Sie sind auf Seite 1von 6

Information für alle Standaufsichten und Sportschützen der Sportschützenabteilung des

TSV 1863 Trostberg e.V.

Trostberg, den 18.03.2019


Sicherheitsvorschriften:
▪ Alle Personen die an der Reinigung der Raumschießanlage
teilnehmen müssen vor dem Schießbetrieb eine Einweisung
erhalten haben und dafür auf dem Einweisungsnachweis
unterzeichnet haben!

▪ Schützen die noch keine Einweisung erhalten haben dürfen ab


sofort nicht mehr am Schießbetrieb teilnehmen!

▪ Bei der Reinigung ist zwingend von der eingeteilten Aufsicht


die Lüftungsanlage einzuschalten und bis zum Abschluss der
Arbeiten in Betrieb zu lassen.

▪ Die eingeteilte Aufsicht ist für das saubere hinterlassen der


Schießplätze verantwortlich.
▪ Die Schießablagen, Schießplätze sowie die
Schießbahn sind zu kehren!

▪ Die nicht verbrannten Pulverrückstände


sind im vorhandenen Glas bis zur
Entsorgung zwischenzulagern.

▪ Die Leerhülsen sind im Sammeleimer


durchzusieben und die vorhandene
Pulverrückstände im Glas bis zur
Entsorgung zwischenzulagern.

▪ Die Leerhülsen sind im Eimer bis zur


Wiederverwertung aufzubewahren.
Sicherheitsvorschriften:
▪ Bei der Reinigung ist zwingend von der
eingeteilten Aufsicht die Lüftungsanlage
einzuschalten und bis zum Abschluss der
Reinigungs-Arbeiten in Betrieb zu lassen.
▪ Es ist ein Mundschutz bei der Arbeit zu tragen
(Von der Abteilung gestellt)
▪ Es sind Handschuhe bei den Arbeiten zu
tragen (Von der Abteilung gestellt)
▪ Nach dem Zusammenfegen der Bleireste sind
diese in den verschlossenen blauen
Behältnissen mit verschlossenen Deckel
zwischen zu lagern.
▪ Die Schießscheiben und Scheibenaufkleber
sind aufzuräumen!
▪ Nach Abschluss der Arbeiten ist der
Mundschutz sowie die Handschuhe in der
großen blauen Mülltonne im Scheibenraum zu
entsorgen.
▪ Beim verlassen der Schießplätze sind vor dem
betreten des Aufenthaltsraumes die Schuhe am
vorhandenen Fußabstreifer zu reinigen.
▪ Nach Abschluss aller Arbeiten haben sich die
Schützen vor Kontaktaufnahme mit
Lebensmittel wie Getränke oder Speisen die
Hände zu waschen sowie den Mund mit Wasser
auszuspülen.
TSV 1863 Trostberg e.V. Betriebsanweisung
Sportschützenabteilung gemäß § 14 GefStoffV
Schießstand

Gefahrenstoffbezeichnung
Produkt: Bleihaltige Stäube und Festmaterial
Form: staubförmig und Festmaterial
Geruch: Ohne

Gefahr für Mensch und Umwelt

Kann das Kind im Mutterleib schädigen


Kann möglicherweise die Fortpflanzungsmöglichkeit beeinträchtigen
Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken

▪ Ein nicht einhalten der oben


Gefahr kumulativer Wirkung (langer Verbleib im Körper)

Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

aufgeführten Punkte kann zu massiven Unnötige Verstaubung unbedingt vermeiden, nur mit Filtermaske und Handschuhen
oder Staubsaugerreinigen.
Maskentragepflicht bei allen Reinigungsarbeiten

Gesundheitsschäden führen! Es besteht während der Arbeiten absolutes Rauchverbot!

Essen, Trinken sowie das Aufbewahren von Nahrungsmitteln im Schießstand ist

▪ Sollte sich ein Schütze nicht an die


verboten.

Vorgaben der Vorstandschaft halten ist


Nach allen Arbeiten Hände gründlich waschen, stark verschmutzte Kleidung ist
umgehend im Schießstand zu wechseln.

jegliche Art von Haftung gegenüber der


Vor der Zunahme von Getränken und Speisen ist der Mundraum mit Wasser
auszuwaschen.

Vorstandschaft sowie der Abteilung Kontaminierte Schuhe sind am Fuß-Abstreifer abzuwischen, bevor der
Aufenthaltsraum betreten wird.

ausgeschlossen! Erste Hilfe

• Verletzungen sofort versorgen


• Notfalltelefon im Aufenthaltsraum verwenden
Notruf: 112
Instandhaltung
• Instandsetzung nur durch beauftragte und unterwiesene Personen
• Bei Rüst- Einstellungs-, Wartungs- und Pflegearbeiten ist der Standwart zu
kontaktieren

Freigabe: Bearbeitung: 18. März 2019


Vorstände