Sie sind auf Seite 1von 3

„KUFR DUNA KUFR“

Dies ist eine Widerlegung an die Murji’ah die mit dieser Aussage ihre Präsidenten und Führer
verteidigen wollen und eine Festigung für die Zweifler, die durch diese Aussage zum Zweifel geführt
wurden. Es geht um denjenigen, der nicht mit Allahs Gesetzen regiert. Allah sagt in Surah al-
Ma’idah: „Und wer nicht nach dem urteilt was Allah herabgesandt hat – das sind die
Kafirun.“ (5:44) Die Murji’ah bringen die Aussage von Ibn ‚Abbas, dass dieser über diese Ayah

sagte: „Kufr duna Kufr“ (kleiner Kufr). Hier wollen wir jetzt diese Aussagen analysieren.

Imam Ibn Jarir at-Tabari überliefert zur obigen Ayah in seinem Tafsir:
‫ومن‬: ‫حدثنا أبى عن سفيان عن معمر بن راشد عن ابن طاوس عن أبيه عن ابن عباس في قوله تعالى‬: ‫ وحدثنا ابن وكيع قال‬،‫حدثنا هناد حدثنا وكيع‬
‫ وليس كفرا باهلل ومالئكته وكتبه ورسله‬،‫قال هي به كفر‬. ‫لم يحكم بما انزل هللا فأولئك هم الكافرون‬
„Uns überlieferte Hannad: uns überlieferte Wakii‘. Und uns überlieferte Ibn Wakii‘ der sagte: uns
überlieferte mein Vater von Sufyan von Ma’mar Ibn Raschid von Ibn Taawuus von seinem Vater von
Ibn ‚Abbas (der) über die Aussage Allahs sagte: „“Und wer nicht nach dem urteilt was Allah
herabgesandt hat – das sind die Kafirun.“ Sie ist in ihm (in dieser Person die nicht nach dem Gesetz
Allahs urteilt) Kufr. Aber es ist nicht der Kufr an Allah und Seine Engel und Seine Bücher und Seine
Gesandten.““

Diese Überlieferung ist Sahih. Doch bei Überlieferungen ist es oft so, dass eine Überlieferung die
Andere ergänzt. Imam ‚Abdur-Razzaq as-San’aaniyy überliefert in seinem Musannaf:
‫هي به كفر‬: ‫(فأولئك هم الكافرون )قال‬.. ‫سئل ابن عباس عن قوله‬: ‫اخبرنا معمر عن ابن طاوس عن أبيه قال‬
‫وليس كمن كفر باهلل ومالئكته وكتبه ورسله‬: ‫قال ابن طاوس‬
„Uns berichtete Ma’mar von Ibn Taawuus von seinem Vater, der sagte: „Ibn ‚Abbas wurde über die
Aussage Allahs gefragt: „… – das sind die Kafirun.“ Er sagte: „Sie ist in ihm Kufr.“ Ibn Taawuus sagte:
„Es ist nicht wie wenn man auf Allah und Seine Engel und Seine Bücher und Seine Gesandten Kufr
macht.“

Und hier sehen wir, dass dies Ibn Taawuus‘ Aussage war und nicht die von Ibn ‚Abbas. Hier ist die

dritte Überlieferung die al-Hafidh Ibn Nasr al-Marwazi in „Ta’dhim Qadris-Salah“ überliefert:
‫كفر ال ينقل عن‬: ‫ (فأولئك هم الكافرون )قال‬.. ‫حدثنا محمد بن يحي حدثنا عبد الرزاق عن سفيان عن رجل عن طاوس عن ابن عباس في قوله‬
‫الملة‬
„Uns überlieferte Muhammad Ibn Yahya: uns überlieferte Abdur-Razzaq von einem Mann von
Taawuus von Ibn ‚Abbas über die Aussage des Erhabenen: „… – das sind die Kafirun.“ Er sagte: „Ein
Kufr der nicht aus der Millah befördert.“

Dieser Hadith ist nach den Prinzipien der Muhaddithun Da’if, weil im Sanad kommt „Rajul“ (ein

Mann) vor und da man diesen Mann nicht kennt, ist der Hadith Da’if. Imam at-Tabari sagt:
‫حدثنا الحسن بن يحي قال أخبرنا عبد الرزاق قال أخبرنا الثوري عن رجل عن طاوس في قوله تعالى (… فأولئك هم الكافرون )قال كفر ال ينقل عن‬
‫الملة‬
„Uns überlieferte al-Hasan Ibn Yahya, der sagte: Uns berichtete Abdur-Razzaq, der sagte: Uns
berichtete ath-Thauriyy von einem Mann von Taawuus über die Aussage des Erhabenen: „… – das sind
die Kafirun.“ Er sagte: „Ein Kufr der nicht aus der Millah befördert.“

1. Dies ist die Aussage von Taawuus

2. Der Sanad hat das gleiche Urteil wie der vorige Khabar
Imam at-Tabari sagt:
‫ليس‬: ‫ (فأولئك هم الكافرون )قال‬.. ‫حدثنا هنادٌ قال ثنا وكيع وحدثنا ابن وكيع قال ثنا أبي عن سفيان عن سعيد المكي عن طاوس في قوله تعالى‬
‫بكفرٌ ينقل عن الملة‬
„Uns überlieferte Hannad, der sagte: uns überlieferte Wakii‘. Und uns überlieferte Ibn Wakii‘ der
sagte: uns überlieferte mein Vater von Sufyan von Sa’id al-Makkiyy von Taawuus über die Aussage des
Erhabenen: „… – das sind die Kafirun.“ Er sagte: „Es ist kein Kufr, der aus der Millah befördert.“

Der Sanad ist Sahih und Sa’id al-Makkiy heißt auch Ibn Hassaan al-Makhzumiyy und er wurde als
vertrauenswürdig von Yahya Ibn Ma’in, an-Nasaa’iyy und Abu Dawud eingestuft. Doch dieser Khabar

ist wieder von Taawuus und nicht von Ibn ‚Abbas. Al-Hafidh Ibn Nasr sagt:
‫ليس الكفر‬: ‫ عن طاوس عن ابن عباس في قوله تعالى (فأولئك هم الكافرون )قال‬-‫ بن حجير‬-‫حدثنا يحي ابن يحي ثنا سفيان بن عيينة عن هشام‬
‫الذي يذهبون إليه‬
„Uns überlieferte Yahya Ibn Yahya: uns überlieferte Sufyan Ibn ‚Uyaynah von Hischam Ibn Hujair von
Taawuus von Ibn ‚Abbas über die Aussage des Erhabenen: „… – das sind die Kafirun.“ Er sagte: „Es ist
nicht der Kufr, der einen (aus der Religion) rauswirft.“

Dieser Khabar ist Da’if, denn im Sanad ist Hischam Ibn Hujair und er ist Da’if. ‚Abdullah Ibn Ahmad
Ibn Hanbal sagte:
ٌ‫سألت يحي عن هشام بن حجير فضعفه جدا‬
„Ich fragte Yahya (Ibn Ma’in) über Hischam Ibn Hujair, so stufte er ihn als sehr schwach ein.“

Und er sagte:
‫هشام بن حجير مكيٌ ضعيف الحديث‬: ‫سمعت أبي يقول‬
„Ich hörte meinen Vater (Ahmad Ibn Hanbal) sagen: „Hischam Ibn Hujair Makkiy ist schwach im
Hadith.““

Und al-Hakim an-Naysaabuuriyy überliefert in seinem Mustadarak:


‫قال ابن عباس رضی هللا عنهما (إنه‬: ‫أخبرنا أحمد بن سليمان الموصلي ثنا علی بن حرب ثنا سفيان بن عيينة عن هشام بن حجير عن طاوس قال‬
‫ إنه ليس كفراٌ ينقل عن الملة (و من لم يحکم بما أنزل هللا فأولئك هم الكافرون )كفر دون كفر‬،‫)ليس بالكفر الذي يذهبون إليه‬
„Uns berichtete Ahmad Ibn Sulaiman al-Musiliyy: Uns überlieferte ‚Aliyy Ibn Harb: Uns überlieferte
Sufyan Ibn ‚Uyaynah von Hischam Ibn Hujair von Taawuus, der sagte: Ibn ‚Abbas sagte: „Es ist nicht
der Kufr, der einen (aus der Religion) rauswirft. „Und wer nicht nach dem urteilt was Allah
herabgesandt hat – das sind die Kafirun.“ Es ist kleiner Kufr.“

Al-Hakim, Imam adh-Dhahabi und Schaikh al-Albani stuften diesen Hadith als Sahih ein, doch wie wir
bereits wissen, ist Hischam Ibn Hujair Da’if und daher ist dieser Hadith nach den Muhaddithun Da’if.
At-Tabari überliefert:
‫حدثنا المثنى ثنا عبد هللا بن صالح قال ثني معاوية بن صالح عن علي بن أبي طلحة عن ابن عباس في قوله تعالى (فأولئك هم الكافرون )قال من‬
‫جحد ما أنزلت فقد كفر ومن أَقَرٌ به ولم يحكم فهو ظالم فاسق‬
„Uns überlieferte al-Muthanna: Uns überlieferte ‚Abdullah Ibn Salih, der sagte: Mir überlieferte
Mu’awiyah Ibn Salih von ‚Aliyy Ibn Abi Talhah von Ibn ‚Abbas über die Aussage des Erhabenen: „… –
das sind die Kafirun.“ Er sagte: „Wer verleugnet was herabgesandt wurde hat Kufr begangen, doch wer
es bestätigt und nicht danach urteilt ist ein Ungerechter, ein Frevler.“

Yahya Ibn Ma’in sagte über ‚Abdullah Ibn Salih:


ٌ‫ال أروي عنه شيئا‬
„Ich überliefere nichts von ihm.“

Und an-Nasaa’iyy sagt über ihn:


‫ليس بثقة‬
„Er ist nicht vertrauenswürdig.“
Und der Khabar hat noch eine zweite Schwäche: ‚Aliyy Ibn Abi Talhah. Abu Hatim ar-Raazi sagte:
‫علي بن أبي طلحة لم يسمع من ابن عباس التفسير‬
„Aliyy Ibn Abi Talhah hörte von Ibn ‚Abbas kein Tafsir.“

Und er sagte auch:


‫علي بن أبي طلحة عن ابن عباس مرسل إنما يروي عن مجاهد والقاسم بن محمد وراشد بن محمد ومحمد بن يزيد‬
„Aliyy Ibn Abi Talhah überlieferte von Ibn ‚Abbas Mursal (d.h. die letzte Bezugsperson fehlt). Er
überlieferte von Mujahid und al-Qasim Ibn Muhammad und Raschid Ibn Muhammad und
Muhammad Ibn Yazid.“

Und Ibn Hibban sagte:


‫روى عن ابن عباس ولم يره‬
„Er überlieferte von Ibn ‚Abbas, aber er sah ihn nicht.“

Und al-Hafidh Ibn Hajar sagte:


‫أرسل عن ابن عباس ولم يره‬
„Er überlieferte Mursal von Ibn ‚Abbas, aber er sah ihn nicht.“

Und Ibn ‚Abbas sagte:


‫ كأنه يرى أن ذلك ليس في المسلمين (فأولئك هم‬،‫نعم القوم أنتم إن كان من حلو فهو لكم وما كان من مرٌ فهو ألهل الكتاب‬: ‫عن ابن عباس قال‬
‫الكافرون‬
„Was für ein gutes Volk ihr seit (die Muslime). Wenn es etwas Süßes ist, so ist es für euch. Und wenn
es etwas Bitteres ist, so ist es für die Leute der Schrift. So wie dies nicht für die Muslime ist: „… – das
sind die Kafirun.“ Und er sagte:
‫الفاسقون قال ابن عباس إنما أنزل هللا في اليهود خاصة‬.. ‫الظالمون‬. .‫ومن لم يحكم بما أنزل هللا فأولئك هم الكافرون‬
„Und wer nicht nach dem urteilt was Allah herabgesandt hat – das sind die Kafirun… die
Ungerechten… die Frevler. Ibn ‚Abbas sagte: „Dies hat Allah ausschließlich für die Juden
herabgesandt.“
Solche und ähnliche Aussagen sind nach dem Sanad und nach der Bedeutung Da’if, denn eine Usul al-
Fiqh-Regel lautet:
‫العبرة بعموم اللفظ ال بخصوص السبب‬
„Die Lehre wird aus der Allgemeinheit der Aussage gezogen, nicht aus dem speziellen
Grund der Hinabsendung.“
Also können die Murji’ah uns nicht mit solchen Scheinargumenten argumentieren. Es wird in Tafsir
Ibn Kathir mit einem Sahih Isnad überliefert:
‫ومن لم يحكم‬: ( ‫ذاك الكفر !ثم تال هذه اآلية‬: ‫قاال في الحكم؟ قال‬. ‫هي السحت‬: ‫ فقال‬، ‫أنهما سأال ابن مسعود عن الرشوة‬: ‫ وعلقمة‬، ‫عن مسروق‬
‫بما أنزل هللا فأولئك هم الكافرون‬
Von Masruq und ‚Alqamah: Sie haben Ibn Mas’ud über die Bestechung gefragt. So sagte er: „Es ist ein
unrechterworbenes Gut.“ Sie sagte: „Und im Urteilen?“ Er sagte: „Dies ist Kufr!“ Danach rezitierte er
folgene Ayah: „Und wer nicht nach dem urteilt was Allah herabgesandt hat – das sind die Kafirun.“

Und hier ist noch eine Aussage von Ibn ‚Abbas die Imam Wakii‘ in „Akhbbar al-Qadaah“
überliefert:
‫حدثنا حسن ابن أبي الربيع الجرجاني قال أخبرنا عبد الرزاق عن معمر عن عن ابن طاوس عن أبيه قال سئل ابن عباس عن قوله تعالی ومن لم يحكم‬
‫قال کفی به کفره‬. ‫بما انزل هللا فأولئك هم الكافرون‬
„Uns überlieferte Hasan Ibn Abi ar-Rabii‘ al-Jujaaniyy, der sagte: Uns berichtete ‚Abdur-Razzaq von
Ma’mar von Ibn Taawuus von seinem Vater der sagte: „Ibn ‚Abbas wurde über die Aussage des
Erhabenen gefragt: „Und wer nicht nach dem urteilt was Allah herabgesandt hat – das sind die
Kafirun.“ Er sagte: „Es reicht ihm an Kufr.“
Das heißt es ist großer Kufr.
Und Allah weiß es am besten.