Sie sind auf Seite 1von 4

CEREC ZEITUNG Ausgabe Deutschland

Ausgabe 2 2005
Gerüstfreie Vollkeramikkronen 10 Millionen CEREC-Restauratio- Studie der Universität Zürich CEREC rechnet sich S. 3
einfach herzustellen, ästhetisch und nen - Interview mit Vorstandsvorsit- belegt: hohe Erfolgsquote mit Aus der Praxis: hohe Akzeptanz der
sicher S. 1 zendem Jost Fischer S. 2 Molarenkronen S. 3 Patienten S. 4

Gerüttelt, nicht kopiert Editorial


Vollkeramik und CAD/CAM
sind heute unzertrennliche
Klinische Studien beweisen: gerüstfreie Vollkeramikkronen halten auch im Seiten- Zwillinge.
Dentin ist höher - und das ist bei
zahnbereich. Neue Befestigungsmaterialien sparen Zeit. Geschichtete Keramik- einer Krone sehr wichtig. Ihre
blöcke ermöglichen sichere ästhetische Gestaltung. Herstellung ist einfach und prä- Haftung am Schmelz ist etwas Der Anteil der vollkeramischen
zise. Anwender bestätigen: es lohnt sich. niedriger als bei den herkömmli- Restaurationen ist im Jahr 2004 in
chen adhäsiven Befestigungssys- Deutschland um 20 % gewachsen.
er 6er-Molar als temen - und das ist bei einer Dieser Trend lässt sich auch in

D "dienstältester" Seiten-
zahn ist auch meist der
erste, der eine kariesinitiierte,
traditionell präparierten Krone
akzeptabel. Die Haftung an der
Keramik ist gleich - und auch das
den meisten Ländern Europas und
natürlich insbesondere in USA
und in Kanada verfolgen. Das ra-
sante Wachstum verdankt die Ke-
mehr oder weniger umfassende ist gut, weil somit die Kräfte in
Rekonstruktion benötigt. So zählt gleicher Weise weitergeleitet und ramik einerseits ihrem perfekt für
die Restauration tiefzerstörter abgefedert werden. Die Aussage den Einsatz im Mund geeigneten
Zähne mittels einer rehabilitieren- von 3M ESPE dazu ist: "Wenn Eigenschaftsprofil und anderer-
den Krone zum "Brot und Butter- Inlays halten - und das haben wir seits den computergestützten Ver-
geschäft" der niedergelassenen nachgewiesen - dann halten Kro- fahren, die es erst ermöglichen,
Praxis. Für die Behandlung wur- nen auf jeden Fall!" Keramikrestaurationen hochprä-
den in der Vergangenheit über- zise und wirtschaftlich herzustel-
wiegend metallische Werkstoffe len. Ihr Anteil beträgt bereits über
eingesetzt. Dabei ist Metall als 60 % - Tendenz steigend. Wurden
Die Ästhetik ist gut und in den ersten Jahren hauptsächlich
artfremder Substitutionsstoff im
menschlichen Körper ein Repara- leicht zu erzielen Inlays und Onlays computerge-
turmaterial, das zwar mechanisch stützt hergestellt, so haben in der
stabil, aber ästhetisch unbefriedi- jüngsten Vergangenheit vollkera-
gend und auch korrosionsanfällig Patienten wünschen Ästhetik - mische Kronen aufgeholt, und so-
ist. Keramik hingegen geht nicht auch im Seitenzahnbereich. Die gar Brücken aus hochfesten
in Lösung und weist deshalb eine gerüstfreie, vollanatomische Kro- Keramiken haben einen festen
sehr gute Biokompatibilität auf. ne aus TriLuxe-Feldspatkeramik Platz im Behandlungsspektrum
Unter dem Aspekt des natürlichen Patienten schätzen die Behandlung und das CEREC-Ergebnis. Abb.Sirona von VITA enthält die Farbstruktu- erobert - abgesichert durch uni-
Aussehens und der biologischen ren von Schmelz und Dentin. versitäre Studien und günstige
Verträglichkeit ist Vollkeramik CEREC 3 gerüstfreie, vollkerami- verschiedene Präparationsdesigns Durch eine unterschiedlich starke Überlebensprognosen. Auf der
heute die erste Wahl. sche Einzelkronen aus Silikatke- trugen, bei 136 Patienten über ca. Beimischung des charakteristi- vergangenen International Dental
Wenn nun Vollkeramik die ramik her und haben sich mit 5 Jahre beobachtet. Klassisch prä- schen Farbpigments werden in Show in Köln zeigten alle "CAD/
Anforderungen an Ästhetik, dieser Behandlungsmethode einen parierte Kronen zeigten eine drei Schichten verschiedene Far- CAM-Player" der Dentalindustrie
Metallfreiheit und Biokompatibi- solventen Patientenkreis erschlos- Überlebensrate (nach Kaplan- bintensitäten erzeugt - von mehr Flagge mit neuer Software, Scan-
lität so perfekt erfüllt - warum sen. Also - was hat Ihre Kollegen Meier) von 94,6 Prozent (Mola- transparent für den Inzisalbereich nern, Werkstoffen und Geräten
liegt der Anteil vollkeramischer überzeugt? Was sind die Fakten, ren) sowie 97 Prozent (Prämola- bis mehr opak für gingivanahe zur automatisierten Herstellung
Kronen immer noch unter 10 Pro- und wie ergibt sich daraus ein ren) und lagen damit auf der Flächen. Die Krone lässt sich auf vollkeramischer Kronen und Brü-
zent im Vergleich zu metallge- Gesamtbild, das den Aufwand, Erfolgsrate, die auch VMK-Kro- dem Bildschirm genau im Block ckengerüste. Obwohl viele mit ei-
stützten VMK-Kronen? Ist es der sich mit diesem Thema zu nen zugeschrieben wird (Walton, positionieren; das vereinfacht das nem Besucheransturm gerechnet
"Dicor"-Effekt, der noch an die beschäftigen, rechtfertigt? Int. J. Prosth. 15: 439-445, 2002). ästhetische Gestaltungskonzept haben, hat das überwältigende In-
Frakturen dieser Gießkeramik in erheblich. Denn die Krone muss terresse an dem Zwillingspaar
den 80er Jahren erinnert? Stört es Gerüstfreie Vollkeramikkronen nur noch poliert oder - wenn man „Keramik & CAD/CAM“ alle
Sie, dass die ästhetisch hochwer- müssen adhäsiv befestigt werden. noch mehr Zeit sparen möchte - überrascht. Bei CEREC zum Bei-
Vollkeramische Kronen spiel, dem einzigen System, das in
tige Silikatkeramik-Krone adhä- Hierbei kann neuerdings der Zeit- von der Helferin glasiert werden.
sind dauerhaft - auch im der Lage ist, Inlays, Onlays, Kro-
siv mit dem Restzahn befestigt aufwand deutlich reduziert wer-
werden muss? Liegt es daran, dass Seitenzahnbereich nen, Teilkronen und Veneers in
den, wenn selbstadhäsive Befesti- Auch die Präparation ist moderat.
Sie schon immer VMK-Kronen gungskomposite, wie zum Bei- Knapp 1 mm am Präparationsrand der Zahnarztpraxis mit hoher
eingegliedert haben und sich nicht spiel RelyX Unicem von 3M ES- und 1,0-1,5 mm okklusal sind to- Qualität herzustellen, standen vie-
mehr umstellen wollen, obwohl Fangen wir mit der klinischen Be- PE, zum Einsatz kommen. lerable Reduktionswerte - insbe- le Demonstrationsplätze und täg-
Ihre Patienten metallfreie Ange- währung von Silikatkronen, die sondere dann, wenn bei stärker lich 40 CEREC-Demonstratoren
bote erwarten? mit CEREC gefertigt wurden, an. zerstörten Zähnen eine Krone in- und CEREC-Anwender zur Ver-
Schließen Sie die Augen - nein, Neu ist, dass die Kronen ohne diziert ist. fügung. Trotzdem sind sie im An-
öffnen Sie die Augen und Sie wer- Verstärkung durch ein Gerüst mo-
Der Befestigungsaufwand sturm der Zahnärzte „ertrunken“.
den sehen: bei der vollkerami- nophasig aus dem Keramikblock ist minimal Die Resonanz war berauschend -
Weiterhin glauben viele Zahn-
schen Krone passen plötzlich herausgeschliffen werden. Ver- ärzte, die sich früher einmal CE- sowohl in Bezug auf die Keramik
viele Dinge so zueinander, dass es blendabplatzungen kann es damit REC angeschaut haben, dass als auch in Bezug auf CEREC -
wirklich interessant ist, sich mit nicht mehr geben. Die Universität Diese Komposite benötigen keine CEREC kompliziert sei. Wie ist denn wie das bei Zwillingen so ist:
ihr zu beschäftigen. Zürich hat unter der Leitung von absolute Trockenlegung. Das das heute? Gilt das noch? zusammen sind sie unschlagbar.
Nicht wenige Praxen, die das Prof. W.H. Mörmann 208 adhäsiv Ätzen des Schmelzes, Primen und
erkannt haben, stellen mit befestigte CEREC-Kronen, die Bonden entfallen. Ihre Haftung an Fortsetzung Seite 2 Wilhelm Schneider

1
Ausgabe 2 / 2005 CEREC ZEITUNG
Ich weiß, es geht!
und Goldguss-Füllungen kein sig-
nifikanter Unterschied in der
Überlebensrate besteht. Also, wir dfaöldsklkfaöldskföldaskflödsk
können resümieren: CEREC-In-
lays und Onlays sind definitiv
Bisher wurden weltweit 10 Millionen Restaurationen eingegliedert, die aus CEREC-Keramik langlebig.
hergestellt worden sind. Anlass zu einem Interview mit Jost Fischer, Vorstandsvorsitzender
der Sirona Dental Systems GmbH.
Red.: Und Kronen?
Abb. AG Keramik

R
edaktion: Herr Fischer, zusetzen. Wir haben frühzeitig da- JF: Für Kronen gilt das gleiche. So
mehr als 10 Millionen mit begonnen, das erforderliche
Restauration sind eine Know-How aufzubauen und ha-
beweist eine 5-Jahresstudie an der
Universität Zürich, dass die Er- Lächeln Sie..
stolze Zahl. Tragen Sie selbst ben heute einen Vorsprung in al- folgsquote von CEREC-Kronen
auch eine CEREC-Füllung? len Schlüsseltechnologien, der ... denn ein Lächeln ist die
im Seitenzahnbereich identisch zu
erst einmal aufgeholt sein will. kürzeste Verbindung
der metallkeramischer Kronen ist.
Jost Fischer: Na und ob. Als ich Dazu gehören die lichtoptische Und gerade bei der Krone passt al-
zwischen zwei Menschen.
als Vorsitzender der Geschäfts- Abformung mittels der 3D-Mess- les zusammen: die einfache und
führung zu Sirona kam, musste kamera direkt im Mund, die intel- schnelle Herstellung mit CEREC, „Ästhetische Zähne sind die Visi-
ich gerade eine alte Kunststofffül- ligente, heute schon klinisch eine perfekte Seitenzahnästhetik tenkarte meiner Patienten“ sagt
lung ersetzen. Und die Behand- denkende Design-Software, die mit mehrfarbig geschichteten Rich Masek, Zahnarzt in Kalifor-
lung mit dauerhafter Keramik in zudem besonders einfach zu be- Blöckchen, neue Befestigungsma- nien, der sich besonders mit dem
einer Sitzung hat mich sofort dienen ist, das präzise und materi- terialien, die so dauerhaft wie Ad- Thema Ästhetik und CEREC be-
überzeugt. alschonende Fräsen von Keramik häsivmaterialien und so einfach schäftigt. Er hat nicht nur ein
Jost Fischer, Sirona Dental Systems
und die ästhetisch optimierten, GmbH. Abb. Sirona wie Zemente zu verarbeiten sind überzeugendes Buch über ästheti-
perfekt dazu passenden Keramik- und jetzt auch noch der klinische sche CEREC-Restaurationen ge-
Red.: CEREC ist mit der Metho-
blöckchen unserer Materialpart- JF: CEREC-Restaurationen verfü- Beweis, dass sie wirklich langle- schrieben, sondern er wurde auch
de, Inlays, Onlays, Teilkronen,
ner VITA und Ivoclar Vivadent. gen über eine Vielzahl klinischer big sind. bereits mit mehreren Preisen der
Veneers und Kronen direkt an der
zahnärztlichen Behandlungsein- Belege, die alle aussagen, dass die Das macht CEREC jetzt für alle Amerikanischen Gesellschaft für
heit herzustellen und in einer Sit- Red.: Zahnärzte sind in der Regel Überlebensrate sehr hoch ist und Zahnärzte, die bisher nur Kera- kosmetische Zahnheilkunde aus-
zung eingliedern zu können, konservativ. Das zeigt auch das den "Goldstandard", also die Halt- mik-Inlays angeboten haben, be- gezeichnet. Das Buch beschreibt -
weltweit ohne Wettbewerb ge- lange Festhalten an metallischen barkeit von Gussfüllungen, er- sonders interessant. Und das auch für Patienten verständlich -
blieben. Warum? Restaurationen. Der Hauptteil der reicht. So wurden zum Beispiel bedeutet, dass die initiale Ent- ästhetische Lösungen im gesam-
inzwischen insgesamt 10 Millio- 2328 Inlays und Onlays nach 9 scheidung, CEREC zu einem um- ten Indikationsbereich von CE-
nen CEREC-Restaurationen ist si- Jahren nachuntersucht; die Er- fassenden Restaurationssystem zu REC und zeigt in hoher
JF: So einfach wie CEREC 3D Druckqualität Beispiele für In-
cherlich erst in den letzten 4-8 folgsquote lag bei 95,5 Prozent. In entwickeln, richtig war - für Siro-
heute ist, so aufwändig war der lays, Onlays, Teilkronen, Kronen
Jahren eingegliedert worden. Be- einer vergleichenden Analyse al- na und für alle Zahnärzte, die die
Weg, um diese Technologie zu und Veneers. Sie erhalten es über
wegen sich diese Versorgungen ler relevanten Studien wurde auf- Vorteile der Methode täglich nut-
entwickeln und praxisgerecht um- ihren CEREC Fachhändler.
klinisch auf sicherem Boden? gezeigt, dass zwischen CEREC- zen.

Fortsetzung von der Titelseite

Gerüttelt, nicht kopiert


Wenn Sie heute Kollegen befra- CAD/CAM-Anwendung konzi- dings in einer um 40 Prozent ver-
gen, die mit CEREC 3D Kronen pierten Zahndatenbank des ameri- kürzten Schleifzeit. Die insgesamt
anfertigen, ob CEREC kompliziert kanischen Zahntechnikers Lee reduzierte Behandlungszeit er-
sei, werden Sie eher das Gegenteil Culp, die drei Abrasionsgrade von möglicht, dass eine CEREC-Voll-
hören. Es ist mittlerweile so ein- Zähnen bietet. keramikkrone vom Zahnarzt in
fach, dass viele CEREC-Kronen Nachdem Sie den am besten pas- einer Sitzung hergestellt und ein-
sogar chairside hergestellt und in senden Datenbankzahn ausge- gegliedert werden kann.
der gleichen Sitzung eingesetzt wählt haben, wird er voll-
werden. automatisch an die Anagonisten
angepasst. Ähnlich wie bei der na-
Es lohnt sich
türlichen Zahnung dreht und ver-
schiebt CEREC die vorhandene
Die Herstellung ist einfach
CEREC-Spezialisten und CEREC-Trainer. Abb. Sirona Kaufläche der Datenbankkrone,
und präzise bis sie eine stabile Position in der Den Standardvorwurf "CEREC ist
Okklusion der Gegenbezahnung teuer" sollten Sie grundsätzlich in
Die CEREC-Welt zu Die Präparation erfolgt wie ge-
findet. Danach bewegt die Soft-
ware alle Höcker einzeln, um wei-
tere mögliche Kontaktpunkte zu
Frage stellen, denn Ihre Kollegen
können belegen, dass CEREC
wohnt mit zirkulärer Hohlkehle. wirtschaftlich arbeitet. In den 45
Gast Abdruck und Provisorium entfal-
len, was Ihnen der Patient beson-
erzeugen und einzustellen. Bei
dieser virtuellen Passung und Ar-
tikulation wird also “gerüttelt,
Minuten Ihrer Zeit, in der Sie eine
CEREC-Krone fertigen und ein-
ders dankt, und Sie sparen Zeit und gliedern, erzielen Sie nach Abzug
CEREC-Spezialisten und Trainer aus aller Welt machen sich nicht kopiert”. Kopieren geht üb-
Kosten. Die CEREC 3D-Messka- der Praxis- und Investitionskosten
fit für das neue Thema „CEREC-Krone“ in der Praxis. rigens auch, wenn eine Krone mit
mera macht mehrere intraorale einen höheren Überschuss als mit
Aufnahmen, sowohl von der Prä- perfekter Kaufläche substituiert einer VMK-Krone, denn die La-

D
ie Internationale Dental- keiten heraus. Insbesondere zeigte
paration als auch von einem Biss- werden soll. Dann kann die Kau- borleistung bleibt in Ihrer Praxis.
Schau in Köln im April sich, dass das neue Thema „Kro-
registrat, das die Antagonisten in fläche aufgenommen und in die
2005 bot den Rahmen ne“ überall im Fokus steht. Die
Schlussbissstellung oder dyna- Konstruktion eingefügt werden. Abschließend stellt sich die Frage,
für ein Treffen von 100 CEREC- Veranstaltung war auch das Start-
misch darstellt. Dies ermöglicht Mit dieser Selbst-Adjustierung ob Zahnärzte zur Bedienung von
Spezialisten und Trainern, die aus up Meeting für die IDS. Dort hat-
die genaue Anpassung der appro- wird die Herstellung einer gerüst- CEREC Informatiker werden
20 Ländern in den Kongresssaal ten Spezialisten und Trainer auf
ximalen und okklusalen Kontakt- freien, anatomisch ausgeformten müssen? „Sicher nicht!" Nach ih-
der Köln-Messe gekommen wa- dem CEREC-Stand alle Hände
punkte an Nachbarzähne und Vollkeramikkrone wesentlich ver- ren Erfahrungen befragt, gaben
ren. Sirona hatte zu einem CE- voll zu tun, um Besucher aus aller
Gegenbezahnung. Bei der Gestal- einfacht. Darüber hinaus ist die CEREC-Anwender zu Protokoll,
REC-Fortbildungsseminar einge- Welt mit den neuen Applikationen
tung der Kaufläche übernimmt die bio-mimetische Anpassung erheb- dass sie sich in sehr kurzer Zeit in
laden, das in Bensheim begann für Kronen, mit der bio-mimeti-
Software die anatomische Einjus- lich schneller als das Aufwachsen das System eingearbeitet hatten
und in Köln seinen Höhepunkt schen Kaufläche und mit dem
tierung der aus der Zahndatenbank einer Kaufläche. und eine exzellente Passgenauig-
fand. Trotz völlig unterschiedli- Chairline-Konzept - der Integrati-
ausgewählten Krone. Sie haben die Die Krone kann nun aus Feldspat- keit erzielen konnten. Wie sagte
cher Rahmenbedingungen in ih- on von CEREC in die Sirona-Be-
Wahl zwischen Konfektionszäh- keramik (VITA) oder aus Leuzit- einer Ihrer Kollegen: "Typisch Si-
ren Ländern kristallisierten sich handlungsplätze C2+ und M1+ -
nen von VITA, Ivoclar Vivadent, keramik (Ivoclar Vivadent) aus- rona" (“Sichere Restaurationen
immer wieder viele Gemeinsam- vertraut zu machen.
Heraeus oder einer speziell für die geschliffen werden und das neuer- ohne nennenswerte Ausfälle”).

2
Ausgabe 2 / 2005 CEREC ZEITUNG
Your Crown is your
Castle
Wie bei einer Burg braucht der Zahnarzt die Sicherheit, dass seine Konstruktion al-
len Widerständen von Natur und Mensch trotzt. Für gerüstfreie Vollkeramikkronen
wurde diese Sicherheit jetzt in einer klinischen Studie an der Universität Zürich
nachgewiesen.
Endokronen auf Prämolaren, ver-

D
as noch junge Behand-
lungsfeld der CEREC-ge- glichen mit Molaren, beruht auf Die gerüstfreie, vollkeramische Krone ist klinisch sicher und lässt sich mit CEREC
fertigten Kronen war der geringeren Fläche, die zum wirtschaftlich herstellen. Abb. Sirona
Anlass für eine Studie an der Uni- Adhäsionsverbund zur Verfügung
versität Zürich. Untersucht wur- stand.
den bei 136 Patienten 208 adhäsiv
befestigte, gerüstfreie Kronen, die Obwohl diese Studie auf einen
Und sie rechnet sich
vollständig aus industriell herge-
stellten Keramikblöcken ausge-
schliffen wurden. Davon waren 70
mittleren Beobachtungszeitraum
von 55 ± 15 Monate begrenzt ist,
kann resümiert werden, dass adhä-
doch!
als klassische Kronenstümpfe mit siv befestigte CAD/CAM-Kronen
Stufe von 1,0 bis 1,2 mm präpa- hinsichtlich Frakturrate und Re- Seit dem 1. Januar 2005 gelten mit den befundorien-
riert. 52 wurden aufgrund der tentionsverhalten ähnlich gut ab-
Stumpfhöhe unter 3 mm "redu-
tierten Festzuschüssen neue Bedingungen für die
schneiden wie Kronen mit
ziert" präpariert, und 86 wurden Vollkeramikgerüstkappen aus in- Abrechnung zwischen Zahnarzt, Kasse und Patient.
bei wurzelbehandelten Zähnen filtrierter Oxidkeramik (Alumina)

D
für eine Endokrone vorbereitet. Andreas Bindl, Universität Zürich. und Vollkronen aus leuzitver- ie Regelleistungs-Krone erbracht werden, sind als ver-
Neuartig war, dass die Kronen Abb. AG Keramik stärkter Silikatkeramik (Em- der GKV besteht meist tragszahnärztliche Leistung über
ohne Verstärkung durch ein Ge- press). aus NEM und hat inner- die KVK abzurechnen, wenn der
rüst und Verblendung aus einem Die kumulative Überlebensrate Die Hypothese, dass Kronen, die halb der Verblendgrenzen 15-25 Versicherte eine gleich- oder an-
Keramikblock (Feldspat) ge- (nach Kaplan-Meier) der Mola- auf drei unterschiedlichen Präpa- und 34-44 eine vestibuläre Ver- dersartige Versorgung gewählt
schliffen wurden. ren- und Prämolaren-Kronen lag rationstypen adhäsiv befestigt blendung aus Kunststoff oder Ke- hat.
bei den "klassischen" Präparatio- wurden, eine vergleichbare Über- ramik. Die CEREC-Krone ist eine
nen bei 94,6 Prozent (Molaren) lebensrate erzielen, konnte für aufwändigere Ausführung der Re- Die Krankenkasse hat vor Be-
sowie 97 Prozent (Prämolaren) Molaren bestätigt werden. gelleistung. Sie gilt als "gleichar- handlungsbeginn den Festzu-
Erfolgsquote nach tige Versorgung". Neben der
und wies damit die gleiche Er- schuss mittels HKP zu bewilligen.
5 Jahren bei 94 bis 97 % CEREC-Krone fallen auch Teil- Die Vollkrone wird nach Präpara-
folgsrate wie VMK-Kronen auf.
Bei "reduziert" präparierten Kro- kronen, Brückenanker und Brü- tionsart unterschieden. Der Auf-
nen lagen die Quoten bei 92,1 ckenglieder aus Vollkeramik in wand wird über den Steigerungs-
Nach 5 Jahren Liegedauer (Mit- bzw. 92,9 Prozent. Endo-Kronen diese Rubrik. Die Mehrkosten für faktor berücksichtigt. Der Faktor
telwert) waren von den 70 klassi- erfüllten mit 87,1 (Molaren) bzw. Honorar und den zahntechnischen 1 bis 2,3 erfordert keine Begrün-
schen Präparationen 3 Kronen 68,8 Prozent (Prämolaren) nur Aufwand trägt der Patient. Sie dung. Der Faktor 2,4 bis 3,5 muss
frakturiert. 5 Kronen mussten auf- teilweise die Vorgaben, insbeson- werden nach GOZ und BEB abge- begründet werden. Darüber hin-
grund einer irreversiblen Pulpitis dere wenn für einen dauerhaften rechnet. aus kann eine Vereinbarung über
für eine Wurzelbehandlung trepa- Adhäsivverbund die verfügbare Begleitleistungen wie Anästhesie, die Vergütungshöhe über den 3,5-
niert werden, wobei die Kronen Fläche nicht ausreichend war. Röntgenaufnahmen, parodontolo- fachen Satz hinaus getroffen wer-
erhalten blieben. gische und konservierende Leis- den.
Die Besonderheit der Studie lag in Kronendesign mit CEREC 3D tungen, die bei der Regelver-
4 Kronen gingen durch Wurzel- Abb. Sirona
den morphologisch unterschiedli- sorgung des jeweiligen Befundes Fortsetzung Seite 4
frakturen oder Extraktionen auf-
chen Präparationstypen und der
grund von apikalen Ostitiden
daraus resultierenden adhäsiven
verloren. Bindl, A., Richter, B., Mörmann,
Befestigung der Kronen. Die Re-
Bei den 52 Kronen mit "reduzier- W.: Survival of ceramic computer-
tention der Kronen auf "reduzier-
ten" Präparationen frakturierten 4 aided design/manufacturing
ten" und Endo-Präparationen
Kronen. 3 Kronen gingen durch
Extraktionen verloren.
Bei den 86 Endokronen kam es
erfolgte im Wesentlichen über die
adhäsive Verbindung. Beim voll-
crowns bonded to preparations
with reduced macroretention ge-
20 Jahre CEREC ...
ständigen Verlust von Endokro- ometry. The International Journal
durch Versagen der Adhäsions- of Prosthodontics, Vol. 18, 3, 219- ...weil sich Zahnheilkunde verändert hat. Unter diesem
nen handelte es sich wie bei den
verbindung zum Verlust von 14 224 (2005). Motto wird am 17./18. März 2006 ein Symposium in
Frakturen um einen Adhäsions-
Kronen. Berlin stattfinden, das den Stand der Wissenschaft
verlust zum Dentin, denn das an
5 Kronen gingen aufgrund von
Wurzelfrakturen oder einer not-
der Krone anhaftende Befesti- Die Arbeit wurde mit dem For- dokumentiert.

A
gungskomposit war beim Kratz- schungspreis der Arbeitsgemein- m 19. September 1985 Länder über ihre Erfahrungen und
wendigen prothetischen Neuver-
test immer ausgehärtet. schaft Keramik ausgezeichnet. wurden von Professor ihre wissenschaftlichen Erkennt-
sorgung verloren.
Die höhere Misserfolgsrate bei Dr. Werner Mörmann an nisse referieren. Der wissen-
der Universität Zürich schaftliche Leiter der Veran-
die ersten Patienten mit CEREC staltung, Professor W. H. Mör-
behandelt. 20 Jahre klinisch-prak- mann, ist Garant für Inhalt und
tische Erfahrung, mehr als 16.000 Qualität der einzelnen Beiträge.
Anwender, mehr als 10 Millionen Das Symposium ist nicht nur für
Restaurationen, mehrere 100 kli- CEREC-Anwender interessant,
nische Studien und über 1.000 Pu- sondern auch für alle Zahnärzte
blikationen sind sicher ein guter und Zahntechniker, die sich mit
Anlass, wieder einmal den Stand dem Thema CAD/CAM beschäf-
der Wissenschaft zusammenzu- tigen und sich einen guten Über-
fassen und zu dokumentieren. blick verschaffen wollen. Die
Kongresssprache ist Englisch.
Dies soll im Rahmen eines 2-tägi- Alle Teilnehmer erwartet eine
Überlebensrate von vollkeramischen CAD/CAM-Kronen auf Überlebensrate von vollkeramischen CAD/CAM-Kronen gen Symposiums stattfinden, auf perfekte Mischung aus Informati-
Prämolaren, adhäsiv befestigt, mit verschiedenen Präparations- auf Molaren, adhäsiv befestigt, mit verschiedenen Präpara-
designs nach ca. 5 Jahren Beobachtungszeit. tionsdesigns nach ca. 5 Jahren Beobachtungszeit.
dem sowohl CEREC-Anwender onen, Erfahrungsaustausch und
Abb. A. Bindl, Universität Zürich Abb. A. Bindl, Universität Zürich aus der Praxis als auch namhafte Wissenschaft sowie jede Menge
Wissenschaftler aus aller Herren Spaß.

3
Ausgabe 2 / 2005 CEREC ZEITUNG
Fortsetzung von Seite 3

Und sie rechnet sich doch!


Nachstehend das Beispiel zur Ab- Die CEREC-Krone kann wie folgt nach GOZ kalkuliert werden:
rechnung einer CEREC-Krone
mit dem Kassenpatienten. Zuvor GebNr. Faktor Leistung Betrag
ist der Patient aufzuklären, dass 221: 3,5 Vollkeramikkrone mit Hohlkehl-
die über die Standardversorgung oder Stufenpräparation 255,88 €
der GKV hinausgehenden Mehr- 2,3 Summe aller Nebenleistungen 88,28 €
kosten privat übernommen wer- Gesamthonorar 344,16 €
den müssen. Sie berechnen also
die GebNr. 221 (Vollkrone mit Material- und Laborkosten nach § 9 GOZ:
Hohlkehl- oder Stufenpräparati- Krone aus Keramik gefräst 235,81 €
on) mit dem 3,5-fachen Satz Individuell charakterisieren 18,75 €
(255,88 €) und die anfallenden - Material 20,44 € Drs Jung. Abb. M. Kern
Nebenleistungen mit dem 2,3-fa- Summe Laborkosten 275,00 €
chen Satz (zum Beispiel 88,28 €).
Diese Beträge erhalten Sie sowohl
bei CEREC als auch, wenn Sie
eine Laborkrone einsetzen. Der
Ertragsrechnung:
Spargel und CEREC
10 Minuten zusätzlicher Zeitaufwand 32,33 €
Unterschied liegt in der Laborleis- (bei im Mittel 194 € Kosten+Gewinn pro Stunde, „Meine Praxis liegt in einer Kleinstadt und meine
tung. KZBV-Jahrbuch 2004) Patienten haben ganz andere Interessen“ ist eine der
Wenn Sie mit CEREC arbeiten, Gerätekosten 72,80 € häufigsten Einwände, wenn Zahnärzte sich mit dem
stellen Sie eine Eigenlaborrech- (bei 15 Restaurationen / Monat und einer Thema CAD/CAM beschäftigen. „Stimmt nicht!“ sagt die
nung (z.B. in Höhe von 275 €), Monatsrate von 1.092,07 €) Praxis Drs. Jung.
von der Sie zur Berechnung des Verbrauchsmaterial 20,44 €
Zusatzgewinns die tatsächlichen Die Zahnarztpraxis der Geschwis- Naturheilmediziner aus der Um-
Gesamtkosten 125,57 €
Kosten (z.B. 125,57 €) abziehen ter Drs. Andreas, Gabriele und gebung überweisen Patienten mit
Laborrechnung 275,00 €
müssen. Das Ergebnis von 150 € Thomas Jung liegt in der Fußgän- allergischen Symptomen oder
Zusatzertrag 149,43 €
Zusatzertrag pro Krone ist durch- gerzone von Pfungstadt. Die nachgewiesener Metallunverträg-
aus akzeptabel. Kleinstadt nahe der Bergstraße, am lichkeit. Denn es hat sich auch in
Fuß des Odenwalds, verfügt neben der Homöopathie herumgespro-
der alljährlichen, wohlschmecken- chen, dass CEREC-Silikatkera-
den Köstlichkeit des Spargels über mik inert ist, im Mund nicht in
die vermutlich einzigartige Beson- Lösung geht und deshalb biolo-
derheit, dass die Bevölkerung der gisch sehr verträglich ist. Die
Kommune eine sehr hohe Durch- meisten Patienten kommen aber
dringung mit CEREC-Restauratio- aufgrund einer persönlichen Emp-
nen aufweist. Seit 1992 wurden fehlung. Und deshalb ist es ent-
mehrere tausend Restaurationen scheidend, wie Dr. Andreas Jung
chairside hergestellt und eingeglie- erläutert, "…dass jedem Patienten
dert, so dass statistisch jeder Ein- CEREC vorgestellt wird, denn
wohner der Region ein CEREC- das sorgt für eine weite Bekannt-
Inlay hat. Die Drs. Jung beraten heit von CEREC vor unserer
ihre Patienten ausführlich und stel- Haustür".
len ihnen verschiedene Thera-
pielösungen vor. Aufgrund der Impressum
nachgewiesenen Haltbarkeit und
Wirtschaftlichkeit entscheiden
sich die meisten Patienten dann für CEREC ZEITUNG
die CEREC-Restauration. Aller-
dings wirkt die Mund-zu-Mund- Herausgeber
Propaganda zufriedener CEREC- Sirona Dental Systems GmbH
Patienten in der Kleinstadt über- Fabrikstrasse 31
zeugender als die Erfolgsquote kli- D-64625 Bensheim
nischer Studien, die in der Praxis www.sirona.de
einzusehen sind. Ein Inlay kostet
ab 450 Euro, und die Patienten Redaktion
schätzen die Ästhetik der Keramik, Manfred Kern
die hohe Passgenauigkeit und die Antje Casimir
Dauerhaftigkeit. Iris Hauer
Birgit Möller
Keramik schont Roddy MacLeod
Wilhelm Schneider
Zahnsubstanz
Verantwortlich
"Durch die adhäsive Befestigung Sirona Dental Systems
von Keramikinlays kann selbst in
großen Kavitäten in vielen Fällen Creation
mit der hiermit erzielten Stabilisie- Dongowski & Simon GmbH
rung der Restzahnhartsubstanz auf
eine Einbeziehung der Höcker in
die Präparation verzichtet werden. Produktion
Dadurch kann sehr oft auf die An- Publicis
fertigung einer Teilkrone oder gar
einer Vollkrone verzichtet wer- Kontakt
den." info@cerec-zeitung.de
Manhart, J., Chen, Y., Hickel, R.:
Überlebenszeitanalyse von kon- Das Medium erscheint
servierend-zahnärztlichen Restau- viermal im Jahr
rationen - Teil 3. ZWR 113, 5, 197-
206 (2004).