Sie sind auf Seite 1von 8
Minimal Invasive Chirurgie Einladung 16. Tagung der Rhein Main AG Minimal Invasive Chirurgie 09. und

Minimal Invasive Chirurgie

Einladung

16. Tagung der Rhein Main AG Minimal Invasive Chirurgie

09. und 10. Mai 2019 Neue Stadthalle Langen

Chirurgie Einladung 16. Tagung der Rhein Main AG Minimal Invasive Chirurgie 09. und 10. Mai 2019
Chirurgie Einladung 16. Tagung der Rhein Main AG Minimal Invasive Chirurgie 09. und 10. Mai 2019
Liebe Kolleginnen und Kollegen, am 09. und 10. Mai 2019 findet in Langen (Hessen) die
Liebe Kolleginnen und Kollegen, am 09. und 10. Mai 2019 findet in Langen (Hessen) die

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am 09. und 10. Mai 2019 findet in Langen (Hessen) die 16.

am 09. und 10. Mai 2019 findet in Langen (Hessen) die 16. Tagung der Rhein Main AG Minimal Invasive Chirurgie in der Neuen Stadthalle statt. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

Der „neue“ Termin im Mai ist der Tatsache geschuldet, dass sich in den letzten Jahren diverse Veranstaltungen und Kongresse Ende Februar und Anfang März zunehmend gedrängt haben. Wir hoffen, dass dieser spätere Zeitpunkt den positiven Zuspruch unserer Tagung weiterhin verstärkt und den Trend der steigenden Besucherzahlen weiter fortführen kann.

Am Donnerstag, den 09. Mai bildet die „laparoskopische Technik“ den Mittelpunkt der Tagung. Aus drei OP Sälen werden ganztägig Live-Operationen aller Schwierigkeitsgrade in 3D demonstriert. Eine direkte Kommentierung und kritische Diskussion der Operations- schritte findet live unter Leitung von erfahrenen Moderatoren statt. Im Zuge der steigenden Anzahl an robotischen Eingriffen in der Viszeralchirurgie übertragen wir dieses Jahr erstmals einen DaVinci-Eingriff an der Immanuel Klinik Rüdersdorf. Dr. Krüger wird nach dem Eingriff nach Langen kommen und am Folgetag ebenfalls zur Diskussion und Vortrag zur Verfügung stehen.

Die wissenschaftliche Vortragssitzung am Freitag, den 10. Mai setzt sich mit streitbaren Themen, Neuerungen, Ergebnissen und Erkenntnissen auseinander. Operative Verfahren, Ergebnisse aktueller Studien, Leitlinien und die Zukunft der Chirurgie werden kritisch beleuchtet. Wir werden wieder polarisieren, diskutieren und Neues wahrnehmen.

Wie in der Vergangenheit wird auch in diesem Jahr kein Eintritt erhoben, wir bitten jedoch um eine Spende in Höhe von EUR 100,00 für das KinderPalliativTeam Südhessen. (siehe beiliegendes Überweisungsformular).

Die Verpflegung (Kaffeepausen, Mittagessen, Getränke, Buffet im Rahmen der Get-Together- Party inklusive Konzert) ist frei. Bitte beachten Sie hierzu unseren beigelegten Flyer.

Die Musik kommt dieses Jahr von „No Gain“ , einer Rock Acoustic Cover Band, die be- rühmte Rock-Klassiker an diesem Abend einmal ganz anders zu Gehör bringt und damit ein weiterer Höhepunkt einer in den letzten Jahren stetig erneuerten, lebendigen und jung gebliebenen „traditionellen“ Veranstaltung ist.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Alexander Buia

Vittorio Paolucci

Ernst Hanisch

Leitung: Dr. A. Buia Asklepios Klinik Langen Prof. Dr. V. Paolucci Ketteler Krankenhaus Offenbach Prof.
Leitung: Dr. A. Buia Asklepios Klinik Langen Prof. Dr. V. Paolucci Ketteler Krankenhaus Offenbach Prof.
Leitung: Dr. A. Buia Asklepios Klinik Langen Prof. Dr. V. Paolucci Ketteler Krankenhaus Offenbach Prof.
Leitung:
Dr. A. Buia
Asklepios Klinik Langen
Prof. Dr. V. Paolucci
Ketteler Krankenhaus Offenbach
Prof. Dr. Dr. E. Hanisch
Asklepios Klinik Langen
Organisation:
V.
Piroski
K.
Suna
B.
Albers
A.
Peterka

Die Zertifizierung der Tagung mit 16 Punkten ist beantragt Die Tagung ist anerkannt für die CAMIC-Zertifizierungen

Die Zertifizierung der Tagung mit 16 Punkten ist beantragt Die Tagung ist anerkannt für die CAMIC-Zertifizierungen
Die Zertifizierung der Tagung mit 16 Punkten ist beantragt Die Tagung ist anerkannt für die CAMIC-Zertifizierungen

Programm Donnerstag, 09. Mai 2019

Donnerstag, 09. Mai 2019, Neue Stadthalle Langen

Live-Operationen aus 3 OP-Sälen in 3D-Technik aus der Asklepios Klinik Langen Live-Übertragung DaVinci-OP aus Rüdersdorf

Eröffnung:

Alexander Buia, Vittorio Paolucci, Ernst Hanisch

Zeit:

08:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Moderation:

08

- 11 Uhr: V. Fackeldey, St. Farkas, T. Schwandner

11

- 14 Uhr: J. Sucke, F. Ulrich, K. Peitgen

14

- 17 Uhr: A. Hellinger, P. Langer, M. Hoffmann

12

Uhr Lunch-Talk: BDC Vorstand Hessen stellt

sich vor - Fragen und Antworten Frank Forst, 1. Vorsitzender

Eingriffe:

Kolon

TaTME / TAMIS

Rektum

Magen (Fundoplicatio, Resektion, Endostim, Linx)

Lunge

Nebenniere

Hernie

Pankreas

Operateure:

Peter Sauer, Thomas Carus, Frank Ulrich Peter Kleine, Klaus Peter Kröll, Rudolf Pointner, Volker Fackeldey, Lutz Mirow, Colin Krüger

18.00 Uhr Sektempfang / Get-Together-Party 19:00 Buffeteröffnung 20:00 Uhr Benefizkonzert der „No gain“ in
18.00 Uhr
Sektempfang /
Get-Together-Party
19:00
Buffeteröffnung
20:00 Uhr
Benefizkonzert
der „No gain“
in der Neuen
Stadthalle Langen

Programm Freitag, 10. Mai 2019

Freitag, 10. Mai 2019, Neue Stadthalle Langen, Zeit 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr

08:00

Begrüßung Vittorio Paolucci, Ernst Hanisch, Alexander Buia

 

Vorsitz: Winfried Padberg / Wolf Otto Bechstein

08:30 – 08:50

Perforierte Divertikulitis – Spülung, Anastomose, Hartmann?

Lutz Mirow

08:50 – 09:00

Diskussion

09:00 – 09:20

Rektumkarzinom – bald nur noch robotisch? Sinnvolle Einführung der robotischen Chirurgie

Colin Krüger

09:20 – 09:30

Diskussion

09:30 – 09:50

Teaching und Ausbildung in der MIC – step by step?

Felix Nickel

09:50 – 10:00

Diskussion

10:00 - 10:30

Kaffeepause

Vorsitz: Rudolf Pointner / Ingolf Askevold

10:30 – 10:50

CME bei Hemikolektomie rechts – in Metaanalysen kein Vorteil oder doch?

Thomas Carus

10:50 – 11:00

Diskussion

11:00 – 11:20

Renaissance der Antirefluxchirurgie – Gibt es den tailored approach?

Martin Hoffmann

11:20 – 11:30

Diskussion

11:30 – 11:50

Laparoskopische Leberchirurgie – Wann, Wer, Wie?

Stefan Farkas

11:50 – 12:00

Diskussion

12:00 - 13:00

Mittagspause

Vorsitz: Stefan Farkas / Guido Woeste

13:00 – 13:20

Komplikationsmanagement in der kolorektalen Chirurgie-Wahrnehmungsfehler im Behandlungs- verlauf vermeiden

Peter Vogel

13:20 – 13:30

Diskussion

13:30 – 13:50

TaTME Technik – Patientenselektion und Fallstricke

Stefan van Oostendorp

13:50 – 14:00

Diskussion

14:00 – 14:20

S 3 Leitlinie „Galle“ – „Soll, Sollte, Könnte“ - ja was denn nun?

Andreas Schnitzbauer

14:20 – 14:30

Diskussion

14:30 - 15:00

Kaffeepause

Vorsitz: Ernst Hanisch / Vittorio Paolucci

15:00 – 15:20

Fast Track vs. Darmvorbereitung – Zurück in die Zukunft?

Wolfgang Schwenk

15:20 – 15:30

Diskussion

15:30 – 15:50

MILOS Technik – Indikation und Vorgehen

Martin Wiese

15:50 – 16:00

Diskussion

16:00 – 16:20

Rektumkarzinom: Complete Response nach Neoadjuvanz – Chirurgie oder „watch and wait“?

Christian Weiß

16:20 – 16:30

Diskussion

16:30

Verabschiedung

Vorsitzende, Referenten und Operateure

Dr. med. Ingolf Askevold

Prof. Dr. med. Wolf Otto Bechstein

Dr. med. Alexander Buia

Prof. Dr. med. Thomas Carus

Dr. med. Volker Fackeldey

Prof. Dr. Stefan Farkas

Frank Forst

Prof. Dr. Dr. med. Ernst Hanisch PD Dr. med. Achim Hellinger

PD Dr. med. Martin Hoffmann

Prof. Dr. med. Peter Kleine

Dr. med. Klaus Peter Kröll

Dr. med. Colin Krüger Prof. Dr. med. Peter Langer Prof. Dr. med. Lutz Mirow

PD Dr. med. Felix Nickel

Dr. med. Stefan van Oostendorp

Prof. Dr. med. Winfried Padberg

Prof. Dott./Univ.Rom Vittorio Paolucci

Dr. med. Klaus Peitgen

Prof. Dr. med. Rudolf Pointner Dr. med. Peter Sauer

Prof. Dr. med. Andreas Schnitzbauer

Klinik für Allgemein-, Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie, Universitätsklinikum Gießen Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Universitätsklinikum Frankfurt a.M. Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Asklepios Klinik Langen Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Minimal Invasive Chirurgie, Asklepios Westklinikum Hamburg Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie, Klinik Kitzinger Land, Kitzingen Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, St. Josefs-Hospital Wiesbaden Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurige, Main-Kinzig-Kliniken, Gelnhausen Asklepios Klinik Langen Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Klinikum Fulda Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden Klinik für Thoraxchirurgie, Helios Dr. Horst Schmidt-Kliniken, Wiesbaden Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim Klinik für Chirurgie, Immanuel Klinik Rüdersdorf Klinik für Chirurgie, Klinikum Hanau Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Klinikum Chemnitz Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantations- chirurgie, Universtitätsklinikum Heidelberg Department of Surgery, VU University Medical Center Amsterdam Klinik für Allgemein-, Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie, Universitätsklinikum, Gießen Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal Invasive Chirurgie, Ketteler Krankenhaus Offenbach Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, St-Vinzenz-Hospital Dinslaken

Klinik für Allgemeinchirurgie, Krankenhaus Zell am See

Klinik für Chirurgie, Caritas-Krankenhaus St. Josef Regensburg Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Universitätsklinikum Frankfurt a.M.

Vorsitzende, Referenten und Operateure

PD Dr. med. Thilo Schwandner

Prof. Dr. med. Wolfgang Schwenk

Dr. med. Jochen Sucke

PD Dr. med. Frank Ulrich

PD Dr. med. Peter Vogel

Prof. Dr. med. Christian Weiß

Martin Wiese PD. Dr. med. Guido Woeste

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Asklepios Klinik Lich Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Städisches Klinikum Solingen Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Agaplesion Evangelisches Krankenhaus, Gießen Klinik für Allgemeine, Viszerale und Onkologische Chirurgie, Lahn-Dill-Klinik, Wetzlar Klinik für Allgemein- Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Klinikum Bad Hersfeld Institut für Radiologie und Strahlentherapie, Klinikum Darmstadt Chirurgie im Gesundheitszentrum, Kelkheim Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Agaplesion Elisabethenstift Darmstadt

im Gesundheitszentrum, Kelkheim Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Agaplesion Elisabethenstift Darmstadt
Hauptsponsoren Olympus Deutschland GmbH, TV-Studios Leonberg, Dahlhausen, Johnson & Johnson Medical GmbH/Ethicon,
Hauptsponsoren Olympus Deutschland GmbH, TV-Studios Leonberg, Dahlhausen, Johnson & Johnson Medical GmbH/Ethicon,

Hauptsponsoren

Olympus Deutschland GmbH, TV-Studios Leonberg, Dahlhausen, Johnson & Johnson Medical GmbH/Ethicon, Takeda Pharma GmbH & Co. KG, Torax Medical Linx, Applied Medical, Covidien Deutschland GmbH,Coloplast, Teleflex Medical, Medela Medizintechnik, Medtronic GmbH, Intuitive Surgical Deutschland GmbH

Veranstaltungsort:

Neue Stadthalle Langen

Südliche Ringstraße 77 63225 Langen

Neue Stadthalle Langen Südliche Ringstraße 77 63225 Langen Anmeldung : Über www.dkmic.de oder a.bukvarevic.org Spende

Anmeldung:

Über www.dkmic.de oder a.bukvarevic.org

Spende:

Die Spende geht in voller Höhe an das KinderPalliativTeam Südhessen

Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch zugeschickt.

Commerzbank Frankfurt IBAN: DE9150080000009113600 BIC: DRES DE FF XXX

Donnerstag. 21 Februar 2013

Freitag, 22. Februar 2013

FF XXX Donnerstag. 21 Februar 2013 Freitag, 22. Februar 2013 Bitte bei Einzahlungen den Verwendungszweck Spende:

Bitte bei Einzahlungen den Verwendungszweck Spende: MIC-Tagung 2019 Dr. Buia 3744170 Jede Spende ist mehr wert als sie kostet. (siehe beiliegendes Überweisungsformular)

Hotelkontingent:

Im Mercure Hotel, Achat Hotel und Dreieich Hotel in Langen haben wir ein Zimmerkontingent. Sollten Sie ein Zimmer benötigen, wenden Sie sich bitte an uns:

06103/912 1309 Sekretariat Dr. Buia