Sie sind auf Seite 1von 3

Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Band B1, Einheit 10

Name: Klasse: Datum:

Europa

1 Sehen Sie sich die Texte an. Was sind das für Texte?
a SMS
b Nachrichten in einer Zeitung
c Blog-Einträge
d Artikel in einem Internetforum
e E-Mails
f Artikel in einer Zeitschrift

2 Lesen Sie die Texte (Sie müssen nicht jedes Wort verstehen). Ordnen Sie die Themen aus
den 10 Einheiten des Deutschbuchs studio 21 (B1) zu. Nicht alles passt.
Zeitpunkte – Alltag – Männer / Frauen / Paare – Arbeit im Wandel – Schule und lernen –
Klima und Umwelt – Das ist mir aber peinlich! – Generationen – Migration – Europa

A
© 2017 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin.
Alle Rechte vorbehalten.

Jahrelang ist die Zahl der Studieninteressierten aus der EU gestiegen. Doch nach dem Brexit-Votum
hat sich der Trend geändert: Immer weniger Studenten bewerben sich um einen Platz in
Großbritannien. Die Zahl der Studienbewerber aus der Europäischen Union ist im Vergleich zum
Vorjahr um sieben Prozent zurückgegangen.

Werden Kinder geboren, bedeutet das für Partnerschaften häufig eine Krise. Der dänische
Erziehungsberater Jesper Juul hat zahlreiche Eltern in solchen Phasen beraten. Er plädiert dafür, dass
sich Frauen und Männer mehr um sich und ihre Beziehung kümmern.

Roboter und künstliche Intelligenzen übernehmen immer mehr automatisierte, monotone Arbeiten in der
Produktion. Doch auch im Dienstleistungssektor werden immer mehr Roboter eingesetzt: Bis März will
die japanische Versicherung Fukoku Mutual 34 menschliche Sachbearbeiter durch die künstliche
Intelligenz von IBMs Supercomputer „Watson“ ersetzen. Er soll Schadensmeldungen und E-Mails von
Versicherten bearbeiten – und dabei 1.000 Mal schneller sein als ein Mensch.

Mehr Platz, mehr Licht, mehr Miteinander – so sieht die Berliner Schule der Zukunft aus. Für vier
Milliarden Euro will das Land in den nächsten zehn Jahren mehr als 30 neue Schulen bauen. Viele
Schulgebäude der Hauptstadt sind noch aus der Kaiserzeit. Doch weil die Bildungseinrichtungen heute
Ganztagsunterricht bieten und auch Kinder mit Behinderungen aufnehmen, soll die Schule der Zukunft
anders aussehen.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 1 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Band B1, Einheit 10

Name: Klasse: Datum:

Zuwanderer haben in den vergangenen zehn Jahren Millionen von Stellen in Deutschland geschaffen.
Die Zahl der Unternehmer mit Migrationsgeschichte stieg von 2005 bis 2014 um ein Viertel auf 709.000
Personen, wie aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervorgeht. Das sei bemerkenswert, weil der
Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund an der Bevölkerung im selben Zeitraum nur um knapp
neun Prozent gewachsen sei. Die Zahl der Arbeitsplätze, die durch Selbständige mit
Migrationshintergrund geschaffen wurden, ist von 947.000 auf 1,3 Millionen Stellen gestiegen.

Gegen die Einsamkeit. Margot Stein arbeitet seit 10 Jahren für den Kreuzberger Verein Freunde alter
Menschen e.V. Sie weiß: Menschen, die im Alter alleine sind, können sich nicht mehr so gut selbst
helfen. Sie brauchen jemanden, der regelmäßig vorbeikommt. Einfach nur so. Zum Erzählen etwa.
Darum organisiert die 57-Jährige Besucherdienste für Berliner Senioren.
© 2017 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin.

G
Alle Rechte vorbehalten.

Im vergangenen Jahr lag die weltweite Durchschnittstemperatur etwa 1,1 Grad über der vorindustriellen
Zeit, teilte die Weltwetterorganisation WMO mit. Damit ist nach 2014 und 2015 das dritte Mal in Folge
ein neuer Rekord erreicht worden. So warm wie 2016 war es auf der Welt seit Beginn der
Aufzeichnungen 1880 noch nie.

3 Lesen Sie die Texte noch einmal. Was ist richtig? Kreuzen Sie an.
richtig
1. Immer mehr junge Menschen aus der EU möchten in Großbritannien studieren. 
2. Jesper Juul meint, dass Paare sich vor allem um ihre Kinder kümmern sollen. 
3. Ein Supercomputer soll in einer Versicherung E-Mails beantworten. 
4. Berlin investiert 4 Mrd. Euro in den Bau neuer Schulen. 
5. Migranten schaffen neue Jobs. 
6. Margot Stein besucht täglich Senioren. 
7. Die Jahresdurchschnittstemperatur hat 2016 einen neuen Rekord erreicht. 

4 Welches Thema aus B1 hat Ihnen am besten gefallen? Begründen Sie Ihre Meinung.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 2 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache
Band B1, Einheit 10

Name: Klasse: Datum:

Lösungen

1
Richtig ist b

2
A Europa, B Männer / Frauen / Paare, C Arbeit im Wandel, D Schule und lernen, E Migration,
F Generationen, G Klima und Umwelt

3
Richtig sind 3., 4., 5. und 7.
© 2017 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin.
Alle Rechte vorbehalten.

Autorin: Dagmar Giersberg Seite 3 von 3


www.cornelsen.de/daf

Das könnte Ihnen auch gefallen