen erfrorenen bahnhöfen. oder stilles inneres auto fahren.
auf vorortestraßen im vorabendprogramm. dunkle garageneinfahrten, auf vereisten
wegen mit stöckelschuhen unterwegs sein, weil du ja aus der arbeit kommst, aus
der stadt, aus der tiefgarage. es gibt kein geheimnis der natur und keine lichter der
stadt. nur verlassene straßen. zwischen buchsbaumhecken und hinter den fenstern
findet auch kein leben statt. vielleicht arbeitet eine mutter in der küche rum, aber
die kinder sitzen im ersten stock vor der playstation und bemerken nicht, wie im
wald nebenan die vögel schweigen. kleine winterdepression. hehe --- das sind nur
die abende. untertags sieht alles anders aus und die tage werden länger, magda. die
tage werden länger!! nimm dir von kurt was du brauchst, genieße new york. das
pulsieren der stadt und das schlittschulaufen vor dem rockefeller. wie gerne wäre
ich jetzt auch da, magda, ich beneide dich...

42
11.

Jonathan chattet mit Magda und Eike gleichzeitig.

Eike
girls in disorder. was soll denn das?

Jonathan

du willst doch nur, dass er sich in dich verliebt, damit du ihn zurückweisen kannst.

Magda
er steht auf mich, das spür ich, er kommt nur mit seinen gefühlen nicht klar. er will
sich auf nichts einlassen.

Eike
girls in disorder. hallo?!!!

Jonathan

worauf soll er sich einlassen?

Magda
irgendwas stimmt nicht mit ihm.

Jonathan
das ist der titel meiner neuen ausstellung. der neue hit in hamburg.

Eike
das ist annika. warum stellst du das auf facebook?

Jonathan
kurt ist ein kind. der ist erstens sieben jahre jünger als du, also hat er ganz andere
bedürfnisse, zweitens ist er ein mann und keine frau und drittens steht er sowieso
mehr auf männer.

Magda
wie kommst du da drauf?

Jonathan
das ist das sujet der ausstellung. kommt in zwei monaten nach berlin in den
hamburger bahnhof.

Eike
das ist annika auf meiner luftmatatze, die mir magda geschenkt hat. das kann nicht
in den hamburger bahnhof kommen.

Jonathan
und?

43
Eike
wenn magda sieht, dass da eine halbnackte frau auf meiner luftmatrzatze rumturnt,
wird sie sicher die eine oder andere frage stellen.

Jonathan
weil ich das weiß.

Magda
hat ers dir erzählt, hat er dich mal angemacht?

Jonathan
erzähls ihr halt einfach. dann muss eine luftmatratze nicht für die wahrheit
herhalten.

Eike
spinnst du. ich möchte das in meinem tempo lösen und nicht abhängig vom
tourplan deiner fotoausstellungen.

Jonathan
nein, aber ich bin mir sicher.

Magda
das würde vieles erklären.

Jonathan.
was?

Magda
nichts. du darfst eiki nichts davon erzählen.

Eike
ich möchte ihr das selbst sagen.

Jonathan
dann sags ihr.

Eike
oder auch nicht. vielleicht ist das gar nicht notwendig. das machts doch auch nicht
besser, wenn sie’s weiß. scheiß luftmatratze.

Jonathan
ich sag ihm nichts. sags ihm selbst.

Magda
finde raus, was mit kurt los ist.

Jonathan
wie?

44
Magda
mach ihn an, verführ ihn.

Eike
ich glaub sie hat mich auch betrogen.

Jonathan
warum?

Eike
ich dachte ich würde mit ihr chatten aber da war jemand anderer dran und hat mich
voll verarscht. sie lässt niemand fremden an den computer und in mumbai hat sie
keine vertrauten freunde.

Jonathan
er ist in ny.

Magda
hol ihn her.

Jonathan
vielleicht war sie gar nicht in mumbai.

Eike
wie kommst du drauf?

Jonathan
und warum?

Madga
vielleicht geht’s ihm dann besser, wenn er weiß, was er will.

Jonathan
woher willst du das wissen?

Eike
da vertrau ich ihr.

Jonathan
wieso willst du das?

Magda
findest du ihn süß?

Jonathan
total.

45
Magda
dann schlaf mit ihm und erzähl mir davon.

Jonathan
ich finde ihr solltet echt mal direkt miteinander sprechen.

Jonathan
ich finde ihr sollte echt mal direkt miteinander sprechen.

Eike
wie direkt?

Magda
wer? ich und kurt.

Jonathan
du und eike.

Jonathan
ich meine direkt. face to face. ganz real.

Magda
das mach ich sowieso. und du kümmere dich um kurt. bitte. ich muss es wissen.

Jonathan
warum?

Eike
du hast recht. ich rede mit ihr. das kann nicht so weitergehen.

Jonathan
nein.

Jonathan
das ist ein blödes spiel.

Magda
tu’s für ihn. für seine wahrheit. es wird zeit, dass er weiß was er will.

Jonathan
besuch mal eike und red mit ihm.

Magda
das mach ich. versprichst du’s mir auch?

Jonathan
ja. ich verführ ihn.

46
Eike
ja ich hol sie nach konstanz.

Magda
ich fahr nach konstanz.

47
12.

Annika beantwortet fragen eines online-interviews.

Annika
nein, mein freund kennt die bilder von girls in disorder nicht, er wird sie auch nie
sehen. ich habe nämlich keinen freund. nein ich habe kein problem, nackt auf allen
plakatwänden zu sein. das will doch jeder. das wollen sie doch auch, wenn sie’s
könnten. ja ich finde die bilder wahrhaftig. die situation, in der sie entstanden sind,
war echt. ich hatte mich gerade von meinem freund getrennt, der nie mein freund
war. ja, ich habe bereits andere shootings gehabt. ja, ich sehe mich als objekt. wir
sind alle objekte, nur sieht sich keiner so. ich sehe mich, ich sehe mich objektiv. es
ist ehrlicher wenn man aufhört, subjekt sein zu wollen. ich bin dadurch frei. ja, seit
ich mit girls in disorder bekannt wurde, geht es aufwärts. ja ich bin glücklich. nein,
ich möchte nicht schauspielerin werden. nein, ich achte nicht auf meine figur, nein
ich verwende keine diätprodukte. nein, ich kann keine haarpflegeserie empfehlen.
nein, ich...

was für ein parfum verwenden sie? womit beugen sie falten vor?

ich bin doch keine plakatwand.

... echt jetzt, was für eine scheiße was für eine scheiße ich hab wieder alles verkehrt
gemacht.

48
13.

erst sms, dann realer dialog.

Magda
kenn mich nicht aus. was ist das für ein bus?

Eike
du musst in die eins.

Magda
bin bismarksteig...

Eike
welche linie?

Magda
3

Eike
du musst 1. fahr zurück zum sternenplatz.

Magda
hier sind nur weinberge.

Eike
komm her.

Magda
scheiße. bus gerade weggefahren.

Eike
nimm ein taxi.

Magda
schick mir eine nummer.

Eike
07531 22222

Magda
das braucht ewig. steh im matsch. schneeregnet.

Eike
soll ich dich holen?

Magda
wie?
49
Eike
zu fuss.

Magda
ein typ hat mich gerade mitgenommen in seinem porsche cayenne.

Eike
na toll.

Magda
bin jetzt da. welche nummer?

Eike
14.

Magda
wo läuten?

Eike
ich mach dir auf.

Magda
hallo.

Eike
gut siehst du aus.

Magda
danke. du auch.

Eike
willst du tee?

Magda
gibt’s noch glühewein?

Eike
nein. nein, der ist alle. den hab ich, den hab ich dann alleine getrunken.

Magda
also tee.

Eike
indischen tee.

Magda
gerne, wenn du einen hast.

50
Eike
yogitee.

Magda
yogitee.

Eike
gecko.

Magda
eiki-leiki.

pause.

Eike
ich dachte du bist bräuner.

Magda
wieso?

Eike.
naja. mumbai. hast du ja geschrieben. braungebrannt, hitzig und heiß.

Magda
hab ich das geschrieben?

Eike
ja.

Magda
kann mich nicht erinnern.

Eike
wie war mumbai?

Magda
anstrengend.

Eike
streiken die taxis noch?

Magda
bitte?

Eike
die taxistreiks.

51
Magda
was meinst du?

Eike
darüber hast du doch geschrieben.

Magda
hab ich nicht.

Eike
und dein praller arsch, der sich an mir reibt? der hüftschwung, der mich fast
ohnmächtig macht?

Magda
fantasierst du?

Eike
nein, das sind deine fantasien.

Magda
hast du fieber? ich hab keine ahnung, was du meinst.

Eike
hör mal, jemand hat unter deinem namen mit mir gechattet und ich will wissen wer
das war.

Magda
woher soll ich das wissen?

Eike
wer war an deinem computer?

Magda
lass das misstrauen, eike, du machst alles kaputt, bevor überhaupt das teewasser
kocht.

Eike
wen lässt du einfach so an deinen computer? in mumbai. oder wo auch immer du
warst?

Magda
eike, vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen: die besonderheit des internets ist,
dass es ohne festen raum ist, dass man also einen facebook-account von überall
öffnen kann. jeder, der mein passwort kennt, kann sich von überall auf der welt als
magda ausgeben und allerlei unsinn anrichten. ich weiß nichs über taxis und streiks,
ich weiß auch nicht, wer sich aller mein passwort gekrallt haben könnte oder ob
mein account gehackt wurde. ich weiß nur, dass wir, wenn wir den virtuellen quellen
irgendeinen glauben schenken, und aus den informationen die uns das netz bietet,
unsere beziehung aufbauen, verloren sind. und das nur das zählen kann, was wir
52
mit unseren sinnen unmittelbar erfahren, sehen. ich sehe dich. ich rieche dich, ich
liebe dich, ich freue mich so, dich zu sehen, eiki, so sehr, komm doch mal her, lass
dich spüren.

sie umarmen sich.

Eike
und die sinne? die täuschen nie?

Magda
wie?

Eike
unsere sinne. geben die die wirklichkeit wieder?

Magda
spürst du’s nicht?

Eike
doch.

Magda
spürst du mich?

Eike
ja. du fühlst dich anders an.

Magda
was?

Eike
dein körper fühlt sich anders an. du hast zugenommen.

Magda
ein bisschen.

Eike
in indien.

Magda
warum nicht?

Eike
deine haut ist anders. du hast pickel.

Magda
das scharfe essen.

53
Eike
irgendetwas ist mit dir.

Magda
kann ich jetzt mal meinen tee haben.

Eike
ja klar.

pause.

Magda
wenn du hier fertig bist gehen wir nach berlin zurück. wir machen uns die wohnung
schön, das leben schön. wir richten es uns richtig gemütlich ein. mit topfpflanzen.
mit lebenden topfpflanzen und einem aquarium. wir streichen die türen und putzen
die fenster. ist das nicht ein ausblick?

Eike
das geht alles so schnell. du hast noch nicht mal die schuhe ausgezogen.

Magda
zieh sie mir aus. zieh mir alles aus.

Eike
wollen wir nicht erstmal ehrlich miteinander reden.

Magda
ich mein das alles ehrlich, eiki. oder hast du mir noch etwas zu erzählen.

Eike
nein, nichts.

Magda
du hast mir nichts zu erzählen? ist in den letzten fünf wochen ist nichts passiert?

Eike
aber, ich meine, es gibt nichts zu beichten oder so.

Magda
wieso sollte es?

Eike
ich dachte, du meinst, ich sollte irgendetwas beichten.

Magda
nein. ich will nur, dass du ehrlich bist.

Eike
das bin ich.
54
Magda
dann küss mich.

Eike
sind deine brüste gewachsen?

Magda
küss mich.

55
14.

Jonathan und Kurt.

Jonathan
das war ja wohl nichts.

Kurt
der kann mich am arsch lecken. für den spiel ich nicht mal einen muschifurz ein,
wenn ich eine hätte.

Jonathan
du hast dich bescheuert angestellt.

Kurt
gib mir noch eine.

Jonathan
du hast genug.

Kurt
er versteht nichts von musik. ich bügel doch nicht meine rhythmen gerade. unsere
musik holpert nicht, sondern seine ohren sind verkümmert. weißt du, wie viele
musikproduzenten mit verkümmerten ohren da herum laufen. ich bin draußen, ich
bin so was von draußen.

Jonathan
beruhig dich mal. du bist ganz blass. du kommst jetzt runter. du hast ja herzrasen.

Kurt
lass mein herz in ruhe. das gehört nur mir. fass mich nicht an. ich will das nicht
mehr.

Jonathan
ich will nichts von dir, kurt, also entspann dich.

Kurt
natürlich willst du was von mir. aber ich lass mich nicht mehr so einfach ficken. von
niemandem.

Jonathan
ich wollte dich nicht nur ficken. ich... ich...

Kurt
was?

Jonathan
ich mag dich total. ich will dir helfen. für dich da sein. dich unterstützen. du bist
was besonderes.
56
Kurt
was besonderes kriegst du auch in der talstraße am schwulenstrich.

Jonathan
mach dich nicht so klein.

Kurt
mach du mich nicht klein. warum bin ich hier. weil du meine musik so geil findest?
oder mich. verstehst du? verstehst du den unterschied?

Jonathan
ich zahl dir die bahnfahrt. ich stell dich der halben welt vor. und du kriegst nicht
mehr hin als ein abfälliges lächeln. keine freundliche antwort. nur hochmut. was
haben sie dir denn alle getan? hör auf dich aufzuführen wie ein diva.

Kurt
ich brauch das nicht. beziehungen. ich bin ein beziehungsfreier mensch. auch wenn
immer wieder menschen ihre beziehungsansprüche in mich hinein ficken wollen wie
magda, die jetzt dummerweise von mir schwanger ist und völlig durchdreht, aber
ich bin beziehungsfrei. und damit für den rest der menschheit, den rest, der zu
essen hat, ein sinnfreier mensch. ich bin freiwild. ein vogelfreier. und ich sag dir.
irgendwann stürz ich vom himmel, weil es verdammt viel kraft kostet, bloß musik zu
machen, lieder zu schreiben und dabei oben zu bleiben. immer in der schwebe.

Jonathan
magda ist schwanger?

Kurt
du hast nichts begriffen.

Jonathan
von dir?

Kurt
nichts.

Jonathan
sie ist von dir schwanger.

Kurt
das hat sie mir am telefon gesagt.

Jonathan
ach scheiße, jetzt wird wirklich kompliziert.

Kurt
ich hab ihr gesagt, sie solls abtreiben.

57
Jonathan
das wird sie nicht machen.

Kurt
wieso nicht.

Jonathan
keine ahnung, ich hab nur so meine befürchtungen.

58
15.

Alle. Real.

Eike
schleifen schleifen schleifen. Zuerst grob, dann fein, dann die ecken mit dem
handschleifer, bis man muskelkater hat.

Magda
ich bin fast durchgedreht.

Eike
sie konnte ja das zimmer nicht verlassen.

Magda
der staub überall.

Anne
WUN-DER-SCHÖN!

Eike
dann hab ich alles mit öl eingelassen. leinöl. biologisch. und mit bienenwachs
versiegelt. das atmet jetzt alles viel besser als unter dem lack.

Anne
man riecht das auch total.

Eike
das holz ist wieder da.

Jonathan
ich riech nix.

Eike
BITTE! bitte nicht hier.

Kurt
was?

Eike
am balkon bitte.

Magda
wir rauchen nicht mehr.

Jonathan
(imitiert) wir rauchen nicht mehr.

59
Kurt
was?

Magda
will wer noch champagner?

Kurt
auf alle fälle.

Anne
ein bisschen. ich muss noch fahren.

Jonathan
(zu magda)

du nicht?

Magda
nein.

Jonathan
seit wann kannst du auf champagner verzichten?

pause.

Anne
du warst du warst in new york.

Kurt
ja, das stimmt.

Anne
großartig.

Kurt
wie man’s nimmt.

Anne
die fifth avenue.

Kurt
da war ich nicht so oft.

Anne
aber das theater dort. die schauspieler. wo sieht man in europa so wahrhaftige
schauspieler.

Kurt
ich mach musik. im theater war ich dort nie.
60
Anne
musik. dafür ist new york perfekt. die gibt’s überall. nicht wahr. überall machen sie
musik.

Kurt
ja, es ist manchmal zu viel.

Anne
und jetzt bist du wieder –

Kurt
ja.

Anne
wieder ganz nach europa zurückgekehrt?

Kurt
ich hab genug von new york.

Anne
lief es nicht so, lief es nicht so wie du –

Kurt
wir haben in guten clubs gespielt, aber die bezahlung dort ist schlecht. wir
versuchen jetzt in deutschland unser zweites album rauszubringen –

Jonathan
und stellst sich an wie ein idiot.

Kurt
na ja.

Jonathan
ich hab ihm einen top vertrag vermittelt aber er wollte nicht auf die ratschläge des
produzenten hören.

Kurt
weil der meine musik kastrieren wollte.

Eike
so leicht geht das nicht, kurt.

Anne
ich finde auch, dass man sich nicht dreinreden lassen sollte. besser ein
unabhängiger künstler oder gar kein künstler.

Magda
man sollte schon auch kompromissfähig sein.

61
Anne
nein. das führt zu gar nichts. da wird man nur unglücklich. nicht wahr, kurt. das war
schon richtig. lass dich nicht verbiegen.

Kurt
also ich geh jetzt mal eine rauchen.

Eike
ich begleite dich.

Magda
eiki!

Eike
nur passiv. nur ein bisschen passiv rauchen und die frische luft genießen.

Anne
kann ich noch einen schluck haben. aber nur einen kleinen. ich muss noch fahren.

Magda
klar.

Eike
ich bin gleich wieder da, gecko.

Anne
ich komm auch mit.

Jonathan
was?

Anne
FRISCHE LUFT SCHNAPPEN!

Jonathan
ich glaubs nicht.

die drei gehen auf den balkon. pause.

Magda
ich hoffe er fängt nicht wieder an zu rauchen. ich meine. wir haben das gemeinsam
durchgezogen. wir haben soviel gemeinsam durchgezogen. wenn man sich versteht
entwickelt man so eine kraft. wir haben richtig hand in hand gearbeitet und er hat
mit angepackt. ich hätte das nie von ihm erwartet. er ist plötzlich so erwachsen. wir
haben das alles selbst gemacht. ist das nicht toll.

Jonathan
ich weiß es.

62
Magda
wenn das jetzt mit der stelle in berlin klappt, das wäre so großartig. es sieht gut
aus. er ist in der engsten auswahl und mit seiner referenz aus koblenz klappt das
bestimmt.

Jonathan
konstanz.

Magda
konstanz.

Jonathan
ich weiß es.

Magda
man kann sich ja mal irren.

Jonathan
ich meine, ich weiß es, magda.

Magda
was?

Jonathan
dass du schwanger bist.

Magda
oh oh nein.

Jonathan
doch.

Magda
pssst. das darfst du niemandem verraten. das wollen wir nachher doch ganz offiziell
verkünden. deshalb ist das zimmer da verschlossen. das wird das kinderzimmer. wir
haben das alles schon eingerichtet. völlig plem plem. ich meine, ich glaub das alles
manchmal nicht. dass ich mal so werde. so ein muttertier. so häuslich. so
instinktvoll. das sind die hormone, jonathan, das wirst du nie verstehen aber mir
wird jetzt so einiges klar.

Jonathan
du bist schwanger von kurt.

Magda
ich hätte jetzt auch so gerne champagner.

Jonathan
kurt. k-u-r-t.

63
Magda
willst du noch einen schluck, du scheinst ja nicht ganz bei trost zu sein.

Jonathan
kurt.

Magda
ich höre nur buchstaben. so kommuniziert man nicht jonathan.

Jonathan
ist das schwangerschaftsdemenz?

Magda
ich lass mich auch nicht auf meinen körper reduzieren.

Jonathan
hör mir zu!

Magda
die dinge sind, wie man will, dass sie sind, der wille hat eine ungeheure kraft.

Jonathan
du kannst das nicht machen, magda. du kannst das deinem kind nicht antun.

Magda
hör mir zu, jonathan, glaubst du, das passiert nicht ständig? überall in der welt.
hauptsache das kind hat einen vater. wächst in geordneten verhältnissen auf, mit
eltern, die sich lieben.

Jonathan
so hab ich dich früher nie reden gehört.

Magda
man ändert sich.

Jonathan
aber deine papa-mama-kind-idylle baut auf einer lüge auf.

Magda
jede idylle baut auf einer lüge auf.

Joanathan
das stimmt. deshalb gilt es, idyllen zu vermeiden.

Magda
jonathan, das ist mein leben. kümmer dich um deinen eigenen dreck.

64
Jonathan
ich werde das nicht zulassen.

Magda
ich warne dich.

annika kommt.

Annika
ich habs jetzt doch geschafft. ich dachte schon ich schaff das nicht mehr aber ich
habs doch geschafft. hab einfach den nächsten flieger genommen.

Jonathan
annika!

Annika
tampatampatam. es gab ein gewitter. und ich hatte eine heidenangst.

Magda
was ist das?

Jonathan
das ist annika von der ich dir erzählt hab. sie hat für die serie girls in disorder
gemodelt. sie ist die auf den plakaten.

Annika
das bild mit der luftmatzratze.

Magda
ach, du bist das. siehst ganz anders aus in echt.

Annika
als wir die die fotos gemacht haben, war ich auch ziemlich fertig. ich war besoffen
und mein freund hatte mit mir gerade schluss gemacht. aber jonathan wollte mich
unbedingt fotografieren. er sucht den wahrhaften moment.

Magda
tatsächlich.

Eike
was machst denn du hier?

Magda
ihr kennt euch?

Annika
flüchtig.

65
Jonathan
ich hab dir doch gesagt, dass sie auch kommt. wir haben morgen einen
promotermin für die ausstellung im hamburger bahnhof. die sponsoren wollen sie
überall dabei haben. die wollen nur sie. ich interessier die gar nicht.

Anne
ich bin anne.

Kurt
bist du nicht die vom plakat?

Annika
genau. girls in disorder.

Anne
(zu jonathan) ach, deine frauenverachtende fotoserie.

pause.

Annika
was ist denn daran bitte frauenverachtend?

Anne
ich finde es sexistisch. ich frage mich, warum unglückliche frauen halb nackt sein
müssen.

Jonathan
müssen sie nicht. es sieht nur schöner aus.

Anne
das ist billig.

Jonathan
anne, als ich dich kennegelernt habe, hast du dich auch gerne für mich ausgezogen.
ich versteh deine plötzliche prüderie nicht. nur, weil du jetzt ein einfamilienhaus
besitzt? ein nackter körper erzählt mehr als ein bekleideter. im körper kann man
alles erkennen. jede spannung, jede sehnsucht. jedes defezit.

Annika
welches defezit?

Anne
moment. ich habe mich ausgezogen, weil du es so wolltest. jetzt würde ich das nicht
mehr machen.

Kurt
du inszenierst die menschen so wie du willst und sagst, du bildest die wirklichkiet
ab. aber es ist und bleibt deine sicht auf die wirklichkeit. es bleibt manipulation.

66
deine kamera manipuliert genauso wie du manipulierst. es ist bloß deine
wirklichkeit.

Anne
bravo.

Jonathan
das ist deine wirklichkeit, kurt, die genauso subjektiv ist. weil du aus irgendeinem
grund gerade wütend auf mich bist, siehst du mich plötzlich nur noch als den
großen manipulierer. da hast du mich aber gewaltig missverstanden. es entstehen
nämlich bloß unterschiedliche wirklichkeiten, wenn man verschieden viele parameter
weglässt. du sagst, ich manipuliere, indem ich frauen bitte, ihre kleider abzulegen.
ich habe nie behauptet, dass ich so tue, als ob ich frauen ablichten würde, wie sie
alleine wären. die frauen und ihr verhältnis zu mir und zur kamera sind teil der
wirklichkeit, die ich einfange. jede darstellung ist künstlich. alles existiert und wird
wahrgenommen. alles ist darstellung. alles ist kunst. ob wir es als kunst erkennen
oder für wirklich halten, hängt nur von der mächtigkeit unseres begreifens ab.
punkt.

pause.

Eike
ja. ähm. schön. im großen und ganzen stimme ich dir zu, jonathan. zumindest was
ich davon begriffen habe. aber bevor jetzt eure köpfe zu rauchen anfangen, würde
ich euch auch gerne eine wirklichkeit verkünden.

Jonathan
das glaubst du nur. du kennst die parameter nicht.

Eike
doch, die kenn ich.

Magda
eiki.

Eike
was?

Magda
ich weiß nicht.

Eike
deshalb sind doch alle hier?

Kurt
ich fühl mich so -

Anne
was?

67
Kurt
mich ist nicht gut. ich geh mal lieber.

Anne
kommt nicht in frage, du musst dableiben. jetzt wird’s interessant. es werden
wirklichkeiten verkündet. kann ich noch einen schluck haben, aber nur einen
kleinen, ich muss noch fahren. ich kann dich dann nach hause fahren, kurt.

Eike
darf ich auch mal?

Anne
sicher.

Eike
also, alle die nicht völlig bekloppt sind, haben es sich ohnehin schon gedacht. wir
haben die freude, bekannt zu geben, dass wir, also dass magda, also dass wir ein
kind erwarten.

Anne
oh wie schön.

Annika
gratuliere.

Magda
danke. ich danke euch. es ist schön, dass ihr, dass ihr alle da seid... dass ihr...
entschuldigt, ich bin ein bisschen verwirrt.

umarmungen.

Anne
was wird es denn, wisst ihr das schon?

Magda
ein mädchen.

Anne
ein mädchen. darauf muss man anstoßen. kann ich noch einen schluck haben aber
nur einen kleinen ich muss ich kann sonst nicht mehr-

Annika
ein mädchen. das sind die guten, wisst ihr, wir sind die guten.

Kurt
wieso?

Annika
schau dir mal die weltgeschichte an.
68
Anne
habt ihr schon einen namen?

Magda
ja. nein. doch. ich weiß nicht. wir wissen das noch nicht. also wir wissen es schon
aber wollen das noch nicht sagen.

Kurt
(zu annika) was meinst du?

Eike
nein, noch nicht, sonst kann man sich hunderte meinungen dazu anhören, noch ehe
das kind da ist.

Annika
die gefahr, dass eine frau böses tut, ist erwiesenermaßen deutlich geringer. ein
mädchen trägt zum weltfrieden bei.

Eike
und wir haben noch etwas zu verkünden.

Kurt
jetzt reichts aber.

Magda
bitte nicht, eiki.

Eike
warum denn nicht?

Magda
lass uns das ein anderes mal verkünden. es wurde heute schon so viel verkündet.

Eike
aber wir haben das doch abgemacht?

Anne
magda, das ist doch alles wunderschön. ich möchte wissen, was es noch zu
verkünden gibt.

Eike
also magda und ich haben uns gedacht, dass du, jonathan, taufpate für unser kind
sein sollst.

pause.

Anne
wie schön. dann darfst du dir einen zweiten namen ausdenken.

69
Annika
heute ist alles so exentiell.

Anne
du musst eine rede halten, jonathan.

Eike
o ja. unbedingt eine rede!

Kurt
er hat schon genug geredet.

Annika
lass ihn doch.

Kurt
dann geh ich jetzt aber wirklich. ich halte diese reden nicht mehr aus.

Anne
jetzt bleib doch mal. das gibt’s ja gar nicht. wieso willst du dich ständig verdrücken?

Magda
mir ist schlecht.

Eike
geht’s dir nicht gut magda?

Magda
mir ist alles zuviel.

Jonathan
ich will nicht viel sagen.

Kurt
das glaub ich dir nicht.

Jonathan
ich möchte nur, dass euer kind die möglichkeit hat, ein selbstbestimmtes leben zu
führen. dass es frei von angst und schuld aufwächst. dass es nichts werden muss,
was es nicht ist. dass es alle chancen hat, die es braucht. dass es grenzen kennen
und sie zu überwinden lernt. dass es weiß, wer es ist, damit es ahnen kann, wer es
wird.

Magda
jonathan.

70
Jonathan
kurz: dass es möglichst viel einzelteile der wirklichkeit kennt, damit es die wahrheit
erkennen kann. das wünsche ich der kleinen und ihren eltern magda und kurt.

Anne
kurt? (lacht) du meinst eike.

Annika
hä? was heißt kurt?

Eike
was?

Anne
wieso, kurt? was redest du?

Annika
o gott.

Eike
was heißt o gott? magda, sag doch was.

pause.

magda.

Kurt
wieso machst du das?

Jonathan
ich habs ja gerade erklärt.

Eike
was wissen... wie kann, wie weiß, weiß jeder etwas, was ich nicht weiß?

Magda
das ist nicht wahr. das ist alles nicht wahr.

Anne
du hast es getan?

Magda
anne. nein. nichts. nichts hab ich getan.

Eike?
was?

Anne
du hast es darauf angelegt.
71
Magda
was redest du?

Anne
am wasserturm. da hast du mir gesagt, du willst eike betrügen.

Eike
was?

Magda
jonathan, ich hasse dich. anne, ich hasse dich. ich hasse euch alle.

Jonathan
du wirst mich noch lieben.

Eike
ist das wahr, magda? ist das wahr?

Magda
...

Eike
ist das gar nicht mein kind?

Magda
ich hätt es mir so gewünscht. ich hab mir das doch alles so gewünscht.

Eike
wie kann das sein. (schreit) wie kann das sein? du warst also in new york. richtig. und
nicht in mumbay. und der taxistreik und der ganze scheiß ist von kurt. werd ich hier
von euch allen verarscht? was hab ich euch denn getan? wieso tut ihr mir das an?

Magda
niemand tut dir was an. es war meine entscheidung. ich hab es mir so gewünscht.

Eike
aber alle haben still gehalten.

Jonathan
hab ich still gehalten?

Anne
das ist widerlich.

Kurt
was ist widerlich?

72
Anne
du bist sein freund.

Kurt
magda kam zu mir.

Magda
willst du jetzt allein mir die schuld geben. zum kinder machen braucht man zwei.

Eike
magda, ich bin so enttäuscht von dir.

Annika
du bist auch kein unschuldslamm, eike.

Eike
...

Annika
nein, ich finde jetzt kann man mal alle karten auf den tisch legen.

Magda
was?

Annika
der typ, der mich verlassen hat, bevor die fotos aufgenommen wurden, war gar nicht
mit mir zusammen. ich dachte das nur. aber er wollte mich nur vögeln. es war eike.
wir hatten eine affäre. eigentlich dachte ich, wir wären ein paar.

Anne
ich verliere die übersicht.

Magda
ich kann nicht mehr. bitte geht einfach.

Annika
es tut mir so leid. magda. ich wusste das nicht.

Anne
eike, wir gehen jetzt.

Eike
was?

Anne
was willst du noch hier? was willst du von diesen menschen noch? da ist doch nichts
wahr. da ist doch nichts wirklich, eike. komm mit mir. so betrunken bin ich gar
nicht. oder wenn ich’s war, bin ich jetzt wieder vollkommen nüchtern.

73
Eike
wohin soll ich gehen?

Anne
zu mir, eike, zu mir. ich hab ein haus mit garten. und zwei kindern. die sind nicht
von dir, aber das weißt du wenigstens von anfang an.

Jonathan
bist du jetzt völlig wahnsinnig geworden?

Anne
ich glaube ich bin die einzige vernünftige hier und ich habe mich bisher immer so
schuldig gefühlt für mein vernünftiges leben aber wenn ich mir euer elend ansehe,
dann bin ich froh, dass ich mich für ein solides leben entschieden habe. und du
eike, bist ebenfalls ein solider mensch. das weiß ich. komm mit mir. ich habe ein
großes haus. ich hab ein gästebett. du kannst bei mir wohnen. solange du willst.
komm, lass uns gehen.

eike nickt. er geht mit anne ab. pause.

Magda
warum ist er jetzt gegangen.

Annika
was will die eigentlich?

Jonathan
eike.

Annika
und warum sagst eigentlich du nichts?

Kurt
es gibt nichts zu sagen.

Annika
du bist ein feigling.

Magda
könnten wir doch... tief empfinden. könnten wir doch wieder tief empfinden. aber
ich spüre nichts. ich spüre nicht mal mein kind.

74
16.

eine youtube-botschaft

Kurt
hallo ich bin kurt. ich habe mich lange nicht gemeldet bei euch allen. meinen
freunden. ich muss sagen ich habe euch vernachlässigt. meine netzwerk. ich habe
nicht und niemals kontakte geknüpft, wie es ratsam gewesen wäre. ich habe
gemacht was ich wollte und musste. ich habe lieder geschrieben und schlagzeug
gespielt. das ist nicht genug. ich weiß es. ich habe begriffen, dass so ein leben nicht
gestattet ist. man muss heute alles können. ich bin nicht flexibel. ich bekenne es
offen. ich bin nicht flexibel. ich will mir nicht alle möglichkeiten offen halten. ich will
bloß musik machen. ich brauche euch nicht. ich brauche eure angst vor der
einsamkeit nicht. ich habe keine angst vor einsamkeit, krankheit und schmerz. ich
liebe den tod. ich will mich mit ihm vereinen. ich widme euch meine musik. lasst sie
erklingen. sie wird besser durch meinen tod. ich propagiere hiermit meine musik.
adieu.

75
17.

facebook-pinnwand.

Anne
geht zum ersten mal in die männerabteilung. für ihre jungs, nicht für ihren liebsten.

Magda hat ihren Beziehungsstatus auf „Single“ geändert.

Annika
interviews ohne ende. leute stellt nicht immer die gleichen fragen. ich fange an mich
zu langweilen.

Magda
freut sich, dass der frühling endlich nach kreuzberg gefunden hat.

Eike
wundert sich, was alles so in einer dachrinne landen kann. woher kommt denn das
alles. von oben?

Annika
alles gute kommt von oben.

Eike
kindersocken?

Annika
vom storch.

Magda
heute drei stunden durchgeschlafen. die kleine wird erwachsen.

Anne
pause für den koch. kein platz auf der couch, wer von euch will die spülmaschine
ausräumen! stille!

Annika
morgen geht’s los. usa. boston, washington, new york!! wer kommt mit?

Magda
vermiete zimmer in wunderschöner altbauwohnung. hat wer interesse? achtung.
baby alarm!

Anne
die ersten tulpen, selbstgepflanzt.

Eike hat Annes Foto geteilt.

Annika hat ihr profilbild geändert.

76
jonathan
ihr seid alle körperlos. ich kann euch nicht fassen. ich kann nicht verstehen, was ihr
mir sagen wollt mit euren kurztexten über euer schönes leben. ihr schwebt vor mir
als binomisch generierte existenzen und es ergibt sich doch nur ein falsches bild.
leute, ich hau ab von hier, ich hab es satt, über euch zu lesen und doch nichts
entschlüsseln zu können. ich habe euch gekränkt, aber das passiert, wenn sinne
suchen, wenn leben geschieht, aber hier in diesem reich eitler gefälligkeiten, in dem
man dinge nur mögen aber nicht nicht mögen kann, in diesem bräsigen marktplatz,
das so gar nichts mit leben zu tun hat, will ich nicht mehr sein. ich bin laut und
keiner will mich hören, aber jeder muss mich hören, ich bin der zerstörer und fange
den funken ein, der überschlägt zum neuen gedanken. ich bin der hasser, der euch
alle liebt, bis es weh tut. ich spreche eine andere sprache. ahoi.

77
18.

chat.

Anne
ich hab noch ein paar babysachen, wenn du was brauchst.

Magda
hallo anne, schön von dir zu hören. geht’s gut?

Anne
uns geht’s wunderbar.

Magda
danke für die babysachen, aber ich hab das meiste von einer freundin bekommen.

Anne
ich weiß, dass das schwer ist für dich.

Magda
ist es nicht.

Anne
gut.

Magda
er passt besser zu dir.

Anne
meinst du?

Magda
ja. der braucht feste strukturen.

Anne
du hast ein falsches bild von mir.

Magda
ich hab gar kein bild von dir.

Anne
mir tut das mit kurt so leid.

Magda
mir auch.

Anne
ich meine, er ist idas vater.
78
Magda
das weiß ich.

Anne
hast du einen untermieter gefunden?

Magda
jonathan.

Anne
jonathan? nach all dem, was er dir angetan hat?

Madga
man kann sich auf ihn verlassen.

Anne
aha. lebt er nicht mehr in hamburg?

Magda
nein. er hat sich von max getrennt. der selbstmord von kurt hat ihm sehr zugesetzt.
er fotografiert nicht mehr. er kümmert sich um die kleine, wechselst windeln und
kauft für unsere wohnung designer möbel mit dem geld, das er früher für koks
ausgegeben hat.

Anne
seid ihr ein paar?

Magda
er ist schwul, anne.

Anne
kann sich ja ändern.

Magda
er ist wie idas vater. er hat die verantwortung übernommen.

Anne
wie eike. er ist großartig.

Magda
ja, er hat seine qualitäten. im bett ist er manchmal ein bisschen eindimensional.

Anne
bei mir nicht.

Magda
gratuliere.

79
Anne
hast du gerade jemanden?

Magda
mehrere.

Anne
ah.

Magda
ja.

Anne
wenn es dir gut geht damit.

Magda
prächtig. stillende mütter haben auf manche männer eine ganz spezielle wirkung.

Anne
das würde mir zu weit gehen.

Magda
ja. mir auch anne. glaub nicht alles, was auf facebook steht.

Anne
also stimmt es nicht?

Magda
wir lassen es uns gut gehen. mein leben ist leichter, seit ich ein kind hab. es gibt
weniger fragen.

Anne
ja das kenne ich.

Magda
man lebt einfach.

80
19.

Annika kommt.

Annika
hier riechts ganz anders.

Magda
nach baby.

Annika
richtig. ist jonathan noch nicht da?

Magda
doch. er legt die kleine hin.

Annika
ich leg mich auch gleich dazu.

Magda
müde?

Annika
vier stunden shooting in so hohen schuhen. danach hatte ich vergessen, wie klein
ich eigentlich bin.

Magda
wofür war das shooting?

Annika
so ein onlineportal für mode. schreckliche teile. morgen ist unterwäsche dran. muss
mir noch die muschi waxen.

Magda
aua.

Jonathan
was ist aua?

Magda
schläft sie?

Jonathan
ja. wie ein baby.

Annika
jetzt bist du echt noch vater geworden. (küsst ihn)

81
Jonathan
ja. geht schneller als man denkt. und es macht mehr spaß als alles andere.

Magda
am anfang dachte ich, er macht es nur aus schlechtem gewissen.

Jonathan
ich habe ein schlechtes gewissen. und ich träume jede nacht davon. und seh diesen
sprung immer wieder vor mir. von meinem balkon.

Annika
lass uns rotwein trinken. musik hören.

Jonathan
warum ist er zu mir gekommen?

Annika
weil er wusste, dass du im fünften stock wohnst.

Jonathan
es hätte tausend andere fünfte stöcke in hamburg gegeben. er wollte sich rächen.

Annika
er mochte deine wohnung. den balkon. er wollte sich hier vom leben verabschieden.

Jonathan
er mochte meine wohnung. was für ein scheiß. er wollte es mir heimzahlen. dass ich
es immer vor augen habe.

Annika
jetzt lebt er ein anderes leben. und du hast jetzt hast auch ein anderes leben. und
es wird immer wieder anders sein. das ist doch eigentlich schön.

Jonathan
ja.

Annika
hast du sie schon fotografiert?

Jonathan
ich fotografier nicht mehr.

Annika
aber magda kannst du doch fotografieren. mit mir. groß und klein, rund und eckig.

Jonathan
ich kann ja mal ein paar bilder mit dem iphone machen.

82
Magda
ich fühl mich so gar nicht fotogen.

Annika
aber du bist wunderschön. schöner denn je.

sie küsst magda.

Magda
ich glaub, die kleine schreit schon wieder.

Annika
ich hör nichts.

Jonathan
doch ich hör was.

Magda
soll ich gehen?

Jonathan
nein ich geh schon.

Annika
ich kann auch.

Magda
ich mach schon.

Jonathan
sicher?

Magda
sicher.

83